Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 01 02 03 04 
05 06 07 08 091011 
12 13 14 15 16 17 18 
19 2021 22 2324 25 
26 27 28 29 30

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Postrock-Termine

Café


Aktuelle Termine



Freitag, 30.04.2021, Einlass: 20:00 Uhr

Conne ISO #18 // Dj Team Kiste // Livestream

Conne Isolation Livestream 18
feat.
DJ-Team "Kiste"
Israr Chaos &
Shumway or another


Nur das feinste aus 70s/80s Jeanswesten- und Stiefel-Punk // 70s Rock // Garage // Power Pop // Rock 'n' Roll // Quatsch mit Soße und dem allerbesten von Heute!

live auf twitch.tv/conneiso

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
---------- Spendenaufruf ----------
Spendenkonto:
Förderverein des Frauen für Frauen e.V. Leipzig
IBAN DE20860555921100582025
BIC WELADE8LXXX
Sparkasse Leipzig
Verwendungszweck: „Conne ISO“
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

Die isolierte Insel
Dieser verdammte Virus hält die Welt nach wie vor in Atem und somit auch unser heiß geliebtes Conne Island. Auch wenn Streams keine Alternative zu einem echten Konzert oder einer Party sind, wollen wir euch virtuell in den ehrwürdigen Saal einladen um zu zeigen, dass wir auch nach einem Jahr Pandemie, immer noch da sind! Denn wir vermissen euch, euch, die ihr uns schon viele schöne Abende auf der Insel eingebrockt habt.
Natürlich möchten wir mit Conne ISO auch die musikalische Vielfältigkeit am Laden aufzeigen und präsentieren euch einen gut geschüttelten Genre-Mix leipziger Künstler_innen live und direkt aus dem großen Saal. Und das Beste daran: Ihr müsst nur dann von eurem Sofa runter, wenn ihr tanzen wollt. Und das solltet ihr unbedingt.
Schaltet ein, stoßt virtuell mit uns an und bleibt auf jeden Fall gesund!

- twitch.tv/conneiso -

VVK: 23,00 Euro
Preis inkl. 0,50€ Spende zur Bildungsoffensive

Mittwoch, 19.05.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Viagra Boys (Nachholtermin)

Nachholtermin vom 02.12.2020, Tickets behalten ihre Gültigkeit

Some say Viagra Boys is something akin to a mirror for the absurdum of existence and illusions of realness, a twisted and ferociously bass-driven judgement on western society, a distorted 24/7 party on the acid highway going nowhere fast.Or perhaps more like a crude joke on modern masculinity, serving up escapist narratives lacking any form of self-preservation; like an obscure back alley door into the backwaters of the human psyche.Metaphors aside, Viagra Boys is an unapologetically raw sextet comprised of classically trained jazz musicians, karaoke loving tattoo artists and seasoned hardcore scene veterans, churning out spastic, pulsating sounds from the sub levels of contemporary rock music - a bellowing, unstoppable force majeure of latter-day punk, PTSD disco and synthetically enhanced kraut.And as equal parts Iggy Pop and Hank Williams, singer and frontman Sebastian Murphy embodies all that which Viagra Boys are ultimately about; a fractured, perhaps disillusioned act, wrapped up and held together by inextinguishable bravado, explosive appearances and resourceful songwriting.Now, with over 180 feverish live shows to support their latest release “Street Worms” under their belt, several Grammy nominations and an Impala Award in the bag, Viagra Boys are ready to retreat back to their Stockholm studio to work on new music - but not without announcing the last victory lap for “Street Worms”, a one-off EU spring/summer 2020 tour.
Now, if “Street Worms” was the shady neighbour that would not stop thrashing about and screaming profanities in the middle of the night, “Common Sense” is the shifty new roommate that cleary seemed totally fine in the Craigslist ad - but underneath that pretty smirk and clean shirt lives an erratic demon, oscillating wildly between unfathomable remorse and uncontrollable ecstasy, transmitting bursts of unruly obscenity and unforgiving pleasures.
“Common Sense” is four tracks of unclassifiable post-punk, convulsing homegrown grooves and guilt-ridden crooning; a homage to straightening up and falling right back in, to unconditionally love, to inevitably lose, and to eventually come to terms with a life so completely ridiculous that in order to manage, maybe one should just indulge in all this folly and delirium - before it’s all too late.

VVK: 25,00 Euro
Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive

Montag, 30.05.2022, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Shellac x Decibelles (Nachholtermin)

SHELLAC + Decibelles
Das Konzert vom 2.6.2020 (erster Nachholversuch 1.6.2021) wird auf den 30.05.2022 verschoben, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit! Im Universum von Shellac gibt es keine Zusammenhänge zwischen Veröffentlichungen und Tourneen. Shellac spielen wann und wo sie wollen, Journalisten müssen sich Rezensionsexemplare von Tonträgern selbst kaufen, und das Trio verweigert sich allen gängingen Mechanismen des Musikbusiness. Mastermind Steve Albini ist vor allen Dingen als Produzent unterwegs. Namen, wie PJ Harvey, Nirvana und die Pixies stehen neben hunderten von Produktion, die er mit seinem sehr eigenwilligen puristischen Stil produziert hat. Auch was das Trio um Steve Albini, Bob Weston und Todd Trainer live auf die Bühne bringt, ist mit nichts zu vergleichen. Extrem unterhaltsam präsentieren sie einen fast mathematischen Reduktionismus mit maximaler Energie.
Shellac x Decibelles (Nachholtermin)


Alte Termine



Donnerstag, 29.10.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Erregung Öffentlicher Erregung (sold out)

mit DJs: Pak Choi Preppers (Albina + Jan)
***
Wir wollen das Konzert unter Hygieneauflagen stattfinden lassen. Der Saal wird komplett bestuhlt sein, und wir bitten euch, auch am Platz Masken zu tragen. Es gibt Kontaktnachverfolgung und bestmögliche Belüftung, alles mit bestätigtem Hygienekonzept. Für das Konzert sind 80 Tickets verkauft.
&129524;
Es gibt auch die Möglichkeit, bereits gekaufte Tickets zurückzugeben. Schreibt dazu bis Donnerstag, 29.10. um 10 Uhr den Namen und Bestellnummer an anmeldung@conne-island.de
***

