Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 0304050607 08 
09 10 1112 13 1415 
16 171819 20 21 22 
23 24 25 26 272829 
30 31 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für das Jahr 2016

Café

Januar

Freitag, 15.01.2016, Einlass: 22:00 Uhr, Beginn: 00:30 Uhr

Marbert Rocel LIVE

Marbert Rocel LIVE (Compost Records, Leipzig)

After & Before

HOUSENIGHTER
/w
Rose Records support by:
M.ono & Luvless
Martin Hayes
L.Sluter

siehe auch: marbertrocel.com/MarbertRocel.html, https://soundcloud.com/marbertrocel
Donnerstag, 21.01.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Fraktus – "Welcome To The Internet" Tour 2016"

feat. Rocko Schamoni, Heinz Strunk & Jaques Palminger


siehe auch: fraktus.de, rockoschamoni.de, heinzstrunk.de, https://www.facebook.com/Jacques-Palminger-643149185747137/timeline


Freitag, 22.01.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:15 Uhr

QUAL + FRAMHEIM

Conne Island & White Circles pres.:

QUAL (Side-Projekt Lebanon Hanover) /live!
FRAMHEIM (Leipzig)

+ Aftershow /w
Kevin Bigo (White Circles)
Marco AEHM (White Circles, Verluste, DYZD)
Mr. Pink (KörperTanzSextett, Conne Island)

siehe auch: framheim-music.de/ , https://www.facebook.com/qual.death, https://www.facebook.com/verlusteverluste , https://www.facebook.com/herr.aehm , https://www.facebook.com/whitecircles , https://www.facebook.com/kevin.bigo , https://www.facebook.com/framheimofficial , https://www.facebook.com/dayzed.party , https://framheim.bandcamp.com/ , https://qual.bandcamp.com
Samstag, 23.01.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Klub: Electric Island

Klub: Electric Island

Job Jobse (Leipzig)
Luzi Gehrisch (Stay)
Club Malte (Ifz)


siehe auch: residentadvisor.net/dj/jobjobse, residentadvisor.net/dj/clubmalte, https://soundcloud.com/luzi-ann-sofie
Dienstag, 26.01.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –

Mittwoch, 27.01.2016, Einlass: 19:30 Uhr

Ayaktakımı – Filmvorführung & Diskussion

Ayaktakimi ist ein Dokumentarfilm über die türkische Fankultur. Eine Fankultur, zwischen »industriellem Fußball« und staatlicher Repression.
Fußball in der Türkei ist niemals nur Fußball und beschränkt sich nicht auf den Stadionbesuch oder das Wochenende. Die Begeisterung ist riesig. In den vergangenen Jahren war der türkische Fußball - bei dem Korruption und Manipulation an der Tagesordnung stehen - eher für volle Stadien und fanatische Stimmung, als für guten Fußball berühmt. Die Industrialisierung und Professionalisierung des Sports hat in den letzten Jahren jedoch enorm zugenommen und damit einhergehend auch die Wahrnehmung seiner Fans. In den Medien wird oftmals ein Bild von Vandalen und Hooligans gezeichnet, welche einen familienfreundlichen Sport gefährden würden. Die Rede ist hierbei häufig von »Ayaktakimi« (deutsch: »Fußmannschaft«, Gesindel, Pöbel).

Ayaktakimi thematisiert den modernen Fußball der Türkei mitsamt der vorherrschenden Istanbul-Hegemonie und den Auswirkungen auf die türkische Fankultur. Ein spezieller Fokus des Films liegt auf der staatlichen Repression, welcher sich die Fans ausgesetzt sehen. Es existiert z.B. eine Vielzahl an Fangesetzen. Die größte Einschneidung in die Freiheit der Fans ist »Passolig«, ein personalisiertes E-Ticket, welches von der staatsnahen »aktifbank« herausgegeben wird. Einige Fangruppen boykottieren seither die Stadien, der Protest ist aber uneinheitlich. Spricht man über die Repression gegen türkische Fußballfans, kommt man auch unweigerlich zu den Gezi-Protesten 2013 zurück. Die Proteste liegen inzwischen zwei Jahre zurück, wirken aber bis heute nach und veränderten und politisierten die Fanszenen des Landes von Grund auf. Mit der Fangruppierung Çarsi von Besiktas Istanbul steht aktuell außerdem eine der federführenden türkischen Fangruppen wegen »versuchten Umsturz des Staates« vor Gericht.

Ayaktakimi ist eine kleine filmerische Reise durch die türkischen Tribünen im Jahr 2015 und gibt Einblicke in eine interessante, vielseitige Fankultur in den Städten Istanbul, Ankara, Izmir und Diyarbakir/Amed (kurd.).

Eine Veranstaltung des Roter Stern Leipzig ’99 e. V.

Donnerstag, 28.01.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Mint Mind (Tocotronic/Deichkind)

support: Particell

»mostly fuzzy and sometimes trippy,

always with a foot in the annals of indie
2 guitars and drums from hamburg germany,
with as many folds as a book of origami
middle aged folks who still know how to play,
a good rhyme from mint mind will brighten up your day«

mint mind is a new project from self proclaimed all around musical multi-tasker and electric wizard Rick McPhail. after investing the last few years in his proggy-melancholic project glacier (of maine) McPhail felt the need to go back and do something more primitive, less ambitious and actually fun again. sound-wise the idea was to do something fuzzy with a garage-y feel and attitude but to try to avoid the typical formulas used in garage music. unfortunately as we all know the garage genre is quite full of many retro fetishists that only listen to about a 3 year window of the history of rock n roll and McPhail listens to about a 30 year window. dogma-wise this meant to try stay away from many of the genre’s go to formulas such as the macho sonics, seeds , etc. sound alike type vocals incorporated in most of the style, the typical start/stop style riffs a la the kinks many bands use or even the often obligatory reverb overladen crappy sound. instead, much like many punk/indie bands of the late 70’s to late 80’s (such as early SST screaming trees, mudhoney, pixies, pavement, love and rockets, etc.) the beautiful simplicity, energy and rawness is used as a sound template but songwriting-wise a wider horizon of influences is allowed. so, when feeling hippie or trippy, be trippy. if feeling indie, let your inner indie out. through this openness in influences mint mind’s music becomes a mixture of sweet and sour fuzzy riffage underlined by a laid back slackerness that simultaneously gives nods to a mix of bands from the 60’s to present day. impossible as it sounds, mint mind is still able to mix and balance all these influences without them seeming forced together or contrived. blah blah blah blah, and so on, and so on…

mint mind’s debut »near mint« was written, produced and recorded by Richard Arthur McPhail (accompanied by Sven Janetzko on drums/vox and Frank Stöckling on guitar/vox) in the course of 3 months in McPhail’s upper room studio in Hamburg, Germany.

siehe auch: mintmind.bandcamp.com/album/near-mint, particell.de, https://www.facebook.com/Mint-Mind-554631944608670, https://www.facebook.com/Init99, https://www.youtube.com/watch?v=kw7Dxis0qf8, https://particell.bandcamp.com
Freitag, 29.01.2016, Einlass: 22:00 Uhr, Beginn: 23:00 Uhr

Sleepin Island

Die Tickets sind ausverkauft!

___________________________
Leafar Legov (Giegling) / live
Hartmut Trautvetter &
Heiko Wunderlich
(Sleep In, Nachti)
Sven Michelson (WeberMichelson)

Einlass 22-23 Uhr
Please be on time!!
Frühstück ab 7 Uhr

Im Oktober 2013 gab Ambient-Legende Robert Rich eines seiner sagenumwobenen "Sleep Concerts" im Rahmen des Unsound Festivals in Krakau. Heiko Wunderlich und Hartmut Trautvetter - selbst heißblütige Verehrer der Ambient-Kunst - waren dabei und ließen sich vom Sleep-Virus anstecken. Zurück in Leipzig wollten sie unbedingt etwas ähnliches ausprobieren - es sollte noch bis August 2014 dauern, doch dann gab es das erste "DJ-Sleep-Concert" in einem hiesigen Schrebergarten. TeilnehmerInnen wie GastgeberInnen zeigten sich davon außerordentlich begeistert - und so ist es nur folgerichtig dass nun schon die 02. Wiederholung im Conne Island ansteht. Im Winter natürlich Indoor - für eine Nacht wird der Eiskeller also ganz offiziell zum Schlafsaal.

Vorab jedoch noch ein paar Background-Infos zum Thema:
Robert Rich entwickelte die Idee für seine "Sleep Concerts" Anfang der 80er Jahre während seiner Zeit als Student in Kalifornien. Da seine Musik sehr langsam und fließend ist, er aber trotzdem die volle Aufmerksamkeit seines Publikums erreichen wollte, kam er auf die Idee, seinen ZuhörerInnen einfach zu erlauben, während des Konzertes auch einschlafen zu dürfen. Anders konnte er sich nicht vorstellen dass man seiner Musik stundenlang in Ruhe zuhören würde.

Die Beobachtungen während seiner Konzerte überlagerten sich dabei mit seinem wissenschaftlichen Interesse: Robert Rich widmete sich zu dieser Zeit der Schlafforschung, insbesondere der Untersuchung der verschiedenen Schlafphasen. So beschreibt er seine Konzerte als ständigen Wechsel zwischen Einschlafen und Aufwachen: Statt dem normalen Ablauf der verschiedenen Schlafphasen zu folgen, bewirkt das soziale Setting der Konzerte (Wann schläft man schon mal gemeinsam mit so vielen Menschen in einem Raum?) und die dauerhafte sanfte Beschallung bei Teilen des Publikums eine Art Pendeln zwischen Traum und Traumerinnerung. Der Reiz dessen besteht vor allem darin dass in der Phase kurz nach dem Einschlafen und kurz vor dem Aufwachen das Gehirn sehr aktiv ist und sich in diesen Phasen Gedanken auf neue Weise miteinander verknüpfen können - ganz unabhängig von logischen Mustern. Es sind genau diese Phasen in denen unser Geist seiner Phantasie freien Lauf lässt. Gewöhnlich ist die Erinnerung an diese Träume eher vage bzw. verflüchtigt sich mit dem Aufwachen. Durch das ständige Pendeln zwischen Eintauchen und Aufgeweckt-werden (es entfällt das Absinken in die Tiefschlafphase) wird es jedoch möglich, diese Phasen nicht nur mehrmals im Laufe einer Nacht zu erleben, sondern im besten Falle auch besser zu erinnern.

Zur Vorbereitung noch ein paar wichtige Anmerkungen:

- Bringt euch Decken, Schlafsäcke, Isomatten, Matratzen und bei Bedarf auch dicke Klamotten mit: Es wird natürlich ordentlich vorgeheizt, aber der Saal wird euch sicher kühler vorkommen als ihr ihn von schwitzigen Tanznächten kennt - gerade wenn man sich nicht bewegt und auf dem Boden schläft.

- Sichert euch Tickets am besten im Vorverkauf

- Einlass ist 22 Uhr: Seid pünktlich! Nach Beginn 23:00 kein Einlass mehr!!!

- Ganz wichtig: Diese Veranstaltung ist keine Party!! Wer Bock auf Labern und Tanzen hat wird hier sicher derbe enttäuscht.

- Frühstück bei Sonnenaufgang (ca. 7 Uhr).


Samstag, 30.01.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisko

Chrisdisco & Schanate (Pop/HipHop)
AlphabetGörlz (SongsToBreakYourHeartAndBones)
Kollektiv Wegbasteln (TheRealDiscoShit)
Piedro b2b GarNeelow (80iesEmoShit)


- all styles in the mix - P18 -

Sonntag, 31.01.2016, Einlass: 11:00 Uhr

Radale goes CycloCrossCup

Eine Radsportveranstaltung im Leipziger Süden?! Mittlerweile ist es ein paar Jahre her, dass sich dem Thema Fahrradfahren im Conne Island gewidmet wurde. Aber nach vier Jahren der Abstinenz will es die Radale-Crew wieder einmal wissen. Doch diesmal ist sie nicht allein, sondern bringt die VeloheldInnen des CycloCrossCups aus Dresden mit. Gemeinsam steuern sie mit einem CycloCross Event das Conne Island an. Und wie auch schon zur Sommer- und Winter-Radale 2011 ist eins klar: Mitmachen ist zwingend erwünscht!


Radale, Cyclocross – wir tauchen in eine Welt ein, die nicht durch Turntables und Mixer gestaltet wird. Zwar wird hier auch geballert, dass aber im Sinne der Fortbewegung auf dem Fahrrad. Noch dazu auf winterlichem schlammigen Boden. Was genau die Teilnehmer_innen am 31.01.16 erwartet bleibt noch eine Überraschung. Aber Mischung aus Radale- und CycloCrossCup-Crew verrät, dass der Spaß am Radfahren im Vordergrund stehen wird. Der CycloCrossCup findet 2015/16 zum sechsten Mal statt und wird einen der drei Läufe zum ersten Mal mit der Radale-Crew in Leipzig durchführen. Ganz nach dem Motto: Gemeinsam wird’s bekanntlich lustiger. Lasst euch überraschen!


Also hophop, rauf auf's Rad! MTB oder Cyclocrosser, egal. Geländetauglich sollte das Gefährt jedoch sein. Schutzbleche sind nicht von Nöten, Gepäckträger und Körbchen keine Pflicht, aber gerne gesehen. Und ja! Zuschauen lohnt sich auch. So ein CycloCross Event ist sehr unterhaltsam! Und Trillerpfeife oder Bengalisches Feuer nicht vergessen, denn mit guter Stimmung macht auch Radfahren mehr Spass!


Weitere Infos findet ihr auf dem Radale Blog: radale.wordpress.com.


Die Anmeldung im Vorfeld erfolgt unter: www.veloheld.de/cyclocrosscup.


Eure Radale-Crew


siehe auch: https://radale.wordpress.com, veloheld.de/cyclocrosscup

Februar

Mittwoch, 03.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

The Black Dahlia Murder

The Black Dahlia Murder
BENIGHTED
Obscenity

siehe auch: https://www.facebook.com/theblackdahliamurderofficial?fref=ts, https://www.facebook.com/brutalbenighted?fref=ts, https://www.facebook.com/Obscenity.Official , https://www.youtube.com/watch?v=4_whk4nHxP8
Donnerstag, 04.02.2016, Einlass: 21:00 Uhr

KLUB Live

presents

LV (Brownswood Recordings) – Live!
Mr. Beef (Resistant Mindz) - Live!
ANTR (Girlz Edit), DJ
Duktus (Resistant Mindz), DJ
Shape (Vary), DJ

siehe auch: https://soundcloud.com/goldenant, https://soundcloud.com/thisisshape, https://soundcloud.com/mrbeef, https://soundcloud.com/lvlvlv, https://soundcloud.com/duktus
Freitag, 05.02.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Stick To Your Guns Winter Tour

Die Tickets sind ausverkauft!

Support:

Counterparts
Wolfdown
STRAY FROM THE PATH

siehe auch: https://www.facebook.com/STYGoc/?fref=ts, https://www.facebook.com/counterpartsband/?fref=ts, https://www.facebook.com/Wolfdown-1441236576181097/?fref=ts, https://www.facebook.com/Strayfromthepath
Samstag, 06.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang

Support: PETAL

- präsentiert von: allschools.de OX & livegigs.de Fuze Stageload -

siehe auch: petalpa.tumblr.com, https://www.facebook.com/beachslang, https://www.facebook.com/petalPA


Sonntag, 07.02.2016, Einlass: 17:00 Uhr

Klub Sonntag: MANAMANA

Manamana /dj (KANN)
„Mana All Sunday“



Dienstag, 09.02.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Kampf um Kobanê: eine Buchvorstellung mit Ismail Küpeli

Der Kampf um Kobanê und Rojava ist eine zentrale Auseinandersetzung im Nahen und Mittleren Osten, in der alle relevanten Akteure in der einen oder anderen Weise involviert waren.
Kobanê wird weiterhin die politischen Ereihnisse in der Region prägen – sowohl die Beziehungen zwischen der Türkei und der PKK als auch den Bürgerkrieg in Syrien. Der Konflikt bietet Anlass, zentrale linke Auseinandersetzungen neu aufzugreifen - wie etwa die Frage nach Gewalt als Mittel der Politik und nach dem Entwurf einer neuen Gesellschaftsordnung.
Anders gesagt: Lässt sich eine Revolution durch Krieg verteidigen oder ist eine militärische Auseinandersetzung der Tod für jegliches emanzipatorisches Projekt?

Eine Veranstaltung der Roten Hilfe e.V. Leipzig

siehe auch: https://antirepression.noblogs.org
Samstag, 13.02.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

- all styles in the mix - P18 -

Mittwoch, 17.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Decibelles

+ MessieAttack (Leipzig)

siehe auch: https://www.facebook.com/decibellesband/?fref=ts, decibelles.bandcamp.com
Donnerstag, 18.02.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium am Mic bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, getreu der Line von Curse:
"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben dem Host BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Ab und an finden sich auch lokale Beat-Produzenten am Pult, die ihre neuen Kreationen in freier Wildbahn im Zusammenspiel mit Rappern "testen" können. Wir laden euch ab 21 Uhr zum offenen Wortaustausch am Mikrofon ein, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Jeder darf ans Mic, Wort drauf! Seid ihr bereit für die Session?

siehe auch: raputation.de, endoftheweak.de, https://www.facebook.com/WORDcypherLE, facebook.com/xWRETCHx, facebook.com/derbystarr
Freitag, 19.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

ZSK

ZSK
SCHMUTZKI
ANCHORS & HEARTS

siehe auch: skatepunks.de, https://www.facebook.com/schmutzki, https://www.facebook.com/anchorsandheartsrocks
Samstag, 20.02.2016, Einlass: 23:00 Uhr

CLSR 2K16


Dienstag, 23.02.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

The Brothel Tour 2016 (Cafékonzert)

The Doppelgangaz (NY)

Support: Downtownlyrics

- Das Konzert findet im Saal statt. -

Donnerstag, 25.02.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –


Freitag, 26.02.2016, Einlass: 16:00 Uhr, Beginn: 17:00 Uhr

Walter Schreifels // Wolfgang-Heinze Solishow

26.2. vor dem Together Fest

Eintritt auf Spendenbasis
Der Eintritt geht komplett auf das Wolfgang-Heinze Spendenkonto

siehe auch: https://walterschreifels.bandcamp.com
Samstag, 27.02.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Klub: Electric Island X G-Edit X Our Thang

Call Super (Houndstooth) /dj
Inga Mauer (Radio Cómeme) /dj
Westlake & Hayter (Our Thang)
Neele (G-Edit)


siehe auch: residentadvisor.net/dj/callsuper, https://soundcloud.com/ingamauer, https://soundcloud.com/our-thang, https://soundcloud.com/nee-le

März

Dienstag, 01.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Schwarze Deutsche im Nationalsozialismus

Film und Diskussion mit Katharina Oguntoye

siehe auch: geschichtevermitteln.blogsport.eu/
Mittwoch, 02.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Darkstar (Warp)

Darkstar (Warp)
Stefkovic van Interesse
Judith Crasser (Pracht) /dj

siehe auch: darkstar.ws, stefkoarts.tumblr.com, https://www.facebook.com/Stefkovic-van-Interesse-171240036573/?fref=ts, warp.net/artists/darkstar, https://soundcloud.com/judithcrasser
Freitag, 04.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Off the Hook — Café Show

Off The Hook ( Hardcore , Berlin )
Complete Crap ( Hardcore - Punk , Berlin / Potsdam)
Headz Up

OFF THE HOOK are a hardcore-band from Berlin, Germany. They´ve been around since 2008 and play an aggressive style of hardcore without any »we’ll beat the shit out of you« – attitude.

Since they want to play as many shows as possible, feel free to contact them via ensen@statelesssociety.com, if you are interested in helping them out!

----------

»Die Typen sind sauer und zwar so richtig, kann ja schliesslich alles auch nicht wahr sein. Entgegen des weitverbreiteten Irrglaubens, in Potsdam wäre die Welt noch in Ordnung, machen die Kollegen hier mal so richtig Rambazamba, dass es dem aufmerksamen Hörer eine helle Freude ist, halten dabei aber die C-Punk-Traditionsflagge in Ehren. Für Aussenstehende: extrem viele Musikantenzusammenschlüsse aus Potsdam beginnen mit C. So wie in Bremen mit L, nur cooler und unbekannter, deswegen schon wieder cool. Complete Crap haben sich von »My War« und »Songs About Fucking«, oder mal ganz salopp gesagt, mittlerer SST-Katalog und klassischem Hardcorepunk, schön kräftig in die Suppe rotzen lassen, ohne vorher Bescheid zu sagen. Gitarre ist runtergestimmt wie die Sau, Sänger auch. Ach ja, Dave sein Name, die Eltern von dem haben sich sicher was dabei gedacht; Dave Vanian, Dave Insurgent, Dave Mustaine (Nee, der nicht, kleiner Scherz, haha… ) kommen einem in den Sinn und kann das denn wirklich ein Fehler sein?«

----------

Spontan eingesprungen bei der letzten Conne Island Rykers Show und dabei alle überrascht. Headz Up aus Zeulenroda wissen zu überzeugen und haben ganz klar gezeigt das wir hier eine neue Band am Start haben die uns hoffentlich noch in Zukunft häufig beehrt.

siehe auch: https://offthehook.bandcamp.com, https://completecrap.bandcamp.com, facebook.com/offthehookhc, https://www.youtube.com/watch?v=AaJQyFG2LZI, https://www.youtube.com/watch?v=T8y6zIF5GVI
Samstag, 05.03.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

SPACE BINGO

Date: 05.03.2016
Boarding: 1800
Departure: 1900

Space Aftershow Dance: 2300

Mittwoch, 09.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr

TIME TO ACT! Mobilisierungsveranstaltung zum Antifaschistischen Jugendkongress

The future is unwritten - Leipzig & die Antifa Klein Paris (AKP) informieren zum TIME TO ACT! Antifaschistischer Jugendkongress vom 01.-03.04.16 in Chemnitz:

"Es ist kalt in Deutschland: Nazis patrouillieren durch die Straßen, tagtäglich gibt es Angriffe auf Geflüchtete und deren Unterkünfte, ständig dasselbe rassistische Stammtischgelaber bei der AfD oder beim örtlichenPegida-Ableger und es steht schon wieder eine Asylrechtsverschärfung an. Wir finden das zum kotzen!

Wenn es euch auch so geht und ihr zusammen mit anderen was dagegen tun wollt, dann kommt zum antifaschistischen Jugendkongress (JuKo) nach Chemnitz!

Vom 1.-3. April erwartet euch ein breites Programm. So gibt es beispielsweise Workshops dazu wie ihr einen Schulstreik organisieren oder eure eigene Gruppe gründen könnt, und was es über Demonstrationen zu wissen gibt. Ihr könnt euch ausprobieren mit Flyergestaltung, Streetart, Selbstverteidigung und vielem mehr. Außerdem gibt es spannende Workshops zu inhaltlichen Themen wie Neonazi-Organisationen, Antirassismus, Feminismus und Kapitalismuskritik. Das komplette Programm findet ihr auf unserer Website.

Zusammen wollen wir uns mit der Gesellschaft, in der wir leben, beschäftigen.

Das ganze Wochenende lang werden wir uns austauschen, gemeinsam Handlungsmöglichkeiten entwickeln, mit euch kritisieren und uns für weitere Aktionen vernetzen. Der JuKo soll neue Perspektiven eröffnen für alle, die sich antifaschistisch, feministisch und antirassistisch organisieren wollen, dies vielleicht schon tun oder einfach nur mehr darüber erfahren wollen, wie man zusammen was verändern kann.

Der Kongress ist kostenlos, es gibt ausreichend Pennplätze und auch für Essen und Getränke wird gesorgt – meldet euch einfach auf der Internetseite an und verbringt ein abwechslungsreiches, politisches und entspanntes Wochenende mit uns in Chemnitz."

Veranstaltet von: Vaag Ost (Vernetzung antifaschistischer und antirassistischer Gruppen Ost)
In Kooperation mit: Projekt Verein e.V./Conne Island
Gefördert durch: Rosa-Luxemburg-Stiftung

------------------------------------------------------------

ENGLISH VERSION

"It is getting colder in Germany: fascists are roaming the streets again, refugees and their shelters are beeing attacked every day, the far-right AFD party is fueling the debate with their xenophobic slogans and is plowing the breading ground for the PEGIDA movement. All this is followed by a further tightening of the asylum law: We think that’s absolutely sickening!

You and your friends are having a similiar feeling? It is time to act! Come and join our antifascist youth camp in the city of Chemnitz!

From 1 - 3 April 2016 you can participate in a variety of workshops: From organising a schoolstrike to know-how on demonstrations or the basics on founding an antifascist youth group. You can try to create your own fl yers, learn about streetart and participate in workshops on self-defence. Contentwise there will be workshops on the topics of antiracism, feminism and anticapitalism as well as information about the fascist movement in Saxony. You can fi nd the whole programm on our webpage.

Together we want to analyze the society we live in today.

A whole weekend we want to develop new oportunities for action, share our thoughts together, criticize together, laught together and connect eachother. JUKO is supposed to open new perspectives for everyone trying to organize their lives in an antifascist, feminist and antiracist way. No matter if you are already part of a group or if you are just curious and want to self-organize!

Your parents cut off your pocket money again? No problem: The JuKo is for free! We have enough space for accomodation. We will take care of food and drinks - Just sign in on our webpage, grab your friends and have a good time!"

Donnerstag, 10.03.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Madball – Rebellion Tour 2016

Madball
(Special 20 Yeas of »Demonstrating my Style«)

Rykers
Crown of Thornz
Knuckledust
Tausend Löwen unter Feinden
Last Hope

siehe auch: madballhc.com, rykershardcore.com, https://www.facebook.com/tausendloewenunterfeinden, https://www.facebook.com/knuckledustofficial, https://www.facebook.com/CrownOfThornzNYHC, https://www.facebook.com/lasthopehardcore
Freitag, 11.03.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Klub: Electric Island / Dixon

Dixon (Innervisions) /dj
Bobbie (KnockKnock/Pal) /dj
Wilhelm (Proto/IO) /dj

siehe auch: residentadvisor.net/dj/dixon, residentadvisor.net/dj/bobbie, https://soundcloud.com/bobbie_my_love, https://soundcloud.com/wilhelm
Samstag, 12.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

30 Jahre Sick of it all / 25 Jahre Conne Island

Sick of it all

Support:
Broken Teeth
Crowned Kings

- Ausverkauft! -

siehe auch: sickofitall.com, https://brokenteeth.bandcamp.com, https://crownedkings.bandcamp.com
Dienstag, 15.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Baroness

BARONESS

+ Support
CLOSET DISCO QUEEN

siehe auch: https://www.facebook.com/YourBaroness/?fref=ts
Donnerstag, 17.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Wurzellose Kosmopoliten. Von ­Luftmenschen, Golems und jüdischer Popkultur.


siehe auch: ventil-verlag.de/titel/1699/wurzellose-kosmopoliten
Donnerstag, 17.03.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).


siehe auch: raputation.de, endoftheweak.de, https://www.facebook.com/WORDcypherLE, facebook.com/xWRETCHx, facebook.com/derbystarr
Freitag, 18.03.2016, Einlass: 13:00 Uhr

Frühjahrs-Subbotnik

Keep your Island clean!

Freitag, 18.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Dabei Geblieben – Aktivist_innen erzählen vom Älterwerden und Weiterkämpfen

Lesung

Samstag, 19.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Vorsicht Volk!

Lesung und Podiumsdiskussion

Samstag, 19.03.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisko

Lui.G! b2b Buzy A (FullGirlzEditHits)
Adriano Cellentano b2b LowT(InstitutFürPopsound)
DJ Invisible Train Station (PopFromAllOverTheWorld)

- all styles in the mix - P18 -

Dienstag, 22.03.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –

Mittwoch, 23.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Die Neuordnung der deutschen Geschichte – Bundesrepublikanische Geschichts- und Gedenkstättenpolitik seit 1990

Vortrag von Cornelia Siebeck

Donnerstag, 24.03.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Hawaiianischer Schnee Tour (Teil 2)

Umse

Support: Pimf & Kico


siehe auch: https://www.facebook.com/UMSE83
Samstag, 26.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Easter Ska Jam 2016

Judge Dread Memorial feat. the Upsessions & The Prince of Rudness

8°6 crew (Working Class Reggae/Paris)
The Upsessions (10th Anniversary Tour/Amsterdam)
T-Killas (Mod/Ska-Punk/Aschaffenburg)

Aftershow / Floor:
DJ Dave Dooku (Leipzig)



Sonntag, 27.03.2016, Einlass: 12:00 Uhr

B R U N C H

FleischVegetarischVegan ....

Sonntag, 27.03.2016, Einlass: 16:00 Uhr

Klub Sonntag X Dekmantel X Electric Island X Veranda

Young Marco (ESP Institute, RushHour)
Dekmantel Soundsystem (Dekmantel)
Filburt (O*RS)
Karete Kunze (True Bu)
Attic & Stn (Plastic House)
SRA (No Show, KReV)

Visuals by Martin Lovekosi

»der alljährige Osterrave / Sunday Afternoon till Monday Morning«

siehe auch: residentadvisor.net/dj/youngmarco, residentadvisor.net/dj/dekmantelsoundsystem, https://soundcloud.com/dj-filburt, https://soundcloud.com/karete-bu, https://soundcloud.com/truekunze, https://soundcloud.com/plastic-house
Mittwoch, 30.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr

"Hannah" Record Release Party by Duktus & Friends

LineUp:
Duktus
Reed Flavour ( Resistant Mindz )
Lt. Dan ( ThinkLoud Records )
C'est Le Mongrel ( ThinkLoud Records )

siehe auch: thinkloud.de, https://soundcloud.com/duktus, https://soundcloud.com/resistant-mindz
Donnerstag, 31.03.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Scout Niblett

Scout Niblett (Too Pure,Drag City,US) /live
Golden Diskó Ship (Klangbad) /live
Kick´n`Rush (Schublade) /dj

Emma Louise Niblett, genannt Scout Niblett, ist eine englische Singer/Songwriterin, die in den USA (Portland/Oregon) lebt und zwischen 2001 und 2013 sechs Alben veröffentlicht hat. Nun kommt sie zum ersten Mal seit drei Jahren nach Deutschland, um alte aber auch ein paar neue Songs vorzustellen, die hoffentlich bald auf einem neuen Album erscheinen werden.

