Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 01 02 03 
04 05 06 07 08 09 1011 12 13 14 15 16 1718 19 202122 23 24 
25 262728 29 30

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Café-Konzert-Termine

Café


Für die Sparte Café-Konzert gibt es keine aktuellen Termine

Alte Termine

Freitag, 23.03.2018, Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beppo S. & Peter B. - Caféshow

Am 23.03.2018 veröffentlichen Beppo S. und Peter B. ihr zweites Album mit dem Titel "plusminusnull" über Daily Concept. Anlass genug um sich mit den local heroes smog (beatset), Jess Passeri (DJ), Carool (DJ) und IAMPAUL (DJ) die Klinke in die Hand zu geben und ihr Album für euch live zu performen. Das Album erscheint auf Doppelvinyl als auch digital. Verantwortlich für die Beats zeigten sich hierbei Beppo S., dude26 und Django. Illustre Feature Gäste wie Upfront MC, Phaeb, ChezzOne, Warpath und AzudemSK runden diesen Longplayer mehr als gelungen ab. Wir sehen uns also am 23.03.2018 ab 20:30 im Conne Island Café!

Samstag, 09.12.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Caféshow: Bike Age, Empowerment


siehe auch: deutschpunk.blogspot.de, https://www.facebook.com/BikeAgeBand, https://bikeageband.bandcamp.com
Freitag, 22.09.2017, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

form (Caféshow)

form

form aus Cottenweiler (jetzt Berlin), ein Gutmensch von einem Rapper. Ideenreichtum und große Armut an Dummheit sowie beinahe grenzenlose Überlebensfreude zeichnen das Enfant Terrible mit dem Hang zu allem, zu wirklich ALLEM, was man mit Sprache und Musik anstellen kann, aus. Sei es Hardcorerap auf brachialen Drums, seien es verstörende Weisheiten auf ebenso verstörenden Brechbeatkonstrukten, sei es Rap auf Schwäbisch, Gesang auf Portugiesisch, Volksmusiksamples, Drum&Bass, Beats nur aus zwei Spuren oder völlig wahnsinnige Videos, die gern mal im Iran, in Marokko oder in der Ukraine gedreht werden. form ist ein politischer Mensch. Gutmenschlichkeit heißt aber auch, das Leben zu preisen und trotzdem die Hütte abzufackeln. Überhaupt wird das menschliche Spektrum der Emotionen umfassend gewürdigt und nicht auf ein zwangsläufig sehr oberflächliches Image verengt. Bei form wird es lustig und traurig, wütend, sehr wütend, verzweifelt und konstruktiv. Gutmenschenstyle.

"form ist einzigartig. Niemand macht sowas auf Deutsch.“ (Falk Schacht)

Support:
Lady Lazy +FVU (Berlin)

Lady Lazy ist eine querfeministische Rapperin aus Berlin, die seit 2014 mit ihrer Musik diskriminierendem Mainstreamrap eine Alternative entgegensetzt. Mit ihren Texten macht sie auf Ungerechtigkeiten im Alltag, im Hip Hop und in gesellschaftlichen Strukturen aufmerksam, kritisiert diese und hat sich zum Ziel gesetzt, vor allem Menschen, die wie sie Normen und festgefahrene Rollenbilder ablehnen und in diese nicht hineinpassen, musikalisch und inhaltlich zu empowern. In ihren bisherigen Songs befasst sie sich inhaltlich vor allem mit Themen wie Sexismus, Homo- und Transphobie, Coming Outs, Konsumkritik und Leistungszwang. Dabei kritisiert sie nicht nur, sondern spricht vor allem die Gefühlsebene der Zuhörer_innen an, motiviert diese, regt zum Nachdenken an, bringt sie nicht nur zum Weinen, sondern auch zum Lachen, wenn sie ab und zu Klischees auf die Schippe nimmt, um mit Humor ernsten Themen an einigen Stellen die Schwere und Bedrohlichkeit zu nehmen.