H.P. Baxxter hat über Erregung Öffentlicher Erregung einmal gesagt: „EÖE kommen mit einemungewöhnlichen Namen und einem erfrischend melancholisch-energetischen Sound daher […]. Hier wirdkein Trost gespendet und mit leeren Inhalten verkleidet. Mich persönlich erinnert die Musik an meine Jugend, als es noch völlig normal war, seine Wut musikalisch zum Ausdruck zu bringen, eine klare Meinung zu äußern und gegen den Strom zu schwimmen. Ich denke an Bands wie Ideal und Fehlfarben, an verranzte Kellerclubs, infernalischen Lärm – das Wort Lautstärkebegrenzung gab es noch nicht – und deshalb freut es mich, dass es neue Bands wie diese hier gibt.“ Man kann dem Scooter-Frontmann nur recht geben: Es ist ein großes Glück, dass es diese Band gibt. Erregung Öffentlicher Erregung sollte jeder kennen, der sich für deutschsprachige Musik interessiert und beim Wort Messer nicht direkt an Gabel denkt. Die Ruinen von Berlin: die Wasserstofflaternen auf der Sonnenallee leuchten grell, in den Galerien wird Bier in Dosen verkauft. Der Asphalt glüht. Die Menschen beeilen sich nach Hause zu kommen, über ihren Köpfen fliegen die schwarzen Lieferdrohnen, die ihnen die wöchentlichen Rationen durch die automatisierten Küchenfenster in die Wohnungen bringen. In einer halben Stunde beginnt die tägliche Sperrstunde. Aus den Verkehrsleitlautsprechern dröhnt Musik: „Mach mal ne Pause / warte mal kurz“. Der Bass treibt und wummert. Das ist nun also das Zeichen: Die Revolution ist da. Anja Kasten (Gesang), Michael Schmid (Schlagzeug), Michael Hager (Gitarre), Laurens Bauer (Bass) und Philipp Tögel (Synthesizer) sind selten gemeinsam an einem Ort; ein Teil der Band lebt in Berlin, der andere Teil in Hamburg. Aber wenn sie Musik machen, dann sind sie sehr an einem Ort. Einem Ort, den es sich zu besuchen lohnt: Erregung Öffentlicher Erregung zitieren sich freigeistig durch die Geschichte der subversiven Gitarrenmusik: Post-Punk trifft auf Anleihen bei Sonic Youth, krautige Beats auf sphärische Instrumentals. „EÖE“ ist ein trippiges Album, dem der Sound der Bundesrepublik der frühen 80er als Ausgangspunkt für eine Transformation ins 21. Jahrhundert dient. Ideal trifft die Neubauten zum Malaria- Tabletten nehmen. Die Songs heißen „Kacke in der Jacke“, „Blaue Zähne“ oder „Kein Bock auf Frühstück“. Es geht um Selbstentfremdung, um den Kater, darum nicht mehr Anfang 20 zu sein und trotzdem nicht zu wissen, wie das eigene Leben weitergeht. Um Selbstentfremdung, um Zigaretten, Langeweile und die Nacht. Produziert hat „EÖE“ das Duo Balayage, aufgenommen wurde das Album in den Watt’n Sound Studios in Schleswig-Holstein. Ein Schluck „soda sonic“ geht runter wie 90ger grunge-psych-post-punk. Das Trio fand sich in Berlin zusammen, angefangen in klassischer gitarrebassschlagzeug Besetzung - wird jetzt der Bass aus der Signalkette der Rythmussgitarre abgezweigt. Hiermit gelingt die synthetische Würze von „soda sonic“. Kribbelt im Hals und steigt in den Kopf - na come on, take a sip!

***

***

Bitte haltet euch an folgende Regeln:
- indoors muss überall eine Maske getragen werden, auch am Platz
- Haltet euch auf das Wegeleitsystem an Ein- und Ausgängen, am Ausschank und bei den Toiletten, auf dem Boten zeigen Markierungen die Wartebereiche bei Schlangen an
- Setzt euch nur mit Personen eures Hausstandes und eines weiteren Hausstandes zusammen
- Am Einlass werden Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben und für vier Wochen im Conne Island aufgehoben

An den Veranstaltungen teilnehmen darf nur, wer:
- in den letzten 14 Tagen und aktuell nicht unter typischen Symptomen einer Infektion mit SARS-CoV-2 leidet (Husten, Fieber, Kurzatmigkeit, Kopf-, Hals-, Gliederschmerzen, Einschränkungen des Geschmacks- und Geruchssinnes)
- Aktuell keinen positiven Nachweis einer Infektion mit SARS-CoV-2 vorliegen hat
- Sich in den letzten 14 Tagen nicht wissentlich in einem vom Robert-Koch-Institut festgelegten Risikogebiets aufgehalten hat
- keinen Kontakt zu einer Person hatte, die positiv auf das Coronavirus getestet wurde, die im Verdacht einer Infektion steht oder sich in einem Risikogebiet aufgehalten hat


Samstag, 15.08.2020, Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr

Friends Of Gas - Freisitzkonzert

Conne Island & Annihilate & TRIP präsentieren:
FRIENDS OF GAS - Freisitzkonzert
+ DJ
Grafik: Wert

Einlass: 17 Uhr
Beginn: 18 Uhr

Beginn Vorverkauf: 22.6.2020 um 18 Uhr

Den Schmutz der Straße auf die Bühne bringen“, so hat der im Juli 2016 verstorbene New Yorker Musiker Alan Vega einmal die Idee der Liveauftritte seines Duos Suicide beschrieben. Wer einmal die Münchener Band FRIENDS OF GAS live gesehen hat, wird bestätigen können, dass auch diese fünf Musiker*Innen den ganzen Dreck von draußen mit auf die Bühne bringen. Oder gleich einen brennenden Wald!