Scout Niblett tourt schon seit einigen Jahren um die Welt, gemeinsam mit Größen wie Cat Power, PJ Harvey oder Bonnie Prince Billy (mit dem sie im Duett wohl ihren bekanntesten Song "Kiss" aufgenommen hat) hat sie sich dabei einen immer größer werdenden Hörer-Kreis erspielt. Dabei macht sie nur das, was sie sich schon als 7-Jährige vorgenommen hat: Musikerin zu sein. Ihr markanter Klang ist geprägt von zurückhaltender Instrumentierung, die die Intensität ihrer Stimme erst so richtig ausstellt. Für zwei ihrer Alben hat Steve Albini, Produzent der Pixies und Nirvanas, verantwortlich gezeichnet.

Über ihr letztes Album "It's up to Emma" (von 2013) schriebe Andreas Borcholte auf Spiegel Online:
"It's up to Emma" ist ihr sechstes Album, es ist das beste seit ihrem Debüt "Sweet Heart Fever" von 2001. (...) Dunkel, reduziert, unterschwellig aggressiv, fiebrig nach Erlösung hungernd - ein so suggestives Break-up-Album wie "It's up to Emma" hat man lange nicht gehört, es hüllt einen ein in eine schwarze Wolke aus manischer Depression. Erschreckend: Man fühlt sich nicht mal unbehaglich darin.

siehe auch: scoutniblett.com, https://www.facebook.com/scout-niblett-138784299470924, goldendiskoship.com, https://soundcloud.com/golden-disko-ship, https://www.facebook.com/Schubladen

April

Samstag, 02.04.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisko

Olibaba b2b La Su (Funk/Soul/HipHop)
JR Chewing b2b L.I.A. (1stClassPopHits)
MoshPit (HitsHitsHits)
- all styles in the mix - P18 -

Mittwoch, 06.04.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: DJ Desert Niggu + Konse

Intergalactic || Halftime-Eröffnungsmusik

Donnerstag, 07.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Tocotronic »Pädagogisch Wertlos Tour 2016«

- präsentiert von Musikexpress, Spex & Pro Asyl -

Freitag, 08.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

COR – ABGESAGT!

— !Das Konzert wurde abgesagt! —

Leider musste COR die geplanten Konzerte aus gesundheitlichen Gründen absagen. Auch der geplante Gig bei uns am 8.4.2016 fällt somit aus.
Eure Tickets behalten ihre Gültigkeit. Wir suchen ab sofort nach einem Ersatztermin. Bereits gekaufte Tickets können an den Vorverkaufsstellen zurück gegeben werden.
Wir hoffen auf euer Verständnis und wünschen selbstverständlich:
Gute Besserung Friedemann!

Euer Island

siehe auch: ruegencore.de/neues, diedorks.de, facebook.com/DieDorksPunk
Samstag, 09.04.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Deejays On The LOW

Screwtec
Alza54 Live
Kator
Disco69
On The Low Deejay Crew



Sonntag, 10.04.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Café-Konzert: Pseudo Slang, Dheema + Special Guest

Pseudo Slang (Fat Beats/ Chicago/Buffalo)
DHEEMA
+Special Guest

DJ's:
Carool
MGREY (Spitainment)

Pseudo Slang, das sind ein MC und ein DJ aus Chicago, die es regelmäßig nach Leipzig verschlägt um dort ebenso regelmäßig für gute Laune auf und jenseits der Bühne zu sorgen. Jazzige Beats und bildhafte Texte, die die Musiker als kleine Helden des Alltags zeigen, die den amerikanischen Traum mal mehr leben, mal mehr nur hinterher träumen. Das Ganze wird garniert mit Cuts aus den Händen von DJ Form der auch hier und da Vocals beisteuert. Two turntables and a mic plus one sozusagen. Nachdem die letzten Jahre Collabos mit deutschsprachigen Musikern wie Trucker Stroe, Dramadigs, dude&phaeb und IAMPAUL hervorgebracht haben, kann man gespannt sein, welche Verbindungen sich diesmal auftun. »You got nothing, if you don't got heart« heißt in ihrem Song mit dude & phaeb und man kann sich sicher sein, dass dieser Abend etwas für's Herz wird.

siehe auch: pseudo-slang.com, https://dheema.bandcamp.com/releases
Mittwoch, 13.04.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime:Tizzoe + Bensdilla + Mr.Greatbeat


Tizzoe (Spitainment)
Bensdilla (BBQ Records)
Mr.Greatbeat

HipHop || Soul || Instrumentals

Mittwoch, 13.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Motorama

Eine Welt aus Hack & Conne Island pres.

Motorama /live
Bleib Modern /live
Kilian Krings /dj

siehe auch: wearemotorama.com, https://www.facebook.com/wearemotorama, https://bleibmodern.bandcamp.com, https://soundcloud.com/kiliankrings
Freitag, 15.04.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

»Die Grenzen des Witztums« — Eine Lesung mit Leo Fischer (Beginn: 19:30)

Conne Island & Titanic pres.

»Die Grenzen des Witztums«
— Eine Lesung mit Leo Fischer


Die Satirezeitung Titanic ist das wohl Böseste, was der deutsche Witzemarkt zu bieten hat. Sie ist dafür bekannt, Satire nicht nur zu drucken, sondern mit Satire Druck zu machen. Und hat dabei immer nur ein Ziel: Nicht langweilen! Auch wenn die Titanic-Art nicht jedem gefällt – 38 Ausgaben wurden bisher verboten. Der Verlag musste das höchste Schmerzensgeld der satirischen Nachkriegsgeschichte bezahlen – wegen eines Bildes, das Björn Engholm in der Wanne von Uwe Barschel zeigte. Kostenpunkt: 40.000 D-Mark. 2008 übernahm Leo Fischer das Ruder.
Ein guter Satiriker muß vielerlei Ansprüchen genügen: gesellschaftliche Gruppen muss er achten, die herrschenden Gesetze, die religiösen Werte, die Bedürfnisse der Medienpartner und schließlich auch die unerbittlichen Prinzipien der Moralphilosophie. Die Zeitung Der Freitag würdigte Leo Fischers Arbeit als «Dreck», als «Gegenteil von allem, was schön ist». Der Politiker Thomas Goppel wollte ihm die «Lizenz zum Schreiben» entziehen. Papst Benedikt verklagte ihn wegen eines Titelbildes mit seinem Konterfei und einer uringelb befleckten Soutane. Fischer ist im Bundesvorstand der Partei Die PARTEI und gründete dort die Verfassungsfeindliche Plattform. Im Conne Island liest er seine besten Texte und erzählt aus seinem Erfahrungsschatz.

siehe auch: leogfischer.com, https://www.facebook.com/leofischeresq, faz.net/aktuell/rhein-main/portraet-leo-fischer-arztbengel-kichernd-12624343.html, abgeordnetenwatch.de/leo_fischer-1031-74155
Samstag, 16.04.2016, Einlass: 23:00 Uhr

We Skate Le – AfterShowParty

Passeri (wasrap.de)
Gimmix (Audiolith Records / Stiff Little Spinners)
KitKut (Beyond07)

- P18 -

Sonntag, 17.04.2016, Einlass: 12:00 Uhr

B R U N C H

FleischVegetarischVegan ....


Dienstag, 19.04.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –

Mittwoch, 20.04.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: G-Edit

DJ Fresh Green(freshbuzyness/LHiTP)
DJ Buzy A (freshbuzyness / LHiTP)

Hiphop II Soul II Funk


siehe auch: mixcloud.com/freshbuzyness
Mittwoch, 20.04.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Leipzig nach Plauen: Nazi-Aufmarsch verhindern – völkischen Mob in die Schranken weisen!

Die Antifa Klein-Paris und The Future is Unwritten rufen alle Leipziger Antifaschist*innen dazu auf, am 1. Mai nach Plauen zu fahren und dem Nazi-Aufmarsch des III. Weg und dem völkischen Mob entgegenzutreten. Die Aufrufe der Antifaschistischen Gruppen des Vogtlands und von …ums Ganze! findet ihr unter vorliegenden Links.
Der 1. Mai: ein Datum von historischer Bedeutung. In der Tradition der Haymarket Riots in Chicago 1886 von der revolutionären Linken als internationaler Kampftag der Arbeiter*innenklasse begangen, von den Nazis 1933 zum Feiertag gemacht, um wenig später die Gewerkschaften zu zerschlagen und in der BRD als „Tag der Arbeit“ von den Gewerkschaften zum affirmativen und lohnarbeits-vergötzenden Bratwurstessen umgestaltet. Egal, ob wir als radikale Linke den 1. Mai fuer ein wichtiges Datum im Kampf gegen Ausbeutung und Lohnarbeit halten, müssen wir uns an diesem Datum einer Aufgabe immer wieder stellen: den Nazis, die diesen Tag – des Sinns schon lange entleert – leicht vereinnahmen können. Und die sind in Sachsen bei weitem nicht das einzige Problem. Sie sind nur der offensivste Ausdruck einer rassistischen Volksgemeinschaft in der sich von Dorfbürgermeister*innen über Polizeibeamt*innen bis zu veritablen Brandstifter*innen alle einig sind: „Deutschland muss deutsch bleiben, Geflüchtete haben hier keinen Platz.“

Der III. Weg auf dem Vormarsch

Für den 1. Mai 2016 mobilisiert in Plauen die rechtsradikale Partei Der III. Weg. Ähnlich wie Christian Worchs DIE RECHTE wurde die Partei gegründet, um verbotenen Kameradschaftsstrukturen eine legale Plattform für die politische Arbeit zu bieten. Und das ist geglückt. Bestens vernetzt und durchsetzt mit erfahrenen Nazi-Kadern organisiert sich der III. Weg bundesweit (aber vor allem in Thüringen, Südsachsen, Bayern und Brandenburg). Plauen ist dabei ein strategisch wichtiger Ort. An der Grenze von Sachsen zu Bayern, Thüringen und Tschechien eignet er sich bestens für die Vernetzung diverser Nazi-Strukturen. Antifaschistischen Recherchen zufolge soll es ein rechtes Hausprojekt in Plauen geben, das von Mitgliedern des III. Weg mitorganisiert wird. Außerdem gibt es einen gezielten Zuzug von Kadern der Partei in die Region und Planuen selbst wird als „Stützpunkt“ bezeichnet. Zugleich ist der III: Weg federführend an der Organisation von Protesten gegen Geflüchtete beteiligt. Neben einem Strategiepapier indem erklärt wird, wie man rassistische „Bürgerinitiativen“ aufbaut und führt, recherchiert und verbreitet der III. Weg wo es Geflüchtetenunterkünfte gibt um rassistischen Protesten und Anschlägen den Boden zu bereiten.
Bereits in den letzten beiden Jahren organisierte der III. Weg Aufmärsche mit hunderten Teilnehmer*innen am 1. Mai. 2014 in Plauen und 2015 im thüringischen Saalfeld. Bei letzterem wurden nicht nur Polizeikräfte attackiert, es kam auch zu mehreren Angriffen auf Antifaschist*innen und alternative Projekte. Außerdem sprach dort unter anderem Maik Eminger, der Bruder des im NSU-Prozess in München angeklagten Andre Eminger. Gute Kontakte scheinen auch in die westdeutsche Nazihochburg Dortmund zu bestehen: im November 2014 waren diverse dortmunder Nazis von DIE RECHTE zu einem Nazi-Konzert auf einem Privatgrundstück im vogtländischen Zobes eingeladen. Und auch in diesem Jahr zeigt sich die Reichweite der rechten Vernetzung: für den 1. Mai in Plauen hat sich nicht nur die britische National Action angekündigt, die auch schon mal mit einem Transparent mit der Aufschrift « Hitler was right » in Erscheinung getreten war, sondern auch Neofaschist*innen aus Ungarn und Mitglieder der griechischen „Golden Morgenröte“.

Emanzipatorische Politik in der völkischen Doppelzange

Die allgemeine politische Stimmung in Plauen macht es dem III. Weg allerdings auch denkbar einfach sich zu entfalten. In der größten Stadt des Vogtlands zeigt sich eine völkische Hegemonie, die Anlass zu großer Sorge gibt. Im letzten Jahr konnte dort ein völkisch-nationalistisches Demo-Bündnis unter dem Label „Wir sind Deutschland“ (WSD) mehrfach bis zu 5000 Personen auf die Straße bringen. Vom Plauener Oberbürgermeister Ralf Oberdorfer (FDP) öffentlich befürwortet, kann sich das Bündnis rühmen, Widerhall in der etablierten Politik der Region zu finden. Während sich die Organisatoren Gunnar Gemeinhardt und Michael Oheim von rechter Ideologie distanzieren, lassen sie lokale Nazi-Kader, überregional bekannte Rechtsradikale wie Curd Schumacher, rassistische Sicherheitsunternehmer und antimuslimisch besorgte Bürger*innen ohne Probleme auf die Bühne. Neben diesen waren jedoch auch Ikonen der verschwörungstheoretischen Montagsmahnwachen wie Ken Jebsen Redner bei „Wir sind Deutschland“. Und auch die FDP reiht sich in die völkische Selbstinszenierung ein. So gab sich auf der Bühne von WSD auch schon der FDP-Kreisrat Sven Gerbeth die Ehre. Emanzipatorische Kräfte in Plauen sehen sich also vor einem doppelten Problem: einerseits müssen die militanten Nationalsozialist*innen vom III. Weg bekämpft werden, zugleich besteht jedoch eine völkische Massenbewegung mit Unterstützung der Stadtoberen – selbst für sächsische Verhältnisse keine alltägliche Situation.

Solidarität muss praktisch werden: Antifaschismus in der sächsischen Provinz supporten!

Die vergleichbar kleine Stadt Plauen hat es geschafft, überregionale Relevanz zu erlangen. Plauen hat kein Nazi-Problem: Plauen ist ein Nazi-Problem. Und am 1. Mai droht derzeit der größte Naziaufmarsch in der BRD eben dort statt zu finden. Der III. Weg kann auf die Unterstützung eines überregionalen Nazi-Netzwerkes bauen und „Wir sind Deutschland“ wird sowohl von der etablierten Lokalpolitik, als auch von der Bevölkerung gedeckt – antifaschistische Störenfriede unerwünscht. Für lokale, emanzipatorische Strukturen ist der Kampf gegen derartige Akteure auf Dauer nicht ohne Unterstützung von außerhalb zu gewinnen. Diese Unterstützung muss notwendiger Weise langfristig gedacht sein. Dennoch ist es auch wichtig, zu bestimmten Events zu mobilisieren. Die Stadt Plauen muss als Ganzes zu spüren bekommen, dass völkischer Rassismus und Nazi-Aktivitäten unangenehme Konsequenzen haben: überregionale Antifa-Mobilisierungen, große Polizeiaufgebote, Verkehrsbeeinträchtigungen und negative Aufmerksamkeit in der regionalen Presse. Wenn Rassismus ohne negative Folgen für die Akteur*innen bleibt, so ist dies in letzter Konsequenz eine Motivation zum Weitermachen, zum Ausbau ihrer Aktivitäten. Am 1. Mai werden wir in Plauen alles unternehmen, um dem III. Weg den Aufmarsch zu vermiesen und wenn wir genug sind, die sächsichen Verhältnis etwas zum Tanzen zu bringen!

Leipzig fährt nach Plauen!
Nationalismus ist keine Alternative!
Nazi-Aufmarsch? No way!

Antifa Klein-Paris und the future is unwritten.
Achtet auf Ankündigungen!

siehe auch: plauen0105.blogsport.eu, https://www.unwritten-future.org, https://antifakleinparis.noblogs.org, https://nationalismusistkeinealternative.net
Donnerstag, 21.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

"Yo, Fatoni" - Tour 2016

Landstreicher Konzerte und Conne Island präsentieren:

Fatoni & V.Raeter

Support: Juse Ju

- Präsentiert von: Juice, Intro, Vevo, 16bars, Noisey, Splash Mag, HHV -

siehe auch: https://www.facebook.com/Fatonimusik, https://www.facebook.com/Juseju
Freitag, 22.04.2016, Einlass: 22:00 Uhr

Impericon Festival Warm Up

Buzy A (Freshbuzyness)
Amokkoma (Nico Wfahm)
Danny D (Casper Band)
Dj Hyde (Drop The Bomb)
Christough (Jennifer Rostock)

Samstag, 23.04.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Klub: Electric Island

Kornél Kovács (Studio Barnhus)
Barbara Hofmann (://about blank)
OneTake (Conne Island)


siehe auch: https://soundcloud.com/kornel, https://soundcloud.com/barbarahofmann, https://soundcloud.com/onetake
Dienstag, 26.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

The Hotelier

+ Try Again

The Hotelier sind vier Musiker aus Massachusetts und bezeichnen ihren Style selbst als Anti-Pop und Anarcho-Punk. Auf ihrem zweiten Album "Home, Like Noplace Is There" präsentieren sie ihre Songs zwischen Wut und Melancholie. „...they’re working towards something monumental.“ (pitchfork.com) Im Mai 2016 veröffentlichen The Hotelier ihr neues Album „The Goodness“ und spielen ihre brandneuen Songs ab April auch erstmals live in Deutschland.

siehe auch: https://www.facebook.com/thehotelier, https://www.facebook.com/try.again.4all
Mittwoch, 27.04.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Professor Threepwood’s Monkey Theatre

w/
Vincent LeBaron & 96kbs

Deep House || Garage House || Disco

siehe auch: https://soundcloud.com/vincent-lebaron/vincent-lebaron-ding-dong-leipzig-30042015
Donnerstag, 28.04.2016, Einlass: 09:30 Uhr

Bring it on – Girlzzz on Stage!

Mit »Bring it on – Girlzzz on Stage!« wollen wir unsere Erfahrungen als Musikerinnen weitergeben und Mädchen sowie jungen Frauen, die bisher noch keinen Zugang zur elektronischen Musik oder Hip Hop haben, die Welt des DJing, VJing und Rappen näher bringen.

Daher bieten wir am GirlsDay 2016, von 09:30-16:00 Uhr, einen DJ, einen VJ und einen Rap Workshop für Mädchen und jungen Frauen, im Alter von 12 bis 18 Jahren, an.

In den Workshops sollen erste Grundlagen vermittelt werden, um so die oft bestehende Angst vor der Technik zu nehmen.

Die Teilnahme ist wie folgt beschränkt:

DJ Workshop: 5 Teilnehmerinnen
VJ Workshop: 10 Teilnehmerinnen
Rap Workshop: 10 Teilnehmerinnen

Im DJ Workshops wird euch erst einmal erklärt, wie so ein DJ-Set überhaupt aufgebaut ist und wie es funktioniert. Im zweiten Teil zeigen wir euch dann ein paar Tricks und ihr könnt euch selber ausprobieren und ein paar Lieder zusammenwischen.

Im VJ Workshop besprechen wir zunächst, was Visuals sind und warum es diese Kunstform gibt. Anschließend geben wir euch eine Einführung in die Nutzung der Technik, die es dazu braucht. Zu guter Letzt seid ihr natürlich wieder selbst gefragt und könnt eigene Visuals erstellen.

Im Rap Workshops soll es darum gehen sich mit der Hip Hop Kultur auseinanderzusetzen. Dabei wollen wir auch darüber sprechen, warum es leider kaum Rapperinnen gibt und wie wir dies ändern können. Anschließend sollt ihr eure eigenen Gedanken (auch dazu) zu Papier bringen und das Mikrophon selber in die Hand nehmen.

Also Girlzzz meldet euch an unter: anmeldungworkshop@conne-island.de


Das Projekt wird vom Fonds Soziokultur e.V. gefördert.


Donnerstag, 28.04.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium am Mic bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, getreu der Line von Curse:
"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben dem Host BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Ab und an finden sich auch lokale Beat-Produzenten am Pult, die ihre neuen Kreationen in freier Wildbahn im Zusammenspiel mit Rappern "testen" können. Wir laden euch ab 21 Uhr zum offenen Wortaustausch am Mikrofon ein, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Jeder darf ans Mic, Wort drauf! Seid ihr bereit für die Session?

siehe auch: raputation.de, endoftheweak.de, https://www.facebook.com/WORDcypherLE, facebook.com/xWRETCHx, facebook.com/derbystarr
Freitag, 29.04.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisko

Miss Murphy
Fehara & Antr
Team Love
DJ Doppelklick
- all styles in the mix - P18 -



Samstag, 30.04.2016, Einlass: 14:00 Uhr

Female Focus #3 — Workshops

Am Samstag, den 30. April 2016 steigt unsere nächste Female Focus Party. Vor dem Konzert am Abend werden am Nachmittag, in Corporation mit Springstoff, zwei kostenfreie Workshops angeboten, zu denen ihr euch unter mail@femalefocus.de anmelden könnt:

B-Girling mit Bgirl Loop
+
DJing mit That Fucking Sara

Ihr müsst euch für einen Workshop entscheiden, denn sie finden zeitgleich statt. Teilnahme nur mit verbindlicher Anmeldung & Bestätigung möglich.

Samstag, 30.04.2016, Einlass: 20:00 Uhr

Female Focus #3 - Konzert & Party

Springstoff & Conne Island präsentieren:

Akua Naru
- Black Noise Tour 2016-

Gavlyn & Reverie with Dj Lala
- GAV & REV European Tour -

Leila Akinyi (Meltingn Pot Music, Köln)
That Fucking Sara
DJ Freshfluke

- präsentiert von WDR Funkhaus Europa, Kulturnews, SPEX und JUICE -

siehe auch: akuanaru.com, https://www.springstoff.de, femalefocus.de, https://www.facebook.com/SPRINGSTOFF, https://www.facebook.com/GAVLYNMUSIC, https://www.facebook.com/ReverieLove, https://www.facebook.com/femalefocusberlin, https://www.facebook.com/akuanaru, https://www.facebook.com/akinyimusic

Mai

Dienstag, 03.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Rotten Sound

Abigail Williams
Cult Leader

siehe auch: rottensound.com
Mittwoch, 04.05.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Chamberlain + philipp rmke + Fumé

Chamberlain
philipp rmke
Fumé

Ambient || Kraut || Italodisco || House

siehe auch: soundcloud.com/Philipprmke, soundcloud.com/fume
Mittwoch, 04.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Conne Island & Schubladenkonsortium pres.

Nonkeen feat. Nils Frahm (R&S Rec.) /live
Andrea Belfi /live
Chez Mieke /dj

Aftershow:
Martha Van Straaten /dj

siehe auch: andreabelfi.com, nonkeen.com, https://soundcloud.com/marthavanstraaten, https://soundcloud.com/chez-mieke
Donnerstag, 05.05.2016, Einlass: 10:30 Uhr

B R U N C H – AFBL

FleischVegetarischVegan ....

In Kooperation mit der Feministischen Bibliothek MONAliesA.

siehe auch: afbl.org
Donnerstag, 05.05.2016, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 16:00 Uhr

»HIMMELFAHRTSBOWLE«

#AntiPimmelfartsKommando
#KeinBockAufMännertag
#FemalePunkShowcase
#BowlKonzert

Gurr
Mobina Galore
No Weather Talks
Irish Handcuffs

Veranda DJ Session before, after & inbetween:
ANTR & DJ Lonesome Scheiße

siehe auch: https://gurrband.bandcamp.com, https://mobinagalore.bandcamp.com, noweathertalks.blogspot.de, https://irishhandcuffs.bandcamp.com
Freitag, 06.05.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

"Das Ziel ist im Weg" Tour 2016

Mine
Support: Haller

- präsentiert von Intro Magazin und Vevo -

siehe auch: minemusik.de, https://www.facebook.com/MineMusik
Samstag, 07.05.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Trapped Under Ice

NO TURNING BACK
STRENGTH APPROACH
WORLD EATER
REDEMPTION DENIED


siehe auch: https://redemptiondenied.bandcamp.com, https://www.facebook.com/trappedunderice, https://www.facebook.com/NoTurningBackHC, https://www.facebook.com/strengthapproach, https://www.facebook.com/worldeaterhc
Mittwoch, 11.05.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Lui G
Susa
Grape

siehe auch: https://soundcloud.com/l-d-y-511649383
Donnerstag, 12.05.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium am Mic bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, getreu der Line von Curse:
"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben dem Host BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Ab und an finden sich auch lokale Beat-Produzenten am Pult, die ihre neuen Kreationen in freier Wildbahn im Zusammenspiel mit Rappern "testen" können. Wir laden euch ab 21 Uhr zum offenen Wortaustausch am Mikrofon ein, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Jeder darf ans Mic, Wort drauf! Seid ihr bereit für die Session?

siehe auch: raputation.de, endoftheweak.de, https://www.facebook.com/WORDcypherLE, facebook.com/xWRETCHx, facebook.com/derbystarr
Samstag, 14.05.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Klub: Electric Island X Veranda X Julian W. SWEET 18

3 Floors:

__ XVII (IfZ)
__ ALBRECHT WASSERSLEBEN (Uncanny Valley)
__ AVALANCHE (Girlz Edit)
__ CARL SUSPECT (Uncanny Valley)
__ CARLUCCI (Kleine Hände)
__ CMD Q (KANN)
__ DIE D.TÖTER VON M.ERDE (Pilleneimer)
__ DIONYSOS (Vino Rec.)
__ DJ BOOGA (Defrostatica)
__ ED PARIS (Closer)
__ EVAKUIERUNG (Kleine Klinke Records)
__ KARETE (Girlz Edit)
__ KATOR (Defrostatica)
__ KONRAD GIBSON (music sounds better)
__ LEIBNIZ (Shtum)
__ MORITZ KAISER (IO)
__ PANTHERA KRAUSE (Riotvan)
__ PETER INVASION (Riotvan)
__ PHONATIC (Inversion)
__ RZR (NEF)
__ SALATTKE (Kleine Klinke Records)
__ STANLEY SCHMIDT (Rivulet)
__ STEFFEN BENNEMANN (Holger)
__ TONI BULETTI (AMP//R)
__ TRUE KUNZE (Weiße Kugel)

- all $$$ goes 2 refugeez -



Sonntag, 15.05.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Elaquent

Elaquent (HW&W,CAN)

Support:
Crsspace (Resistant Mindz,LE) - "someofwhicharecollectibles" Tape Release
+ live Sp Set
DJ DFKT (Resistant Mindz, LE)


- Cafekonzert -

siehe auch: https://soundcloud.com/resistant-mindz, https://elaquent.bandcamp.com
Dienstag, 17.05.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –


Mittwoch, 18.05.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: G-Edit

Luzifer (STAY)
T-Data (Flyby)
Karete Bu (ER/G-Edit)

Electro || House

siehe auch: https://soundcloud.com/luzi-ann-sofie, https://soundcloud.com/tdata, https://soundcloud.com/karete-bu
Mittwoch, 18.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Kleine Bühne Smokers Special

/w
Deadsmoke
Weedwolf
Lords Of The High Ones

siehe auch: https://www.heavypsychsounds.com, https://www.facebook.com/deadsmokedoom, https://www.facebook.com/WeedWolf-505885079544811, https://deadsmokedoom.bandcamp.com
Donnerstag, 19.05.2016, Einlass: 19:00 Uhr

25 Jahre nach dem rassistischen Pogrom von Hoyerswerda

Achtung Programmänderung:
Leider wird Manuell Alexandre Nhacutou nun doch nicht an der Veranstaltung teilnehmen können. Dafür konnten wir Ibraimo Alberto, ehemaliger DDR-Vertragsarbeiter in Schwedt, für das Podiumsgespräch gewinnen.


Podiumsgespräch mit Ibraimo Alberto, ehemaliger DDR-Vertragsarbeiter in Schwedt, Julia Oelkers (Filmemacherin aus Berlin) und der Initiative »Pogrom 91«

2016 jährt sich das rassistische Pogrom von Hoyerswerda zum 25. Mal. Aus diesem Anlass besprechen die Filmemacherin Julia Oelkers und die Initiative »Pogrom 91« zusammen mit Ibraimo Alberto die Geschehnisse vom September 1991, deren Ursachen und Folgen sowie die aktuelle Gedenkpolitik in Erinnerung an das Ereignis. Auch der derzeitige Umgang mit Neonazis und Rassismus in Hoyerswerda im Kontext der aktuellen Zustände in Sachsen wird thematisiert. Ibraimo Alberto berichtet darüber hinaus von seinem Leben im brandenburgischen Schwedt vor und nach der Wende, von Rassismus in der DDR und dem bis heute andauernden Kampf ehemaliger DDR-Vertragsarbeiter_innen um nicht ausgezahlte Löhne in Deutschland und Mosambik.

Ibraimo Alberto lebte in den 1980er Jahren als Vertragsarbeiter in der DDR, begann eine Karriere als Boxer und arbeite später als Ausländerbeauftragter in Schwedt (Brandenburg). Dort setzte er sich gegen Rassismus und Neonazis ein und lebt heute in Karlsruhe. Die Filmemacherin Julia Oelkers aus Berlin ist seit 1991 immer wieder in Hoyerswerda und begleitet die Entwicklung vor Ort mit der Kamera.

Die Veranstaltung wird mit aktuellen und älteren Filmaufnahmen von Julia Oelkers begleitet.
- Eine gemeinsame Veranstaltung der Gruppe »Rassismus tötet!« Leipzig, dem Conne Island und der Initiative »Pogrom 91«. Unterstützt von out of focus film und der Rosa-Luxemburg-Stiftung. -

siehe auch: pogrom91.tumblr.com, rassismus-toetet-leipzig.org
Samstag, 21.05.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Räbbordy #2 - Das Hip Hop Quiz

Räbbordy klingt nach irgendwas mit Rap und einer Quizsendung.
Vielleicht Jeopardy? Richtig! Wer erinnert sich nicht an das erfolgreiche Fernseh-Quizformat aus den 80ern und 90ern. Winkte uns in der heimischen Glotze Frank Elstner zu, hatte diese Show ihr eigentliches Debüt im Jahre 1964 in den USA und ist damit zumindest fast so alt, wie die HipHop-Kultur.

Hier nun also unsere Hommage, nur echt mit dem Panda!

Anmeldung unter: quiz@spitainment.de
(ACHTUNG: gespielt wird in 2er Teams!)

Samstag, 21.05.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Deejays On the Low /w RPboo

t.b.a.

