Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 11 12 131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 27 28 29 
30 31 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Dezember 2019

Café



Sonntag, 01.12.2019, Einlass: 10:00 Uhr

Semesterkongress des BAKJ (Bundesarbeitskreis kritischer Juragruppen)


Dienstag, 03.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Seit 2005 kämpft die Initiative in Gedenken an Oury Jalloh für die Aufklärung der Brand- und Todesursache von Oury Jalloh. Oury Jalloh wurde von Polizisten im Polizeirevier Dessau angezündet und innerhalb einer halben stunde bis zur Unkenntlichkeit verbrannt. Wir wollen über den Mord sprechen. Wir rufen euch dazu auf am 7. Januar 2020 nach Dessau zu fahren und an der Gedenkdemonstration zum 15. Todestag von Oury Jalloh teilzunehmen.

-
 
Was ist das OAT?
Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?
 
In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.
 
Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße. Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT).
 
03.12. um 19 Uhr in der 1. Etage des Vorderhaus vom Conne Island
(Koburger Str. 3, 04277 Leipzig).

Mittwoch, 04.12.2019, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Boy Harsher (sold out)

Conne Island + Powerline Agency + WHITE CIRCLES
präsentieren:
Boy Harsher
+ Chasms

siehe auch: https://boyharsher.bandcamp.com


Donnerstag, 05.12.2019, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

The Pharcyde

The Pharcyde (Los Angeles) /live
"Bizarre Ride 2 The Pharcyde" & "Labcabincalifornia" Tour
Aftershow w/ Spindyrella

Freitag, 06.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Fatoni (sold out)

Die Show ist ausverkauft!

--

JUICE Magazin, DIFFUS Magazin & urbanite Leipzig präsentieren:
Fatoni - "andorra"

Bei Fatoni ist’s alles ein bisschen anders. Vor ein paar Jahren glaubte er selbst nicht mehr an eine Musikkarriere. Dann wurde er mit „Yo, Picasso“ und später mit dem „Im Modus“-Mixtape Deutschraps schärfster Beobachter – und live einer der besten Entertainer des Genres. Und nun, wo es drauf ankommt, auf dem vorläufigen Hoch seiner Karriere, tritt er mit „Andorra“ die Flucht nach vorn an: Fatoni erzählt zum ersten Mal so richtig von sich selbst. Seine erste Solotour seit fast drei Jahren bringt nun den besten Fatoni aller Zeiten zurück auf die Bühne – also bitte, lassen Sie ihn Künstler, er ist durch.

siehe auch: https://www.fatoni.de
Samstag, 07.12.2019, Einlass: 17:00 Uhr

Café Kaktus - Schulkritik

Stinkt Dir die Schule auch, weil Du dich ständig benachteiligt fühlst?
Wurdest du auch schon mal von übermäßigem Druck und Bergen von Hausaufgaben begraben?

Für fast jeden steht die Schule für Frontalunterricht und Bulimielernen. Doch sollte man nicht eigentlich seine Kreativität und individuellen Potentiale ausleben und fördern können?
Was läuft falsch an den deutschen Schulen? Darüber wollen wir am 7. Dezember im Conne Island (1.OG) beim Café Kaktus der Jugend gegen Rechts sprechen.
Zuerst machen wir einen interaktiven Workshop, danach gibt es Raum für Entspannung, gemütlich quatschen oder diskutieren.
Wir freuen uns auf euch!

Samstag, 07.12.2019, Einlass: 23:00 Uhr

HEY CIAO!

Zola (ashore)
Marcello (Italo Fundamentalo)
Filburt & Disco Mulder (O_RS)
Don Ramones (VAYA)
Samba (VAYA)


Sonntag, 08.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Kummer (sold out)

„KIOX“ Tour 2019

Mittwoch, 11.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr

"Staat des Kapitals" - Johannes Agnoli

Der Staat des Kapitals - Ein Beitrag zur Kritik der Politik
Was ist eigentlich der Staat? Nach Johannes Agnoli ist der Staat der konkrete politische Ausdruck der unterdrückenden Gesellschaft. Er hat im bestehenden System eine gewisse Autonomie gegenüber der Ökonomie, wird aber von dieser in seinem Handlungsspielraum begrenzt. Mit dem Staat ist daher keine Emanzipation und aufgrund seiner herrschaftlich verfassten Form auch kein progressiver Fortschritt zu machen. Um die Relevanz dieser Positionen zu verstehen wird im Vortrag zuerst mit gängigen linken Vorstellungen über den Staat aufgeräumt. Der Staat ist weder ein reines Unterdrückungselement der Kapitalisten, noch bloßer Überbau, hinter dem sich das Kapital versteckt. Sondern er ist konkreter Ausdruck eines Herrschaftsverhältnisses zwischen den Menschen. Er ist Reproduzent und Organisator der Gesellschaft, zudem unterdrückt er soziale Konflikte. Zum Abschluss des Vortrags werden Möglichkeiten der Überwindung des bürgerlichkapitalistischen Systems diskutiert und welche Aktualität “Der Staat des Kapitals” heute noch hat.
Ziel ist es eine Debatte über aktuelle Formen linker Staatskritik anzustoßen und neue, so wie radikale Perspektiven zu eröffnen.

Mit den Referenten Ali Ma. und Paul B.