FRIENDS OF GAS bieten uns bei ihren Live-Konzerten keinerlei Fluchtmöglichkeiten. Wie es schon im großen Roman des Wahnsinns des Neoliberalismus von Bret Easton Ellis („American Psycho“) geschrieben steht gibt es auch bei ihnen am Ende „KEIN AUSGANG!“. FRIENDS OF GAS sind knallharte Konfrontation mit der Gegenwart und auf diesem Wege immer auch große Kunst im besten aller Sinne: Nämlich als Kritik der Verhältnisse, in denen der Mensch ein erniedrigtes, geknechtetes, verlassenes und verächtliches Wesen ist. Ihre gnadenlose Musik bringt uns die Gewissheit, dass es noch andere Leute da draußen gibt, die täglich dem gleichen Wahnsinn und den gleichen Widersprüchen ausgesetzt sind wie wir selbst. Menschen, die über diese Umstände auch schon lange nicht mehr hinwegkonsumieren können.

---

Bei schlechtem Wetter muss das Konzert ausfallen, Tickets können bei TixForGigs zurückgegeben werden. Die Vorverkaufsgebühr ist nicht erstattbar.

Gäste werden gebeten, mindestens 1,50m Abstand zu anderen Personen zu halten. Es gibt ein Wegeleitsystem über den Freisitz zum Ein- und Ausgang, zum Ausschank, zur Gastronomie und zu den Toiletten. Markierungen auf dem Boden zeigen die Wartebereiche bei Schlangen an. Der Freisitz wird bestuhlt sein, bitte setzt euch nur mit bis zu 10 weiteren Personen an einen Tisch.
Am Einlass werden freiwillig Kontaktdaten zur Nachverfolgung erhoben, diese werden für vier Wochen gespeichert. An dem Konzert teilnehmen darf nur, wer keine Symptome von Covid-19 zeigt.



Dienstag, 02.06.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Shellac / Decibelles (verschoben)

SHELLAC
+ Decibelles

Das Konzert wird am 1.6.2021 nachgeholt, bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Im Universum von Shellac gibt es keine Zusammenhänge zwischen Veröffentlichungen und Tourneen. Shellac spielen wann und wo sie wollen, Journalisten müssen sich Rezensionsexemplare von Tonträgern selbst kaufen, und das Trio verweigert sich allen gängingen Mechanismen des Musikbusiness. Mastermind Steve Albini ist vor allen Dingen als Produzent unterwegs. Namen, wie PJ Harvey, Nirvana und die Pixies stehen neben hunderten von Produktion, die er mit seinem sehr eigenwilligen puristischen Stil produziert hat. Auch was das Trio um Steve Albini, Bob Weston und Todd Trainer live auf die Bühne bringt, ist mit nichts zu vergleichen. Extrem unterhaltsam präsentieren sie einen fast mathematischen Reduktionismus mit maximaler Energie.

Dienstag, 21.04.2020, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

VERSCHOBEN - Erregung Öffentlicher Erregung / Soda Sonic

Das Konzert ist auf den 29.10.2020 verschoben, Tickets behalten ihre Gültigkeit!

H.P. Baxxter hat über Erregung Öffentlicher Erregung einmal gesagt: „EÖE kommen mit einemungewöhnlichen Namen und einem erfrischend melancholisch-energetischen Sound daher […]. Hier wirdkein Trost gespendet und mit leeren Inhalten verkleidet. Mich persönlich erinnert die Musik an meine Jugend, als es noch völlig normal war, seine Wut musikalisch zum Ausdruck zu bringen, eine klare Meinung zu äußern und gegen den Strom zu schwimmen. Ich denke an Bands wie Ideal und Fehlfarben, an verranzte Kellerclubs, infernalischen Lärm – das Wort Lautstärkebegrenzung gab es noch nicht – und deshalb freut es mich, dass es neue Bands wie diese hier gibt.“ Man kann dem Scooter-Frontmann nur recht geben: Es ist
ein großes Glück, dass es diese Band gibt. Erregung Öffentlicher Erregung sollte jeder kennen, der sich für
deutschsprachige Musik interessiert und beim Wort Messer nicht direkt an Gabel denkt.
Die Ruinen von Berlin: die Wasserstofflaternen auf der Sonnenallee leuchten grell, in den Galerien wird
Bier in Dosen verkauft. Der Asphalt glüht. Die Menschen beeilen sich nach Hause zu kommen, über ihren Köpfen fliegen die schwarzen Lieferdrohnen, die ihnen die wöchentlichen Rationen durch die automatisierten Küchenfenster in die Wohnungen bringen. In einer halben Stunde beginnt die tägliche
Sperrstunde. Aus den Verkehrsleitlautsprechern dröhnt Musik: „Mach mal ne Pause / warte mal kurz“. Der Bass treibt und wummert. Das ist nun also das Zeichen: Die Revolution ist da.
Anja Kasten (Gesang), Michael Schmid (Schlagzeug), Michael Hager (Gitarre), Laurens Bauer (Bass) und Philipp Tögel (Synthesizer) sind selten gemeinsam an einem Ort; ein Teil der Band lebt in Berlin, der andere Teil in Hamburg. Aber wenn sie Musik machen, dann sind sie sehr an einem Ort. Einem Ort, den es sich zu besuchen lohnt: Erregung Öffentlicher Erregung zitieren sich freigeistig durch die Geschichte der
subversiven Gitarrenmusik: Post-Punk trifft auf Anleihen bei Sonic Youth, krautige Beats auf sphärische Instrumentals. „EÖE“ ist ein trippiges Album, dem der Sound der Bundesrepublik der frühen 80er als Ausgangspunkt für eine Transformation ins 21. Jahrhundert dient. Ideal trifft die Neubauten zum Malaria- Tabletten nehmen.
Die Songs heißen „Kacke in der Jacke“, „Blaue Zähne“ oder „Kein Bock auf Frühstück“. Es geht um Selbstentfremdung, um den Kater, darum nicht mehr Anfang 20 zu sein und trotzdem nicht zu wissen, wie das eigene Leben weitergeht. Um Selbstentfremdung, um Zigaretten, Langeweile und die Nacht. Produziert hat „EÖE“ das Duo Balayage, aufgenommen wurde das Album in den Watt’n Sound Studios in Schleswig-Holstein.