Mittwoch, 25.05.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: UWE-DJ-Team

w/
Lovekosi
GarNeele
Raverpik

Pop || Grenzwertiges || FänceDänce

Mittwoch, 25.05.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

DEATH INDEX / LA VASE (CAFEKONZERT)

DEATH INDEX (Deathwish inc.)
(Members of Merchandise, the Soft Moon & Some Girls)

LA VASE
YC-CY

- Presented by DESTRUCTION_RECONSTRUCTION & CONNE ISLAND -

siehe auch: deathindex.tumblr.com, deathwishinc.com/bands/171, https://www.facebook.com/YC-CY-470917736376620, https://deathindex.bandcamp.com, https://vivelavase.bandcamp.com, https://www.youtube.com/watch?v=0y8rIM5AVgQ, https://www.youtube.com/watch?v=0y8rIM5AVgQ
Freitag, 27.05.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

FÄLLT AUS - Endstation Griechenland. Flucht in eine Sackgasse.

Leider muss die Diskussionsveranstaltung am Freitag ausfallen. Sie soll jedoch zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt werden.

Samstag, 28.05.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisko

t-GRRR* diamond
Queen L
Secret Act
Caro Landkaffee Youth (Koffeinfrei)

- all styles in the mix - P18 -

Sonntag, 29.05.2016, Einlass: 12:00 Uhr

B R U N C H

FleischVegetarischVegan ....


Juni

Mittwoch, 01.06.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: IO

IO
w/ Lux, Wilhelm, Tiny Places, Cris Pol + Marie, Moritz Kaiser

Strichkreis – was sich dahinter verbirgt haben wir in all den Jahren der Bekanntschaft nicht wirklich fassen können. Dass Musik scheinbar ein wesentlicher Bestandteil des Kollektivs ist, merkt mensch immer dann wenn die Lichter mal aus bleiben – so an diesem wunderschönen Mittwoch. Heute schmückt das Island mal die Bühne für besagte Damen und Herren – vielleicht zumindest.

House || Techno || TechHouse

siehe auch: https://soundcloud.com/strichkreis, https://soundcloud.com/tinyplaces, https://soundcloud.com/wilhelm, https://soundcloud.com/lux-io, https://soundcloud.com/moritz-kaiser
Sonntag, 05.06.2016, Einlass: 13:00 Uhr

Wheelchair Skate Day

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Mittwoch, 08.06.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Hartmut Trautvetter & friends

Hartmut Trautvetter & friends

Hartmut hat sich bereits bei diversen “Sleep In” Veranstaltungen berühmt gespielt. Der große Ambient-Künstler beehrt endlich wieder Leipzig. Auch wenn Jan H. stets behauptet er hätte Ambient in Leipzig wieder salonfähig gemacht, ballert ihn Hartmut aus allen Rohren. Wer bei dieser Halftime laut schnattern will, muss sich auf böse Blicke gefasst machen. Heute darf einmal im Leben zugehört werden, ok?

Ambient || Easy || Chill

siehe auch: https://soundcloud.com/dkmntl/dekmantel-podcast-011-steffen-bennemann-1
Freitag, 10.06.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Klub: FIX Veranda Take Over

Resom (://about blank) /dj
Leibniz (Fix, shtum) /dj
Neele (G-Edit) /dj
OneTake (Fix, Bau) /dj

siehe auch: https://soundcloud.com/resi-resom, https://soundcloud.com/leibniz, https://soundcloud.com/nee-le, https://soundcloud.com/onetake


Mittwoch, 15.06.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Girlz Edit

Girlz Edit pres.:
Avalanche & Crew

Pop // Slow Disco

Donnerstag, 16.06.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

WHITE WINE / SKELETONS DOUBLE RECORD RELEASE SHOW

Skeletons (US // Altin Village&Mine)
White Wine (US/GER // This Charming Man)

Support:
Shed Ballet
- Conne Island / Altin Village / Eine Welt aus Hack presents -

siehe auch: shinkoyo.com/skeletonstv, whitewinemusic.com, https://www.facebook.com/SKELETON-100590973329618, https://www.facebook.com/vinblancmusic
Freitag, 17.06.2016, Einlass: 19:00 Uhr

All 4 Hip Hop Jam 2016 — Podiumsdiskussion

Still bigger than HipHop- Eine Kultur im politischen Tiefschlaf.

– Podiumsdiskussion –
Der Eintritt ist frei!

Hip Hop Hooray!!!! – a4hh 2016, vom 17. bis 19. Juni 2016 im Conne Island Leipzig

Zum sechsten Mal lädt das Conne Island vom 17.-19. Juni zur „All 4 Hip Hop Jam“ ein.
Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre wird das Event, das neben Rap-Konzerten auch Workshops und Contests in den verschiedenen Disziplinen der Hip Hop-Kultur umfasst, in diesem Jahr erstmalig auf drei Tage ausgeweitet.

Den Beginn der Jam markiert eine Podiumsdiskussion zum Thema „Still bigger than Hip Hop- Eine Kultur im politischen Tiefschlaf“ am Freitag, dem 17. Mai.
Als Referent wird unter anderem Hannes Loh dabei sein und Fragen wie „Steckt hinter Hip Hop mehr als nur Musik?“, „Inwiefern hat Hip Hop eine politische Mission?“ und „Welchen Stellenwert hatte Hip Hop in der DDR?“ gemeinsam mit dem Publikum beleuchten und diskutieren. Der Abend steht dabei klassisch im Sinne des „Each one teach one“-Gedankens der Hip Hop-Bewegung.

Am Samstagabend gehört die Stage dann ausschließlich den Rappern.
Als erster Mainact wird der New Yorker MC Jeru the Damaja das Conne Island beehren.
Der Künstler ist mit weit mehr als 20 Jahren Bühnenerfahrung auch Stammgast in Leipzig und war zuletzt 2011 im Conne Island zu erleben. Sein Debütalbum „I’m the Man“ aus dem Jahr 1993 zählt bis heute als Klassiker.
Ganz so lang ist M.E.D. noch nicht dabei. Hinter dem Kürzel steht Medaphoar, der sicherlich einigen schon bekannt ist.
Seit seinem Debütalbum „Push Comes to Shove“(2005) arbeite der talentierte Rapper mit Künstlerkollegen wie Talib Kweli, Blu, Aloe Blacc und Madlib zusammen.
Die Bühne vom Conne Island ist M.E.D. auch nicht unbekannt und so freuen wir uns nach seinem letzten Auftritt im Jahre 2012 auf sein aktuelles Album „Bad Neighbor“ (2015, mit Blu & Madlib).
Ausgeschmückt wird das Line-Up mit Ju Ju Rogers. Der Newcomer ist schon einige Jahre dabei, veröffentliche jedoch erst im Juli 2015 sein erstes Album „The Life of a Good-for-Nothing“, wobei er unter anderem mit Oddisee und Tufu zusammen arbeitete.
Vielen Fans ist er aus dem Projekt „Man of Boom“ bekannt und besticht neben seinem englischsprachigen Rap auch durch seine eigene Interpretation von Hip Hop und Nostalgie.
Tja, und wenn sich die Möglichkeit ergibt, runden wir die Gruppe mit Gold Roger ab und vervollständigen sie mit Tek & Figub aus dem Dunstkreis der „Man of Boom“. Mit dem Album „The Everyday Headnod“ (Dezember 2015) besinnen sich Figub Brazlevic und der MC Teknikal Development auf die Geschichte des Boombap und begeistern durch Vielfalt und Improvisation.
Abgerundet wird der Abend durch ein buntes DJ-Set von Sounds like ham in the pan, kurz LHiTP.

Neben den Liveshows gibt es über das gesamte Wochenende verteilt ein spannendes Rahmenprogramm mit weiteren Künstler_innen. Zahlreiche lokale DJs und DJanes aus Leipzig und Umgebung werden den Freisitz des Conne Island und die berühmte Bühne vom Eiskeller beehren, dazu wird es einen Graffiti Contest, Breakdance Performances und eine neue Ausgabe des Leipziger Freestyle-Formats Word!Cypher geben. Da Hip Hop eine lebendige Kultur ist, gibt es in zahlreichen Workshops außerdem die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und die verschiedenen Disziplinen auszuprobieren.
Besucher jeden Alters können sich so in Graffiti, DJing, Rap, Breakdance und Skateboarding versuchen und so ihre eigene Kreativität mit in die Veranstaltung einfließen lassen.
Speziell für Frauen und Mädchen wird es außerdem einen DJ-, Breakdance sowie einen Rap-Workshop geben, der von der Rapperin Jennifer Gegenläufer begleitet wird.
Selbstverständlich wird auf dem weitläufigen Gelände des Conne Islands aber auch ausreichend Raum sein für BBQ, Basketball, Tischtennis, oder einfach nur zum Abhängen und Sonne genießen.

Die All4HipHopJam will mit verbreiteten Vorurteilen und negativ geprägten Bildern über die Hip Hop Kultur aufräumen und Interessierten einen neuen, spannenden Eindruck dieser vielseitigen Bewegung mit auf den Weg geben. Hip Hop ist mehr als Gewalt verherrlichender und sexistischer Rap. Es ist eine vielfältige Kultur, die gemeinsam erlebt und gestaltet wird.

Alle Informationen rund um die Veranstaltung, die Anmeldung zu den Workshops und Contests sowie den Vorverkauf gibt es auf www.all4hiphop.de.

Make Your Culture Alive.


Samstag, 18.06.2016, Einlass: 14:00 Uhr

All 4 Hip Hop Jam 2016

Workshops in Graffiti, Breakdance, DJing
Anmeldung auf
all4hiphop.wix.com/all4hiphopjam

Veranda ab 14Uhr
Carool
FuHands
Spitainment
WORD! Cypher
Real Rhyme Estate
Dheema

Saal ab 20Uhr
Jeru the Damager
M.E.D.
Tek & Figub
JuJu Rogers
Gold Roger
LHiTP
Tice

Hip Hop Hooray!!!! – a4hh 2016, vom 17. bis 19. Juni 2016 im Conne Island Leipzig

Zum sechsten Mal lädt das Conne Island vom 17.-19. Juni zur „All 4 Hip Hop Jam“ ein.
Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre wird das Event, das neben Rap-Konzerten auch Workshops und Contests in den verschiedenen Disziplinen der Hip Hop-Kultur umfasst, in diesem Jahr erstmalig auf drei Tage ausgeweitet.

Den Beginn der Jam markiert eine Podiumsdiskussion zum Thema „Still bigger than Hip Hop- Eine Kultur im politischen Tiefschlaf“ am Freitag, dem 17. Mai.
Als Referent wird unter anderem Hannes Loh dabei sein und Fragen wie „Steckt hinter Hip Hop mehr als nur Musik?“, „Inwiefern hat Hip Hop eine politische Mission?“ und „Welchen Stellenwert hatte Hip Hop in der DDR?“ gemeinsam mit dem Publikum beleuchten und diskutieren. Der Abend steht dabei klassisch im Sinne des „Each one teach one“-Gedankens der Hip Hop-Bewegung.

Am Samstagabend gehört die Stage dann ausschließlich den Rappern.
Als erster Mainact wird der New Yorker MC Jeru the Damaja das Conne Island beehren.
Der Künstler ist mit weit mehr als 20 Jahren Bühnenerfahrung auch Stammgast in Leipzig und war zuletzt 2011 im Conne Island zu erleben. Sein Debütalbum „I’m the Man“ aus dem Jahr 1993 zählt bis heute als Klassiker.
Ganz so lang ist M.E.D. noch nicht dabei. Hinter dem Kürzel steht Medaphoar, der sicherlich einigen schon bekannt ist.
Seit seinem Debütalbum „Push Comes to Shove“(2005) arbeite der talentierte Rapper mit Künstlerkollegen wie Talib Kweli, Blu, Aloe Blacc und Madlib zusammen.
Die Bühne vom Conne Island ist M.E.D. auch nicht unbekannt und so freuen wir uns nach seinem letzten Auftritt im Jahre 2012 auf sein aktuelles Album „Bad Neighbor“ (2015, mit Blu & Madlib).
Ausgeschmückt wird das Line-Up mit Ju Ju Rogers. Der Newcomer ist schon einige Jahre dabei, veröffentliche jedoch erst im Juli 2015 sein erstes Album „The Life of a Good-for-Nothing“, wobei er unter anderem mit Oddisee und Tufu zusammen arbeitete.
Vielen Fans ist er aus dem Projekt „Man of Boom“ bekannt und besticht neben seinem englischsprachigen Rap auch durch seine eigene Interpretation von Hip Hop und Nostalgie.
Tja, und wenn sich die Möglichkeit ergibt, runden wir die Gruppe mit Gold Roger ab und vervollständigen sie mit Tek & Figub das Kollektiv „Man of Boom“. Mit dem Album „The Everyday Headnod“ (Dezember 2015) besinnen sich Figub Brazlevic und der MC Teknikal Development auf die Geschichte des Boombap und begeistern durch Vielfalt und Improvisation.
Abgerundet wird der Abend durch ein buntes DJ-Set von Sounds like ham in the pan, kurz LHiTP.

Neben den Liveshows gibt es über das gesamte Wochenende verteilt ein spannendes Rahmenprogramm mit weiteren Künstler_innen. Zahlreiche lokale DJs und DJanes aus Leipzig und Umgebung werden den Freisitz des Conne Island und die berühmte Bühne vom Eiskeller beehren, dazu wird es einen Graffiti Contest, Breakdance Performances und eine neue Ausgabe des Leipziger Freestyle-Formats Word!Cypher geben. Da Hip Hop eine lebendige Kultur ist, gibt es in zahlreichen Workshops außerdem die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und die verschiedenen Disziplinen auszuprobieren.
Besucher jeden Alters können sich so in Graffiti, DJing, Rap, Breakdance und Skateboarding versuchen und so ihre eigene Kreativität mit in die Veranstaltung einfließen lassen.
Speziell für Frauen und Mädchen wird es außerdem einen DJ-, Breakdance sowie einen Rap-Workshop geben, der von der Rapperin Jennifer Gegenläufer begleitet wird.
Selbstverständlich wird auf dem weitläufigen Gelände des Conne Islands aber auch ausreichend Raum sein für BBQ, Basketball, Tischtennis, oder einfach nur zum Abhängen und Sonne genießen.

Die All4HipHopJam will mit verbreiteten Vorurteilen und negativ geprägten Bildern über die Hip Hop Kultur aufräumen und Interessierten einen neuen, spannenden Eindruck dieser vielseitigen Bewegung mit auf den Weg geben. Hip Hop ist mehr als Gewalt verherrlichender und sexistischer Rap. Es ist eine vielfältige Kultur, die gemeinsam erlebt und gestaltet wird.

Alle Informationen rund um die Veranstaltung, die Anmeldung zu den Workshops und Contests sowie den Vorverkauf gibt es auf www.all4hiphop.de.

Make Your Culture Alive.

siehe auch: spitainment.de, https://www.soundcloud.com/likehaminthepan, https://figubbrazlevic.bandcamp.com, jeruthedamager.com, mixcrate.com/realrhymeestate, https://www.facebook.com/MedAkaMedaphoar, https://www.facebook.com/ichbingoldie, https://www.facebook.com/JuJuRogersmusic, https://www.facebook.com/WORDcypherLE, https://www.facebook.com/Sounds-Like-Ham-in-the-Pan-448341088540565, https://www.facebook.com/caroolcarina
Sonntag, 19.06.2016, Einlass: 13:30 Uhr

All 4 Hip Hop Jam 2016

Ab 13:30Uhr
Workshops in Rap, DJing, Skaten
Anmeldung auf
all4hiphop.wix.com/all4hiphopjam

Veranda ab 14Uhr
Lui.G
L-Brothers
David *chen
Rana Esculenta
Conikt
DTL
Freshbuzyness

Hip Hop Hooray!!!! – a4hh 2016, vom 17. bis 19. Juni 2016 im Conne Island Leipzig

Zum sechsten Mal lädt das Conne Island vom 17.-19. Juni zur „All 4 Hip Hop Jam“ ein.
Nach den erfolgreichen Veranstaltungen der letzten Jahre wird das Event, das neben Rap-Konzerten auch Workshops und Contests in den verschiedenen Disziplinen der Hip Hop-Kultur umfasst, in diesem Jahr erstmalig auf drei Tage ausgeweitet.

Den Beginn der Jam markiert eine Podiumsdiskussion zum Thema „Still bigger than Hip Hop- Eine Kultur im politischen Tiefschlaf“ am Freitag, dem 17. Mai.
Als Referent wird unter anderem Hannes Loh dabei sein und Fragen wie „Steckt hinter Hip Hop mehr als nur Musik?“, „Inwiefern hat Hip Hop eine politische Mission?“ und „Welchen Stellenwert hatte Hip Hop in der DDR?“ gemeinsam mit dem Publikum beleuchten und diskutieren. Der Abend steht dabei klassisch im Sinne des „Each one teach one“-Gedankens der Hip Hop-Bewegung.

Am Samstagabend gehört die Stage dann ausschließlich den Rappern.
Als erster Mainact wird der New Yorker MC Jeru the Damaja das Conne Island beehren.
Der Künstler ist mit weit mehr als 20 Jahren Bühnenerfahrung auch Stammgast in Leipzig und war zuletzt 2011 im Conne Island zu erleben. Sein Debütalbum „I’m the Man“ aus dem Jahr 1993 zählt bis heute als Klassiker.
Ganz so lang ist M.E.D. noch nicht dabei. Hinter dem Kürzel steht Medaphoar, der sicherlich einigen schon bekannt ist.
Seit seinem Debütalbum „Push Comes to Shove“(2005) arbeite der talentierte Rapper mit Künstlerkollegen wie Talib Kweli, Blu, Aloe Blacc und Madlib zusammen.
Die Bühne vom Conne Island ist M.E.D. auch nicht unbekannt und so freuen wir uns nach seinem letzten Auftritt im Jahre 2012 auf sein aktuelles Album „Bad Neighbor“ (2015, mit Blu & Madlib).
Ausgeschmückt wird das Line-Up mit Ju Ju Rogers. Der Newcomer ist schon einige Jahre dabei, veröffentliche jedoch erst im Juli 2015 sein erstes Album „The Life of a Good-for-Nothing“, wobei er unter anderem mit Oddisee und Tufu zusammen arbeitete.
Vielen Fans ist er aus dem Projekt „Man of Boom“ bekannt und besticht neben seinem englischsprachigen Rap auch durch seine eigene Interpretation von Hip Hop und Nostalgie.
Tja, und wenn sich die Möglichkeit ergibt, runden wir die Gruppe mit Gold Roger ab und vervollständigen sie mit Tek & Figub das Kollektiv „Man of Boom“. Mit dem Album „The Everyday Headnod“ (Dezember 2015) besinnen sich Figub Brazlevic und der MC Teknikal Development auf die Geschichte des Boombap und begeistern durch Vielfalt und Improvisation.
Abgerundet wird der Abend durch ein buntes DJ-Set von Sounds like ham in the pan, kurz LHiTP.

Neben den Liveshows gibt es über das gesamte Wochenende verteilt ein spannendes Rahmenprogramm mit weiteren Künstler_innen. Zahlreiche lokale DJs und DJanes aus Leipzig und Umgebung werden den Freisitz des Conne Island und die berühmte Bühne vom Eiskeller beehren, dazu wird es einen Graffiti Contest, Breakdance Performances und eine neue Ausgabe des Leipziger Freestyle-Formats Word!Cypher geben. Da Hip Hop eine lebendige Kultur ist, gibt es in zahlreichen Workshops außerdem die Möglichkeit, selbst aktiv zu werden und die verschiedenen Disziplinen auszuprobieren.
Besucher jeden Alters können sich so in Graffiti, DJing, Rap, Breakdance und Skateboarding versuchen und so ihre eigene Kreativität mit in die Veranstaltung einfließen lassen.
Speziell für Frauen und Mädchen wird es außerdem einen DJ-, Breakdance sowie einen Rap-Workshop geben, der von der Rapperin Jennifer Gegenläufer begleitet wird.
Selbstverständlich wird auf dem weitläufigen Gelände des Conne Islands aber auch ausreichend Raum sein für BBQ, Basketball, Tischtennis, oder einfach nur zum Abhängen und Sonne genießen.

Die All4HipHopJam will mit verbreiteten Vorurteilen und negativ geprägten Bildern über die Hip Hop Kultur aufräumen und Interessierten einen neuen, spannenden Eindruck dieser vielseitigen Bewegung mit auf den Weg geben. Hip Hop ist mehr als Gewalt verherrlichender und sexistischer Rap. Es ist eine vielfältige Kultur, die gemeinsam erlebt und gestaltet wird.

Alle Informationen rund um die Veranstaltung, die Anmeldung zu den Workshops und Contests sowie den Vorverkauf gibt es auf www.all4hiphop.de.

Make Your Culture Alive.

siehe auch: https://www.soundcloud.com/g-edit, thinkloud.de/Artists/conikt.html, https://www.mixcloud.com/downtownlyrics, https://www.mixcloud.com/freshbuzyness, https://www.facebook.com/ranaescu, https://www.facebook.com/freshbuzyness
Dienstag, 21.06.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –


Mittwoch, 22.06.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Miami Müller & :BTWN:

Miami Müller & :BTWN:

Als Teil von HW Rhapsody mag sich Miami Müller manchmal auch solo und ganz allein profilieren. Das darf er auch. Wen er sich dazu eingeladen hat bleibt unserer Kenntnis nach im Ungewissen verborgen. Aber soviel Menschenkenntnis darf Miami zugetraut werden, dass das heute nicht komplett in die Hose geht. Also eine feine Mischung zur Wochenmitte, mit absolut gewisser Zuverlässigkeit.

Peaktime Ambient || Schnulli || Geiles

Sonntag, 26.06.2016, Einlass: 12:00 Uhr

B R U N C H

FleischVegetarischVegan ....


Sonntag, 26.06.2016, Einlass: 15:00 Uhr

Epic Bowl Compilation - Punk Matinee im Skatepark -

Femme Krawall
Bronco Libre
Drux
Dr. Dreck
Godmother

siehe auch: https://femmekrawall.bandcamp.com, broncolibre.eu, https://druxhc.bandcamp.com, https://drdreck.bandcamp.com
Mittwoch, 29.06.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Alphabet Girlz

Alphabet Girlz
w/ Franka, Lydia & Katha

Nicht umsonst gehören Franka, Lydia und Katha fest zum Conne Island Inventar. Wer ab und zu auch mal zur Benefizdisko kommt, wird heute viele bekannt Gesichter wieder sehen. Dass dabei Pop so ziemlich uneingeschränkt im Mittelpunkt steht, dürfte dann auch keine Überraschung mehr sein. So viele verschiedene Spielarten des Pop kennt ihr gar nicht was die drei euch heute um die Ohren werfen werden. Wer Shazam-t fliegt im Übrigen raus!

Pop A-Z || Pop-Pop || Popo

Donnerstag, 30.06.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

BOYSETSFIRE - AUSVERKAUFT

Wolfdown

siehe auch: https://wolfdownhc.bandcamp.com, https://de-de.facebook.com/BOYSETSFIREofficial-118834371506603

Juli



Montag, 04.07.2016, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Die Workshops sind ausgebucht!

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Zeitraum:
04.-06.07.2016 und 11.-13.07.2016 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr



Dienstag, 05.07.2016, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Die Workshops sind ausgebucht!

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Zeitraum:
04.-06.07.2016 und 11.-13.07.2016 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr



Mittwoch, 06.07.2016, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Die Workshops sind ausgebucht!

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Zeitraum:
04.-06.07.2016 und 11.-13.07.2016 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch, 06.07.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Caramba!records

Caramba!records
w/ lucis, rentek, cfm, smilla, greta

House || TechHouse || Minimal || Electro || Electropop

siehe auch: corneliafriederikemueller.de, https://soundcloud.com/smilla-3
Donnerstag, 07.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr

KINO: A NIGHT OF THE LIVING DEAD

SAISONSTART MIT COCKTAILBAR!

R: George A. Romero, USA 1968, 93 min, dt. F

Die (verwesende) Mutter aller Zombie-Filme aus dem Jahr 1968, purer Horror in schwarz-weiß und Menschenfleisch essende Untote, die sich über eine amerikanische Kleinstadt hermachen.

Ein abgelegener Friedhof, irgendwo in der Einöde, nahe einer amerikanischen Kleinstadt. Die Geschwister Johnny (Russell Streiner) und Barbra (Judith O’Dea) wollen zum Grab ihres Vaters. "Barbra - sie kommen und holen dich!" Dieser Satz, den Johnny seiner Schwester im Scherz zuruft, soll schon Sekunden später grausame Wirklichkeit werden. Ein mysteriöser Fremder, blass und wankend, greift sie unvermittelt an. Kurz darauf ist Johnny tot, Barbra kann gerade noch in letzter Sekunde fliehen. Aber in Sicherheit ist sie noch lange nicht: In der kleinen Stadt sind alle tot, überall liegen Leichen. Mit einigen wenigen weiteren Überlebenden verschanzt sie sich daraufhin in einem einsam gelegenen Haus. Aber schon bald kratzen starre Totenhände an der Tür - die Leichen sind aus ihren Gräbern gekrochen und haben einen unbändigen Hunger auf Menschenfleisch. Für die kleine Schar Überlebender gibt es keine Hoffnung. Oder doch?

Der Zombie-Filmklassiker schlechthin. Irgendwo zwischen schreienden Lebenden und schweigenden Untoten soll auch hintergründige Kritik an am Rassismus und dem Vietnamkrieg zu finden sein. Mittlerweile ist aus dem Trash Kunst geworden, offiziell "erhaltenswertes Kulturgut" und Teil der Filmsammlung des New Yorker Museum of Modern Art (MoMA).

Saisonstart mit Cocktailbar und einer Einführung zu Zombies im Film von Anke Zechner, Filmwissenschaftlerin / Frankfurt am Main


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 08.07.2016, Einlass: 21:30 Uhr

KINO: CODENAME U.N.C.L.E

R: Guy Ritchie, USA 2015, 116 min, OmU

Sie sehen verdammt cool aus und gehen einer tödlichen Profession nach: CIA-Agent Napoleon Solo (Henry Cavill) und KGB-Spion Illya Kuryakin (Armie Hammer) werden mitten im Kalten Krieg gezwungen, auf der Jagd nach einem weltweites Netzwerk von Kriminellen zusammen zu arbeiten. Denn USA und UDSSR sind sich einig: noch schlimmer als das atomare Wettrüsten zwischen ihnen ist die Atombombe in der Hand von skrupellosen Verbrechern. Nur die beiden Super-Agenten sind sich keineswegs einig. Sie können sich nicht riechen, streiten sich über ihre Vorgehensweise ebenso wie um die unscheinbare, aber attraktive Ostberliner Automechanikerin Gaby (Alicia Vikander), die den Schlüssel zur Schurken-Organisation darstellen soll. Außerdem ist, wie es sich für einen guten Spionage-Thriller gehört, längst nicht alles so, wie es scheint....

Der jüngste Wurf von Guy Ritchie ("Snatch", "Sherlock Holmes") ist eine Hommage an die Agenten-Thriller der 1960er Jahre, basierend auf der damaligen Kultserie "Solo für U.N.C.L.E." und gewohnt stilvoll, durchgeknallt und überraschen bis zur letzten Minute.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Samstag, 09.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: ME AND EARL AND THE DYING GIRL

ME AND EARL AND THE DYING GIRL

R: Alfonso Gomez-Rejon, USA 2015, 106 min, OmU

Sensible und eingehende Tragikomödie über die ungewöhnliche Freundschaft eines jungen filmbesessenen Außenseiters mit einer krebskranken Mitschülerin.

Für den siebzehnjährigen Greg (Thomas Mann) ist jede Art von Geselligkeit ein lästiges Übel, von dem er sich fernhält, so gut es geht. Er will seine Ruhe, und am Besten geht es ihm, wenn er alleine ist. Die einzige Ausnahme stellen die Treffen mit seinem Kumpel Earl (RJ Cyler) dar, mit dem er einer gemeinsamen Leidenschaft frönt: Als Hommage an ihre Lieblingsfilme drehen die Jungs eigene liebevolle Trash-Versionen von ihnen. Während Greg es so unsichtbar wie möglich durch die Highschool schaffen will, drängt ihn seine Mutter (Connie Britton) dazu, Zeit mit seiner Mitschülerin Rachel (Olivia Cooke) zu verbringen – denn bei ihr wurde kürzlich Leukämie diagnostiziert. Greg soll sich um sie kümmern - und so auch aus seiner selbst gewählten Isolation herauskommen. Zunächst sind weder er noch Rachel von dem Vorhaben begeistert, zumal Rachel fürchtet, dass Greg sie nur aus Mitleid besucht. Doch als Greg ehrlich klarstellt, dass er bloß "auf Befehl" vorbeikommt, ist der Weg frei für eine gleichberechtigte, langsam wachsende Freundschaft, die das Leben beider Teenager nachhaltig verändern soll…

Regisseur Alfonso Gomez-Rejon schafft es auf beeindruckende Weise das Melodram um ein sterbendes Mädchen mit einer Feel-good-Komödie über das Heranwachsen zu verbinden, ohne dabei in Klischees abzurutschen. Me and Earl and the Dying Girl gewann auf dem Sundance Film Festival 2015 sowohl den Jury- als auch den Publikums-Preis.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Sonntag, 10.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: HASS – LA HAINE

HASS – LA HAINE

R: Mathieu Kassovitz, Frankreich 1995, 97 min, OmU

Französischer Klassiker des sozialkritischen Films in schwarz-weiß, der die Verhältnisse in den Banlieues in den Blick nimmt und aus der Perspektive der ausgegrenzten Jugendlichen aufzeigt, dass ihre Gewalt oftmals nur Ausdruck der Gewalt ist, die ihnen selbst angetan wird.

In "Hass" folgt der Zuschauer den Freunden Vinz (Vincent Cassel), Said (Said Taghmaoui) und Hubert (Hubert Koundé) 24 Stunden lang durch ihren tristen Alltag in einer Pariser Vorstadt, der geprägt ist von Langeweile, Drogen und Gewalt, von Ausgrenzung, Hoffnungslosigkeit und den ständigen Schikanen durch die Polizei. Als bei riots in ihrem Kiez einer ihrer Freunde von Polizisten lebensgefährlich verletzt, steigt der Hass und die Wut auf diese Welt, in der sie noch nie einen Platz hatten. Hoffend auf eine Verbesserung des Zustandes ihres Kumpels verbringen sie den Tag wie jeden anderen: sie kiffen, warten, stellen Unfug an, warten, prügeln sich, warten....bis die Nachricht vom Tod ihres Freundes verbreitet wird.

