Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04 05 06 070809 
10 1112 13 141516 
17 1819202122 23 
24 252627 28 29 30 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für April 2017

Café

Samstag, 01.04.2017, Einlass: 22:00 Uhr

Planet Giegling x Electric Island

Planet Giegling × Electric Island
Conne Island / Leipzig
22.00uhr – 15.00uhr (So)
2 Floors / Kneipe / Stage open / Giegling Non Stop

Timetable Saal (22.00 - 15.00)
22.00 - 00.00 Leafar Legov /live
00.00 - 01.00 Sa pa
01.00 - 02.00 Ateq /live
02.00 - 04.00 Konstantin
04.00 - 05.00 Vril /live
05.00 - 06.00 d -IX /live
06.00 - 08.00 Kettenkarusell /live
08.00 - 10.00 Dj Dustin
10.00 - 11.00 Map.ache /live
11.00 - 12.00 Dwig /live
12.00 - 15.00 Chriso

Timetable Cafe (22.00 - 07.00)
Bifiboy LIVE
Jing LIVE
Birds & Tapes LIVE
Drama
Chriso

siehe auch: giegling.net, https://www.facebook.com/DWIG-312136605522586, https://www.facebook.com/mapache-152180478156038, https://www.facebook.com/vrilgiegling, https://www.facebook.com/ATEQ-555644307841253
Dienstag, 04.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Disco Ensemble

Disco Ensemble
+ Support

Das finnische Quartett DISCO ENSEMBLE veröffentlicht im Januar sein neues Studioalbum „Afterlife“, das fünfte, seit die Vorschulkumpels Jussi Ylikoski und Mikko Hakila im Gartenschuppen erstmals AC/DC gecovert haben. Na ja, richtig los ging die Geschichte eigentlich etwas später, als die beiden Finnen dann eine Band um sich geschart und auf den ersten Live-Gigs graden, klaren Punk gespielt haben. Inzwischen existieren DISCO ENSEMBLE seit rund 20 Jahren und haben ihren Stil seither immer wieder dezent, aber deutlich gewandelt. Das macht die Vielfalt der Jungs aus: Dass sie Punkrock genauso beherrschen wie klassische Rock’n’Roll-Rhythmen, Post-Hardcore genauso im Repertoire haben wie Riffrock-Bretter. Sie haben in der Heimat vier Alben in den Top Ten platzieren können und klingen wie die Hausband auf einer Party, bei der die Getränke nie zur Neige gehen und auf dem Swimmingpool immer genug Gummitiere treiben, um jederzeit für einen weichen Fall zu sorgen. „Afterlife“ ist eine weitere Rock’n’Roll-Injektion, deren Bestandteile sich im Wesentlich aus Rollsplitt und Chrom zusammensetzen, um mal geschickt auf das Verhältnis zwischen Rauheit und Melodie anzuspielen. DISCO ENSEMBLE haben ein Faible für Gitarrenschneisen, sie mögen aber auch Synthesizer, weil man damit so schön musikalisch airbrushen kann, bis man das Gefühl bekommt, sein Leben in einem Kinofilm zu verbringen. Und dann ist da noch die Stimme von Miikka, die in entscheidenden Momenten in den Turbo-Boost schaltet und fast schon opernhaft an derselben Decke herumschwirrt, wo auch schon der ein oder andere Metal-Sänger sein Graffito hinterlassen hat. Kurz gesagt: Wenn DISCO ENSEMBLE auf der Bühne stehen, steht innerhalb kürzester Zeit der Saal unter Strom. Denn erst live kondensiert die geballte Kompetenz an lautstärkeorientiertem E-Gitarren-Krach, und hymnischer Melodieführung und treibender Rhythmus-Gruppe zu einer grandiosen Party. Jetzt hat das DISCO ENSEMBLE bestätigt, dass sie neben ihren Auftritten beim Southside und dem Hurricane Festival eine ausgedehnte Deutschlandtour antreten werden.