Ein Schluck „soda sonic“ geht runter wie 90ger grunge-psych-post-punk.
Das Trio fand sich in Berlin zusammen, angefangen in klassischer gitarrebassschlagzeug Besetzung - wird jetzt der Bass aus der Signalkette der Rythmussgitarre abgezweigt. Hiermit gelingt die synthetische Würze von „soda sonic“. Kribbelt im Hals und steigt in den Kopf - na come on, take a sip!

Freitag, 07.02.2020, Einlass: 20:00 Uhr

Kokomo, Jaguwar & Mekong Airlines

Kokomo
In schwierigen Zeiten sind es oft die Kunstler, die am ehrlichsten und am stärksten mit dem Sinn fur Dringlichkeit herausstechen. Fur eine instrumentale Band ist es schwierig eine bestimmt Botschaft an die Zuhörer zu richten. Oft verlässt man sich auf die Hoffnung, dass die Zuhörer sich ihre eigenen Erzählungen erschaffen, aber manchmal können Themen auch zwischen den Tönen erahnt werden. Kokomo sind seit mehreren Jahren in der Post-Rock Szene etabliert und haben schon immer die wuchtigeren Elemente aufgegriffen, aber mit ihrer neusten Veröffentlichung Totem Youth hat die Band ihr bisher intensivstes Album erschaffen, eine schwergewichtige Refexion der Welt, die wir momentan durch ein Fenster sehen.

JAGUWAR
File under: Wall of Sound, Shoegaze, Noise & Pop. Man tritt Jaguwar nicht zu nahe, wenn man vermutet, dass My Bloody Valentine einen kleinen, aber nicht unwesentlichen Einfluss hatten (und noch haben). 2017 zogen sie sich mit einer beträchtlichen Anzahl von Effektgeräten, Gitarren, Bässen und Verstärkern sowie genügend Kaffee und Zigaretten als Stärkung ins idyllisch im bayerischen Hof gelegene Tritone-Studio zurück und begannen die Aufnahmen zu „Ring Thing“. Genretypisch wurde Schicht auf Schicht gelegt und, ebenso genretypisch, musste der ein oder andere Abgabetermin verschoben werden. Aber das Warten hat sich gelohnt: Noch mehr Noise und noch mehr Pop. „Krach & Detail“, wie die Band ihren Sound beschreibt. „Ring Thing“ ist ein flirrender, halliger, krachender Monolith von einem Album. Jaguwar kombinieren hier süßen Pop mit Amphetamine-Reptile-mäßigem Noise, dort klingen sie, als hätten The Cure zusammen mit Ride einen Song aufgenommen. Songstrukturen mäandern, man muss bereit sein für das Unerwartete. Dem Trio gelang es so, sich von den Vorbildern zu emanzipieren und etwas Eigenes zu schaffen. Man wird weltweit von ihnen hören. Und zwar sehr laut.

Mekong Airlines
Mekong Airlines machen Postrock: die Stille wird von einem kleinen Summen durchbrochen, das sich kontinuierlich ins Endlose entlädt. Große Wände und breite Flächen durchsetzt von lebensbejahende 80ties-Synthesizern. Veränderung als stetes Motiv.

siehe auch: kokomoband.bandcamp.com, jaguwarmusic.de, https://shitemusic.bandcamp.com/album/mekong-airlines
Freitag, 03.05.2019, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Casey

CASEY
“It’s Time For Us To Bury Our Love” 2014-2019

Support:
Acres
Gatherers

siehe auch: https://www.facebook.com/Caseytheband, https://www.facebook.com/acresband, https://www.facebook.com/gatherersband
Freitag, 06.04.2018, Einlass: 20:00 Uhr

All We Expected × Mantis × Fargo

ALL WE EXPECTED
MANTIS
FARGO

siehe auch: https://allweexpected.bandcamp.com, https://fargo-official.bandcamp.com, https://mantisbe.bandcamp.com
Mittwoch, 08.11.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

And So I Watch You from Afar + Fargo

And So I Watch You from Afar zeigen sich seit ihrer Bandgründung im Jahr 2005 nicht nur äußerst tourfreudig sondern veröffentlichten auch in zuverlässig regelmäßigen Abständen zahlreiche EPs und Studioalben. Die vierköpfige Band aus Belfast hat dabei ihren ganz eigenen Sound aus melodiösem und dennoch brachialem Math-/Post-Rock gefunden und klingen trotz ihres immensen, kreativen Outputs kein bisschen einfallslos.

Zuletzt erschien 2015 mit "Heirs" ihr viertes Studioalbum. Der bisherigen Schlagzahl nach zu urteilen, sollte auch die nächste Veröffentlichung nicht mehr all zu lange auf sich warten lassen.