Der Film, 1995 vor dem Hintergrund eskalierender sozialer Proteste in Frankreich gedreht, ist ein politisches Statement und ein Versuch, die zunehmende Gewalt in den französischen Banlieues gesellschaftlich zu erklären und die strukturelle Gewalt aufzuzeigen, der die Jugendlichen ausgesetzt sind, ohne auch nur die geringste Chance, ihr zu entkommen. Mit seiner zweiten Regiearbeit "Hass", komplett in schwarz-weiß gedreht und mit realen Aufnahmen von Protesten seiner Zeit aufgefüllt, schuf Mathieu Kassovitz 1995 einen Meilenstein des modernen französischen Kinos, der zurecht in Cannes 2015 den Preis für die beste Regie gewann und heute als absoluter Kultfilm gilt.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Montag, 11.07.2016, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Die Workshops sind ausgebucht!

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Zeitraum:
04.-06.07.2016 und 11.-13.07.2016 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr



Dienstag, 12.07.2016, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Die Workshops sind ausgebucht!

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Zeitraum:
04.-06.07.2016 und 11.-13.07.2016 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Dienstag, 12.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: CODENAME U.N.C.L.E

CODENAME U.N.C.L.E

R: Guy Ritchie, USA 2015, 116 min, OmU

Sie sehen verdammt cool aus und gehen einer tödlichen Profession nach: CIA-Agent Napoleon Solo (Henry Cavill) und KGB-Spion Illya Kuryakin (Armie Hammer) werden mitten im Kalten Krieg gezwungen, auf der Jagd nach einem weltweites Netzwerk von Kriminellen zusammen zu arbeiten. Denn USA und UDSSR sind sich einig: noch schlimmer als das atomare Wettrüsten zwischen ihnen ist die Atombombe in der Hand von skrupellosen Verbrechern. Nur die beiden Super-Agenten sind sich keineswegs einig. Sie können sich nicht riechen, streiten sich über ihre Vorgehensweise ebenso wie um die unscheinbare, aber attraktive Ostberliner Automechanikerin Gaby (Alicia Vikander), die den Schlüssel zur Schurken-Organisation darstellen soll. Außerdem ist, wie es sich für einen guten Spionage-Thriller gehört, längst nicht alles so, wie es scheint....

Der jüngste Wurf von Guy Ritchie ("Snatch", "Sherlock Holmes") ist eine Hommage an die Agenten-Thriller der 1960er Jahre, basierend auf der damaligen Kultserie "Solo für U.N.C.L.E." und gewohnt stilvoll, durchgeknallt und überraschen bis zur letzten Minute.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Mittwoch, 13.07.2016, Einlass: 15:00 Uhr, Beginn: 15:00 Uhr

Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)

Die Workshops sind ausgebucht!

Skateboard Workshops für Kinder und Jugendliche im Alter von 6 - 17 Jahre.

Ihr lernt von erfahrenen Skateboarder_innen an jeweils drei aufeinanderfolgenden Tagen an drei Orten in Leipzig die Grundlagen des Skatens.

Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.

Der Workshop ist kostenfrei. Helme und Schützer werden gestellt.

Zeitraum:
04.-06.07.2016 und 11.-13.07.2016 jeweils 15:00 - 17:00 Uhr

Mittwoch, 13.07.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Clear-Memory

Ease
Hayter
Kator
Magnetic
Milium
Rekorder
Varum
Westlake

- Electro / EBM- und Wave-related / Acid -

siehe auch: https://soundcloud.com/milium/clear-memory-excerpt, https://soundcloud.com/lakehayter, https://soundcloud.com/ampiir/ampr-podcast-23-by-varum, https://soundcloud.com/robyrthecht, https://soundcloud.com/our-thang/magneticdjmixourthang150516, https://soundcloud.com/zde34
Donnerstag, 14.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: SLEEPY HOLLOW

SLEEPY HOLLOW

R: Tim Burton, USA 1999, 105 min, OmU

Der New Yorker Polizist Ichabod Crane (Johnny Depp) wird Ende des 18. Jahrhunderts in die verschlafene Gemeinde Sleepy Hollow geschickt, um dort eine grauenvolle Mordserie aufzuklären: drei Menschen fielen ihr bereits zum Opfer, alle wurden ohne Kopf aufgefunden. Im Gegensatz zu den Stadtbewohnern weigert sich der rational denkende Crane zunächst, an eine übernatürliche Erklärung zu glauben und tut die Geschichten von einem kopflosen Reiter als Mythos der einfachen Dorfbevölkerung ab. Doch als er mit eigenen Augen Zeuge der Bluttat wird, wird das Wertesystem des rationalen Kopfmenschen Crane auf den Kopf gestellt.

Ein brilliant agierender Johnny Depp in einem mitreißenden Horror-Märchen von Altmeister Tim Burton. Sleepy Hollow verbindet klassische Horrorfilm-Atmosphäre mit dem morbiden Look von "Nightmare Before Christmas" und Comicästhetik moderner Superhelden-Filme.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 15.07.2016, Einlass: 11:00 Uhr

Tagesseminar: „Die israelische Demokratie und der Nahostkonflikt“

Seminarleiter: Katharina Eggers (MFFB), Matheus Hagedorny (MFFB)
Veranstalter: Mideast Freedom Forum Berlin, Conne Island

Wann: Freitag, den 15. Juli 2016
Wo: Conne Island, Koburger Straße 3, 04277 Leipzig
Verbindliche Anmeldung bis 10. Juli 2016 an: seminar@mideastfreedomforum.org

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos.

Der Staat Israel wird in seiner Souveränität mit anderen Kriterien gemessen, als andere Staaten. Dabei werden Fakten übersehen und Stimmungen vermittelt, die oftmals nicht mit der Realität übereinstimmen.

Wir freuen uns deshalb, dieses Tagesseminar anbieten zu können.

Der Fokus des Seminars liegt darauf, Israel als demokratischen Staat vorzustellen, dessen jüdisch-nationale Gründungsbewegung - der Zionismus - wie andere nationale Bewegungen im 19. Jahrhundert entstanden ist und nach der Shoah in eine Staatsgründung mündete. In diesem Kontext wird auf den Konflikt Israels mit den Palästinensern und den arabischen Staaten eingegangen und werden dessen wichtigste Stationen (israelisch-arabischer Krieg 1948, Sechstagekrieg 1967, Osloer Friedensprozess und Intifadas) beleuchtet.

Wichtigstes Ziel des Seminars ist, anhand von Quellen Grundlagenwissen über das politische System Israels und das Verhältnis zu seinen arabischen Nachbarn zu erarbeiten und dabei gängige mediale und politische Bilder über Israel und den Nahostkonflikt zu reflektieren.

Das Seminar setzt bei den Teilnehmer/innen keine Kenntnisse zum Thema voraus. Ein Reader mit Arbeitsmaterialien wird vor Ort bereitgestellt.

Seminarplan
11.00h Vorstellung und Organisatorisches
11.30h Die israelische Demokratie in der Praxis: Gewaltenteilung, Grundrechte und besondere Herausforderungen
12.45h - Pause -
13.00h Israel und Palästina – Zur wechselvollen Geschichte des Nahen Ostens bis zur Gründung des jüdischen Staates
14.00h - Pause -
15.00h 1948 und die Folgen – Die Gründung Israels als jüdischer Nationalstaat
16.15h - Pause -
16.40h Vom Sechstagekrieg bis heute – Versuche einer Zweistaatenlösung zwischen Israelis und Palästinensern
18.00h - Pause -
18.30h Abschlussdiskussion
19.30h - Ende –

siehe auch: mideastfreedomforum.org
Freitag, 15.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: ME AND EARL AND THE DYING GIRL

ME AND EARL AND THE DYING GIRL

R: Alfonso Gomez-Rejon, USA 2015, 106 min, OmU

Sensible und eingehende Tragikomödie über die ungewöhnliche Freundschaft eines jungen filmbesessenen Außenseiters mit einer krebskranken Mitschülerin.

Für den siebzehnjährigen Greg (Thomas Mann) ist jede Art von Geselligkeit ein lästiges Übel, von dem er sich fernhält, so gut es geht. Er will seine Ruhe, und am Besten geht es ihm, wenn er alleine ist. Die einzige Ausnahme stellen die Treffen mit seinem Kumpel Earl (RJ Cyler) dar, mit dem er einer gemeinsamen Leidenschaft frönt: Als Hommage an ihre Lieblingsfilme drehen die Jungs eigene liebevolle Trash-Versionen von ihnen. Während Greg es so unsichtbar wie möglich durch die Highschool schaffen will, drängt ihn seine Mutter (Connie Britton) dazu, Zeit mit seiner Mitschülerin Rachel (Olivia Cooke) zu verbringen – denn bei ihr wurde kürzlich Leukämie diagnostiziert. Greg soll sich um sie kümmern - und so auch aus seiner selbst gewählten Isolation herauskommen. Zunächst sind weder er noch Rachel von dem Vorhaben begeistert, zumal Rachel fürchtet, dass Greg sie nur aus Mitleid besucht. Doch als Greg ehrlich klarstellt, dass er bloß "auf Befehl" vorbeikommt, ist der Weg frei für eine gleichberechtigte, langsam wachsende Freundschaft, die das Leben beider Teenager nachhaltig verändern soll…

Regisseur Alfonso Gomez-Rejon schafft es auf beeindruckende Weise das Melodram um ein sterbendes Mädchen mit einer Feel-good-Komödie über das Heranwachsen zu verbinden, ohne dabei in Klischees abzurutschen. Me and Earl and the Dying Girl gewann auf dem Sundance Film Festival 2015 sowohl den Jury- als auch den Publikums-Preis.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Samstag, 16.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: IM STRAHL DER SONNE

IM STRAHL DER SONNE

R: Vitaly Mansky, RUS/Nordkorea 2015, 94 min, OmU

Nordkorea: Ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg, das von einem selbstverliebten, leicht durchgeknallten Diktator mit einer Vorliebe für große Waffen beherrscht wird, so das weit verbreitete Bild. Wenig aber ist über das Innenleben der nordkoreanischen Gesellschaft bekannt. Der russische Filmemacher Vitaly Mansky durfte dort drehen und bietet mit seinem Film Im Strahl der Sonne einen ungewöhnlich intimen Einblick in das Land. Mansky begleitet die achtjährige Sin Mi und ihre Familie und zeigt, wie sie auf ein Leben in einer "perfekten" Gesellschaft vorbereitet wird, mit Fahnenappell, Arbeiterliedern und nur dem Wunsch, Volk und Führer dienen zu dürfen. Die Inszenierung des Regimes, das jeden Schritt des Drehs bestimmte und überwachte, wird vom Regisseur aufgenommen und zu einer tragischen Komödie umgekehrt - subtil, aber eindeutig genug, dass Nordkorea die Veröffentlichung des Films verhindern wollte. "Ich wollte einen Film über das echte Leben in Nordkorea drehen", erklärt Mansky, "aber es gibt dort kein echtes Leben wie wir es kennen. Es gibt lediglich eine bestimmte Vorstellung vom ‚richtigen‘ Leben." Der Film feierte auf dem DOK Leipzig 2015 seine Premiere.

This is a film about the ideal life in an ideal country. About how new ideal people are joining this perfect world. We can see how much effort the North Korean people have to undertake to make this ideal world work. Every North Korean is ready to give his life for this world.
We see the process of the creation of these ideals, we see a girl in an ideal school, the daughter of ideal parents, working at ideal factories, living in an ideal apartment in the center of the capital of North Korea. The girl is going to be prepared to enter the children’s union to be a part of the ideal society, living in the eternal rays of the sun, the symbol of the great leader of the people, Kim Il-sung.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Sonntag, 17.07.2016, Einlass: 16:00 Uhr

CLOSER SUNDAY BBQ

16-22UHR

FOOD BY DELI, CAFÉ CANTONA, CONNE ISLAND & MORE
MUSIC BY CLOSER ALLSTARS
BASKETBALL TOURNAMENT

Sonntag, 17.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO FÄLLT AUS!

FÄLLT AUS!
- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Dienstag, 19.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: STARLET

California Über Alles:

STARLET

R: Sean Baker, USA 2012, 103 min, OmU

Für zwei Dinge ist das sonnige San Fernando Valley bekannt: Alte Menschen und die Pornoindustrie. Zwischen diesen beiden Extremen siedelt Sean Baker seine stark fotografierte Charakterstudie STARLET an. Geschildert wird die ungewöhnliche Freundschaft von Jane zur 85jährigen Sadie. Zwischen Porno-Set und Bingo-Halle platziert er die Geschichte einer einfühlsam inszenierten Freundschaft zwischen den beiden Frauen, die so unterschiedlichen und im Kern doch so ähnlich sind.

Mit einer Einführung.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 20.07.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Girlz Edit

Girlz Edit pres.:
S.RA (IfZ, KReV)
&
Neele (Conne Island)

Heute braucht nicht viel gesagt zu werden. Wer solch feine Näschen bei der Musikauswahl sein eigen nennen darf heißt entweder S.RA oder Neele. Tja, zu doof die beiden Namen sind schon vergeben, umso besser, dass es sich dabei um VertreterInnen der beiden besten Leipziger Clubs handelt.



siehe auch: https://soundcloud.com/groove-magazin/sra-2-jahre-institut-fuer-zukunft-podcast, https://soundcloud.com/kann/kannmix-9-neele?in=kann/sets/k-a-n-n-m-i-x
Donnerstag, 21.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: NIGHT WILL FALL

über/lager/leben: Filme zum Holocaust

NIGHT WILL FALL

R: André Singer, GB/Isreal/USA 2014, 75 min, OmU

„Im Frühling 1945“, hört man die Stimme des Erzählers sagen, während im Hintergrund idyllische Landschaften vorbeiziehen, „kamen die nach Alliierten auf ihrem Weg in das Herz Deutschlands nach Bergen-Belsen. Gepflegte und ansehnliche Obstgärten und gut bestückte Bauernhöfe säumten den Weg. Der britische Soldat bewunderte den Ort und seine Einwohner. Bis er einen Geruch wahrnahm...“

Bei ihrem Vorstoß über Europa entdecken – und befreien – die Alliierten im Jahr 1945 die ersten Konzentrationslager und sind dort mit dem unvorstellbarsten Grauen direkt konfrontiert. Aus dem Entsetzen über die Grausamkeiten entsteht das Bedürfnis, die Verbrechen der Nazis zu dokumentieren und den Zivilisationsbruch als ewige Mahnung in Bildern festzuhalten. Unter britischer Leitung entsteht ein ehrgeiziges Projekt für die Erstellung eines Dokumentarfilms, sogar Alfred Hitchcock wird als Berater eingeflogen – der Film aber wird nie beendet. Das historische Filmmaterial verschwand in Archiven und wurde dort vergessen. 70 Jahre später nahm hat sich der Regisseur André Singer dieser Geschichte und gleichfalls dem unveröffentlichten Filmmaterial an. Sein Film und die Aufnahmen halten die Erinnerung an den Holocaust aufrecht – und zugleich die Warnung: Nie Wieder.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 22.07.2016, Einlass: 18:00 Uhr

KANNGARDEN

DJs:
Bender
Sevensol
Map.ache
Manamana

HOUSE // BBQ // SUN // DANCE // HANGOUT // MOON // GIN TONIC // TABLETENNIS

siehe auch: kann-records.com
Samstag, 23.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MUSTANG

MUSTANG

R: Deniz Gamze Ergüven, Türkei/Frankreich/BRD 2015, 94 min, OmU

Einfühlsamer und kraftvoller Film über fünf junge Schwestern in der Türkei und ihren Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung in einer von Religion und patriarchalischer Tradition dominierten Gesellschaft.

Sommer in einem Dorf im Norden der Türkei. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Schwarzen Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus. Ihr als schamlos wahrgenommenes Verhalten hat dramatische Folgen: Das Haus der Familie wird zum Gefängnis, Handys und Telephone werden verboten, Benimmunterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die fünf Schwestern – allesamt von großem Freiheitsdrang erfüllt – beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen. Einfühlsam und kraftvoll zugleich setzt die junge türkisch-französische Regisseurin Deniz Gamze Ergüven die unzähmbare Lebenslust der fünf Schwestern in Szene, die sich in einer von Männern dominierten Gesellschaft ihr Recht auf Selbstbestimmung erkämpfen. Der Wunsch nach Freiheit aber sieht sich ständig konfrontiert mit der Brutalität religiös-patriarchaler Tradition. Und nicht alle haben die Kraft, diesen Kampf bis zum Ende zu führen.
Der Film der Regisseurin Deniz Gamze Ergüven ist selbst Teil dieses Kampfes für Freiheit und weibliche Selbstbestimmung: Die Türkei weigerte sich, den Film für die Oscar-Verleihung einzureichen, weshalb er als französische Produktion in der Kategorie bester fremdsprachiger Film nominiert wurde.

Early summer in a village in Northern Turkey. Five free-spirited teenaged sisters splash about on the beach with their male classmates. Though their games are merely innocent fun, a neighbor passes by and reports what she considers to be illicit behavior to the girls’ family. The family overreacts, removing all “instruments of corruption,” like cell phones and computers, and essentially imprisoning the girls, subjecting them to endless lessons in housework in preparation for them to become brides. As the eldest sisters are married off, the younger ones bond together to avoid the same fate. The fierce love between them empowers them to rebel and chase a future where they can determine their own lives in Deniz Gamze Ergüven’s debut, a powerful portrait of female empowerment.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Sonntag, 24.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: IM STRAHL DER SONNE

IM STRAHL DER SONNE

R: Vitaly Mansky, RUS/Nordkorea 2015, 94 min, OmU

Nordkorea: Ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg, das von einem selbstverliebten, leicht durchgeknallten Diktator mit einer Vorliebe für große Waffen beherrscht wird, so das weit verbreitete Bild. Wenig aber ist über das Innenleben der nordkoreanischen Gesellschaft bekannt. Der russische Filmemacher Vitaly Mansky durfte dort drehen und bietet mit seinem Film Im Strahl der Sonne einen ungewöhnlich intimen Einblick in das Land. Mansky begleitet die achtjährige Sin Mi und ihre Familie und zeigt, wie sie auf ein Leben in einer "perfekten" Gesellschaft vorbereitet wird, mit Fahnenappell, Arbeiterliedern und nur dem Wunsch, Volk und Führer dienen zu dürfen. Die Inszenierung des Regimes, das jeden Schritt des Drehs bestimmte und überwachte, wird vom Regisseur aufgenommen und zu einer tragischen Komödie umgekehrt - subtil, aber eindeutig genug, dass Nordkorea die Veröffentlichung des Films verhindern wollte. "Ich wollte einen Film über das echte Leben in Nordkorea drehen", erklärt Mansky, "aber es gibt dort kein echtes Leben wie wir es kennen. Es gibt lediglich eine bestimmte Vorstellung vom ‚richtigen‘ Leben." Der Film feierte auf dem DOK Leipzig 2015 seine Premiere.

This is a film about the ideal life in an ideal country. About how new ideal people are joining this perfect world. We can see how much effort the North Korean people have to undertake to make this ideal world work. Every North Korean is ready to give his life for this world.
We see the process of the creation of these ideals, we see a girl in an ideal school, the daughter of ideal parents, working at ideal factories, living in an ideal apartment in the center of the capital of North Korea. The girl is going to be prepared to enter the children’s union to be a part of the ideal society, living in the eternal rays of the sun, the symbol of the great leader of the people, Kim Il-sung.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Dienstag, 26.07.2016, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Deine, meine, unsere Stadt! - Skate Days

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

//////////////////////////////////////////////////
Skate Days
26.07. und 27.07.16 // 10:00 – 14:00 Uhr // Clara-Zetkin-Park

Du wolltest schon immer mal auf einem Skateboard stehen, dann komm zu unserem zweitägigen Skate-Workshop in den Clara-Zetkin-Park. Die Jungs und Mädels vom urban Sousl e.V. zeigen dir, wie du das Brett unter deinem Füßen zum rollen bringst. Skateboards, Helme und Schützer sind vor Ort.

You have always wanted to stand on a skateboard, then come to our two-day workshop in the Clara-Zetkin-Park. The boys and girls from the Urban Souls e.V. will show you how to set the board underneath your feed into motion. Skateboards, Helmets and pads will be available for free.

Vous voulez faire l’expérience de skate-boarding depuis toujours? Nous faisons un atelier de skate-board de 2 jours dans le parc Clara Zetkin. Les garçons et les filles de Urban Soul e. V. vous montrent comment manier le skate-board. Des Skate-boards, des casques et protections sont à la disposition.

Dienstag, 26.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DEADPOOL

DEADPOOL

R: Tim Miller, USA 2016, 109 min, OmU

DEADPOOL ist die Geschichte des Ex-Elitesoldaten und Söldners Wade Wilson, der - nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht - unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und zu Deadpool wird: ein Super-Antiheld, der sicher vieles ist, aber keine Vorbildfunktion.

Wade Wilson (Ryan Reynolds) war mal bei den Special Forces, nun ist er Söldner, der seine Freizeit am liebsten im Puff verbringt. Als er von seiner Krebserkrankung erfährt, unterzieht er sich einem riskanten Experiment im Labor des skrupellosen Ajax (Ed Skrein). Danach hat er zwar tatsächlich enorme Selbstheilungskräfte, sieht aber auch ganz besonders hässlich aus. Seiner Freundin, der Prostituierten Vanessa Carlisle (Morena Baccarin), will er so nicht mehr unter die Augen treten. Also schafft sich Wade ein Alter Ego, schlüpft in einen rot-schwarzen Anzug mit Maske und wird zu: Deadpool. Mit schwarzem, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten begibt er sich als Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstörten. Hilfe bekommt er von zwei X-Men, dem Metallmann Colossus (Stefan Kapicic) und Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand), einer jungen Frau mit explosiven Fähigkeiten. Allerdings geht Deadpool auf seiner Mission deutlich anders vor als gewöhnliche Superhelden...

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 27.07.2016, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Deine, meine, unsere Stadt! - Skate Days

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

//////////////////////////////////////////////////
Skate Days
26.07. und 27.07.16 // 10:00 – 14:00 Uhr // Clara-Zetkin-Park

Du wolltest schon immer mal auf einem Skateboard stehen, dann komm zu unserem zweitägigen Skate-Workshop in den Clara-Zetkin-Park. Die Jungs und Mädels vom urban Sousl e.V. zeigen dir, wie du das Brett unter deinem Füßen zum rollen bringst. Skateboards, Helme und Schützer sind vor Ort.

You have always wanted to stand on a skateboard, then come to our two-day workshop in the Clara-Zetkin-Park. The boys and girls from the Urban Souls e.V. will show you how to set the board underneath your feed into motion. Skateboards, Helmets and pads will be available for free.

Vous voulez faire l’expérience de skate-boarding depuis toujours? Nous faisons un atelier de skate-board de 2 jours dans le parc Clara Zetkin. Les garçons et les filles de Urban Soul e. V. vous montrent comment manier le skate-board. Des Skate-boards, des casques et protections sont à la disposition.

Mittwoch, 27.07.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Los Rieblos & friends

Sirch Enit (Love, Guitar, Disko)
Los Rieblos (Love, Guitar, Disko)
The Real & The Truth (Kein Bums)

Donnerstag, 28.07.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Minority of One – Café-Konzert

Minority of One
( Skatepunk // Hardcore aus Spanien )
Support: Try Again ( Punkrock // Leipzig // "Iron Chic 2.0.")

Fünf Kids aus der Andalusischen Hardcore Szene spielen irgendwas zwischen Skatepunk und 90er Hardcore. Nach zahlreichen Shows in Amerika und quer durch Europa finden sie den weg ins Conne Island.

siehe auch: https://minorityofonehc.bandcamp.com, https://tryagainofficial.bandcamp.com, https://www.facebook.com/minorityofonehc/?fref=ts, https://www.facebook.com/try.again.4all/?fref=ts
Donnerstag, 28.07.2016, Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

KINO: STIMMEN AUS DEM WALD - OUT OF THE FOREST

über/lager/leben: Filme zum Holocaust

STIMMEN AUS DEM WALD - OUT OF THE FOREST

R: Limor Pinhasov Ben Yosef, Yaron Kaftori Ben Yosef, Israel 2003, 93 min, OmU

Einführender Vortrag und anschließende Diskussion mit Ekaterina Makhotina, Historikerin/Bonn

„Freitag, 11. Juli 1941. Das Wetter ist schön. Es weht ein warmer Wind. Der Himmel ist nur leicht bewölkt. Vom Wald her hört man Schüsse.” Mit diesen Worten beginnt das Tagebuch von Kazimierz Sakowicz, einem Polen aus Ponar, einem kleinen Dorf zehn Kilometer westlich von Vilnius, der Hauptstadt von Litauen. Zwischen 1941 und 1944 wurden hier mehr als 100.000 Menschen ermordet, zum größten Teil Juden und Jüdinnen. Ausgehend von diesem Tagebuch berichtet Out of the Forest von Menschen, die in unmittelbarer Nähe eines Massenhinrichtungsplatzes lebten - wie das junge Mädchen, deren Kühe auf den Gräbern weideten; die Frau, die sich weigerte, einen Gefangenen in ihr Haus zu lassen, der kurz zuvor der Exekution entkommen konnte; der Mann, der mit den Kleidern der Toten Handel trieb. Der Film ist auch eine Geschichte über Nachbarschaft in schlechten Zeiten.

Mit einem einführenden Vortrag und anschließender Diskussion mit Dr. Ekaterina Makhotina, wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Geschichte Osteuropas der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn. Zu ihren Forschungsschwerpunkten zählt die Gedächtnis- und Geschichtskultur im östlichen Europa und im Besonderen die Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg und Holocaust in Litauen.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 29.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MUSTANG

MUSTANG

R: Deniz Gamze Ergüven, Türkei/Frankreich/BRD 2015, 94 min, OmU

Einfühlsamer und kraftvoller Film über fünf junge Schwestern in der Türkei und ihren Kampf um Freiheit und Selbstbestimmung in einer von Religion und patriarchalischer Tradition dominierten Gesellschaft.

Sommer in einem Dorf im Norden der Türkei. Lale und ihre vier Schwestern wachsen nach dem Tod der Eltern bei ihrem Onkel auf. Als sie nach der Schule beim unschuldigen Herumtollen mit ein paar Jungs im Schwarzen Meer beobachtet werden, lösen sie einen Skandal aus. Ihr als schamlos wahrgenommenes Verhalten hat dramatische Folgen: Das Haus der Familie wird zum Gefängnis, Handys und Telephone werden verboten, Benimmunterricht ersetzt die Schule und Ehen werden arrangiert. Doch die fünf Schwestern – allesamt von großem Freiheitsdrang erfüllt – beginnen, sich gegen die ihnen auferlegten Grenzen aufzulehnen. Einfühlsam und kraftvoll zugleich setzt die junge türkisch-französische Regisseurin Deniz Gamze Ergüven die unzähmbare Lebenslust der fünf Schwestern in Szene, die sich in einer von Männern dominierten Gesellschaft ihr Recht auf Selbstbestimmung erkämpfen. Der Wunsch nach Freiheit aber sieht sich ständig konfrontiert mit der Brutalität religiös-patriarchaler Tradition. Und nicht alle haben die Kraft, diesen Kampf bis zum Ende zu führen.
Der Film der Regisseurin Deniz Gamze Ergüven ist selbst Teil dieses Kampfes für Freiheit und weibliche Selbstbestimmung: Die Türkei weigerte sich, den Film für die Oscar-Verleihung einzureichen, weshalb er als französische Produktion in der Kategorie bester fremdsprachiger Film nominiert wurde.

Early summer in a village in Northern Turkey. Five free-spirited teenaged sisters splash about on the beach with their male classmates. Though their games are merely innocent fun, a neighbor passes by and reports what she considers to be illicit behavior to the girls’ family. The family overreacts, removing all “instruments of corruption,” like cell phones and computers, and essentially imprisoning the girls, subjecting them to endless lessons in housework in preparation for them to become brides. As the eldest sisters are married off, the younger ones bond together to avoid the same fate. The fierce love between them empowers them to rebel and chase a future where they can determine their own lives in Deniz Gamze Ergüven’s debut, a powerful portrait of female empowerment.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Samstag, 30.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DER SCHWARZE NAZI

DER SCHWARZE NAZI

R: Tilman König, Karl-Friedrich König, BRD 2016, 90 min, OmeU

Deutsch mit engl. UT!
German with English subtitles!

Der Kongolese Sikumoya bricht unter dem Druck von Alltagsrassismus zusammen und landet im Krankenhaus; im Koma vollzieht er eine groteske Metamorphose zum "Deutschesten aller Deutschen", überholt WutbürgerInnen und Neonazis von rechts und macht ihnen ihre Ideologie streitig. Durch seinen Kampf gegen amerikanische Handys und den "undeutschen" sächsischen Akzent gewinnt er wachsende Unterstützung und kandidiert gar für das Amt des Parteichefs der neonazistischen Partei Nationale Patrioten Ost (NPO).

Eine bitterböse und zynische Groteske aus Leipzig, die angesichts der deutschen und besonders sächsischen Verhältnisse nicht aktueller sein könnte. Die Regisseure wollen mit dem Film "den plumpen Rassismus entlarven, der sich hinter dem Bild des Fremden, der grundsätzlich nicht in unsere Kultur passe, verbirgt." Zugleich soll die Groteske Fragen aufwerfen: “Was ist eigentlich Deutsch?” “Was verstehen wir unter Integration?” und “Sind die Wutbürger selbst überhaupt so integriert, wie sie es von anderen verlangen?” So setzt er die Forderung nach Integration in ein neues Licht: Was wäre denn, wenn sich die Zugewanderten tatsächlich an denjenigen orientieren würden, die derzeit am aggressivsten und lautesten "deutsch" sind?
Der Film wurde von dem Leipziger Regisseur-Duo Tilman und Karl-Friedrich König (2Könige Filmproduktion) in Zusammenarbeit mit Cinemabstruso Leipzig und dem Cineart Dresden produziert und feierte (passenderweise) am 1. April diesen Jahres Premiere.