FVU hat vor Jahren angefangen mit die Hits aus den 80ern, 90ern und 2000ern zu mischen mit Punkrock und linken Rap. Das Ganze hat sich 2016 gewandelt, mit der Liebe und Auseinandersetzung zu queeren Rap. Es ist FVU wichtig diese z.t. eher unbekannten Rapper*innen im Lichte des Strobos erstrahlen zu lassen.

siehe auch: https://www.springstoff.de/artists/form, https://www.facebook.com/primform, https://www.facebook.com/ladylazyberlin, https://www.facebook.com/fvudj
Samstag, 20.05.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Rixe (Cafekonzert)

RIXE (Paris)
+ Support

RIXE hark back to the glory years of Bologna's finest NABAT mixed with the classic 80's French Oi! sound via RAS or L'INFANTERIE SAUVAGE and a heavy BLITZ vibe. The sound is rough, direct and angry and driven by a distorted bass and a vocalist that chews on glass for fun. Like the now defunct CRIMINAL DAMAGE and newbies Pittsburgh's NO TIME and Brest's SYNDROME 81, RIXE are the new voice of a Generation.

Sonntag, 09.04.2017, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

AlgomA & WeedWolf (Cafeshow)

AlgomA (noise rock sludge / kanada)
WeedWolf (sludgepunk / connewitz)

siehe auch: https://algoma62.bandcamp.com, https://sludgepunk.bandcamp.com


Donnerstag, 16.03.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Freddie Joachim & Duktus (Cafékonzert)

Freddie Joachim (Mellow Orange Music // MILKDIPPER)
Duktus ( Resistant Mindz )

Als ein passionierter Hörer und Sammler von Jazz, HipHop und Soul Platten, begann Freddie Joachim in der Mitte der 90er Jahre mit dem Djing und kurze Zeit später mit Recording und Produktionen eigener Musik. Seitdem arbeitete er mit Künstlern wie Aloe Blacc, Blu, Grap Luva, LMNO, Kev Brown, Joey Bada$$ und Carlitta Durand zusammen. Pro Era Artist Joey Bada$$ sowie auch J.Cole bedienten sich bereits an seinem Katalog, indem sie den Track 'Waves' ihrerseits mit Lyrics versahen.
Sein Debut Album 'In With Time' wurde im Frühling 2008 exklusiv auf dem japanischen Label Subcontact released und beinhaltet Feature-Gäste wie Aloe Blacc, Blu, Othello und Profile, sowie Choice37 und Surreal.
Ein Jahr später schob Freddie mit seinem Buddy Question sein erstes Instrumental Album auf MILKDIPPER namens 'Study Guide' nach.
Ein weiteres Jahr später folgten diverse weitere Einzelproduktionen sowie unzählige Tage und Nächte im Studio, die zu seiner nun zweiten Instrumental Platte führten, welche auf dem in San Francisco ansässigen Label 'Mellow Orange' veröffentlicht wurde.
Diese Zusammenarbeit besteht seitdem und ist in der Folge für seinen vierten Longplayer namens 'Fiberglass Kisses' sowie seine 12" Serie 'DUST' verantwortlich.
Mittlerweile führt er zusammen mit Yusai und Question 'Mellow Orange' und bringt unermüdlich weltweit neue Musik unter seinem Label heraus.
Nun kommt er also am 16.3. 2017 mit seinem im Oktober 2016 veröffentlichten Instrumental-Album 'Trouvaille', mit dem er seine Affinität für klassischen BoomBap und Unkonventionalität in Produktion dem genannten Genre-Label auf Doppel-Vinyl den Staub aus den Rillen pustet.
Der zweite Beataddict im Bunde kommt aus der Resistant Mindz Familie und ist in Dj und Produzenten Kreisen schon eine Leipziger Instanz.
Duktus feierte im vergangenen Jahr sein Debut Release seiner 'Hannah' EP. Ebenhier im Conne Island Café.
Was euch also erwartet ist ein Produzenten Showcase im weitgefassten Hip Hop Kontext. Save the Date!

siehe auch: https://soundcloud.com/freddiejoachim, https://soundcloud.com/duktus, melloworange.com, resistantmindz.com
Samstag, 11.03.2017, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).

Die Cypher ist tot – es lebe die Cypher!

