Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 01 020304 
05 06 07 08 09 10 11 
12 1314 15 1617 18 
19 20 21 22 2324 25 
26 2728293031

Aktuelle Termine

NEXT DATES

31.10.2020
Zeckenmatte Vortrags-Samstag (abgesagt)

04.11.2020
Schlemmen & Schütten

04.11.2020
flint*sessions Nr. 1

05.11.2020
Tuvia Tenenbom: Allein unter Briten / Lesung und Gespräch

06.11.2020
Schlemmen & Schütten

CAFÉ

Keine aktuellen Einträge in der Online-Speisekarte für die Woche 2020-10-27 - 2020-11-01.

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

01.04.2020

Projekt für Online-Lesekreise

Aus dem Umfeld des Infoladens wurde ein Projekt gestartet, um Lesekreise und Diskussionen über den Zeitraum der Ausgangssperren zu tragen und für neue eine Basis zu bilden. In den nächsten Tagen werden weitere Lesekreise eingestellt.

"Die Räume sind uns vorerst genommen -
die Diskussion jedoch nicht.

Shutdown. Ausgangssperre. Nichts geht mehr. Während die einen in ihre Wohnungen gesperrt sind, müssen die anderen gar noch schuften gehen, egal welche Gefahr das für sie bedeutet – und wenig lässt beide Gruppen miteinander in Kontakt treten. Umgekehrt zur Menge der täglichen Schreckensmeldungen, die auf uns einprasseln, verhält es sich momentan mit den Orten, an denen wir darüber diskutuieren könnten. Die Kneipen sind zu, die Partys abgesagt und die abendlichen Stunden an Straßenecken oder in fremden Wg-Küchen sind vorläufig auch nicht drin. Die Orte der Diskussion und auch des Streits sind jedoch bitter nötig - nötig um überhaupt zu raffen, wohin sich die Situation bewegt, wofür man sich wappnen muss und wogegen man sich organisieren muss.

Stehen wir vor einem globalen Kollaps der kapitalisierten Gesellschaft oder strukturiert diese sich auf ihrer eigenen Grundlage neu? Wo entstehen in den aufgerissenen Lücken der staatlichen Kontrolle Ansätze neuer Beziehungsweisen, die auf den Bedürfnissen der Menschen basieren und wo wird die bloße Notwendigkeit Menschen, die komplett isoliert sind, zu versorgen, zu einer neuen Gesellschaft geträumt? Formiert sich in den jüngsten Streiks die Arbeiterinnenklasse neu? Wie verbreitet ist der Menschenhass, der kapitalunproduktive Gruppen nur allzu gern im Graben liegen sehen würde? UND: wie in dieser Gesellschaft und dieser Zeit nicht „verrückt“ werden? Es geht uns darum, den Faden zueinander nicht zu verlieren, neue Netze zu spannen und darüber hinaus die bestehenden Debatten zu vertiefen und neue zu stiften.

Dazu starten wir mit dieser Webpage den Versuch, virtuelle Video-Diskussions-Räume zu vermitteln, in denen wir uns in kleinen Runden (bis max 12 Menschen) mittels browserbasierter Videokonferenz austauschen können. Es geht hier nicht darum irgendwelchen Vorträgen zu lauschen, sondern darum in kleinen Gruppen konkrete Themen oder Texte zu diskutieren."

https://www.krisengespraeche.de/

07.04.2020
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de