Mo Di Mi Do Fr Sa So 
01 02 03 04 05 06 07 
08 09 10 11 12 13 14 
15 1617 18 1920 21 
22 23 24 2526 27 2829 30 31

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Punk-Termine

Café


Aktuelle Termine

VVK: 18,00 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 09.02.2018, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Rogers

ROGERS
Einen Scheiss Muss Ich Tour

MARATHONMANN

Seit der Veröffentlichung von „Nichts zu verlieren“ im Juni 2015 spielten die vier Düsseldorfer  erfolgreiche Tourneen mit Callejon, Jennifer Rostock, Sondaschule und Dritte Wahl, unzählige Festivals sowie eine zum Teil ausverkaufte Headliningtournee zusammen mit Das Pack inklusive einem fulminanten Abschluss im ausverkauften Düsseldorfer Zakk vor ca. 1.000 Besuchern. Parallel zur legendären Show erschien eine Single mit Coverversionen von „Mit dem Moped nach Madrid“ und „Meine Soldaten“ – das Video zu „Meine Soldaten“ entwickelte sich schnell zum viralen Hit mit  mittlerweile über 2 Millionen Aufrufen. Nach einer weiteren erfolgreichen Festivalsaison veröffentlichen die ROGERS am 08.09.17 ihr drittes Album bei People Like You Records.
Für „Augen auf“ erweiterten die ROGERS ihr kreatives Team im Studio und arbeiteten neben ihrem Stammproduzenten Michael Czernicki zusätzlich mit Markus „Eki" Schlichtherle (u.a. Callejon, Madsen) zusammen. Das Resultat ist ein modernes Punkrock Album, das bei aller Eingängigkeit an den richtigen Stellen Ecken und Kanten beweist. Für ihre Fans haben sich die ROGERS etwas Besonderes ausgedacht: Der Erstauflage der CD liegt eine Bonus-Disk bei, deren Idee spontan bei einer Bandsause entstanden ist. Unter ihrem Party-Alter Ego ROBERTS wurden in bester Punkrock-Tradition Coverversionen von Hits wie „Es gibt kein Bier auf Hawaii“, „Wärst Du doch in Düsseldorf geblieben“ oder „Liebficken“ aufgenommen – natürlich als „One Takes“ und mit ordentlich Bier und Spaß dabei. Zudem darf man sich auf den einen oder anderen Gastauftritt von u.a. Monchi von Feine Sahne Fischfilet oder Wolfgang „Wölfi“ Wendland von den Kassierern auf dem Coveralbum freuen. Da heißt es „Augen auf“ und schnell sein! Wenn die limitierte Erstpressung ausverkauft ist, wird „Augen auf“ natürlich als Standard CD erhältlich sein.


- Präsentiert von Kingstar -

siehe auch: https://www.rogers.de, https://www.facebook.com/RogersPunkrock
VVK: 20,50 Euro
inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Mittwoch, 14.02.2018, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

The Menzingers

Nach der Party ist vor der Party!

Mit ihrem neusten und fünften Album „After the Party“ haben THE MENZINGERS den Inbegriff einer Jukebox-Platte geschaffen. Ein unaufhaltsam melodisches Werk prädestiniert zum Mitsingen. Hymnenmartige Harmonien und wütende Gitarrenakkorde gepaart mit "larger-than-life" Melodien. Auf „After the Party“ lassen die vier sympathischen Punk-Rocker aus Philadelphia, wehmütig und dennoch lebensbejahend, ihre letzten 10 Lebensjahre Revue passieren.

"Wir haben unsere Zwanziger in einer rowdyhaften Art und Weise verbracht und sind nun an einem Punkt angekommen, an dem es danach aussieht als wenn sich jeder in unserem Leben in eine andere Richtung entwickelt." so Tom May, einer der Sänger/Gitarristen der in ihrer Heimatstadt Scranton gegründeten Band. "Wir werden jetzt 30 und manche glauben das wäre nun der Punkt wenn das wirkliche, reale Leben beginnt." fügt Greg Barnett hinzu. "Das Album ist unsere Art zu sagen Wir müssen nicht erwachsen werden oder langweilig - wir können weiterhin das tun was wir lieben und trotzdem eine gute Zeit haben."

Davon überzeugen, dass THE MENZINGERS alles andere als langweilig sind, kann man sich, wenn die Band zusammen mit PUP und CAYETANA im Februar 2018 für sieben Konzerte zurück nach Deutschland kommt.

THE MENZINGERS
special guests: PUP & CAYETANA

- Präsentiert von SLAM & Ox-Fanzine/livegigs.de -

siehe auch: themenzingers.com, https://www.facebook.com/themenzingers
VVK: 15,50 Euro
AK: 18,50 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 17.02.2018, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Backtrack

Bad To My World European Tour 2018

BACKTRACK
(USA – Bridge 9)

RISK IT
(Germany – Farewell Records)

STONE (Ex- Expire)
(USA – Pure Noise)

siehe auch: https://www.facebook.com/BacktrackNYHC, https://www.facebook.com/RISKITHC, https://www.facebook.com/stonehardcore
VVK: 19,50 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 02.03.2018, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Terrorgruppe

TERRORGRUPPE
Tourtitel: „spielt BlechdoseN" TOUR 2018
Support: The Incredible Herrengedeck

Das Musikensemble Terrorgruppe die Speerspitze des mitteleuropäischen Kulturterrorismus und eine der einflussreichsten deutschsprachigen Punk- und Aggropop- Bands der Neunziger und Zweitausender ist wieder mehr am Start als je zuvor.Nach turbulenten Comeback-Shows und Festivals, dem Studio-Album "Tiergarten" und der dazugehörigen Tournee,kommt nun das LIVE-Doppel-Album "SUPERBLECHDOSE" - zusammen mit der überfälligen Fortsetzung der legendären "Blechdose“-Tour: eine Konzertreise mit dem schönen Namen "TERRORGRUPPE spielt BlechdoseN TOUR 2018" (sic!) mit einer bunten Setlist aus beiden Platten - die besten Songs von 1993 - 2017 ... ein verstörender Mix aus Punk, Trash, Politik, Pop, Schrägness, Subversion, Entertainment und Pietätlosigkeit.

- Präsentiert von kein Bock auf Nazis, Noisey, Ox-Fanzine & livegigs.de, Plastic Bomb, Stageload -

siehe auch: terrorgruppe.com
VVK: 16,50 Euro
AK: 19,50 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Samstag, 24.03.2018, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Baboon Show

radio rebelde tour 2018

The Baboon Show
+ Support

siehe auch: thebaboonshow.de, https://www.facebook.com/thebaboonshow
VVK: 18,50 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 04.05.2018, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

No Fun At All

No Fun At All
Support: Crim

Formed in 1991, Sweden's No Fun At All quickly carved out their own brand of fast, melodic hardcore/punk with their debut EP Vision (1993) and the subsequent album No Straight Angles (1994). Establishing a sound of their own and, alongside contemporaries Millencolin and Satanic Surfers, themselves as one of the biggest Swedish acts of the 90's skatepunk scene.

With a new album already in the works (to be recorded and produced by Millencolin's Mathias Färm in November) and set to be released in the spring of 2018, along with bunch of well-received european shows this past summer, No Fun At All are showing no signs of slowing down.

siehe auch: https://www.facebook.com/nofunatallofficial

Alte Termine

Samstag, 09.12.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Caféshow: Bike Age, Empowerment


siehe auch: deutschpunk.blogspot.de, https://www.facebook.com/BikeAgeBand, https://bikeageband.bandcamp.com
Samstag, 02.12.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Booze & Glory, Giuda

Booze & Glory
Giuda
BOVVER 96

+ Aftershow Nighter

siehe auch: giuda.net, boozeandglory.com, https://bovver96.bandcamp.com
Donnerstag, 16.11.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Montreal

MONTREAL
„SCHACKILACKI“ TOUR 2017

siehe auch: montrealmusic.de, https://www.facebook.com/montrealmusic
Montag, 30.10.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Sondaschule


siehe auch: sondaschule.de/home, https://www.facebook.com/SondaschuleBand
Freitag, 27.10.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Hell Nights 2017

The Other
Kitty in a Casket
Scarlet & the Spooky Spiders

- Präsentiert von Sonic Seducer, Virus, OS, Live Gigs, Horror Klinik.de -

siehe auch: https://www.facebook.com/theotherhorrorpunk, https://www.facebook.com/kittyinacasket, https://www.facebook.com/ScarletAndTheSpookySpiders
Dienstag, 24.10.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Neck Deep

Neck Deep

+ Support:
Real Friends
As It Is
Blood Youth

siehe auch: https://neckdeepuk.squarespace.com, https://www.facebook.com/neckdeepuk
Samstag, 07.10.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Contra Bash im Conne Island

Contra Records präsentiert

RUDE PRIDE (Oi! aus Madrid)
PENNYCOCKS (Punk aus Barcelona)
SHANDY (Bovverrock aus Brisbane AUS)
+ Support

Aftershow Glam & Punkrock mit Miss Powerpuppet & Toni Magenta (Dresden)

siehe auch: https://www.contra-net.com, https://rudepride.bandcamp.com, https://pennycocks.bandcamp.com, https://shandyrocks.bandcamp.com
Freitag, 01.09.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Ratttengold

Conne Island & Schubladenkonsortium pres.:

RATTTENGOLD
GOLDNER ANKER
MAX POWER

Also, Ratttengold mit drei „T“ ?
Ratttengold sind ziemlich genau genommen Oma Hans, Angeschissen, Dackelblut, Kommando Sonne-Nmlich und Blumen am Arsch der Hölle.
Also, die Rachut Bands...
Also, allen voran Jens Rachut und Andreas Ness die o.g. Bands gegründet und jeweils kurz vorm Gipfel des Massentauglichen wieder aufgelöst haben. Eingepackt hat man sich dann noch Armin Nagel der u.a., bei Oma Hans trommelte und Wieland Krämer, den Dackelblut Bassisten.

Punk (was für ein Wort !?) ohne Deutschtümelei, ohne stumpfes Losgebretter. Ein „leichter“ Wipers- Einfluß an der Gitarre. Wer will, der hört Leatherface oder die Hot Snakes heraus - mit denen man scheinbar verschwägert sind.
Die Texte machen mindestens 180 von den 220 Volt aus, die benötigt werden um all die anderen Platten der sog. Rachut Bands abspielen zu können. Weil: Jens Rachut schreibt die Texte ! Und das vielleicht obskur – letztendlich aber ziemlich auf den Punkt gebracht (egal auf welchen), ohne den Chefkoch raushängen zu lassen.

Ungläubiges Kopfschütteln wird schnell erstarren um erst mal trocken zu schlucken. Und zack, da hat es einen kalt erwischt. Da haut Dir wieder einiges um die Ohren: Nicht nur lustiges sondern auch bitteres, böses, zweifelndes. Illusionen kommen da erst gar nicht in Sicht. Und wenn doch, dann aber richtig! (Namen von Bands die versuchen diesen Stil kopieren, nennen wir hier nicht. Ihr kennt sie alle, sie sind bekannt…)
Die Ratttengold Geschichte geht dann aber so:
Die Ausgräber
Ausgraben sollte mehr als ein Hobby sein. Man ist viel in Übungsräumen und es befriedigt die Neugier - dieses lebenswichtige Grundgefühl damit die eigene Matsche nicht taubstumm oder sogar bewegungsunfähig macht.
Vorne sieht man mehr und im Rückspiegel lauern Gefahren die einen nur verunsichern. Lebenswünsche erfüllt man sich wenn man genug entdeckt hat. So auch bei der Ausgrabungsfirma „RATTTENGOLD“. Seit 31 Jahren (oder 29 oder 33 Jahren?) sind sie am buddeln und gruben immer wieder kleine aber seltene Kostbarkeiten aus dem Erdreich.
2017 werden sie diese Fundstücke noch ein Mal auf einer Wanderausstellung präsentieren.
Die Grabgüter heißen OMA HANS, ANGESCHISSEN, KOMMANDO SONNE-NMILCH-DACKELBLUT und BLUMEN AM ARSCH DER HÖLLE!
Die Ausgräber werden persönlich vor Ort sein und ihre Träume und Tänze sortieren.
Es sind:
Jens Rachut-Gesangsschaufel
Andreas Ness-Gitarrenspaten
Armin Nagel- Schlagzeugbagger
Wieland Krämer-Basshacke

Also, um das hier mal abschliessend auf dem Punkt zu bringen, Ratttengold (richtig, mit 3 „t“) spielt von allen o.g. Bands die Hits und erfüllt sich damit den wirklichen Wunsch es noch einmal getan zu haben. ratttengold

Sonntag, 25.06.2017, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

AnaBOWLika - Punk Matinee

Kick it!
La Vase
Ruby
Shutcombo

+ Special Guests

Bring your Friends and Family

Toppi! Wieder eine feine Punkshow in der Bowl. Der Traum einer jeden Band - ich schwöre.
Und was für nette Bands diesmal dabei sind! 1A. Kick it! Sind glaube aus Frankfurt oder von daneben irgendwo. Mit denen haben wir mal vor Ewigkeiten ein zwei Mal zusammengespielt. Wobei das eine Konzert im legendären The Pits in Kortrijk/Belgien stattfinden durfte. Legendär deshalb, weil erstens JEDE gottverdammte Punk/Hardcoreband die ihr kennt, da auf gefühlten 20 qm (inklusive Tresen) aufgetreten ist (das Island in mini quasi), und weil zweitens) Der Eingangsbereich gleichzeitig die Toilette ist. Klingt komisch, ist aber so. Wer Kick it! nicht aus Belgien kennt, der tut das vielleicht aus Leipzig. Immerhin haben sie hier schon paarmal im Atari und im Klaushaus gezockt. Ist so Punk mit 77er-Einschlag.
La Vase. Ich bitte euch. Wer kennt die noch nicht?! Andererseits: Sie in der Bowl zum ersten Mal zu hören/sehen, wäre auch geil, oder? Bisher gibt’s von den LE-Boys das Demo von 2015 mit 6 Songs drauf. Stilistisch ist das waviger Punk, mit so Hall auf der Stimme.
Aus Berlin kommen Ruby in die Bowl gedropped. Und wen wundert es?: Klingt nach Blank Pages und Idle Hands. Personell ist auch bisschen Out On A Limb und Randy's Ripcord drin. Punk mit einer Kante Garage. Zuletzt war das Team beim Gieszerstraßenfest bei Wind und etwas Regen zu bestaunen. Kleines Gewinnspiel ohne Preis: Ratet mal, welches Bandmitglied ich 2014 aus der eigenen Wohnung ausgesperrt habe.
Die Vierten im Line up sind Shutcombo aus der hood. Superkool. Ich mag ja Kaput Krauts und die Boxhamsters gerne; überhaupt steh ich – okay, etwas peinlich – auf Studentenpunk. So nenn ich das jetzt mal. Hasst mich dafür! Jedenfalls gibt’s bei Shutcombo `ne Menge Melodie, catchy Hooks, viel Gefühl und ausnahmsweise deutsche Texte. Die spielen viel zu selten in Leipzig.
Und dann soll es noch einen special guest geben. Übelst spannend oder? Lasst euch überraschen.

[the artist formerly known as Lonesome Scheiße]

siehe auch: https://kick-it.bandcamp.com, https://vivelavase.bandcamp.com, https://rubyberlin.bandcamp.com, https://shutcombo.bandcamp.com
Montag, 29.05.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Beatsteaks

Beatsteaks
+ Karies

siehe auch: beatsteaks.com, https://www.facebook.com/beatsteaks, https://www.facebook.com/kariessksechzig, https://kariessksechzig.bandcamp.com
Samstag, 27.05.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Love A

"Nichts ist Live" Tour 2017

Love A ist wie diese Szene in einem Film Noir, bei der plötzlich aus dem Nichts jemand losschreit, an einer Stelle, an der du eigentlich erwartet hast, dass er am Boden liegenbleibt und weiter raucht. Dann explodiert was. Irgendjemand schreit weiter. Hauptsache alle schreien! Aber diese Schreie resultieren aus eben jener präzisen Angepisstheit, die nie zu einer Angepasstheit werden kann. Texte, in denen sich kein Selbstoptimierer wohlfühlt - und Musik wie schräge Architektur, an der du nicht vorbeigucken kannst.