Freitag, 13.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Northlane

NORTHLANE
ALIEN WORLD TOUR EU/UK 2019

Special Guests:
POLARIS
SILENT PLANET
VOID OF VISION

siehe auch: https://northlaneband.com, https://silentplanetband.com
Samstag, 14.12.2019, Einlass: 23:00 Uhr

10yrs X 10m² – PROBERAUM

Dass Leipzig mittlerweile zu einer wahren Talentschmiede für DJs geworden ist, das kann man nicht leugnen, und das ist auch nicht zuletzt dem Frauen*-DJ-Proberaum zu verdanken.

Zehn Jahre gibt es ihn nun schon, unseren geliebten Probi. Und das wird selbstverständlich gebührend gefeiert - mit specials, specials, and more specials.

Eingeladen haben wir uns unter anderem Gudrun Gut, Legende der Szene und eine Figur, die laut arte den “vielfältigen Berliner Underground der 80er und 90er gestaltet hat wie nur wenige andere”.

Außerdem vertreten sind mehrere Generationen aus zehn Jahren Proberaum, die sich alle jeweils auf ein Genre für diesen Abend begrenzen.

Der Fahrplan lautet demnach folgendermaßen:

12.12.2019 PROBERAUM LIVESTREAM
mit ANTR, Lil hurty, Nina Frizzante, Pekka und Vanaenae

14.12.2019 GROßE PROBERAUM-PARTY
20 Uhr: Talk mit Gudrun Gut
22 Uhr: Plattenversteigerung mit „Nur Show kein Techno“
23 Uhr: Party mit der Probi-Crew

Claire (NO NO NO!) ~ [Indietronic/Synthpop/Wave]
Buzy A (G-Edit) ~ [Disco/Funk/Hip Hop/Mashup]
NAITWA b2b I$A (nice 4 what, G-Edit) ~ [Techno Pop]
Nur Show kein Techno ~ [80s/Pop]
ttyfal (Kontakt.) ~ [Oldschool House]
Lax303 ~ [Punkrock]
Vanaenae ~ [Trance]
Spice Girls of Techno ~ [RnB]

Visuals by Kim-Camille


Sonntag, 15.12.2019, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

JazzCafé #2 w/ BOKOYA live

BOKOYA (WADADA REC. / live Jazz + beats )

special guests:
FUBU ( Leipzig/ live Rap )
Northern Draw ( Portland U.S.A./ live beatset )

Abendkasse only : 10€


siehe auch: https://www.youtube.com/watch?v=v3JU4IMytz0, https://www.youtube.com/watch?v=7WoVA7MyBPs, https://www.youtube.com/watch?v=8ynCF7yLN8A
Donnerstag, 19.12.2019, Einlass: 20:00 Uhr

Sektion No Fun & SDBA

Punkkonzert im Conne Island Café mit:

Sektion No Fun [Halle (Saale)]
"Sektion No Fun, punklastiger Spaßverzicht aus Leipzigs schönsten Stadtteil, Halle! Irgendwann 2017 mit dem Vorsatz keinen Song länger als 1:30 zu spielen gegründet. Unsere Hobbies sind, neben frecher Rockmusik, Fahrrad fahren und Pyromanie."

SDBA [Leipzig]
"Ursprünglich aus der Not geborenes Deutschpunk-Coverprojekt, mit dem Hang zur Selbstzerstörung auf der Bühne. SDBA liefern euch einen bierbesudelten Blumenstrauß voller Hits von gestern."




siehe auch: https://sektionnofun.bandcamp.com
Freitag, 20.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Stray From The Path

Special Guests:
THE DEVIL WEARS PRADA
GIDEON
LOATHE

siehe auch: onlydeathisreal.com
Samstag, 21.12.2019, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Booze & Glory

+ Giuda
+ The Analogs


siehe auch: boozeandglory.com, https://giuda.bigcartel.com, analogs.pl


Freitag, 27.12.2019, Einlass: 20:00 Uhr

HGich.T Live

+ Acid Aftershow

"Jeder ist eine Schmetterlingin - Tour"


Auf drei: Bauarbeiter-Weste überstreifen, Schwarzlicht an und Anlage auf Maximum. Denn HGich.T, die Speerspitze der elektronischen Hauruck-Konzepte, werden uns auf Ihrer Tour das Fell über die Ohren ziehen.

Von Berlin bis Wien sind HGich.T aus Hamburg seit Jahren bekannt wie bunte Pudel oder Oasis. Anhänger der ersten Stunde und Kulturfreaks wissen Bescheid. Das zehnköpfige Hanse-Künstler-Konglomerat hat im Versuchslabor den Osterhasen mit dem Weihnachtsmann gekreuzt. Niedlich einerseits, gibt’s so auch den obligatorischen Fingerzeig aus dem Wonnebuch. “Vielleicht eine Art Gesellschaftskritik für Club-Gänger und Electro-Freunde ohne Tränen der Verzweiflung wie bei Blumfeld oder Bonny Tyler”, versuchte sich kürzlich ein Makler und Musikkenner (NDR2) aus Hamburg-Eppendorf an einer recht eigenwilligen Definition. Stimmt’s? Wer weiß es besser?

Es bleibt jedenfalls dabei: Bunte Fäden bei Schwarzlicht, pumpende Beats, coole Charaktere mitunter in Unterhose, alle stark geschminkt und häufig berauscht. Das gab’s zuletzt vielleicht nur bei den Doors, im Studio 54 oder bei Aldi. Also was? Genau, husch, husch zu HGich.T – und mal schön den Alltag in die Tonne kloppen.

siehe auch: https://www.hgicht.de

20.01.2020
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de