Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 010203040506070809 
10 111213141516 
17 181920 21 222324252627282930 
31 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Juli 2017

Café



Samstag, 01.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Raving Iran

Raving Iran
R: Susanne Regina Meures, Schweiz/Iran 2016, Dok, 84 min, OmU

Raven als Rebellion. Beeindruckender und einzigartiger Dokumentarfilm über die iranische Underground-Technoszene und die beiden DJs Anoosh und Arash aus Teheran, die für ihre Leidenschaft ihr Leben riskieren.

Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und müde von dem ewigen Versteckspiel vor islamischen Sittenwächtern und der Polizei, planen sie unter lebensgefährlichen Umständen einen letzten Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet und gefoltert wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der grössten Techno-Party der Welt. Als sie dort ihr Set spielen, fühlen sie sich zum ersten Mal wirklich frei. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell. Das Ende ihres Visums rückt näher und ihnen wird klar, dass sie eine Entscheidung treffen müssen, die ab da ihr Leben bestimmen und nicht mehr rückgängig zu machen sein wird.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Sonntag, 02.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: I am not your Negro

I am not your Negro
R: Raoul Peck, USA/Frankreich/Schweiz/Belgien 2016, Dok, 93 min, OmU

Ein prägnanter Essay über die bis heute vom Mainstream weitgehend ausgeblendete Wirklichkeit schwarzer Amerikaner, der auf James Baldwins unvollendetem Manuskript “Remember This House” beruht.

Entlang der Erinnerungen Baldwins an seine Weggefährten, die Bürgerrechtler Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King Jr., zeichnet der Dokumentarfilm von Raoul Peck die Geschichte des Rassismus gegen Schwarze Menschen und ihren Widerstand vom letzten Jahrhundert bis heute in den Vereinigten Staaten nach. Der Schriftsteller James Baldwin hatte ein sehr feines Gespür für die Unterdrückungsmechanismen der Gesellschaft entwickelt und literarisch umgesetzt. Er litt sowohl unter dem alltäglichen Rassismus als auch unter der Diskriminierung als Homosexueller und der damit verbundenen Ausgrenzung. Sein letztes Manuskript nahm Raoul Peck als Grundlage für diesen Film. Peck verknüpft die aufrüttelnden Worte Baldwins über Kultur, Politik und Rassismus mit historischen Aufnahmen, setzt diese mit aktuellen Szenen Schwarzen Widerstandes in einen breiteren Zusammenhang und macht somit Rassismus und Widerstandsgeschichte begreifbar.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Montag, 03.07.2017, Einlass: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

//////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
//////////////////////////////////////////////////////////


Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
03.-05.07.2017 und 24.-26.07.2017 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.



Dienstag, 04.07.2017, Einlass: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

//////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
//////////////////////////////////////////////////////////


Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
03.-05.07.2017 und 24.-26.07.2017 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.



Dienstag, 04.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Shalom Italia

Shalom Italia
R: Tamar Tal Anati, Israel/BRD 2016, mit Emmanuel Anati, Andrea Anati, Ruben Anati, Dok, 75 min, OmU

Auf Tamar Tals dokumentarischem Road Trip begeben sich drei jüdische Brüder in Italien auf die Suche nach einer Höhle, die ihnen während des Zweiten Weltkrieges das Leben gerettet hat.

Der Dokumentarfilm Shalom Italia nimmt sich des Schicksals von drei jüdischen Brüdern aus Italien an, die sich im Zweiten Weltrieg in einer Höhle in einem Wald der Toskana versteckten, um der Verfolgung der Nazis zu entgehen. Mehr als 70 Jahre später begeben die inzwischen 73-, 82- und 84-jährigen Geschwister sich auf die Suche nach ebenjenem Ort, der ihnen vor so langer Zeit das Leben rettete. Jeder der Brüder erinnert sich an diese Zeit der gemeinsamen Kindheit auf ganz unterschiedliche Art. In vielen Belangen blieb den drei Juden ihr Überlebenskampf in der Natur auf widersprüchliche Weise im Gedächtnis haften. Ihr Umgang mit dem einschneidenden Erlebnis reicht von der Verdrängung bis zur Verklärung.

Dokumentarfilmerin Tamar Tal (Life in Stills) begleitet die drei Brüder in die Vergangenheit und hinterfragt zugleich die Funktionsweise von Trauma, Erinnerung und Wahrheitssuche.

“A human-loving film” — Ha’arez


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Mittwoch, 05.07.2017, Einlass: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

//////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
//////////////////////////////////////////////////////////


Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
03.-05.07.2017 und 24.-26.07.2017 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Mittwoch, 05.07.2017, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime × Alphabet Girlz

weekly hangout.


Donnerstag, 06.07.2017, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Roller Day

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Der Roller-Day finden am 06.07.17 von 10:00 – 14:00 Uhr im Conne Island statt.

Du hast dich schon immer gefragt, was dieses Roller Derby eigentlich ist und würdest diese neue Sportart gerne einmal ausprobieren? An unserem »United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Roller Day« hast du die Gelegenheit. Das Team der RIOT ROCKETZ - Rollerderby Leipzig zeigt euch was auf Rollschuhen so möglich ist, wie die Sportart funktioniert und vor allem wie viel Spaß das Ganze macht.

You always asked yourself what Roller Derby is all about and would like to try this new kind of sport? At our »United on Wheels – We are rolling through – your, mine, our city! - Roller Day« you will have that chance. The team of the RIOT ROCKETZ - Rollerderby Leipzig will show you all the things that are possible on roller skates, what Roller Derby is all about and especially how much fun it brings.