Anfang 2012 sind Gästelisten Guido und ich, DJ dørbystarr, den Weg angetreten, um Leipzig ein Open-Mic / Freestyle-Podium zu bieten. Rap in Leipzig war – ehrlich gesagt – zu der Zeit tot. Wir wollten ein Wohnzimmer mit Teppich im öffentlichen Raum: Keine Bühne, keine Barriere, ein Podim am Mic. Es gab kein Wohnzimmer was groß genug erschien. Wir waren beiden von der alten Schule und sind mit Beats aus der Bude / Eimsbush Freestyle Tapes & Co. aufgewachsen. Der Weg führte uns ins alt ehrwürdig Conne Island und später auch zu Ranko, unseren aberwitzigen Beatproduzenten als Host.

» Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene Wahrheit und das was es ist - das Wort. «


Als Cypher-Format schlossen wir uns ziemlich schnell dem Movement „End Of The Weak (EOW)“ an, ein aus New York stammendes und weltweites Movement, in dem u.a. verschiendene Länder wie Großbritanien, Frankreich, Brasilien, Chilie, Argentinien, Uganda oder Italien beteiligt sind (http://raputation.de/end-of-the-weak-worldwide-freestyle-rap-league_berlin_leipzig/).

Getreu dem Motto "two turntables and a mic" trafen wir uns monatlich Donnerstag im Café des Islands. Bald kamen Spiele („Grab The Bag“ / „MC vs. DJ“ / „Vier-Zeiler“), das Tool Rap-Script (www.rapscript.de) aber auch Live-Bands und lokale Beat-Produzenten dazu, die ihre neuen Kreationen in freier Wildbahn mit Rappern zusammen "testen" können. Breakdancer und Beatproduzent kompletierten die Runde.
Der offenen Wortaustausch wurde zum Treffpunkt, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen. Das Publikum wurde zu Akteuren und umgedreht.
2013 schickten wir gar MC-Vertreter aus Leipzig auf das internationale SPLASH! Festival in Ferropolis.

Die Jahre vergingen, einige Dinge haben sich geändert. Mittlerweile haben sich einige neue Cyphers in der Stadt etabliert, vornweg die wöchentlich, wechselnde OMAD (Open Mic am Dienstag).

Am 11. März 2017 wollen wir nun zu einem Samstag Abend „High Five“ dem fünften Geburtstag aber gleichzeitig auch der letzte Cypher-Veranstaltung geben. Die Veranstaltung soll ihr Ehrung bekommen und wir wollen die Jahre Revue passierne lassen. Das Mic ist offen ab 22 Uhr und auch der Abend wird wieder einige Überraschungen parat haben: Björn Kerstan (Drums), Stefan Didt (Saxophon), die Beatlieb-Jungs an der SP, Jimmi Vau, DJ dørbystarr und natürlich dieser DJ WRETCH, der uns anfänglich regelmäßg begleitete.

Wir bedanken uns beim gesamten Team, was über die Jahre den Auf- und Abbau mit gestemmt hat, Ares, Stocki, Sarah, Ben, Borke & Gadget aus Berlin – und danken dem Island für die offenen Türen.

Vergesst nicht: HipHop lebt auf der Straße. Seid ihr bereit für die Session?


Eine Liebe.

siehe auch: derbystarr.com, raputation.de, endoftheweak.de, https://www.facebook.com/WORDcypherLE
Freitag, 17.02.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Roni 87 & Rana Esculenta (Cafe-Show)

Roni 87
Rana Esculenta
Aftershow: passeri (wasrap.de , Good Hood)

Roni 87 ist für viele ein blau-weißes Tuch. Spätestens seit er sich 2013 mit einem Mossad-T-Shirt auf die Bühne des Kreuzberger Rap-Battles „Rap am Mittwoch“ stellte und dann auch noch liefern konnte, ist er einer breiten Masse bekannt. Der 29-Jährige kommt aus der Herzkammer des Hip-Hops, dem Ruhrgebiet, und lebt seit einigen Jahren in Berlin. Seitdem spielt er auf den Bühnen der Republik, hält Vorträge zu Politik und Hip-Hop oder schließt sich mit seinem Produzenten im Tonstudio in Prenzlauer Berg ein. Privat hört er Techno.

