Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 010203040506070809 
10 11 12 13 14 1516171819 20 212223 
24 25262728 29 30 
31 

Aktuelle Termine

NEXT DATES

06.08.2020
Conne ISO Livestream #14

06.08.2020
2cl Sommerkino: WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN / DON’T LOOK NOW

07.08.2020
2cl Sommerkino: ALS WIR TANZTEN

08.08.2020
2cl Sommerkino: PARASITE (schwarz-weiß)

09.08.2020
Klub: Sektfrühstück

NEWS

25.04.2020
Jahresbericht 2019 | »

01.04.2020
Projekt für Online-Lesekreise | »

16.03.2020
Conne Island geschlossen

11.03.2020
CEE IEH #261 online! | »

08.01.2020
Stellungnahme des Conne Islands zum Übergriff beim HGich.T-Konzert am 27.12.2019

28.12.2019
Abbruch der Hgich.T Show am 27.12.2019

10.12.2019
Stellungnahme der Kritischen Jurist:innen Leipzig (KJL) und des Conne Islands zum Entzug der Gemeinnützigkeit des VVN-BDA

24.07.2019
Im Osten nichts Neues. Statement des Conne Island zum Wahljahr 2019

29.05.2019
Jahresbericht 2018 online! | »

07.03.2019
Ausgeladen. Nietzsche & the Wagners

05.11.2018
Scheinbar harmlos und unverdächtig - Antisemitismus in Zeiten des BDS

24.07.2018
Stellungnahme des Conne Island zum Vortrag von Thomas Maul

04.05.2018
Solidaritätserklärung mit dem Netzwerk für Demokratische Kultur

01.11.2017
VVK-Stelle in Connewitz! | »

07.03.2017
Polizei Leipzig verharmlost sexualisierten Übergriff und wirft dem Conne Island zu Unrecht Rassismus vor

15.02.2017
Conne Island gewinnt Klage gegen Überwachungsmaßnahmen durch Verfassungsschutz

15.11.2016
Abgesagt! Talib Kweli | »

07.10.2016
Ein Schritt vor, zwei zurück

05.10.2016
Tickets ab jetzt auch im Drift! - Neue VVK-Stelle in Plagwitz | »

21.09.2016
Stellungnahme des Conne Islands zum Artikel der Bild-Zeitung vom 20.09.16 und den Vorwürfen des CDU Stadtrats Ansbert Maciejewski

13.01.2016
Pressemitteilung des Conne Island anlässlich der Naziangriffe auf Connewitz am 11.01.2016

07.04.2014
Sexismus, nein danke | »

17.09.2012
Unterstützung bei sexistischen Erfahrungen im Conne Island | »

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Aktuelle Termine

Tickets | VVK-Stellen | Newsletter | Plakate & Flyer | Info zu P18 | RSS | iCal | Barrierefreiheit




Donnerstag, 06.08.2020, Einlass: 19:00 Uhr

Conne ISO Livestream #14

via twitch.tv/conneiso

"Team Trauerspiel"
w/
Schnapsableiter 
PillenPaul
and more
 
Schnapsableiter, Pillen Paul + Gäste präsentieren düster - melancholische Perlen und Tiefflieger aus Rock, Pop, Alternative und post punk.

siehe auch: https://www.twitch.tv/conneiso
Donnerstag, 06.08.2020, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl Sommerkino: WENN DIE GONDELN TRAUER TRAGEN / DON’T LOOK NOW

UKL/IT 1973, Nicolas Roeg, 106 min, OmU
mit Donald Sutherland, Julie Christie, Hilary Mason

Nach dem Unfalltod ihrer kleinen Tochter lebt das Ehepaar John und Laura Baxter in Trauer. Um über den Verlust hinweg zu kommen, begleitet Laura ihren Mann nach Venedig, wo John die Restauration einer Kirche beaufsichtigt. Alle Erholung verfliegt jedoch, als Laura die Bekanntschaft zweier mysteriöser Schwestern macht, die behaupten, mit den Toten in Kontakt zu stehen, während John mehr und mehr von unheimlichen Visionen heimgesucht wird.
Mit seinem bekanntesten Film schuf Nicolas Roeg ein zeitloses und beklemmendes Meisterwerk des psychologischen Horrors. Atmosphärisch dicht inszeniert er Venedig als Schauplatz eines unaufhaltsamen Alptraums, der die Grenzen von Realität und Fantasie verschwimmen lässt. Roegs Film besticht durch eine erlesene Farbgebung und Bildkomposition. In den Hauptrollen glänzen Donald Sutherland und Julie Christie, deren legendäre Sexszene für einen handfesten Skandal sorgte.

Roeg had one of his greatest critical and commercial successes with this stunningly realized adaptation of a Daphne du Maurier short story. Donald Sutherland and Julie Christie star as John and Laura Baxter, a married couple who are grief-stricken after the accidental drowning of their young daughter. Travelling to Venice, where John is working on the restoration of an old church, the Baxters meet a pair of elderly sisters who claim to have second sight. Though John scoffs at the sisters' claims, he too starts to experience inexplicable visions — and when he repeatedly sees a small figure clad in a red coat just like his daughter's, he is drawn towards a fate he imagined all too well, but realized too late. Featuring some of Roeg's most dazzling deployments of discontinuous, time-scrambling editing — most famously in the erotic during-and-after sex scene between Sutherland and Christie — DON’T LOOK NOW is "an extraordinary and enduring thriller [that] is now frequently cited as one of the greatest of British films" (David Thompson)
(Toronto International Film Festival)

-

Tickets
Tickets gibt es im Online-Vorverkauf unter: https://booking.cinetixx.de/frontend/#/eventList/2258131773
Dort sind auch Reservierungen möglich. Reservierte Tickets müssen bitte bis 20 Minuten vor Filmbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutscheinen reservieren bitte ebenfalls online. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Corona-bedingt haben wir unsere Sitzplätze um die Hälfte reduziert. Es empfiehlt sich daher, früh vor Ort zu sein. Die Abendkasse öffnet 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Besucher*innen mit Gutschein melden sich bitte spätestens 20 Minuten vor Filmbeginn direkt und ohne Anstehen an der Kasse.

-

2cl Sommerkino auf Conne Island
25.06. bis 09.08.2020 „Summer in the Cities“
Unter dem Motto „Summer in the Cities“ widmet sich das diesjährige 2cl Sommerkino dem Thema „Stadt“. In einem vielfältigen Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen, Klassikern und aktuellen Kinofilmen umkreisen wir das Thema aus mehreren Perspektiven, bewegen uns über die Kontinente hinweg und holen die unterschiedlichsten Städte auf die Leipziger Leinwand. Auf diese Weise tun wir etwas, was derzeit unmöglich ist: Wir reisen um den Globus! Das Programm eröffnen wir mit Jim Jarmuschs Großstadtballade NIGHT ON EARTH, zu dem es eine Einführung geben wird. Zusätzlich sind mit SYSTEMSPRENGER, PARASITE und RAFIKI ein paar Publikums-Lieblinge aus dem letzten Kinojahr (wieder-)zusehen und mit ALS WIR TANZTEN und FÜR SAMA zwei Filme aus unserem März- und April-Programm, die Corona-bedingt ausfallen mussten, aber unbedingt auf die Leinwand gehören!

Freitag, 07.08.2020, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl Sommerkino: ALS WIR TANZTEN

GEO/SWE 2019, Levan Akin, 105 min, OmU

mit Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakishvili
Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Doch im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten.

Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und seitdem vielfach ausgezeichnet. Der in Georgien erschreckend weit verbreiteten Queer-Feindlichkeit setzt der von dort stammende Regisseur Levan Akin eine entschiedene Feier von nicht-heterosexueller Liebe entgegen. Eindringlich inszeniert er Körperlichkeit und lässt den Tanz zum Ausdruck der inneren Aufruhr seiner Protagonisten werden.

A gifted dancer named Merab moves beautifully, but his mannerisms enrage his coach, who finds them too effeminate. Merab, however, quietly defies not only his coach but his community’s hyperconservative constraints. An aura of danger emerges when he meets a handsome new dancer named Irakli, whose gifted technique becomes a source of attraction and competition for Merab. As the two fall into a secretive affair, whispers of their newfound romance threaten their respective careers. Far from fitting into the traditional coming-out narrative, And Then We Danced represents something especially joyful, romantic, and transgressive. (Sundance Film Festival)

-

Tickets
Tickets gibt es im Online-Vorverkauf unter: https://booking.cinetixx.de/frontend/#/eventList/2258131773
Dort sind auch Reservierungen möglich. Reservierte Tickets müssen bitte bis 20 Minuten vor Filmbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutscheinen reservieren bitte ebenfalls online. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Corona-bedingt haben wir unsere Sitzplätze um die Hälfte reduziert. Es empfiehlt sich daher, früh vor Ort zu sein. Die Abendkasse öffnet 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Besucher*innen mit Gutschein melden sich bitte spätestens 20 Minuten vor Filmbeginn direkt und ohne Anstehen an der Kasse.