Tu voulais toujours savoir ce qui c'est le Roller Derby et tenter de jouer à ce nouveau sport? Notre événement "United on Wheels - nous roulons dans ta ville, ma ville, notre ville! - Roller Day" t'offre l'opportunité d'y participer. L'équipe RIOT ROCKETZ - Rollerderby Leipzig vous montre tous ce qu'est possible sur dès patins à roulettes, comment jouer à ce sport et surtout à quel point on s'y amuse.

Die Teilnahme ist begrenzt.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unterstützt von den RIOT ROCKETZ - Rollerderby Leipzig.



Donnerstag, 06.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Raving Iran

Raving Iran
R: Susanne Regina Meures, Schweiz/Iran 2016, Dok, 84 min, OmU

Raven als Rebellion. Beeindruckender und einzigartiger Dokumentarfilm über die iranische Underground-Technoszene und die beiden DJs Anoosh und Arash aus Teheran, die für ihre Leidenschaft ihr Leben riskieren.

Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und müde von dem ewigen Versteckspiel vor islamischen Sittenwächtern und der Polizei, planen sie unter lebensgefährlichen Umständen einen letzten Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet und gefoltert wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der grössten Techno-Party der Welt. Als sie dort ihr Set spielen, fühlen sie sich zum ersten Mal wirklich frei. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell. Das Ende ihres Visums rückt näher und ihnen wird klar, dass sie eine Entscheidung treffen müssen, die ab da ihr Leben bestimmen und nicht mehr rückgängig zu machen sein wird.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Freitag, 07.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: I am not your Negro

I am not your Negro
R: Raoul Peck, USA/Frankreich/Schweiz/Belgien 2016, Dok, 93 min, OmU

Ein prägnanter Essay über die bis heute vom Mainstream weitgehend ausgeblendete Wirklichkeit schwarzer Amerikaner, der auf James Baldwins unvollendetem Manuskript “Remember This House” beruht.

Entlang der Erinnerungen Baldwins an seine Weggefährten, die Bürgerrechtler Medgar Evers, Malcolm X und Martin Luther King Jr., zeichnet der Dokumentarfilm von Raoul Peck die Geschichte des Rassismus gegen Schwarze Menschen und ihren Widerstand vom letzten Jahrhundert bis heute in den Vereinigten Staaten nach. Der Schriftsteller James Baldwin hatte ein sehr feines Gespür für die Unterdrückungsmechanismen der Gesellschaft entwickelt und literarisch umgesetzt. Er litt sowohl unter dem alltäglichen Rassismus als auch unter der Diskriminierung als Homosexueller und der damit verbundenen Ausgrenzung. Sein letztes Manuskript nahm Raoul Peck als Grundlage für diesen Film. Peck verknüpft die aufrüttelnden Worte Baldwins über Kultur, Politik und Rassismus mit historischen Aufnahmen, setzt diese mit aktuellen Szenen Schwarzen Widerstandes in einen breiteren Zusammenhang und macht somit Rassismus und Widerstandsgeschichte begreifbar.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Samstag, 08.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Shalom Italia

Shalom Italia
R: Tamar Tal Anati, Israel/BRD 2016, mit Emmanuel Anati, Andrea Anati, Ruben Anati, Dok, 75 min, OmU

Auf Tamar Tals dokumentarischem Road Trip begeben sich drei jüdische Brüder in Italien auf die Suche nach einer Höhle, die ihnen während des Zweiten Weltkrieges das Leben gerettet hat.

Der Dokumentarfilm Shalom Italia nimmt sich des Schicksals von drei jüdischen Brüdern aus Italien an, die sich im Zweiten Weltrieg in einer Höhle in einem Wald der Toskana versteckten, um der Verfolgung der Nazis zu entgehen. Mehr als 70 Jahre später begeben die inzwischen 73-, 82- und 84-jährigen Geschwister sich auf die Suche nach ebenjenem Ort, der ihnen vor so langer Zeit das Leben rettete. Jeder der Brüder erinnert sich an diese Zeit der gemeinsamen Kindheit auf ganz unterschiedliche Art. In vielen Belangen blieb den drei Juden ihr Überlebenskampf in der Natur auf widersprüchliche Weise im Gedächtnis haften. Ihr Umgang mit dem einschneidenden Erlebnis reicht von der Verdrängung bis zur Verklärung.

Dokumentarfilmerin Tamar Tal (Life in Stills) begleitet die drei Brüder in die Vergangenheit und hinterfragt zugleich die Funktionsweise von Trauma, Erinnerung und Wahrheitssuche.

“A human-loving film” — Ha’arez


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Sonntag, 09.07.2017, Einlass: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Lost Highway

Lost Highway
R: David Lynch, Frankreich/USA 1997, mit Bill Pullman, Patricia Arquette, Balthazar Getty, Spielfilm, 135 min, OmU

In David Lynchs Klassiker Lost Highway werden Patricia Arquette und Bill Pullman von einem Phantom bedroht.