Rana Esculenta – Rap und irgendwas mit Frosch und Wasser…
Die vier rapaffinen Frösche aus Leipzig namens Kalle vom Dach, Sayes, D-Vee und DJ David *chen vereinen ihre individuellen Stärken zu einer spannenden Mischung, in der viel Wert auf Kommunikation und auf ein Mit- statt auf ein Nebeneinander gesetzt wird. Verbunden mit antreibenden Aussagen und Beats sind das Sprünge in Höhen und Tiefen, nach vorne und hinten mit dem Wunsch immer wieder abzuheben und in der Luft zu hängen…. und trotzdem auf dem Boden zu bleiben.




siehe auch: https://roni87.bandcamp.com, https://ranaesculenta.bandcamp.com
Mittwoch, 30.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

LOUISE DISTRAS + Band (UK)

Louise Distras + Band

Das Aushängeschild der neuen Generation britischen Punkrocks!


siehe auch: louisedistras.co.uk
Samstag, 19.11.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 22:00 Uhr

Sayes - Nicht nur vielleicht - Release - Cafeshow

SAYES (Hip Hop, Rap - Leipzig)

SCHLAKKS & OPEK (Hip Hop, Rap - Dortmund)

KARACHRO (Wort-Takt-Gefüge - Leipzig)

DJ DAVID *CHEN (Polit- and Fe_male*-Rap)

SURPRISE GUESTS

NO PLACE FOR FASCISM, RACISM, ANTISEMITISM, SEXISM, HOMOPHOBIA!

siehe auch: schlakks.de, https://www.facebook.com/SAYESmusic, https://www.facebook.com/schlakks, facebook.com/nobordersound
Freitag, 14.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Cafe Show: Zeki Min, Travels & Trunks

Zeki Min (Singer/Songwriter Bremen)
Travels & Trunks (Singer/Songwriter Dortmund)

siehe auch: zekimin.com, https://www.facebook.com/travelsandtrunks, https://www.youtube.com/watch?v=WHCiPf_WA4w, zekimin.bandcamp.com
Samstag, 17.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr

Pure Ground - Café Show

Fans von von analoger und digitaler Hardware aufgepasst: Mit PURE GROUND, einer im Herbst 2012 in Los Angeles gegründeten Band, veranstalten White Circles in Kooperation mit Conne Island eine wahre Perle minimalistischer Synth-Kultur. Der zum Teil rohe, elektronische Sound wird durch rhythmischen White Noise sowie wavigen Melodien veredelt und bietet einen äußerst interessanten Mix aus Industrial, Wave sowie Post-Punk, welcher den geneigten Hörer durchaus an THE KLINIK erinnert.

Das exklusive Leipziger Konzert wird im atmosphärischen Café des Conne Island stattfinden, lasst euch die großartigen Visuals nicht entgehen!

siehe auch: https://www.facebook.com/puregroundpureground, https://pureground.bandcamp.com
Donnerstag, 28.07.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Minority of One – Café-Konzert

Minority of One
( Skatepunk // Hardcore aus Spanien )
Support: Try Again ( Punkrock // Leipzig // "Iron Chic 2.0.")

Fünf Kids aus der Andalusischen Hardcore Szene spielen irgendwas zwischen Skatepunk und 90er Hardcore. Nach zahlreichen Shows in Amerika und quer durch Europa finden sie den weg ins Conne Island.

siehe auch: https://minorityofonehc.bandcamp.com, https://tryagainofficial.bandcamp.com, https://www.facebook.com/minorityofonehc/?fref=ts, https://www.facebook.com/try.again.4all/?fref=ts
Mittwoch, 25.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

DEATH INDEX / LA VASE (CAFEKONZERT)

DEATH INDEX (Deathwish inc.)
(Members of Merchandise, the Soft Moon & Some Girls)

LA VASE
YC-CY

- Presented by DESTRUCTION_RECONSTRUCTION & CONNE ISLAND -

siehe auch: deathindex.tumblr.com, deathwishinc.com/bands/171, https://www.facebook.com/YC-CY-470917736376620, https://deathindex.bandcamp.com, https://vivelavase.bandcamp.com, https://www.youtube.com/watch?v=0y8rIM5AVgQ, https://www.youtube.com/watch?v=0y8rIM5AVgQ


Sonntag, 15.05.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Elaquent

Elaquent (HW&W,CAN)

Support:
Crsspace (Resistant Mindz,LE) - "someofwhicharecollectibles" Tape Release
+ live Sp Set
DJ DFKT (Resistant Mindz, LE)


