Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04050607 08 09 
10 11 12131415 16 
17 181920212223 
24 252627282930

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Juni 2019

Café

Dienstag, 04.06.2019, Einlass: 19:00 Uhr

Linke Politik unter rechtem Kurs: Das Beispiel Österreich

Rechts-nationalistische Einstellungen haben in ganz Europa an Boden gewonnen. In Deutschland ist dieser Trend spätestens mit dem Einzug der AfD in den Bundestag sichtbar geworden. Speziell im Osten konnte die Partei viele Stimmen für sich verbuchen. Mit dem Vormarsch der Rechtspopulisten schlugen aber auch die anderen Parteien konservativere Töne an, sprachen von den Gefahren einer offenen Gesellschaft und vom links-grünem Mainstream, von Heimat, gesundem Patriotismus und den berechtigten Sorgen der Bürger, die Woche für Woche ihre menschenverachtenden Parolen in Dresden herausschrien.

Entsprechend nervös blickt man nun auf die anstehenden Landtagswahlen in Sachsen: Wird sich der Rechtsschwenk fortsetzen? Vor allem linksalternative Vereine und Projekte, antifaschistische Initiativen und Kulturschaffende sorgen sich, dass die politische Agenda künftig noch stärker von reaktionären und anti-emanzipatorischen Forderungen dominiert werden könnte. Was das für sie bedeuten würde, zeichnet sich schon jetzt in Sachsen-Anhalt ab – wo eine Allianz aus AfD- und CDU-PolitikerInnen seit Monaten das Demokratie-Netzwerk Miteinander e.V. attackiert und eine Enquete-Kommission zur Untersuchung linker Strukturen eingesetzt hat.

Um zu verstehen, welche Konsequenzen eine solche Diskursverschiebung haben kann, lohnt ein Blick nach Österreich: Seit Oktober 2017 regiert hier das rechtskonservative Bündnis aus ÖVP und FPÖ. Innerhalb weniger Monate hat die Koalition mit dem Umbau des Landes begonnen. Sie kürzte Sozialleistungen und verschärfte die Asylpolitik, zog gegen kritische Medien und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk zu Felde, führte den 12-Stunden-Arbeitstag ein und weitete Überwachungstechniken aus. Vielen politischen Bildungsträgern und Vereinen wurden Mittel gestrichen. So etwa diversen Gewaltschutz-Projekten, feministischen Initiativen und Integrationsprogrammen.

Was bedeutet der neue rechte Tenor für linke AkteurInnen in Österreich? Wie sehr hat sich ihr Alltag gewandelt? Und welche Wege beschreiten sie, um trotz widriger Umstände ihre Arbeit fortzusetzen? Die Veranstaltung versucht diesen Fragen auf den Grund zu gehen und anhand der österreichischen Erfahrungen eigene Strategien zu entwickeln, wie sich unter einem rechten Kurs trotzdem noch emanzipatorische Politik betreiben lässt.

ReferentInnen:
Thomas Rammerstorfer, freier Journalist und Publizist
Vertreterin der Autonomen Antifa Wien

Mittwoch, 05.06.2019, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime × Ambient Pt. II

weekly hangout
w/
Slyn (SloMoExt.)
DJ wap
zoya (Equaliser)

× no dogs allowed ×
× good weather only ×

Donnerstag, 06.06.2019, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

FuckUp Nights Leipzig Vol. 35

Mit der FuckUp Night Leipzig stellen wir eine Plattform zur Verfügung, bei der Unternehmer von ihren kleinen und großen Katastrophen berichten. Und ihre Erfahrungen mit der Leipziger Gründer- und Startupszene teilen.

Drei Unternehmergeschichten zum Lachen, Lernen und besser machen.

Ziele: die Angst vor’m Scheitern nehmen und den Mut geben, nach dem Fall wieder aufzustehen.

Tickets:
- Normaler VVK: 8,50€
- Abendkasse 10 €

FuckUp Night – was ist das?
Fehler, Sackgassen, Irrtümer – wir feiern das Scheitern. Warum? Weil man daraus lernen kann. Und zwar mehr als aus jeder Erfolgsgeschichte. Auf einer FuckUp Night sprechen mutige Macher öffentlich über Projekte, die gewaltig schief gelaufen sind. Und teilen ihre Erfahrung mit der Community. Die Veranstaltungsreihe ist angetreten, Scheitern gesellschaftlich, politisch und persönlich zu entstigmatisieren.