Schweiß, Tränen und empor gereckte Fäuste. Das willst du doch? Datt is Punk, verstehste? Aber so richtig: Mit allen Emotionen, die du auch von zuhause kennst. Aber es geht um weit mehr, als dieses „Das-Bier-ist-alle-Gefühl“. Denn alles ist alle - und es kommt nie wieder. Es geht um Gefühle. Um alle. Von ganz oben, nach ganz unten innerhalb von 7 Schnäpsen. Mäandernde Melancholie und präziser Pop. Du willst dich bewegen und gleichzeitig aggressiv auf der Stelle treten, bis vielleicht ein Loch entsteht, in das du dann verschwinden kannst, weil all das auch dich betrifft:

Jedes Wort, jeder Ton. Kopf aus, Musik an. Das ist Love A.

siehe auch: love-a.de, https://www.facebook.com/makingloveathreatagain
Samstag, 20.05.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Rixe (Cafekonzert)

RIXE (Paris)
+ Support

RIXE hark back to the glory years of Bologna's finest NABAT mixed with the classic 80's French Oi! sound via RAS or L'INFANTERIE SAUVAGE and a heavy BLITZ vibe. The sound is rough, direct and angry and driven by a distorted bass and a vocalist that chews on glass for fun. Like the now defunct CRIMINAL DAMAGE and newbies Pittsburgh's NO TIME and Brest's SYNDROME 81, RIXE are the new voice of a Generation.

Mittwoch, 26.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Swingin’ Utters

After more than a quarter century as a band, there’s really only one thing you can count on being the same with each new record from the Swingin’ Utters, and that is that they’re going to make it a little different. “From the first record, I wanted to mix it up as much as we could,” says co-founder Darius Koski. “Playing with different genres and instrumentation makes it more interesting. As long as it’s a cohesive record, it works for us.”
That dedication to not replicating any standard “Swingin’ Utters sound” has resulted in what may be their most cohesive (and paradoxically, one of their most diverse) records yet: the brand new long-player Fistful of Hollow, which explores the Utters’ interests in far afield sounds including Britpop, mod, Celtic, country, folk, and—of course—a solid foundation of West Coast punk rock.
Helping lend to the album-to-album multiformity is the fact that for the second album in a row, a member made his first forays into tunesmithing for the band. Devotees will remember that last time around (on 2013’s Poorly Formed), guitarist Jack Dalrymple stepped up to the plate, and this time around bassist Miles Peck got his first at-bat, co-writing four of the album’s fifteen tracks with vocalist Johnny Bonnel.
“It wasn’t weird when Miles brought these songs, ‘cause they’re not punk songs,” says Koski. On working with Peck, Bonnel says, “Collaborating on art has got to be one of the most gratifying things for me. I’m surrounded by truly unique and interesting brains in the Swingin’ Utters.” Acknowledging that punk bands get easily pigeonholed sonically, Koski adds “We’re not that type of band anymore. I think people expect we’ll have some weird stuff on the record.”
Weird might not be a proper description for the head-bobbing title track (penned by Darius himself), but extraordinary definitely is, in both senses of the word: it is quite excellent, but also quite out of the ordinary, with a jangle reminiscent of many mainstays of late ’80s/early ’90s college radio. The title and cover art are also a tip of the hat to a heralded album from one of the greatest bands of that era, The Smiths and their classic Hatful of Hollow.
Since returning from an eight year recording hiatus in 2011, Swingin’ Utters have been downright prodigious, releasing three albums in four years. And with so many influences, and so many band members pitching songs into the mix, it won’t be long before there’s a whole new batch of songs for you to suckle from the sonic teat of the Utters. “If it was up to me, we would’ve had a record every year from the time we started,” exclaims Darius, “but we’re just glad to get back on the map again an go on a real tour and see what happens.”
Pick up Fistful of Hollow on November 11, and look for the band to swing through a town near you this winter supporting old pals Lagwagon before heading out on their own headliner in the spring.

siehe auch: swinginutters.com
Freitag, 21.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Turbostaat // 25YRS Conne Island

Turbostaat
+ Support

Zum 25. Geburtstag dürfen natürlich unsere Lieblings-Küsten-Emo-Punkrocker Turbostaat nicht fehlen. Mit ihrer Vorliebe für Alben mit Gefieder betreten Sie nun zum sechsten Mal die Bühne des Conne Islands. Der Küstennebel ist schon kalt gestellt! Moll-Tonleiter, ahoi!

+++ Nachholtermin vom 27.10.2016 - Alle für diesen Termin erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit! +++


- Präsentiert von Visions, intro, OX & livegigs.de -

siehe auch: turbostaat.de, https://www.facebook.com/turbostaat
Mittwoch, 19.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Decibelles

DECIBELLES (Lyon, France)
Formed in 2005 by a bunch of teenagers in Lyon, DECIBELLES has developped a strong identity somewhere between noise, punk and edgy pop music. Sharp vocal
harmonies, aggressive and noisy guitars, brutal bass, add here a honey pop touch grazing the nervous breakdown, and it's now impossible to stick a definitive label to their sound. On stage, they rage in fierce and convinving performances.
With the release in 2015 of their mini album SLEEP SLEEP and their generouse and convincing live performances, they take over German where they play around 40 shows between 2015-16, alongside Austria, Czech Republic, Poland and a few more.
They release in 2017 their new album TIGHT through the german label KIDNAP MUSIC.

STATIC MEANS (Postrock, Le)
We love punkrock – because it helps us to express the struggles of everyday life and the recurrency of lust, disappointment, happiness and a sometimes overwhelming frustration. Somehow inspired by these emotions, we find ourselves mostly influenced by wave and melancholic “sort-of-punk”- bands. Moreover, as part of the DIY subculture and music scene, we strongly oppose any kind of oppression as eg. sexism or racism.
Static Means formed in 2012 and played their first shows in 2013. So far they have released a demo (2014) and and their first ep ('can't cope', 2016). In 2017/18 a studio album is to be released.


siehe auch: staticmeans.blogsport.de, https://www.facebook.com/decibellesband, https://de-de.facebook.com/Static-Means-1502089493364308, https://decibelles.bandcamp.com, https://staticmeans.bandcamp.com
Samstag, 15.04.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Toxpack

Toxpack
+ Support: Zaunpfahl

siehe auch: toxpack.de, https://www.facebook.com/toxpack, https://www.facebook.com/Zaunpfahl
Sonntag, 09.04.2017, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

AlgomA & WeedWolf (Cafeshow)

AlgomA (noise rock sludge / kanada)
WeedWolf (sludgepunk / connewitz)

siehe auch: https://algoma62.bandcamp.com, https://sludgepunk.bandcamp.com
Dienstag, 04.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Disco Ensemble

Disco Ensemble
+ Support

Das finnische Quartett DISCO ENSEMBLE veröffentlicht im Januar sein neues Studioalbum „Afterlife“, das fünfte, seit die Vorschulkumpels Jussi Ylikoski und Mikko Hakila im Gartenschuppen erstmals AC/DC gecovert haben. Na ja, richtig los ging die Geschichte eigentlich etwas später, als die beiden Finnen dann eine Band um sich geschart und auf den ersten Live-Gigs graden, klaren Punk gespielt haben. Inzwischen existieren DISCO ENSEMBLE seit rund 20 Jahren und haben ihren Stil seither immer wieder dezent, aber deutlich gewandelt. Das macht die Vielfalt der Jungs aus: Dass sie Punkrock genauso beherrschen wie klassische Rock’n’Roll-Rhythmen, Post-Hardcore genauso im Repertoire haben wie Riffrock-Bretter. Sie haben in der Heimat vier Alben in den Top Ten platzieren können und klingen wie die Hausband auf einer Party, bei der die Getränke nie zur Neige gehen und auf dem Swimmingpool immer genug Gummitiere treiben, um jederzeit für einen weichen Fall zu sorgen. „Afterlife“ ist eine weitere Rock’n’Roll-Injektion, deren Bestandteile sich im Wesentlich aus Rollsplitt und Chrom zusammensetzen, um mal geschickt auf das Verhältnis zwischen Rauheit und Melodie anzuspielen. DISCO ENSEMBLE haben ein Faible für Gitarrenschneisen, sie mögen aber auch Synthesizer, weil man damit so schön musikalisch airbrushen kann, bis man das Gefühl bekommt, sein Leben in einem Kinofilm zu verbringen. Und dann ist da noch die Stimme von Miikka, die in entscheidenden Momenten in den Turbo-Boost schaltet und fast schon opernhaft an derselben Decke herumschwirrt, wo auch schon der ein oder andere Metal-Sänger sein Graffito hinterlassen hat. Kurz gesagt: Wenn DISCO ENSEMBLE auf der Bühne stehen, steht innerhalb kürzester Zeit der Saal unter Strom. Denn erst live kondensiert die geballte Kompetenz an lautstärkeorientiertem E-Gitarren-Krach, und hymnischer Melodieführung und treibender Rhythmus-Gruppe zu einer grandiosen Party. Jetzt hat das DISCO ENSEMBLE bestätigt, dass sie neben ihren Auftritten beim Southside und dem Hurricane Festival eine ausgedehnte Deutschlandtour antreten werden.

siehe auch: discoensemble.com
Freitag, 31.03.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Oxo 86 + Eastside Boys

Oxo 86
Eastside Boys
Mona Reloaded

siehe auch: https://www.facebook.com/oxo86, https://www.facebook.com/eastsideboysberlin, https://www.facebook.com/mona.reloaded.punkrock
Freitag, 10.03.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Smile & Burn (Cafékonzert)

Smile & Burn

siehe auch: https://smileandburn.bandcamp.com
Freitag, 24.02.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Gumbles & Die Dorks

Gumbles
Die Dorks
Support : High Society


siehe auch: https://www.facebook.com/DieDorksPunk, https://myspace.com/diegumbles, diedorks.de
Donnerstag, 23.02.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang

Beach Slang
+ Support: Pabst

siehe auch: https://www.facebook.com/beachslang, https://www.facebook.com/pabstband , https://beachslang.bandcamp.com
Dienstag, 07.02.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Four Year Strong

FOUR YEAR STRONG

Support:
Boston Manor
We are Storyteller

"Rise Or Die Trying - 10th Anniversary Tour"

siehe auch: fouryearstrongmusic.com, https://purenoise.bandcamp.com/album/four-year-strong
Samstag, 04.02.2017, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Broilers

Die Show ist ausverkauft!

siehe auch: broilers.de, https://www.facebook.com/broilers
Freitag, 03.02.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Baboon Show

The Baboon Show
–the world is bigger then your tour–
+ Support

siehe auch: thebaboonshow.de
Freitag, 27.01.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

UK Subs & TV Smith

+ THE PISSED ONES

siehe auch: uksubs.co.uk, tvsmith.com, https://www.facebook.com/UKSubs, thepissedones.bandcamp.com, facebook.com/ThePissedOnes
Donnerstag, 26.01.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Gurr

GURR
+ Support: Tiger Magic

Wenn zwei beste Freundinnen eine Band gründen, bedeutet das eine Welt voller Insiderwitze. GURRs Debütalbum In My Head nimmt die Zuhörer mit in die Freundschaft der zwei Wahl-Berlinerinnen - aber zeichnet darüber hinaus eine fiktive Welt voller Charaktere, Stories und Atmosphären, die die beiden durch ihre Musik gefunden und aufgebaut haben.
First Wave Gurrlcore nennen sie ihr eigenes Genre, mit einem anerkennenden Nicken in Richtung Riot-Girl-Bewegung, aber immer mit dem Anspruch ihrem eigenen Stil zu folgen: Garage-Rock-Basics mit Psychedelic- und Wave-Elementen auf Pop-Melodien. "Wir haben nicht wegen Riotgrrrls wie Kathleen Hanna angefangen Musik zu machen," erklärt Sängerin Andreya Casablanca. "Musikalisch wurden wir eher von Bands wie Gun Club, Echo and the Bunnymen, den B52s oder Klassikern wie den Ramones oder Beatles inspiriert." Nachdem sich Andreya und Laura im Studium kennengelernt und Zeit in den USA verbracht haben, kann das Album seinen musikalischen US-West-Coast-Einfluss nicht verstecken - ist aber nicht schlimm, weil Gurr sich darüber hinaus einer handvoll Popkultur-Referenzen bedienen und diese mit persönlichen Geschichten füllen. So handeln die Songs zum Beispiel von der Konfrontation mit der eigenen Ignoranz (Moby Dick), dem Verlust einer Liebe gesehen durch die Augen dritter (Yosemite) oder Nächten, die zu Morgen werden (Breathless). Gurr erschaffen auf In My Head Narrativen, die jeder für sich in seinem Kopf weiter spinnen kann.
- Die Show wird präsentiert von INTRO, ByteFM, VEVO & PULS! -

siehe auch: https://www.facebook.com/Gurrband, https://www.facebook.com/strandchild, https://soundcloud.com/user-935381613/sets/gurr-in-my-head-the-line-of
Samstag, 21.01.2017, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr

Pascow - Film (im Café) // Dosenbier & Popcorn Noir

DOSENBIER & POPCORN NOIR TOUR
PASCOW

Im Januar 2017 gehen Pascow zum Release von LOST HEIMWEH, ein Dokumentarfilm über die Band von Kay Özdemir und Andreas Langfeld, auf Kino- und Konzerttour.
In sechs Städten wird es ein Filmpreview und im Anschluss ein Konzert mit Pascow und illustren Gästen geben.
Wer sich den Film und das Konzert in Kombination anschauen möchte, sollte nicht allzu lange warten, da die Anzahl Kombitickets durch die kleineren Kinosäle stark reduziert sind.

Der Vorverkauf für diese Sause startet am Freitag, den 21.10. um 10. Uhr via www.pascow.de.

Konzert & Film /Kombiticket: 19,50 €
Konzert: 15,50 €



- Präsentiert von VISIONS, OX Fanzine & livegigs.de -

siehe auch: pascow.de
Samstag, 21.01.2017, Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Pascow - Konzert // Dosenbier & Popcorn Noir

DOSENBIER & POPCORN NOIR TOUR
PASCOW

Im Januar 2017 gehen Pascow zum Release von LOST HEIMWEH, ein Dokumentarfilm über die Band von Kay Özdemir und Andreas Langfeld, auf Kino- und Konzerttour.
In sechs Städten wird es ein Filmpreview und im Anschluss ein Konzert mit Pascow und illustren Gästen geben.
Wer sich den Film und das Konzert in Kombination anschauen möchte, sollte nicht allzu lange warten, da die Anzahl Kombitickets durch die kleineren Kinosäle stark reduziert sind.

Der Vorverkauf für diese Sause startet am Freitag, den 21.10. um 10. Uhr via www.pascow.de.

Konzert & Film /Kombiticket: 19,50 €
Konzert: 15,50 €

- Präsentiert von VISIONS, OX Fanzine & livegigs.de -

siehe auch: pascow.de
Freitag, 20.01.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Schmutzki

Schmutzki
+ Support: I come from the sun

siehe auch: schmutzki.de, https://www.facebook.com/schmutzki
Donnerstag, 29.12.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

DON'T FORGET THE STREETS FEST

Jail (Ruhrpott HC)
Time 2 Heal (Stockholm Youthcrew)
Tides Denied (Oesdorf HC)
Belief (Senftenberg Straight Edge)
Spirit Crusher (Oldschool HC)
Dogchains (Youthcrew)
World Eater (SB HC)
AYS (Düsseldorf HC)

„Never trust a hardcore kid that has not listened to punkrock“ - haben wir uns gedacht, als wir das Line Up für das erste DFTS fest zusammengestellt haben.
So erwartet dich am ersten Tag überwiegend Hardcore Punk. VITAMIN X Knüppeln 90er Edge Hardcore fürs Immunsystem, ALIEN PLACENTA machen rotzigen D-Beat , VARAN spielen Post Hardcore mit sstarken Einflüssen seitens Escapado & co ,DRUX aus Leipzig dreschen ordentlichen 90er scheiß & der Name ist Programm bei den 4 Herren, FLESHHEAD ATTACK prügeln einem ihren Trash voll in die Fresse, Aftershow Party gibt’s mit heissen Tunes von DJ ANNIHILATED.
Donnerstag geht’s dann ähnlich heiß weiter. Los geht’s mit JAIL, die alle auschecken sollten denen NYHC am Herzen liegt, TIME 2 HEAL sind ne Youthcrew Band aus Stockholm, unsere Lieblinge von TIDES DENIED stehen auf Pfeffi & Mosh, BELIEF bringen Senftenberg Straight Edge zurück ins Gedächtnis, SPIRIT CRUSHER hören heimlich Cro-Mags, DOGCHAINS reisen mit der Edge Force One an, WORLD EATER wissen wie Oldschool geschrieben wird und zum Schluss gilt immernoch: Bloß kein Stress mit AYS.