FARGO wurde im Frühjahr 2012 in Leipzig/Connewitz gegründet. Die Musik zu beschreiben ist wie eine Gratwanderung auf der Schneide der Ambivalenz - die meisten Hörer werden sie zwischen Postrock und Ambient verorten. Die Besetzng aus zwei Gitarren, Schlagzeug und Bass lassen jedoch erahnen, welches Brett Fargo live fahren.
Die Gitarren spielen so hymnische Melodien, dass sich der Hörer fühlt, als säße er in einem Boot auf ruhigem Wasser, sanft vom Winde geschaukelt, das kühle Nass glatt wie ein Spiegel, doch im nächsten Moment mutiert der Sound zu einer gewaltigen Wassersäule, die Riffs umschlingen den Hörer wie schäumende Gischt, die über die Planken schwappt und Dich packt, als würdest Du in ein Starkstromkabel beißen. Erst wirst Du eingelullt vom Wispern des Windes, dann emporgeschleudert und in der Luft herumgewirbelt, bis sich die See beruhigt und in sich zurück zieht.
So ergeht es dem Hörer der beiden 12" Veröffentlichungen "Heimkehr" (2013) und "Yaron" (2014). Fargo verzichten auf Gesang, denn der würde die Melodien und die Atmosphäre der Songs unweigerlich zerstören. Denn Fargo lassen sich Zeit mit ihrer Musik. Wie ein Maler mit einem Bild, wie Slartibartfaß mit Norwegen oder der Frost mit einem langsam vereisenden Wasserfall - jeder gerinnende Tropfen ein Pulsschlag der Musik. In solchen Passagen ist Fargo beruhigend wie ein Sonnenuntergang, wie wenn man sich in eine heiße Wanne zurücksinken lässt. Man zaubert Bilder in den Kopf, die sich zu einem Film reihen, Bilder wie durch einen sepiafarbenen Schleier. Doch dann bricht das Beben erneut los. Das Boot gerät in Seenot und Fargo senden akustische Signale vom Festland - letzte Rettung oder Zerschellen an den Klippen?
Im Mai 2015 verließen zwei Bandmitglieder die Band und mussten in zweijähriger Suche ersetzt werden. Ganz Europa hatte man bis dahin in rund 70 Konzerten verzaubert. Seit Mai diesen Jahres gehen Fargo gestärkt aus der Zwangspause mit zwei neuen Gesichtern hervor. Sie machen da weiter, wo sie 2015 schon standen: Als brachiale Urgewalt, ein Beben. Melodien fressen sich beharrlich ins Hirn und wenn es droht zu zerreißen, hat der Hörer das Gefühl, das Boot könnte kentern…

Support: KID DAD




- Präsentiert von Laut.de | Pretty In Noise | Visions -

siehe auch: https://asiwyfa.com, kid-dad.com, https://www.facebook.com/fargo.official, https://asiwyfa.bandcamp.com/album/and-so-i-watch-you-from-afar, https://fargo-official.bandcamp.com
Mittwoch, 25.10.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Swans

Conne Island & Schubladenkonsortium pres.:

SWANS (Young God Records)
+ Support: Baby Dee

Michael Gira, Mastermind der Swans, erlangte eine nervenaufreibende Biographie ganz von selbst. Drogenerfahrungen bereits im Alter von 12 Jahren und das darauffolgende Dealer-Dasein im fernen Israel mit Gefängnisaufenthalt machen ihn zu einem archetypischen Rebellen. Die Rückkehr in die USA kann als feiner Zug seiner musikalischen Laufbahn gesehen werden, denn erst so konnten die Swans entstehen. Dank Interpol und der Vehemenz seines Vaters wurde der junge Gira gefunden und zurückgebracht.

1979 zieht er nach New York und die Kreativität packt ihn vollends. Thurston Moore von Sonic Youth ist ebenso kurze Zeit Teil von Giras Kombo. Es entsteht mit den Swans eine Vorzeigeband der New Wave-Szene und des Post-Punk. Sie polarisieren und mit den ersten drei Longplayern Filth, Cop und Public Castration is a Good Idea nehmen sie kein Blatt vor den Mund. Das Einschreiten der Polizei bei Shows ist nicht selten. Gira will eben verstören und schafft es auch. Das 1987 erscheinende Children of God wird zum Maßstab der alternativen Kultur. Nachdem Swans von dem Frontmann-Genie auf Eis gelegt werden, erfolgt 2010 die große Erleichertung: Swans are not dead! Mit My Father Will Guide Me Up A Rope To The Sky und The Seer meldet sich Gira mit seinen Swans zunächst zurück. Er vermag immer noch auf verstörende Art und Weise die Hörer zu elektrisieren wie das Album nachhaltig beweist.

To Be Kind, Swans jüngstes Studioalbum, das dritte nach ihrer sensationellen Wiedergeburt, erscheint als Dreifach-Vinyl, Doppel- CD, Download und 3-Disc-Deluxe-Version inklusive einer Live-DVD. Das Werk bietet Gastauftritte von Little Annie, St. Vincent, Mute-Künstlerin Cold Specks und Bill Rieflin. Produziert wurde es von Michael Gira und aufgenommen von John Congleton auf der Sonic Ranch, Texas. Jetzt Tickets im Vorverkauf sichern für Swans!

siehe auch: https://www.facebook.com/SwansOfficial, https://www.facebook.com/TheFabulousBabyDee
Freitag, 26.05.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Motorama

Phono Pop, Musikexpress & Conne Island präsentieren:
MOTORAMA
‚Dialogues‘ Tour 2017

“Dialogues” ist das vierte Album der Cold-Wave-Minimalisten Motorama aus der russichen Stadt Rostow am Don. Nach dem Erfolg des Vorgänger-Albums “Poverty” und der anschließenden Deutschlandtour 2015 überraschte Sänger Vladislav Parshin Anfang diesen Jahres mit seinem sperrigen Electronic-Projekt “Utro” und der EP “Solnze” in russischer Sprache. Für das neue Album haben Motorama die Bandmagie ganz simpel mit einem Portastudio von Tascam eingefangen ohne Netz und doppelten Boden direkt auf’s Band. Das Ergebnis dieser Selbstbeschränkung ist ein homogenes Pop-Album voller packender Melodien, tanzenden Basslinien und Keyboard-Hooklines.

siehe auch: wearemotorama.com, facebook.com/wearemotorama
Donnerstag, 23.02.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang

Beach Slang
+ Support: Pabst

siehe auch: https://www.facebook.com/beachslang, https://www.facebook.com/pabstband , https://beachslang.bandcamp.com
Donnerstag, 17.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang [VERSCHOBEN!]

Leider ist das Konzert aus bandinternen Gründen abgesagt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin!