-

2cl Sommerkino auf Conne Island
25.06. bis 09.08.2020 „Summer in the Cities“
Unter dem Motto „Summer in the Cities“ widmet sich das diesjährige 2cl Sommerkino dem Thema „Stadt“. In einem vielfältigen Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen, Klassikern und aktuellen Kinofilmen umkreisen wir das Thema aus mehreren Perspektiven, bewegen uns über die Kontinente hinweg und holen die unterschiedlichsten Städte auf die Leipziger Leinwand. Auf diese Weise tun wir etwas, was derzeit unmöglich ist: Wir reisen um den Globus! Das Programm eröffnen wir mit Jim Jarmuschs Großstadtballade NIGHT ON EARTH, zu dem es eine Einführung geben wird. Zusätzlich sind mit SYSTEMSPRENGER, PARASITE und RAFIKI ein paar Publikums-Lieblinge aus dem letzten Kinojahr (wieder-)zusehen und mit ALS WIR TANZTEN und FÜR SAMA zwei Filme aus unserem März- und April-Programm, die Corona-bedingt ausfallen mussten, aber unbedingt auf die Leinwand gehören!

Samstag, 08.08.2020, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl Sommerkino: PARASITE (schwarz-weiß)

KR 2019, Bong Joon Ho, 132 min., OmU
mit SONG Kang-ho, Lee Sun-kyun, Cho Yeo-jeong, Park So-Dam

Eine arme Familie nistet sich bei einer reichen Familie ein und setzt damit ein wildes Karussell der Klassenkämpfe in Gang, in dem eine Überraschung die nächste jagt. Bong Joon Ho (SNOWPIERCER, OKJA) ist einer der erfolgreichsten südkoreanischen Autorenfilmer. Mit PARASITE liefert er eine scharfe Satire, die mit Lust an der Zuspitzung soziale Gegensätze aufeinanderprallen lässt. Beständig entzieht sich sein Film einer Genrezuordnung: Mal Sozialdrama, mal absurde Komödie, generiert PARASITE obendrein die Spannung eines Thrillers und hält einen so bis zum Schluss auf Starkstrom. Wir zeigen den Film in der (noch stärkeren?) Schwarz-Weiß-Fassung.

Als erster nicht-englischsprachiger Film erhielt PARASITE 2019 den Oscar als bester Film und sorgte damit für eine echte Überraschung im starren Academy-Betrieb. Möglich wurde das Oscar-Wunder wohl durch einige Veränderungen in der Academy: Als Reaktion auf den Vorwurf, zu alt, zu weiß und zu männlich zu sein, lud die Academy 842 Filmschaffende aus 59 Ländern ein. Noch 2015 zählte die Academy bei rund 8500 Mitgliedern nur acht Prozent People of Color, mittlerweile hat sich die Anzahl auf immerhin 16 Prozent verdoppelt.

Bong regular Song Kang-ho (THE HOST, SNOWPIERCER) plays Ki-taek, whose family of four is close, but hopelessly unemployed. Without prospects, they hustle as best they can to scrape up the money to survive in their subterranean apartment. Hope comes in the form of an unusual offer. The son, Ki-woo, is recommended for a very well-paid tutoring job. Though Ki-woo lacks a university degree, it turns out his sister Ki-jung is a master forger and soon, bearing a fake degree, he is being interviewed at the luxurious home of the very wealthy Park family. Ki-woo gets the job as tutor, and quickly realises that the Park family could well prove to be the solution to his family’s money problems. With every frame beautifully composed, Parasite vividly contrasts the two families using humour, mystery and a creeping sense of tension. Bong once again skillfully fuses genre elements with social critique in a wildly entertaining, visually extraordinary and intoxicating manner.

-

Tickets
Tickets gibt es im Online-Vorverkauf unter: https://booking.cinetixx.de/frontend/#/eventList/2258131773
Dort sind auch Reservierungen möglich. Reservierte Tickets müssen bitte bis 20 Minuten vor Filmbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutscheinen reservieren bitte ebenfalls online. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Corona-bedingt haben wir unsere Sitzplätze um die Hälfte reduziert. Es empfiehlt sich daher, früh vor Ort zu sein. Die Abendkasse öffnet 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Besucher*innen mit Gutschein melden sich bitte spätestens 20 Minuten vor Filmbeginn direkt und ohne Anstehen an der Kasse.

-

2cl Sommerkino auf Conne Island
25.06. bis 09.08.2020 „Summer in the Cities“
Unter dem Motto „Summer in the Cities“ widmet sich das diesjährige 2cl Sommerkino dem Thema „Stadt“. In einem vielfältigen Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen, Klassikern und aktuellen Kinofilmen umkreisen wir das Thema aus mehreren Perspektiven, bewegen uns über die Kontinente hinweg und holen die unterschiedlichsten Städte auf die Leipziger Leinwand. Auf diese Weise tun wir etwas, was derzeit unmöglich ist: Wir reisen um den Globus! Das Programm eröffnen wir mit Jim Jarmuschs Großstadtballade NIGHT ON EARTH, zu dem es eine Einführung geben wird. Zusätzlich sind mit SYSTEMSPRENGER, PARASITE und RAFIKI ein paar Publikums-Lieblinge aus dem letzten Kinojahr (wieder-)zusehen und mit ALS WIR TANZTEN und FÜR SAMA zwei Filme aus unserem März- und April-Programm, die Corona-bedingt ausfallen mussten, aber unbedingt auf die Leinwand gehören!



Sonntag, 09.08.2020, Einlass: 12:00 Uhr, Beginn: 12:00 Uhr

Klub: Sektfrühstück

Klub: Sektfrühstück
12 - 20 Uhr

Neue Runde Sitzklub! Diesmal begrüßen wir einen DJ, der das Prädikat "Selector" volles Brett verdient hat: Mr. HAL! Er kuratiert die Space is the Place-Reihe, die regelmäßig vorzügliche Brotzeitbrettchen voller Soul, Blues, Disko House, Hip Hop und RnB-Schnittchen serviert. Wir haben gehört, dass diese (ebenfalls sonntäglichen) Events auch sehr sitzfreundlich sind. Sperrt die Lauscher auf, kommt pünktlich und reserviert euch Sitzplätze in Spähnähe auf die Plattenteller! Außenrum kümmern sich Klub Crew's very own DJ Erdbeersekt und Anna Moët um den passenden Frizzante-Soundtrack.

Das kulinarische Motto ist diesmal flötenförmig: Es gibt Sekt, wahlweise als Mimosa oder als Erdbeerperler, dazu Pancakes mit verschiedenen Auflagen.
Kleiner Finger abgehoben vom Gläschen, das perlt!

Ihr dürft schütten, das Wetter nicht: good weather only

Sonntag, 09.08.2020, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl Sommerkino: ALS WIR TANZTEN

GEO/SWE 2019, Levan Akin, 105 min, OmU

mit Levan Gelbakhiani, Bachi Valishvili, Ana Javakishvili
Merab ist Student an der Akademie des Georgischen Nationalballetts in Tiflis. Sein größter Traum ist es, professioneller Tänzer zu werden. Als Irakli neu in die Klasse kommt, sieht Merab in ihm zunächst einen ernstzunehmenden Rivalen auf den ersehnten Platz im festen Ensemble. Aus der Konkurrenz wird bald ein immer stärkeres Begehren. Doch im homophoben Umfeld der Schule, in der konservative Vorstellungen von Männlichkeit hochgehalten werden, wird von den beiden erwartet, dass sie ihre Liebe geheim halten.

Das mitreißende Liebes- und Tanzdrama wurde in Cannes als Entdeckung gefeiert und seitdem vielfach ausgezeichnet. Der in Georgien erschreckend weit verbreiteten Queer-Feindlichkeit setzt der von dort stammende Regisseur Levan Akin eine entschiedene Feier von nicht-heterosexueller Liebe entgegen. Eindringlich inszeniert er Körperlichkeit und lässt den Tanz zum Ausdruck der inneren Aufruhr seiner Protagonisten werden.

A gifted dancer named Merab moves beautifully, but his mannerisms enrage his coach, who finds them too effeminate. Merab, however, quietly defies not only his coach but his community’s hyperconservative constraints. An aura of danger emerges when he meets a handsome new dancer named Irakli, whose gifted technique becomes a source of attraction and competition for Merab. As the two fall into a secretive affair, whispers of their newfound romance threaten their respective careers. Far from fitting into the traditional coming-out narrative, And Then We Danced represents something especially joyful, romantic, and transgressive. (Sundance Film Festival)

-

Tickets
Tickets gibt es im Online-Vorverkauf unter: https://booking.cinetixx.de/frontend/#/eventList/2258131773
Dort sind auch Reservierungen möglich. Reservierte Tickets müssen bitte bis 20 Minuten vor Filmbeginn abgeholt werden. Besucher*innen mit Gutscheinen reservieren bitte ebenfalls online. Restkarten gibt es an der Abendkasse.

Corona-bedingt haben wir unsere Sitzplätze um die Hälfte reduziert. Es empfiehlt sich daher, früh vor Ort zu sein. Die Abendkasse öffnet 30 Minuten vor Vorstellungsbeginn.

Besucher*innen mit Gutschein melden sich bitte spätestens 20 Minuten vor Filmbeginn direkt und ohne Anstehen an der Kasse.

-

2cl Sommerkino auf Conne Island
25.06. bis 09.08.2020 „Summer in the Cities“
Unter dem Motto „Summer in the Cities“ widmet sich das diesjährige 2cl Sommerkino dem Thema „Stadt“. In einem vielfältigen Programm aus Spiel- und Dokumentarfilmen, Klassikern und aktuellen Kinofilmen umkreisen wir das Thema aus mehreren Perspektiven, bewegen uns über die Kontinente hinweg und holen die unterschiedlichsten Städte auf die Leipziger Leinwand. Auf diese Weise tun wir etwas, was derzeit unmöglich ist: Wir reisen um den Globus! Das Programm eröffnen wir mit Jim Jarmuschs Großstadtballade NIGHT ON EARTH, zu dem es eine Einführung geben wird. Zusätzlich sind mit SYSTEMSPRENGER, PARASITE und RAFIKI ein paar Publikums-Lieblinge aus dem letzten Kinojahr (wieder-)zusehen und mit ALS WIR TANZTEN und FÜR SAMA zwei Filme aus unserem März- und April-Programm, die Corona-bedingt ausfallen mussten, aber unbedingt auf die Leinwand gehören!