The movie-grotesque “DER SCHWARZE NAZI” deals with the congolese Sikumoya. Some years ago he came to Germany as a political refugee and now he has to get German citizenship or face extradition. Sikumoya is an enthusiast of the works of Goethe and Schiller and values Germany as a treasure of culture. In the citizenship course, the family of his german girlfriend and daily life he is confronted with racism and prejudice. Sikumoya, erudite and studious; however, is continually accused of not quite adapting to the German culture. He responds by modeling himself on supposedly typical German culture: a German flag on the wall, cool “Pils” with German folk-music and a hard language-training to get rid of his accent. But a Nazi-group and his mother-in-law who only accepts him as a Guest in Germany, wear him down until he breaks. Sikumoya gets rushed to hospital. In a coma, a transformation takes place. When he wakes up, he is the “perfect German”. Sikumoya soon meets the NPO -National East Patriots, who because of anti-constitutional racism have a banning-procedure against them underway. Sikumoya is offered the position as Integration Representative. He's supposed to act as the facade for the Party and divert the arguments of their critics. However Sikumoya won't play as the puppet and instead overtakes the Neo-nazis from the right. The “BLACK NAZI” gives rise to confusion and constant irritation. Sikumoya begins to turn his conception of “Germanness” against the Nazis themselves, singling out comrades as “Un-German”.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Sonntag, 31.07.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: IM STRAHL DER SONNE

IM STRAHL DER SONNE

R: Vitaly Mansky, RUS/Nordkorea 2015, 94 min, OmU

Nordkorea: Ein Überbleibsel aus dem Kalten Krieg, das von einem selbstverliebten, leicht durchgeknallten Diktator mit einer Vorliebe für große Waffen beherrscht wird, so das weit verbreitete Bild. Wenig aber ist über das Innenleben der nordkoreanischen Gesellschaft bekannt. Der russische Filmemacher Vitaly Mansky durfte dort drehen und bietet mit seinem Film Im Strahl der Sonne einen ungewöhnlich intimen Einblick in das Land. Mansky begleitet die achtjährige Sin Mi und ihre Familie und zeigt, wie sie auf ein Leben in einer "perfekten" Gesellschaft vorbereitet wird, mit Fahnenappell, Arbeiterliedern und nur dem Wunsch, Volk und Führer dienen zu dürfen. Die Inszenierung des Regimes, das jeden Schritt des Drehs bestimmte und überwachte, wird vom Regisseur aufgenommen und zu einer tragischen Komödie umgekehrt - subtil, aber eindeutig genug, dass Nordkorea die Veröffentlichung des Films verhindern wollte. "Ich wollte einen Film über das echte Leben in Nordkorea drehen", erklärt Mansky, "aber es gibt dort kein echtes Leben wie wir es kennen. Es gibt lediglich eine bestimmte Vorstellung vom ‚richtigen‘ Leben." Der Film feierte auf dem DOK Leipzig 2015 seine Premiere.

This is a film about the ideal life in an ideal country. About how new ideal people are joining this perfect world. We can see how much effort the North Korean people have to undertake to make this ideal world work. Every North Korean is ready to give his life for this world.
We see the process of the creation of these ideals, we see a girl in an ideal school, the daughter of ideal parents, working at ideal factories, living in an ideal apartment in the center of the capital of North Korea. The girl is going to be prepared to enter the children’s union to be a part of the ideal society, living in the eternal rays of the sun, the symbol of the great leader of the people, Kim Il-sung.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino

August

Montag, 01.08.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.

— im Café –

Dienstag, 02.08.2016, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Deine, meine, unsere Stadt! - Bike Days

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

//////////////////////////////////////////////////
Bike Days
02.08. und 03.08.16 // 10:00 – 14:00 Uhr // Conne Island

Du hättest gerne dein eigenes Fahrrad, mit dem du zur Schule oder zu deinen Freund_innen fahren kannst. Wir schenken dir ein gebrauchtes Fahrrad, das du gemeinsam mit der Hilfe von Werkstatt-Mitarbeiter_innen aus dem Fahrradladen Bike Department Ost wieder fit machst.

You would like to have your own bicycle, so you can ride to school or meet your friends. We will give you a used bicycle that you will than repair together with the help of the mechanics from the bicycle shop Bike Department Ost.

Vous aimeriez avoir votre propre vélo, quel vous pouvez utiliser pour aller à l'école ou à vos amis. Nous vous donnons un vélo d'occasion que vous pouvez réparer avec l’aide des collaborateurs du magasin de cycles Bike Département Ost.

Dienstag, 02.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DER SCHWARZE NAZI

DER SCHWARZE NAZI

R: Tilman König, Karl-Friedrich König, BRD 2016, 90 min, OmeU

Deutsch mit engl. UT!
German with English subtitles!

Der Kongolese Sikumoya bricht unter dem Druck von Alltagsrassismus zusammen und landet im Krankenhaus; im Koma vollzieht er eine groteske Metamorphose zum "Deutschesten aller Deutschen", überholt WutbürgerInnen und Neonazis von rechts und macht ihnen ihre Ideologie streitig. Durch seinen Kampf gegen amerikanische Handys und den "undeutschen" sächsischen Akzent gewinnt er wachsende Unterstützung und kandidiert gar für das Amt des Parteichefs der neonazistischen Partei Nationale Patrioten Ost (NPO).

Eine bitterböse und zynische Groteske aus Leipzig, die angesichts der deutschen und besonders sächsischen Verhältnisse nicht aktueller sein könnte. Die Regisseure wollen mit dem Film "den plumpen Rassismus entlarven, der sich hinter dem Bild des Fremden, der grundsätzlich nicht in unsere Kultur passe, verbirgt." Zugleich soll die Groteske Fragen aufwerfen: “Was ist eigentlich Deutsch?” “Was verstehen wir unter Integration?” und “Sind die Wutbürger selbst überhaupt so integriert, wie sie es von anderen verlangen?” So setzt er die Forderung nach Integration in ein neues Licht: Was wäre denn, wenn sich die Zugewanderten tatsächlich an denjenigen orientieren würden, die derzeit am aggressivsten und lautesten "deutsch" sind?
Der Film wurde von dem Leipziger Regisseur-Duo Tilman und Karl-Friedrich König (2Könige Filmproduktion) in Zusammenarbeit mit Cinemabstruso Leipzig und dem Cineart Dresden produziert und feierte (passenderweise) am 1. April diesen Jahres Premiere.

The movie-grotesque “DER SCHWARZE NAZI” deals with the congolese Sikumoya. Some years ago he came to Germany as a political refugee and now he has to get German citizenship or face extradition. Sikumoya is an enthusiast of the works of Goethe and Schiller and values Germany as a treasure of culture. In the citizenship course, the family of his german girlfriend and daily life he is confronted with racism and prejudice. Sikumoya, erudite and studious; however, is continually accused of not quite adapting to the German culture. He responds by modeling himself on supposedly typical German culture: a German flag on the wall, cool “Pils” with German folk-music and a hard language-training to get rid of his accent. But a Nazi-group and his mother-in-law who only accepts him as a Guest in Germany, wear him down until he breaks. Sikumoya gets rushed to hospital. In a coma, a transformation takes place. When he wakes up, he is the “perfect German”. Sikumoya soon meets the NPO -National East Patriots, who because of anti-constitutional racism have a banning-procedure against them underway. Sikumoya is offered the position as Integration Representative. He's supposed to act as the facade for the Party and divert the arguments of their critics. However Sikumoya won't play as the puppet and instead overtakes the Neo-nazis from the right. The “BLACK NAZI” gives rise to confusion and constant irritation. Sikumoya begins to turn his conception of “Germanness” against the Nazis themselves, singling out comrades as “Un-German”.

- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 03.08.2016, Einlass: 10:00 Uhr

United on Wheels – Deine, meine, unsere Stadt! - Bike Days

Sommerangebot des Conne Islands für geflüchtete Kinder und Jugendliche.

Die Teilnahme ist begrenzt. Anmeldung unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

//////////////////////////////////////////////////
Bike Days
02.08. und 03.08.16 // 10:00 – 14:00 Uhr // Conne Island

Du hättest gerne dein eigenes Fahrrad, mit dem du zur Schule oder zu deinen Freund_innen fahren kannst. Wir schenken dir ein gebrauchtes Fahrrad, das du gemeinsam mit der Hilfe von Werkstatt-Mitarbeiter_innen aus dem Fahrradladen Bike Department Ost wieder fit machst.

You would like to have your own bicycle, so you can ride to school or meet your friends. We will give you a used bicycle that you will than repair together with the help of the mechanics from the bicycle shop Bike Department Ost.

Vous aimeriez avoir votre propre vélo, quel vous pouvez utiliser pour aller à l'école ou à vos amis. Nous vous donnons un vélo d'occasion que vous pouvez réparer avec l’aide des collaborateurs du magasin de cycles Bike Département Ost.

Mittwoch, 03.08.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Possblthings & Friends

ROT (Possblthings)
John Höxter (Beyond)
MOTRAM (Possblthings, Giroton, IfZ-Kollektiv)
Salomé (Leipzig)

(Detroit-/ Chicago-/ Acid) House || Techno

siehe auch: https://www.facebook.com/Possblthings-Records-900813833263557, https://soundcloud.com/taz-10, https://soundcloud.com/x_319, https://soundcloud.com/schma, possblthings.net


Donnerstag, 04.08.2016, Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

KINO: PORNOGRAPHIE UND HOLOCAUST

(STALAGS)
Ari Libsker, Israel 2008, Dok, 63 min, OmU

Der Film beschreibt ein bizarres Phänomen der israelischen Popkultur: Sadomasochistische Holocaust-Pornographie von jüdischen AutorInnen für ein jüdisches Publikum, die zeitgleich mit dem Prozess gegen Adolf Eichmann in Israel einen enormen Erfolg feierte.

Israel, Anfang der 1960er-Jahre: Unter enormem Medieninteresse beginnt in Jerusalem der Prozess gegen Adolf Eichmann, einen der Hauptorganisatoren der nationalsozialistischen Judenvernichtung. Im Verlauf des Prozesses wird detailliert und öffentlich das Leid von Juden und Jüdinnen in den Konzentrationslagern der Nazis diskutiert, die dort stattgefundenen Grausamkeiten werden Teil der öffentlichen Debatte.
Zur gleichen Zeit erlebt die Porno-Literatur im Land einen Popularitätsschub, und zwar in Form eines ganz besonderen Genres: den “Stalag”-Heftchen. Diese erotischen Groschenromane formulierten - in steigernder Explizität - sadomasochistische Fantasien um männliche Kriegsgefangene und weibliche Nazioffiziere in deutschen Lagern, mit einem stetig wiederkehrenden plot: Ein alliierter Soldat wird im 2. Weltkrieg in einem deutschen Stammlager („Stalag“ ) von Frauen der SS gefoltert und vergewaltigt – bis er sich an seinen PeinigerInnen auf ebenso grausame Weise rächt.

Der Film behandelt diesen doppelten, miteinander in Verknüpfung stehenden Tabubruch. Erstmals gibt es in der damals sehr puritanischen Gesellschaft Israels pornografische Literatur und gleichzeitig sind diese Heftchen neben dem Eichmann-Prozess die erste öffentliche Auseinandersetzung mit dem Holocaust. In Gesprächen mit VerlegerInnen, AutorInnen und JournalistInnen fragt Regisseur Ari Libsker nach den Gründen für die damalige Popularität der Stalag-Heftchen in der israelischen Gesellschaft und verwebt die mit präziser Kamera gefilmten Interviews geschickt mit Archivbildern.

Mit einer Einführung von Alina Bothe, Historikerin an der Freien Universität Berlin sowie am Zentrum Jüdische Studien Berlin-Brandenburg.


- über/lager/leben - Filme zum Holocaust -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 05.08.2016, Einlass: 16:00 Uhr

Flying Wheels Skateworkshop: Frauen- und Mädchen-Empowerment

Die Workshops sind ausgebucht!

Mithilfe gut ausgebildeter Workshopleiter_innen des Urban Souls e.V. können sowohl Anfängerinnen als auch fortgeschrittenen Skaterinnen, zwischen 17-27 Jahren, den Conne Island Skatepark in einem zweitägigen Skateworkshop entdecken.

Die Workshops finden Freitag, den 05.08.16, und Samstag, den 06.08.16, jeweils von 16:00 - 18:00 Uhr statt.

Der Workshop ist kostenfrei. Skateboards, Helme und Schützer werden gestellt. 
Die Anmeldung erfolgt unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.



Freitag, 05.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DEADPOOL

R: Tim Miller, USA 2016, 109 min, OmU

DEADPOOL ist die Geschichte des Ex-Elitesoldaten und Söldners Wade Wilson, der - nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht - unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und zu Deadpool wird: ein Super-Antiheld, der sicher vieles ist, aber keine Vorbildfunktion.

Wade Wilson (Ryan Reynolds) war mal bei den Special Forces, nun ist er Söldner, der seine Freizeit am liebsten im Puff verbringt. Als er von seiner Krebserkrankung erfährt, unterzieht er sich einem riskanten Experiment im Labor des skrupellosen Ajax (Ed Skrein). Danach hat er zwar tatsächlich enorme Selbstheilungskräfte, sieht aber auch ganz besonders hässlich aus. Seiner Freundin, der Prostituierten Vanessa Carlisle (Morena Baccarin), will er so nicht mehr unter die Augen treten. Also schafft sich Wade ein Alter Ego, schlüpft in einen rot-schwarzen Anzug mit Maske und wird zu: Deadpool. Mit schwarzem, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten begibt er sich als Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstörten. Hilfe bekommt er von zwei X-Men, dem Metallmann Colossus (Stefan Kapicic) und Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand), einer jungen Frau mit explosiven Fähigkeiten. Allerdings geht Deadpool auf seiner Mission deutlich anders vor als gewöhnliche Superhelden...


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Samstag, 06.08.2016, Einlass: 16:00 Uhr

Flying Wheels Skateworkshop: Frauen- und Mädchen-Empowerment

Die Workshops sind ausgebucht!

Mithilfe gut ausgebildeter Workshopleiter_innen des Urban Souls e.V. können sowohl Anfängerinnen als auch fortgeschrittenen Skaterinnen, zwischen 17-27 Jahren, den Conne Island Skatepark in einem zweitägigen Skateworkshop entdecken.

Die Workshops finden Freitag, den 05.08.16, und Samstag, den 06.08.16, jeweils von 16:00 - 18:00 Uhr statt.

Der Workshop ist kostenfrei. Skateboards, Helme und Schützer werden gestellt. 
Die Anmeldung erfolgt unter: anmeldungworkshop@conne-island.de

Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms "Demokratie leben!" sowie der Stadt Leipzig - "Leipzig. Ort der Vielfalt" - gefördert und durch den Urban Souls e.V. unterstützt.



Samstag, 06.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MISTRESS AMERICA

Noah Baumbach, USA 2015, mit Greta Gerwig, Lola Kirke, Matthew Shear, 85 min, engl. OV

Über 30, ohne Beruf, aber mit jeder Menge Berufungen: Die Komödie "Mistress America" erzählt mit großer Zärtlichkeit von einer New Yorker Lebenskünstlerin und ihrer wunderbaren Widersprüchlichkeit, von Lebenslust und der Tragik selbstgewählter Freiheit - keine scheitert so schön wie sie.

Tracy (Lola Kirke), eine einsame College-Anfängerin in New York, muss sich enttäuscht eingestehen, dass sich ihre Erwartungen auf ein aufregendes Uni-Leben samt eines schicken urbanen Lifestyles in New York bisher nicht erfüllt haben. Doch als sie ihrer zukünftigen Stiefschwester Brooke (Greta Gerwig), einer unternehmungslustigen Großstädterin und Times Square-Bewohnerin begegnet, ist Tracys Frust bald wie weggeblasen - und sie lässt sich zunehmend fasziniert in den Bann der umtriebigen Brooke und ihrer herrlich verrückten Pläne ziehen.

Ein großartiger Film mit emotionaler Zugkraft von Noah Baumbach, der auch schon für Wes Anderson als Drehbuchautor tätig war ("Die Tiefseetaucher", "Der fantastische Mr. Fox"). Über New York, Freundschaft und Freiheit, die Suche nach diesen Versprechen, die damit verbundenen Enttäuschungen und die trotzdem am Leben bleibende Hoffnung.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Sonntag, 07.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DER SCHWARZE NAZI

R: Tilman König, Karl-Friedrich König, BRD 2016, 90 min, OmeU

Deutsch mit engl. UT!
German with English subtitles!




Der Kongolese Sikumoya bricht unter dem Druck von Alltagsrassismus zusammen und landet im Krankenhaus; im Koma vollzieht er eine groteske Metamorphose zum "Deutschesten aller Deutschen", überholt WutbürgerInnen und Neonazis von rechts und macht ihnen ihre Ideologie streitig. Durch seinen Kampf gegen amerikanische Handys und den "undeutschen" sächsischen Akzent gewinnt er wachsende Unterstützung und kandidiert gar für das Amt des Parteichefs der neonazistischen Partei Nationale Patrioten Ost (NPO).

Eine bitterböse und zynische Groteske aus Leipzig, die angesichts der deutschen und besonders sächsischen Verhältnisse nicht aktueller sein könnte. Die Regisseure wollen mit dem Film "den plumpen Rassismus entlarven, der sich hinter dem Bild des Fremden, der grundsätzlich nicht in unsere Kultur passe, verbirgt." Zugleich soll die Groteske Fragen aufwerfen: “Was ist eigentlich Deutsch?” “Was verstehen wir unter Integration?” und “Sind die Wutbürger selbst überhaupt so integriert, wie sie es von anderen verlangen?” So setzt er die Forderung nach Integration in ein neues Licht: Was wäre denn, wenn sich die Zugewanderten tatsächlich an denjenigen orientieren würden, die derzeit am aggressivsten und lautesten "deutsch" sind?
Der Film wurde von dem Leipziger Regisseur-Duo Tilman und Karl-Friedrich König (2Könige Filmproduktion) in Zusammenarbeit mit Cinemabstruso Leipzig und dem Cineart Dresden produziert und feierte (passenderweise) am 1. April diesen Jahres Premiere.

The movie-grotesque “DER SCHWARZE NAZI” deals with the congolese Sikumoya. Some years ago he came to Germany as a political refugee and now he has to get German citizenship or face extradition. Sikumoya is an enthusiast of the works of Goethe and Schiller and values Germany as a treasure of culture. In the citizenship course, the family of his german girlfriend and daily life he is confronted with racism and prejudice. Sikumoya, erudite and studious; however, is continually accused of not quite adapting to the German culture. He responds by modeling himself on supposedly typical German culture: a German flag on the wall, cool “Pils” with German folk-music and a hard language-training to get rid of his accent. But a Nazi-group and his mother-in-law who only accepts him as a Guest in Germany, wear him down until he breaks. Sikumoya gets rushed to hospital. In a coma, a transformation takes place. When he wakes up, he is the “perfect German”. Sikumoya soon meets the NPO -National East Patriots, who because of anti-constitutional racism have a banning-procedure against them underway. Sikumoya is offered the position as Integration Representative. He's supposed to act as the facade for the Party and divert the arguments of their critics. However Sikumoya won't play as the puppet and instead overtakes the Neo-nazis from the right. The “BLACK NAZI” gives rise to confusion and constant irritation. Sikumoya begins to turn his conception of “Germanness” against the Nazis themselves, singling out comrades as “Un-German”.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Dienstag, 09.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DEADPOOL

R: Tim Miller, USA 2016, 109 min, OmU

DEADPOOL ist die Geschichte des Ex-Elitesoldaten und Söldners Wade Wilson, der - nachdem er sich einem skrupellosen Experiment unterzieht - unglaubliche Selbstheilungskräfte erlangt und zu Deadpool wird: ein Super-Antiheld, der sicher vieles ist, aber keine Vorbildfunktion.

Wade Wilson (Ryan Reynolds) war mal bei den Special Forces, nun ist er Söldner, der seine Freizeit am liebsten im Puff verbringt. Als er von seiner Krebserkrankung erfährt, unterzieht er sich einem riskanten Experiment im Labor des skrupellosen Ajax (Ed Skrein). Danach hat er zwar tatsächlich enorme Selbstheilungskräfte, sieht aber auch ganz besonders hässlich aus. Seiner Freundin, der Prostituierten Vanessa Carlisle (Morena Baccarin), will er so nicht mehr unter die Augen treten. Also schafft sich Wade ein Alter Ego, schlüpft in einen rot-schwarzen Anzug mit Maske und wird zu: Deadpool. Mit schwarzem, schrägen Sinn für Humor und ausgestattet mit neuen Fähigkeiten begibt er sich als Deadpool auf die unerbittliche Jagd nach seinen Peinigern, die beinahe sein Leben zerstörten. Hilfe bekommt er von zwei X-Men, dem Metallmann Colossus (Stefan Kapicic) und Negasonic Teenage Warhead (Brianna Hildebrand), einer jungen Frau mit explosiven Fähigkeiten. Allerdings geht Deadpool auf seiner Mission deutlich anders vor als gewöhnliche Superhelden...


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 10.08.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

IAM PAUL
Carool
DJ dørbystarr

hiphop || beats || raregrooves || funky

siehe auch: facebook.com/derbystarr, facebook.com/IAMPAUL.DC, mixcloud.com/carool


Donnerstag, 11.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: PIZZA IN AUSCHWITZ

Pizza in Auschwitz
Moshe Zimerman, Israel 2008, Dok, 65 min

Der Dokumentarfilm des israelischen Filmemachers Moshe Zimmerman schildert eine Reise in die Vergangenheit aus der Sicht eines Mannes, dessen Leben unwiderruflich vom Holocaust geprägt ist: Danny Chanoch überlebte fünf Konzentrationslager, einen Todesmarsch und drei Herzinfarkte.

Der 74-jährige Danny Chanoch hat Auschwitz überlebt, oder er hat – wie er es ausdrückt – einen BA, einen Bachelor of Auschwitz. Der große, charismatische Mann hat mehrfach ehemalige Vernichtungslager der Nazis in Polen besucht. Jedoch dauerte es lange, ehe er seine beiden Kinder Miri (38) und Sagi (40) dazu bewegen konnte, gemeinsam mit ihm die Schauplätze seiner verlorenen Kindheit aufzusuchen. Sechs Tage lang fahren die drei Familienmitglieder, begleitet von einem Filmteam, von Lager zu Lager durch Europa und besuchen die Stätten von Dannys Kindheitstraumata. Am Ende ihrer Reise gelangen sie nach Auschwitz-Birkenau, wo Danny einen lang gehegten Wunsch verwirklichen möchte: gemeinsam mit seinen Kindern eine Nacht auf seiner alten Pritsche in der Baracke verbringen.
Moshe Zimermans Film zeigt, wie sich die Erfahrung des Holocaust durch Generationen hindurch zieht und bis zum heutigen Tag die Geschichten jüdischer Familien bestimmt. Auch das Leben von Dannys Kindern ist von der Beschäftigung mit dem Holocaust geprägt, die auf ihrer gemeinsamen Reise an die Orte des Grauens die Grenzen des Ertragbaren für sie erreicht. Beim gemeinsamen Pizzaessen in Auschwitz kommt es zur unvermeidlichen Konfrontation zwischen dem Vater und seinen Kindern, die von schwarzem Humor und großem Schmerz erfüllt ist.

Mit Vorfilm:
Mama, L’Chaim! (Auf das Leben)
Regie: Elkan Spiller, BRD 2009, Dok, 6 min, OmeU

Seit drei Jahren lebt der 62-jährige Chaim bei seiner Mutter, einer Überlebenden der Konzentrationslager. Sie ist 95 Jahre alt und hat Grausames erlebt. Erlebnisse, die in ihren täglichen Erinnerungen immer wieder zurückkehren. Der Film zeigt, wie der Holocaust über Generationen hinweg die Familiengeschichten der Überlebenden durchzieht.


- über/lager/leben - Filme zum Holocaust -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Freitag, 12.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: UNIVERS'L

Anna Nicholas, USA 1997, mit Denise Blasor, Brad Fisher, Avner Garbi, 97 min, engl.OF

Alltag und gesellschaftlicher Mikrokosmos in South Central Los Angeles, eingebettet in die Ausschreitungen 1992 um rassistische Polizeigewalt.

Ein afroamerikanischer Schnapsladenbesitzer kollidiert mit einem vietnamesischen Nagelpfleger. Eine reiche Hausfrau aus Beverly Hills will „den Leuten“ helfen, versucht ein Frauenhaus zu initiieren und verliert ihren Mercedes. Ein iranischer Wäschereibetreiber hat ein Dress zerstört und einige Schweden haben sich hoffnungslos verirrt. Zudem wird ein koreanischer Hausbesitzer vermisst. Es ist der 29.April 1992 – der Tag, an dem als Antwort auf rassistische Polizeigewalt die Rodney King Riots beginnen.

- California Über Alles -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Samstag, 13.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: IDA

Pawel Pawlikowski, Dänemark/Polen 2013, mit Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Dawid Ogrodnik, 82 min, OmU

In dem klugen Roadmovie IDA begibt sich die Titelheldin auf eine Reise durch das Nachkriegs-Polen und entdeckt dabei Dinge über sich und das Land, die andere lieber auf ewig versteckt gehalten hätten - gekonnte poetische filmische Annäherung an die bis heute mit Schweigen belegte Gemengelage aus Antisemitismus und Katholizismus in der polnischen Gesellschaft.

Polen, 1962: Die junge Novizin wischt den Staub vom Antlitz des Erlösers und sieht ihm dabei tief in die Augen; noch liegt es an ihr, prüfende Blicke zu werfen und zu beurteilen, ob die Jesus-Figur genug geputzt ist, um vor ihrem Konvent aufgestellt zu werden. Doch bald ist es Anna selbst, die sich einer Prüfung unterziehen muss: Alle Sicherheiten, die ihr Leben im Konvent bestimmt haben, geraten ins Wanken. Kann sie unter diesen Umständen noch ihr Gelübde ablegen und für immer der Welt entsagen?

Pawel Pawlikowski erzählt in IDA die Geschichte von der Erschütterung des Glaubens, aus der ein anderer, ein womöglich sogar "neuer" Mensch mit einem neuen Glauben entstehen könnte. Doch das ist nur eine der vielen Geschichten des Films. Denn Anna ist noch eine andere, Anna ist auch Ida, die Tochter jüdischer Eltern, die während der Besetzung Polens durch die Nazis unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen sind.

Die Einzige, die mehr darüber wissen könnte, ist Idas Tante Wanda, einst gefürchtet als Staatsanwältin "Rote Wanda", die vermeintliche Feinde des Volkes in den Tod schicken konnte. Heute beackert sie Fälle von Blumenbeetvandalismus und betäubt ihren Kummer mit Schnaps und willigen Männern. "Welches Opfer bringst du, wenn du die Liebe nie kennengelernt hast?", will Wanda von ihrer Nichte wissen, als diese eines Tages vor der Tür steht. Die Oberin ihres Ordens hat Ida geschickt, damit sie von der Tante die Antworten bekommt, die die Oberin ihr nicht geben kann - oder will. Erst weigert sich Wanda, doch dann nimmt sie Ida mit auf eine Erkundungsfahrt durch ein Land im Umbruch und in die Vergangenheit der gemeinsamen Familie.
(Tim Slagman)


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Sonntag, 14.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MAD MAX - FURY ROAD

Dr. George Miller, USA 2015, mit Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult, 121 min, OmU

Post-Apokalyptischer Feminismus, geile Karren und Knarren, Dystopie, Alle gegen Alle, Straßenkrieg: Der vierte Teil von George Millers Endzeitfilmreihe ohne absehbares Ende - MAD MAX, gewohnt brachial, laut und dreckig.

Die traumatische Erinnerung an die Vergangenheit will Max Rockatansky (Tom Hardy) nicht loslassen. Auf eigene Faust zieht er alleine durch eine Welt, die den Status „Zivilisation“ längst hinter sich gelassen hat. Widerwillig muss er gemeinsame Sache machen mit einer Gruppe von Überlebenden unter Führung der toughen Furiosa (Charlize Theron), die in einem eigenen Panzerwagen durch die Einöde heizt. Sie werden gejagt von einem Trupp Wilder, angeleitet vom brutalen Immortan Joe (Hugh Keays-Byrne). Der führt einen ganz persönlichen Feldzug: Er will etwas zurückbekommen. Und dafür sind ihm alle Mittel Recht.

Angefangen mit gerade mal 200.000 Dollar Budget setzte George Miller 1979 mit MAD MAX Standards, an denen sich bis heute dystopische und post-apokalyptische Streifen messen lassen müssen. Vor allem seine eigenen....und auch mit seinem vierten Teil, diesmal ohne Mel Gibson, enttäuscht er nicht.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Dienstag, 16.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MISTRESS AMERICA

Noah Baumbach, USA 2015, mit Greta Gerwig, Lola Kirke, Matthew Shear, 85 min, engl. OV

Über 30, ohne Beruf, aber mit jeder Menge Berufungen: Die Komödie "Mistress America" erzählt mit großer Zärtlichkeit von einer New Yorker Lebenskünstlerin und ihrer wunderbaren Widersprüchlichkeit, von Lebenslust und der Tragik selbstgewählter Freiheit - keine scheitert so schön wie sie.

Tracy (Lola Kirke), eine einsame College-Anfängerin in New York, muss sich enttäuscht eingestehen, dass sich ihre Erwartungen auf ein aufregendes Uni-Leben samt eines schicken urbanen Lifestyles in New York bisher nicht erfüllt haben. Doch als sie ihrer zukünftigen Stiefschwester Brooke (Greta Gerwig), einer unternehmungslustigen Großstädterin und Times Square-Bewohnerin begegnet, ist Tracys Frust bald wie weggeblasen - und sie lässt sich zunehmend fasziniert in den Bann der umtriebigen Brooke und ihrer herrlich verrückten Pläne ziehen.

Ein großartiger Film mit emotionaler Zugkraft von Noah Baumbach, der auch schon für Wes Anderson als Drehbuchautor tätig war ("Die Tiefseetaucher", "Der fantastische Mr. Fox"). Über New York, Freundschaft und Freiheit, die Suche nach diesen Versprechen, die damit verbundenen Enttäuschungen und die trotzdem am Leben bleibende Hoffnung.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 17.08.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Girlz Edit

Lui.G!
La Su
Mona Lina

Soul || RnB || Hip Hop

siehe auch: https://soundcloud.com/g-edit/wondercast-luig


Donnerstag, 18.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: IDA

Pawel Pawlikowski, Dänemark/Polen 2013, mit Agata Kulesza, Agata Trzebuchowska, Dawid Ogrodnik, 82 min, OmU

In dem klugen Roadmovie IDA begibt sich die Titelheldin auf eine Reise durch das Nachkriegs-Polen und entdeckt dabei Dinge über sich und das Land, die andere lieber auf ewig versteckt gehalten hätten - gekonnte poetische filmische Annäherung an die bis heute mit Schweigen belegte Gemengelage aus Antisemitismus und Katholizismus in der polnischen Gesellschaft.