Nachholtermin am 23.02.2017:
https://www.conne-island.de/termin/nr4895.html


Dienstag, 01.11.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

25YRS Rumsei: Tortoise

WERK 2 und Conne Island präsentieren 25YRS Rumsei im Conne Island:

TORTOISE
„The Catastrophist - Tour 2016“
Support: Wooden Peak

- Präsentiert von: Spex, taz und ByteFM -

siehe auch: trts.com, woodenpeak.de
Dienstag, 26.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

The Hotelier

+ Try Again

The Hotelier sind vier Musiker aus Massachusetts und bezeichnen ihren Style selbst als Anti-Pop und Anarcho-Punk. Auf ihrem zweiten Album "Home, Like Noplace Is There" präsentieren sie ihre Songs zwischen Wut und Melancholie. „...they’re working towards something monumental.“ (pitchfork.com) Im Mai 2016 veröffentlichen The Hotelier ihr neues Album „The Goodness“ und spielen ihre brandneuen Songs ab April auch erstmals live in Deutschland.

siehe auch: https://www.facebook.com/thehotelier, https://www.facebook.com/try.again.4all
Mittwoch, 13.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Motorama

Eine Welt aus Hack & Conne Island pres.

Motorama /live
Bleib Modern /live
Kilian Krings /dj

siehe auch: wearemotorama.com, https://www.facebook.com/wearemotorama, https://bleibmodern.bandcamp.com, https://soundcloud.com/kiliankrings
Donnerstag, 28.05.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

KURT

KURT
+ Telemark


siehe auch: https://www.facebook.com/pages/KURT-the-Band/192453310802934, https://kurttheband.bandcamp.com
Montag, 18.05.2015, Einlass: 20:00 Uhr

Exit Verse

Exit Verse (us)

+ Support

- the new band of Geoff Farina (KARATE) -

siehe auch: ernestjenning.com/band_exitverse.htm, geofffarina.com, https://www.facebook.com/ExitVerse
Mittwoch, 06.05.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Alcoa

Alcoa (Derek Archambault of Defeater)
Matt Davies (of Funeral For A Friend)
Matze Rossi

siehe auch: alcoa.storenvy.com, senorematzerossi.de, https://www.facebook.com/Alcoaxo
Donnerstag, 16.04.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Junius & City Of Ships European Tour

Junius
City Of Ships


siehe auch: juniusmusic.com, https://www.facebook.com/juniusmusic, https://www.facebook.com/cityofships
Freitag, 06.03.2015, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

The Feel Trip European Tour 2015

sleepmakeswaves
Skyharbor
Tides From Nebula

- presented by Visions Magazine -

siehe auch: sleepmakeswaves.com, tidesfromnebula.com, music.basickrecords.com
Mittwoch, 26.03.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

"Nackenöffner"-Tour 2014

DŸSE
suralin

siehe auch: dyse-band.de, suralin-music.de
Dienstag, 14.01.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Geoff Farina (US/Karate)

Geoff Farina spielt heute Abend nicht nur Classics von Karate, als vielmehr einen Mix aus Songs seiner alten und neuen musikalischen Projekte (Secret Stars, Karate, Soloprojekte). Die bisherige Ankündigung "...plays Karate classics" beruht leider auf einem Missverständnis zwischen Künstler, Agentur und uns. Wir bitten diesen Fauxpas zu entschuldigen. Ein tolles Konzert wird es dennoch allemal. Bis heute Abend.
Vielen Dank!

- bestuhlt -

siehe auch: geofffarina.com
Dienstag, 17.12.2013, Einlass: 20:00 Uhr

Joan of Arc (Chicago/(Experimental/Emo/Indie/Hardcore)
jeffk (Leipzig-Essen/Post-Rock)
mOck (Berlin/Post-Hardcore/Indie/Mathrock)

siehe auch: joanofarcband.com, jeffk.bandcamp.com, mockmockmock.bandcamp.com
Dienstag, 15.10.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Dillinger Escape Plan
Maybeshewill
Deathcrush


siehe auch: dillingerescapeplan.org, maybeshewill.net, thehirscheffekt.com, deathcrush.no, https://www.facebook.com/dillingerescapeplan, https://www.facebook.com/thehirscheffekt


Sonntag, 28.04.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Visions, Fuze, Ox-Fanzine, livegigs.de, Allschools, in-your-face präsentieren:

La Dispute

siehe auch: ladisputemusic.com, https://www.facebook.com/LaDisputeMusic
Donnerstag, 07.03.2013, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

The Flood Inside Tour 2013

Long Distance Calling
Solstafir
Audrey Horne

- presented by Rock Hard, Visions, Metal.de, EMP, Laut.de, Eclipsed, Guitar, Gitarre & Bass -

siehe auch: longdistancecalling.de, https://www.facebook.com/longdistancecalling
Montag, 19.11.2012, Einlass: 20:00 Uhr

Caspian (US)
Thisquietarmy (ca)

siehe auch: caspianmusic.net, thisquietarmy.com/tqa
Mittwoch, 03.10.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Café-Konzert

Dominic (Denovali, Trondheim)
Oaken Heart


siehe auch: oakenheart.wordpress.com, myspace.com/dominicdgb, youtube.com/watch?v=Vwzs13Cy1yk


Samstag, 30.06.2012, Einlass: 21:00 Uhr

Café-Konzert:

Rosetta
Kings Destroy
synaGoGo


siehe auch: rosettaband.com, myspace.com/kingsdestroynyc
Dienstag, 20.03.2012, Einlass: 20:00 Uhr

This Will Destroy You (US)
Kasan


siehe auch: kasan.bandcamp.com, myspace.com/thiswilldestroyyou
Dienstag, 25.10.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Visions, Sonic Seducer & laut.de präs.:

I like trains
Nihiling

siehe auch: iliketrains.co.uk, nihiling.de, myspace.com/nihiling
Donnerstag, 26.05.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Mono (temporary residence/jpn)
Microphonics

siehe auch: mono-jpn.com, microphonics.be, myspace.com/monojp
Samstag, 14.05.2011, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

La Familia Y Amigos-Festival

Toro Y Moi (USA, Columbia / Carpark)
Kreidler (Ger, Berlin & Düsseldorf / Italic)
Skeletons (USA, New York / Tomlab)
Thank You (USA, Baltimore / Thrill Jockey)
Tannhäuser Sterben & das Tod (Ger, Berlin / Altin Village & Mine)

Aftershowparty:
Pttrns DJ Team (Ger, Köln / Altin Village & Mine)
Polo (Ger, Leipzig / Schachmatt)

- 10th Anniversary of Altin Village
Präsentiert von Jungle World, Testcard, Opak, Beatpunk & Ox -

siehe auch: altinvillage.de, la-familia-festival.de, myspace.com/toroymoi, myspace.com/kreidlerde, myspace.com/skeletonsandthegirlfacedboys, myspace.com/wethankyou, myspace.com/unddastod
Freitag, 13.05.2011, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

La Familia Y Amigos-Festival

O’ Death (USA, New York / City Slang)
Times New Vikings (USA, Columbus / Wichita)
Dead Western (USA, Sacramento / Altin Village & Mine)
Les Trucs

Leider haben Monochrome ihre Show abgesagt. Für alle gekauften Tagestickets zu 14 Euro werden 2 Euro an der Abendkasse erstattet, so dass der VVK-Preis 12 Euro beträgt.