Der Jazzmusiker Fred Madison ( Bill Pullman) und seine Ehefrau Renée (Patricia Arquette) fühlen sich durch unheimliche Videoaufzeichnungen bedroht, die nach und nach vor ihrem Haus auftauchen. Die Videos fangen immer gleich an, werden aber von Film zu Film länger. Zuerst sieht man nur Außenaufnahmen ihres Hauses, auf den nächsten Kassetten dringt dann scheinbar jemand durch ein Oberlicht ins Innere des Hauses ein – ohne jedoch dort Spuren eines gewaltsamen Eindringens zu hinterlassen. Auf einer Party trifft der Musiker einen unheimlichen Zeitgenossen, der ihn dazu drängt, bei sich zu Hause anzurufen um mit ihm zu sprechen, da er gerade dort sei. Und tatsächlich ruft er daheim an und telefoniert mit dem Mann, der ihm eigentlich gerade gegenübersteht. Im letzten Video schließlich sieht Fred, der sich diesen Film alleine anschaut, seine Ehefrau blutüberströmt im Bett liegen. Als er sich sofort aufmacht, sie zu suchen, findet er sie tatsächlich blutüberströmt in ihrem Bett vor und er wird im gleichen Moment von der Polizei festgenommen. Fred wird zum Tode verurteilt und ins Gefängnis gesteckt. Als die Wärter am nächsten morgen ihren Rundgang machen, finden sie in der Zelle, in der eigentlich der Mörder sein sollte, den jungen Automechaniker Pete Dayton, der allerdings einen recht verstörten Eindruck macht; von Fred fehlt jede Spur.

Mit dem Mystery-Thriller Lost Highway schuf David Lynch 1997 einen echten Klassiker über Alptraum und Verfolgung.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Dienstag, 11.07.2017, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Skate Days

////////////////////////////////////////////////////

Achtung: Aufgrund des Regenwetters findet der Skate Day im Heizhaus in Grünau statt.

http://www.heizhaus-leipzig.com

////////////////////////////////////////////////////

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Skate Days finden am 11.07. und 12.07.17 von je 10:00 – 14:00 Uhr im Clara-Zetkin-Park (Skateanlage Anton-Bruckner-Allee) statt.

Du wolltest schon immer mal auf einem Skateboard stehen, dann komm zu unserem zweitägigen Skate-Workshop in den Clara-Zetkin-Park. Die Jungs und Mädels vom urban Sousl e.V. zeigen dir, wie du das Brett unter deinem Füßen zum rollen bringst. Skateboards, Helme und Schützer sind vor Ort.

You have always wanted to stand on a skateboard, then come to our two-day workshop in the Clara-Zetkin-Park. The boys and girls from the Urban Souls e.V. will show you how to set the board underneath your feed into motion. Skateboards, Helmets and pads will be available for free.

Vous voulez faire l’expérience de skate-boarding depuis toujours? Nous faisons un atelier de skate-board de 2 jours dans le parc Clara Zetkin. Les garçons et les filles de Urban Soul e. V. vous montrent comment manier le skate-board. Des Skate-boards, des casques et protections sont à la disposition.

Die Teilnahme ist begrenzt.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unterstützt vom Bike Department Ost (BDO) sowie dem Urban Souls e.V.



Dienstag, 11.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Raving Iran

Raving Iran
R: Susanne Regina Meures, Schweiz/Iran 2016, Dok, 84 min, OmU

Raven als Rebellion. Beeindruckender und einzigartiger Dokumentarfilm über die iranische Underground-Technoszene und die beiden DJs Anoosh und Arash aus Teheran, die für ihre Leidenschaft ihr Leben riskieren.

Arash und Anoosh arbeiten als DJs in Teherans Underground-Technoszene. Ohne Zukunftsaussichten und müde von dem ewigen Versteckspiel vor islamischen Sittenwächtern und der Polizei, planen sie unter lebensgefährlichen Umständen einen letzten Rave in der Wüste. Zurück in Teheran, versuchen sie ihr illegales Musikalbum unter die Leute zu bringen. Als Anoosh an einer Party verhaftet und gefoltert wird, erlischt auch der letzte Funke Hoffnung. Doch dann erreicht sie ein Anruf aus Zürich von der grössten Techno-Party der Welt. Als sie dort ihr Set spielen, fühlen sie sich zum ersten Mal wirklich frei. Die Euphorie in der Schweiz verflüchtigt sich jedoch schnell. Das Ende ihres Visums rückt näher und ihnen wird klar, dass sie eine Entscheidung treffen müssen, die ab da ihr Leben bestimmen und nicht mehr rückgängig zu machen sein wird.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Mittwoch, 12.07.2017, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Skate Days

////////////////////////////////////////////////////
Achtung: Aufgrund des Wetters findet der Skate Day II im Heizhaus in Grünau statt.

www.heizhaus-leipzig.com
////////////////////////////////////////////////////

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Skate Days finden am 11.07. und 12.07.17 von je 10:00 – 14:00 Uhr im Clara-Zetkin-Park (Skateanlage Anton-Bruckner-Allee) statt.

Du wolltest schon immer mal auf einem Skateboard stehen, dann komm zu unserem zweitägigen Skate-Workshop in den Clara-Zetkin-Park. Die Jungs und Mädels vom urban Sousl e.V. zeigen dir, wie du das Brett unter deinem Füßen zum rollen bringst. Skateboards, Helme und Schützer sind vor Ort.

You have always wanted to stand on a skateboard, then come to our two-day workshop in the Clara-Zetkin-Park. The boys and girls from the Urban Souls e.V. will show you how to set the board underneath your feed into motion. Skateboards, Helmets and pads will be available for free.

Vous voulez faire l’expérience de skate-boarding depuis toujours? Nous faisons un atelier de skate-board de 2 jours dans le parc Clara Zetkin. Les garçons et les filles de Urban Soul e. V. vous montrent comment manier le skate-board. Des Skate-boards, des casques et protections sont à la disposition.