siehe auch: discoensemble.com
Freitag, 07.04.2017, Einlass: 23:00 Uhr

Soundsystem Clash

Bassmæssage & Plug Dub pres.
Klub: SOUNDSYSTEM CLASH

Hosted By Doc Dressla (Jahtari)

Bassmæssage Soundsystem:
LXC (Alphacut/45seven)
Neele (G-Edit/Conne Island)
System Crew:
Cun, Seng, Histeppa, Toke

Plugdub Soundsystem:
El.P (Vibes Ambassadors)
Dubby T. (BassComeSaveME, Erfurt)
System Crew:
Jonah Vibes, Miles Won, Toni Wobble
Plugwizzards, Jah Listener


Am 7. April stehen sich zwei junge Leipziger Soundsysteme in einem musikalischen Wettstreit mit ihren Boxen-Wänden im Conne Island gegenüber. Ein neues Soundsystem aus dem Umfeld der Bassmæssage-Crew feiert dabei seine offizielle Premiere und präsentiert dem Publikum zum ersten Mal seine handgefertigten Bandpass-Bässe für den Subbassbereich sowie die weiteren drei Wegen für obere Bässe, Mitten und Höhen. Das Plug Dub Soundsystem gibt sich die Ehre das neue System standesgemäß im Stile der jamaikanisch-/britischen Soundsystemkultur begrüßen zu dürfen. Dabei feiert Plug Dub sein 5-jähriges Bestehen mit dem dritten, diesmal lokalen, Soundsystem-Meeting nach dem Bass-Culture-Clash 2015 und der Dub Conference 2016."
Extra für dieses gepflegte Spektakel der Bass-Musik-Meditation wird der langjährige Weggefährte und Förderer von diversen Crews und Party-Reihen (Bassmaessage, Sub Island & Plug Dub Soundsystem) aus Tel Aviv eingeflogen: Doc Dressla - Deejay und Selektah vom leipziger Jahtari Label Die zwei Crews werden an diesem Abend ihre ca. 15 000 Watt starken, selbstgebauten Soundsysteme abwechselnd präsentieren. Dabei wird das Publikum zu einer musikalischen Reise quer durch das Spektrum der Offbeat- & Bass-Musik eingeladen. Doc Dressla unterstützt beide Soundsysteme am Mic, während beide Crews und ihre Gäste
Interpretationen und Versionen von Bass-Musik zelebrieren. Die Dubplate-Kisten sind prall gefüllt, die Boxen mit Treibern bestückt, die Amps sind ins Rack geschraubt und Echo, Hall und Sirene sind bereit für ihren Einsatz.

support your local soundsystem /// no competition /// unity is the key /// love diversity /// word & sound is power

siehe auch: bssmssg.org, jahtari.org, https://basscomesaveme.wordpress.com, plugdub.blogsport.de, https://www.facebook.com/bassmaessage
Samstag, 08.04.2017, Einlass: 23:00 Uhr

WSKL After Contest Party

Good Hood Music presents:

PASSERI & JENNY SHARP (wasrap.de // Sharp Radio)
KITKUT (Beyond07)
ALEX THE KIT(WSKL /// special 80's/90's Set)

Die WSKL Gang hat sich dieses Jahr wieder den Kopf über die Abendgestaltung des 7. WESKATELE Contests zerbrochen. Nachdem der Contest im Heizhaus seinen Höhepunkt erreicht hat, bekommt ihr zu späterer Stunde die Aftershowparty im Conne Island vor die Nase gesetzt.

Das Lineup setzt sich dieses Mal aus fünf DJs zusammen, die euch durch den Abend begleiten werden. Den Anfang macht Jenny Sharp & Passerie, welche euch ein harmonisches aber trotzdem genauso tanzbares Set abliefern werden.

Zu unserem guten Homie KitKut muss nicht mehr viel gesagt werden außer das was von seinem Plattentellern kommt, euch hundertprozentig zum Ausrasten bringt und eure Köpfe nicken lässt.