Freitag, 07.06.2019, Einlass: 18:30 Uhr

Die schwärzeste Grauzone - Neofolk als antimoderne Rebellion

Hervorgegangen aus den als links und kritisch geltenden Musikgenres Punk und Industrial Music hat Neofolk einen festen Platz in der schwarzen Szene und gerät doch immer wieder in die Kritik. Die Debatten drehen sich um die Künstler_innen: Kontaktschuld, politische Interviewaussagen oder die Verwendung von Nazi-Symbolik. Diese Kritik erreicht jedoch oftmals weder ihre Adressat_innen in der schwarzen Szene, noch trifft sie den Gegenstand.

Im Vortrag soll die dem Neofolk eigene Modernekritik nah am Gegenstand und mit Hörbeispielen erarbeitet werden, um der Frage nachzugehen, ob Neofolk faschistische Musik ist. Dazu wird versucht, anhand der Texte und der klanglichen Gestalt herauszuarbeiten, wie verschiedene Formen der Modernekritik unterschieden werden können.

Anlässlich des diesjährigen WGTs soll der Vortrag einen Beitrag zur Grauzonen-Debatte innerhalb und außerhalb der schwarzen Szene liefern und richtet sich an alle Interessierten.

Peter Schulz forscht zu Kapitalismus, Subjektivierung und Kritischer Theorie. Zusammen mit Magdalena Gerwien veröffentlicht er in der kommenden siebten Ausgabe von ‚Kunst, Spektakel, Revolution‘ den Aufsatz „Under the black sun or among soft black stars – Schwärze und Dunkelheit im Neofolk", er ist Ko-Autor des Artikels „Ästhetik des Eigensinns – Goth zwischen bürgerlichem Befreiungsideal und Duldung der Barbarei“, erschienen 2016 im Cee Ieh Newsflyer 232.

Freitag, 07.06.2019, Einlass: 23:00 Uhr

C L O S E R 2k19


Sonntag, 09.06.2019, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Bowlevard - Punkmatinee im Bowl

Zerodent
Pisse
Pointed
Akne Kid Joe
Spleen
Disappointment

Bring your Friends and Family

siehe auch: https://aliensnatch.bandcamp.com/album/zerodent-s-t, https://pisse.bandcamp.com, https://pointed.bandcamp.com/releases, https://aknekidjoe.bandcamp.com


Mittwoch, 12.06.2019, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime fällt aus!


Donnerstag, 13.06.2019, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Maulgruppe

Maulgruppe
+ tba

Das Album Debut Album der neuen Rachut Band Maulgruppe "Tiere in Tschernobyl" erscheint Ende März 2019 auf dem Major Label.
Maulgruppe ist ein Bandprojekt um Jens Rachut, bei dem die Noise- und Post-Punk-Wissenschaftler aus dem schwarzwäldischen Wirkungskreis von Yass, Ten Volt Schock und Kurt involviert sind. Als wären Alte Sau, Nuclear Raped Fuck Bomb und Kommando Sonne-nmilch als Explosionszeichnung erst auf einem Tisch verteilt und dann zu einem dunkelgrauen Electro-Wave-Monolithen neu verschmolzen worden, findet sich hier lange Vertrautes unter ganz neuen Vorzeichen. Stoisch treibende Rhythmen, Gitarren und Keyboards, die sich umschlingen und gegenseitig erdrosseln und lange Hallfahnen schaffen eine neue Bühne für die Rachutsche-Dramatik - paranoiden, auf Loop- und Riff-Strukturen basierenden düster-dichten Elektropunk-Songs vom Feinsten...
- Preis inkl. 50 Cent Spende zur Bildungsoffensive -

Freitag, 14.06.2019, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Buchvorstellung mit Florian Schubert

Fußball wird von Millionen von Menschen in Deutschland gespielt, von noch mehr Fans im Stadion oder am Bildschirm verfolgt. Fußball ist ein kulturelles Ereignis - und gleichzeitig ein Bereich, in dem Diskriminierung und besonders Antisemitismus noch immer gegenwärtig sind, so der Autor Florian Schubert. Mit antisemitischen Stereotypen werden seit jeher gegnerische Spieler, Fans und auch Schiedsrichter diskreditiert, unabhängig davon, ob es sich um Juden handelt oder nicht.
Florian Schubert eruiert, in welcher Form und in welchen Kontexten Antisemitismus im Fußball seit den 1980er Jahren in der BRD und in der DDR auftaucht und wie er fußballintern bewertet wird. Er untersucht die Funktion antisemitischen Verhaltens bei Fans, Spielern und Vereinsverantwortlichen - von Nationalmannschaft und DFB bis hin zu regionalen Vereinen. Am Ende steht die Frage, ob das Stadion in Bezug auf diskriminierendes Verhalten eine Sonderstellung einnimmt oder als Brennglas gesellschaftlicher Phänomene gesehen werden kann.