- Cafekonzert -

siehe auch: https://soundcloud.com/resistant-mindz, https://elaquent.bandcamp.com


Sonntag, 10.04.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Café-Konzert: Pseudo Slang, Dheema + Special Guest

Pseudo Slang (Fat Beats/ Chicago/Buffalo)
DHEEMA
+Special Guest

DJ's:
Carool
MGREY (Spitainment)

Pseudo Slang, das sind ein MC und ein DJ aus Chicago, die es regelmäßig nach Leipzig verschlägt um dort ebenso regelmäßig für gute Laune auf und jenseits der Bühne zu sorgen. Jazzige Beats und bildhafte Texte, die die Musiker als kleine Helden des Alltags zeigen, die den amerikanischen Traum mal mehr leben, mal mehr nur hinterher träumen. Das Ganze wird garniert mit Cuts aus den Händen von DJ Form der auch hier und da Vocals beisteuert. Two turntables and a mic plus one sozusagen. Nachdem die letzten Jahre Collabos mit deutschsprachigen Musikern wie Trucker Stroe, Dramadigs, dude&phaeb und IAMPAUL hervorgebracht haben, kann man gespannt sein, welche Verbindungen sich diesmal auftun. »You got nothing, if you don't got heart« heißt in ihrem Song mit dude & phaeb und man kann sich sicher sein, dass dieser Abend etwas für's Herz wird.

siehe auch: pseudo-slang.com, https://dheema.bandcamp.com/releases
Mittwoch, 30.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr

"Hannah" Record Release Party by Duktus & Friends

LineUp:
Duktus
Reed Flavour ( Resistant Mindz )
Lt. Dan ( ThinkLoud Records )
C'est Le Mongrel ( ThinkLoud Records )

siehe auch: thinkloud.de, https://soundcloud.com/duktus, https://soundcloud.com/resistant-mindz
Freitag, 04.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Off the Hook — Café Show

Off The Hook ( Hardcore , Berlin )
Complete Crap ( Hardcore - Punk , Berlin / Potsdam)
Headz Up

OFF THE HOOK are a hardcore-band from Berlin, Germany. They´ve been around since 2008 and play an aggressive style of hardcore without any »we’ll beat the shit out of you« – attitude.

Since they want to play as many shows as possible, feel free to contact them via ensen@statelesssociety.com, if you are interested in helping them out!

----------

»Die Typen sind sauer und zwar so richtig, kann ja schliesslich alles auch nicht wahr sein. Entgegen des weitverbreiteten Irrglaubens, in Potsdam wäre die Welt noch in Ordnung, machen die Kollegen hier mal so richtig Rambazamba, dass es dem aufmerksamen Hörer eine helle Freude ist, halten dabei aber die C-Punk-Traditionsflagge in Ehren. Für Aussenstehende: extrem viele Musikantenzusammenschlüsse aus Potsdam beginnen mit C. So wie in Bremen mit L, nur cooler und unbekannter, deswegen schon wieder cool. Complete Crap haben sich von »My War« und »Songs About Fucking«, oder mal ganz salopp gesagt, mittlerer SST-Katalog und klassischem Hardcorepunk, schön kräftig in die Suppe rotzen lassen, ohne vorher Bescheid zu sagen. Gitarre ist runtergestimmt wie die Sau, Sänger auch. Ach ja, Dave sein Name, die Eltern von dem haben sich sicher was dabei gedacht; Dave Vanian, Dave Insurgent, Dave Mustaine (Nee, der nicht, kleiner Scherz, haha… ) kommen einem in den Sinn und kann das denn wirklich ein Fehler sein?«

----------

Spontan eingesprungen bei der letzten Conne Island Rykers Show und dabei alle überrascht. Headz Up aus Zeulenroda wissen zu überzeugen und haben ganz klar gezeigt das wir hier eine neue Band am Start haben die uns hoffentlich noch in Zukunft häufig beehrt.

siehe auch: https://offthehook.bandcamp.com, https://completecrap.bandcamp.com, facebook.com/offthehookhc, https://www.youtube.com/watch?v=AaJQyFG2LZI, https://www.youtube.com/watch?v=T8y6zIF5GVI
Freitag, 26.02.2016, Einlass: 16:00 Uhr, Beginn: 17:00 Uhr