Polen, 1962: Die junge Novizin wischt den Staub vom Antlitz des Erlösers und sieht ihm dabei tief in die Augen; noch liegt es an ihr, prüfende Blicke zu werfen und zu beurteilen, ob die Jesus-Figur genug geputzt ist, um vor ihrem Konvent aufgestellt zu werden. Doch bald ist es Anna selbst, die sich einer Prüfung unterziehen muss: Alle Sicherheiten, die ihr Leben im Konvent bestimmt haben, geraten ins Wanken. Kann sie unter diesen Umständen noch ihr Gelübde ablegen und für immer der Welt entsagen?

Pawel Pawlikowski erzählt in IDA die Geschichte von der Erschütterung des Glaubens, aus der ein anderer, ein womöglich sogar "neuer" Mensch mit einem neuen Glauben entstehen könnte. Doch das ist nur eine der vielen Geschichten des Films. Denn Anna ist noch eine andere, Anna ist auch Ida, die Tochter jüdischer Eltern, die während der Besetzung Polens durch die Nazis unter ungeklärten Umständen ums Leben gekommen sind.

Die Einzige, die mehr darüber wissen könnte, ist Idas Tante Wanda, einst gefürchtet als Staatsanwältin "Rote Wanda", die vermeintliche Feinde des Volkes in den Tod schicken konnte. Heute beackert sie Fälle von Blumenbeetvandalismus und betäubt ihren Kummer mit Schnaps und willigen Männern. "Welches Opfer bringst du, wenn du die Liebe nie kennengelernt hast?", will Wanda von ihrer Nichte wissen, als diese eines Tages vor der Tür steht. Die Oberin ihres Ordens hat Ida geschickt, damit sie von der Tante die Antworten bekommt, die die Oberin ihr nicht geben kann - oder will. Erst weigert sich Wanda, doch dann nimmt sie Ida mit auf eine Erkundungsfahrt durch ein Land im Umbruch und in die Vergangenheit der gemeinsamen Familie.
(Tim Slagman)


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Freitag, 19.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MAD MAX - FURY ROAD

Dr. George Miller, USA 2015, mit Tom Hardy, Charlize Theron, Nicholas Hoult, 121 min, OmU

Post-Apokalyptischer Feminismus, geile Karren und Knarren, Dystopie, Alle gegen Alle, Straßenkrieg: Der vierte Teil von George Millers Endzeitfilmreihe ohne absehbares Ende - MAD MAX, gewohnt brachial, laut und dreckig.

Die traumatische Erinnerung an die Vergangenheit will Max Rockatansky (Tom Hardy) nicht loslassen. Auf eigene Faust zieht er alleine durch eine Welt, die den Status „Zivilisation“ längst hinter sich gelassen hat. Widerwillig muss er gemeinsame Sache machen mit einer Gruppe von Überlebenden unter Führung der toughen Furiosa (Charlize Theron), die in einem eigenen Panzerwagen durch die Einöde heizt. Sie werden gejagt von einem Trupp Wilder, angeleitet vom brutalen Immortan Joe (Hugh Keays-Byrne). Der führt einen ganz persönlichen Feldzug: Er will etwas zurückbekommen. Und dafür sind ihm alle Mittel Recht.

Angefangen mit gerade mal 200.000 Dollar Budget setzte George Miller 1979 mit MAD MAX Standards, an denen sich bis heute dystopische und post-apokalyptische Streifen messen lassen müssen. Vor allem seine eigenen....und auch mit seinem vierten Teil, diesmal ohne Mel Gibson, enttäuscht er nicht.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Samstag, 20.08.2016, Einlass: 10:00 Uhr

Little Sista's Bowl Cup // 25YRS Conne Island

Der legendäre Little Sista‘s Skatecontest geht auch in diesem Jahr in die nächste Runde. Im 2013 erbauten Bowl messen sich Skateboardfahrer_innen jeglichen Alters und bieten ein atemberaubendes Spektakel. Zusätzlich gibt es: Tischtennis, Hüpfburg, Musik, Drinks, BBQ und Skateworkshops. Für Spaß ist garantiert.

10 Uhr Practice
12 Uhr C Gruppe
14 Uhr B Gruppe
16 Uhr A Gruppe


Die Anmeldung erfolgt am Tag vor Ort. Skaten nur mit Helm.

Eine gemeinsame Veranstaltung des Conne Islands und Urban Souls e.V.

Weitere Informationen unter:
http://conne.island.de/
http://urban-souls.de/
http://sk8is.land/

Eintritt ist frei.

DJs:
Buzy A (Girlz Edit/Conne Island)
DJ Grape (Punk Soul Explosion/Conne Island)
Hans der Jäger (Kurt Reith Crew, Connewitz Grill Mafia)

Sonntag, 21.08.2016, Einlass: 20:00 Uhr

Veranda Konzert

Tigeryouth (Zeitstrafe)

– Singer/Songwriter "Tigeryouth singt von Wut, Punk, Pleiten, Vermissen und Durst."–


Das Konzert endet 21:15 Uhr, der Eintritt ist frei!

siehe auch: tigeryouth-punk.tumblr.com/info


Sonntag, 21.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: SPOTLIGHT

Thomas McCarthy, USA 2015, mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, 129 min, OmU

Wer "Lügenpresse" sagt, sollte diesen Film sehen: Das für sechs Oscars nominierte JournalistInnen-Drama "Spotlight" erzählt packend und aufbauend auf einer wahren Geschichte, wie ein Investigativ-Team des Boston Globe einen Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche aufdeckt.

Die Zeitung Boston Globe verfügt über eine der am längsten existierenden investigativen JournalistInnen-Gruppen der Vereinigten Staaten: das sogenannte Spotlight-Team. Eine geballte Kraft an Schreiberlingen, die auf der Suche nach bahnbrechenden Storys ihre eigenen Ermittlungen anstellen. Anfang der 2000er Jahre stößt das Team des Boston Globe auf einen Missbrauchsfall in den Reihen der katholischen Kirche. Schnell wird deutlich, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt. Aber je tiefer die JournalistInnen graben, umso größer wird das Schweigen der verängstigten Opfer und der Druck der gut bezahlten Anwälte der Kirche. Als die Zeitung dann den Kindesmissbrauch ans Licht der Öffentlichkeit zerrt, erschüttert ihre Berichterstattung das Land.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Dienstag, 23.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: TRIUMPH DES GUTEN WILLENS

Mikko Linnemann, BRD 2016, Dok, 95 min, deutsche OF

„Some of my best friends are german“. Mit diesem Satz führte der Journalist, Buchautor, Kurator, Filmemacher und Historiker Eike Geisel gerne diejenigen vor, die mit Verweis auf freundschaftliche Verhältnisse zu Juden und Jüdinnen den antisemitischen Inhalt eigener Aussagen zu relativieren versuchten. Für Geisel stand dies symptomatisch für die deutsche Erinnerungspolitik, deren vorrangiges Ziel er nicht in der Aufarbeitung des Holocaust sah, sondern in der Einbettung von Auschwitz ins nationale Narrativ. Erinnerung sei in Deutschland, so Geisel, die „höchste Form des Vergessens“. Bereits Mitte der 1980er Jahre sah er die Deutschen nur auf die Gelegenheit warten, „sich nicht trotz, sondern wegen der Juden als nationales Kollektiv zu konstituieren“. Er sollte Recht behalten: 15 Jahre nach jener Aussage führte Deutschland zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg wieder Krieg, und zwar „nicht trotz, sondern wegen Auschwitz“, wie der damalige grüne Außenminister Joschka Fischer betonte.

Geisels Texte wurden in der Zeit, der Taz und in der Konkret veröffentlicht – wenn sie nicht, wie es regelmäßig passierte, aufgrund angeblich unnötiger Polemik abgelehnt wurden. Dem Vorwurf der Unverhältnismäßigkeit seiner Anklagen hätte Eike Geisel wohl mit Adorno geantwortet, dass „heute überhaupt nur Übertreibung das Medium von Wahrheit sei.“ Adorno, Max Horkheimer und Hannah Ahrendt waren seine theoretischen Anknüpfungspunkte, Henryk M. Broder, Hermann Gremliza und Wolfgang Pohrt seine Verbündeten im publizistischen Kampf gegen „Die Wiedergutwerdung der Deutschen“. Unter diesem Titel erschien 2015 in der Edition Tiamat eine umfangreiche Sammlung von Essays und Texten des Kritikers, herausgegeben von Klaus Bittermann, der zugleich ein Freund Geisels war.

Der Film zeichnet anhand von Texten Geisels, eingesprochen von Robert Stadlober, und Gesprächen mit WeggefährtInnen die Person des „Versöhnungsverweigerer“ nach und erinnert an einen streitbaren und unversöhnlichen Kritiker der herrschenden, und ganz besonders der deutschen Verhältnisse .

„Im Zentrum stehen Geisels Kritiken an der deutschen Erinnerungspolitik und seine These über die ,Wiedergutwerdung der Deutschen‘. Texte Geisels aus den 1990er Jahren unter anderem über die Neue Wache und das Holocaust-Mahnmal kontrastieren die heutigen Bilder der beschriebenen Gedenkstätten. Sie zeigen eine Normalität, die es eigentlich nicht geben dürfte. Zudem analysieren ausführliche Interviews mit Alex Feuerherdt, Klaus Bittermann, Hermann L. Gremliza und Henryk M. Broder Geisels Thesen in Hinblick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse heute. Von der politischen Biografie Eike Geisels ausgehend, zeichnet Triumph des guten Willens ein Bild linker Debatten der letzten Jahrzehnte und fragt schließlich nach der Möglichkeit von Kritik in unmöglichen Zeiten.“


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 24.08.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

DJ Invisible Trainstation pres.

Yusuf Dur
Micaela Schaefer

balearic || acid metal || powerpoint || ballads



Donnerstag, 25.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MARSIANER

Ridley Scott, USA 2015, mit Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig, 144 min, OmU

Matt Damon wird in diesem extraterrestrisches Survival-Thriller von Regisseur Ridley Scott auf dem Mars zurückgelassen und muss sich als genügsamer und zäher Robinson der anderen Art beweisen. Ein schön langsamer Film mit faszinierenden Bildern, der beweist, dass Spannung auch ohne explodierende Autos aufkommen kann und Matt Damon tatsächlich auch etwas von einem Charakterschauspieler in sich trägt.

Der Mars: eine Einöde aus unendlichen Weiten, kilometertiefen Schluchten und Ehrfurcht gebietenden Gebirgsmassiven – vor allem aber rot und staubig und nicht zum Leben für uns Menschen geeignet. Und doch versucht der NASA-Astronaut Mark Watney (Matt Damon) hier nicht nur zu überleben, sondern es sich auch so gut es geht einzurichten. Denn auf baldige Rettung darf er nicht hoffen: Watney war Teil der Crew von Ares 3 und damit Mitglied einer Mars-Expedition, die abgebrochen werden musste, als die Crew-Mitglieder, von einem gewaltigen Sandsturm überrascht, die Flucht zurück zur Erde antraten. Watney wurde bei der ungeplanten Evakuierung unter Leitung des weiblichen Commanders Melissa Lewis (Jessica Chastain) als vermeintlich tödlich verletzt zurück gelassen. Eine Rettung scheint alleine schon aufgrund der Entfernungen unmöglich...vor allem aber muss er denen da unten auf der Erde erstmal irgendwie klar machen, dass er noch am Leben ist.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 26.08.2016, Einlass: 23:00 Uhr

KLUB: Electric Weekender // 25YRS Conne Island

Wie jedes Jahr verabschieden wir uns mit dem Electric Weekender von der Sommerpause. Drei Tage lang feiern wir auf dem Gelände des Eiskellers mit progressiv zeitgemäßer eletronischer Musik den Start in die Herbstsaison!

Saal inside — Conne Island
Shackleton -Live- (Woe To The Septic Heart!)
Pangaea (Hessle Audio)
Cindy Looper (ill, Pudel)
Kali Avaaz (Leipzig)

Samstag, 27.08.2016, Einlass: 23:00 Uhr

KLUB: Electric Weekender // 25YRS Conne Island

Wie jedes Jahr verabschieden wir uns mit dem Electric Weekender von der Sommerpause. Drei Tage lang feiern wir auf dem Gelände des Eiskellers mit progressiv zeitgemäßer eletronischer Musik den Start in die Herbstsaison!

Saal inside — Conne Island
The Maghreban -Live- (Zoot, Versatile)
DJ Dustin (Giegling)
Lux (Giegling)
Polo (Electronic Resistance, Kann)
Snow (Dial)
Hendrik Vogel

Veranda outside
Vincent Le Baron (Gehoelz)
LetKidBe (Silly Tapes)
Pillowman (Pneuma-Dor)

Sonntag, 28.08.2016, Einlass: 10:00 Uhr

KLUB: Electric Weekender // 25YRS Conne Island

Wie jedes Jahr verabschieden wir uns mit dem Electric Weekender von der Sommerpause. Drei Tage lang feiern wir auf dem Gelände des Eiskellers mit progressiv zeitgemäßer eletronischer Musik den Start in die Herbstsaison!

Veranda outside — Conne Island
Job Jobse (De School)
Sarah for Sure (Cases of Madness, Grießmühle)
DJ Rijkaard (Primitive People)
HW Rhapsody (Blech, Bna)
Iami -Live- (Tetmusik)
Saša Sora (Dr.Seltsam)
Karl Rothe (Pracht)
Judith Crasser (Pracht)



Dienstag, 30.08.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MARSIANER

Ridley Scott, USA 2015, mit Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig, 144 min, OmU

Matt Damon wird in diesem extraterrestrisches Survival-Thriller von Regisseur Ridley Scott auf dem Mars zurückgelassen und muss sich als genügsamer und zäher Robinson der anderen Art beweisen. Ein schön langsamer Film mit faszinierenden Bildern, der beweist, dass Spannung auch ohne explodierende Autos aufkommen kann und Matt Damon tatsächlich auch etwas von einem Charakterschauspieler in sich trägt.

Der Mars: eine Einöde aus unendlichen Weiten, kilometertiefen Schluchten und Ehrfurcht gebietenden Gebirgsmassiven – vor allem aber rot und staubig und nicht zum Leben für uns Menschen geeignet. Und doch versucht der NASA-Astronaut Mark Watney (Matt Damon) hier nicht nur zu überleben, sondern es sich auch so gut es geht einzurichten. Denn auf baldige Rettung darf er nicht hoffen: Watney war Teil der Crew von Ares 3 und damit Mitglied einer Mars-Expedition, die abgebrochen werden musste, als die Crew-Mitglieder, von einem gewaltigen Sandsturm überrascht, die Flucht zurück zur Erde antraten. Watney wurde bei der ungeplanten Evakuierung unter Leitung des weiblichen Commanders Melissa Lewis (Jessica Chastain) als vermeintlich tödlich verletzt zurück gelassen. Eine Rettung scheint alleine schon aufgrund der Entfernungen unmöglich...vor allem aber muss er denen da unten auf der Erde erstmal irgendwie klar machen, dass er noch am Leben ist.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 31.08.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

DJ Defekt
DJ Conquista
DJ Buzy A
Phax

Hip Hop

siehe auch: soundcloud.com/likehaminthepan, soundcloud.com/dj-d-fekt, soundcloud.com/dj-conquista, mixcloud.com/freshbuzyness
Mittwoch, 31.08.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Sunn O))) // 25YRS Conne Island

Conne Island & Schubladenkonsortium präsentieren

Sunn O)))

Support:
Big|Brave

Packt die Ohropax ein, denn Sunn O))) werden mit ihren düsteren, vernebelten Klängen die Conne Island-Anlage an ihre Grenzen bringen! Es ist ein Meilenstein, die Pioniere des Drone, Doom und Noise Sounds endlich live auf unserer Bühne zu erleben. There is nothing more to say than come and meditate!

siehe auch: https://www.facebook.com/Sunn-O-38871438839, https://sunn.bandcamp.com, https://bigbrave.bandcamp.com

September



Donnerstag, 01.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: SPOTLIGHT

Thomas McCarthy, USA 2015, mit Mark Ruffalo, Michael Keaton, Rachel McAdams, 129 min, OmU

Wer "Lügenpresse" sagt, sollte diesen Film sehen: Das für sechs Oscars nominierte JournalistInnen-Drama "Spotlight" erzählt packend und aufbauend auf einer wahren Geschichte, wie ein Investigativ-Team des Boston Globe einen Missbrauchsskandal in der katholischen Kirche aufdeckt.

Die Zeitung Boston Globe verfügt über eine der am längsten existierenden investigativen JournalistInnen-Gruppen der Vereinigten Staaten: das sogenannte Spotlight-Team. Eine geballte Kraft an Schreiberlingen, die auf der Suche nach bahnbrechenden Storys ihre eigenen Ermittlungen anstellen. Anfang der 2000er Jahre stößt das Team des Boston Globe auf einen Missbrauchsfall in den Reihen der katholischen Kirche. Schnell wird deutlich, dass es sich nicht um einen Einzelfall handelt. Aber je tiefer die JournalistInnen graben, umso größer wird das Schweigen der verängstigten Opfer und der Druck der gut bezahlten Anwälte der Kirche. Als die Zeitung dann den Kindesmissbrauch ans Licht der Öffentlichkeit zerrt, erschüttert ihre Berichterstattung das Land.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Freitag, 02.09.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Ignite // 25YRS Conne Island

Ignite
+ Support:
Isolated

Der Sänger von Ignite sang schon bei der Hochzeit eines Conne Island-Crew-Mitglieds und seit den 90er Jahren ist die Band ein regelmäßiger und gern gesehener Gast im Eiskeller. Welche Band könnte also besser den Reigen der 25YRS Konzerte – Abteilung Stromgitarre – eröffnen? Who sold out now?

siehe auch: https://www.facebook.com/igniteband, igniteband.com


Freitag, 02.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: MARSIANER

Ridley Scott, USA 2015, mit Matt Damon, Jessica Chastain, Kristen Wiig, 144 min, OmU

Matt Damon wird in diesem extraterrestrisches Survival-Thriller von Regisseur Ridley Scott auf dem Mars zurückgelassen und muss sich als genügsamer und zäher Robinson der anderen Art beweisen. Ein schön langsamer Film mit faszinierenden Bildern, der beweist, dass Spannung auch ohne explodierende Autos aufkommen kann und Matt Damon tatsächlich auch etwas von einem Charakterschauspieler in sich trägt.

Der Mars: eine Einöde aus unendlichen Weiten, kilometertiefen Schluchten und Ehrfurcht gebietenden Gebirgsmassiven – vor allem aber rot und staubig und nicht zum Leben für uns Menschen geeignet. Und doch versucht der NASA-Astronaut Mark Watney (Matt Damon) hier nicht nur zu überleben, sondern es sich auch so gut es geht einzurichten. Denn auf baldige Rettung darf er nicht hoffen: Watney war Teil der Crew von Ares 3 und damit Mitglied einer Mars-Expedition, die abgebrochen werden musste, als die Crew-Mitglieder, von einem gewaltigen Sandsturm überrascht, die Flucht zurück zur Erde antraten. Watney wurde bei der ungeplanten Evakuierung unter Leitung des weiblichen Commanders Melissa Lewis (Jessica Chastain) als vermeintlich tödlich verletzt zurück gelassen. Eine Rettung scheint alleine schon aufgrund der Entfernungen unmöglich...vor allem aber muss er denen da unten auf der Erde erstmal irgendwie klar machen, dass er noch am Leben ist.


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Samstag, 03.09.2016, Einlass: 13:00 Uhr

No Crap - Flohmarkt

Am 3.9. findet auf unserem super-schönen Freisitz der dritte No-Crap- Flohmarkt statt - mit Musik und Sonnenschein und Soli-Ständen.
Der No-Crap-Market soll unkommerziell sein und unserer (Sub-)Kultur entsprechen und versteht sich somit als ein „alternativer“ Flohmarkt. Denn es muss ja nicht die ach-so- vielte selbst genähte Babypumphose sein oder nostalgische Gefühle provozierender Trödel, vielmehr geht es um die Freude am Austausch über euren eigenen Underground. Dazu seid Ihr wieder herzlich eingeladen – nicht nur zum Stöbern und Erwerben neuer Schätze, sondern auch um Euch von Euren ungenutzten Lieblingen zu trennen – also durchwühlt eure Fanzines, Plattensammlungen und Kleiderschränke!

Liebe Grüße,
Eure No-Crap-Crew



Samstag, 03.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: TRIUMPH DES GUTEN WILLENS

Mikko Linnemann, BRD 2016, Dok, 95 min, deutsche OF

„Some of my best friends are german“. Mit diesem Satz führte der Journalist, Buchautor, Kurator, Filmemacher und Historiker Eike Geisel gerne diejenigen vor, die mit Verweis auf freundschaftliche Verhältnisse zu Juden und Jüdinnen den antisemitischen Inhalt eigener Aussagen zu relativieren versuchten. Für Geisel stand dies symptomatisch für die deutsche Erinnerungspolitik, deren vorrangiges Ziel er nicht in der Aufarbeitung des Holocaust sah, sondern in der Einbettung von Auschwitz ins nationale Narrativ. Erinnerung sei in Deutschland, so Geisel, die „höchste Form des Vergessens“. Bereits Mitte der 1980er Jahre sah er die Deutschen nur auf die Gelegenheit warten, „sich nicht trotz, sondern wegen der Juden als nationales Kollektiv zu konstituieren“. Er sollte Recht behalten: 15 Jahre nach jener Aussage führte Deutschland zum ersten Mal seit dem Zweiten Weltkrieg wieder Krieg, und zwar „nicht trotz, sondern wegen Auschwitz“, wie der damalige grüne Außenminister Joschka Fischer betonte.

Geisels Texte wurden in der Zeit, der Taz und in der Konkret veröffentlicht – wenn sie nicht, wie es regelmäßig passierte, aufgrund angeblich unnötiger Polemik abgelehnt wurden. Dem Vorwurf der Unverhältnismäßigkeit seiner Anklagen hätte Eike Geisel wohl mit Adorno geantwortet, dass „heute überhaupt nur Übertreibung das Medium von Wahrheit sei.“ Adorno, Max Horkheimer und Hannah Ahrendt waren seine theoretischen Anknüpfungspunkte, Henryk M. Broder, Hermann Gremliza und Wolfgang Pohrt seine Verbündeten im publizistischen Kampf gegen „Die Wiedergutwerdung der Deutschen“. Unter diesem Titel erschien 2015 in der Edition Tiamat eine umfangreiche Sammlung von Essays und Texten des Kritikers, herausgegeben von Klaus Bittermann, der zugleich ein Freund Geisels war.

Der Film zeichnet anhand von Texten Geisels, eingesprochen von Robert Stadlober, und Gesprächen mit WeggefährtInnen die Person des „Versöhnungsverweigerer“ nach und erinnert an einen streitbaren und unversöhnlichen Kritiker der herrschenden, und ganz besonders der deutschen Verhältnisse .

„Im Zentrum stehen Geisels Kritiken an der deutschen Erinnerungspolitik und seine These über die ,Wiedergutwerdung der Deutschen‘. Texte Geisels aus den 1990er Jahren unter anderem über die Neue Wache und das Holocaust-Mahnmal kontrastieren die heutigen Bilder der beschriebenen Gedenkstätten. Sie zeigen eine Normalität, die es eigentlich nicht geben dürfte. Zudem analysieren ausführliche Interviews mit Alex Feuerherdt, Klaus Bittermann, Hermann L. Gremliza und Henryk M. Broder Geisels Thesen in Hinblick auf die gesellschaftlichen Verhältnisse heute. Von der politischen Biografie Eike Geisels ausgehend, zeichnet Triumph des guten Willens ein Bild linker Debatten der letzten Jahrzehnte und fragt schließlich nach der Möglichkeit von Kritik in unmöglichen Zeiten.“


- 2cl-Sommerkino auf Conne Island -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino


Sonntag, 04.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

KINO: DER STAAT GEGEN FRITZ BAUER

Lars Kraume, Deutschland 2015, mit Burghart Klaußner, Ronald Zehrfeld, Sebastian Blomberg, 105 min, dt. OF

Deutschland 1957: Während die junge Bundesrepublik die NS-Zeit hinter sich lassen will und zum Verdrängungsweltmeister aufsteigt, kämpft ein Staatsanwalt unermüdlich dafür, die Täter und Täterinnen im eigenen Land vor Gericht zu stellen. Zwölf Jahre nach Kriegsende erhält Fritz Bauer (Burghart Klaußner) den entscheidenden Hinweis darauf, wo sich der frühere SS-Obersturmbannführer Adolf Eichmann versteckt halten soll. Gemeinsam mit dem jungen Staatsanwalt Karl Angermann (Ronald Zehrfeld) beginnt Bauer, die Hintergründe zu recherchieren. Doch es formiert sich Widerstand bis in die höchsten Kreise, seine Ermittlungen werden behindert und sabotiert, die Mauer des Schweigens ist so hoch wie die Unterstützung des Nationalsozialismus zwei Jahrzehnte zuvor. Aber Bauer und Angermann geben nicht auf, wohl wissend sich dadurch zu Feinden der post-nazistischen deutschen Gesellschaft zu machen.

Wenn auch filmisch für ein deutsches Massenpublikum in Szene gesetzt, zeigt der Film auf eindrucksvolle Weise die gesellschaftliche Stimmung im Land der TäterInnen zu jener Zeit - und wie die Wenigen, die wirklich an einer Aufarbeitung des Nationalsozialismus und Bestrafung der Verantwortlichen interessiert waren, als NestbeschmutzerInnen und VerräterInnen behandelt wurden.

Der hessische Generalstaatsanwalt Fritz Bauer war maßgeblich für das Zustandekommen der Auschwitz-Prozesse in den 1960er Jahre verantwortlich. Als Sohn jüdischer Eltern und Oppositioneller selbst von der Verfolgung im Nationalsozialismus betroffen, war er sich dem Fortleben der NS-Eliten in Politik, Justiz und Wirtschaft im besiegten Nachkriegsdeutschland klar bewußt: "Wenn ich mein Zimmer verlasse, betrete ich feindliches Ausland", sagte er seinen wenigen Vertrauten. Aus berechtigterweise mangelndem Vertrauen in die Deutschen gab er Israel die entscheidenden Hinweise, damit der Mossad den in Argentinien lebenden Eichmann fassen und vor Gericht stellen konnte - woran die deutsche Regierung zu jener Zeit kein Interesse hatte.


- Saisonabschluss -

siehe auch: https://www.facebook.com/2clsommerkino
Mittwoch, 07.09.2016, Einlass: 16:00 Uhr

25YRS Sektempfang & 25YRS Halftime: Conne Island ALL STARS

Das Conne Island lädt zum Sektempfang und eröffnet somit offiziell sein 25YRS Jubiläum. Es sollen jedoch nicht nur Reden geschwungen werden, sondern vor allem wollen wir mit den Unterstützer_innen und Sympathisant_innen des Conne Island gemeinsam feiern und läuten deshalb die gefühlt 250. Halftime ein. Damit der Abend unvergesslich bleibt, beglücken uns auf den Decks der Veranda die Conne Island ALL STARS:

Claire
Paddy Deluxe
Andrésnnn b2b Little.Anne
DJ Ecke
DJ JoeRG
Twity
Dee Cee

all || styles || in || the || mix

Freitag, 09.09.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

»85 Jahre« (15 Jahre Altin Village & Mine + 25 Jahre Conne Island + 19 Jahre Jungle World + 26 Jahre testcard) // 25YRS Conne Island

Exploded View (Sacred Bones) / Live
VON SPAR (Italic) feat. Ada (Pampa) / Live
Datashock (Dekorder) / Live
Jonas Engelmann — »Damaged Goods« (Ventil Verlag / Testcard) / Lesung
Hendrik Otremba — »Über uns der Schaum« (MESSER) / Lesung

AFTERSHOW by Map.ache (Kann / Giegling) / DJ

85 Jahre Gemeinsam. Mit einem Augenzwinkern fügt sich zusammen was schon immer zusammen denkt, produziert, sich unterstützt und gegenseitig konsumiert. Die Bande der kritischen Pop-Kultur. Ein Tag und Abend der mit Anika´s neuestem Projekt, Exploded View, Von Spar, Datashock und Lesungen mit Jonas Engelmann & Hendrik Otremba von der Band Messer beginnt und mit einer dicken Aftershow des Ex-Bookers vom Conne Island Map.ache sein Ende findet.


- Präsentiert von ByteFM, detektor.fm, hhv.de mag & kreuzer - Das Leipzig Magazin -

siehe auch: https://www.facebook.com/explodedviewband, https://www.facebook.com/VonSparOfficial, https://www.facebook.com/datashockband, https://www.facebook.com/mapache-152180478156038
Samstag, 10.09.2016, Einlass: 23:00 Uhr

25YRS Benefizdisse: Conne Island YOUNGSTAs

/w
Franka Frizzante (Alphabet Görlz)
Der rohe Barsch (HitsFromTheBong)
Lügia Falschkobii (B.I.N.G.O.)
Nadini Granini (GiantPop)
Knarre & Gunslinger
Raverpic (U.W.E.)
Juleygon & Pinz Charming (Schwitzhütte)
Volker Liebkos (U.W.E.)
Garneele (U.W.E.)

Da wir am 07.09.2016 das 25YRS Jubiläum mit den Conne Island ALL STARS im Rahmen der Halftime eröffnen, liegt es nahe im selben Atemzug eine Conne Island YOUNGSTA‘ Benefizdisco zu veranstalten! An den Turntables: die neuesten Popsternchen, die der Eiskeller zu bieten hat!