Die Teilnahme ist begrenzt.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unterstützt vom Bike Department Ost (BDO) sowie dem Urban Souls e.V.

Mittwoch, 12.07.2017, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime +++abgesagt

weekly hangout.

+++fällt heute leider aufgrund des Wetters aus +++




Donnerstag, 13.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Modern Times

Modern Times
R: Charlie Chaplin, USA 1936, mit Charlie Chaplin, Paulette Goddard, Stummfilm, 87 min, englische Zwischentitel, deutsche Untertitel

Charlie Chaplin kämpft als kleiner Arbeiter gegen die Monotonie der Fließband-Arbeit.

Als Arbeiter in einer Stahlfabrik fällt es dem Tramp Charlie (Charlie Chaplin) nicht leicht, sich am Fließband dem drängender Rhythmus der automatisierten Prozesse anzupassen, zumal dem ehrgeizigen Direktor des Unternehmens, der selbst auf der Toilette eine Beobachtungskamera installiert hat, schlichtweg jedes noch so zügige Tempo zu langsam ist. Von der Eintönigkeit seiner simplen, immer gleichen Tätigkeit sowie der enormen Geschwindigkeit überfordert beginnt der Tramp, allmählich durchzudrehen und nicht nur die Fabrik kräftig aufzumischen, sondern auch eine entsetzte Passantin mit seiner Schraubenzange zu attackieren. Das ist der Anfang des Abstiegs in Arbeitslosigkeit und Gefängnis, denn Charlie zieht mit seiner wohlmeinenden, unbeholfenen Art nur allzu häufig das Unglück an. Als er jedoch die Bekanntschaft einer gewieften jungen Frau (Paulette Goddard) macht, die auf ihre Weise Nahrung für ihre verarmte Familie „organisiert“ und hilflos zuschauen muss, als ihre kleinen Geschwister nach der Erschießung des Vaters während politischer Unruhen ins Waisenhaus gebracht werden, hält das Liebesglück Einzug in sein bislang einsames Dasein ...

Chaplins geniale Tragikomödie erzählt die kritische Geschichte über den Menschen im Räderwerk der modernen Technik im Kapitalismus. Unvergessen ist die Szene, in der Chaplin von einer gigantischen Maschine fast verschlungen wird.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Freitag, 14.07.2017, Einlass: 18:00 Uhr

KANN GARDEN

DJs:
Bender
Sevensol
Map.ache
Manamana
Mary Yalex /Live

HOUSE // BBQ // DANCE // HANGOUT // GIN TONIC // TABLETENNIS

siehe auch: kann-records.com


Samstag, 15.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Shalom Italia

Shalom Italia
R: Tamar Tal Anati, Israel/BRD 2016, mit Emmanuel Anati, Andrea Anati, Ruben Anati, Dok, 75 min, OmU

Auf Tamar Tals dokumentarischem Road Trip begeben sich drei jüdische Brüder in Italien auf die Suche nach einer Höhle, die ihnen während des Zweiten Weltkrieges das Leben gerettet hat.

Der Dokumentarfilm Shalom Italia nimmt sich des Schicksals von drei jüdischen Brüdern aus Italien an, die sich im Zweiten Weltrieg in einer Höhle in einem Wald der Toskana versteckten, um der Verfolgung der Nazis zu entgehen. Mehr als 70 Jahre später begeben die inzwischen 73-, 82- und 84-jährigen Geschwister sich auf die Suche nach ebenjenem Ort, der ihnen vor so langer Zeit das Leben rettete. Jeder der Brüder erinnert sich an diese Zeit der gemeinsamen Kindheit auf ganz unterschiedliche Art. In vielen Belangen blieb den drei Juden ihr Überlebenskampf in der Natur auf widersprüchliche Weise im Gedächtnis haften. Ihr Umgang mit dem einschneidenden Erlebnis reicht von der Verdrängung bis zur Verklärung.

Dokumentarfilmerin Tamar Tal (Life in Stills) begleitet die drei Brüder in die Vergangenheit und hinterfragt zugleich die Funktionsweise von Trauma, Erinnerung und Wahrheitssuche.

“A human-loving film” — Ha’arez


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Sonntag, 16.07.2017, Einlass: 12:00 Uhr

B R U N C H

Vegan, vegetarisch und Fleisch...alles lecker.



Sonntag, 16.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Ein deutsches Leben

Ein deutsches Leben
Christian Krönes, Florian Weigensamer, Roland Schrotthofer, Olaf S. Müller, Österreich 2017, Dok, 113 min, OmU
Eine Dokumentation über das Leben von Brunhilde Pomsel, die während des Nationalsozialismus Stenografin unter Goebbels war.

Brunhilde Pomsel sagt sie habe von nichts gewusst. Als Sekretärin von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels habe sie "ja nichts getan als bei ihm getippt". Pomsel war auch bei Goebbels Ausrufung des "totalen Krieges" im Berliner Sportpalast anwesend und die letzten Tage des Nazi-Reichs erlebte sie im Keller des Reichspropagandaministeriums. Doch vom Holocaust will sie nichts erfahren und mitbekommen haben.
Wie Pomsel auf ihre Vergangenheit zurückblickt, sich als "Randfigur" des Geschehens beschreibt und Einblicke in die Abläufe im nationalsozialistischen Machtzentrum gibt, wurde von den Regisseuren in konzentrierten Schwarz-Weiß Bildern festgehalten. Neu erschlossenes Archivmaterial aus dem US Holocaust Memorial Museum und dem Steven Spielberg Film and Video Archive ergänzten die Interview-Passagen.