Den Abschluss macht Alex the Kit. Mit einem Mix aus den glorreichen 80/90er Jahren wird er euch den letzten Rest geben und den Abend ausklingen lassen. Lasst euch überraschen….


- Strictly P18! -

siehe auch: https://www.mixcloud.com/kitkut, https://www.mixcloud.com/kitkut/jenny-sharp-x-kitkut-kmco-teaser-mix
Sonntag, 09.04.2017, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

AlgomA & WeedWolf (Cafeshow)

AlgomA (noise rock sludge / kanada)
WeedWolf (sludgepunk / connewitz)

siehe auch: https://algoma62.bandcamp.com, https://sludgepunk.bandcamp.com
Dienstag, 11.04.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Infoveranstaltung: Gegenmobilisierung zum Naziaufmarsch am 01.Mai 2017 in Halle

Für den 01. Mai 2017 hat die Neonazi-Partei "Die Rechte" eine Demonstration zum sogenannten "Arbeiterkampftag" in Halle/Saale angemeldet. Die bisher aufrufenden Gruppen lassen eine Anreise mehrerer Hundert militanter Neonazis aus ganz Deutschland erwarten.

Antifaschistische Gruppen aus Halle möchten mit einer entsprechenden antifaschistischen Gegenmobilisierung den Naziaufmarsch verhindern. In einer Informationsveranstaltung soll ein Überblick zu den rechten Akteuren gegeben werden. Außerdem wird über den geplanten Gegenprotest informiert und dazu eingeladen das Tagesgeschehen am 01. Mai 2017 in Halle aktiv zu gestalten.

Die Veranstaltung findet im Backstage, 1. Etage Vorderhaus, des Conne Islands statt.

Mittwoch, 12.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Hearts Hearts

Hearts Hearts (Tomlab)
+ Support: supaKC (noisy anwer)

Perhaps fitting for a band conceived in a monastery in Upper Vienna, Hearts Heartscreate beautiful, elegiac songs which live at the intersection of classical and contemporary electronic and pop music. Anchored by Österle’s voice and as likely to evoke Sigur Ros as Flying Lotus, their debut album Young is an album about experimentation and observation - literate, sophisticated, but vulnerable and warm.
The songs on Young resemble miniature symphonies in their composition and dynamic scope, where surprising choices create a sense of tension and provocation. Tension that is so evident in the icy, melancholy “AAA” which pairs skittery, propulsive odd-time signature beats with long, legato cello lines to form a sweeping, moving aural landscape, or the racing machine heart of the title track “Young” with its mechanical beats straining against Österle’s yearning vocals. And the R&B-influenced “I Am In” which shows the band in a moment of reflection, sensual and human. And this sense of tension and release, is reflected in the lyrics and, indeed, the concept for the album as a whole. «Young deals with the familiar patterns we find ourselves in life, the constrictions that come with that, and most of all, the attempt of breaking through, to temporarily stop going through the motions.» says David Österle, lead singer and writer. «Our lives are so over-defined and over-structured (that) we are measuring and weighing and then cutting off what’s undefined. And in reaction to all this, we are seeking spaces of temporary escape.» Coming a generation after their spiritual forebearers like The Notwist and Radiohead, Hearts Hearts do not so much repeat or pay homage to these artists, but instead build upon them and ask how much has changed in the decade since there and then. Both in terms of the increasingly ritualized and structured world in which most of the West finds itself, and our growing preoccupation and need to escape - and how this shapes the lyrical focus of Young, but also in the evolution of pop music since - the rise and influence of contemporary R&B, electronic dance music, and more recently minimalist classical. What sets Hearts Hearts apart today is their unadulterated sincerity and vision in the intent and sound - it pulls no punches and the quartet has poured its heart (no pun intended) into ten beautiful, fully realized songs. Young is the sound of a band evolving, but also one that has found something to say.

siehe auch: heartshearts.net, https://www.facebook.com/heartsheartsmusic, https://soundcloud.com/kcmusique
Freitag, 14.04.2017, Einlass: 10:00 Uhr

Frühjahrs-Subbotnik

Keep your Island clean and your hands dirty!