- all styles in the mix - P18 -

Mittwoch, 14.09.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Stamppot

Bowumikasa pres.:
Stamppot

w/
Amorelli
Brother Louie
Jens van den Berg
DJ Sinaasabbelsab

weltmusik || house || 80s || disco || beats

siehe auch: facebook.com/klubanimadiso, https://www.mixcloud.com/jens-vandenberg, https://soundcloud.com/brother_louie
Donnerstag, 15.09.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Moose Blood

MOOSE BLOOD

Support:
PUP
Luca Brasi


- Präsentiert von: Ox-Fanzine & livegigs.de, FUZE, Stageload.de! -

siehe auch: mooseblooduk.com, https://www.facebook.com/MooseBlood, https://www.youtube.com/channel/UC0AWti1Bd8auga_hb83SCxw, lucabrasipunkrock.bandcamp.com, puptheband.bandcamp.com
Samstag, 17.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr

Pure Ground - Café Show

Fans von von analoger und digitaler Hardware aufgepasst: Mit PURE GROUND, einer im Herbst 2012 in Los Angeles gegründeten Band, veranstalten White Circles in Kooperation mit Conne Island eine wahre Perle minimalistischer Synth-Kultur. Der zum Teil rohe, elektronische Sound wird durch rhythmischen White Noise sowie wavigen Melodien veredelt und bietet einen äußerst interessanten Mix aus Industrial, Wave sowie Post-Punk, welcher den geneigten Hörer durchaus an THE KLINIK erinnert.

Das exklusive Leipziger Konzert wird im atmosphärischen Café des Conne Island stattfinden, lasst euch die großartigen Visuals nicht entgehen!

siehe auch: https://www.facebook.com/puregroundpureground, https://pureground.bandcamp.com
Samstag, 17.09.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Deejays On The Low

/w
Orson Wells (Live at Robert Johnson, Sound Mirror, 777)
DJ Emil aka Toni Moralez (Hard Beach Entertainment, Power House Posse)
ANTR (G-Edit, OTL)
Neele (G-Edit, OTL)
Alza54 (Modern Trips, OTL)
Fujikhoma (OTL)
Nonaeon (hddn strctrs, OTL)

Dienstag, 20.09.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Vergangenheit als Zukunft? Europas Krise und die Linke

Roter Salon im Conne Island präsentiert:

Vergangenheit als Zukunft?
Europas Krise und die Linke


Gespräch mit dem Historiker Dan Diner (Jerusalem/Leipzig)

Flyer "Europa und die Linke -
Über die verstellte Sicht auf den Fortschritt der europäischen Integration [PDF]



- Die Veranstaltung wird gefördert durch die Rosa-Luxemburg-Stiftung -

Mittwoch, 21.09.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Girlz Edit

Girlz Edit pres.:
Charlotte & Karete & guests from far away

ambient || bass || disco

Mittwoch, 21.09.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

King Champion Sounds - Café Show

Die Show wird im Café stattfinden!

King Champion Sounds

Support:
Forest Management

siehe auch: https://www.facebook.com/kingchampionsounds, https://kingchampionsounds.bandcamp.com, https://forestmanagement.bandcamp.com/music
Donnerstag, 22.09.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium am Mic bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, getreu der Line von Curse:
"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben dem Host BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Ab und an finden sich auch lokale Beat-Produzenten am Pult, die ihre neuen Kreationen in freier Wildbahn im Zusammenspiel mit Rappern "testen" können. Wir laden euch ab 21 Uhr zum offenen Wortaustausch am Mikrofon ein, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Jeder darf ans Mic, Wort drauf! Seid ihr bereit für die Session?

siehe auch: https://www.facebook.com/WORDcypherLE
Freitag, 23.09.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Demented Are Go // 25YRS Conne Island

Demented Are Go

Special Guest:
Thee Flanders
Raiderz

Aftershow:
Record-Hop

siehe auch: https://www.facebook.com/theeflanders, dementedarego.de
Samstag, 24.09.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Klub: Electric Island

Maurice Fulton (BubbleTease Communications ,Running Back)
Sevensol (Kann)
T-Data (Flyby)

Veranda // Outdoor

Niklas Kraft (I T O E , Dur)
& Jonas Wehner (Warm Graves)

siehe auch: https://www.residentadvisor.net/dj/mauricefulton, https://soundcloud.com/mauricevipb, https://soundcloud.com/sevensol, https://soundcloud.com/tdata
Sonntag, 25.09.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Karl Blau & Dead Western / Mattinee´Show

Conne Island & das SchubladenKonsortium laden ein:

Sunday Matinee´Show!

Karl Blau (us/Bella Union)
Dead Western (us/Discorporate)
+ t.b.a.

siehe auch: karlblau.com, deadwestern.bandcamp.com
Montag, 26.09.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.


- im Café -

Dienstag, 27.09.2016, Einlass: 18:30 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Germany is coming home – Mobivortrag gegen die Einheitsfeier in Dresden

Am 3. Oktober will sich die deutsche Nation wieder selbst feiern – dieses Jahr unter dem Motto „Brücken bauen“ in Dresden. Sachsen wurde durch Pegida, Anschläge auf Geflüchtetenunterkünfte und den immer wieder wütenden rechten Mob zum Sinnbild des Rechtsrucks in Deutschland. Und noch viel mehr: Die Landeshauptstadt Dresden ist zum Symbol und Ausgangspunkt der Restauration des neuen deutschen Nationalismus geworden. Die Brücken, die hier gebaut werden, verbinden letztendlich völkische, rassistische und nationalistische Kräfte zu einem Konsens von Abschottung, Armut und Ausgrenzung. Das Dresdner Bündnis “Solidarity without limits – Nationalismus ist keine Alternative” ruft zu Protesten vom 2.-3.10. auf. Warum diese notwendig sind, welche Planungen es gibt und wie sonst Perspektiven linksradikale Politik in Dresden aussehen, soll während der Veranstaltung besprochen werden. Also: Sachsen lädt ein: Let‘s crash their party!

Eine Veranstaltung von the future is unwritten (Leipzig) und dem Conne Island.

Mittwoch, 28.09.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

STN & ATTIC (Plastic House)
Jordan Rivers (Diskosativa)
DJ Rijkaard (primitive People)

House || Techno || disco || acid || cosmic || ambient || dub || 4/4

siehe auch: soundcloud.com/plastic-house, facebook.com/plastichouse93
Mittwoch, 28.09.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Apologies, I have none

APOLOGIES, I HAVE NONE

+ Special Guest:
BLACKOUT PROBLEMS


- Präsentiert von VISIONS, Ox-Fanzine & livegigs.de, FUZE, Getaddicted.org, tape.tv, Skate-Aid -

siehe auch: https://www.facebook.com/apologiesihavenone, https://www.facebook.com/blackoutproblems
Donnerstag, 29.09.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Unter dem Banner des Tawhid

Gespräch mit Mina Ahadi und Kazem Moussavi zur Rolle des Islams in der Iranischen Republik und Perspektiven oppositioneller Arbeit.



Freitag, 30.09.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Female Focus #4 - Konzert & Party

SPRINGSTOFF & Conne Island proudly present:
Female Focus mit 5 MCs aus drei Kontinenten!


Dynasty - Ya Girl DY (USA)
Starrlight (NL)
Yugen Blakrok (RSA)
Yansn (Springstoff) (D)
FaulenzA (Springstoff) (D)

For the night:
Squeeril (Trap, Grime, New School HipHop)

5 MCs, eine Bühne, ein Abend, eine Nacht! Und ihr seid dabei!

Dynasty aus Queens in New York City, Starrlight aus den Niederlanden, Yugen Blakrok aus Südafrika, Yansn aus Hamburg/Berlin/Brasilien und die Rapperin & Singer/Songwriter*in FaulenzA aus Berlin. Nachts an den Decks Squeeril mit Trap, Grime & New School HipHop!

Alle 5 MCs präsentieren ihre neuen Alben & Releases!
What a night!
Vorverkauf startet bald!

siehe auch: https://www.springstoff.de, https://www.facebook.com/DJ.ane.Squeeril, https://www.facebook.com/Faulenza, https://www.facebook.com/daYansn, https://www.facebook.com/YugenBlakrok, https://www.facebook.com/StarrlightMusic, https://www.facebook.com/yagirldy, https://www.facebook.com/femalefocusberlin, https://www.facebook.com/SPRINGSTOFF

Oktober

Samstag, 01.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr

25YRS Conne Island & 20YRS B12

Wie viele andere feiert auch das Wohn- und Kulturprojekt B12 in diesem Jahr einen runden Geburtstag und wird sage und schreibe 20 Jahre alt. Die B12 ist seit seinem Bestehen Herberge vieler CEE IEH-Redakteur_innen und -Autor_innen. CREW LOVE wird also auch zwischen der B12 und dem Conne Island großgeschrieben. Um dies gebührend zu feiern wird es eine CEE IEH-Lesung in der B12 geben. Stichwort: Revue. 20 Jahren nichtssagende Floskeln aus den CEE IEH-Veranstaltungsankündigungen, Musik, Tanz, Häppchen und Sterni-Bier. Wenn das mal kein gutes Angebot ist!

Samstag, 01.10.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Drum and Bass Reloaded 2016 // 25YRS Conne Island

Metasound & Dubbalot
Malcolm & Snoopy
CFM & Francis
Booga & Windy
Derrick & Base
Full Contact & Remasuri
Mary J & JSN


Dienstag, 04.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Youth Code & Trepaneringsritualen

Youth Code (Dais Records) / live

Trepaneringsritualen (Beläten / aufnahme + wiedergabe) / live

Kilian Krings (Sign Bit Zero) / dj

Few bands are as committed to classic EBM and Wax Trax-style industrial as Los Angeles' Youth Code. Dark wave is in. Minimal synth. Noise techno. But EBM and early industrial seem to be pushed to the periphery, existing more for nostalgic aging goths than cool young people like you and me. Youth Code seem like cool young people, though, and they employ sampled dialogue and clashing synths without sounding dated or cheesy. "Carried Mask," from their forthcoming debut album, is genuinely menacing, echoing the true sonic terrorism of Throbbing Gristle and its offshoots as opposed to the more poppy and less timeless bounce of, say, Nitzer Ebb. The screamed vocals and cluttered density of noise make "Carried Mask" viscerally exciting, and its production is heavy and crisp, allowing it to feel like a 2013 continuation of the Wax Trax aesthetic rather than a sad 2013 stab at reclaiming the past


- Präsentiert von White Circles & Conne Island. -

siehe auch: facebook.com/youthcodeforever, facebook.com/trepaneringsritualen, facebook.com/signbitzero
Mittwoch, 05.10.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

more t.b.a.

Mittwoch, 05.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr

25YRS Conne Island & 20YRS Drug Scouts

Der Konsum von Alkohol und/oder anderen Drogen gehört für viele Menschen zum Feiern, Party machen und Ausgehen dazu. Einige konsumieren nur ab und an ein wenig, andere ziehen sich regelmäßig zu. Für User_innen sowie deren Umfeld stellen sich immer wieder Fragen wie: »Was ist noch ok, wann ist es zuviel? Was ist Genuss und wo fängt Abhängigkeit an?« Diesen und ähnlichen Fragen soll in der Diskussionsveranstaltung nachgegangen werden.

Freitag, 07.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Torch, Retrogott & DJ Coolmann, Main Concept, KET // 25YRS HipHop

Torch
+ Special Guest
Retrogott & DJ Coolmann
Main Concept
KET

Aftershowparty:
DJ Mikileaks (360°)
That Fucking Sara (Berlin)
Paddy Deluxe (Stars For Soul)
Fresh Green (LHiTP/Freshbuzyness)

------
Schweren Herzens müssen wir euch mitteilen, dass Retrogott & DJ Coolmann aus gesundheitlichen Gründen heute nicht im Conne Island zu unserer 25YRS Hip Hop Sause auftreten werden.

Als kleine Entschädigung bekommen alle Gäste an der Abendkasse 5 Euro zurückerstattet.*

Wir geben unser Bestes und hoffen mit Retrogott als bald einen neunen Showtermin ankündigen zu können. Mit etwas Glück erfahrt ihr dazu heute noch mehr.

So stay tuned!

Wir wünschen Retrogott natürlich Gute Besserung und eine schnelle Genesung.

Und gefeiert wird natürlich trotzdem. Bei unserer 25YRS Hip Hop Show sind dabei:

Torch
+ Special Guest
Main Concept
KET

Aftershowparty:
DJ Mikileaks (360°)
That Fucking Sara (Berlin)
Paddy Deluxe (Stars For Soul)
Fresh Green (LHiTP/Freshbuzyness)

Es gibt noch ein paar Tickets an der Abendkasse (24 Euro) und Leute die nur zur Aftershow kommen wollen, zahlen einen Fünfer.


*Auszug aus den Allgemeine Geschäftsbedingungen für Besucher_innen des Conne Islands (Projekt Verein e.V.)


II. Allgemeine Aufenthaltsbestimmungen

6. Eine Zurücknahme der erworbenen Eintrittskarten geschieht nur bei vorheriger Absage der Veranstaltung. Es wird nur der Nennwert der Veranstaltung erstattet. Bei Abbruch durch behördliche Anordnung oder höherer Gewalt besteht kein Anspruch auf Rückerstattung.


D.h. da die heutige Veranstaltung nicht ausfällt, sondern nur ein Act aufgrund von Krankheit nicht erscheinen wird, gibt es nur eine anteilige Rückerstattung in Höhe von 5 Euro pro Ticket.

Wir bedauern das Ganze ebenfalls und bitten um euer Verständnis.

siehe auch: torch.de, https://www.facebook.com/Main-Concept-294275401771, https://www.facebook.com/KET.KzudemET
Samstag, 08.10.2016, Einlass: 23:00 Uhr

KLUB: 25HRS Electric Island X Klub Sonntag

Shanti Celeste (Idle Hands, BRSTL)
Sneaker (Frigio, Uncanny Valley, Rat Life)
Milum & Varum (Clear Memory)
Shape & Oliver Goldt (Vary, FAT)
M.ono & Luvless (Rose Rec.)
Attic & STN (Plastic House)
Luzi Gehrisch (Stay)
Neele & Onetake (Conne Island, BAU-Edit)
Tin & Tico (Patchworx)
FAQ & Rijkaard (IFZ, Conne Island)
Elli & Chriso (Giegling)


Sonntag, 09.10.2016, Einlass: 23:00 Uhr

KLUB: 25HRS Electric Island X Klub Sonntag

Shanti Celeste (Idle Hands, BRSTL)
Sneaker (Frigio, Uncanny Valley, Rat Life)
Milum & Varum (Clear Memory)
Shape & Oliver Goldt (Vary, FAT)
M.ono & Luvless (Rose Rec.)
Attic & STN (Plastic House)
Luzi Gehrisch (Stay)
Neele & Onetake (Conne Island, BAU-Edit)
Tin & Tico (Patchworx)
FAQ & Rijkaard (IFZ, Conne Island)
Elli & Chriso (Giegling)


Dienstag, 11.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Diskussionsveranstaltung zur Black Lives Matter Bewegung

Nachdem der unbewaffnete, schwarze Teenager Mike Brown in Ferguson, Missouri im August 2014 von einem weißen Polizisten erschossen wird, folgen massive Proteste, die sich schnell über die ganze USA ausbreiten und nach zwei Jahren noch immer anhalten. Unter der Chiffre ‘Black Lives Matter’ wird seitdem mit spektakulären Aktionen der rassistische Status Quo der Institutionen angeklagt. Die Veranstaltung beleuchtet die Hintergründe der Bewegung in den USA und Deutschland und wirft die Frage auf, wie die antirassistische Linke darauf reagieren kann. Mit: Emily
Laquer (Berkeley Copwatch) & Aktivist*innen aus Deutschland (angefragt).

Eine Veranstaltung von Prisma (IL Leipzig) im Rahmen der Kritischen Einführungswochen.

Mittwoch, 12.10.2016, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime: Südseemelodien

So richtig können wir uns noch nicht verabschieden – also zurück in den Sommer – uns doch egal was das Wetter sagt, im schlimmsten Falle gibt es heute einfach mal keines. Rene jedenfalls ist die beste Medizin gegen das Grau in Grau dieser schnöden, letzten Tage in Dunkeldeutschland und Finstersachsen. Es braucht lediglich seine Plattensammlung und wir sind umnebelt vom Aloha-Spirit und dem Wunsch es dem Doktorfisch gleich zu tun – schön bei 25 °C Wassertemperatur in der Lagune mit den Korallen abhängen. Dabei ist eines ganz gewiss: 100% keine Schlager!

Südsee-Melodien | Golden Hawaiian Hits

siehe auch: facebook.com/suedseemelodien, soundcloud.com/suedseemelodien
Freitag, 14.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Cafe Show: Zeki Min, Travels & Trunks

Zeki Min (Singer/Songwriter Bremen)
Travels & Trunks (Singer/Songwriter Dortmund)

siehe auch: zekimin.com, https://www.facebook.com/travelsandtrunks, https://www.youtube.com/watch?v=WHCiPf_WA4w, zekimin.bandcamp.com
Freitag, 14.10.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

Claude Mate - Classic Disco (Hazleton)
PopHoolism - Pop (Berlin)
Jaylo - HipHop
Cearcane - Elektro

- all styles in the mix - P18! -

Samstag, 15.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Red Fang // 25YRS Conne Island

RED FANG
+ Torche
+ Earth Ship
- Präsentiert von Rock Hard, SLAM, laut.de -

siehe auch: redfang.net/music.html, https://redfang.bandcamp.com, earthship.bandcamp.com, https://www.facebook.com/wearetheearthship
Donnerstag, 20.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Breakdown Of Sanity

Breakdown Of Sanity

Support:
Dream On, Dreamer
Novelists

siehe auch: https://www.facebook.com/breakdownofsanity
Freitag, 21.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Nasty

Nasty
Aversions Crown
Malevolence
Vitja
Sand

siehe auch: https://www.facebook.com/getnasty
Samstag, 22.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Digitalism Live

Digitalism Live


- Präsentiert von Conne Island und Landstreicher Konzerte. -

siehe auch: thedigitalism.com
Sonntag, 23.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:15 Uhr

ALL DIESE GEWALT (Staatsakt)

Soloprojekt von Max Rieger
(Die Nerven)

Ozeanische Klanggischt umbraust unsere Ohren, Vögel zwitschern in Wipfeln, ein Wind weht Geräusche heran und davon; eine Kirchenorgel füllt gläubig brummend einen gewaltigen Raum; in der Gischt und unter dem Brummen kündet eine junge, hoffnungsvoll melancholische Stimme davon, dass es mehr gibt als wir uns vorstellen mögen: „Ich kann es spüren / hinter den Dingen / unter der Struktur“. Die Stimme kündet von der vergehenden Zeit und dem verheißungsvollen Schimmern des kommenden Tages – „morgen alles anders / morgen alles neu“ – sie lobpreist das reine Werden und den endlosen Wandel, die Schönheit der unaufhörlichen Transformation. Und so werdend und transformierend bewegt sich auch die Musik unter der singenden Stimme; sie bewegt sich unaufhörlich voran und dreht sich wieder in sich zurück, kreist und kreißt: Scheinbar stehende Töne beginnen allmählich nervös zu erzittern, um dann eine funkelnde Melodie freizulassen; aus klitzekleinen repetitiven Gitarrenfiguren entsteht ein episch sich sehnender Krach; pälaolithisches Keyboardpluckern und Spinettgeschepper verbinden sich zu einem fabelhaft flirrenden Fehlfarbengemälde.

So klingt die zeitlos gegenwärtigste Musik, die wir derzeit besitzen: Es ist die Musik von Max Rieger. Mit seiner Gruppe Die Nerven spielt der Universalgelehrte aus Stuttgart den schroffsten und tollsten, wundesten und zärtlichsten Noiserock des Landes; das Album FUN von 2014 ist ohne Frage ein Hauptwerk der deutschsprachigen Popmusik in diesem Jahrzehnt. Unter dem Namen All diese Gewalt hat Max Rieger nun sein zweites Soloalbum aufgenommen: Es heißt Welt in Klammern und ist ein dunkelbunt funkelnder Strauß aus Geräuschen, Drones, Vogelgezwitscher und wundervollen Melodien, die sich sogleich im Gehör zu verhaken beginnen. Es geht um das Wegfliegen und Loslassenkönnen, um Angst vor der Leichtigkeit und vor dem Verlust, aber auch um das Vertrauen in die heilenden Kräfte der Ambivalenz. Jeder Traum eine Falle heißt das dritte Stück – aber in die Traumfallen, die Max Rieger für uns aufgestellt hat, tapsen wir nur allzu gerne hinein.

All diese Gewalt bewegt sich entlang der musikalischen Linien, die man auch von Die Nerven kennt. Doch sind die schroffen Klänge und die splittrigen Abstraktionen des Postpunk in weiche, fließende Formen geflochten; nicht der Break, der überraschende Wechsel ist hier das Leitmotiv der Dramaturgie, sondern der unmerklich organische Wandel, an dessen Ende man sich fragt, wie man eigentlich in diesen Klang, in diese musikalische Sphäre gelangen konnte. Die Songs sind eigentlich keine Songs, sondern Kräftefelder – Geflechte aus Intensitäten, flirrende Muster: Klangbilder, die erst nachträglich sich in die Zeit zu erstrecken begonnen haben.

Darin spiegelt sich auch der Kontrast zu Max Riegers Musik mit Die Nerven. Deren Songs entstehen aus der hitzig-gemeinsamen Arbeit einer Band. Bei All diese Gewalt macht Rieger alles allein, mit kühler Ruhe und doch einem enormen Output; er schichtet Ideen und Sounds übereinander und lässt die Lieder in ihrer eigenen Geschwindigkeit wachsen. Über 160 Songs sind den letzten Jahren auf diese Weise entstanden, zwischen 2013 und Anfang 2016, in den Leerräumen zwischen Studioaufnahmen und Tourneen mit Die Nerven. Zehn von ihnen sind nun auf Welt in Klammern zu hören. Zwei- bis dreihundert Spuren finden sich in jedem Stück, jede von ihnen hat Max Rieger selbst eingespielt. Das Hauptarbeitsgerät war der Laptop in seinem Heimstudio; es sind aber auch Gitarre und Schlagzeug zu hören und viele Field Recordings: murmelnde Menschen, Tierstimmen, die Klänge von Städten, schließlich kleine minimalistische Muster, die sich rhythmisch langsam verschieben wie in der Musik von Steve Reich, den Rieger als zentrale Inspirationsquelle benennt.

Vor allem hört man Drones: tiefe, hohe, brummende, fiepende, vibrierende, mit sich selber rückkoppelnde Sounds. Für jedes einzelne Stück, sagt Rieger, hat er sich einen Drone zum Ausgangspunkt genommen, einen schwebenden, stehenden, verwehenden Ton. Dann hat er die Melodien dort hinein verflochten und die Rhythmen und schließlich die Texte. Um den „Klang an sich“, sagt Max Rieger, sei es ihm ebenso gegangen wie darum, „Popsongs zu erschaffen, die keine Wünsche mehr übrig lassen – aber das klappt in der Regel ja doch nicht“. Vielleicht könnte man sagen, dass Welt in Klammern ein avantgardistisches Drone-Album ist, das sich als unmittelbar eingängiges Popalbum tarnt. Oder umgekehrt: Jedenfalls ist dies die schönste und bewegendste, bestrickendste und klügste Platte, die man in diesem Jahr zu hören bekommen wird. Ich wüsste beim besten Willen nicht, welcher Wunsch da noch übrig bliebe.

– Jens Balzer


siehe auch: https://alldiesegewalt.bandcamp.com
Montag, 24.10.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Jacques Palminger & 440 Hz Trio // 25YRS Minus-Konzerte - aber kulturell wertvoll

Conne Island & Jazzclub Leipzig präsentiert: "25 Jahre Minus-Konzerte aber kulturell wertvoll"

Jacques Palminger & 440 Hz Trio

DJ Invisible Train Station presents Yusuf Dur /dj

Ein Abend, gewidmet den unzähligen Minus-Konzerten mit dem „aber kulturell wertvoll“-Siegel des Conne Island-Plenums.
Wer, wenn nicht Jaques Palminger, mit seinen unzähligen Einzelprojekten, könnte dafür in Frage kommen. Egal wie oft er mit dem gleichen Programm hier war. Egal mit welchem Projekt. Im Conne Island hat er stets abgeliefert und wir haben draufgezahlt. Im Gegensatz zu manch anderer Band ist es uns Herzensangelegenheit und Statement zugleich, dem verschrobenen Pendler zwischen Pudel-Tresen und Hochkultur immer wieder eine Bühne zu bieten.

Jacques Palminger & 440 Hz Trio mit neuem Album im Oktober auf Tour!
Dem Jazz aus dem Wunderland für Erwachsene hat sich der Hamburger Musiker und Schauspieler Jacques Palminger mit seinem 440Hz Trio verschrieben. Palminger bricht dabei gängige Jazz-Strukturen. Das ist nicht verwunderlich, denn man kennt den Mann aus dem Humortrio Studio Braun oder aus dem Fake-Band-Dok-Film "Fraktus". Nun tanzt er lasziv durch das Paris der Sechzigerjahre, klettert unendliche Tonleitern hoch zum schönsten Lied der Welt und segelt mit seinem Schiff durch ein bittersüßes Schlagermeer.
Palmingers eindringliche Texte schwanken dabei zwischen böser Komödie und wahnwitzigem Drama. Er spricht sie auf Deutsch: immer schön einen Meter über dem Boden, immer schön mit einem Funken Größenwahn, immer schön aus einem unheimlichen Märchenschloss heraus. Das 440 Hz Trio, mittlerweile zum Quintett angeschwollen, ist dabei Hamburg durch und durch: der ehemalige Die-Sterne-Organist Richard von der Schulenburg, der Bassist John Raphael Burgess, Olve Strelow am Schlagzeug, sowie Jan Heinemann am Vibraphon und Lydia Schmidt am Gesang begleiten Palminger durch Traumwandler-Klangwelten. So lange, bis die Zuschauer selbst taumelnd mit einstimmen: " Das ist mein Schiff auf meiner Reise. Das ist mein Wind." Zumindest einen verjazzten Wunderland-Abend lang. (Christa Helbling)

Jacques Palminger : Gründungsmitglied der Geheimloge Studio Braun, Theaterregisseur, -schauspieler und Hörspielautor, passionierter Bodypainter, eine Hälfte der Bronson-Bruderschaft mit Felix Kubin, Chansonschreiber für Universal González, war Dackelblut- und Waltons-Schlagzeuger.

Das 440 Hz Trio sind Richard von der Schulenburg (Klavier), Raphael Burgess (Bass), Olve Strelow (Schlagzeug); Gäste: Lydia Schmidt (Gesang), Jan Heinemann (Vibraphon)


- Konzert wird bestuhlt! -

siehe auch: https://soundcloud.com/olvator/jacques-palminger-440-hz-trio
Dienstag, 25.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Die Realität ist grau. Deutsche Linke zwischen "Israelsolidarität" und BDS

Die Auseinandersetzung mit dem "Nahostkonflikt" nimmt mancherorts mehr Raum ein, als die mit allen anderen Konflikt- und Krisenherden auf der Welt zusammen. Die Intensität der Debatte und die Schärfe, mit der verteidigt oder angegriffen wird, "wo man steht", verhalten sich dabei auf allen Seiten umgekehrt proportional zum Umfang des Wissens über historische oder aktuelle Realitäten in der Region, in Palästina und Israel. Der Vortrag gleicht verschiedene Positionen mit diesen komplexen und widersprüchlichen Realitäten ab, kritisiert die antiisraelische "Boycott, Divestment, Sanctions"-Kampagne und den Antisemitismus von Teilen der "Palästinasolidarität", diskutiert die Berechtigung von Kampagnen gegen die militärische Besatzung der Westbank und fragt nach den Bedingungen und Konsequenzen der - zuallererst in Deutschland unhintergehbaren - Solidarität mit Israel.

Vortrag von Hannes Bode.

Gefördert vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie Leben!

Dienstag, 25.10.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz [fällt aus]

Das Filmriss Filmquiz am 25.10. muss leider ausfallen. Das Conne Island sucht nach einem Alternativtermin, den wir euch hoffentlich bald mitteilen können.
- im Café -

Mittwoch, 26.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?

In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.

Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße.

Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT). Am 26.Oktober, am 24.November und am 14.Dezember 2016 jeweils um 19:00 Uhr im Backstage (1.Etage im Cafe/Vorderhaus) im Conne Island (Koburger Str. 3, 04277 Leipzig).

Eine Initiative von Antifaschist*Innen aus Leipzig.

Donnerstag, 27.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

[VERSCHOBEN] Turbostaat // 25YRS Conne Island

+++ VERSCHOBEN +++

Hallo Leute,

leider müssen Turbostaat ihre Tour aus privaten und gesundheitlichen Gründen auf Anfang 2017 verschieben.

Das Konzert wurde auf den 21.04.2017 verschoben:
http://www.conne-island.de/termin/nr4851.html

Selbstverständlich behalten alle bisher erworbenen Tickets ihre Gültigkeit!

Danke für euer Verständnis sowie beste Wünsche an unsere Freunde von Turbostaat!

Liebe Grüße,
Conne Island - Leipzig , 25.08. 2016

+++ VERSCHOBEN +++


siehe auch: turbostaat.de, https://www.facebook.com/turbostaat
Donnerstag, 27.10.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session)


siehe auch: https://www.facebook.com/WORDcypherLE
Freitag, 28.10.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Psyche & Rational Youth // 25YRS Conne Island

Psyche (Psyche Enterpr.) /live
Rational Youth (Artoffacts Rec.) /live
Kevin Bigo & Marco Aehm (White Circles | Katalog) /dj
Claire & Mine (indietronics, Leipzig) /dj

siehe auch: aehm.net, https://www.facebook.com/whitecircles, indietronics.blogspot.de, https://www.facebook.com/musiclovingclaire
Samstag, 29.10.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

25YRS Oi! - 4 Promille

4 PROMILLE
BUSTER SHUFFLE
THE ELECTRIC OVERDRIVE

siehe auch: vier-promille.de, bustershuffle.co.uk, theelectricoverdrive.de

November

Dienstag, 01.11.2016, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

25YRS Rumsei: Tortoise

WERK 2 und Conne Island präsentieren 25YRS Rumsei im Conne Island:

TORTOISE
„The Catastrophist - Tour 2016“
Support: Wooden Peak

- Präsentiert von: Spex, taz und ByteFM -

siehe auch: trts.com, woodenpeak.de
Mittwoch, 02.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Die amerikanische Rechte im Zeitalter von Donald Trump

Diskussionsveranstaltung mit Spencer Sunshine

Spätestens seit der erfolgreichen Nominierung Donald Trumps zum Präsidentschaftskandidaten der Republikanischen Partei ist auch in den Vereinigten Staaten die Rede vom Aufstieg einer neuen Rechten („alternative right“ / „alt-right“). Sei es die Besetzung öffentlicher Gebäude durch paramilitärische Milizen, organisierte Einschüchterungen oder Angriffe auf Muslime, Linke und Black-Lives-Matter-AktivistInnen oder das Wiedererstarken von „White Nationalism“-Gruppen, selten waren rechte Bestrebungen in den USA so sichtbar. Spencer Sunshine spricht über den aktuellen Zustand der amerikanischen Rechten, ihre ideologischen Motive, aktuelle Querfrontstrategien und den Zusammenhang mit der amerikanischen Präsidentschaftswahl.