Dienstag, 11.08.2020, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Beim nächsten Offenen Antifa Treffen (OAT) werden wir über die rechtsradikale Gruppe von Bundeswehr-Rservisten und deren Vorbereitungen für einen „Rassenkrieg“ sprechen. Die Gruppe bestand hauptsächlich aus Teilen der Leipziger Burschenschaft „Germania“.
 
Was ist das Offene Antifa Treffen?
 
Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?
 
In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von
unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.
 
Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Antisemitismus, Sexismus, Homosexuellenfeindlichkeit und die kapitalistische Gesamtscheiße. Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT).
 
Das nächste offene Antifa Treffen wird am 11. August um 19 Uhr auf dem Conne Island Freisitz statt finden.

VVK: 14,50 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 15.08.2020, Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr

Friends Of Gas - Freisitzkonzert

Conne Island & Annihilate & TRIP präsentieren:
FRIENDS OF GAS - Freisitzkonzert
+ DJ
Grafik: Wert

Einlass: 17 Uhr
Beginn: 18 Uhr

Beginn Vorverkauf: 22.6.2020 um 18 Uhr

Den Schmutz der Straße auf die Bühne bringen“, so hat der im Juli 2016 verstorbene New Yorker Musiker Alan Vega einmal die Idee der Liveauftritte seines Duos Suicide beschrieben. Wer einmal die Münchener Band FRIENDS OF GAS live gesehen hat, wird bestätigen können, dass auch diese fünf Musiker*Innen den ganzen Dreck von draußen mit auf die Bühne bringen. Oder gleich einen brennenden Wald!

FRIENDS OF GAS bieten uns bei ihren Live-Konzerten keinerlei Fluchtmöglichkeiten. Wie es schon im großen Roman des Wahnsinns des Neoliberalismus von Bret Easton Ellis („American Psycho“) geschrieben steht gibt es auch bei ihnen am Ende „KEIN AUSGANG!“. FRIENDS OF GAS sind knallharte Konfrontation mit der Gegenwart und auf diesem Wege immer auch große Kunst im besten aller Sinne: Nämlich als Kritik der Verhältnisse, in denen der Mensch ein erniedrigtes, geknechtetes, verlassenes und verächtliches Wesen ist. Ihre gnadenlose Musik bringt uns die Gewissheit, dass es noch andere Leute da draußen gibt, die täglich dem gleichen Wahnsinn und den gleichen Widersprüchen ausgesetzt sind wie wir selbst. Menschen, die über diese Umstände auch schon lange nicht mehr hinwegkonsumieren können.

---

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert ausfallen, Tickets können bei TixForGigs zurückgegeben werden. Die Vorverkaufsgebühr ist nicht erstattbar.

Gäste werden gebeten, mindestens 1,50m Abstand zu anderen Personen zu halten. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An dem Konzert teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.

Sonntag, 16.08.2020, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Abowlkalypse - Punk Matinee im Skatepark (sold out)

Abowlkalypse

Kackschlacht
Ex white
Sektion No Fun
Ex Diel
Kommando Brigitte Speer

Tickets gibt es ab dem 28.07.20 nur im VVK über Tixforgigs.

Es wird sicher keine Abendkasse geben, da wir nur eine begrenzte Anzahl an Gästen auf das Gelände lassen dürfen.

siehe auch: https://phantomrecords.bandcamp.com/album/disco, https://kackschlacht.bandcamp.com, https://sektionnofun.bandcamp.com, https://ex-diel.bandcamp.com, https://www.instagram.com/kommandobrigittespeer


Montag, 17.08.2020, Einlass: 12:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen in drei verschiedenen Skateparks in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
20. - 22. Juli 2020
03. - 05. August 2020
17. - 19. August 2020
jeweils 10:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt. Die Workshops finden im Rahmen des Ferienpasses statt.




Dienstag, 18.08.2020, Einlass: 12:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen in drei verschiedenen Skateparks in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
20. - 22. Juli 2020
03. - 05. August 2020
17. - 19. August 2020
jeweils 10:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt. Die Workshops finden im Rahmen des Ferienpasses statt.




Mittwoch, 19.08.2020, Einlass: 12:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen in drei verschiedenen Skateparks in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
20. - 22. Juli 2020
03. - 05. August 2020
17. - 19. August 2020
jeweils 10:00 - 12:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt. Die Workshops finden im Rahmen des Ferienpasses statt.


VVK: 15,00 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 21.08.2020, Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr

Electric Weekender 2020 / Freitag

Electric Weekender Special 2020

Fr, 21.08. 17:00 - 00:00
Sa, 22.08. 17:00 - 00:00
So, 23.08. 12:00 - 20:00

Live Ambient - Sitzklub - Electric Schirm

Shed - live
Rosa Anschütz - live
New Hook - hybrid set
JJ Kramer - live (VARY)
JD Residue (Ominira)
Neele (IfZ, Drive)
Leeza
QORPUS
ttyfal (GHETTO TRAXX, INPUT)
Dj Maikaard (Young Shields, Futuro Grande)
AGYENA (Pulsår)
I$A (Ifz, nice4what)
Julius Optic (Klub Crew)

Artwork: Mønøpurple

***

Ab Sonntag, den 9. August gibt es die Tickets für Freitag und Samstag (je 18:00 – 00:00 Uhr) im Container auf dem Conne Island Freisitz zu je 15€. Der Freisitz ist so bestuhlt, dass sich Gäste alleine oder mit ihrer Risikogemeinschaft von maximal 10 Personen auf dem Freisitz verteilen können.
Für den Electric Schirm-Sonntag (12:00 – 22:00) müssen Tickets vorher reserviert werden. Bitte schreibt eine Mail an weekender@conne-island.de mit der Gruppengröße (5 - 10 Personen), pro Gruppe wird ein passender Bereich reserviert. Die Tickets für die ganze Gruppe (15€ p.P.) sind dann für 3 Tage am Container im Conne Island hinterlegt und können dort abgeholt und bezahlt werden.

Fr, 21.08. 18:00 - 00:00
Shed - live
JD Residue (Ominira)
Neele (IfZ, Drive)

Sa, 22.08. 18:00 - 00:00
Rosa Anschütz - live
New Hook - hybrid set
Leeza (G-Edit)
QORPUS

So, 23.08. 12:00 - 22:00
JJ Kramer - live (VARY)
ttyfal (GHETTO TRAXX, INPUT)
Dj Maikaard (Young Shields, Futuro Grande)
AGYENA (Pulsår)
I$A (Ifz, nice4what)
Julius Optic (Klub Crew)

***
Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen, Tickets können zurückgegeben werden.
Wegen der derzeitigen Ansteckungsgefahr bitten wir euch alle darum, aufeinander Acht zu geben: Haltet Abstand zu anderen Gästen und respektiert die derzeitigen Regeln. Es darf nicht getanzt werden. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen eurer Gruppe an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An den Veranstaltungen teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.


VVK: 15,00 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 22.08.2020, Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr

Electric Weekender 2020 / Samstag

Electric Weekender Special 2020
Fr, 21.08. 17:00 - 00:00
Sa, 22.08. 17:00 - 00:00
So, 23.08. 12:00 - 20:00
Live Ambient - Sitzklub - Electric Schirm
Shed - live
Rosa Anschütz - live
New Hook - hybrid set
JJ Kramer - live (VARY)
JD Residue (Ominira)
Neele (IfZ, Drive)
Leeza
QORPUS
ttyfal (GHETTO TRAXX, INPUT)
Dj Maikaard (Young Shields, Futuro Grande)
AGYENA (Pulsår)
I$A (Ifz, nice4what)
Julius Optic (Klub Crew)
Artwork: Mønøpurple
***
Ab Sonntag, den 9. August gibt es die Tickets für Freitag und Samstag (je 18:00 – 00:00 Uhr) im Container auf dem Conne Island Freisitz zu je 15€. Der Freisitz ist so bestuhlt, dass sich Gäste alleine oder mit ihrer Risikogemeinschaft von maximal 10 Personen auf dem Freisitz verteilen können.
Für den Electric Schirm-Sonntag (12:00 – 22:00) müssen Tickets vorher reserviert werden. Bitte schreibt eine Mail an weekender@conne-island.de mit der Gruppengröße (5 - 10 Personen), pro Gruppe wird ein passender Bereich reserviert. Die Tickets für die ganze Gruppe (15€ p.P.) sind dann für 3 Tage am Container im Conne Island hinterlegt und können dort abgeholt und bezahlt werden.

Fr, 21.08. 18:00 - 00:00
Shed - live
JD Residue (Ominira)
Neele (IfZ, Drive)

Sa, 22.08. 18:00 - 00:00
Rosa Anschütz - live
New Hook - hybrid set
Leeza (G-Edit)
QORPUS

So, 23.08. 12:00 - 22:00
JJ Kramer - live (VARY)
ttyfal (GHETTO TRAXX, INPUT)
Dj Maikaard (Young Shields, Futuro Grande)
AGYENA (Pulsår)
I$A (Ifz, nice4what)
Julius Optic (Klub Crew)

***
Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen, Tickets können zurückgegeben werden.
Wegen der derzeitigen Ansteckungsgefahr bitten wir euch alle darum, aufeinander Acht zu geben: Haltet Abstand zu anderen Gästen und respektiert die derzeitigen Regeln. Es darf nicht getanzt werden. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen eurer Gruppe an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An den Veranstaltungen teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.