Für Verpflegung ist gesorgt!

Samstag, 15.04.2017, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Toxpack

Toxpack
+ Support: Zaunpfahl

siehe auch: toxpack.de, https://www.facebook.com/toxpack, https://www.facebook.com/Zaunpfahl
Sonntag, 16.04.2017, Einlass: 12:00 Uhr

B R U N C H

–veganvegetarischfleisch–

Sonntag, 16.04.2017, Einlass: 22:00 Uhr

Klub: IO X Electric Island X Klub Sonntag X Veranda

»der alljährige Osterrave / Sunday Afternoon till Monday Morning«

CRIS POL (IO)
EVEN TUELL (WORKSHOP)
LAKE PEOPLE (PERMANENT VACATION/MULE)
LUX (IO/GIEGLING)
MOMO (ILL)
N.AKIN (IfZ)
TINY PLACES (IO)
WILHELM (IO/IfZ)

Visuals by Martin Lovekosi

Aufgrund der schlechten Wettervorhersage fällt die Veranda leider aus! Los geht's dann 22:00 im Saal!

siehe auch: strichkreis.io


Dienstag, 18.04.2017, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?

In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.

Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße.

Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT).

Eine Initiative von Antifaschist*Innen aus Leipzig.

Mittwoch, 19.04.2017, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Nachdem IO (https://www.facebook.com/strichkreis/) am 16.04 den Freisitz eröffnet & somit den Sommer einleitet, melden wir uns aus dem Winterschlaf zurück. Sicher liegt ihr dann noch total geplättet & gehangovert auf dem Sofa rum, jedoch haben wir das perfekte Programm um euch zurück auf die Beine zu holen.
Neben Cyder, Sojasteak & Tischtennis haben wir uns Freunde aus Berlin & Leipzig eingeladen die euch das bunte Treiben mit abwechslungsreicher Musik untermalen.

w/
Vivian Koch
Carolain Luf
Lakesilentday

Kommt zahlreich & gut gelaunt - der Sommer ist zurück!

|Ambient|Wave|Disco|

siehe auch: https://www.facebook.com/Carolain-Luf-277517955599291, https://www.facebook.com/LAKESILENTDAY-333447920367984
Mittwoch, 19.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Decibelles

DECIBELLES (Lyon, France)
Formed in 2005 by a bunch of teenagers in Lyon, DECIBELLES has developped a strong identity somewhere between noise, punk and edgy pop music. Sharp vocal
harmonies, aggressive and noisy guitars, brutal bass, add here a honey pop touch grazing the nervous breakdown, and it's now impossible to stick a definitive label to their sound. On stage, they rage in fierce and convinving performances.
With the release in 2015 of their mini album SLEEP SLEEP and their generouse and convincing live performances, they take over German where they play around 40 shows between 2015-16, alongside Austria, Czech Republic, Poland and a few more.
They release in 2017 their new album TIGHT through the german label KIDNAP MUSIC.

STATIC MEANS (Postrock, Le)
We love punkrock – because it helps us to express the struggles of everyday life and the recurrency of lust, disappointment, happiness and a sometimes overwhelming frustration. Somehow inspired by these emotions, we find ourselves mostly influenced by wave and melancholic “sort-of-punk”- bands. Moreover, as part of the DIY subculture and music scene, we strongly oppose any kind of oppression as eg. sexism or racism.
Static Means formed in 2012 and played their first shows in 2013. So far they have released a demo (2014) and and their first ep ('can't cope', 2016). In 2017/18 a studio album is to be released.


siehe auch: staticmeans.blogsport.de, https://www.facebook.com/decibellesband, https://de-de.facebook.com/Static-Means-1502089493364308, https://decibelles.bandcamp.com, https://staticmeans.bandcamp.com
Donnerstag, 20.04.2017, Einlass: 16:00 Uhr

Antifaschistischer Jugendkongress 2017 // AJZ Chemnitz

Vom 20.-23. April 2017 findet der Antifaschistischen Jugendkongress zum zweiten Mal in Folge statt. Das Motto in diesem Jahr lautet: Get organized now. Antifa. Soziale Kämpfe. Utopie.
Austragungsort ist erneut das AJZ Chemnitz.