- 10th Anniversary of Altin Village
Präsentiert von Jungle World, Testcard, Opak, Beatpunk & Ox -

siehe auch: altinvillage.de, lestrucs-lestrucs.blogspot.com, la-familia-festival.de, myspace.com/odeath, myspace.com/timesnewviking, myspace.com/soundsofloveandspace, myspace.com/lestrucs
Mittwoch, 09.03.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Kleine Bühne:
postland & altin village & mine present:


Boduf Songs (UK, London)
The Dropout Patrol (GER, Berlin)

siehe auch: bodufsongs.com, myspace.com/bodufsongstributepage, myspace.com/thedropoutpatrol
Freitag, 25.02.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Zen Zebra
Kenzari's Middle Kata
The Hirsch Effekt
Paperchampion


siehe auch: zenzebra.de, kenzarismiddlekata.com, myspace.com/zenzebramusic, myspace.com/kenzarismiddlekata, myspace.com/thehirscheffekt
Dienstag, 22.02.2011, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents: "Black Rainbow" Tour 2011

Aucan (africantape) /live
Terror Bird (dark synth pop / Vancouver)

- "italien futurerock-answer of battles, don cab and tortoise" -

siehe auch: myspace.com/aucan, myspace.com/xterrorbirdx
Mittwoch, 09.02.2011, Einlass: 20:00 Uhr

postland & altin village present:

Kayo Dot (USA, New York)
Nadja (CAN, Toronto)
Tartar Lamb II (USA, New York)
Jeremiah Cymerman (USA, New York)

siehe auch: kayodot.net, nadjaluv.ca, jeremiahcymerman.com/live, myspace.com/kayodot, myspace.com/nadjaluv, myspace.com/tartarlamb, myspace.com/jeremiahcymerman
Samstag, 15.01.2011, Einlass: 20:00 Uhr

SDNMT (sinnbus)
ter haar (sinnbus)
webermichelson (ex-rocket science)
Elikan Dew
+ aftershow dance w/ kick'n'rush (schubladenkonsortium)

siehe auch: seidenmatt.de, terhaarmusic.de, elikandew.de, myspace.com/sdnmtseidenmatt, myspace.com/terhaar, myspace.com/rcktscnc, myspace.com/elikandew
Montag, 07.06.2010, Einlass: 20:00 Uhr

"heavy metal fruit"-tour 2010

Motorpsycho
- Konzert-Beginn: 21:30 Uhr -

siehe auch: motorpsycho.fix.no, myspace.com/motorpsychopage
Samstag, 22.05.2010, Einlass: 18:30 Uhr

altin village & mine und conne island present:
la familia y amigos festival


Die goldenen Zitronen [Hamburg]
The Robocop Kraus [Nürnberg]
Shokei [Würzburg]
PTTRNS [Köln]
My Disco [AU, Melbourn]

Big Aftershow
Question.Marc [UK, London]
Steffen Bennemann [nachtdigital]
- Beginn: 19:00 Uhr! -

siehe auch: therobocopkraus.net, altinvillage.de, la-familia-festival.de, mydisco.com.au, ursaminormusik.de/pttrns, shokei.de, myspace.com/mydiscomydisco, myspace.com/steffenbennemann, myspace.com/pttrns, myspace.com/shokei, myspace.com/therobocopkraus, die-goldenen-zitronen.de
Freitag, 21.05.2010, Einlass: 18:30 Uhr

altin village & mine und conne island present:
la familia y amigos festival


Xiu Xiu [USA, New York]
Ted Leo and The Pharmacists [USA, New Jersey]
Mi Ami [USA, San Francisco]
The Falcon Five [Würzburg]
Grave Shovel Let's Go [München, Dresden]

- Beginn: 19:00 Uhr! -

siehe auch: xiuxiu.org, la-familia-festival.de, altinvillage.de, myspace.com/tedleo, myspace.com/gslg, myspace.com/xiuxiuforlife, myspace.com/thefalconfive, myspace.com/miamiamiami
Mittwoch, 14.04.2010, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents:
"speculations" (domino)-Album-Release-Tour 2010


To Rococo Rot
"To Rococo Rot, the trio of Stefan Schneider and brothers Robert and Ronald Lippok, arrived just over a decade ago at the point where digital precision and instrumental abstraction were harnessed into new directions in contemporary music"

Matthias Reiling /dj (giegling.session victim)
"zum album release 'das gespenst von altona' die perfekte plattenumrahmung für den abend"

- präsentiert von Intro & De:Bug -

siehe auch: myspace.com/torococorot, myspace.com/matthiasreiling
Montag, 08.03.2010, Einlass: 20:00 Uhr

postland & altin village & mine present:

Mouse on the Keys /live (japan)
Rocket Science /live (le)
"Mouse on the Keys is a trio instrument band based in Tokyo. The unique sound of the band combines the sense of urgency from rock, hard core and heavy metal with tastes of early/contemporary classical, jazz and various dance music."

siehe auch: myspace.com/mouseonthekeys, myspace.com/rocketscienceindustry
Donnerstag, 05.11.2009, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents:

pg.lost (swe)
codes in the cloudes (uk)
- massive explosive instrumental rock action. feels like MONO , RED SPARROWS and family -

siehe auch: pglost.com, myspace.com/pglost, myspace.com/codesintheclouds
Montag, 26.10.2009, Einlass: 20:00 Uhr

Moutique Ensemble feat.