"In our minds and in our hearts, we feel that hardcore music should stay out of big business and stay in the streets, where it belongs. All you kids out there, always, keep the faith!”

siehe auch: bandcamp.com/tag/ays, https://worldeaterhc.bandcamp.com, https://jailhc.bandcamp.com, https://dogchains.bandcamp.com, https://spiritcrusherxxx.bandcamp.com, https://tidesdenied.bandcamp.com, https://timetoheal.bandcamp.com/releases, https://beliefstraightedge.bandcamp.com
Mittwoch, 28.12.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

DON'T FORGET THE STREETS FEST

Vitamin X ( Hardcorepunk / Holland )
Fleshhead Attack ( Hardcorepunk / Thüringen )
Varan ( Hardcore/Crust / Merseburg )
DRUX ( Punk / Leipzig )
Alien Placenta ( Femalepunk / Leipzig )

Aftershow Party:
DJ Annihilated

„Never trust a hardcore kid that has not listened to punkrock“ - haben wir uns gedacht, als wir das Line Up für das erste DFTS fest zusammengestellt haben.
So erwartet dich am ersten Tag überwiegend Hardcore Punk. VITAMIN X Knüppeln 90er Edge Hardcore fürs Immunsystem, ALIEN PLACENTA machen rotzigen D-Beat , VARAN spielen Post Hardcore mit sstarken Einflüssen seitens Escapado & co ,DRUX aus Leipzig dreschen ordentlichen 90er scheiß & der Name ist Programm bei den 4 Herren, FLESHHEAD ATTACK prügeln einem ihren Trash voll in die Fresse, Aftershow Party gibt’s mit heissen Tunes von DJ ANNIHILATED.
Donnerstag geht’s dann ähnlich heiß weiter. Los geht’s mit JAIL, die alle auschecken sollten denen NYHC am Herzen liegt, TIME 2 HEAL sind ne Youthcrew Band aus Stockholm, unsere Lieblinge von TIDES DENIED stehen auf Pfeffi & Mosh, BELIEF bringen Senftenberg Straight Edge zurück ins Gedächtnis, SPIRIT CRUSHER hören heimlich Cro-Mags, DOGCHAINS reisen mit der Edge Force One an, WORLD EATER wissen wie Oldschool geschrieben wird und zum Schluss gilt immernoch: Bloß kein Stress mit AYS.

"In our minds and in our hearts, we feel that hardcore music should stay out of big business and stay in the streets, where it belongs. All you kids out there, always, keep the faith!”

siehe auch: https://vitaminx.bandcamp.com, https://fleshheadattack1.bandcamp.com, https://varan.bandcamp.com/releases, druxhc.bandcamp.com, https://alienplacenta1.bandcamp.com, https://www.facebook.com/Annihilate-328115557380872
Samstag, 17.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Against me! // 25YRS Conne Island

+ Special Guests:
Milk Teeth
Mobina Galore

Präsentiert von taz, Visions, Fuze, noisey.com und OX Fanzine & Livegigs.de

Eine Band wie ein Statement. Immer noch derselbe mitreißende Gainesville-Punk wie vor 15 Jahren, als die Band begann und ziemlich schnell durch die Decke ging. Jede Platte klang und klingt anders, und zwar immer anders gut. Vom Zoro ins Conne Island und schließlich auf die ganz großen Bühnen. Anlässlich 25YRS statten sie uns nun einen erneuten Besuch ab.

Für dieses Konzert gibt es nur eine geringe Anzahl an Hardtickets in unseren VVK-Stellen. Auf Wunsch der Agentur läuft der Online-VVK lediglich über eventim.de:
- TICKET ONLINE KAUFEN -

siehe auch: againstme.net, https://milkteethpunx.bandcamp.com, https://mobinagalore.bandcamp.com
Samstag, 03.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

The Bones

The Bones
Teenage Bottlerocket
The Generators

- Präsentiert von: Slam, Ox, People Like You -

siehe auch: bonesrocknroll.com, the-generators.com, teenagebottlerocket.com
Freitag, 25.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Tiger Army

Tiger Army
Plus Special Guest: Blue Rockin’

Für dieses Konzert gibt es nur eine geringe Anzahl an Hardtickets in unseren VVK-Stellen. Auf Wunsch der Agentur läuft der Online-VVK lediglich über eventim.de
- TICKET ONLINE KAUFEN -

siehe auch: https://www.facebook.com/tigerarmy/?fref=ts
Donnerstag, 17.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang [VERSCHOBEN!]

Leider ist das Konzert aus bandinternen Gründen abgesagt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin!

Nachholtermin am 23.02.2017:
https://www.conne-island.de/termin/nr4895.html


Freitag, 04.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Discipline & Lions Law

Discipline
Lions Law

+ Special Support

siehe auch: merchplanet.com/discipline, https://lionslaw.bandcamp.com
Samstag, 29.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

25YRS Oi! - 4 Promille

4 PROMILLE
BUSTER SHUFFLE
THE ELECTRIC OVERDRIVE

siehe auch: vier-promille.de, bustershuffle.co.uk, theelectricoverdrive.de
Donnerstag, 27.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

[VERSCHOBEN] Turbostaat // 25YRS Conne Island

+++ VERSCHOBEN +++

Hallo Leute,

leider müssen Turbostaat ihre Tour aus privaten und gesundheitlichen Gründen auf Anfang 2017 verschieben.

Das Konzert wurde auf den 21.04.2017 verschoben:
http://www.conne-island.de/termin/nr4851.html

Selbstverständlich behalten alle bisher erworbenen Tickets ihre Gültigkeit!

Danke für euer Verständnis sowie beste Wünsche an unsere Freunde von Turbostaat!

Liebe Grüße,
Conne Island - Leipzig , 25.08. 2016

+++ VERSCHOBEN +++


siehe auch: turbostaat.de, https://www.facebook.com/turbostaat
Sonntag, 23.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:15 Uhr

ALL DIESE GEWALT (Staatsakt)

Soloprojekt von Max Rieger
(Die Nerven)

Ozeanische Klanggischt umbraust unsere Ohren, Vögel zwitschern in Wipfeln, ein Wind weht Geräusche heran und davon; eine Kirchenorgel füllt gläubig brummend einen gewaltigen Raum; in der Gischt und unter dem Brummen kündet eine junge, hoffnungsvoll melancholische Stimme davon, dass es mehr gibt als wir uns vorstellen mögen: „Ich kann es spüren / hinter den Dingen / unter der Struktur“. Die Stimme kündet von der vergehenden Zeit und dem verheißungsvollen Schimmern des kommenden Tages – „morgen alles anders / morgen alles neu“ – sie lobpreist das reine Werden und den endlosen Wandel, die Schönheit der unaufhörlichen Transformation. Und so werdend und transformierend bewegt sich auch die Musik unter der singenden Stimme; sie bewegt sich unaufhörlich voran und dreht sich wieder in sich zurück, kreist und kreißt: Scheinbar stehende Töne beginnen allmählich nervös zu erzittern, um dann eine funkelnde Melodie freizulassen; aus klitzekleinen repetitiven Gitarrenfiguren entsteht ein episch sich sehnender Krach; pälaolithisches Keyboardpluckern und Spinettgeschepper verbinden sich zu einem fabelhaft flirrenden Fehlfarbengemälde.

So klingt die zeitlos gegenwärtigste Musik, die wir derzeit besitzen: Es ist die Musik von Max Rieger. Mit seiner Gruppe Die Nerven spielt der Universalgelehrte aus Stuttgart den schroffsten und tollsten, wundesten und zärtlichsten Noiserock des Landes; das Album FUN von 2014 ist ohne Frage ein Hauptwerk der deutschsprachigen Popmusik in diesem Jahrzehnt. Unter dem Namen All diese Gewalt hat Max Rieger nun sein zweites Soloalbum aufgenommen: Es heißt Welt in Klammern und ist ein dunkelbunt funkelnder Strauß aus Geräuschen, Drones, Vogelgezwitscher und wundervollen Melodien, die sich sogleich im Gehör zu verhaken beginnen. Es geht um das Wegfliegen und Loslassenkönnen, um Angst vor der Leichtigkeit und vor dem Verlust, aber auch um das Vertrauen in die heilenden Kräfte der Ambivalenz. Jeder Traum eine Falle heißt das dritte Stück – aber in die Traumfallen, die Max Rieger für uns aufgestellt hat, tapsen wir nur allzu gerne hinein.

All diese Gewalt bewegt sich entlang der musikalischen Linien, die man auch von Die Nerven kennt. Doch sind die schroffen Klänge und die splittrigen Abstraktionen des Postpunk in weiche, fließende Formen geflochten; nicht der Break, der überraschende Wechsel ist hier das Leitmotiv der Dramaturgie, sondern der unmerklich organische Wandel, an dessen Ende man sich fragt, wie man eigentlich in diesen Klang, in diese musikalische Sphäre gelangen konnte. Die Songs sind eigentlich keine Songs, sondern Kräftefelder – Geflechte aus Intensitäten, flirrende Muster: Klangbilder, die erst nachträglich sich in die Zeit zu erstrecken begonnen haben.

Darin spiegelt sich auch der Kontrast zu Max Riegers Musik mit Die Nerven. Deren Songs entstehen aus der hitzig-gemeinsamen Arbeit einer Band. Bei All diese Gewalt macht Rieger alles allein, mit kühler Ruhe und doch einem enormen Output; er schichtet Ideen und Sounds übereinander und lässt die Lieder in ihrer eigenen Geschwindigkeit wachsen. Über 160 Songs sind den letzten Jahren auf diese Weise entstanden, zwischen 2013 und Anfang 2016, in den Leerräumen zwischen Studioaufnahmen und Tourneen mit Die Nerven. Zehn von ihnen sind nun auf Welt in Klammern zu hören. Zwei- bis dreihundert Spuren finden sich in jedem Stück, jede von ihnen hat Max Rieger selbst eingespielt. Das Hauptarbeitsgerät war der Laptop in seinem Heimstudio; es sind aber auch Gitarre und Schlagzeug zu hören und viele Field Recordings: murmelnde Menschen, Tierstimmen, die Klänge von Städten, schließlich kleine minimalistische Muster, die sich rhythmisch langsam verschieben wie in der Musik von Steve Reich, den Rieger als zentrale Inspirationsquelle benennt.

Vor allem hört man Drones: tiefe, hohe, brummende, fiepende, vibrierende, mit sich selber rückkoppelnde Sounds. Für jedes einzelne Stück, sagt Rieger, hat er sich einen Drone zum Ausgangspunkt genommen, einen schwebenden, stehenden, verwehenden Ton. Dann hat er die Melodien dort hinein verflochten und die Rhythmen und schließlich die Texte. Um den „Klang an sich“, sagt Max Rieger, sei es ihm ebenso gegangen wie darum, „Popsongs zu erschaffen, die keine Wünsche mehr übrig lassen – aber das klappt in der Regel ja doch nicht“. Vielleicht könnte man sagen, dass Welt in Klammern ein avantgardistisches Drone-Album ist, das sich als unmittelbar eingängiges Popalbum tarnt. Oder umgekehrt: Jedenfalls ist dies die schönste und bewegendste, bestrickendste und klügste Platte, die man in diesem Jahr zu hören bekommen wird. Ich wüsste beim besten Willen nicht, welcher Wunsch da noch übrig bliebe.

– Jens Balzer


siehe auch: https://alldiesegewalt.bandcamp.com
Mittwoch, 28.09.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Apologies, I have none

APOLOGIES, I HAVE NONE

+ Special Guest:
BLACKOUT PROBLEMS


- Präsentiert von VISIONS, Ox-Fanzine & livegigs.de, FUZE, Getaddicted.org, tape.tv, Skate-Aid -

siehe auch: https://www.facebook.com/apologiesihavenone, https://www.facebook.com/blackoutproblems
Donnerstag, 28.07.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Minority of One – Café-Konzert

Minority of One
( Skatepunk // Hardcore aus Spanien )
Support: Try Again ( Punkrock // Leipzig // "Iron Chic 2.0.")

Fünf Kids aus der Andalusischen Hardcore Szene spielen irgendwas zwischen Skatepunk und 90er Hardcore. Nach zahlreichen Shows in Amerika und quer durch Europa finden sie den weg ins Conne Island.

siehe auch: https://minorityofonehc.bandcamp.com, https://tryagainofficial.bandcamp.com, https://www.facebook.com/minorityofonehc/?fref=ts, https://www.facebook.com/try.again.4all/?fref=ts
Sonntag, 26.06.2016, Einlass: 15:00 Uhr

Epic Bowl Compilation - Punk Matinee im Skatepark -

Femme Krawall
Bronco Libre
Drux
Dr. Dreck
Godmother

siehe auch: https://femmekrawall.bandcamp.com, broncolibre.eu, https://druxhc.bandcamp.com, https://drdreck.bandcamp.com
Mittwoch, 25.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

DEATH INDEX / LA VASE (CAFEKONZERT)

DEATH INDEX (Deathwish inc.)
(Members of Merchandise, the Soft Moon & Some Girls)

LA VASE
YC-CY

- Presented by DESTRUCTION_RECONSTRUCTION & CONNE ISLAND -

siehe auch: deathindex.tumblr.com, deathwishinc.com/bands/171, https://www.facebook.com/YC-CY-470917736376620, https://deathindex.bandcamp.com, https://vivelavase.bandcamp.com, https://www.youtube.com/watch?v=0y8rIM5AVgQ, https://www.youtube.com/watch?v=0y8rIM5AVgQ
Mittwoch, 18.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Kleine Bühne Smokers Special

/w
Deadsmoke
Weedwolf
Lords Of The High Ones

siehe auch: https://www.heavypsychsounds.com, https://www.facebook.com/deadsmokedoom, https://www.facebook.com/WeedWolf-505885079544811, https://deadsmokedoom.bandcamp.com
Donnerstag, 05.05.2016, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 16:00 Uhr

»HIMMELFAHRTSBOWLE«

#AntiPimmelfartsKommando
#KeinBockAufMännertag
#FemalePunkShowcase
#BowlKonzert

Gurr
Mobina Galore
No Weather Talks
Irish Handcuffs

Veranda DJ Session before, after & inbetween:
ANTR & DJ Lonesome Scheiße

siehe auch: https://gurrband.bandcamp.com, https://mobinagalore.bandcamp.com, noweathertalks.blogspot.de, https://irishhandcuffs.bandcamp.com
Dienstag, 26.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

The Hotelier

+ Try Again

The Hotelier sind vier Musiker aus Massachusetts und bezeichnen ihren Style selbst als Anti-Pop und Anarcho-Punk. Auf ihrem zweiten Album "Home, Like Noplace Is There" präsentieren sie ihre Songs zwischen Wut und Melancholie. „...they’re working towards something monumental.“ (pitchfork.com) Im Mai 2016 veröffentlichen The Hotelier ihr neues Album „The Goodness“ und spielen ihre brandneuen Songs ab April auch erstmals live in Deutschland.

siehe auch: https://www.facebook.com/thehotelier, https://www.facebook.com/try.again.4all
Freitag, 08.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

COR – ABGESAGT!

— !Das Konzert wurde abgesagt! —

Leider musste COR die geplanten Konzerte aus gesundheitlichen Gründen absagen. Auch der geplante Gig bei uns am 8.4.2016 fällt somit aus.
Eure Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wir suchen ab sofort nach einem Ersatztermin. Bereits gekaufte Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden.
Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen selbstverständlich:
Gute Besserung Friedemann!

Euer Island

siehe auch: ruegencore.de/neues, diedorks.de, facebook.com/DieDorksPunk
Samstag, 26.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Easter Ska Jam 2016

Judge Dread Memorial feat. the Upsessions & The Prince of Rudness

8°6 crew (Working Class Reggae/Paris)
The Upsessions (10th Anniversary Tour/Amsterdam)
T-Killas (Mod/Ska-Punk/Aschaffenburg)

Aftershow / Floor:
DJ Dave Dooku (Leipzig)

Freitag, 19.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

ZSK

ZSK
SCHMUTZKI
ANCHORS & HEARTS

siehe auch: skatepunks.de, https://www.facebook.com/schmutzki, https://www.facebook.com/anchorsandheartsrocks
Mittwoch, 17.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Decibelles

+ MessieAttack (Leipzig)

siehe auch: https://www.facebook.com/decibellesband/?fref=ts, decibelles.bandcamp.com
Samstag, 06.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang

Support: PETAL

- präsentiert von: allschools.de OX & livegigs.de Fuze Stageload -

siehe auch: petalpa.tumblr.com, https://www.facebook.com/beachslang, https://www.facebook.com/petalPA
Samstag, 12.12.2015, Einlass: 16:00 Uhr, Beginn: 16:30 Uhr

Bane - The Final European Tour

Bane
Backtrack
No Turning Back
World Eater
Wolf Down
Light Your Anchor
Tausend Löwen Unter Feinden
Jail



siehe auch: https://www.facebook.com/banecentral, https://www.facebook.com/BacktrackNYHC, https://www.facebook.com/NoTurningBackHC, https://www.facebook.com/worldeaterhc, https://www.facebook.com/WOLFxDOWN, https://www.facebook.com/lightyouranchor, https://www.facebook.com/tausendloewenunterfeinden
Samstag, 05.12.2015, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Oxo 86

Conne Island / Endless Summer / Skinheads Leipzig präsentieren:

Oxo 86
CURB STOMP (Dortmund)
+ Support

OXO 86 zum ersten Mal als Hauptact im Conne Island. Zeit wird's, denn egal wo die Truppe auftaucht, ob als musikalischer Farbtupfer beim doch eher traditionell gestrickten This Is Ska Festival in Rosslau, als ebenjener beim stark Hardcore-lastigen Endless Summer oder landauf- landab als Vorband diverser Oi! und Punkgrößen - irgendwie ist ab einem bestimmten Alkoholpegel immer der totale OXO 86 Takeover. Nennt man so etwas eine «Konsensband»? OXO 86 entziehen sich auf sympathische Weise vieler Genre-Konventionen - ganz einfach weil sich die Truppe aus Bernau so gar keinem Genre richtig zuordnen lässt. Ska-Punk? Gilt ja gerne als Schimpfwort für diverse Campusfest-Coheadliner - Nein. Punk mit Offbeat? Oi!? Ich weiss nicht. Aber wen juckt das schon. Subtiler Humor mit cleveren Texten, partytaugliche Rhythmen, eine unheimlich positive Ausstrahlung aller Bandmitglieder, eine nicht zu unterschätzende Portion Selbstironie und mitreissende, aber vor allem feucht-fröhliche Live-Shows - das alles ist OXO 86.