Einzelheiten zur Anmeldung, zum Programm und vielem mehr findet ihr unter: https://timetoact.noblogs.org

Der Antifaschistischer Jugendkongress 2017 wird organisiert von WASTELAND (Vernetzung antifaschistischer und antirassistischer Gruppen Ost) und gefördert vom Conne Island, der Rosa Luxemburg Stiftung und dem Bund Deutscher Pfadfinder_innen.

siehe auch: https://timetoact.noblogs.org
Donnerstag, 20.04.2017, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Jacques Palminger & Lieven Brunckhorst "Goldberg für Alle!"

Die Goldberg-Variationen wurden geschrieben, um in eine tiefere Entspannung zu gelangen. Sie tragen eine wirkmächtige, hypnotische Kraft in sich. Jacques Palminger wird diese Energie freisetzen. In einer konzertanten Séance macht er die heilenden Frequenzen, die magisch reale Schönheit und die alles durchdringenden Wahrhaftigkeit der Goldberg-Variationen zu einer bewusstseinserweiternden Erfahrung. In einem luftigen, sich immer weiter verdichtenden Netz aus Einflüsterungen, Wachträumen und assoziativen Gedichten aktiviert er das suggestive Potential dieser Jahrhundert-Komposition.
Nach dem Vorbild der jamaikanischen Dub-Musik werden die Variationen inEchtzeit verlangsamt und mit psychoakustischen Effekten belegt, um so ihre psychedelische Wirkung voll zu entfalten. Unterstützt wird Palminger durch den Jazz-Musiker, Bach-Intimus und Multi-Instrumentalist Lieven Brunckhorst.
Erwarten Sie nicht weniger als eine mentalpositivistische Gruppenhypnose mit surrealistischem Mehrwert und maximalem Glücksversprechen. Diese musikalische Lesung hat den Anspruch, der zauberhafteste Abend des Jahres zu werden. Die Fallhöhe ist enorm, die Chancen stehen gut. Lernen Sie, Ihre innere Katze zu streicheln und Ihre Leber zur Sonne zu drehen! Kommen Sie mit auf den Goldberg!

Wort & Stimme: Jacques Palminger
Tenorsaxophon, Sopransaxophon, Querflöte, Mundharmonika, Piano, Glockenspiel, Shrutibox, Obertongesang: Lieven Brunckhorst
Sounddesign & Live-Dub: Jörg Follert


- Präsentiert von Conne Island & Jazztage Leipzig. -

Freitag, 21.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Turbostaat // 25YRS Conne Island

Turbostaat
+ Support

Zum 25. Geburtstag dürfen natürlich unsere Lieblings-Küsten-Emo-Punkrocker Turbostaat nicht fehlen. Mit ihrer Vorliebe für Alben mit Gefieder betreten Sie nun zum sechsten Mal die Bühne des Conne Islands. Der Küstennebel ist schon kalt gestellt! Moll-Tonleiter, ahoi!

+++ Nachholtermin vom 27.10.2016 - Alle für diesen Termin erworbenen Tickets behalten ihre Gültigkeit! +++


- Präsentiert von Visions, intro, OX & livegigs.de -

siehe auch: turbostaat.de, https://www.facebook.com/turbostaat
Samstag, 22.04.2017, Einlass: 12:00 Uhr

Feat. Fem • VJ Workshop

w/ Mari & Juli
Location: Institut für Zukunft
Anmeldung: girlz-edit@conne-island.de
Betreff: VJ 1

In diesem Workshop bekommt ihr eine Einführung in die Grundlagen von VJing und dem VJ-Programm Modul8. Somit könnt ihr eigenes Videomaterial erstellen und bearbeiten, sowie Videoclips live zu Musik mixen.