In ihrem Unvermögen und ihrer Weigerung, Schuld einzugestehen und Verantwortung zu übernehmen steht Pomsel sinnbildhaft für den mehrheitlichen Umgang der Deutschen mit dem Holocaust.
Die ignoranten und abwertenden Aussagen Pomsels sind in Zeiten, in denen rechte Einstellungen immer mehr Zuspruch erhalten von beklemmender Aktualität.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Dienstag, 18.07.2017, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Bike Days I

Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.

/////////////////////////////////////////////////////////

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Bike Days finden am 18.07. und 19.07.17 von je 10:00 – 14:00 Uhr im Conne Island statt.

Du hättest gerne dein eigenes Fahrrad, mit dem du zur Schule oder zu deinen Freund_innen fahren kannst. Wir schenken dir ein gebrauchtes Fahrrad, das du gemeinsam mit der Hilfe von Werkstatt-Mitarbeiter_innen aus dem Fahrradladen Bike Department Ost wieder fit machst.

You would like to have your own bicycle, so you can ride to school or meet your friends. We will give you a used bicycle that you will than repair together with the help of the mechanics from the bicycle shop Bike Department Ost.

Vous aimeriez avoir votre propre vélo, quel vous pouvez utiliser pour aller à l'école ou à vos amis. Nous vous donnons un vélo d'occasion que vous pouvez réparer avec l’aide des collaborateurs du magasin de cycles Bike Département Ost.

Die Teilnahme ist begrenzt.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unterstützt vom Bike Department Ost (BDO), Trelock Sicherheit sowie dem Urban Souls e.V.

Dienstag, 18.07.2017, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?

In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.

Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße.

Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT).

18.7. um 19 Uhr in der 1. Etage des Vorderhaus vom Conne Island (Koburger Str. 3, 04277 Leipzig)

siehe auch: offenesantifatreffen.blogsport.eu


Dienstag, 18.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: City of God

City of God
R: Fernando Meirelles, Kátia Lund, Brasilien/Frankreich/USA 2002, mit Alexandre Rodrigues, Leandro Firmino da Hora, Matheus Nachtergaele, Spielfilm, 135 min, OmU

Im Favela-Drama City of God muss sich der junge Buscapé in den Favelas von Rio de Janairo zwischen Bandenkriegen und Armut sein eigenes Leben aufbauen.

Wenn man in der Cidade de Deus, der City of God – einer der Favelas von Rio de Janeiro – aufwächst, ist die Kindheit früh zu Ende. Was andernorts Bandenspiele sind, ist hier Bandenkrieg – mit echten Waffen. Hier wachsen der rücksichtslose Dadinho (Douglas Silva) und der schüchterne Buscapé (Luis Otávio) auf. Um zu überleben, setzt Dadinho auf Kokain-Handel, Gewalt und Raubüberfälle. Buscapé hingegen träumt davon, Fotograf zu werden. Nach zwanzig Jahren haben beide ihr Ziel erreicht. Buscapé (Alexandre Rodrigues) ist ein erfolgreicher Fotograf. Dadinho ist Zé Pequeño, genannt Locke (Leandro Firmino da Hora), der gefürchtetste Drogen-Dealer Rios. In der City of God ist sein Wort Gesetz.... bis Mane Galinha (Seu Jorge) auftaucht. Mane Galinha wird Zeuge der Vergewaltigung seiner Freundin und beschließt, Zé Pequeño aus Rache zu töten. Über Nacht schart er eine Armee von bewaffneten Kindern um sich, die alle das gleiche wollen: Zés Tod. In der City of God bricht der Krieg aus.

Der Film läuft im Original mit Untertitel für Hörgeschädigte


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Mittwoch, 19.07.2017, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Bike Days II

/////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
/////////////////////////////////////////////////////////


Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Bike Days finden am 18.07. und 19.07.17 von je 10:00 – 14:00 Uhr im Conne Island statt.

Du hättest gerne dein eigenes Fahrrad, mit dem du zur Schule oder zu deinen Freund_innen fahren kannst. Wir schenken dir ein gebrauchtes Fahrrad, das du gemeinsam mit der Hilfe von Werkstatt-Mitarbeiter_innen aus dem Fahrradladen Bike Department Ost wieder fit machst.

You would like to have your own bicycle, so you can ride to school or meet your friends. We will give you a used bicycle that you will than repair together with the help of the mechanics from the bicycle shop Bike Department Ost.

Vous aimeriez avoir votre propre vélo, quel vous pouvez utiliser pour aller à l'école ou à vos amis. Nous vous donnons un vélo d'occasion que vous pouvez réparer avec l’aide des collaborateurs du magasin de cycles Bike Département Ost.

Die Teilnahme ist begrenzt.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unterstützt vom Bike Department Ost (BDO), Trelock Sicherheit sowie dem Urban Souls e.V.

Mittwoch, 19.07.2017, Einlass: 14:00 Uhr

United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Tour de Bike

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Tour de Bike findet im Anschluss des zweiten Tags der Bike Days, am 19.07.17, statt. Start der 1-2 stündigen Radtour ist 14:00 Uhr im Conne Island.

Mit den neuen Fahrrädern wollen wir alle gemeinsam eine Entdeckungstour durch Leipzig machen.

With the new bicycles we will all together go on a discovery tour through Leipzig.

Avec les nouveaneux vélos nous voulons faire une randonnée à vélo pour découvrir Leipzig.