Samstag, 15.06.2019, Einlass: 18:00 Uhr

Nicer Garden × 10yrs Halftime

weekly hangout
w/
Rudolf C (Salt Mines)
Donna Knispel (No Show, Deep Dive)
Easy Hands DJ Team (aka Kaep / ROW Records & Shape / VARY)
Team Toxic (Waldbrand)
DJ Carpet Crawler 3000 (Holger, Nachtdigital)
Wilhelm Gottschall (Œuvre)
nice 4 what Crew

× no dogs allowed ×
× good weather only ×

Dienstag, 18.06.2019, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Das nächste Offene Antifa Treffen (OAT) ist am 18. Juni um 19 Uhr in der 1. Etage des Vorderhaus vom Conne Island (Koburger Str. 3, 04277 Leipzig).

Wir werden über rechte Morde und Terror, hauptsächlich in Sachsen sprechen. Wir wollen schauen was unter „rechtem Terror“ zu verstehen ist, welche Strukturen gab und gibt es, was sind die Konsequenzen. Rechte und rassistische Gewalttaten werden immer wieder entpolitisiert und lediglich als Einzelfälle betrachtet und verharmlost. Wir wollen uns zusammen einen Überblick verschaffen.
-
Was ist das OAT?
Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?

In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.

Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Antisemitismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße. Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT).

siehe auch: offenesantifatreffen.blogsport.eu
Mittwoch, 19.06.2019, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime × Finest Selection of Good Music

weekly hangout
w/
Erdball (Salto Capitale)
International Bauer (Soziale Wärme)
Beda (Pracht)
Leeza
frænc (tropical schmutz)

× no dogs allowed ×
× good weather only ×



Donnerstag, 20.06.2019, Einlass: 19:00 Uhr

Cyborg Cinema

CYBORG CINEMA combines more than 20 international collaborators who share their audiovisual productions in a screening. The host of this series is the techfeminist Constanza Piña and she will offer your eyes and ears a trip through biohacking, electro colonialism, rituals and sorcery, postporno, post apocalyptic surrealism, interspecies relations and experimental animation. The media artist Charlotte Eifler will join the screening and show an extract of her current work, which introduces us to a cyber entity and some crucial female internet pioneers.

SCREENING LIST

0. "feminism is a browser" Charlotte Eifler [Germany, 2019 ongoing]
1. "Wonderful Feeling" Alicia McDaid + Katie Stenberg [Los Angeles, California, 2018]
2. "The Dreams of Charlotte" Amor de Primas [España]
3. "PARADXXX". Ana Cts, Sof Caín [México, 2018]
5. "DEFYING STRUCTURE" Ariana Ferrari [Londres, 2019]
6. "La venganza de las Carolinas (El Palomar + Crapulismo Ilustrado)" Chava Guerrilla [Barcelona 2018]
7. "U TE(A)R US. Hoy Soy Libre" Dani_dEmilia [Brasil, 2017]
9. "Position.s" Fallon Majanya [Francia. 2018] (Audio)
10. "Relinchos & Sussuros" KupaTeta [Brasil, 2019]
11. "KINO FEM." Larissa Rojas [Mexico, 2018]
12. "Blind Ritual" Liz Miller-Kovacs Los Angeles, [California 2019]
13. "TECNOPOLÍTICA DE LOS AFECTOS" LOVELETTER.EXE [Brasil 2018]
14. "EUTANASIA" RRayen [Argentina, 2018]
15. "FUCK THE FASCISM (Capítulo 3)" Maria Basura [Chile 2018]
16. "Tribute to Karl Sims' Virtual Evolved Creatures" Megan Daalder
17. "U$AAR" Sandra Araújo [Portugal 2018]
18. "DeepDownTidal" Tabita Rezaire [Francia 2017]
19. KO TU FAKING DARI? . Waterflower [Latvia 2017- 2019]
21. "Thou" White Boy Scream (Michaela Tobin) + Katie Stenberg [Los Angeles, California 2018]
22. "Bordo Hunt" Yunuen Rhi [Mexico 2018]
23. "dontwanttobeontheinternet.com" Fabiola Larios [Mexico 2019]

Constanza Piña is a techfeminist from Chile/Mexico and founder of Cyborgrrrls Mexico. Her artistic proposals are presented in different formats integrating dance, sound performance and participatory works. She reflects on the role of machines in our culture and human-technological sets, questioning the idea of education, capitalism and techno-centrist patriarchy in relation to open knowledge, autonomy and the valorisation of manual technical work.