Voraussetzungen:
Für die Teilnahme benötigt ihr neben der Anmeldung ein paar Kopfhörer und einen Mac-Rechner mit der VJ Software Modul8. Die Demo gibt es kostenlos unter: http://www.modul8.ch/demo_download

siehe auch: kulturraum.ifz.me, ifz.me
Samstag, 22.04.2017, Einlass: 14:00 Uhr

Feat. Fem • DJ (CD, USB, Vinyl) Workshop Einführung

w/ Carina Posse (DJ, Analogsoul Rec.)
Location: Conne Island
Anmeldung: girlz-edit@conne-island.de
Betreff: DJ 1

Ihr bekommt das kleine 1x1 des Auflegens erklärt: Aufbau und Funktion des DJ Sets, Anlage, Mixer, sowie Platten- und CD-Spieler. Im weiterführenden Workshop könnt ihr euer Wissen vertiefen und verschiedene Tricks und Kniffe des Beatmatching lernen.

siehe auch: kulturraum.ifz.me, ifz.me
Dienstag, 25.04.2017, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.
- Im Café -

Mittwoch, 26.04.2017, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Girlz Edit

Uuuuuuuund die zweite Runde dieses Jahr geht an Girlz Edit!

Zusammengefunden hat sich die Gruppe aus toughen Girlz in den Gemäuern des Hauses - in den tiefen Abgründen des Proberaums. Bässe & Beats sind ihr Spezialgebiet.

Booty shaken garantiert,

Peace.

w/
ANTR
Buzy A
Lui.G
Passeri
Carool
Fresh Green
Jenny Sharp

|Hip Hop|Bass|Beats|

siehe auch: https://www.facebook.com/pg/GirlzEdit
Mittwoch, 26.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Swingin’ Utters

After more than a quarter century as a band, there’s really only one thing you can count on being the same with each new record from the Swingin’ Utters, and that is that they’re going to make it a little different. “From the first record, I wanted to mix it up as much as we could,” says co-founder Darius Koski. “Playing with different genres and instrumentation makes it more interesting. As long as it’s a cohesive record, it works for us.”
That dedication to not replicating any standard “Swingin’ Utters sound” has resulted in what may be their most cohesive (and paradoxically, one of their most diverse) records yet: the brand new long-player Fistful of Hollow, which explores the Utters’ interests in far afield sounds including Britpop, mod, Celtic, country, folk, and—of course—a solid foundation of West Coast punk rock.
Helping lend to the album-to-album multiformity is the fact that for the second album in a row, a member made his first forays into tunesmithing for the band. Devotees will remember that last time around (on 2013’s Poorly Formed), guitarist Jack Dalrymple stepped up to the plate, and this time around bassist Miles Peck got his first at-bat, co-writing four of the album’s fifteen tracks with vocalist Johnny Bonnel.
“It wasn’t weird when Miles brought these songs, ‘cause they’re not punk songs,” says Koski. On working with Peck, Bonnel says, “Collaborating on art has got to be one of the most gratifying things for me. I’m surrounded by truly unique and interesting brains in the Swingin’ Utters.” Acknowledging that punk bands get easily pigeonholed sonically, Koski adds “We’re not that type of band anymore. I think people expect we’ll have some weird stuff on the record.”
Weird might not be a proper description for the head-bobbing title track (penned by Darius himself), but extraordinary definitely is, in both senses of the word: it is quite excellent, but also quite out of the ordinary, with a jangle reminiscent of many mainstays of late ’80s/early ’90s college radio. The title and cover art are also a tip of the hat to a heralded album from one of the greatest bands of that era, The Smiths and their classic Hatful of Hollow.
Since returning from an eight year recording hiatus in 2011, Swingin’ Utters have been downright prodigious, releasing three albums in four years. And with so many influences, and so many band members pitching songs into the mix, it won’t be long before there’s a whole new batch of songs for you to suckle from the sonic teat of the Utters. “If it was up to me, we would’ve had a record every year from the time we started,” exclaims Darius, “but we’re just glad to get back on the map again an go on a real tour and see what happens.”
Pick up Fistful of Hollow on November 11, and look for the band to swing through a town near you this winter supporting old pals Lagwagon before heading out on their own headliner in the spring.

siehe auch: swinginutters.com
Donnerstag, 27.04.2017, Einlass: 09:30 Uhr

Bring it on – Girlzzz on Stage!