Die Supportbands standen bei Druckschluss leider noch nicht fest.

[ecke]


siehe auch: https://www.facebook.com/oxo86, facebook.com/curbstompdortmund
Freitag, 04.12.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Ryker’s - Never Meant To Last

Ryker’s
Headz Up
Risk it!

Scheiße Minelli, Ryker´s kommen ins Conne Island! Hin da? Klar, Risk it!
Wem dieses mittelmäßig schlechte Wortspiel nicht reicht, dem sei gesagt, dass Ryker´s 2000 das letzte Mal im Island auf der Bühne standen und schon damals tierisch abgingen. Schön, dass die endlich mal wieder vorbeischauen. Warum sie solange nicht da waren? Naja, die haben sich mal eben bis 2013 aufgelöst um dann 2014 mit einem neuen Album ein fettes Comeback zu feiern…geil! Die Tophardcorer aus den 90ern sind zurück. Hard to the Core! wie ihr neues Album oder einfach Hardcore und in 14 Jahren auch nichts verlernt. Mit lieben Grüßen auch von Scheiße Minelli, die 50/50 deutsch-kalifornische Hardcorepunkband - deren Herkunft nichts über die Mucke aussagt - sind tatsächlich das erste Mal im Island. Aber das Debut sollte nicht verpasst werden, denn geil! Wie halt alles an dem Abend werden wird, eben auch Risk it!. Die sind auch nicht das erste Mal da, die kommen öfters. Wer zum Beispiel beim For the Kids-Festival Pt.2 war, weiß das. Ist ja auch keine Wunder, die haben sich schließlich um die Ecke in Dresden gegründet, da ist es ja nicht weit. Zum Glück! Die können halt ruhig öfter kommen, so wie die abgehen und bei dem was die machen: nämlich Hardcore vom Feinsten! F**k Yeah würde ich mal sagen.

[Max Mustermann]


siehe auch: rykershardcore.com, https://www.facebook.com/rykershardcore, https://www.facebook.com/RISKITHC, https://www.facebook.com/headzuphc
Dienstag, 01.12.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:15 Uhr

Die Nerven

Support: Levin Goes Lightly

2010 in Esslingen bei Stuttgart als noisiges LoFi-Duo gegründet, veröffentlichen DIE NERVEN nach diversen Singles, EPs und Download-Alben, 2012 als Post-Punk/Noise-Rock Trio mit deutschsprachigen Texten und einem Hang zur Düsternis endlich Fluidum, ihr erstes physisches Album (This Charming Man Records). 2014 erscheint mit Fun der Nachfolger zu Fluidum und wird von Jan Wigger von Spiegel Online als "eine der wichtigsten und besten deutschsprachigen Platten dieses Jahrzehnts" bezeichnet. DIE NERVEN alias Julian Knoth (Gesang, Bass), Max Rieger (Gesang, Gitarre) und Kevin Kuhn (Schlagzeug seit 2012) sind „das vielleicht beste deutsche Trio seit Trio“ weiß der Wiener Standard. Sie spielten Festivals wie Roskilde (DK) und Eurosonic in Groningen (NL), eine Israel-Tour, und veröffentlichten als erste deutschsprachige Band auf Amphetamine Reptile Records (!!!). Wir freuen uns sehr (nein, wir freuen uns wie blöd!), DIE NERVEN herzlich bei Glitterhouse Records willkommen heißen zu dürfen. Das neue Album OUT wird im Oktober 2015 bei uns erscheinen und nicht nur Freunden von Mission Of Burma, Wipers, Bauhaus, Swans, Abwärts, Sonic Youth, Fehlfarben, Helmet oder Mudhoney gefallen.

OUT ist ein Meisterwerk. Schartig, laut, aufbegehrend. Hier wird Haltung ausgedrückt, Genervtheit, Frustration, Wut. Und Liebe? Ja, auch Liebe, irgendwie. Unbequem ist das, widerborstig, bitter, besonders. Bessere Lieder muss man erstmal schreiben.


siehe auch: dienerven.tumblr.com, dienerven.tumblr.com, facebook.com/deinemutteralter, facebook.com/deinemutteralter, https://www.facebook.com/Levingoeslightly
Montag, 23.11.2015, Einlass: 20:00 Uhr

Le Butcherettes (Ipecac Recordings)

support: Capitano
DJ Ecke

She's a star. It's like a great character in a movie. You want to know what happens when the movie is over. You want to know the rest of the story." - HENRY ROLLINS (LA TIMES INTERVIEW)

Le Butcherettes sind hierzulande noch ein unbekanntes Blatt. Mit ihrem dritten Album „A Raw Youth“ aber zeigt sich: Sie haben zumindest die richtigen Rock-Connections, das zu ändern.

Experimental Rock-Ikone Omar Rodriguez-Lopez (ehemals At The Drive-In,The Mars Volta, nun Antemasque) saß schon zum zweiten Mal hinter den Reglern als Produzent eines Le Butcherettes-Albums, die Rock-Promis John Frusciante und Iggy Pop kommen nun noch als Albumgäste hinzu.

Das liest sich ziemlich knackig. Wer sind also diese Butcherettes? Im Grunde das Kind einer jungen Dame namens Teresa Suárez aus Guadalajara, Mexiko. Als derb feministisches Garage Punk-Duo fing es an in Mexiko, so anno 2007, mit im Hausfrauen-Look und Besen und Wischmob bestrittenen Underground-Konzerten, mit Kunstblut, faulen Eiern und einem echten Schweinskopf als Schockmomente.

Und dann hat die Dame natürlich noch einen toughen Künstlernamen, einen, der weit über das Ziel hinausschießt: Teri Gender Bender.

Teri Gender Bender, das Lachen muss man sich da schon ein wenig verkneifen, ist also Le Butcherettes, hat in Los Angeles und jetzt El Paso, Texas (der At The Drive-In- und Mars Volta-Stadt) noch ein paar Dudes und Duderettes aufgegabelt und ist vom feministischen Garage-Punk zum vielschichtigeren Alternative Rock gewandert.

"...A tremendous gift for capturing feelings and emotional processes that are difficult to narrate," - NPR


"[The] most volatile woman in rock" - LA WEEKLY


"Vocalist Teri Gender Bender leads a violent ride, exorcising demons along the way. 'Burn The Scab' is swampy, while 'Poet From Nowhere' recalls The Slits. Her snarling vocals and menacing bass from Roderiguez-Lopez underpin a record that's deeper and more rewarding than a garage-rock album has any right to be." – NME


"A flair for punk theatrics" – MOJO


"Gender Bender has found the perfect home on Mike Patton's Ipecac imprint; a label that celebrates eclectic, daring, musically challenging artists that aren't afraid to sporadically withdraw and show their soft side. Then, right when you most expect it, things get very uncomfortable again." – WONDERING SOUND

siehe auch: twitter.com/lebutcherettes, ipecac.com, capitano-band.com, facebook.com/LeButcherettes
Samstag, 21.11.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Sheer Terror

Sheer Terror
The Detained (Berlin)
(feat. (ex)members of Final Prayer, Disrespect, Skräck)
Bishops Green (CAN)

+ Support

Mit Sheer Terror kommt quasi eine Band aus der Anfangszeit des Conne Islands mal wieder. Bereits 1993 hatten die New-York-Hardcorer bereits ihren ersten Auftritt im Island und waren seit 1995 nicht mehr da. Damals in der Ausgabe 15 (gaaaaaaaaaaaaaaaaaaaanz am Anfang!!!) hieß es schon: «Freuen wir uns also nach 2½-jähriger Abwesenheit auf SHEER TERROR.» Wie ist es dann jetzt erst nach 20½-jähriger Abwesenheit? Findet´s raus!
Support wird es von regelmäßigen Conne Insulanern geben: Lousy ist halt mal so gar nicht lousy, sondern mehr so voll cool und ziemlich geil. Das sag ich Oi!ch, mit echter Punknote, fetzt!
Außerdem: The Detained von um die Ecke aus Berlin, das wird doch was! Oi-Hardcorepunk und wie! Die neue Schublade ist eröffnet. Aber es passt auch einfach, sorry. Und die Platten gibt’s als 7“ EP, also Vinyl (für die Spotifyfetischisten unter uns: Vinyl heißt Schallplatte).

[Max Mustermann]

PS: Sehr zu empfehlen ist ja auch das Konzert von Sheer Mag im Zorro am gleichen Tag.

[emilia]



siehe auch: thedetained.bandcamp.com, https://www.facebook.com/sheerterror


Freitag, 06.11.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

"Schön Kaputt Tour"

Sondaschule
Plus Special Guest: Rogers

Sondaschule machen seit Ende der Neunziger Ska-Punk. Schon dem Namen nach lassen sie sich gar nicht auf irgendwelche New School/Old School-Diskussionen ein. Den sieben Typen aus dem Pott ist es wichtiger, ihre Fans mit treibenden Bläsersätzen zum Tanzen zu bringen. Da will keiner mehr über Genreschubladen diskutieren. Sie machen temporeichen Ska und singen meist ironische Texte über die Probleme des Alltags. Waren anfangs die Texte von Sondaschule noch recht pubertär – wohlwollend könnte man das wohl mit Sex, Drugs and Rock’n’Roll umschreiben – so sollte man heute doch wirklich mal genauer hinhören. Auf ihrer neuen Platte Schön kaputt besinnen sich Sondaschule zwar instrumental gesehen wieder auf ihre Wurzeln, doch in den Texten geht es nicht mehr nur um Sex mit der Lehrerin oder übermäßigen Alkoholkonsum. Besungen wird die wunderschöne Hässlichkeit des Lebens, es gibt eine Ode an ihre Heimat (»Es gibt nur Dur
in Mülheim Ruhr! Von Duisburg bis vor Dortmund ist die Welt halt noch in Ordnung! «) und irgendwie mischt sich zwischen die punkigen Texte und ihren Wortwitz mehr Melancholie als sonst. Allerdings wird das der Stimmung beim Konzert wohl kaum einen Abbruch tun.
Ich persönlich habe Sondaschule mal auf einem Festival gesehen. Genauer gesagt zweimal. Sondaschule hatten einen Auftritt am Samstagnachmittag. Nicht gerade der optimale Zeitpunkt für ein Konzert, liegen da die meisten Festivalbesucher doch noch komatös auf dem Zeltplatz. Trotzdem war der Platz vor der Bühne gut gefüllt und das Publikum bei den Klassikern Für immer nie nüchtern und Pommesbude textsicher. Für alle, die es bis dahin noch nicht aus den Zelten geschafft hatten, sollte sich am Abend eine neue Chance ergeben, Sondaschule doch noch live erleben zu dürfen. Einer der Samstagabendheadliner fiel aus. Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wer eigentlich spielen sollte. Ich weiß nur noch, dass auf einmal Sondaschule einfach nochmal auf der Bühne standen. Die Mülheimer waren selbst sichtlich erfreut über diesen zweiten Auftritt. Das Publikum auch. Kaum einer verließ wegen des Wechsels im Line-Up das Areal. Die Band konzentrierte sich auf das Wichtige: Die Fans sollten zum Tanzen gebracht werden – mit Erfolg.
Apropos tanzen: Unterstützung bekommen Sondaschule an diesem Abend von Rogers, einer Punk-Band aus Düsseldorf. Auch hier darf getanzt, gegrölt und gejubelt werden, was das Zeug hält.

[abr]

- Präsentiert von Ox, Livegigs, Slam -

siehe auch: sondaschule.de, https://www.facebook.com/SondaschuleBand
Samstag, 24.10.2015, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Perkele

Conne Island, Skinheads Leipzig und Endless Summer Booking präsentieren:

Perkele
The 3 Skins (Leipzig)

+ Support

Perkele. Übersetzt man das wörtlich, dann kommt „Teufel“ dabei heraus, ein finnischer Fluch. Die Band aus Göteborg klingt auch so: tOi!flisch gut! Während die meisten Göteborg wohl aus Krimis im Ersten kennen dürften, ist der Ursprung der Band wohl so unrühmlich wie passend, handelt es sich doch um einen Keller. Aber wie anders könnte Authentizität auch entstehen? Auf jeden Fall ein echter Hinhörer, der sandsteinrauen Stimme zu lauschen, die von Revolution, Spaß, den schönen Momenten und vielem mehr zu berichten weiß. Die verzerrten Gitarren und das klassische Punkschlagzeug runden das noch ab. Die teilweise fast folkigen Elemente führen dazu, dass ich, umso länger ich zuhöre, immer mehr das Bedürfnis bekomme, mir ein Bier zu schnappen, mitzugrölen und mich der Punk Rock Army, wie es auf ihrem Album Forever heißt, anzuschließen. Was auch schon die passende Überleitung ist, denn hier könnte der eine oder andere Urzeitfan ankommen und anmerken „Forever ist doch Popscheiße“, denn das Album ist tatsächlich etwas weniger punkig abgerotzt als vorangegangene. Aber eigentlich stört das wenig, denn Perkele beweisen auch auf ihrem neusten Album, dass sie noch ein echter Oi!-Kandidat sind und wohl auch bleiben werden. Auch wenn es keine großen Überraschungen gibt, bleibt doch nichts aus. Gerade spannend sind Texte wie He Loves Violence, in dem es um einen gewalttätigen Polizisten geht oder Give Me Your Money, in dem sich die Band darüber auslässt, wie Berühmtheit nur zum Geldverdienen genutzt wird. Allen, die Perkele noch nicht kennen kann ich nur empfehlen, sich diese Punksingalongmitgrölaction nicht entgehen zu lassen. Als Fazit lässt sich die Band am besten durch ein Zitat ihrer selbst beschreiben: „Come on, let´s go, it´s time for Revolution”.

siehe auch: perkele.bandworm.de/wp, facebook.com/3Skins
Freitag, 09.10.2015, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Agnostic Front, The Old Firm Casuals, Coldside

Agnostic Front
The Old Firm Casuals
Coldside
Übergang

Agnostic Front, nun zum 11. oder 12. Mal bei uns. Manche Bands schaffen nichtmal 12 Shows in ihrer gesamten Geschichte, da gehören die New Yorker hier schon fast zum Inventar. Einen Text über die Band zu schreiben ohne die Worte "Hardcore-Urgesteine", "-Pioniere", "Legenden" oder "Veteranen" zu verfassen ist schlicht unmöglich. Kaum eine Band hat die Subkultur "Hardcore" so lange begleitet und geprägt wie Agnostic Front. Jeder Idiot kennt den End-Neunziger Überhit Gotta Go... Das Fremdschämen in genau dem Moment, wenn der Song auf den Alternative-Floors der Dorfdiscos dieses Landes ertönt lässt jeden alten Fan erschaudern. Ihr wisst genau was ich meine. Aber natürlich haben sich Agnostic Front ihren Kultstatus zu Recht erarbeitet, man hat (vor allem) in der Frühphase des musikalischen Schaffens (genre-) wegweisende Alben herausgebracht und außerdem sind die Konzerte noch immer eine große Unity-Show.
Mal sehen ob Vinnie Stigma 2020 denn nun endlich als Präsident kandidiert, denn was Kanye West kann, kann der Kerl schon lange.
Als Support verschlägt es den Herrn Frederiksen zum ersten Mal ins Conne Island. Herr Wer? Lars Frederiksen, seines Zeichens Gitarrist bei RANCID, einer der erfolgreichsten Punk-Bands unserer Tage, kommt mit seinem Oi!-Projekt Old Firm Casuals vorbei. Wenn ihr mich ehrlich fragt, ist diese Band der Beweis, dass musikalisch gut gespielter Oi! scheinbar sehr einfach umzusetzen ist, wenn man nur die richtigen Musiker an Bord hat. Wie auch immer, der Mann trug auch als Iro-Punk bei seiner Hauptband die T-Shirts seiner Helden: Cockney Rejects, The Last Resort oder 4 Skins. In genau diese Richtung geht auch sein Skinhead-Projekt. Klischeetriefende Oi!-Musik in Perfektion - es gibt weiß Gott Schlimmeres, der darf das!
Darüber hinaus gibt es von Coldside lupenreinen Prollo-Gang-Hardcore New Yorker Machart, die Herren sind allerdings aus Florida. Eröffnen werden Übergang, die hier im Conne Island ihr Live-Debüt feiern werden. Crossover-Hardcore mit deutschen Texten, am Gesang ein durchaus bekanntes Gesicht - wir sind gespannt!