Do Make Say Think (constellation)
Charles Spearin - The Happiness Project
Years
- Experimenteller Post-Rock Abend der Extraklasse mit viel laut & leise, hell & dunkel, groß & klein -

siehe auch: domakesaythink.com, happiness-project.ca, yearsmusic.ca, myspace.com/domakesaythink, myspace.com/charlesspearin, myspace.com/themusicofyears
Samstag, 10.10.2009, Einlass: 20:00 Uhr

Exile On Mainstream + Nois-O-Lution + VISIONS präsentieren: WORSHIP THE RIFF 2009 - the return

Celan (members of einstürzende neubauten/unsane/fluid)
Dyse
Ulme
Exits to Freeways

siehe auch: dyse.info, ulmemusic.com, exitstofreeways.de, myspace.com/celanband, myspace.com/dysexxx, myspace.com/ulmemusic, myspace.com/exitstofreeways
Freitag, 22.05.2009, Einlass: 20:00 Uhr

postland & more

Icy Demons (Chicago)
multi instrumental pop-ensemble with rhythm and alien paranoia
The Pattern Theory (UK)
+ aftershow w/ indie.dance.pop.electro
kick'n'rush (schubladenkonsortium)/dj
peter meier (sweat)/dj

siehe auch: icydemons.com, myspace.com/icydemons, myspace.com/thepatterntheory
Sonntag, 19.04.2009, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents:

Sons of Noel and Adrian (Shelsmusic / Indigo)
+ support
Eiko Grimberg /dj
- finest beautiful 10piece postrock / postfolk collective from brighton/GB -

siehe auch: myspace.com/sonsofnoelandadrian
Montag, 16.03.2009, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents:

Ostinato (exile on mainstream/Washington d.c.)
Diario - celebrate 10th anniversary (Velocitysounds Records/Leipzig)
Bul Bul (Wien)

siehe auch: ostinatoproject.com, diariomusic.com, bulbul.at, myspace.com/ostinatospace, myspace.com/diariomusic, myspace.com/bulbulshit
Dienstag, 16.09.2008, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents: the new projekt of KARATE - Head Geoff Farina

Glorytellers feat. Geoff Farina (southern/us)
Bollo (altin village & mine/ le)

siehe auch: geofffarina.com, bollo-music.de, myspace.com/glorytellers, myspace.com/bollomusic
Donnerstag, 22.05.2008, Einlass: 20:00 Uhr

postland präsentiert:

The Chap (lo recordings/London)
Diario (VelocitySounds/Leipzig)
+ Techno-Aftershow
Cara Boheme (Berlin) /dj
Marcel Sikulsque (Berlin) /dj

siehe auch: thechap.org, diariomusic.com, myspace.com/thechap, myspace.com/diariomusic, myspace.com/caraboheme
Mittwoch, 16.04.2008, Einlass: 19:30 Uhr

ISIS (Usa- Ipecac rec)
Kill The Thrill (Fr - Season of Mist)
Jakob (New Zealand - Midium)
- Das Konzert beginnt 20:15 Uhr! -

siehe auch: isistheband.com, killthethrill.free.fr, myspace.com/sgnl05, myspace.com/jakobmusic
Mittwoch, 12.03.2008, Einlass: 20:00 Uhr

postland präsentiert:

Giardini di Miro (Italien)
"Italiens Vorzeige-Postrocker Nr. 1 mit neuem Album"
Fake Problems (Florida)
"weitere hoffnungsvolle Indieband aus dem Hause Sabot Production"
+ repeatbeat (bleep hop) /dj

siehe auch: giardinidimiro.com, fakeproblems.com, myspace.com/giardinidimiro, myspace.com/fakeproblems
Dienstag, 05.06.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Battles (Warp Records)
DJ Repeatbeat (bleephop)
DJ Kick'n'Rush (schublade)
- Die Supergroup um Ex-Helmet Schlagzeuger und Ex-Don Caballero-Gitarrist mit neuer Platte -

siehe auch: bttls.com, myspace.com/battlestheband, myspace.com/repeatbeat
Dienstag, 20.03.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Ostinato (Washington D.C./US)
Maserati (US)
Diario (Leipzig, Velocity Sounds)
+ DJ Kick'n'Rush (Schublade)
- instrumentales Postrock-Gewitter zum Dienstag - Prädikat: unverpassbar -

siehe auch: ostinatoproject.com, ihaveadagger.net, diario-music.com, myspace.com/ostinatospace, myspace.com/maseratirocks, myspace.com/diariomusic
Dienstag, 13.02.2007, Einlass: 20:00 Uhr

Cult of Luna
Convoj

- Neurosis trifft Isis! Das Konzert des Monats -

siehe auch: cultofluna.com, convoj.se, myspace.com/cultofluna, myspace.com/Convoj
Sonntag, 12.11.2006

Don Caballero
Daughters

Donnerstag, 13.04.2006

Diario
Bollo

Samstag, 19.11.2005

5 Years Velocity Sounds Birthday Bash

Marlene Johnson
Marcelemcy & Mr. T-Rox
Jah Meek
House of Riddim
Diario

Donnerstag, 10.11.2005

Barra Head
Lack
DJ Kick'n'Rush

Samstag, 07.05.2005

Mono
Sinnbus

Donnerstag, 28.04.2005

Karate
Diario

Donnerstag, 00.04.2005

Karate

Freitag, 06.12.2002

Diario
Barra Head
DJ Donis

Freitag, 16.11.2001

Billy Mahonie
Diario
Gaston

Mittwoch, 15.03.2000

Karma to Burn
Diario

Mittwoch, 22.09.1999

Fugazi

Bollo
Somthing like Elvis

Samstag, 23.05.1998

Notwist
Solex

Freitag, 07.03.1997

Kreidler - Die Band
Paloma

Mittwoch, 06.09.1995

Yo La Tengo
Notwist
Das Weeth Experiment

20.04.2021
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de