VVK: 15,00 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Sonntag, 23.08.2020, Einlass: 12:00 Uhr, Beginn: 12:00 Uhr

Electric Schirm 2020 / Sonntag

Electric Weekender Special 2020
Fr, 21.08. 17:00 - 00:00
Sa, 22.08. 17:00 - 00:00
So, 23.08. 12:00 - 20:00
Live Ambient - Sitzklub - Electric Schirm
Shed - live
Rosa Anschütz - live
New Hook - hybrid set
JJ Kramer - live (VARY)
JD Residue (Ominira)
Neele (IfZ, Drive)
Leeza
QORPUS
ttyfal (GHETTO TRAXX, INPUT)
Dj Maikaard (Young Shields, Futuro Grande)
AGYENA (Pulsår)
I$A (Ifz, nice4what)
Julius Optic (Klub Crew)
Artwork: Mønøpurple
***
Ab Sonntag, den 9. August gibt es die Tickets für Freitag und Samstag (je 18:00 – 00:00 Uhr) im Container auf dem Conne Island Freisitz zu je 15€. Der Freisitz ist so bestuhlt, dass sich Gäste alleine oder mit ihrer Risikogemeinschaft von maximal 10 Personen auf dem Freisitz verteilen können.
Für den Electric Schirm-Sonntag (12:00 – 22:00) müssen Tickets vorher reserviert werden. Bitte schreibt eine Mail an weekender@conne-island.de mit der Gruppengröße (5 - 10 Personen), pro Gruppe wird ein passender Bereich reserviert. Die Tickets für die ganze Gruppe (15€ p.P.) sind dann für 3 Tage am Container im Conne Island hinterlegt und können dort abgeholt und bezahlt werden.

Fr, 21.08. 18:00 - 00:00
Shed - live
JD Residue (Ominira)
Neele (IfZ, Drive)

Sa, 22.08. 18:00 - 00:00
Rosa Anschütz - live
New Hook - hybrid set
Leeza (G-Edit)
QORPUS

So, 23.08. 12:00 - 22:00
JJ Kramer - live (VARY)
ttyfal (GHETTO TRAXX, INPUT)
Dj Maikaard (Young Shields, Futuro Grande)
AGYENA (Pulsår)
I$A (Ifz, nice4what)
Julius Optic (Klub Crew)

***
Bei schlechtem Wetter muss die Veranstaltung ausfallen, Tickets können zurückgegeben werden.
Wegen der derzeitigen Ansteckungsgefahr bitten wir euch alle darum, aufeinander Acht zu geben: Haltet Abstand zu anderen Gästen und respektiert die derzeitigen Regeln. Es darf nicht getanzt werden. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen eurer Gruppe an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An den Veranstaltungen teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.



Dienstag, 25.08.2020, Einlass: 18:30 Uhr

Frauen* und Militanz - Ein Vortrag von akgeschichtsversessen

Unser Vortrag ist ein Versuch, an vergangene feministische (und militante) Praxis anzuschließen und gleichzeitig zu fragen, warum das so schwierig ist. Wir wollen der vielerorts kritisierten Geschichtsvergessenheit begegnen, ohne Veränderungen zu übersehen oder dogmatisch Einstellungen zu übernehmen. Darum ist ein großer Teil dieses Vortrags historisch. Die Thematisierung der Frage, warum es so schwierig ist, an militante feministische Praxis anzuschließen führt aber mittelbar auch zu Fragen von sinnvoller und gelingender Militanz überhaupt, zur Unsichtbarmachung von militanten Frauen sowohl seitens der bürgerlichen Presse als auch seitens der Bewegung, den "Kosten" von Militanz, neuen Schwerpunkten der "Bewegung", etc.

VVK: 20,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Mittwoch, 26.08.2020, Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Pöbel MC II

Zusatzshow
Sitzkonzert auf dem Conne Island Freisitz

"Es ist “Pöblos Rhetorico Erotica der Erste” formally known as Pöbel MC! Seine strammen Waden werden wohl lediglich von seinen noch strammeren Flows übertroffen. Thematisch-textlich geht er dabei weit über bloße Selbstgenüsslichkeiten hinaus. Fast beiläufig verschmelzen saftige Battleschellen mit, mal lässig-heiteren mal scharfsinnigen, Analysen szeniger Spießigkeit, politischer Verwirrtheit oder sozialer Ungleichheit, stets eingebettet in eine progressive aber nicht moralisierenden Geisteshaltung.

Nach dem Motto „Mission Impöbelble“ bereist der Pöbel Sportler verschiedenste Ecken Almaniens mit einer klaren Mission: Abriss! Durch spektakulärste Liveshows, inklusive Moshpits & Bierduschen, in allen Ecken des Landes (und darüber hinaus) in den vergangenen Jahren, hat sich der “MC Dienstleister in Sachen geistiger Versogung und rhetorischer Ermordung” als einer der besten Liverapper Deutschlands einen Namen gemacht. QED.

In der aktuellen Situation muss der Moshpit vermutlich entfallen, die Punchlines sitzen dadurch aber nicht weniger. Ein Konzert ist ein Konzert ist ein Konzert und der Pöbler lässt sich nicht aufhalten! Kommt ran, es gibt Adrenochrom aus der Flasche!“

VVK: 20,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Donnerstag, 27.08.2020, Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Pöbel MC (sold out)

Sitzkonzert auf dem Conne Island Freisitz

"Es ist “Pöblos Rhetorico Erotica der Erste” formally known as Pöbel MC! Seine strammen Waden werden wohl lediglich von seinen noch strammeren Flows übertroffen. Thematisch-textlich geht er dabei weit über bloße Selbstgenüsslichkeiten hinaus. Fast beiläufig verschmelzen saftige Battleschellen mit, mal lässig-heiteren mal scharfsinnigen, Analysen szeniger Spießigkeit, politischer Verwirrtheit oder sozialer Ungleichheit, stets eingebettet in eine progressive aber nicht moralisierenden Geisteshaltung.

Nach dem Motto „Mission Impöbelble“ bereist der Pöbel Sportler verschiedenste Ecken Almaniens mit einer klaren Mission: Abriss! Durch spektakulärste Liveshows, inklusive Moshpits & Bierduschen, in allen Ecken des Landes (und darüber hinaus) in den vergangenen Jahren, hat sich der “MC Dienstleister in Sachen geistiger Versogung und rhetorischer Ermordung” als einer der besten Liverapper Deutschlands einen Namen gemacht. QED.

In der aktuellen Situation muss der Moshpit vermutlich entfallen, die Punchlines sitzen dadurch aber nicht weniger. Ein Konzert ist ein Konzert ist ein Konzert und der Pöbler lässt sich nicht aufhalten! Kommt ran, es gibt Adrenochrom aus der Flasche!“


VVK: 14,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 28.08.2020, Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr

Daily Concept Gartenparty

Sitzkonzert auf dem Conne Island Freisitz

live:
Beppo & Pete
Phaeb & DJ Free-kee
Chezz & DAM
Hubert & Mehmet
WarmUp: Carool

VVK über www.tixforgigs.de

Daily Concept lädt am 28. August zur GARTENPARTY auf den Freisitz des Conne Island. Das HipHop-Kollektiv aus Leipzig, Reutlingen, Hildesheim und Bremen schickt zwei Drittel seiner Künstler nach Connewitz, um mit Schwung der Live-Zwangspause offiziell den Mittelfinger zu zeigen. Es gibt ein Album-Release zu feiern, ein Album-Release nachzufeiern und mindestens 100 weitere gute Gründe, um dabei zu sein.

beppo & pete (vorm. Beppo S. & Peter B.) werden an diesem Abend die Veröffentlichung ihres dritten Albums "26 Chambers" feiern, welches ausschließlich auf Beats und Produktionen von dude26 entstand. Mit Unterstützung von DJ Free-kee an den 1210ern wird phaeb (dude&phaeb) erste Eindrücke aus seinem bald erscheinenden Album "Phonographie" präsentieren. Chezz&DAM werden ein paar Classics anstimmen und die, aufgrund von Corona ausgefallene, Release-Show zu DAMs Solo-Debüt "Daily Routine" nachholen. Abgerundet - oder besser umrandet - wird das Rap-Programm von Hubert & Mehmet, die mit ihrer Kombi aus live gespielten Beats und Jazzpiano Köpfe zum Nicken und Herzen zum Schmelzen bringen. Carool wird zu Beginn mit einem feinen Vinyl-only-Set für die richtige Stimmung sorgen.

Jegliche Gewinne aus der Veranstaltung werden an die ALS Ambulanz der Berliner Charité gespendet. Georg 'dude26' Ziegler, Daily-Concept-Mitbegründer und in der Szene hochgeschätzter MC und Produzent, verstarb 2018 an den Folgen der Nervenkrankheit ALS.