Mit »Bring it on – Girlzzz on Stage!« wollen wir unsere Erfahrungen als Musikerinnen weitergeben und Mädchen sowie jungen Frauen, die bisher noch keinen Zugang zur elektronischen Musik oder Hip Hop haben, die Welt des DJing, VJing und Rappen näher bringen.

Daher bieten wir am Girls'Day 2017, von 09:30-15:30 Uhr, einen DJ, einen VJ und einen Rap Workshop für Mädchen und jungen Frauen, im Alter von 12 bis 18 Jahren, an.

In den Workshops sollen erste Grundlagen vermittelt werden, um so die oft bestehende Angst vor der Technik zu nehmen.

Die Teilnahme ist wie folgt beschränkt:

DJ Workshop: 5 Teilnehmerinnen
VJ Workshop: 10 Teilnehmerinnen
Rap Workshop: 10 Teilnehmerinnen

Im DJ Workshops wird euch erst einmal erklärt, wie so ein DJ-Set überhaupt aufgebaut ist und wie es funktioniert. Im zweiten Teil zeigen wir euch dann ein paar Tricks und ihr könnt euch selber ausprobieren und ein paar Lieder zusammenwischen.

Im VJ Workshop besprechen wir zunächst, was Visuals sind und warum es diese Kunstform gibt. Anschließend geben wir euch eine Einführung in die Nutzung der Technik, die es dazu braucht. Zu guter Letzt seid ihr natürlich wieder selbst gefragt und könnt eigene Visuals erstellen.

Im Rap Workshops soll es darum gehen sich mit der Hip Hop Kultur auseinanderzusetzen. Dabei wollen wir auch darüber sprechen, warum es leider kaum Rapperinnen gibt und wie wir dies ändern können. Anschließend sollt ihr eure eigenen Gedanken (auch dazu) zu Papier bringen und das Mikrophon selber in die Hand nehmen.

Also Girlzzz meldet euch an unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird von der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen gefördert.

Donnerstag, 27.04.2017, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

yo, fatoni!

Fatoni
mit DJ V.Raeter, Dexter, Juse Ju

- präsentiert von SPLASH!MAG, VEVO, HHV, 16Bars, VICE, JUICE, INTRO -

siehe auch: https://www.facebook.com/Fatonimusik, https://www.facebook.com/DiggiDexter, https://www.facebook.com/v.raeter, https://www.facebook.com/Juseju
Samstag, 29.04.2017, Einlass: 14:00 Uhr

Feat. Fem • DJ (CD, USB, Vinyl) Workshop Aufbau

w/ Carina Posse (DJ, Analogsoul Rec.)
Location: Conne Island
Anmeldung: girlz-edit@conne-island.de
Betreff: DJ 2

Ihr bekommt das kleine 1x1 des Auflegens erklärt: Aufbau und Funktion des DJ Sets, Anlage, Mixer, sowie Platten- und CD-Spieler. Im weiterführenden Workshop könnt ihr euer Wissen vertiefen und verschiedene Tricks und Kniffe des Beatmatching lernen.

siehe auch: kulturraum.ifz.me, ifz.me
Samstag, 29.04.2017, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

The Real & The Truth b2b Yusuf Dur (Feelgoodmusic)
Diamond Boy (Female Focused Hip Hop / Rap)
Mandylism (Pop, Trap, Hiphop)
Twerkules & Twerkelicious (RnB, HipHop, Partyshit)
Cevab Cici (80er)


- all styles in the mix - P18 -

26.09.2017
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de