[ecke]


siehe auch: agnosticfront.com, https://www.facebook.com/agnosticfront, https://www.facebook.com/TheOldFirmCasualsOi, https://www.facebook.com/COLDSIDEHARDCORE, facebook.com/pages/Übergang/300148833529544
Mittwoch, 07.10.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

ADAM ANGST / KMPFSPRT - Tour 2015

ADAM ANGST
KMPFSPRT
+ Special Guest

Es ist ja nichts Neues, dass Musiker nicht nur in einer Band aktiv sind. Die meisten haben immer gleich mehrere Eisen im Feuer und das ist gut so. Da verwundert es nicht, dass jetzt zwei Bands das Island beehren, die bisher schon in unzähligen verschiedenen Projekten zusammen gespielt haben. Obligatorisches Name-Dropping in Drei, Zwei, Eins: Fire in the Attic, Frau Potz, FJØRT, Days in Grief, Waterdown, Blackmail...
Und nun gehen die Indie-Punk-Postpunker von Adam Angst und KMPFSPRT auf Co-Headliner-Tour. Das freut wahrscheinlich die Fans aller bisher genannten Bands und die Auftretenden noch mehr. Denn bei solchen Konstellationen drängt sich immer ein Gedanke auf: Die machen die Tour nur, damit sie endlich einen ordentlichen Grund haben, tagelang gemeinsam unterwegs zu sein, im Backstage Bier zu trinken und dafür auch noch bezahlt werden. Tja, wer will das nicht? Immerhin profitieren so ziemlich alle von dieser Symbiose. Das Island erwarten deutliche Worte und verzerrte Gitarren, Lieder über Dinge, die keinen Spaß machen und das Publikum darf sich bei schweißtreibenden Tanzeinlagen nochmal daran erinnern, wie heiß der letzte Sommer war. Klar, es wird viel geschrien, man denkt an alte Bands, die es nicht mehr gibt und freut sich über neue, die sich hören lassen können.
Und wem all das noch nicht Anreiz genug ist, der Insel einen Besuch abzustatten, dem sei folgendes ans Herz gelegt: Es gibt einen Special Guest: Youth Man aus Birmingham! Sie beschreiben sich selbst als Destructive Brummie Sex Punk Trio. Andere sagen Hardcore, wieder andere sagen: Das klingt ja wie Bloc Party mit Sängerin. Ich sage: Hingehen, anhören! Und zwar alles!

[abr]

- präsentiert von: Visions, Fuze, Ox Fanzine, Allschools, Putpat.tv, Laut.de -

siehe auch: https://www.facebook.com/adamangstofficial, https://www.facebook.com/kmpfsprt, https://www.youtube.com/watch?v=6GhZF642kbU&feature=youtu.be
Freitag, 02.10.2015, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

The Bones + Special Guests

The Bones
4 Promille
Rogers
The Electric Overdrive

Wenn deine Uni die Straße war und der Abschluss aus einem lebenslangen Vorrat an Pomade* bestand, dann ist hier der Soundtrack deines Lebens: call it RocknRoll, Streetpunk oder Punkrock.
*wahlweise auch Baby-Öl und ein weiches Tuch

[Lonesome Scheisse]


siehe auch: bonesrocknroll.com, vier-promille.de, rogersofficial.com, https://www.facebook.com/thebonesswe, https://www.facebook.com/theelectricoverdrive, https://www.facebook.com/RogersPunkrock
Donnerstag, 01.10.2015, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Node European Tour 2015

Northlane
Volumes
The Acacia Strain
Hellions

Northlane ist generischer Metalcore aus Australien. Es gibt screams und growls. Moshparts und Technikgegurke. Geballer wie man es ansonsten von Impericon kennt. Viel Spaß, ihr Bauern.
Volumes sind noch eine Kante technischer, was in diesem Falle nicht automatisch heißt, dass sie langweiliger als Northlane wären. Der Gesang nervt nicht; ich sag mal, Eiche rustikal. An einigen Stellen gibt`s Thomanerkirchenchoreinlagen als Kontrastmittel zum chronischen Verstopfungsschmerz-shout. Zu hoffen bleibt, dass die Herren die Interludes der neuen Platte auch auf der Bühne darbieten. Die sind nämlich ganz nett.
The Acacia Strain sind prinzipiell sowas wie Dorftechno für Stadtkinder mitten in der Pubertät nach der Pubertät. Den beatdownlastigen Metalcore der Amis kann man schön laut über die Anlage im VW Polo hören und sich auf den Straßen der Südvorstadt zum Ei machen.
Vom Metalcore kommen auch Hellions nicht weg.
Neben dem Emocore-Einfluss von Volumes ist der NYHC-Groove von Hellions aber noch das schönste Distinktionsmerkmal zum Metal am heutigen Abend.

[LonesomeScheisse]


siehe auch: https://www.facebook.com/northlane
Samstag, 19.09.2015, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

ANGST MACHT KEINEN LÄRM Open Air — RESTLOS AUSVERKAUFT!

PASCOW
TURBOSTAAT
LOVE A
Findus
DRANGSAL
HYSTERESE
Schrottgrenze

Das ANGST MACHT KEINEN LÄRM Open Air ist restlos AUSVERKAUFT!

Wer kein Ticket hat, sollte sich auch nicht auf den Weg machen, da es KEINE ABENDKASSE geben wird!

Alle die ein Ticket haben, sollten sich wiederum früh auf den Weg machen.
Ab 13:30h wird man auf das Gelände können und ab 14:30h geht es auch schon mit der ersten Band los.
Obacht: Wer zu spät kommt, verpasst schnell seine Lieblingsband, da die Reihenfolge erst am Konzerttag bekannt gegeben wird.
Wer wiederum früh kommt, verpasst nichts und wird mit nahe liegenden Parkplätzen belohnt, die es sich selbst zu suchen gilt. Um so fortgeschrittener die Uhrzeit, um so schwieriger wird es auf jeden Fall werden einen Parkplatz um die Ecke zu ergattern.

Wir freuen uns auf Samstag!



Pascow mit P aus Gimbweiler mit G haben sich auf den Weg gemacht und sind zum ersten Mal über Umwege aus dem Karate Klub Mayer Charles Bronson Gay Club ins Conne Island, also diesmal eher nach Osten, getrampt. Die Jungs, die von dort kommen wo Herr Lafontaine sicher noch jeden raushaut, sind eh zu viel für Berlin und Hamburg. Von Zwickau will ich hier lieber gar nicht erst anfangen. Also lieber mit der MS Pascow auf der Insel im Süden Schiffbruch erleiden! Man kann davon ausgehen, dass auch Jello Biaffra, Richard Nixon, Patti Smith, Joe Strummer, Thom Yorke, Gary Oldman, Kierkegaard und Charles Bukowski am Strand rumlungern und sich Pathos auf's Brot schmieren.
Pascow ist eine Band, die es schafft die Unerträglichkeit des Kapitalismus und der Generation Merkel mit der richtigen Portion Punk und ordentlichen Gitarrenriffs rauszukotzen. Im Strahl. Amok. Punk kann alles und weißt du, das geht so: Ein Konzert für Leute, die sich gerne mal Fuck Off! auf den Arsch tätowieren, natürlich spiegelverkehrt und zu Hause auf dem Klo. Wahlweise könnten auch alle ihre Taschenlampen mitbringen, um damit obszöne Dinge in den Sternenhimmel zu schreiben. Leute, das wird wie beim Fußball, nur viel besser: Emotionen, Emotionen, Emotionen oder um es mit Pascow zu sagen:
- I'm about to have a nervous breakdown - oder waren das doch Rise Against? Scheißegal, weil Punk ist bei Licht auch nur das was man macht. Entgegen weitläufiger Meinung der Generation Merkel bleibt Musik nicht nur Musik und Politik nur Politik. Im Gegenteil, auch Pascow wissen, dass Dummheit dann gefährlich ist, wenn sie für dich von Heimat spricht.
Und was noch dazu zu sagen wäre: Kaputte Leben mon amour, trefft mich vorne rechts vor der Bühne wie immer, ihr Ficker! Ich werd' bei euch bleiben und wir werden schon machen. Nach dem Konzert muss ich erstmal 'ne Packung Gauloises Blondes rauchen.
Aber mit Pascow ist es auf dem «Angst macht keinen Lärm» noch nicht getan, denn auch Turbostaat haben mit der «Arkona» Schiffbruch auf Conne Island erlitten: Diese Band ist wunderbar: Wunderbar melancholisch, wunderbar hoffnungslos. Wunderbar tierlieb sind sie auch noch, vor allem zu Schwänen und Windhunden. Ihre ersten Touren haben Turbostaat noch durch die AJZs dieses Scheiß-Landes gemacht, also immer ran damit! Mir hat ja mal jemand erzählt, dass Turbostaat 2001 (oder so) schon mit Pascow in der alten Feuerwache in Saarbrücken gespielt haben, aber ich war da ja noch zu jung. Funfact: Ich wäre nur fast mal von einem Blitz erschlagen worden beim Versuch diese wunderbare Band live in irgendeinem Kuhkaff of no Return zu sehen – Was ich damit sagen will: Mit dieser Kombination kann man ja nichts falsch machen. Und du kommst mit!
Der nächste Knaller: Love A, kommen teilweise aus der Stadt mit der Unterhose von Karl Marx. Hatte aber glaube ich keinen Einfluss auf die Musik der Band. Das erste Album von Love A – «Eigentlich» – kam im Jahr 2011 raus und hat so einigen Leuten beim Anhören die Faust ins Gesicht geschlagen, inklusive mir. Love A ist zynisch, so richtig mies und zynisch. Die ersaufen dich in einem Teich aus Schnaps, wenn du nicht aufpasst!!! Also lieber gut aufpassen bei dieser Band. Tocotronic hatten was gegen Tanztheater, Love A haben was gegen Möbelhäuser. Beide haben zum Glück nichts gegen das Conne Island.
Wem diese drei Perlen noch nicht genug sind, für den haben wir noch Findus. Die sind auch nordisch by nature wie Turbostaat und das merkt man auch an den Texten; auch musikalisch schließt das nahtlos an. Den Anfang oder bei mir das Ende (nicht im musikalischen Sinne) macht Drangsal. Düster. Dunkel. Wave. Paul sagt: «Musikalisch erinnern die mich an die frühen Depeche Mode. Absolut Hammer.»

In diesem Sinne:
...und wenn die das machen, was machen wir?!

[NKRC]

- Präsentiert von Ox Fanzine und VISIONS -

siehe auch: pascow.org, turbostaat.de, love-a.de, https://www.facebook.com/youthmanband, https://soundcloud.com/diedrangsal
Freitag, 11.09.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Female Punk Showcase

Female Punk Showcase

Gurr (Garage from Berlin)
Die Uiuiui's (Female Punkrock from Leipzig)

+ DJ Thoothache (Finest female Punk and Riot Stuff)

siehe auch: https://facebook.com/profile.php?id=229717990538440, https://facebook.com/profile.php?id=242571862507588


Montag, 24.08.2015, Einlass: 17:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Die Toten Hosen - AUSVERKAUFT!

Support: Spitting Image

— Update: das Konzert ist AUSVERKAUFT! —

Tickets sind ausschließlich über den Fanclub der Band erhältlich.
Bitte bemüht euch nicht um Tickets im Conne Island und erspart euch den weiten Weg zu uns.

Sonntag, 12.07.2015, Einlass: 15:00 Uhr

Punk Matinée im Bowl II

Cobra des Amun Ra our Asses:

Midnight Crisis (Le)
Sick Times (Le/Leisnig)
Levitations (B)
Static Means (Le)

siehe auch: https://levitations.bandcamp.com, staticmeans.bandcamp.com, https://midnightcrisis.bandcamp.com, https://sicktimes.bandcamp.com
Sonntag, 31.05.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Real McKenzies

The Real McKenzies
The Goddamn Gallows (us)


siehe auch: realmckenzies.com, https://www.facebook.com/therealmckenzies, https://www.facebook.com/goddamngallows
Donnerstag, 28.05.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

KURT

KURT
+ Telemark


siehe auch: https://www.facebook.com/pages/KURT-the-Band/192453310802934, https://kurttheband.bandcamp.com
Montag, 04.05.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Make Do And Mend & The Smith Street Band

Make Do And Mend
The Smith Street Band
Joyce Manor

- präsentiert von Ox-Fanzine & livegigs.de, Getaddicted, Allschools Network -

siehe auch: makedoandmend.me, thesmithstreetband.com, https://www.facebook.com/makedoandmend, https://www.facebook.com/thesmithstreetband, joycemanor.bandcamp.com
Dienstag, 31.03.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Lagwagon European Tour 2015

Lagwagon
The Flatliners
Western Addiction

- presented by: Visions, Ox Fanzine, Livegigs.de -

siehe auch: lagwagon.com, https://www.facebook.com/lagwagon, https://www.facebook.com/theflatlinerstoronto, https://www.facebook.com/WesternAddiction
Samstag, 21.03.2015, Einlass: 20:00 Uhr

Conne Island Crew & Skinheads Leipzig present

Discipline (NL)
Deadline (UK)
Topnovil (Aus)


siehe auch: discipline.nl, facebook.com/deadlineuk, facebook.com/Topnovil
Freitag, 12.12.2014, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

4 Promille, Toxpack

4 Promille
Toxpack
Roughnecks

siehe auch: vier-promille.de, toxpack.de
Mittwoch, 10.12.2014, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Rohe Weihnachten 2014: Terrorgruppe

Terrorgruppe
Radio Havanna
Lulu & die Einhornfarm

- präsentiert von: Visions, Punkrock!, Plastic Bomb, Ugly Punk, Bierschinken, True Trash -

siehe auch: terrorgruppe.com, https://www.facebook.com/Terrorgruppe, https://www.facebook.com/radiohavanna, https://www.facebook.com/Einhornfarm
Samstag, 08.11.2014, Einlass: 20:00 Uhr

BOOZE & GLORY

BOOZE & GLORY
ARGY BARGY
+ support

siehe auch: https://www.facebook.com/argybargyuk, https://www.facebook.com/pages/Booze-Glory/168564536523
Freitag, 07.11.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

SMOKE BLOW - Final Hands 2014

Smoke Blow
The One
- Präsentiert von Metal Hammer | Visions | Guitar | Laut.de -

siehe auch: smokeblow.de, https://www.facebook.com/pages/Smoke-Blow/138065426245897
Samstag, 01.11.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Hellnights 2014

The Other
The Hellfreaks
The Crimson Ghosts



siehe auch: theother.de, https://www.facebook.com/theotherhorrorpunk, https://www.facebook.com/thehellfreaks, https://www.facebook.com/thecrimsonghosts
Freitag, 17.10.2014, Einlass: 20:00 Uhr

OFF! Europe Fall Tour 2014

OFF!
Special Guest: Cerebral Ballzy


siehe auch: offofficial.com, https://www.facebook.com/offband
Sonntag, 06.07.2014, Einlass: 15:00 Uhr

Punk Matinée im Bowl

Kenny Kenny Oh Oh (Jeanswesten-Punk)
No Pazaran (Straßen-Punk)
Repeaters (Teenage-Punk)
Tiger Magic (Yoga-Punk)

siehe auch: tigermagic.bandcamp.com, repeaters.bandcamp.com, kennykennyohoh.bandcamp.com
Donnerstag, 08.05.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Visions, Slam, in-your-face & getaddicted.org präs.:

Alkaline Trio
Bayside


siehe auch: alkalinetrio.com, https://www.facebook.com/alkalinetrio, https://www.facebook.com/Bayside
Montag, 03.03.2014, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Frank Turner & The Sleeping Souls
Support:
Andrew Jackson Jihad
Ducking Punches
- präsentiert von Visions, Slam, piranha, laut.de, Allschools, in-your-face, putpat.tv -

siehe auch: frank-turner.com, https://www.facebook.com/frankturnermusic
Freitag, 28.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

25 Jahre Dritte Wahl:

Dritte Wahl (Deutschpunk-Legende zurück im Kiez)
Divakollektiv (Rotzgören-Raketenrock aus Berlin)
Auf Bewährung (Deutschpunk aus Leipzig und von Facebook)

siehe auch: dritte-wahl.de, divakollektiv.de, aufbewaehrung.blogsport.de, https://www.facebook.com/drittewahl, facebook.com/divakollektiv, facebook.com/aufbewaehrung
Dienstag, 18.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr

Kleine Bühne Konzert:

Die Nerven
Angelo Fonfara (Berlin)

siehe auch: dienerven.tumblr.com, facebook.com/deinemutteralter
Mittwoch, 05.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr

Skindred
Soil
Maplerun

- präsentiert von Slam, metal.de, laut.de und EMP -

siehe auch: skindred.net, https://www.facebook.com/skindredofficial
Donnerstag, 23.01.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Slam, piranha, putpat.tv, Allschools, in-your-face präs.:

Zebrahead
Special guests:
Heisskalt
States And Empires

siehe auch: zebrahead.com
Samstag, 16.11.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Bones
US Bombs
Auld Corn Brigade
Möped


siehe auch: bonesrocknroll.com, https://myspace.com/theofficialusbombs, https://www.facebook.com/USBombs, https://www.facebook.com/thebonesswe


Dienstag, 12.11.2013, Einlass: 20:00 Uhr

Skindred

Wegen Tourverlegung findet das Konzert am 05.02.2014 statt.