VVK: 22,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 04.09.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Christian Löffler - Nachholtermin

Die Tour von Christian Löffler muss leider verschoben werden. Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit.
After releasing his highly anticipated album, Graal (Prologue), German deep-house producer Christian Löffler announces dates for his European tour. Following sold out concerts in the US, Christian Löffler announces his comeback to Europe. Christian Löffler will grace European stages with the live premiere of his upcoming album, as well as tracks from his latest release, Graal (Prologue). The music will be accompanied by visuals made especially for this tour, in a mesmerising and immersive audio-visual experience. Named after the town he resides in, Graal (Prologue), contains music that was created in a period where Löffler was constantly away on tour - sketches of melodies written on the road. The resulting six tracks on the album have a minimal and focused feel, and are perfect for eyes-closed introspection. Löffler’s music has been streamed over 55 million times and the artist has performed alongside notable acts like alt-J, Bonobo, The Glitch Mob, JUNGLE, Noisia, Nick Murphy fka Chet Faker, Son Lux, Axwell &8710; Ingrosso, Hardwell, and ZHU at renowned festivals worldwide. The Graal (Prologue) tour will provide the unique ambiences the prolific musician and producer has become well known for through his live performances and the spectacular locations they’re set in.



Samstag, 05.09.2020, Einlass: 11:00 Uhr

Flying Wheels Skateworkshop: Frauen- und Mädchen-Empowerment (Tag 1)

Mithilfe gut ausgebildeter Workshopleiterinnen können sowohl Anfängerinnen als auch fortgeschrittenen Skaterinnen, zwischen 17-27 Jahren, den Conne Island Skatepark in einem zweitägigen Skateworkshop entdecken.

Die Workshops finden Samstag, den 05.09.20 und Sonntag, den06.09.20, jeweils von 11:00 - 13:00 Uhr statt.

Der Workshop ist kostenfrei. Skateboards, Helme und Schützer werden gestellt.

Die Anmeldung erfolgt unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.



Sonntag, 06.09.2020, Einlass: 11:00 Uhr

Flying Wheels Skateworkshop: Frauen- und Mädchen-Empowerment (Tag 2)

Mithilfe gut ausgebildeter Workshopleiterinnen können sowohl Anfängerinnen als auch fortgeschrittenen Skaterinnen, zwischen 17-27 Jahren, den Conne Island Skatepark in einem zweitägigen Skateworkshop entdecken.

Die Workshops finden Samstag, den 05.09.20 und Sonntag, den06.09.20, jeweils von 11:00 - 13:00 Uhr statt.

Der Workshop ist kostenfrei. Skateboards, Helme und Schützer werden gestellt.

Die Anmeldung erfolgt unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.


Sonntag, 06.09.2020, Einlass: 14:00 Uhr

ROOKIE DAY im Conne Island Skatepark

Every 1st Sunday of the month
March - October 2pm - 6pm

Skateboard beginners only!

VVK: 22,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 11.09.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Kublai Khan TX (verschoben)

Das Konzert ist auf den 07.05.2021 verschoben, Tickets behalten ihre Gültigkeit!

https://www.conne-island.de/termin/nr5900.html

VVK: 10,00 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 11.09.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Sympathy For The Devil & Nierenstein - Freisitzkonzert

Sympathy For The Devil (Leipzig)
Nierenstein (Dresden)

---

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert ausfallen.

Gäste werden gebeten, mindestens 1,50m Abstand zu anderen Personen zu halten. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An dem Konzert teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.


Sonntag, 13.09.2020, Einlass: 13:00 Uhr

No-Crap-Flohmarkt

Achtung: Es gibt keine freien Plätze mehr. Die Stände sind alle vergeben. Bitte nicht mehr anmelden. Danke.


Am 13.09.2020 findet auf unserem Freisitz der siebte No-Crap-Flohmarkt statt.

Das Frühlings-Ausmisten ist in diesem Jahr der Pandemie zum Opfer gefallen, dafür bekommt ihr im Herbst die Gelegenheit, Eingemottetes nochmal durchzuschauen, Platten loszuwerden, die ihr in den letzten 10 Jahren nie aufgelegt habt, euch zu überlegen, ob ihr wirklich all diese Bücher braucht und neue Lieblingsstücke mit nach Hause zu nehmen.

Euch erwarten außerdem kulinarische Highlights aus der Küche und dem Soli-Kuchenstand, musikalische Untermalung vom Conne Island Allstar DJ Team und vielleicht schaffen wir es dieses Jahr endlich mal wieder mit der Hüpfburg.

Aufgrund der aktuellen Situation und den Hygienebestimmungen wird es in diesem Jahr weniger Stände und eine Standgebühr von 5 Euro geben. Auch am Einlass werden wir euch um eine kleine Spende für das Conne Island bitten.

Kommt vorbei und verbringt mit uns einen schönen Nachmittag beim Stöbern, mit Kaffee und Kuchen, alten und neuen Gesichtern und schöner Musik.

VVK: 10,00 Euro
AK: 10,00 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 19.09.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Goat Explosion & Wayward - Freisitzkonzert

Goat Explosion (Leipzig)
Wayward (Leipzig)

---

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert ausfallen.

Gäste werden gebeten, mindestens 1,50m Abstand zu anderen Personen zu halten. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An dem Konzert teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.


VVK: 12,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Dienstag, 22.09.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Thorsten Nagelschmidt: "Arbeit"

THORSTEN NAGELSCHMIDT, »ARBEIT«

Die Lesung von Thorsten Nagelschmidt wird vom 15.05. auf den 22.09. verlegt. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an den entsprechenden Vorverkaufsstellen zurückgegeben werden.

In einem Kreuzberger Hostel beginnt Sheriff seine Nachtschicht und fühlt sich mal wieder wie ein schlecht bezahlter Sozialarbeiter. Im Späti nebenan erlebt Anna den dritten Überfall in diesem Jahr. An der Tür vom Lobotomy steht Ten und realisiert, dass ihm seine junge Familie durch seine Arbeitszeiten komplett zu entgleiten droht. Außerdem: Eine idealistische Notfallsanitäterin, eine zornige Pfandsammlerin und ein Drogendealer mit Zahnschmerzen, der sich fragt, ob er Freunde hat oder nur noch Stammkunden.

Thorsten Nagelschmidt hat mit »Arbeit« einen großen Gesellschaftsroman über all jene geschrieben, die nachts wach sind und ihren Job erledigen, während Studenten und Touristen feiern. Temporeich erzählt er von zwölf Stunden am Rande des Berliner Ausgehbetriebs und stellt Fragen, die man beim dritten Bier gerne vergisst: Auf wessen Kosten verändert sich eine Stadt, die immer jung sein soll? Für wen bedeutet das noch Freiheit, und wer macht hier später eigentlich den ganzen Dreck weg?


Thorsten Nagelschmidt, geboren 1976 im Münsterland, ist Autor, Musiker und Künstler. Er ist Sänger, Texter und Gitarrist der Band Muff Potter und veröffentlichte die Bücher »Wo die wilden Maden graben« (2007), »Was kostet die Welt« (2010) und »Drive-By Shots« (2015). Zuletzt ist von ihm der Roman »Der Abfall der Herzen« (2018) erschienen. Thorsten Nagelschmidt lebt in Berlin und veranstaltet dort die Lesereihe »Nagel mit Köpfen«.

VVK: 15,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 02.10.2020, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

AUSWEICHTERMIN: Pöbel MC

Nachholtermin vom 08.04.2020.
Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Die Tickets sind nicht gültig für die Freisitzveranstaltung!
Support: tba

Es ist “Pöblos Rhetorico Erotica der Erste” formally known as Pöbel MC! Seine strammen Waden werden wohl lediglich von seinen noch strammeren Flows übertroffen. Thematisch-textlich geht er dabei weit über bloße Selbstgenüsslichkeiten hinaus. Fast beiläufig verschmelzen saftige Battleschellen mit, mal lässig-heiteren mal scharfsinnigen, Analysen szeniger Spießigkeit, politischer Vewirrtheit oder sozialer Ungleicheit, stets eingebettet in eine progressive aber nicht moralisierenden Geisteshaltung.
Nach dem Motto „Mission Impöbelble“ bereist der Pöbel Sportler 2020 verschiedenste Ecken Almaniens mit einer klaren Mission: Abriss! Durch spektakulärste Liveshows, inklusive Moshpits & Bierduschen, in allen Ecken des Landes (und darüber hinaus) in den vergangenen Jahren, hat sich der “MC Dienstleister in Sachen geistiger Versogung und rhetorischer Ermordung” als einer der besten Liverapper Deutschlands einen Namen gemacht. QED.

präsentiert von Audiolith Booking, DIFFUS Magazin, JUICE, Nicetry Magazine, laut.de & Sea-Watch

Hardtickets bekommt ihr lokal hier zu kaufen:
Culton (Peterssteinweg 9, Leipzig)
Freezone - Nikolaistraße 28-32
Buchhandlung drift - Karl-Heine-Str. 83
Zu Spät - Kippenbergstraße 28
No Borders - Wolfgang-Heinze-Straße 8

Sonntag, 04.10.2020, Einlass: 14:00 Uhr

ROOKIE DAY im Conne Island Skatepark

Every 1st Sunday of the month
March - October 2pm - 6pm

Skateboard beginners only!