Das Projekt wird von Aktion Mensch gefördert und unterstützt vom Bike Department Ost (BDO) sowie dem Urban Souls e.V.

Mittwoch, 19.07.2017, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime × Girlz Edit

CHARLOTTE [bassmybass/G-Edit]

L.I.A. [G-Edit]

Mighty [house of butch xtravaganza]

T I N A [Kords+Kajal/Defrostatica]

rZr [NEF/G-Edit]

YEAH! Das wird ein gathering!
G-Edit lädt ein und lässt Freudentränen kullern, denn L.I.A. ist zurück aus Nairobi und wird uns mit ein paar Sommerperlen beehren!
MIGHTY kommt aus Genf angereist und bringt ihren House of butch xtravaganza mit. Ballroom, afrofuturism, hiphop, groove! shake lovers!
Die local mafia CHARLOTTE, RZR und T I N A spielen von grime, juke, dubstep, traphop den Bass in den Abend.

Es wird sweet

siehe auch: https://soundcloud.com/charlotte_bassmybass, https://soundcloud.com/mightyshantay, https://soundcloud.com/foreveratina


Donnerstag, 20.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Im inneren Kreis

Im inneren Kreis
R: Hannes Obens, Claudia Morar, BRD 2017, Dok, 83 min, deutsche OF

Der Dokumentarfilm Im inneren Kreis erzählt die Geschichte staatlicher Undercover-Einsätze in der linksradikalen Szene aus unterschiedlichen Perspektiven

Iris P. führte enge Freundschaften und ging intime Beziehungen mit Menschen ein, die sie zugleich ausspionierte. Als Verdeckte Ermittlerin "Iris Schneider" forschte sie jahrelang die linke Szene und die "Rote Flora" in Hamburg aus. Nach ihrer medienwirksamen Enttarnung im Jahr 2014 flogen innerhalb von 18 Monaten zwei weitere Verdeckte Ermittlerinnen in Hamburg auf: Maria B. (Tarnname "Maria Block") und Astrid O. (alias Astrid Schütt). Auch sie arbeiteten mit ähnlichen Methoden wie Iris P. und waren viele Jahre undercover in der linken Szene unterwegs.

Der Dokumentarfilm Im inneren Kreis erzählt die Geschichte der verschiedenen Undercover-Einsätze aus unterschiedlichen Perspektiven: Auf der einen Seite schildern Menschen aus dem Umfeld der Roten Flora in Hamburg sowie ehemalige Studierende der Heidelberger Universität die Auswirkungen der Überwachung, auf der anderen Seite begründen die staatlichen Verantwortlichen die verdeckten Einsätze. Der Film fragt: Welche Folgen hat Überwachung für den Einzelnen und für die gesamte Gesellschaft? Wie frei können überwachte Menschen sein?


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Samstag, 22.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Ein deutsches Leben

Ein deutsches Leben
Christian Krönes, Florian Weigensamer, Roland Schrotthofer, Olaf S. Müller, Österreich 2017, Dok, 113 min, OmU
Eine Dokumentation über das Leben von Brunhilde Pomsel, die während des Nationalsozialismus Stenografin unter Goebbels war.

Brunhilde Pomsel sagt sie habe von nichts gewusst. Als Sekretärin von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels habe sie "ja nichts getan als bei ihm getippt". Pomsel war auch bei Goebbels Ausrufung des "totalen Krieges" im Berliner Sportpalast anwesend und die letzten Tage des Nazi-Reichs erlebte sie im Keller des Reichspropagandaministeriums. Doch vom Holocaust will sie nichts erfahren und mitbekommen haben.
Wie Pomsel auf ihre Vergangenheit zurückblickt, sich als "Randfigur" des Geschehens beschreibt und Einblicke in die Abläufe im nationalsozialistischen Machtzentrum gibt, wurde von den Regisseuren in konzentrierten Schwarz-Weiß Bildern festgehalten. Neu erschlossenes Archivmaterial aus dem US Holocaust Memorial Museum und dem Steven Spielberg Film and Video Archive ergänzten die Interview-Passagen.

In ihrem Unvermögen und ihrer Weigerung, Schuld einzugestehen und Verantwortung zu übernehmen steht Pomsel sinnbildhaft für den mehrheitlichen Umgang der Deutschen mit dem Holocaust.
Die ignoranten und abwertenden Aussagen Pomsels sind in Zeiten, in denen rechte Einstellungen immer mehr Zuspruch erhalten von beklemmender Aktualität.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Sonntag, 23.07.2017, Einlass: 14:00 Uhr

Kinderdisko – Don't mind doing it for the kids

mappi
renti
feinrausmarcl
buzy a
lucis

BBQ, Kuchen, Limo, Ballons
Bring your parents!


–no afterhour, cause the kids are alright–



Sonntag, 23.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
David Yates, USA/Großbritannien 2016, mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Colin Farrell, Spielfilm, 133 min, OmU

Spinoff von "Harry Potter", mit dem Joanne K. Rowling ihr Debüt als Drehbuchautorin gibt.