Walter Schreifels // Wolfgang-Heinze Solishow

26.2. vor dem Together Fest

Eintritt auf Spendenbasis
Der Eintritt geht komplett auf das Wolfgang-Heinze Spendenkonto

siehe auch: https://walterschreifels.bandcamp.com
Samstag, 14.11.2015, Einlass: 20:30 Uhr

The One — Unplugged

Support: Late in August

Mit einer Gitarre fing alles an. Bei geschriebenen Akustiksongs blitzt die alte Punkschule durch, es bleibt nicht leise. Sänger und Gitarrist Fanski produziert mit seinem Alten Bandkollegen Matze Frank (ex-Creetins, Featuring Yourself) sein erstes Album, das er im Alleingang einspielt. Fanski stellt eine Band zusammen, spielt erste Konzerte um seine Songs einem Publikum vorzustellen. Menschen kommen, Menschen gehen. 2013 findet sich die Band neu. Andi, Jan und Gitarristin Nina stoßen dazu und formieren die Gang. Neue Songs werden als Band geschrieben. 2014 wird das neue Album, wieder von Mathias Frank produziert, kommen. Irgendwo zwischen OC und Hamburg liegt der Sound. Irgendwo zwischen dichtgeschrammelten Punks und abgrundtiefer Ehrlichkeit liegt der Charme. They are…the One.

Late In August aus Leipzig, ursprünglich als Solo Singer/Songwriter Projekt ins Leben gerufen, suchte sich Frontmann und Gründer Rico Anfang 2015 Verstärkung und fand diese in einem Basser und einem Drummer. Zusammen klingt das ganze nach melodischem Pop-Punk. Aber die Ursprünge werden natürlich nicht vergessen und so wird auch immer wieder auf Solo Singer/Songwriter Pfaden geschritten.

The One sind zu viert, kommen aus Kiel zu uns auf die Insel und bringen keine Verstärker mit. Was ist da los? Ganz getreu dem Motto Weniger ist Mehr (so heißt das letzte Album) wird beim Konzert im Café auf sämtliche elektronische Unterstützung verzichtet.
Doch was ist, wenn die Textzeile aus Winter Adieu stimmt, und der Punk unter Asphalt und Pflastersteinen begraben ist? Wie kommt man da denn dann ran, wenn man keinen Presslufthammer zur Verfügung hat, sondern auf die analoge Schaufel (in diesem Fall eben die Akustikgitarre) zurückgreifen muss? Den Punk ausbuddeln ohne Verstärker? Ich bin zuversichtlich, dass The One das mit vereinten Kräften hinbekommen. Mit Liedern über die wichtigen Dinge im Leben (Pizza, Sternburg, schlechte Tattoos) ist die Grundlage für einen sehr guten Konzertabend eh schon gelegt.

[abr]


siehe auch: theonemusik.bandcamp.com/album/weniger-ist-mehr, https://de-de.facebook.com/theonemusik, https://www.facebook.com/LateInAugustMusic
Freitag, 25.09.2015, Einlass: 21:00 Uhr

Smoking Soles

Rauchende Sohlen... ja, die wollen wir sehen. Hier in unserem Laden, im Café. Wie damals im Wigan Casino, einem der mythischen Plätze des Northern Soul. Wir wollen die Leute tanzen sehen bis die „3 before 8“ ertönen, die drei Songs die den Legenden nach jede Show im Wigan Casino abschlossen. „Time Will Pass You By“ von Tobi Legend, „Long After Tonight Is Over“ von Jimmy Radcliff und „I'm On My Way“ von Dean Parrish. Northern Soul, Soul auch ein wenig Ska und Rocksteady und vielleicht auch ein bissel Punk. Tanzbar soll es sein und unterhaltend. Einen kleinen und bescheidenen Nachhall grosser Namen...Twisted Wheel in Manchester... Blackpool Mecca... Legenden. Gloria Jones, Al Wilson, Geno Washington, Ella Fitzgerald, The Temptations, The Four Tops, Dee Dee Warwick und so weiter...
Tanzschuhe geschnürt und dann gilt "Höre, staune, Gute Laune“. Und „Keep the Faith“... Und wenn alles so läuft wie wir uns das vorstellen, wird da ne kleine und feine Veranstaltungsreihe entstehen.