VVK: 12,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Donnerstag, 29.10.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Erregung Öffentlicher Erregung / Soda Sonic

H.P. Baxxter hat über Erregung Öffentlicher Erregung einmal gesagt: „EÖE kommen mit einemungewöhnlichen Namen und einem erfrischend melancholisch-energetischen Sound daher […]. Hier wirdkein Trost gespendet und mit leeren Inhalten verkleidet. Mich persönlich erinnert die Musik an meine Jugend, als es noch völlig normal war, seine Wut musikalisch zum Ausdruck zu bringen, eine klare Meinung zu äußern und gegen den Strom zu schwimmen. Ich denke an Bands wie Ideal und Fehlfarben, an verranzte Kellerclubs, infernalischen Lärm – das Wort Lautstärkebegrenzung gab es noch nicht – und deshalb freut es mich, dass es neue Bands wie diese hier gibt.“ Man kann dem Scooter-Frontmann nur recht geben: Es ist ein großes Glück, dass es diese Band gibt. Erregung Öffentlicher Erregung sollte jeder kennen, der sich für deutschsprachige Musik interessiert und beim Wort Messer nicht direkt an Gabel denkt. Die Ruinen von Berlin: die Wasserstofflaternen auf der Sonnenallee leuchten grell, in den Galerien wird Bier in Dosen verkauft. Der Asphalt glüht. Die Menschen beeilen sich nach Hause zu kommen, über ihren Köpfen fliegen die schwarzen Lieferdrohnen, die ihnen die wöchentlichen Rationen durch die automatisierten Küchenfenster in die Wohnungen bringen. In einer halben Stunde beginnt die tägliche Sperrstunde. Aus den Verkehrsleitlautsprechern dröhnt Musik: „Mach mal ne Pause / warte mal kurz“. Der Bass treibt und wummert. Das ist nun also das Zeichen: Die Revolution ist da. Anja Kasten (Gesang), Michael Schmid (Schlagzeug), Michael Hager (Gitarre), Laurens Bauer (Bass) und Philipp Tögel (Synthesizer) sind selten gemeinsam an einem Ort; ein Teil der Band lebt in Berlin, der andere Teil in Hamburg. Aber wenn sie Musik machen, dann sind sie sehr an einem Ort. Einem Ort, den es sich zu besuchen lohnt: Erregung Öffentlicher Erregung zitieren sich freigeistig durch die Geschichte der subversiven Gitarrenmusik: Post-Punk trifft auf Anleihen bei Sonic Youth, krautige Beats auf sphärische Instrumentals. „EÖE“ ist ein trippiges Album, dem der Sound der Bundesrepublik der frühen 80er als Ausgangspunkt für eine Transformation ins 21. Jahrhundert dient. Ideal trifft die Neubauten zum Malaria- Tabletten nehmen. Die Songs heißen „Kacke in der Jacke“, „Blaue Zähne“ oder „Kein Bock auf Frühstück“. Es geht um Selbstentfremdung, um den Kater, darum nicht mehr Anfang 20 zu sein und trotzdem nicht zu wissen, wie das eigene Leben weitergeht. Um Selbstentfremdung, um Zigaretten, Langeweile und die Nacht. Produziert hat „EÖE“ das Duo Balayage, aufgenommen wurde das Album in den Watt’n Sound Studios in Schleswig-Holstein. Ein Schluck „soda sonic“ geht runter wie 90ger grunge-psych-post-punk. Das Trio fand sich in Berlin zusammen, angefangen in klassischer gitarrebassschlagzeug Besetzung - wird jetzt der Bass aus der Signalkette der Rythmussgitarre abgezweigt. Hiermit gelingt die synthetische Würze von „soda sonic“. Kribbelt im Hals und steigt in den Kopf - na come on, take a sip!

VVK: 17,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 07.11.2020, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Toy Toy plays Daft Punk "homework" [rejazzed]

Bands:
Toy Toy (Hamburg)
Poly Poly (München)

Warmup:
Duktus (Leipzig)

präsentiert von: Cantona Entertainment, Bumm Clack, JAZZMOVES Hamburg, IG Funk & Soul, Jazzhouse Hamburg

TOY TOY

Wenn man von einem echten Klassiker in der elektronischen Musik sprechen kann, dann führt kein Weg an Daft Punk’s Homework vorbei. Es gilt als eine der einflussreichsten Platten der House Musik und wird als Ursprung des Filter-House-Genres bezeichnet. Die Elektronik Pioniere Guy-Manuel de Homem-Christo und Thomas Bangalter haben in ihrem Debüt Genres durchbrochen und einen einmaligen Mix aus House & Punk erschaffen, welcher damals die Szene auf den Kopf gestellt hat, und viele Fans aus anderen Genres, für elektronische Musik begeistern konnte.

Wir können es kaum erwarten, wenn TOYTOY all-time-classics wie ‚Around the World‘, ‚Revolution 909‘ und ‚Da Funk‘ in ihrer ganz eigenen [rejazzed] Version auf die Bühne bringt und in einem genreübergreifenden Abend der Elektronischen Musik & Jazz Kultur zu einer einmaligen und hochtanzbaren Symbiose verbindet. Oder um es in Daft Punk‘s Worten auszudrücken: OH YEAH!

POLY POLY

Seit geraumer Zeit häufen sich Sichtungen von unbekannten Flugobjekten am Firmament. Während viele Augenzeugen von bunten Lichtern und treibenden Rhythmen berichten, schwören einige Beobachter auf ihre Mütter, dass es sich um das berühmt berüchtigte Mothership handeln muss. Handfeste Beweise gibt es keine und ob es einen Zusammenhang zwischen den höchst mysteriösen Ereignissen und der Gründung der zweiköpfigen Funk-Macht Poly Poly gibt, ist ebenfalls unklar. Seltsam ist es aber schon, dass Multiinstrumentalist Hans Hu$tle und sexy Synth-Operator Volt Age gerade jetzt anfangen, gemeinsam einen butterweichen Boogie-Banger nach dem anderen in die Umlaufbahn zu ballern.Das selbstbetitelte Debut-Album des Duos vereint ihre jeweiligen musikalischen Backgrounds nahtlos und klingt so, als wären beide schon ewig auf einer Wellenlänge unterwegs. Volt Ages Affinität für Synthie-Sounds der 80iger Jahre und die groovigen, stets bis ins letzte Detail ausgearbeiteten HipHop-Instrumentale von Hans Hu$tle gehen auf Albumlänge jedenfalls Hand in Hand wie ein frischverliebtes Pärchen. Das Ergebnis ist eine tanzbare Modern Funk Platte, die problemlos einen 90iger R’n’B type Song und ein basslastiges G-Funk-Brett vereint, ohne dabei den roten Faden zu verlieren. Aber nicht nur im Studio herrscht blindes Verständnis – vor allem bei der Live-Umsetzung wird das enorme Talent und harmonische Teamwork der beiden Musiker hör- und sichtbar. Mit Talkbox, Synthies, Percussion-Section und Laptop ausgestattet, bringen sie zu zweit jede Tanzfläche zum Schwitzen und verwandeln selbst den schüchternsten Konzertbesucher zum Disko-King.

VVK: 12,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Dienstag, 17.11.2020, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Das große Autobahn-Bingo

*** Das große Autobahn-Bingo wird wegen der aktuellen Verkehrssituation vom 25. April auf den 17. November verlegt. Die Großbaustellen dauern an, sobald es eine Änderung im Verkehrsfluss gibt informieren wir Sie rechtzeitig, wann und wo es Umweltplaketten zur Einfahrt in die Stadt und zur Raststätte zu erwerben gibt!***

Hach. Dieser wohlige Schauer, wenn der Motor aufheult, das Wunderbäumchen am Rückspiegel zittert und der Brummi hinter der Klopapierrolle im Heck verschwindet. Wenn die Tachonadel von 130, auf 160, auf 200 km/h springt. Tempolimit auf Autobahnen? Nicht mit uns. Bevor dem gebeutelten Deutschen sein letztes Stück Freiheit genommen wird, drücken die freundlichen Mitarbeiter vom Rasthof Ronny Elend das Gaspedal nochmal voll durch.


Was tankst du? Dünne Gerstenplärre oder echten Sprit? Die Preise auf der Autobahn sind gepfeffert. Doch da du bei uns dein Geschäft verrichtest, sparst du 50 Cent. Und das beruhigende Gefühl, dass die Überreste der rasanten Bingo-Fahrt im Rasthof Ronny Elend mit einem Lächeln entgegen genommen werden, gibt es gratis dazu, wenn es durch die Lautsprecher säuselt: „Herzlich willkommen bei Saufifair. Wir möchten, dass Sie sich bei uns wohl fühlen.“


Doch Vorsicht! Betonkrebs hat die Fahrbahn Richtung Bingostädt zerfressen. Gigaliner und Sonntagsfahrer verstopfen die Spur zum Sieg. Im Stop-and-Go wälzt sich die Masse gen Hauptgewinn. Glücklich der, der ein paar Eier für unterwegs vorgekocht hat und beim Kennzeichen-Ratespiel pure Lebenslust empfindet.


Da, die Ausfahrt! Blinker rechts, ein letzter herausfordernder Blick zum benachbarten Verkehrsteilnehmer, Kupplung, Gas – abgehängt! In diesem Sinne: Freie Fahrt für freie Bingo-Spieler! Alles andere wäre gegen jeden gesunden Menschenverstand.

VVK: 30,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Donnerstag, 19.11.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Chuck Ragan (verschoben)

Das Konzert wurde auf den 01.05.2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

https://www.conne-island.de/termin/nr5901.html

VVK: 14,50 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 28.11.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Alarmsignal / 20 Jahre Alarm!

20 Jahre Alarm! Sehr geehrte Festgesellschaft, liebe Punketten und Punks, holen Sie ihre Sonntagskleider aus dem Schrank, ALARMSINGAL feiern ihr 20-jähriges Bestehen! Wer hätte das damals im Jahr 2000 gedacht – die Band selber wohl am wenigsten. Nach 7 Longplayern, 2 Splits und etliche Samplerbeiträge laden ALARMSIGNAL Sie nun zur ihrer großen Zecken Gala ein.