Charlotte Eifler (Leipzig/Berlin) works at the interface of film, sound and science. In her essayistic videos and multimedia installations she interrogates the politics of representation, abstraction and computation. With a focus on feminist approaches and elements of science fiction she explores imaginations of alternative futures.

Freitag, 21.06.2019, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Die Sächsische Schweiz braucht ein AZ!

Die Sächsische Schweiz ist seit der Wende geprägt von schließenden Kneipen und Jugendclubs. In den meisten Gemeinden wird um das Zustandekommen von echten Gemeinschaften jenseits der Familie gerungen und NPD und JN, aber auch die Hells Angels, besetzten die Lücken, die Stadt und Zivilgesellschaft hinterließen. Auf diese Weise hat sich in den letzten Jahrzehnten ein rechter Mainstream gefestigt, der durch eine breite Basis in Sportvereinen, Jugendtreffs, Feuerwehr, usw getragen wird. Dagegen führen Antifaschist_innen den alltäglichen Abwehrkampf gegen die Nazis in der Region. Wenn Antifaschist_innen öffentlich in Erscheinung treten, dann fast immer begleitet von Störaktionen der Nazis, mal begrüßen sie uns mit rechten Graffitis am Veranstaltungsort, mal steht eine Gruppe pöbelnder Nazis am Rand. Um an dieser Situation langfristig etwas zu ändern und Antifaschist_innen aus der Vereinzelung zu holen wollen wir ein selbstorganisiertes Kultur- und Veranstaltungszentrum aufbauen.

In diesem Vortrag reden wir, die Schwarz Roten Bergsteiger_innen, über unsere Strategien für Antifaschismus auf dem Land, unser Projekt für ein AZ und wo wir dabei noch Unterstützung brauchen.

Mehr Infos über uns als Gruppe und die Kampagne für ein AZ gibts auf srb.fau.org

siehe auch: srb.fau.org
Samstag, 22.06.2019, Einlass: 21:00 Uhr

2cl–Sommerkino: Flashdance

Adrian Lyne, USA 1983, mit Jennifer Beals, Michael Nouri, Belinda Bauer, Tanzklassiker, 95 min
What a feeling!

FLASHDANCE

ist unser Auftakt zum 2cl Sommerkino auf Conne Island 2019!
Zum grandiosen Eröffnungsgeschehen erwarten Euch Cocktails und ein Special Guest, außerdem Ohrwürmer, mitreißende Tanzszenen und natürlich jede Menge 80's-Romantik! Also werft Euch in eure flashigsten Stirnbänder und Stulpen und seid dabei!

Die 18-jährige Alex (Jennifer Beals) sorgt für sich selbst und macht alles, um unabhängig zu sein: Nachts arbeitet sie als Tänzerin in einer schäbigen Bar namens Mawby’s und tagsüber in einem Stahlwerk als Schweißerin. Ihr größter Traum ist es jedoch eine professionelle Tänzerin zu sein und am Pittsburgh Conservatory of Dance aufgenommen zu werden. Dort möchte die Autodidaktin eine klassische Ballettausbildung machen. Unterstützt wird die sie dabei mehr oder weniger von ihrer Mentorin Hanna Long (Lilia Skala) und ihren Freunden Jeanie Szabo (Sunny Johnson) und Richie (Kyle T. Heffner). Als Alex beginnt, sich mit ihrem Chef Nick (Michael Nouri) auch privat zu treffen, nimmt ihr Leben noch kompliziertere Züge an – vor allem, als dieser seine Kontakte spielen lässt, um ein Vortanzen für sie zu ermöglichen. Denn Alex möchte ihren Traum ganz alleine erreichen…

siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Sonntag, 23.06.2019, Einlass: 21:30 Uhr

2cl Sommerkino: mid90s

Jonah Hill, USA 2018, mit Lucas Hedges, Sunny Suljic, Katherine Waterston, Na-kel Smith, Olan Prenatt, Tragikomödie, 84 min
+++English version below+++