(GRAPE)


Samstag, 11.10.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Cafékonzert: Total Heels

Total Heels
The Dropout Patrol

siehe auch: totalheels.com, dropoutpatrol.com
Sonntag, 20.01.2013, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 22:00 Uhr

Café-Konzert Aufgrund der hohen Nachfrage in den Saal verlegt!

Gavlyn (Organized Threat)
Poetic Death & DJ Mike Steez (Organized Threat)
KET (Spitainment)
That Fucking Sara (Berlin)
BusyA (Girlz Edit)

- präsentiert von: rap.de & Backspin -

siehe auch: organizedthreat.com, poeticdeath.com, https://www.facebook.com/GAVLYNMUSIC, https://www.facebook.com/GirlzEdit, https://www.facebook.com/VonPoeVII, https://www.facebook.com/thateffingsara, facebook.com/KET.KzudemET, https://soundcloud.com/kzudemet, https://soundcloud.com/gavlyn
Samstag, 24.11.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Cafékonzert:

We once loved (Melodic Hardcore, Berlin)
Smile and Burn (Pop-Punk)

siehe auch: smileandburn.com, facebook.com/weonceloved, facebook.com/smileandburn
Sonntag, 07.10.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Cafékonzert:

Living with Lions
Marathonmann


siehe auch: facebook.com/marathonmannband, facebook.com/livingwithlions
Mittwoch, 03.10.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Café-Konzert

Dominic (Denovali, Trondheim)
Oaken Heart


siehe auch: oakenheart.wordpress.com, myspace.com/dominicdgb, youtube.com/watch?v=Vwzs13Cy1yk
Freitag, 28.09.2012, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Cafékonzert

Meatmen
- Hardcore der ganz alten Schule -

siehe auch: myspace.com/themeatmenrule
Sonntag, 02.09.2012, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Cafékonzert:

Nations Afire
Support: Superbutt

siehe auch: superbutt.net, facebook.com/NationsAfireOfficial
Mittwoch, 18.07.2012, Einlass: 19:00 Uhr

Cafékonzert:

Hunger
As we were
The River Card


siehe auch: hunger.bandcamp.com, aswewere.bandcamp.com, therivercard.bandcamp.com


Samstag, 30.06.2012, Einlass: 21:00 Uhr

Café-Konzert:

Rosetta
Kings Destroy
synaGoGo


siehe auch: rosettaband.com, myspace.com/kingsdestroynyc
Donnerstag, 24.11.2011, Einlass: 21:00 Uhr

The Departed
Light it up


siehe auch: myspace.com/thedepartedgyhc, myspace.com/lightituphc
Freitag, 28.10.2011, Einlass: 20:00 Uhr

Cafékonzert: "Farewell"-Tour 2011

The Blackout Argument (Germany – Redfield Records)
Social Suicide (Norway – Redfield Records)
Till We Drop (Hungary – Let It Burn Records)
- Abschiedstour von The Blackout Argument - limitiertes Cafékonzert -

siehe auch: letitburnrecords.com, redfield-records.de, theblackoutargument.com, redfield-records.de, myspace.com/tillwedrop, myspace.com/socialsuicideweb
Donnerstag, 29.09.2011, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 22:00 Uhr

20 Jahre HipHop

Heroes In The Healing Of The Nations Tour


Zion I (Oakland, California, USA)

The Grouch ist leider kurzfristig doch nicht dabei.

Support: Malcolm & Full Contact (Downtownlyrics)

- Café-Konzert -> limitiert -> bitte online reservieren! -

siehe auch: zioniandthegrouch.com
Sonntag, 25.09.2011, Einlass: 18:00 Uhr

20 Jahre Cafékonzert

The Riot Before (Richmond, USA)
Diane Parkers Little Accidents (Kiel)
Smile and Burn (Berlin)

+ vegan special

- präsentiert von Noise Events und Mauer weg Entertainment -

siehe auch: theriotbefore.tumblr.com, smileandburn.com, facebook.com/theriotbeforeva, myspace.com/dianeparkerslittleaccidents, facebook.com/pages/Diane-Parkers-little-Accidents, facebook.com/smileandburn
Sonntag, 12.12.2010, Einlass: 20:00 Uhr

postland presents:

The Pleasants (US) feat. Amanda Rodgers
White Magic (drag city)

Wir haben uns entschieden die Band "white magic" - die ursprünglich im Ortloff in Lindenau spielen sollten - mit ins Programm zu nehmen. Es erwartet euch somit ein weiterer schöner folky Act in angemessener sonntäglicher Atmosphere im Conne Island Cafe. Die Schublade und Postland laden spontan ein!