In New York wird die magische Welt 1926 von einer unbekannten Macht bedroht, die die Gemeinschaft der Zauberer an fanatische No-Majs (Amerikanisch für Muggels) verraten will. Von all diesen Spannungen ahnt der exzentrische und hochbegabte britische Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) noch nichts, denn der hat gerade erst eine weltweite Forschungsreise abgeschlossen, mit der er die Vielfalt magischer Wesen erforschen will. Einige von ihnen trägt er sogar in seinem Koffer mit sich herum. Doch als der ahnungslose Jacob Kowalski (Dan Fogler) versehentlich einige der Geschöpfe freilässt, droht eine Katastrophe. Bei ihrem Versuch sie wieder einzufangen, treffen Newt und Jacob auf Tina Goldstein (Katherine Waterston), die ihnen unter die Arme greift. Doch ihre Unternehmungen werden durch Percival Graves (Colin Farrell) erschwert, dem Direktor für magische Sicherheit im MACUSA (Magischer Kongress der USA). Der hat es nämlich auf Newt und Tina abgesehen…

Der Film läuft im Original mit Untertitel für Hörgeschädigte


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Montag, 24.07.2017, Einlass: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

//////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
//////////////////////////////////////////////////////////


Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
03.-05.07.2017 und 24.-26.07.2017 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.



Dienstag, 25.07.2017, Einlass: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

//////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
//////////////////////////////////////////////////////////


Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
03.-05.07.2017 und 24.-26.07.2017 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Dienstag, 25.07.2017, Einlass: 19:00 Uhr

Start with a Friend - Infoabend für Locals

Ihr möchtet neue Leute kennenlernen, euch für ein stärkeres Miteinander und mehr Teilhabe von Geflüchteten engagieren? Dann kommt zu unserem Infoabend und werdet Tandempartner*in bei Start with a Friend! Hier stellen wir euch das Programm vor und beantworten alle eure Fragen.

Mehr Infos und die Anmeldung zum Infotreffen hier: https://www.start-with-a-friend.de/standorte/leipzig/locals-leipzig/

Bringt gerne interessierte Freunde mit und kommt ruhig auch spontan.

Der Infoabend ist nur für LOCALS!
Anmeldung für Geflüchtete hier: http://bit.ly/2s3M7HM

Wir freuen uns auf euch!

Die Veranstaltung findet im 1.Stock des Vorderhauses statt (Raum über dem Cafe).

siehe auch: start-with-a-friend.de, instagram.com/teamswaf, twitter.com/teamswaf


Dienstag, 25.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Ein deutsches Leben

Ein deutsches Leben
Christian Krönes, Florian Weigensamer, Roland Schrotthofer, Olaf S. Müller, Österreich 2017, Dok, 113 min, OmU
Eine Dokumentation über das Leben von Brunhilde Pomsel, die während des Nationalsozialismus Stenografin unter Goebbels war.

Brunhilde Pomsel sagt sie habe von nichts gewusst. Als Sekretärin von NS-Propagandaminister Joseph Goebbels habe sie "ja nichts getan als bei ihm getippt". Pomsel war auch bei Goebbels Ausrufung des "totalen Krieges" im Berliner Sportpalast anwesend und die letzten Tage des Nazi-Reichs erlebte sie im Keller des Reichspropagandaministeriums. Doch vom Holocaust will sie nichts erfahren und mitbekommen haben.
Wie Pomsel auf ihre Vergangenheit zurückblickt, sich als "Randfigur" des Geschehens beschreibt und Einblicke in die Abläufe im nationalsozialistischen Machtzentrum gibt, wurde von den Regisseuren in konzentrierten Schwarz-Weiß Bildern festgehalten. Neu erschlossenes Archivmaterial aus dem US Holocaust Memorial Museum und dem Steven Spielberg Film and Video Archive ergänzten die Interview-Passagen.

In ihrem Unvermögen und ihrer Weigerung, Schuld einzugestehen und Verantwortung zu übernehmen steht Pomsel sinnbildhaft für den mehrheitlichen Umgang der Deutschen mit dem Holocaust.
Die ignoranten und abwertenden Aussagen Pomsels sind in Zeiten, in denen rechte Einstellungen immer mehr Zuspruch erhalten von beklemmender Aktualität.


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Mittwoch, 26.07.2017, Einlass: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

//////////////////////////////////////////////////////////
Der Workshop ist ausgebucht.
Es gibt keine freien Plätze mehr.
//////////////////////////////////////////////////////////

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Zeitraum:
03.-05.07.2017 und 24.-26.07.2017 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Das Projekt wird gefördert durch das Amt für Jugend, Familie und Bildung und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Mittwoch, 26.07.2017, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime +++abgesagt+++

+++fällt heute leider aufgrund des Wetters aus +++

"Wollen auch Sie entspannen?
Wollen auch Sie den Alltag hinter sich lassen?
Dann kommen Sie doch mal zu uns, in den KLUB ANIMADISO!“

Nach Stationen wie Lloret de mar, Siófok und Ibiza sind
die tollkühnen Hedonisten wieder in deiner Stadt!
Bunte Summer-Vibes zur Vorfreude auf die Festival-Saison!
Mit dabei natürlich, unser KLUBTANZ! #oioioi

Lineup:
Silverella van de Woodsen
Tina Turnup
Raverpik
Amorelli



Donnerstag, 27.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Hass

Hass
(La Haine)
Mathieu Kassovitz, Frankreich 1995, mit Vincent Cassel, Hubert Koundé, Saïd Taghmaoui, Spielfilm, 97 min, OmU

"Das ist die Geschichte von einem Mann, der aus dem 50sten Stock eines Hochhauses fällt. Und während er fällt wiederholt er, um sich zu beruhigen immer wieder: Bis hier liefs noch ganz gut, bis hier liefs noch ganz gut, bis hier liefs noch ganz gut... Aber wichtig ist nicht der Fall, sondern die Landung!"