Stevie ist 13 und wächst unter schwierigen Verhältnissen in Los Angeles auf. Seine Tage verbringt er mit „Street Fighter II“ zocken und heimlich die CD-Sammlung seines großen Bruders rauf und runter hören. Als er anfängt, mit den Jungs vom Local Skateshop abzuhängen, öffnet sich ihm eine völlig neue Welt: Skaten an verbotenen Plätzen, Abhauen vor der Polizei, Hauspartys und natürlich Girls. Befreit aus der Umklammerung seiner alleinerziehenden Mutter und den Prügeln seines Bruders, fühlt sich Stevie unbesiegbar – bis er merkt, dass auch seine Idole auf die Schnauze fliegen können. Und das nicht nur beim Skaten.

Mid90s ist Jonah Hills Liebeserklärung an die 90er-Jahre. Gedreht auf 16mm und mit einem Soundtrack von den Pixies bis zum Wu-Tang Clan. Mit an „Board“ die jungen Profiskater Na-kel Smith und Olan Prenatt.

Mid90s follows Stevie, a thirteen-year-old in 90s-era LA who spends his summer navigating between his troubled home life and a group of new friends that he meets at a Motor Avenue skate shop.
So 23.06. , Sa 20.07. , Sa 10.08.

siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Dienstag, 25.06.2019, Einlass: 21:30 Uhr

2cl Sommerkino: Free Solo

Jimmy Chin, Elizabeth Chai Vasarhelyi, USA 2018, mit Alex Honnold, Dok, 100 min
+++English version below+++

Jeder Fehler, jede kleinste Unaufmerksamkeit kann den Tod bedeuten: Free-Solo-Kletterer Alex Honnold bereitet sich im Sommer 2017 auf die Erfüllung seines Lebenstraums vor. Er will den bekanntesten Felsen der Welt erklimmen, den 975 Meter hohen und fast senkrechten El Capitan im Yosemite-Nationalpark in Kalifornien.

An intimate and unflinching portrait of the free soloist climber Alex Honnold, as he prepares to achieve his lifelong dream: climbing the face of the world’s most famous rock ... the 3,000ft El Capitan in Yosemite National Park ... without a rope.

Di 25.06. , Di 16.07. , Fr 26.07.

siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Mittwoch, 26.06.2019, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime × Feat. Fem

weekly hangout
w/
Gal
Las Lobas
CHARLOTTE

× no dogs allowed ×
× good weather only ×

siehe auch: https://soundcloud.com/featfem
Donnerstag, 27.06.2019, Einlass: 21:00 Uhr

2cl Sommerkino: Wir

(Us)
Jordan Peele, USA 2019, mit Lupita Nyong'o, Winston Duke, Elisabeth Moss, Horror, 116 min
+++English version below+++

Adelaide (Lupita Nyong’o) und Gabe Wilson (Winston Duke) fahren mit ihren beiden Kindern an den Strand und wollen Zeit mit ihren Freunden verbringen. Die ausgelassene Urlaubsstimmung verwandelt sich in einen Albtraum, als am Abend plötzlich eine Gruppe unheimlicher Gestalten vor ihrem Haus auftaucht. Schon bald muss die Familie feststellen, dass die Fremden ihnen ähnlicher sind, als sie dachten. Sie selbst sind ihre schlimmsten Feinde.

Vor zwei Jahren sorgte der Regisseur und Autor Jordan Peele mit "Get Out" für eine Sensation des Genrekinos und gewann schließlich sogar den Oscar für das Beste Originaldrehbuch. Für die Besetzung von "Wir" konnte er unter anderem Oscargewinnerin Lupita Nyong’o (Black Panther) und Elizabeth Moss, den Emmy-preisgekrönten Star der Kultserie The Handmaid’s Tale, gewinnen.