- präsentiert von concert-news.de, Slam, metal.de, laut.de -

siehe auch: skindred.net, https://www.facebook.com/skindredofficial, https://www.facebook.com/crossfaithofficial
Donnerstag, 03.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

INTRO, VISIONS, OX & livegigs.de präs.:
"Eine Stadt gibt auf"-Tour


Turbostaat
LOVE A

siehe auch: stadtderangst.de, turbostaat.de, love-a.de, https://www.facebook.com/turbostaat
Samstag, 28.09.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

"Reconquista"-Tour 2013

CJ Ramone feat. Jonny 2 Bags & David Hidalgo, Jr from Social Distortion
Support:
The Suburbs (Berlin)
The Wedon'tgiveafucks (Dresden)

- präs. von OX Fanzine, livegigs.de, VISIONS -

siehe auch: cjramone.com, the-suburbs.org, https://www.facebook.com/OfficialCjRamone, https://www.facebook.com/twdgafs, https://www.facebook.com/pages/The-Suburbs/100873263348460?fref=ts
Donnerstag, 06.06.2013, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Broilers
+ Support

- Die Show findet wie geplant statt. -

siehe auch: broilers.jkp.de, https://www.facebook.com/broilers
Mittwoch, 01.05.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Joey Cape presents "To All My Friends"

A night of music
feat. Joey Cape, Jon Snodgrass, Brian Wahlstrom, Paul Rucker, Carl Raether

Scorpios - A tribute to Tony Sly
Joey Cape's Bad Loud
Armchair Martian - first Europe tour in 20 years!

Russ Rankin (Good Riddance)

siehe auch: joeycape.com, scorpiosmusic.com, https://www.facebook.com/russ.rankin
Samstag, 13.04.2013, Einlass: 23:00 Uhr

NIFFA X WSKL aftercontest Showdown!

Benefizaftershowparty des 3. WeSkateLE Skatecontest zur Sanierung des Skateparks am Conne Island. Im Part gehört, auf Party gefeiert! Punk, Rap, House and Gunsounds!

Whack & Wasted /live | LE
Straight Outta Connewitz
"smoked out garage punk rock, straight outta connewitz"

666OPS Trippy DJ-Set | LE/CZ
"trippy, trap and trill with DJ Z-Mane, hosted by SAZ and A-3-6"

KRYSTOF STEFANINSKI /live (FFM)
"chill and thrill house"

Garstique (mottt.fm / LE)

- Benefizaftershowparty -

siehe auch: weskatele.de/contest, whackandwasted.bandcamp.com, soundcloud.com/dirk-duttler, soundcloud.com/krysztof-stefaninski
Mittwoch, 06.03.2013, Einlass: 20:00 Uhr

Café-Konzert (limitiert): "Die kapieren nicht" Tour 2013

Messer
Dikloud

- präsentiert von Spex, TAZ, noisey.com & Rote Raupe -

siehe auch: gruppemesser.blogspot.de, https://www.facebook.com/gruppemesser, dikloud.bandcamp.com, https://www.facebook.com/Dikloudzorn
Freitag, 22.02.2013, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

"Deine Stadt Gehoert Uns"-Tour

Sondaschule
special guests:
Montreal
Das Pack

- praesentiert von In-Your-Face.de -

siehe auch: sondaschule.de
Donnerstag, 29.11.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Bones
Stars of the Silverscreen
Downtown Struts

siehe auch: bonesrocknroll.com, downtownstruts.com, starsofthesilverscreen.se
Samstag, 24.11.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Cafékonzert:

We once loved (Melodic Hardcore, Berlin)
Smile and Burn (Pop-Punk)

siehe auch: smileandburn.com, facebook.com/weonceloved, facebook.com/smileandburn
Freitag, 09.11.2012, Einlass: 20:00 Uhr

The Last Tour on Earth

Smoke Blow
Special Guest: Tyson
- Präsentiert von Metal Hammer, Visions, Eastpak, Guitar, Fuze und laut.de. -

siehe auch: smokeblow.de, tyson-kiel.de
Samstag, 06.10.2012, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr

Negative Approach
Punch

Achtung: Das Konzert wurde von uns abgesagt. Weitere Infos.



siehe auch: myspace.com/negativeapproach, https://www.facebook.com/pages/Negative-Approach/56278667068, https://www.facebook.com/pages/Punch/165122930174113
Freitag, 05.10.2012, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

4 Promille
Bonecrusher (US)
Streetpunk Legende aus Huntington Beach wieder mit Originalsänger Raybo!
Cheap Stuff
Strongbow (Dresden)
Aftershow: DJ Teenageripper

siehe auch: bonecrusherpunk.com, strongbow-punkrock.de, myspace.com/vierpromille
Freitag, 18.05.2012, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

"Antirockstars"-Tour 2012

Betontod
Volxsturm
Saitenfeuer

siehe auch: betontod.de, volxsturm.de, saitenfeuer.de
Freitag, 04.05.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Dritte Wahl
Eastside Boys
Johnny Rook


siehe auch: dritte-wahl.de, johnnierook.de, facebook.com/pages/Eastside-Boys/218633153618
Donnerstag, 26.04.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Cafékonzert:

King Cannons (AUS)
Wayward Caines

siehe auch: kingcannons.com, facebook.com/kingcannons
Freitag, 02.03.2012, Einlass: 20:00 Uhr

Doppel (!!) Record-Release-Party:

Gumbles
(mit neuer Platte "Generation 21")

OXO 86

Die Punkroiber
(mit neuer Platte "Prepare to Revolt")

+ Aftershowparty

siehe auch: oxo86.blogsport.de, myspace.com/diegumbles, de-de.facebook.com/oxo86, de-de.facebook.com/DiePunkroiber
Samstag, 11.02.2012, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Benefiz für russische Antifas

18 Uhr: Doku-Film zur russischen Antifa im Café

20 Uhr: Konzert (Einlass ab 19 Uhr)
Alarmstufe Gerd (Skate/Trash/Punk / NRW)
Off the Hook (Hardcore / Berlin)
We will fly (Hardcore/Punk / Berlin)
Power (Hardcore/Punk / Berlin)

23 Uhr: Benefizdisco
DJ Lovetower
Schana
Morgan Road
Akkro & Makta

- 80s/90s/Trash/Electro/Love -


siehe auch: myspace.com/alarmstufegerd, myspace.com/offthehookhc, myspace.com/wewillfly
Freitag, 18.11.2011, Einlass: 23:00 Uhr

Rummelsnuff /live
(on stage ca. 1:00)

pre-/aftershow w/ KörperTanzSextett dj-team feat.
Bubble, Claire, Mr. Blue aka Mr. Pink, Pop (ist tot)
- New Wave/Dark Wave/SynthPop/Future Pop/EBM-Classics/Indietronic/Early Punk -

siehe auch: rummelsnuff.de, facebook.com/KoerperTanzSextett, facebook.com/musiclovingclaire, myspace.com/rummelsnuff
Mittwoch, 26.10.2011, Einlass: 20:00 Uhr

20 Jahre "Kleine Bühne"/Punkrock
"Zu Den Takten Des Programms"-Tour


Adolar
Findus
- präsentiert von: Intro, Ox Fanzine, unclesally*s, motor.de -

siehe auch: adolarband.de, myspace.com/adolarband, youtube.com/watch?v=XKEn2rdd8YQ
Sonntag, 23.10.2011, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

"Welcome to Santa Muerte"-Tour

Broilers
The King Blues
- presented by: Rock Hard, Visions, Slam, Ox, Guitar und in-your-face.de -

siehe auch: broilers.de, kingblues.com, myspace.com/broilers, myspace.com/thekingblues
Mittwoch, 19.10.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Samiam
Off With Their Heads
- präsentiert von Visions, Slam, Fuze, Ox, livegigs.de, in-your-face.de -

siehe auch: samiamfancy.com
Freitag, 07.10.2011, Einlass: 20:00 Uhr

20 Jahre Oi! & Punk
"Bastarde von morgen"-Record Release Party


Toxpack
Booze & Glory
Halbstarke Jungs
very special guest: Shock Troops (Berlin)

anschl. Nighter


siehe auch: toxpack.de, myspace.com/eastsideboysberlin, myspace.com/boozeandglory, myspace.com/halbstarkejungs
Sonntag, 25.09.2011, Einlass: 18:00 Uhr

20 Jahre Cafékonzert

The Riot Before (Richmond, USA)
Diane Parkers Little Accidents (Kiel)
Smile and Burn (Berlin)

+ vegan special

- präsentiert von Noise Events und Mauer weg Entertainment -

siehe auch: theriotbefore.tumblr.com, smileandburn.com, facebook.com/theriotbeforeva, myspace.com/dianeparkerslittleaccidents, facebook.com/pages/Diane-Parkers-little-Accidents, facebook.com/smileandburn
Freitag, 16.09.2011, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 18:30 Uhr

20 Jahre Stromgitarre

"Hell on earth"-Tour


Unearth
Bane
Evergreen Terrace
Casey Jones
Nasty

+ Voting-Gewinner: Words of Concrete

siehe auch: unearth.tv, hellonearthtour.de, myspace.com/unearth, myspace.com/banecentral, myspace.com/evergreenterrace, myspace.com/caseyjonesxxx, myspace.com/getnasty
Donnerstag, 15.09.2011, Einlass: 20:00 Uhr

sharkmen records & conne island present:
20 Jahre Kleine Bühne:


Radare (Wiesbaden)
Earthship (Berlin)
Lara Korona (Dresden/Berlin)

siehe auch: wearetheearthship.com, myspace.com/radareradare, myspace.com/wearetheearthship, myspace.com/larakoronaband
Samstag, 16.07.2011, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

x-why-z, allschools und unclesally*s präsentieren:

Anti-Flag
special guest: Radio Havanna

siehe auch: anti-flag.com, myspace.com/antiflag
Samstag, 11.06.2011, Einlass: 20:00 Uhr

The Adicts
Zack Zack (feat. Smail & Lotze SHOCKS & Andy CREEKS)
Möped
& Aftershownighter

siehe auch: moeped.de, myspace.com/moeped, myspace.com/adicts
Mittwoch, 01.06.2011, Einlass: 22:00 Uhr

"Loud Fast & Noisy" 6 - subculture party

DJ GI Strangelove
DJ Merc Sparrow
DJ Rudy Ranzig

+ der Lars Ricken des Oi!


Dienstag, 10.05.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Buster Shuffle
+ support
- The Clash trifft The Specials in 2011 -

siehe auch: bustershuffle.co.uk, myspace.com/bustershuffle
Freitag, 15.04.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Dritte Wahl
Kotzreiz
Stattmatratzen

siehe auch: dritte-wahl.de, myspace.com/drittewahlrostock
Sonntag, 10.04.2011, Einlass: 17:30 Uhr

Kleine Bühne:
Sunday Matinee


Empowerment
Coldburn
Empty Handed

siehe auch: deutschpunk.blogspot.com, myspace.com/coldburn, myspace.com/emptyhandedhc
Samstag, 09.04.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Bad Co. Project (Mission Mohawk Punkrock feat. Sucker from Oxymoron)
The Traditionals (US-Oi! Pittsburgh)
Cracks 'n' Scars (ex guts 'n' glory)

siehe auch: myspace.com/badcoproject, myspace.com/cracksandscars, myspace.com/thetraditionals
Samstag, 26.03.2011, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

After St.Patricks Day Is Before St.Patricks Day

Stage Bottles (Punkrock Frankfurt/M.)
The Porters (Folk-Punk Düsseldorf)
Sicksinus (Punkrock Leipzig)
Cheap Stuff (Punkrock Dresden)

Aftershowparty - All Styles in the Mix - mit:
DJ JoeRG (Leipzig)
DJ Kante (Leipzig)
DJ Judge Jessen (TrOi!sdorf)
- Souls On Fire mussten leider aus gesundheitlichen Gründen absagen. Für Ersatz wird gesorgt. Mehr demnächst hier!! -

siehe auch: myspace.com/stagebottles, myspace.com/theporters, myspace.com/sicksinuspunk
Samstag, 12.03.2011, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Matinee Show:

AYS
Hang The Bastard (UK)
Wayfarer (UK)
Slave Driver (Cz)
- Das Konzert fällt wegen der Absage einiger Bands leider aus. -

siehe auch: myspace.com/ayssucks, myspace.com/hangthebastardlondon, myspace.com/hailwayfarer, myspace.com/theslavedriver
Samstag, 19.02.2011, Einlass: 20:00 Uhr

The Casualties
Johnny Wolga ('77 in 2011 Oranienburg)
Pogoexpress (Pogopunk Torgau)

siehe auch: myspace.com/thecasualties
Freitag, 11.02.2011, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 22:00 Uhr

"My Bonnie is over the Ocean":

The Real McKenzies
Auld Corn Brigade
Droogiez (Nürnberg)

siehe auch: realmckenzies.com, myspace.com/therealmckenziess, myspace.com/pipesandpints
Sonntag, 19.12.2010, Einlass: 18:00 Uhr

Kleine Bühne:

Man over board (new jersey/US)
Transit (boston/US)
All or nothing (birmingham/UK)
Smile and Burn (berlin)

siehe auch: defendpoppunk.com, myspace.com/manoverboardnj, myspace.com/transitma, myspace.com/allornothing, myspace.com/smileandburnpunk
Dienstag, 16.11.2010, Einlass: 20:00 Uhr

-ejército de paz tour 2010-

Panteon Rococo
- präsentiert von taz, riddim und uncle sallys -

siehe auch: panteonrococo.com, myspace.com/panteonrococooficial
Samstag, 23.10.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Far From Finished
Frontkick
Burning Streets


siehe auch: farfromfinished.com, myspace.com/farfromfinished, myspace.com/frontkick, myspace.com/burningstreetspunk
Sonntag, 29.08.2010, Einlass: 16:30 Uhr

Cafékonzerte presents:

Pagdalan (Hardcore/Emo/Punk)
CN Roundhouse Kick (Emo Violence)
+ Support

- Das Konzert findet aufgrund des schlechten Wetters im Café und nicht auf dem Freisitz statt -

siehe auch: myspace.com/pagdalan, myspace.com/cnroundhousekick


Mittwoch, 23.06.2010, Einlass: 20:00 Uhr

RSL-Benefiz für Opfer des Brandis-Überfalls

Max Power
Tomy Lobo & The Tourettes


siehe auch: myspace.com/maxpowerpunkrock, myspace.com/tomyloboandthetourettes
Mittwoch, 26.05.2010, Einlass: 20:00 Uhr

The Casting Out
Cancer
The Best of Me


siehe auch: thecastingoutband.com, myspace.com/thecastingout, myspace.com/cancer111, myspace.com/thebestofmerock
Samstag, 22.05.2010, Einlass: 18:30 Uhr

altin village & mine und conne island present:
la familia y amigos festival


Die goldenen Zitronen [Hamburg]
The Robocop Kraus [Nürnberg]
Shokei [Würzburg]
PTTRNS [Köln]
My Disco [AU, Melbourn]