Französischer Klassiker des sozialkritischen Films in schwarz-weiß, der die Verhältnisse in den Banlieues in den Blick nimmt und aus der Perspektive der ausgegrenzten Jugendlichen aufzeigt, dass ihre Gewalt oftmals nur Ausdruck der Gewalt ist, die ihnen selbst angetan wird.

In "Hass" folgt der Zuschauer den Freunden Vinz (Vincent Cassel), Said (Said Taghmaoui) und Hubert (Hubert Koundé) 24 Stunden lang durch ihren tristen Alltag in einer Pariser Vorstadt, der geprägt ist von Langeweile, Drogen und Gewalt, von Ausgrenzung, Hoffnungslosigkeit und den ständigen Schikanen durch die Polizei. Als bei riots in ihrem Kiez einer ihrer Freunde von Polizisten lebensgefährlich verletzt, steigt der Hass und die Wut auf diese Welt, in der sie noch nie einen Platz hatten. Hoffend auf eine Verbesserung des Zustandes ihres Kumpels verbringen sie den Tag wie jeden anderen: sie kiffen, warten, stellen Unfug an, warten, prügeln sich, warten....bis die Nachricht vom Tod ihres Freundes verbreitet wird.

Der Film, 1995 vor dem Hintergrund eskalierender sozialer Proteste in Frankreich gedreht, ist ein politisches Statement und ein Versuch, die zunehmende Gewalt in den französischen Banlieues gesellschaftlich zu erklären und die strukturelle Gewalt aufzuzeigen, der die Jugendlichen ausgesetzt sind, ohne auch nur die geringste Chance, ihr zu entkommen.

Mit seiner zweiten Regiearbeit "Hass", komplett in schwarz-weiß gedreht und mit realen Aufnahmen von Protesten seiner Zeit aufgefüllt, schuf Mathieu Kassovitz 1995 einen Meilenstein des modernen französischen Kinos, der zurecht in Cannes 2015 den Preis für die beste Regie gewann und heute als absoluter Kultfilm gilt.

siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Freitag, 28.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Im inneren Kreis

Im inneren Kreis
R: Hannes Obens, Claudia Morar, BRD 2017, Dok, 83 min, deutsche OF

Der Dokumentarfilm Im inneren Kreis erzählt die Geschichte staatlicher Undercover-Einsätze in der linksradikalen Szene aus unterschiedlichen Perspektiven

Iris P. führte enge Freundschaften und ging intime Beziehungen mit Menschen ein, die sie zugleich ausspionierte. Als Verdeckte Ermittlerin "Iris Schneider" forschte sie jahrelang die linke Szene und die "Rote Flora" in Hamburg aus. Nach ihrer medienwirksamen Enttarnung im Jahr 2014 flogen innerhalb von 18 Monaten zwei weitere Verdeckte Ermittlerinnen in Hamburg auf: Maria B. (Tarnname "Maria Block") und Astrid O. (alias Astrid Schütt). Auch sie arbeiteten mit ähnlichen Methoden wie Iris P. und waren viele Jahre undercover in der linken Szene unterwegs.

Der Dokumentarfilm Im inneren Kreis erzählt die Geschichte der verschiedenen Undercover-Einsätze aus unterschiedlichen Perspektiven: Auf der einen Seite schildern Menschen aus dem Umfeld der Roten Flora in Hamburg sowie ehemalige Studierende der Heidelberger Universität die Auswirkungen der Überwachung, auf der anderen Seite begründen die staatlichen Verantwortlichen die verdeckten Einsätze. Der Film fragt: Welche Folgen hat Überwachung für den Einzelnen und für die gesamte Gesellschaft? Wie frei können überwachte Menschen sein?


siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Samstag, 29.07.2017, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

2cl–Sommerkino: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind

Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
David Yates, USA/Großbritannien 2016, mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler, Colin Farrell, Spielfilm, 133 min, OmU

Spinoff von "Harry Potter", mit dem Joanne K. Rowling ihr Debüt als Drehbuchautorin gibt.

In New York wird die magische Welt 1926 von einer unbekannten Macht bedroht, die die Gemeinschaft der Zauberer an fanatische No-Majs (Amerikanisch für Muggels) verraten will. Von all diesen Spannungen ahnt der exzentrische und hochbegabte britische Zauberer Newt Scamander (Eddie Redmayne) noch nichts, denn der hat gerade erst eine weltweite Forschungsreise abgeschlossen, mit der er die Vielfalt magischer Wesen erforschen will. Einige von ihnen trägt er sogar in seinem Koffer mit sich herum. Doch als der ahnungslose Jacob Kowalski (Dan Fogler) versehentlich einige der Geschöpfe freilässt, droht eine Katastrophe. Bei ihrem Versuch sie wieder einzufangen, treffen Newt und Jacob auf Tina Goldstein (Katherine Waterston), die ihnen unter die Arme greift. Doch ihre Unternehmungen werden durch Percival Graves (Colin Farrell) erschwert, dem Direktor für magische Sicherheit im MACUSA (Magischer Kongress der USA). Der hat es nämlich auf Newt und Tina abgesehen…

Der Film läuft im Original mit Untertitel für Hörgeschädigte


siehe auch: cinematheque-leipzig.de
Sonntag, 30.07.2017, Einlass: 16:00 Uhr

CLOSER ASIAN BBQ OPEN AIR

16-22UHR

FOOD & SPECIAL DRINKS BY PIVO, CAFÉ CANTONA, CONNE ISLAND & more
MUSIC BY CLOSER ALLSTARS
BASKETBALL TOURNAMENT

17.12.2017
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de