--
Alarmsignal sind die Abrechnung mit der Beliebigkeit, der Stagnation und den Faschos dieser Welt. Vor 20 Jahren in Celle gegründet, hat sich die Band nach etlichen Konzerten und sechs Longplayern einen festen Platz in der deutschsprachigen Punkrockszene erspielt – und die Fangemeinde wächst von Jahr zu Jahr weiter.

Wer hier mit Eintönigkeit und nichtssagenden Durchhalteparolen rechnet, hat sich geschnitten! Mal aggressiv und wütend, mal resigniert und nachdenklich überzeugen Alarmsignal mit überwiegend hymnenhaftem Punkrock, der gerne von Chören getragen wird und selbst in seinen schnellen Parts nie den roten Faden zur Melodie verliert.
Ein Musikjournalist schrieb, dass Alarmsignal vielleicht mit zu den letzten authentischen Punkbands gehören, welche die Szene zu bieten hat. Wer die Jungs kennt und die Band einmal live gesehen hat, wird diese Aussage auf jeden Fall bestätigen können. Keine Show ohne erhobene Mittelfinger, wer still stehenbleibt verliert! Warnhinweis: Pogo und blaue Flecke sind mögliche Folgen. Ein Alarmsignal – Konzert bleibt in deinem Kopf und an deinem Körper.

In diesem Sinne: Alarmsignal - 20 Jahre Alarm! Attaque!

präsentiert von Audiolith Booking, Aggressive Punk Produktionen, Ox-Fanzine, Livegigs.de, Plastic Bomb Fanzine, Kein Bock auf Nazis, Away From Life & Kampagne Plus1

VVK: 23,00 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Mittwoch, 02.12.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Viagra Boys

Some say Viagra Boys is something akin to a mirror for the absurdum of existence and illusions of realness, a twisted and ferociously bass-driven judgement on western society, a distorted 24/7 party on the acid highway going nowhere fast.Or perhaps more like a crude joke on modern masculinity, serving up escapist narratives lacking any form of self-preservation; like an obscure back alley door into the backwaters of the human psyche.Metaphors aside, Viagra Boys is an unapologetically raw sextet comprised of classically trained jazz musicians, karaoke loving tattoo artists and seasoned hardcore scene veterans, churning out spastic, pulsating sounds from the sub levels of contemporary rock music - a bellowing, unstoppable force majeure of latter-day punk, PTSD disco and synthetically enhanced kraut.And as equal parts Iggy Pop and Hank Williams, singer and frontman Sebastian Murphy embodies all that which Viagra Boys are ultimately about; a fractured, perhaps disillusioned act, wrapped up and held together by inextinguishable bravado, explosive appearances and resourceful songwriting.Now, with over 180 feverish live shows to support their latest release “Street Worms” under their belt, several Grammy nominations and an Impala Award in the bag, Viagra Boys are ready to retreat back to their Stockholm studio to work on new music - but not without announcing the last victory lap for “Street Worms”, a one-off EU spring/summer 2020 tour.
Now, if “Street Worms” was the shady neighbour that would not stop thrashing about and screaming profanities in the middle of the night, “Common Sense” is the shifty new roommate that cleary seemed totally fine in the Craigslist ad - but underneath that pretty smirk and clean shirt lives an erratic demon, oscillating wildly between unfathomable remorse and uncontrollable ecstasy, transmitting bursts of unruly obscenity and unforgiving pleasures.
“Common Sense” is four tracks of unclassifiable post-punk, convulsing homegrown grooves and guilt-ridden crooning; a homage to straightening up and falling right back in, to unconditionally love, to inevitably lose, and to eventually come to terms with a life so completely ridiculous that in order to manage, maybe one should just indulge in all this folly and delirium - before it’s all too late.

VVK: 24,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Donnerstag, 03.12.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Itchy

ITCHY planen Großes für das Jahr 2020 - Nach längerer Pause und völlig ohne Vorankündigung meldet sich die Band zurück und kündigt mit ihrer „JA ALS OB -TOUR“ eine ausgiebige Konzertreise 2020 an.

VVK: 26,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Donnerstag, 10.12.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Audio88 & Yassin (verschoben)

Audio88 & Yassin
"TOUR DES TODES" 2020

VERSCHOBEN AUF DEN 21.04.2021
TICKETS BEHALTEN IHRE GÜLTIGKEIT

Hiermit ist es offiziell: Das neue Audio88 & Yassin Album kommt noch dieses Jahr und wird auf der TOUR DES TODES gebührend gefeiert! Nachdem die Platzangst Tour 2020 in nur einem Wimpernschlag ausverkauft war, sollte man hier nicht zögern. Abriss garantiert!

VVK: 18,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 29.01.2021, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The KVB / Mueran Humanos

The KVB
Blending reverb-soaked shoegaze with minimalist electronic production, The KVB's music reflected Nicholas Wood and Kat Day's mastery of atmosphere even as their sound evolved over the course of the 2010s. Early releases such as 2012's debut album, Always Then, dealt in brittle beats and sonic blasts that evoked Cabaret Voltaire and the Jesus and Mary Chain in equal measure, but the duo's style became more streamlined and sharp-edged on later efforts such as 2018's Only Now Forever. Formed in 2010 by singer/songwriter/multi-instrumentalist Nicholas Wood as a solo project, The KVB got started with a number of limited cassette and vinyl releases that included the single "The Black Sun" on FLA Records and the Into the Night EP on Downwards Records. Vocalist/keyboardist/visual artist Kat Day joined Wood in 2011, and The KVB released its debut album, Always Then, in 2012 on Clan Destine Records. The duo kicked off a busy 2013 with the release of its second full-length, Immaterial Visions, for the Minimal Wave imprint Cititrax that February, then followed it with a remix EP featuring contributions by Regis and Silent Servant that May; in November, a reissue of 2011's previously limited-edition cassette release Minus One arrived on Brian Jonestown Massacre mastermind Anton Newcombe's A Records label. The following year, the duo ventured to Newcombe's Berlin studio to track what would become the Out of Body EP, which A Records released later that year. This session marked the KVB's first recordings made outside of the duo's own home studio as well as the first time working with drummer Joe Dilworth, known for his work with Stereolab and Cavern of Anti-Matter. Wood and Day collected some of the more experimental output they recorded in 2014 on Mirror Being, which Invada released the following June. The duo continued to move in a more experimental, heavily electronic direction on 2016's Of Desire, which The KVB recorded with vintage synths from Invada head Geoff Barrow's collection. The Fixation/White Walls EP followed in 2017, and that year the duo also issued a remastered, five-year anniversary edition of Always Then. For 2018's Only Now Forever, Day and Wood took a freer, more independent approach, recording on their own in their Berlin apartment for the better part of a year.


Mueran Humanos (ATP Recordings)
In 2011 the Mueran Humanos self titled LP was unleashed into the world by legendary industrial label Old Europa Cafe in Europe and boutique NYC label Blind Prophet Records taking them from small venues in Berlin to small venues all over the world.
Followed by some further singles; Culpable (Southern Records UK, 2012) and El Cìrculo (Vanity Case Uk, 2013), they got signed by ATP in 2015 for the release of "Miseress", their second full length album recorded in Einstürzende Neubauten’s studio Andere Baustelle in Berlin, featuring on five songs Neubauten’s own guitar player Jochen Arbeit, an early champion of the band.
Their highly personal sound and presentation - Carmen did all the artwork for the band - gave them a crossover appeal and they played big festivals like Primavera Sound, Corona Capital, Wroclaw Industrial Festival, Berserktown, Positive Education, Nrmal, Wave Ghotik Treffen, Les Tres Elephants and Pop Revo, amongst others as well legendary venues in Berlin like the Berghain main room, SO36, and a session with Boiler Room at NRMAL Festival in Mexico and the Jake and Dinos Chapman curated edition of ATP. In 2017 they went on a full European tour with The Horrors for six weeks, hand picked by the band.

VVK: 20,00 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 19.02.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Juse Ju - Millennium Tour

Endlich ist es wieder soweit, JUSE JU kündigt seine „Juse Ju Millennium Tour“ an! Wir blicken zurück auf die letzten zwei Jahre, in denen JUSE JU nicht nur mit seinem Album Shibuya Crossing sämtliche Städte ausverkauft und hochverlegt hat, sondern auch den ganzen Sommer auf verschiedenen Festivals wie dem Splash oder Slamville spielte. Eins steht nach letztem Jahr fest: JUSE JU ist auf jeden Fall kein Geheimtipp mehr und mit neuer Tour und neuer „In-die-Fresse-Rap“-Platte im Gepäck geht es endlich weiter für den gebürtigen Kirchheimer. Kein deutscher Rapper arbeitet sich so detailreich und emotional an seiner ungewöhnlichen Biographie ab wie JUSE JU. So bricht er immer wieder den standardisierten Deutschrap Themen-Kanon auf. Erzählte sein Break-through Album „Shibuya Crossing“ noch sein Coming of Age zwischen Tokio, Texas und der süddeutschen Provinz, widmet sich Juse auf Millennium seinen 20ern. Diese fallen in eine Dekade der Umbrüche: Die 2000er. Das titelgebende Millennium gilt vielen im Deutschrap als verlorenes Jahrzehnt irgendwo zwischen goldenen 90ern und Streaming-Zukunft. Eine Zeit in der Rap Leidenschaft und Identität, aber sicher kein Job ist. Dass Rap für JUSE JU damals keine Berufsoption ist, entpuppt sich heute als sein größtes Kapital.
ei seinem fünften Album hat JUSE JU erstmals mit einem Executive Producing Team zusammengearbeitet: C.O.W. Diese haben schon den letzten Alben der Antilopen Gang, Fiva MC oder der Münchner Indieband Exclusive rund gemacht. Und auch JUSE JU schieben C.O.W. einen anno 2020 State of the Art Soundteppich unter. Autotune und Boom Bap sind passé und leben allenfalls als Inspirationsquelle in den Instrumentals weiter. Die weiteren Kompositionen von Beat-Geeks wie Dexter, Kvso Gaki, Xumi, Yourz, Enaka und Cap Kendricks sorgen dafür, dass auch auf Juses fünftem Solo Album Rap Rap bleibt und nicht in den Pop abdriftet. Die Vinyl & CD Version liegt das exklusive Bonusalbum „Popbizenemy“ bei – ein Kollaboalbum mit Bonzi Stolle, Juse Jus ehemaliger Bühnenpartner, mit dem er 2003 die Band Massig Jiggs gründete. Um das 2000er Feeling zu reaktivieren hat JUSE JU die alte Band wieder zusammengebracht. Und um die Sache wirklich 2000er zu halten gibt’s das Bounusalbum auch nur auf CD, Vinyl und für jeden der es sich illegal aus dem Netz lädt... wie in den guten alten Zeiten.