Big Aftershow
Question.Marc [UK, London]
Steffen Bennemann [nachtdigital]
- Beginn: 19:00 Uhr! -

siehe auch: therobocopkraus.net, altinvillage.de, la-familia-festival.de, mydisco.com.au, ursaminormusik.de/pttrns, shokei.de, myspace.com/mydiscomydisco, myspace.com/steffenbennemann, myspace.com/pttrns, myspace.com/shokei, myspace.com/therobocopkraus, die-goldenen-zitronen.de
Freitag, 21.05.2010, Einlass: 18:30 Uhr

altin village & mine und conne island present:
la familia y amigos festival


Xiu Xiu [USA, New York]
Ted Leo and The Pharmacists [USA, New Jersey]
Mi Ami [USA, San Francisco]
The Falcon Five [Würzburg]
Grave Shovel Let's Go [München, Dresden]

- Beginn: 19:00 Uhr! -

siehe auch: xiuxiu.org, la-familia-festival.de, altinvillage.de, myspace.com/tedleo, myspace.com/gslg, myspace.com/xiuxiuforlife, myspace.com/thefalconfive, myspace.com/miamiamiami
Sonntag, 16.05.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Alkaline Trio
Three Chord Society

- präsentiert von: Visions, Ox, getaddicted.org, Livegigs.de -

siehe auch: alkalinetrio.com, myspace.com/alkalinetrio, myspace.com/threechordsociety
Freitag, 14.05.2010, Einlass: 20:00 Uhr

"Das Island Manøver"

Turbostaat
Alias Caylon
- präsentiert von ox und unclesally*s -

siehe auch: turbostaat.de, aliascaylon.de, myspace.com/turbostaat, myspace.com/aliascaylon
Freitag, 30.04.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Good Clean Fun
Something Inside
We once loved (Berlin)

siehe auch: goodcleanfunthemovie.com, myspace.com/goodcleanfun, myspace.com/weonceloved, myspace.com/somethinginside
Freitag, 16.04.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Bouncing Souls (NY)
The Shoemakers (Döbeln/Rosswein)
Sick Sinus

siehe auch: bouncingsouls.com, theshoemakers.de, myspace.com/bouncingsouls, myspace.com/theshoemakers, myspace.com/sicksinuspunk
Donnerstag, 15.04.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Kleine Bühne:

Ashers (Unseen)
Ticking Bombs

siehe auch: myspace.com/tickingbombs, myspace.com/asherstheband
Samstag, 10.04.2010, Einlass: 20:30 Uhr

Tour 2010 "Von A nach B"

Sondaschule
TraisT

siehe auch: sondaschule.de, myspace.com/sondaschule, myspace.com/traistmusic
Freitag, 26.03.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Smoke Blow
Till 95
Stalin vs. Band


siehe auch: smokeblow.de, stalinvsband.com, myspace.com/smokeblow, myspace.com/492868615, myspace.com/stalinvsband
Freitag, 26.02.2010, Einlass: 20:00 Uhr

fkp scorpio und slam präsentieren:

Skindred
Forever Never
Dioramic


siehe auch: skindred.com, myspace.com/skindred, myspace.com/forevernever, myspace.com/dioramic
Freitag, 05.02.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Reunion Show:

Saint Vitus
Centurions Ghost
Iguana

siehe auch: saintvitusreunion.com, iguana-music.de, myspace.com/stvitus, myspace.com/centurionsghost
Freitag, 22.01.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Deadline
Cowboy Prostitutes
Troublekid

siehe auch: deadline-uk.com, cowboyprostitutes.net, myspace.com/deadlineuk, myspace.com/cowboyprostitutes, myspace.com/hitthetroublekid
Freitag, 15.01.2010, Einlass: 22:00 Uhr

Skinheads Leipzig & conne island pres.: Loud, fast'n'noisy! Vol. 5

DJs:
Bad Pimp (Hard and Smart, Hamburg)
Leipzig Allstars

siehe auch: skinheads-leipzig.de, myspace.com/hardandsmartclub
Freitag, 08.01.2010, Einlass: 20:00 Uhr

Casualties
Pestpocken (Gießen)
Starts (Torgau)

siehe auch: the-starts.de, maniac-attack.de/Pestpocken, myspace.com/thecasualties, myspace.com/pestpocken
Samstag, 05.12.2009, Einlass: 20:00 Uhr

The Adicts
Cute Lepers
Headlines,
Möped


siehe auch: adicts.us, cutelepers.com, moeped.de, myspace.com/adicts, myspace.com/thecutelepers, myspace.com/moeped
Freitag, 04.12.2009, Einlass: 19:00 Uhr

VISIONS, INTRO, Ox Fanzine, UncleSally*s, GETADDICTED & Ticketmaster präsentieren:

Muff Potter
Ghost of Tom Joad

- Abschiedstour -

siehe auch: muffpotter.net, ghostoftomjoad.de, ghostoftomjoad.de, myspace.com/muffpotter, myspace.com/welovetomjoad
Sonntag, 29.11.2009, Einlass: 20:00 Uhr

Fucked Up
SS20


- experimental Hardcore from Toronto/Canada -

siehe auch: ss20.net, myspace.com/epicsinminutes, myspace.com/ss20hc
Samstag, 28.11.2009, Einlass: 18:00 Uhr

Hot Water Music
Special Guest: Strike Anywhere & A Wilhelm Scream
Tiny Ghosts (Freiberg)


siehe auch: hotwatermusic.com, strikeanywhere.org, myspace.com/hotwatermusic, myspace.com/strikeanywhere, myspace.com/awilhelmscream
Freitag, 27.11.2009, Einlass: 20:00 Uhr

US Bombs
Reno Divorce
Wayward Caines


unterwegs im '97er Line Up incl. Duane Peters, Kerry Martinez, Johnny TwoBags (Social Distortion!!), Wade Walston und Chip Hanna!
- Kalifornischer Punkrock beeinflusst vom frühen englischen Punk-Esprit in rauher Qualität -

siehe auch: myspace.com/theofficialusbombs, myspace.com/wearetheproblom, myspace.com/renodivorceonlinecom, myspace.com/waywardcaines
Freitag, 13.11.2009, Einlass: 20:00 Uhr

Dritte Wahl
Radau AG

Zusamm-Rottung

siehe auch: dritte-wahl.de, zusammenrottung.de, myspace.com/drittewahlrostock, myspace.com/radauag, myspace.com/zusammrottungband
Freitag, 23.10.2009, Einlass: 20:00 Uhr

Street Dogs
Civet
Lousy
– Meaningful Boston Punk Rock –
– Einlass 20:00, Beginn 20:30 –

+ After-Show Party (im Saal):
Broilers DVD-Release Party "The Anti-Archives"
/Als Gäste die Broilers, Motto: "Alles kann nichts Muss"/
Eintritt: nur mit gültiger Eintrittskarte von Street Dogs

siehe auch: broilers.de, myspace.com/streetdogs, myspace.com/civet
Samstag, 17.10.2009, Einlass: 20:00 Uhr

"Sun Of A Bastard"-Tour '09

The Gumbles
Eastside Boys
Emscherkurve 77
On The Job

siehe auch: gumbles.tk, eastsideboys.net, emscherkurve77.de, myspace.com/diegumbles, myspace.com/eastsideboysberlin, myspace.com/emscherkurve77, myspace.com/onthejob
Freitag, 09.10.2009, Einlass: 20:00 Uhr

The Legacy
Daggers
Lasting Traces
- Hardcore & Punk from UK/Belgium/Germany -

siehe auch: myspace.com/lastingtraces, myspace.com/thelegacy, myspace.com/daggersband
Dienstag, 01.09.2009, Einlass: 20:00 Uhr

cafékonzerte presents:

Antitainment
Tragic Vision
Halothan
Ex Best Friends

"Hardcore mit leichten & schnell zusammengewürfelt klingenden, aber dennoch intelligenten, hochironischen Texten & durchgehendem Synthiegeballer trifft auf emotionalen Punkrock"

siehe auch: antitainment.org, myspace.com/antitainment, myspace.com/wearetragicvision, myspace.com/weareexbestfriends, myspace.com/halothan
Samstag, 13.06.2009, Einlass: 20:00 Uhr

The Business
Guts'n'Glory
Soifass
aftershow with Franky Flame
"the east london sing-a-long legend"

siehe auch: soifass.de, guts-n-glory.net, myspace.com/businessoi, myspace.com/soifass, myspace.com/gutsnglorypunkrock
Samstag, 09.05.2009, Einlass: 19:00 Uhr

altin village & mine records and conne island present:

La Familia Y Amigos Festival

live/
The Robocop Kraus
Patterns
Shokei
Fuckuismyname
Airpeople


aftershow
w/ feinrausmarcel & map.ache
- Konzertbeginn: 19:30 -

siehe auch: la-familia-festival.de, airpeople.de, fuckuismyname.de, therobocopkraus.net, shokei.de, ursaminormusik.de/pttrns, myspace.com/shokei, myspace.com/airpeopleairpeople, myspace.com/pttrns, myspace.com/therobocopkraus, myspace.com/altinvillage, myspace.com/fuckuismyname


Freitag, 08.05.2009, Einlass: 20:00 Uhr

The Aggrolites
Evil Conduct
plus support & aftershownighter

siehe auch: aggroreggae.com, myspace.com/theaggrolites, myspace.com/oievilconduct
Freitag, 01.05.2009, Einlass: 20:00 Uhr

The Unseen
The Razorquillz
- Die Street Dogs-Tour wurde leider aus persönlichen Gründen abgesagt. Das Konzert findet mit verändertem Line Up statt. -

siehe auch: myspace.com/theunseen, myspace.com/ratattackblack
Freitag, 20.02.2009, Einlass: 20:00 Uhr

Achtung: Aus gesundheitlichen Gründen fallen
die Shows in Bremen und Leipzig aus.


No Fun at all
plus special guest

siehe auch: nofunatall.com, myspace.com/nofunatall
Freitag, 02.01.2009, Einlass: 22:00 Uhr

Loud, fast'n'noisy! Vol. 4

DJ Ecke (Conne Island)
DJane (Conne Island)
DJ Emperor (ESB)
DJ Clockwork Soldier (Contra)

Dienstag, 02.12.2008, Einlass: 19:30 Uhr

The (international) Noise Conspiracy

siehe auch: internationalnoise.com, myspace.com/internationalnoiseconspiracy
Freitag, 21.11.2008, Einlass: 20:00 Uhr

The Real McKenzies
Strongbow
Kaltfront

siehe auch: realmckenzies.com, strongbow-punkrock.de, kaltfront-dresden.de, myspace.com/therealmckenziess, myspace.com/strongbowpunk, myspace.com/kaltfrontdresden


Freitag, 14.11.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Unclesally*s | Metal Hammer | Guitar | Eastpak | Ox Fanzine | laut.de präsentieren: "Colossus"-Tour Part II

Smoke Blow
Murder Junkies
Tyson

siehe auch: smokeblow.de, myspace.com/smokeblow, myspace.com/bandtyson


Freitag, 07.11.2008, Einlass: 20:00 Uhr

The Casualties
Riot Brigade
Mad Pigs (CZ)

siehe auch: thecasualties.net, riotbrigade.org, madpigs.wz.cz, myspace.com/thecasualties, myspace.com/riotb, myspace.com/madpigs
Mittwoch, 05.11.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Rezurex
Far From Finished
Dufferpit


siehe auch: farfromfinished.com, rezurexband.com, myspace.com/farfromfinished, myspace.com/rezurex, myspace.com/dufferpit
Samstag, 01.11.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Girlschool
Phantom Stars
V8 Wankers
Benedictum


siehe auch: girlschool.co.uk, v8wankers.de, benedictum.net, myspace.com/girlschool1, myspace.com/phantomrockstars, myspace.com/v8wankers, myspace.com/benedictum
Freitag, 31.10.2008, Einlass: 21:00 Uhr

Release-Show zu den neuen Egotronic- und Frittenbude-Alben

Egotronic (Audiolith/Berlin) /live
Frittenbude (Audiolith/München) /live
Rampue (Audiolith/Berlin) /live
Scheckkartenpunk (Berlin) /dj
DJ MTDF (Saalschutz) /dj
Resom (Homoelektrik) /dj

siehe auch: rampue.blogsport.de, egotronic.net, frittenbude.blogsport.de, myspace.com/etmtrash, myspace.com/egotronics, myspace.com/frittenbude
Mittwoch, 29.10.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Wayne Hussey (The Mission)

siehe auch: myspace.com/waynehussey101
Dienstag, 28.10.2008, Einlass: 20:00 Uhr

shitkatapult label tour: t.raumschmiere "I TANK U" release

t.raumschmiere band / live
warren suicide / live
daniel meteo / dj

siehe auch: warrensuicide.com, shitkatapult.com, t.raumschmiere.com, meteosound.net, myspace.com/warrensuicide, myspace.com/meteosound, myspace.com/shitkatapult, myspace.com/traumschmiere
Donnerstag, 16.10.2008, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents: Caféshow

Vom Segeln (Berlin)
Carusella (Tel Aviv)

siehe auch: fertigistdasgartenhäuschen.de, myspace.com/carusellala, myspace.com/vomsegeln
Montag, 11.08.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Präsentiert von Visions:

Anti-Flag
Red Lights Flash
Rentokill


siehe auch: anti-flag.com, redlightsflash.com, rentokill.com, myspace.com/antiflag, myspace.com/redlightsflash, myspace.com/rentokill
Mittwoch, 11.06.2008, Einlass: 20:00 Uhr

The gaslight anthem (new brunswick / usa)
ZOX (providence/ rhode island/ usa)

siehe auch: gaslightanthem.com, zoxband.com, myspace.com/thegaslightanthem, myspace.com/zox
Montag, 26.05.2008, Einlass: 20:00 Uhr

postland präsentiert:

The Paper Chase (kill rock stars/southern/us)
+ Make New Maps

siehe auch: thepaperchaseband.com, myspace.com/thepaperchaseband
Samstag, 03.05.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Toxpack (Berlin)
Towerblocks (Berlin)
Agent Krüger (Leipzig)
Nüscht (Leipzig)

siehe auch: toxpack.de, towerblocks.de, agentkrüger.de, nuescht.org, myspace.com/toxpackstreetcore, myspace.com/towerblocks, myspace.com/agentkrueger, myspace.com/nuescht
Dienstag, 01.04.2008, Einlass: 20:00 Uhr

F.S.K. Freiwillige Selbstkontrolle (Buback Tonträger/Indigo)
feat. Ted Gaier (Die Goldenen Zitronen, 3 Normal Beatles u.a.) & Mense Reents (Die Goldenen Zitronen, Egoexpress u.a.)
präsentiert von SPEX
DJs: Rolex & Grape (Indie, Hip Hop, Punk, Disko)
- "Ohne F.S.K. keine Hamburger Schule." (Intro 02/08) -

siehe auch: buback.de
Samstag, 22.03.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Pöbel & Gesocks
Berliner Weiße
Drunkenbois

siehe auch: poebel-und-gesocks.com, drunkenbois.zweipage.de, berliner-weisse.com, myspace.com/poebelgesocks, myspace.com/berlinerweisse
Freitag, 15.02.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Punk Inferno 2008

Total Chaos
Radio Dead Ones


siehe auch: totalchaospunx.com, radiodeadones.de, myspace.com/totalchaospunx, myspace.com/radiodeadones
Sonntag, 13.01.2008, Einlass: 20:00 Uhr

xbxrx (polyvinyl/cargo/us)
syn*error (bln)

- chaos core sunday -

siehe auch: xbxrx.com, myspace.com/xbxrx, myspace.com/synerrorsynerror
Freitag, 04.01.2008, Einlass: 22:00 Uhr

Loud, Fast & Noisy Vol. III - Subkultur-Party präsentiert von Skinheads Leipzig & Conne Island:

DJs: Sammy Amara (Broilers)
Spiller (EK77)
Akkro & Riene (C.I.)
The Dude
- Mit allen Hits aus Hardcore, Punk, Oi!, Ska & Soul -

Samstag, 01.12.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Springtoifel - Jubiläumsshow
Evil Conduct
Lion Shield (Hannover)

siehe auch: springtoifel.de, lionshield.de, kingofkingstattoo.nl/evilconduct.php, myspace.com/springtoifelmainz, myspace.com/oievilconduct, myspace.com/lionshieldhannover
Freitag, 30.11.2007, Einlass: 20:00 Uhr

The Unseen
Rejected Youth (Nürnberg/Fürth)
The Starts (Torgau)
Angry Youth (München)

siehe auch: unseenpunks.com, rejectedyouth.de, angryyouthpunx.de.vu, the-starts.de, myspace.com/theunseen, myspace.com/fortherejectedyouth, myspace.com/angryyouthpunx
Samstag, 03.11.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Recordrelease-Show für die neue Platte "S/T"

Loikaemie
Lutèce Borgia
Freiboiter

siehe auch: freiboiter-stuttgart.de, loikaemie.de, myspace.com/luteceborgia, myspace.com/loikaemiemusic
Mittwoch, 31.10.2007, Einlass: 20:00 Uhr

schubladenkonsortium & conne island presents: halloween indie special!!