Like “The Shining,” there are a number of different ways to interpret Jordan Peele’s excellent new horror movie, “Us.” Every image seems to be a clue for what’s about to happen or a stand-in for something outside the main story of a family in danger. (...) This delightfully deranged home invasion-family horror film works because director Peele not only knows how to tell his story, he assembled an incredible cast to play two roles. (...) It’s one of the most poignant analogies of class in America to come out in a studio film in recent memory. (rogerebert.com)

Do 27.06. , Fr 19.07. , Sa 3.08.

siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Freitag, 28.06.2019, Einlass: 21:00 Uhr

2cl Sommerkino: Gundermann

Andreas Dresen, BRD 2018, mit Alexander Scheer, Anna Unterberger, Eva Weißenborn, Peter Schneider, Milan Peschel, Axel Prahl, Thorsten Merten, Biopic, 128 min
+++English version below+++

GUNDERMANN erzählt von einem Baggerfahrer, der Lieder schreibt. Der ein Poet ist, ein Clown und ein Idealist. Der träumt und hofft und liebt und kämpft. Ein Spitzel, der bespitzelt wird. Ein Weltverbesserer, der es nicht besser weiß. Ein Zerrissener. GUNDERMANN ist Liebes- und Musikfilm, Drama über Schuld und Verstrickung, eine Geschichte vom Verdrängen und Sich-Stellen.

The movie deals with the real life story of East German singer and writer Gerhard Gundermann and his struggles with music, life as a coal miner and his dealings with the secret police (STASI) of the GDR.

Fr 28.06. , Do 11.07. , Fr 2.08.

siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Samstag, 29.06.2019, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

EA80 & Wiegedood

E35 Crew & Conne Island präsentieren:

EA80
Wiegedood

+ Aftershow


EA80

Punk in Moll? Ja, das klappt wunderbar. Seit Ende der 70er kreieren sie ihr ganz und gar eigenes Genre, das man in der Szene gern Depri-Punk nennt. Die griffige Bezeichnung täuscht ein wenig. Denn aufgrund der kathartischen Wirkung ihrer Noten und Zeilen sowie wohlig über den Publikumsrücken jagenden Schauern ist ihr Ansatz eher ein melancholischer, kein deprimierender.

WIEGEDOOD

Bereits ein Jahr nach der Gründung erscheint Nummer "I" beim belgischen Independent-Label ConSouling Sounds. Darauf zelebrieren Wiegedood in vier überlangen Songs Black Metal in traditionellem musikalischen Sinne – ohne die satanische Konnotation, sondern mit Fokus auf das Thema Verlust. Monotone, Tremolo-Riffs und das Krächzen Seynaeves dominieren das Klangbild. Melodien sind wichtig, ordnen sich aber der Atmosphäre unter.

siehe auch: https://www.facebook.com/EA80.de, https://www.facebook.com/wiegedood
Sonntag, 30.06.2019, Einlass: 21:00 Uhr

2cl Sommerkino: Ramen Shop

Eric Khoo, Singapur/Japan/Frankreich 2018, mit Takumi Saitoh, Seiko Matsuda, Mark Lee, Mei Lian, Jeanette Aw, Tsuyoshi Ihara, Tetsuya Bessho, Beatrice Chien, Tragikomödie, 90 min
+++English version below+++

Der junge Masato beherrscht ein wunderbares Handwerk: er ist Koch in einer traditionellen japanischen Suppenküche. Die Ramen-Nudel-Suppe ist seine Spezialität. Der plötzliche Tod des Vaters versetzt Masato in seine Kindheit zurück. In einem Koffer voller Erinnerungen findet Masato nun Spuren der Liebesgeschichte seiner Eltern. Er beschließt, sich auf den Weg nach Singapur zu machen, ins Heimatland seiner Mutter, die starb als Masato 10 Jahre alt war. Für den jungen Koch beginnt eine kulinarische Reise in die Vergangenheit, denn die Geschichte seiner Familie ist eine Geschichte voller Sinnlichkeit und von großer Liebe. Masato probiert sich durch die kulinarischen Traditionen Singapurs, Japans und Chinas und lernt nicht nur die Kunst des Kochens ganz neu kennen, sondern auch die Kunst des Zusammenseins.

Masato is a young ramen chef in the city of Takasaki in Japan. After the sudden death of his emotionally distant father, he chances upon a suitcase of memorabilia and a red notebook – filled with musings and old photos – left behind by his Singaporean mother who died when he was just ten years old. Acting on a hunch, he takes off for Singapore with the notebook, hoping to piece together the story of his life, as well as that of his parents. There he meets Miki, a Japanese food blogger and single mother who helps him track down his maternal uncle Ah Wee, who runs a bak kut teh stall. Masato discovers that his grandmother Madam Lee is still alive, and that she holds the key to the tender yet turbulent love story of his parents. Masato and his grandmother try to heal each other’s broken soul, and find salvation in the kitchen where the meals they cook become more than the sum of their ingredients.

So 30.06. , Sa 13.07. , Do 1.08.

siehe auch: cinematheque-leipzig.de

23.10.2021
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de