- Cafékonzert -

siehe auch: thepleasants.bandcamp.com, myspace.com/amandarogers, myspace.com/thepleasantsmusic, myspace.com/whitemagicmusic
Sonntag, 29.08.2010, Einlass: 16:30 Uhr

Cafékonzerte presents:

Pagdalan (Hardcore/Emo/Punk)
CN Roundhouse Kick (Emo Violence)
+ Support

- Das Konzert findet aufgrund des schlechten Wetters im Café und nicht auf dem Freisitz statt -

siehe auch: myspace.com/pagdalan, myspace.com/cnroundhousekick
Freitag, 18.12.2009, Einlass: 20:00 Uhr

cafékonzerte presents:

Trip Fontaine
Patsy o' Hara


siehe auch: tripfontaine.de, myspace.com/triptripfontaine, myspace.com/patsyohara
Dienstag, 24.11.2009, Einlass: 19:00 Uhr

Cafékonzerte presents:

Broken Distance (HC/Portugal)
Critical Point (HC/Portugal)
At Daggers Drawn (Berlin)
& Surprise Act
- Beginn 20:00 Uhr! -

siehe auch: myspace.com/brokendistance, myspace.com/atdaggersdrawnhc, myspace.com/criticalxpoint
Freitag, 04.09.2009, Einlass: 20:00 Uhr

cafékonzerte presents:

On
Common Cause
Predict

- Hardcore/Punk aus Norwegen -

siehe auch: commoncausehc.blogspot.com, myspace.com/commoncauseoc, myspace.com/predictcore, myspace.com/onhc
Dienstag, 01.09.2009, Einlass: 20:00 Uhr

cafékonzerte presents:

Antitainment
Tragic Vision
Halothan
Ex Best Friends

"Hardcore mit leichten & schnell zusammengewürfelt klingenden, aber dennoch intelligenten, hochironischen Texten & durchgehendem Synthiegeballer trifft auf emotionalen Punkrock"

siehe auch: antitainment.org, myspace.com/antitainment, myspace.com/wearetragicvision, myspace.com/weareexbestfriends, myspace.com/halothan
Donnerstag, 20.08.2009, Einlass: 21:00 Uhr

Café-Konzert limitiert auf 100 Gäste!!!

GET UP STAND UP - Tour
feat.
J-LIVE (New York, Triple Threat Productions, BBE Music)
3RD PARTY (Brooklyn, New York)
DJ Truemaster

Support:
Paddy Deluxe /dj
Little Anne /dj


siehe auch: j-livemusic.com, myspace.com/jlive, myspace.com/3rdparty, myspace.com/_littleanne, myspace.com/paddydeluxe
Sonntag, 02.08.2009, Einlass: 20:00 Uhr

cafékonzerte presents:

The Effort (USA)
Against your society (D)

siehe auch: xeffortx.blogspot.com, againstyoursociety.de, myspace.com/xeffortx, myspace.com/ayssucks
Mittwoch, 03.06.2009, Einlass: 21:00 Uhr

Cafékonzert (limitiert auf 100 Gäste)

Cormega (Queensbridge, NY)
DJ XRated
- Beginn pünktlich 22:30 -

siehe auch: legalhustle.net, myspace.com/cormega, myspace.com/djxr, lastfm.de/music/Cormega
Donnerstag, 28.02.2008, Einlass: 20:00 Uhr

Cafékonzert:

All for nothing (nl)
The Analogs (pl)

siehe auch: analogs.pl, myspace.com/allfornothingnl, myspace.com/theanalogs


Dienstag, 11.12.2001, Einlass: 20:00 Uhr

Das kleine Café-Konzert:

Kevin K & Hollywood Teaze (USA)
- glam punk: New York Dolls meets Iggy meets the spirit of '77 -

20.06.2018
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de