Numbers (san francisco/kill rock stars)
Noisy Pig
Radio Burroughs (brln)
+ Djs: Sandy Stardust & Kick'n'Rush

siehe auch: myspace.com/numbersmusic, myspace.com/radioburroughs, myspace.com/noisypig
Dienstag, 30.10.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Bound for the Bar Tour

Peter Pan Speedrock
The Peacocks
Angel City Outcasts


siehe auch: peterpanspeedrock.nl, thepeacocks.ch, angelcityoutcasts.com, myspace.com/peterpanspeedrock, myspace.com/itstimeforthepeacocks, myspace.com/aco
Freitag, 26.10.2007, Einlass: 21:00 Uhr

Record Release Show zur neuen Egotronic-Platte "Lustprinzip"

Egotronic (audiolith rec./berlin)
Bratze (clicklickdecker vs. der tante renate/hamburg)
mtdf (dj/ saalschutz)
n.akin (dj/ conne island)

siehe auch: egotronic.tk, saalschutz.com, audiolith.net, myspace.com/egotronics, myspace.com/bratzebratze, myspace.com/saalschutz
Donnerstag, 18.10.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Von Spar (Tomlab, Köln)
Dr. Norton (Go Kart Records, Berlin)

siehe auch: vonspar.net, dr-norton.com, myspace.com/vonspar
Freitag, 12.10.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Sinking Ships
Ruiner
Antitainment


siehe auch: revelationrecords.com, youruiner.com, antitainment.org, myspace.com/sinkingships, myspace.com/ruiner, myspace.com/antitainment
Donnerstag, 04.10.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Turbostaat
Senore Matze Rossi & Die Band Gaston


siehe auch: turbostaat.de, senorematzerossi.de, myspace.com/turbostaat, myspace.com/senorematzerossi
Donnerstag, 20.09.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Kleine Bühne:

Rentokill (Wien)
Matula (HH)
Captain Planet (HH)

siehe auch: myspace.com/captainmeincaptain, myspace.com/rentokill, myspace.com/matulahoi
Freitag, 11.05.2007, Einlass: 22:00 Uhr

Skinheads Leipzig & Conne Island present: Loud, Fast & Noisy Vol. II

DJs Grape, Dee Cee, Joe RG, Woppi King Sounds u.a.
- Local DJ Heroes play Hardcore, Punk, OI!, Ska and more -

Freitag, 09.03.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Knock Out Tour 2007

4 Promille (Düsseldorf)
The Porters
The Penetraitors (Fürth)

siehe auch: 4promille.de, knock-out.de, penetraitors.de, theporters.de/, myspace.com/vierpromille, myspace.com/theporters
Freitag, 12.01.2007

Casualties
Argy Bargy
Eastside Boys
Riot Brigade

Freitag, 05.01.2007

Loud, Fast'n'Noisy


Mittwoch, 03.01.2007

Super Klassenfahrt Feeling Tour

The Antitainment
Lt Mosh
G-tuk
The Fat Fab 5

Freitag, 15.12.2006

Fifty50

Freitag, 27.10.2006

The Turbo AC's
She-Male Trouble
Boozed

Donnerstag, 12.10.2006

Lonely Kings
La Par Force

Dienstag, 26.09.2006

Radio 4
Saboteur

Freitag, 08.09.2006

ZSK
New Mexican Disaster Squat
Paint It Black

Donnerstag, 20.07.2006

Flogging Molly
The Creetins

Samstag, 27.05.2006

Against me (USA)
Antitainment (FfM)
Nein Nein Nein (D)
DJ Luki von der Flingernbroich



Freitag, 28.04.2006, Einlass: 20:00 Uhr

Muff Potter, Trend, The Very Job Agency
- Punkrock ohne Staubansatz -

Freitag, 31.03.2006

The Briefs
The Epoxies
Situations



Freitag, 17.03.2006, Einlass: 20:00 Uhr

Die Mimmis, Normahl, Hormonstörung – –
- Deutsch-Punk-Abend -



Freitag, 27.01.2006, Einlass: 20:00 Uhr

UK Subs, The Vibrators, The Creeks

Mittwoch, 00.00.2006

The Turbo A.C.'s

Freitag, 16.12.2005, Einlass: 20:00 Uhr

Foot Full of Bullets Tour 2005

Peter & The Test Tube Babies
guest: Dikers

Freitag, 09.12.2005

Tour 2005

The Kings Of Nuthin'

Freitag, 28.10.2005

Klasse Kriminale



Samstag, 03.09.2005, Einlass: 20:00 Uhr

Oma Hans, Lonely Kings, La Par Force

Dienstag, 03.05.2005

Exploited

Samstag, 23.04.2005

Chefdenker
Bonehouse
Old Styles Best

Freitag, 25.02.2005

Angelic Upstarts
Broilers
Crashed Out
Aftershow mit mrs. Phyllis, dc



Freitag, 14.01.2005, Einlass: 20:00 Uhr

Vibrators (UK), UK Subs (UK), Tight Finks (Schweiz)



Mittwoch, 08.12.2004, Einlass: 20:00 Uhr

J Church (USA), That Fucking Tank (UK), Dungeon Dungeon (UK)
- Punk aus Californien -



Donnerstag, 14.10.2004, Einlass: 20:00 Uhr

Shakin Nasties (Bremen), The Shocks (Berlin), District (D)
- 77er Punkrock im Jahre 2004 -

Freitag, 08.10.2004

Bambix (NL)
Fabulous Disaster (USA)
Amulet (NOW)
Destroing Today (D)

Mittwoch, 29.09.2004

Got The Noise 2004

Donots

Samstag, 11.09.2004

Rantanplan

Samstag, 03.07.2004

Spermbirds

Mittwoch, 09.06.2004

Stop the future

The Expisies

Samstag, 15.05.2004

Live and Loud

The Casualities

Freitag, 30.04.2004

Scrapy
No Respect
Stage Bottles

Donnerstag, 29.04.2004

Family 5

Mittwoch, 00.04.2004

No Respect



Freitag, 05.03.2004, Einlass: 20:00 Uhr

The Real Mc Kenzies (CAN), The Porters (UK), Church Of Confidence (D)

Mittwoch, 28.01.2004

Converge

Samstag, 17.01.2004

Disco Ensemble

Samstag, 17.01.2004

Muff Potter

Freitag, 16.01.2004

Steakknife



Samstag, 10.01.2004, Einlass: 20:00 Uhr

UK Subs (UK), Vibrators (UK)



Donnerstag, 11.12.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Terrorgruppe, Kumpelbasis

Samstag, 06.12.2003

Für eine Wall of Fame!

Fifty 50
Marcelemcy & Bauer MC
T-Rox & Shema
Rasta Basta Soundsystem
DJ Windy



Freitag, 05.12.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Turbostaat, Motormuschi, Shutcombo



Freitag, 28.11.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Claus Raus Punkertour

Razzia (HH), No Exit (Berlin), Popperklopper (Bonn), A.C.K. (Hannover)



Samstag, 01.11.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Blood or Whiskey (IRL)



Freitag, 03.10.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Scrapy, Dog Almighty, Stage Bottles



Donnerstag, 02.10.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Normahl, Sperrzone

Samstag, 16.08.2003

Ladyfest

Angie Reed
Kevin Blechdom
Histeria
Don't nod

Mittwoch, 25.06.2003

The mighty mighty BossTones

Freitag, 13.06.2003

European Tour 2003

Since by Man

Samstag, 00.06.2003

European Tour '03

Youth Brigade
Pistol Grip



Sonntag, 11.05.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Turbo AC's, Kings of Nuthin'

Freitag, 25.04.2003, Einlass: 20:00 Uhr

US Bombs, Discontent, Agent Orange, One Man Army, Deadline

Mittwoch, 02.04.2003

Voice of A Generation



Samstag, 15.02.2003, Einlass: 20:00 Uhr

Oma Hans



Freitag, 14.02.2003, Einlass: 20:00 Uhr

The Crack, Rejected Youth, Krawallbrüder, Tower Blocks

Freitag, 01.11.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Voice of a Generation
Broilers
Volxsturm



Samstag, 26.10.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Schlachtrufe Tour:

Daily Terror, Popperklopper, S.I.K., Zaunpfahl, A.C.K., Fahnenflucht

Freitag, 18.10.2002

Rawside
Bonehouse



Donnerstag, 03.10.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Trashcan Darlings, Revolvers, Splodgenessabounds, Los Fastidios

Donnerstag, 20.06.2002

The Turbo A.C.'s



Donnerstag, 18.04.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Satanic Surfers, Maladjusted
- Skateboardaz meets Punkrockaz... -



Samstag, 06.04.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Spermbirds, Boxhamsters, No Pasaran
- Klappe die zweite, erste Szene... -

Freitag, 22.03.2002

Beatsteaks



Samstag, 23.02.2002, Einlass: 20:00 Uhr

The Real Mc Kenzis (CAN), Lady Godiva (D)
- first bagtite night -

Samstag, 09.02.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Terrorgruppe, Rasta Knast, Rattengift (letztes Konzert)
- das "Aggropop"-Punkkonzert im neuen Jahr -



Samstag, 02.02.2002, Einlass: 20:00 Uhr

Oxymoron, Cheap Stuff
- Streetpunk aus den 90zigern ins neue Jahr geholt -



Dienstag, 11.12.2001, Einlass: 20:00 Uhr

Das kleine Café-Konzert:

Kevin K & Hollywood Teaze (USA)
- glam punk: New York Dolls meets Iggy meets the spirit of '77 -

Mittwoch, 24.10.2001

Erste Connewitzer Schlagernacht

Khmer
Warp Noin
Backseats
No Pasaran
Rattengift
Last Station
Die Papst'n
L.E. Dodgers
DJ Hans der Jäger
Ingo Sommer

Freitag, 19.10.2001

The Crack (Uk)
Nekromantix (Dk)
Electric Hellclub (D)
Peter Pan (Hol)



Dienstag, 09.10.2001, Einlass: 20:00 Uhr

auf der schönen neuen kleinen Bühne:

Nitrominds (Brasilien), D-Sailors (Jülich)
- die HC/Punk-Fusion vom feinsten -

Donnerstag, 13.09.2001

New York Punkrock

The Stitches

Samstag, 08.09.2001

Spirit of the Streets Festival-Tour

The Business
Murphys Law
Spitvalves

Donnerstag, 14.06.2001

The Peepshows

Dienstag, 05.06.2001

Leatherface
Hot Water Music
Muff Potter

Freitag, 01.06.2001

The Forgotten

Freitag, 11.05.2001, Einlass: 20:00 Uhr

Lower Class Brat (USA), Skint (Irl)
- traditioneller Amipunk, wie er kaum noch zu hören ist -

Freitag, 27.04.2001

U.S. Bombs (USA)
The Bones (SWE)

Samstag, 31.03.2001

Turbo A.C.'s (USA)
Raymen (D)

Freitag, 23.03.2001

Angelic Upstarts
Skint
Lousy
Bash
Pure Impact

Donnerstag, 01.03.2001

Cowslingers (USA)
Sonny Vincent

Samstag, 17.02.2001

Roter Stern Leipzig: 1st L.E. Superbowl

Fifty50
Warp Noin
Die Tornados
DJ York

Mittwoch, 27.12.2000

Lady Luck

Donnerstag, 16.11.2000

Bambix
Nitromind
Rattengift

Donnerstag, 19.10.2000

Auf der schönen neuen kleinen Bühne!

Foxy

Freitag, 29.09.2000

Boxhamsters
+ special guests

Mittwoch, 31.05.2000

Mephiskapheles
King Prawn

Mittwoch, 17.05.2000

Blitzkrieg
Peacocks

Samstag, 13.05.2000

Terrorgruppe
Wohlstandskinder
Scattergun

Samstag, 29.04.2000

Razzia
Warp Noin
Versaute Stiefkinder

Freitag, 14.04.2000

Major Accident
Red London
Verlorene Jungs

Samstag, 26.02.2000, Einlass: 20:00 Uhr

Angelic Upstarts
Stage Bottles
4 Promille
Bolloks

Freitag, 17.12.1999

Molotow Soda
Rasta Knast
Rattengift

Freitag, 10.12.1999

Voice of Generation

Samstag, 04.12.1999

Springtoifel
Loikämie
4 Promille

Donnerstag, 18.11.1999

Mucus 2

Donnerstag, 14.10.1999

Smooth & Greedy
Hybrid Children

Samstag, 25.09.1999

Hass
Dritte Wahl

Freitag, 24.09.1999, Einlass: 20:00 Uhr

Oxymoron
Yucca Spiders
Trashmonkeys

Freitag, 03.09.1999

The Turbo A.C.'S
The Moorat Fingers

Samstag, 15.05.1999

Dickies (USA)
No Reedeeming Social Value (USA)
Converge

Donnerstag, 13.05.1999

Tonight
Raymen
Boonaroos

Donnerstag, 01.04.1999

U.S. Bombs

Samstag, 06.03.1999

Rantanplan
Edna's Goldfish



Freitag, 20.11.1998, Einlass: 20:00 Uhr

Schlachtrufe-Tour mit:

Daily Terror, Troopers, Bums, Kapitulation Bonn

Samstag, 17.10.1998

Sonny Vincent
Yucca Spiders

Freitag, 05.06.1998

Los Banditos
The Yucca Spiders



Freitag, 24.04.1998, Einlass: 20:00 Uhr

Ruhrpottkanaken und Gäste
- eine der Kult-Party-Punk-Bands für ausgelassenes Feiern -

Samstag, 21.03.1998

The Turbos AC´s
Mother Superior
Lousie

Samstag, 28.02.1998

Crypt Rec.-Abend

The Dirtys
Cellophane Suckers
DJ Tim Warren

Freitag, 06.02.1998

Die Lokalmatadore
Trinkerkohorte
Redpoint D.C.

Samstag, 06.12.1997

Stiff Little Fingers
Springtoifel

Freitag, 30.05.1997, Einlass: 20:00 Uhr

Major Accident
Redpoint D.C.
Bierpatrioten

Samstag, 03.05.1997

Achtung Ä

Die Ärzte

Freitag, 25.04.1997

Oxymoron,
Short´n´Curlies,
Mad Sin

Samstag, 15.03.1997

Social Distortion
Swingin’ Utters

Freitag, 14.02.1997

Antiseen,
Dritte Wahl

Freitag, 24.01.1997

Antiheros (USA)
Troopers (D)
Redpoint D.C. (D)
- Der Streetpunkabend mit der Amilegende -

Samstag, 28.09.1996

planet punk

Public Toys
Bitter Grin
Red Alert
Klasse Kriminale

Freitag, 07.06.1996, Einlass: 20:00 Uhr

D.R.I.



Dienstag, 30.04.1996, Einlass: 20:00 Uhr

Toxoplasma, Dritte Wahl, The Pig Must Die, Rattengift

Freitag, 26.04.1996

Fur, Tub, Sweet Diesel

Samstag, 30.03.1996

Thumb
Lagwagon

Sonntag, 17.03.1996

Captain Sensible & Punk Floyd
Artland
Doppelbock
Blown Mad

Donnerstag, 14.12.1995

Exploited

Samstag, 07.10.1995

Die Lokalmatadore
Macc Lads

Freitag, 29.09.1995, Einlass: 20:00 Uhr

Atarie Teenage Riot
EC 8 OR

Freitag, 26.05.1995, Einlass: 20:00 Uhr

Leeway
Mean Season
Lavatory

Sonntag, 21.05.1995

Keine Faschos!

The Business

Freitag, 05.05.1995

Im Rahmen des Bike Contests

Take the Cake
Thumb

Montag, 01.05.1995

Melodic Hardcore at the Best

No Use for a Name
SNFU
Good Riddance

Sonntag, 23.04.1995

999

Dienstag, 18.04.1995, Einlass: 20:00 Uhr

Die Ärzte

Mittwoch, 08.03.1995

NOFX
Terrorgruppe
Guttermouth

Samstag, 04.03.1995

Toxoplasma
Small but angry



Freitag, 30.12.1994, Einlass: 20:00 Uhr

Rumble Militia, Groovin Concern, Walk Choc Ice

Samstag, 10.12.1994

The Business
The Lurkers
Stromsperre



Freitag, 04.11.1994, Einlass: 20:00 Uhr

Die goldenen Zitronen, DJ Bernard Iveaux (Lausanne)

Montag, 00.00.1993

Rich Kids on LSD reactivate Tour ´93

RKL

Freitag, 23.10.1992

Come Again Tour 1992

Youth Brigade



Freitag, 02.10.1992, Einlass: 20:00 Uhr

Zoro-Dach-Benefiz

Messer Banzani
D.H. Leipzig
Brachial Beat Crew (bbc)
Up in Arms
Snuff Your Feet

19.01.2018
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de