Spencer Sunshine ist (www.spencersunshine.com) lebt als Autor in Brooklyn, New York. Seine Beiträge erschienen u.a. in Jungle World, Der Rechte Rand, Public Eye und Truthout.

Die Veranstaltung wird in englischer Sprache stattfinden.



- Präsentiert von Phase 2 - Zeitschrift gegen die Realität (http://www.phase-zwei.org/) -

Donnerstag, 03.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:15 Uhr

Holly Golightly and Band

HOLLY GOLIGHTLY AND BAND
+ Support

„Thee very charming sixties garage pop & folk influenced singer and founding member of garage-punklegends The Headcoatees, will tour Europe in 2016“

HOLLY GOLIGHTLY IS BACK...hiess es in einer Schlagzeile. Holly Golightly ist zurück? Die Queen des englischen Twang war nie wirklich weg!

Die als Holly Golightly Smith geborene Engländerin lebt inzwischen seit fast 8Jahren in Georgia / USA, tourt regelmäßig mit ihrem Blues/Americana Duo Holly Golightly & The Brokeoffs, hat einige hervorragende Solo Alben aufgenommen und überraschte ihre Fans Ende 2015 mit ihrem neuen„Slowtown Now!“(Damaged Goods Records), das in Ed Deegan's Gizzard Studio mit einer kompletten Band eingespielt wurde.
Die Verbindung zu London war also nie abgerissen und die Besetzung der Band, die mit Holly im Studio stand, hätte kaum perfekter sein können: Bruce Brand (Drums), Matt Radford (Upright Bass), Bradley Burgess (Guitar) und Ed Deegan (Guitar).
Nach mehr als 8 Jahren tourte Holly im Frühjahr 2016 mit der kompletten Band (ausser Ed Deegan) auf dem Europäischen Festland und übertraf dabei alle Erwartungen: Mehr als die Hälfte der Konzerte waren bereits vor dem Tourstart ausverkauft, das Publikum durchweg begeistert.
Der Sound ist geprägt von Twang Gitarren, Anspielungen auf die Zeit vor Sixties Rock’n’Roll, English-Pop und dem unvergleichlichen Charme einer sympathischen Sixties Garage Pop Diva. Besonders bei den ruhigen, langsamen Songs scheint das Publikum mit jedem Ton ein wenig mehr dahinzuschmelzen.
Im Oktober und November geht es auf eine weitere Konzertreise durch Belgien, die Niederlande, Dänemark, Schweden, Norwegen, Österreich, Schweiz und Deutschland.

siehe auch: hollygolightly.com
Freitag, 04.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Discipline & Lions Law

Discipline
Lions Law

+ Special Support

siehe auch: merchplanet.com/discipline, https://lionslaw.bandcamp.com
Samstag, 05.11.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

The Real & The Truth (Feelgoodmusic)
Buzy Baba b2b Oli A (Classic Material)
Cevap Cici (Maniac on the floor)
ÜberGang (90s House)

- all styles in the mix -P18! -

Montag, 07.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Russian Circles

Conne Island & Schubladenkonsortium laden ein:
Russian Circles (Sargent House)
& Helen Money (Thrill Jockey)

siehe auch: russiancirclesband.com, helenmoney.com, https://www.facebook.com/russiancirclesmusic, https://www.facebook.com/helenmoneyband
Donnerstag, 10.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Audio88 & Yassin // 25YRS Conne Island

Landstreicher & Conne Island präsentieren:

Audio88 & Yassin
Support: Mädness & Döll

Das Conne Island ist ja bekanntlich der größte Kritiker der eigenen Sache – so ähnlich ergeht es auch den beiden Berliner Lo-Fi-Hip-Hoppern Audio88 & Yassin. Mit oftmals ironisch, sarkastisch oder auch zynisch verpackter Kritik wird die eigene Szene bei jedem Konzert erneut auf den Prüfstand gestellt. Ein Muss für jede_n Wortjonleur_in!

- präsentiert von 16BARS.DE, HHV.DE, JUICE Magazin, rap.de, splash! Mag -

siehe auch: audio88yassin.bandcamp.com, https://www.facebook.com/audio88yassin
Samstag, 12.11.2016, Einlass: 23:00 Uhr

KLUB: Electric Island pres. DJ SPRINKLES // 25YRS Conne Island

DJ Sprinkles
Lowtec (workshop) /live
Onkit (caramba, audio-fiction) /dj
Albrecht Wassersleben (uncanny valley) /dj
Salomé /dj
Avalanche /dj
Cven Michelson /dj
Brather Louie /dj

„House isn't so much a sound as a situation.“

There must be a hundred records with voice-overs asking,

"What is house?"

The answer is always some greeting-card bullshit about

"life, love, happiness…“

The House Nation likes to pretend clubs are an oasis from suffering…

…but suffering is in here with us.

Music is the less important thing during a club event. It’s about the larger contexts that gave rise to particular genres and politics in these contexts:

all of the different dynamics - gender - sexuality -class - race ethnicity.

We’re not here out of love. Love is a mask.

Even if one feels they are doing it out of love, it’s a product of cultural indoctrination.

There are other things happening that have us here:
A lot of times it’s the hatred and the social environment that have us there.


Seeing others isolated like ourselves. One of the places we meet, in our self containment, is on the dance floor.

Whatever music is played doesn’t matter so much other than how certain genres take on weight to become symbolic voices of a particular scene. The scene we chose as our temporary space.

But it’s not my house, it’s not your house.

„I am less interested in the music within a club, and more interested in the particular histories of clubs as safe spaces for types of gender and sexual variance.“

DJ Sprinkles considers herself as someone who is involved in the construction of alternative histories, information sharing, and non-academic education. Trying to respond to the consumer market place and complicate the indoctrinations experienced through it. For him it is about noncooperation and interference. It’s an attempt to actively engage with the problems of social systems rather than just going with the flowww…

Sexual and gender crises, sex work, b l a c k m a r k e t d_ugs, alcohol ADDICTION, loneliness, racism, HIV, police brutality, qu33r BASHING, underpayment, un_employment, cens0rship - all at 120 beats per minute.

Tonight It’s the Connewitz 120 Blues

remixed by A. Wassersleben


Dienstag, 15.11.2016, Einlass: 23:00 Uhr

KLUB: L'Altro Mondo

Kid Machine LIVE! (Viewlexx|Red Laser|Cyber Dance), MAN/UK

Wahid Paradis (Squat Deluxe), BER
I. Marcello (Italo Fundamentalo), LE
Rien Ne Va Plus (RNVP), LE
Octave The Cat (Italo Fundamentalo), BER
Champagne Fragola (Conne Island), LE

Italo Disco | Elektronika | Inbetween
- Presented by Italo Fundamentalo -

siehe auch: https://www.mixcloud.com/kidmachinemusic/kid-machine-live-at-magic-waves-islington-mill-salford-2851, https://www.residentadvisor.net/dj/kidmachine/biography, https://soundcloud.com/wahidsolh/ohne-disco-dj-set-mechatronica-4-years-09-04-2016, https://soundcloud.com/italofundamentalo/i-marcello-klub-interstellar, https://soundcloud.com/r-n-v-p/ndf-summer-festival-2016, https://soundcloud.com/riotvan-family/riotvan-radio-30-gina-caronara


Mittwoch, 16.11.2016, Einlass: 11:00 Uhr

SUBBOTNIK

Keep your Island clean!

Für Verpflegung und Tools ist gesorgt!

Donnerstag, 17.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Beach Slang [VERSCHOBEN!]

Leider ist das Konzert aus bandinternen Gründen abgesagt. Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit für den neuen Termin!

Nachholtermin am 23.02.2017:
https://www.conne-island.de/termin/nr4895.html


Freitag, 18.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Walking Dead on Broadway - Record Release Show

more t.b.a.

siehe auch: https://www.facebook.com/wdobmetal
Samstag, 19.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Being as an Ocean

Being As An Ocean
Burning Down Alaska
Capsize
Casey

Die Show beginnt um 19:30 und nicht wie fälschlicherweise auf den Tickets angekündigt wurde um 21:00!

siehe auch: burningdownalaska.com, https://www.facebook.com/BeingAsAnOcean, https://www.facebook.com/capsizeband, https://www.facebook.com/Caseytheband
Samstag, 19.11.2016, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 22:00 Uhr

Sayes - Nicht nur vielleicht - Release - Cafeshow

SAYES (Hip Hop, Rap - Leipzig)

SCHLAKKS & OPEK (Hip Hop, Rap - Dortmund)

KARACHRO (Wort-Takt-Gefüge - Leipzig)

DJ DAVID *CHEN (Polit- and Fe_male*-Rap)

SURPRISE GUESTS

NO PLACE FOR FASCISM, RACISM, ANTISEMITISM, SEXISM, HOMOPHOBIA!

siehe auch: schlakks.de, https://www.facebook.com/SAYESmusic, https://www.facebook.com/schlakks, facebook.com/nobordersound
Montag, 21.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Klub: Autechre Live // 25YRS Conne Island

+++
Zur Info:
Die Show ist ausverkauft.

Während des Auftritts von Autechre wird es kein Licht und eine geschlossene Bar im Saal geben.

"Please remember that we only require complete darkness in the room in which Autechre play and then only for the duration of Autechre’s performance (one hour)."
+++

siehe auch: https://warp.net/artists/autechre
Dienstag, 22.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

»Skateistan«– Filmvorführung und Gespräch

Roter Salon, Skatecrew Conne Island und Skateistan e.V. präsentieren: »Skateistan«
Filmvorführung und Gespräch
Eintritt: frei
Englischer Film mit deutschen Untertiteln

Mittwoch, 23.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

All Flows Reach Out & Marco Polo

A-F-R-O POLO
(All Flows Reach Out & Marco Polo)
Malcolm (Downtownlyrics)
Fresh Green (LHiTP/Freshbuzyness)


siehe auch: https://www.facebook.com/allflowsreachout, https://www.facebook.com/MarcoPoloBeatsPA
Donnerstag, 24.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?

In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.

Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße.

Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT). Am 26.Oktober, am 24.November und am 14.Dezember 2016 jeweils um 19:00 Uhr im Backstage (1.Etage im Cafe/Vorderhaus) im Conne Island (Koburger Str. 3, 04277 Leipzig).

Eine Initiative von Antifaschist*Innen aus Leipzig.


Freitag, 25.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Tiger Army

Tiger Army
Plus Special Guest: Blue Rockin’

Für dieses Konzert gibt es nur eine geringe Anzahl an Hardtickets in unseren VVK-Stellen. Auf Wunsch der Agentur läuft der Online-VVK lediglich über eventim.de
- TICKET ONLINE KAUFEN -

siehe auch: https://www.facebook.com/tigerarmy/?fref=ts
Samstag, 26.11.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

DJ Mischka (All Female in the mix)
DJ Erdbeersekt (Strawberry Kiss)
Kush Puppies (wake'n'bake)
DJ Herr Dipl. Kudla b2b DJ Frau Dr. Feist
MC Hollandaze (all grooves in the mix)

- all styles in the mix -P18! -

Sonntag, 27.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Northcote / Matze Rossi / Jon Snodgrass

Northcote
Matze Rossi
Jon Snodgrass

siehe auch: matzerossi.de, https://www.facebook.com/Jon-Snodgrass-Music-400302421340, northcotemusic.com/music
Dienstag, 29.11.2016, Einlass: 19:00 Uhr

25YRS Conne Island & Antifaschistischer Frauenblock Leipzig: Sag mir wo du stehst

Lange Zeit galt Leipzig als Hochburg der israelsolidarischen Linken. Wie sieht das heute aus? Welche Positionen zu Israel und Antisemitismus werden heute in linksradikalen Gruppen vertreten? Beeinflusst dies ihre Bündnispolitik? Diesen und weiteren Fragen soll in einer Podiumsdiskussion nachgegangen werden.

siehe auch: afbl.org
Mittwoch, 30.11.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

LOUISE DISTRAS + Band (UK)

Louise Distras + Band

Das Aushängeschild der neuen Generation britischen Punkrocks!


siehe auch: louisedistras.co.uk

Dezember

Donnerstag, 01.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr

25YRS Conne Island & 15YRS Phase 2: Mitten ins Schwarze ist auch vorbei - Verschoben auf 2017

Die Veranstaltung muss leider abgesagt werden, wird aber im Frühjahr 2017 nachgeholt. Weitere Informationen folgen in Kürze.


In 15 Jahren Phase 2 sind 53 Ausgaben voller schlauer Artikel und unumstößlicher Wahrheiten entstanden. Rückblickend mag sich eventuell auch die ein oder andere Fehleinschätzung dazwischen geschoben haben. Ob mitten ins Schwarze oder meilenweit am Ziel vorbei, darüber entscheidet manchmal die Zeit, manchmal der individuelle Kritikapparat. In dieser Revue der Bewegungs- und Gesellschaftsanalyse liest die Phase 2 sich selbst und scheut weder Irrtum noch Wahrheit.

Freitag, 02.12.2016, Einlass: 22:00 Uhr, Beginn: 23:00 Uhr

Sleep in Island

Steffen Bennemann & Heiko Wunderlich (SleepIn, Nachtdigital) /dj
Judith Crasser (Pracht) /dj

Only Limited Hard-Tickets now available for 8 EUR at Kapitaldruck (Feinkost)VARY(Eisenbahnstraße)
Buchhandlung drift (Karl-Heine-Straße) and Conne Island Café

Inspired by Robert Rich’s concept of "Sleep Concerts" (first held in dorm rooms at the University of Berkeley, California in the 80s where Rich studied sleep phases), Heiko Wunderlich and Steffen Bennemann launched the "Sleep In" series in Leipzig in 2014. The idea is pretty simple: Attendees are invited to sleep while the performers play music that encourages to do so. Previous editions of this event have proven to be rather interesting experiences: It’s very rare that we share the intimacy of our night’s rest with so many people. Our brains are much more active and our senses stay more alert when we spend time in the company of others - also in unconscious states of sleeping and dreaming. Combined with a constant aural stimulus that oscillates between soothing and disturbing this opens ways to experience dreams in a very different way: We seem to dream much more and remember our dreams more vividly. It’s not necessarily a deeply relaxing night but definitely one attendees will remember long after.


A few notes for preparation:

- Please bring blankets, sleeping bags, mattresses and -if needed- warm clothing: We will heat the room but it might be colder than you know it from sweaty concerts or club nights - especially when sleeping on the floor. We won’t be able to provide beds or other equipment needed for a comfortable rest so make sure you bring what you think is necessary.

- Please be on time. After an hour of check-in we will close the doors to make sure the night can proceed without major interruptions.

- This is not a party. If you are in the mood for chatting and socializing, this event won’t be the best choice to do so.

- Breakfast served after sunrise (around 7am). Breakfast bits and pieces will be offered at the bar and are not included in ticket price.

admission 22-23 Uhr
Please be on time!!
breakfast around 7am

Samstag, 03.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

The Bones

The Bones
Teenage Bottlerocket
The Generators

- Präsentiert von: Slam, Ox, People Like You -

siehe auch: bonesrocknroll.com, the-generators.com, teenagebottlerocket.com
Dienstag, 06.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Skindred & Zebrahead

Skindred
Zebrahead

+ Special Guest:
Sanguine

siehe auch: skindred.net, zebrahead.com, sanguineband.co.uk
Mittwoch, 07.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Infoveranstaltung zur Antifademo in Merseburg am 10.12.2016

Merseburg, 40km westlich von Leipzig, eine Stadt in der Rassismus zur Norm und das Schweigen darüber zum Image gehört.

Erst 2013 gab es eine Reihe von rassistisch-motivierten Angriffen die aufgrund ihrer zeitlichen Nähe ein gröszeres Medienecho und darauffolgende Aufmerksamkeit erregten. Danach wurde es kurzzeitig ruhiger, wenn auch nur für Auszenstehende und nicht davon Betroffene.

Mit dem letztem Jahr, dem Aufsteigen nationalistischer Positionen in der Öffentlichkeit und Politik, den immer mehr offen zu Tage tretenden Anfeindungen und Angriffen auf Menschen und Unternkünfte für Asylsuchende, den immer schärferen Gesetzen gegen Menschen die keinen dt. Pass besitzen und der daraus resultierenden aktiven Menschenfeindlichkeit seitens behördlicher Autoritäten, wurde, in der gesamten EU und auch in Deutschland, das Leben für viele Menschen, egal ob gerade erst hier angekommen oder schon immer hier lebend, unerträglich bis existenzbedrohend. So auch in Merseburg/ Saalekreis.

Auch wenn klar ist: Merseburg stellt keine spezifische Besonderheit heraus. Zumindest nicht mehr als andere, vor allem kleinere sich im Osten befindliche, Orte Kaltlands.

Die Vorfälle der letzten Monate zeigen jedoch ein besonders menschenverachtendes Moment:
- einem Mann wird auf dem Weg vom Deutschkurs in den Kopf geschossen, er überlebt, die Täter*innen bleiben unbekannt,
- die Ausländerbehörde sucht mit Spürhunden nach einem Familienvater um ihn abzuschieben,
- ein Paar wird zu Hause von zwei Deutschen mit Schlagwaffen überfallen und sogar das fünfjährige Enkelkind wird ins Krankenhaus geprügelt,
- Steine werden in Wohnungen von Menschen die nicht ins Weltbild passen geworfen,
- beim Betreten des Sozialamts müssen alle Schwarzen Menschen ihren Ausweis zeigen bevor sie eintreten dürfen,

um nur wenige Beispiele von vielen zu nennen. Es gibt so viel was in Merseburg falsch läuft, so viel was dazu auch schon gesagt wurde, fürs Image wurde dann auch vieles öffentlichkeitswirksam (sogar vom Ministerpräsidenten!!11!) Zugestanden. Mit der Realität der Betroffenen hatte das selten was zu tun.

Rassismus und weitere Menschenfeindlichkeit sind Realität in Merseburg, ob nun in den Verwaltungsstrukturen oder auf der Strasze. Auf was wollen wir warten um dagegen endlich Position zu beziehen und zu sagen „Merseburg, nicht dein Image, sondern Menschen leiden!“ - es muss sich was verändern!

Kommt zur Demo am Samstag dem 10.12.2016 11:30Uhr zum Bhf. in Merseburg
(https://www.facebook.com/events/1171766736247404/)

Solidarisiert euch mit den Menschen die hier leben (zum Teil: leben müssen)!

Zeigt den Menschen, dass es nicht egal ist wenn sie von Faschist*Innen und Rassist*Innen angegriffen und verfolgt werden. Lasst sie mit den deutschen Zuständen - ob nun im Amt oder an der Haltestelle - nicht alleine und die Täter*Innen nicht in Ruhe. Nicht in Merseburg und auch sonst nirgendwo!

Für mehr Informationen und Hinweise zur Demonstration kommt zur Infoveranstaltung im Conne Island.

siehe auch: https://www.facebook.com/events/1171766736247404, https://www.facebook.com/Merseburgweninteressierts
Freitag, 09.12.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Retrogott & Hulk Hodn

Retrogott & Hulk Hodn

Warm-Up + Aftershow:
D-Fekt & Fresh Green

- Mit SEZESSION! Vinyls am Start! -

siehe auch: https://www.facebook.com/ENTBS, huss-hodn.de, https://de.wikipedia.org/wiki/Retrogott_und_Hulk_Hodn
Samstag, 10.12.2016, Einlass: 22:00 Uhr

25YRS Island GALA After Dance


Dienstag, 13.12.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

[ABGESAGT!] Talib Kweli

Im Dezember sollte der New Yorker Talib Kweli zum nunmehr dritten Mal im Conne Island spielen. Das Plenum hat beschlossen, dass dieses Konzert nicht stattfinden kann. Die Gründe hierfür sollen im Folgenden erläutert werden.
[ Weiterlesen ]

siehe auch: talibkweli.com, https://www.facebook.com/talibkweli
Mittwoch, 14.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr

Offenes Antifa Treffen

Nicht in einer politischen Gruppe organisiert? Neu in der Stadt? Kein Bock auf Nazis? Probleme mit den Rechten? Aus Überzeugung gegen Rassismus und Faschismus?

In ganz Deutschland werden Unterkünfte für Geflüchtete attackiert und in Brand gesetzt, besonders häufig in Sachsen. Rassist*innen und Nazis marschieren Woche für Woche in den unterschiedlichsten Orten auf. Am Rande dieser rechten Veranstaltungen werden Menschen von Nazis und Rassist*innen immer wieder bedroht und angegriffen. Jenseits von unkoordinierten Interventionsversuchen ist kaum nennenswerter Widerstand sichtbar. Bürgerlichen Protest gibt es kaum bis nie, gleichzeitig werden die verbliebenen Gegendemonstrant*innen mit staatlicher Repression überzogen.

Es ist wichtig, sich zu vernetzen und Strukturen aufzubauen, um den Widerstand zu organisieren – nicht nur gegen Rassismus und Faschismus, sondern auch gegen Nationalismus, Sexismus, Homophobie und die kapitalistische Gesamtscheiße.

Du willst endlich was dagegen tun, wusstest bisher aber nicht wo, wie und mit wem? Dann komm zum Offenen Antifa Treffen (OAT). Am 26.Oktober, am 24.November und am 14.Dezember 2016 jeweils um 19:00 Uhr im Backstage (1.Etage im Cafe/Vorderhaus) im Conne Island (Koburger Str. 3, 04277 Leipzig).

Eine Initiative von Antifaschist*Innen aus Leipzig.

Samstag, 17.12.2016, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Against me! // 25YRS Conne Island

+ Special Guests:
Milk Teeth
Mobina Galore

Präsentiert von taz, Visions, Fuze, noisey.com und OX Fanzine & Livegigs.de

Eine Band wie ein Statement. Immer noch derselbe mitreißende Gainesville-Punk wie vor 15 Jahren, als die Band begann und ziemlich schnell durch die Decke ging. Jede Platte klang und klingt anders, und zwar immer anders gut. Vom Zoro ins Conne Island und schließlich auf die ganz großen Bühnen. Anlässlich 25YRS statten sie uns nun einen erneuten Besuch ab.

Für dieses Konzert gibt es nur eine geringe Anzahl an Hardtickets in unseren VVK-Stellen. Auf Wunsch der Agentur läuft der Online-VVK lediglich über eventim.de:
- TICKET ONLINE KAUFEN -

siehe auch: againstme.net, https://milkteethpunx.bandcamp.com, https://mobinagalore.bandcamp.com
Samstag, 17.12.2016, Einlass: 24:00 Uhr

KLUB: Electric Island X Nothing To Hide

Credit 00 & Leibniz LIVE (Rat Life Records)
Elisabeth (Mother`s Finest) /dj
Helge Misof (Music Sounds Better, Pal) /dj
Neele (G-Edit) /dj

siehe auch: https://soundcloud.com/elisabeth_leaves, https://soundcloud.com/credit-00, https://soundcloud.com/helgemisof, https://soundcloud.com/nee-le, https://soundcloud.com/leibniz
Dienstag, 20.12.2016, Einlass: 20:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.


- Im Café -

Donnerstag, 22.12.2016, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session)

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium am Mic bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, getreu der Line von Curse:
"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben dem Host BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Ab und an finden sich auch lokale Beat-Produzenten am Pult, die ihre neuen Kreationen in freier Wildbahn im Zusammenspiel mit Rappern "testen" können. Wir laden euch ab 21 Uhr zum offenen Wortaustausch am Mikrofon ein, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Jeder darf ans Mic, Wort drauf! Seid ihr bereit für die Session?

siehe auch: https://www.facebook.com/WORDcypherLE
Samstag, 24.12.2016, Einlass: 23:00 Uhr

Hot Christmas Hip Hop Jam #14 // 25YRS HipHop

Masta Ace x Stricklin (USA)
Hiob x Morlockk Dilemma (Berlin / Leipzig)

Pre- & Aftershow: That Fucking Sara & D-Fekt


Dienstag, 27.12.2016, Einlass: 12:00 Uhr

Tischtennisturnier 2016

An diesem schönen Tage dreht sich alles ums Tischtennis!
Es wird gezockt, gekämpft, gegammelt, getanzt, gegessen und gelacht.
Nebenbei stacheln euch unsere DJ's mit den fettesten Sport Platten an!
Auch wer keinen Schläger halten kann, ist herzlich willkommen.

Hardfacts:
- ab 12.00 Anmeldung & Warmspielen, 13.00 Start
- Mixed Teams Only! (Frau und Mann)
- Wer keine/n Team-PartnerIn hat findet vor Ort eine/n
- Startgebühr pro Team: 5€
- Tolle Preise & Gewinne!

Mittwoch, 28.12.2016, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

DON'T FORGET THE STREETS FEST

Vitamin X ( Hardcorepunk / Holland )
Fleshhead Attack ( Hardcorepunk / Thüringen )
Varan ( Hardcore/Crust / Merseburg )
DRUX ( Punk / Leipzig )
Alien Placenta ( Femalepunk / Leipzig )

Aftershow Party:
DJ Annihilated

„Never trust a hardcore kid that has not listened to punkrock“ - haben wir uns gedacht, als wir das Line Up für das erste DFTS fest zusammengestellt haben.
So erwartet dich am ersten Tag überwiegend Hardcore Punk. VITAMIN X Knüppeln 90er Edge Hardcore fürs Immunsystem, ALIEN PLACENTA machen rotzigen D-Beat , VARAN spielen Post Hardcore mit sstarken Einflüssen seitens Escapado & co ,DRUX aus Leipzig dreschen ordentlichen 90er scheiß & der Name ist Programm bei den 4 Herren, FLESHHEAD ATTACK prügeln einem ihren Trash voll in die Fresse, Aftershow Party gibt’s mit heissen Tunes von DJ ANNIHILATED.
Donnerstag geht’s dann ähnlich heiß weiter. Los geht’s mit JAIL, die alle auschecken sollten denen NYHC am Herzen liegt, TIME 2 HEAL sind ne Youthcrew Band aus Stockholm, unsere Lieblinge von TIDES DENIED stehen auf Pfeffi & Mosh, BELIEF bringen Senftenberg Straight Edge zurück ins Gedächtnis, SPIRIT CRUSHER hören heimlich Cro-Mags, DOGCHAINS reisen mit der Edge Force One an, WORLD EATER wissen wie Oldschool geschrieben wird und zum Schluss gilt immernoch: Bloß kein Stress mit AYS.

"In our minds and in our hearts, we feel that hardcore music should stay out of big business and stay in the streets, where it belongs. All you kids out there, always, keep the faith!”

siehe auch: https://vitaminx.bandcamp.com, https://fleshheadattack1.bandcamp.com, https://varan.bandcamp.com/releases, druxhc.bandcamp.com, https://alienplacenta1.bandcamp.com, https://www.facebook.com/Annihilate-328115557380872
Donnerstag, 29.12.2016, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

DON'T FORGET THE STREETS FEST

Jail (Ruhrpott HC)
Time 2 Heal (Stockholm Youthcrew)
Tides Denied (Oesdorf HC)
Belief (Senftenberg Straight Edge)
Spirit Crusher (Oldschool HC)
Dogchains (Youthcrew)
World Eater (SB HC)
AYS (Düsseldorf HC)

„Never trust a hardcore kid that has not listened to punkrock“ - haben wir uns gedacht, als wir das Line Up für das erste DFTS fest zusammengestellt haben.
So erwartet dich am ersten Tag überwiegend Hardcore Punk. VITAMIN X Knüppeln 90er Edge Hardcore fürs Immunsystem, ALIEN PLACENTA machen rotzigen D-Beat , VARAN spielen Post Hardcore mit sstarken Einflüssen seitens Escapado & co ,DRUX aus Leipzig dreschen ordentlichen 90er scheiß & der Name ist Programm bei den 4 Herren, FLESHHEAD ATTACK prügeln einem ihren Trash voll in die Fresse, Aftershow Party gibt’s mit heissen Tunes von DJ ANNIHILATED.
Donnerstag geht’s dann ähnlich heiß weiter. Los geht’s mit JAIL, die alle auschecken sollten denen NYHC am Herzen liegt, TIME 2 HEAL sind ne Youthcrew Band aus Stockholm, unsere Lieblinge von TIDES DENIED stehen auf Pfeffi & Mosh, BELIEF bringen Senftenberg Straight Edge zurück ins Gedächtnis, SPIRIT CRUSHER hören heimlich Cro-Mags, DOGCHAINS reisen mit der Edge Force One an, WORLD EATER wissen wie Oldschool geschrieben wird und zum Schluss gilt immernoch: Bloß kein Stress mit AYS.

"In our minds and in our hearts, we feel that hardcore music should stay out of big business and stay in the streets, where it belongs. All you kids out there, always, keep the faith!”

siehe auch: bandcamp.com/tag/ays, https://worldeaterhc.bandcamp.com, https://jailhc.bandcamp.com, https://dogchains.bandcamp.com, https://spiritcrusherxxx.bandcamp.com, https://tidesdenied.bandcamp.com, https://timetoheal.bandcamp.com/releases, https://beliefstraightedge.bandcamp.com
Samstag, 31.12.2016, Einlass: 23:59 Uhr

NYE @ Conne Island

#silvesterdisco
#therealdiscoshit
#allstylezinthemix
#nopyrojustdance

Conne Island Allstars pres.:

Lui.G! b2b Deeddie (Pinky & Brain)
Forsythia Nairobi(B.I.N.G.O. Island)
Trio Formaggi (Cheesy Italo Hits)
Cevab Cici (Kollektiv Wegbasteln)
DJ Invisible Train Station (The Real Pop Shit)
Alpha Oi! b2b Trash Gordon (Kollektiv Wegbasteln)

Special DEKO by Love Disco Cru ♥

- all styles in the mix -P18! -

28.05.2017
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de