VVK: 22,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 20.02.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Turbostaat II


VVK: 2,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Sonntag, 21.02.2021, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Turbostaat I


VVK: 22,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Donnerstag, 25.03.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Umse

NACHHOLTERMIN

Guck ma einer an - Tour

Hip-Hop-Träume werden jetzt wahr. Nach Durch die Wolkendecke (2018) meldet sich UMSE mit einem besonderen Album zurück. Es ist alles wie gehabt und doch völlig verändert auf „Uno“, das in Gänze von der US-Beatmaker-Legende Nottz produziert wurde. Diese transatlantische Kollabo lässt Umses Flow Flügel wachsen, die klassischen, ungeschliffenen Sample-Beats von Nottz lassen ihn noch schärfer auf den Punkt kommen. Zusammen schalten die beiden alle Fragen von Zeit, Ort und Relevanz aus und machen eine perfekte Hip-Hop-Platte – der alten Schule, wenn man so will. „Uno“ ist ein Statement für diesen ewig gültigen Sound, für das Rap-Handwerk und eine künstlerische Haltung zwischen Selbstvertrauen und Durchhalteparolen. Nur wenn du dir in diesem Spiel selbst treu bleibst, tun es die anderen auch.
„Uno“ war längst vollendet, als Umse aka Christoph Umbeck und der Produzent aus Norfolk, Virginia sich zum ersten Mal begegnet sind. Sie klingt, als hätte sie auch vor 15 Jahren erscheinen können, aber diese Form der Zusammenarbeit wäre damals nicht möglich gewesen – Shoutout an Instagram für den
Hook-up. Umse und Nottz wirken auf „Uno“ wie zwei alte Bekannte, so sehr haften Raps und Beats auch in den schärfsten Kurven und buckeligsten Passagen aneinander. Man denkt an Murs und 9th Wonder, an Guru und Premier. Man teilt eben dieselbe Geschichte. Nottz ist der Schnittpunkt für Trueschool-Banger und anspruchsvolle Mainstream-Instrumentals, in seinem Portfolio stehen M.O.P., Busta Rhymes, Krumbsnatcha, Kanye West, The Game und viele andere US-Acts der letzten 20 Jahre.
Seine markanten Soul-Samples und roughen Drums haben den Sound mitgeprägt, der Umse ans Mic führte.
Schon die ersten Lines von „Guck ma einer an“ zeigen, welche Energie in diesem Projekt steckt. Das Gefühl, ganz nahe am Original dran zu sein, lässt bei Umse ein völlig neues Selbstbewusstsein und Vertrauen in die eigene Kunst entstehen. Hier entsteht ein Vibe, der bis zum Ende bleibt: Die Beats knallen, die Zeilen sitzen. „Tim Taylor“ zielt aus dem Handgelenk auf die überm.chtige Rap-Konkurrenz da draußen. Stetig an seinem Werk zu feilen, sich treu bleiben und sich damit etwas aufzubauen, auch wenn die Zeiten hart sind, zieht sich als Thema durch das Album: „Jeder weiß, wie weit es manche Rapper hier vom Bordstein schaffen / Doch ich mach mich nicht wie die zum Horst, zum Affen.“
Bodenständigkeit ist ein Begriff, der bei Umse oft fällt. Das kann man so sehen, wenn jeder zweite Rapper völlig abgehoben agiert. Aber es unterschlägt auch die Ambitionen dieses Künstlers und Hip-Hop-Liebhabers, der für billige Hits und Trends nicht zur Verfügung steht. Fußball-Vergleiche, nonchalante Punchlines, Nas-Zitate, nie ein Blatt vor dem Mund und immer eine Spur zu nachdenklich.
Umse ist immer noch derselbe und zelebriert auf „Uno“ das Boom Bap- und True Rap-Ding, für das man ihn kennt und schätzt. Sechs Alben hat er seit 2008 veröffentlicht, alle wurden großteils von David Ostkamp alias Deckah produziert. „Uno“ bricht nun mit dieser Tradition, doch das bedeutet
keineswegs das Ende des eingespielten Duos. Vielmehr freute sich Deckah über die kleine Entlastung, und das nächste Projekt der beiden rollt eh schon wieder.
Nur wenigen MCs fühlt sich Umse hierzulande verbunden, einer davon ist Feature-Gast Megaloh – für ihn „definitiv einer, den ich bei jeder Sache feier, die er tut. Ich glaube, er ist von der Essenz her vergleichbar mit dem, was ich mache, nur mit seiner Art und seinem Background.“ Ihr gemeinsamer Track „Alles reduziert“ liefert das Motto des ganzen Albums: Minimalismus und Reduktion in den Beats lassen Umse mehr Platz zur Entfaltung und führten auch textlich zu einer Besinnung auf das
Wesentliche. Tracks wie „2020“ beschreiben die vielfältigen Notwendigkeiten des Tourlebens und Livespielens und wie wichtig das neue Album in dieser Hinsicht ist: „Ich hatte schon beim Schreib-Prozess das Live-Geschäft im Auge“, heißt es später in „Perfekter Zeitpunkt“. Man hangelt sich von Tour zu Album, von Album zu Tour. Jeder Track auf „Uno“ wurde so eine kleine Händehoch-Hymne.
„Wo komm ich her, wo will ich hin, was ist mir wichtig?“ heißt es im dritten Track. Wenn man wissen will, wo Umse gerade im Leben steht, muss man gar nicht so genau hinhören. Mittlerweile hat er Köln den Rücken gekehrt und lebt wieder in seiner Heimat Ratingen. Auch hier ist Reduktion das Zauberwort: „Weg von dem ganzen Trouble und Stress. Weniger Internet, weniger Großstadt, weniger Laberei. Das
tut alles sehr gut.“
Auf „Uno“ schließt sich ein Kreis. Für Umse markiert dieses Album einen Höhepunkt, aber auch die Chance auf einen Neuanfang mit neuer Inspiration. Dieses Projekt wird sich in allem niederschlagen, was da noch kommt.

VVK: 26,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Mittwoch, 21.04.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Audio88 & Yassin

Audio88 & Yassin
"TOUR DES TODES" 2020
Hiermit ist es offiziell: Das neue Audio88 & Yassin Album kommt noch dieses Jahr und wird auf der TOUR DES TODES gebührend gefeiert! Nachdem die Platzangst Tour 2020 in nur einem Wimpernschlag ausverkauft war, sollte man hier nicht zögern. Abriss garantiert!

VVK: 30,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 01.05.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Chuck Ragan

Das Konzert wurde vom 19.11.2020 auf den 01.05.2021 verschoben. Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit.

VVK: 22,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 07.05.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Kublai Khan TX

KUBLAI KHAN TX - ABSOLUTE EUROPEAN TOUR 2021

Special Guests: 

JUSTICE FOR THE DAMNED
I AM
ORTHODOX


VVK: 25,00 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Dienstag, 01.06.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Shellac x Decibelles

SHELLAC
+ Decibelles

Das Konzert vom 2.6.2020 wird am 1.6.2021 nachgeholt, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Im Universum von Shellac gibt es keine Zusammenhänge zwischen Veröffentlichungen und Tourneen. Shellac spielen wann und wo sie wollen, Journalisten müssen sich Rezensionsexemplare von Tonträgern selbst kaufen, und das Trio verweigert sich allen gängingen Mechanismen des Musikbusiness. Mastermind Steve Albini ist vor allen Dingen als Produzent unterwegs. Namen, wie PJ Harvey, Nirvana und die Pixies stehen neben hunderten von Produktion, die er mit seinem sehr eigenwilligen puristischen Stil produziert hat. Auch was das Trio um Steve Albini, Bob Weston und Todd Trainer live auf die Bühne bringt, ist mit nichts zu vergleichen. Extrem unterhaltsam präsentieren sie einen fast mathematischen Reduktionismus mit maximaler Energie.

Samstag, 05.06.2021, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 17:00 Uhr

Conne Oiland × Open Air (sold out)

Nachholtermin für den 23.05.2020


Loikaemie
Fontanelle
Piefke
Oironie
Chemical Warfare

Aftershow Disco im Saal


20.12.2013
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de