Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04 05060708 09 
10 11 12131415 16 
17 18 19 20212223 
24 25 262728

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Februar 2014

Café

Mittwoch, 05.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr

Skindred
Soil
Maplerun

- präsentiert von Slam, metal.de, laut.de und EMP -

siehe auch: skindred.net, https://www.facebook.com/skindredofficial
Donnerstag, 06.02.2014, Einlass: 19:30 Uhr

Lesung aus "Gedenken abschaffen!" zum Diskurs um den 13. Februar

„Gedenken abschaffen!“ fordert das Dresdner Autor_innenkollektiv Dissonanz und beschäftigt sich dabei mit einem Thema, das in Dresden nicht nur am 13. Februar umstritten ist: der Bombardierung der Stadt im Jahr 1945 und dem umstrittenen Diskurs zu Gedenken und Gedenkpolitik. Im Buch werden Mythen hinterfragt, Fakten erforscht und die nationalsozialistische Geschichte Dresdens benannt. Die Texte geben einen Überblick über Inhalte und Entwicklungen des Dresdner Gedenkens und liefern eine grundlegende Kritik an aktueller deutscher Gedenkpolitik.

Gedenken abschaffen! Kritik am Diskurs zur Bombardierung Dresdens 1945


siehe auch: verbrecherverlag.de/buch/698
Freitag, 07.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

"Letters Home"-European Tour 2014

Defeater
Caspian
Landscapes
Goodtime Boys


siehe auch: caspianmusic.net, https://www.facebook.com/defeaterband
Samstag, 08.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Kylesa
Sierra
Jagged Vision


- präsentiert von Metal Hammer, Visions -

siehe auch: kylesa.com, https://www.facebook.com/KYLESAmusic, https://www.facebook.com/jaggedvision, https://www.facebook.com/sierrariff
Mittwoch, 12.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Libertatia-Tour 2014 präsentiert von Spex, FM4, Byte FM

Ja, Panik (Staatsakt)
Oum Shatt


siehe auch: ja-panik.com, https://www.facebook.com/japanik, https://www.facebook.com/OumShatt
Donnerstag, 13.02.2014, Einlass: 21:00 Uhr

WORD! cypher / OPEN MIC.

Als einer der most wanted DJ-Cuts der letzten Jahrzehnte im HipHop-Cluster, steht WORD! für die gesprochene "Wahrheit" und das was es ist - das Wort.

Mit der WORD! cypher wollen wir allen Leipziger Freestyle-Akrobaten ein Podium bieten: Sich mit anderen messen, ohne dabei die Messer zu wetzen - frei von sexistischen, homophoben oder rassistischen Statements. Damit supporten wir für Leipzig, regulär, das EndOfTheWeak (EOW), ein aus New York stammendes und mittlerweile weltweites Movement.

Die Cypher ist nach Grundprinzipien aufgebaut, nach der "Line" von Curse:

"Lieber zehn Sätze die brennen als zehn Minuten verschwenden!"

1. Jeder ist willkommen am Mic!
2. Interagiere mit der Crowd und achte sie!
3. Interagiere mit den anderen MC's und achte sie!
4. Achte auf eine verständliche Mikrofonstimme!
5. Langweile nicht mit überlangen Parts!
6. Übertriebene Aggressivität und physische Gewalt haben nichts in der Cypher zu suchen!

Neben den Hosts BAZEL & RANKO werden die DJs WRETCH & DERBYSTARR am Start sein, um instrumentale Beats frei nach dem Motto "two turntables and a mic" im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Wir laden euch ein zum offenen Wortaustausch am Mikrofon, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen, zu beatboxen, zu breaken oder einfach nur zum zu hören. Wort drauf! Der Eintritt ist frei und: 21:00 Uhr geht es los! Seid ihr bereit für die Session!?

- im Cafe - Im Rahmen des Projektes "All 4 HipHop" - unterstützt von Jugend für Europa -

Donnerstag, 13.02.2014, Einlass: 23:00 Uhr

Rundgang!

Rundgangdisko -
LAAF und MANNIE bei CONNIE:

Manamana
Spule Bywerk [night in motion, berlin]
Disco Quartett:
Alex, Charlotte, Enrico, Jan
[LAAF&MANNIE, worldwide]


Freitag, 14.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

No Bragging Rights
Light Your Anchor
To The Wind

siehe auch: nobraggingrights.net, tothewindnw.com, https://www.facebook.com/nobraggingrightsofficial, https://www.facebook.com/lightyouranchor, https://www.facebook.com/tothewindnw
Samstag, 15.02.2014, Einlass: 23:00 Uhr

Klub: Electric Island

Kim Brown (Just Another Beat) /DJ
Falke (Kann) /Live
Elin (Dear) /DJ

Dienstag, 18.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr

Kleine Bühne Konzert:

Die Nerven
Angelo Fonfara (Berlin)

siehe auch: dienerven.tumblr.com, facebook.com/deinemutteralter
Donnerstag, 20.02.2014, Einlass: 20:30 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.
- im Saal -

siehe auch: https://www.facebook.com/pages/Filmriss/315058796010
Freitag, 21.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr

The Ocean
Der Weg einer Freiheit
Earthship


siehe auch: theoceancollective.com, https://www.facebook.com/wearetheearthship
Samstag, 22.02.2014, Einlass: 23:00 Uhr

Benefizdisco

Akkro & Makta (Heartbeats.Pop.Bass)
DJ Toothache (Old.and.New.Riot.Grrrl.Stuff)
DJ-Team Computer sagt: JA (all.killer.no.filler.)
- all styles in the mix - P18 -



Sonntag, 23.02.2014, Einlass: 15:00 Uhr

(Queer-) Feministische Perspektiven auf Islam und Geschlechterordnung

Workshop mit Petra Klug

Der Islam ist bisher in der linken Diskussion in Deutschland kaum ein Thema. Vielmehr geht es Vielen um eine Kritik an Diskursen, die die Labels Islamkritik und (Queer-)Feminismus nutzen, um ihren Rassismus und Nationalismus zu legitimieren. Doch ist damit zum Islam alles gesagt? Von anderen Seiten wird nämlich eben dieser postmodernen Beschränkung auf die Kritik am Eigenen vorgeworfen, noch vor der eignen Haustüre ignorant gegenüber den Menschenrechtsverletzungen im Namen des Islam zu sein und letztlich als Legitimation für die Aufrechterhaltung der rigiden islamischen Geschlechterverhältnisse zu dienen.

Nur um es vorweg zu sagen: Auch dies soll kein Workshop über den Islam werden, und auch keiner, der sich mit der Geschlechterordnung im Islam befasst. Ziel ist vielmehr, anhand exemplarischer Textbeispiele zu diskutieren, welche Perspektive die verschiedenen Autorinnen auf den Themenkomplex einnehmen und welche Möglichkeiten für eine emanzipatorische Praxis dies zulässt. Diese Fragen wollen wir gemeinsam für vier verschiedene Positionen diskutieren:

Einer der Höhepunkte der Diskussion in Deutschland war wohl die Kritik Judith Butlers am Berliner Christopher Street Day 2010. In ihrem Buch „Raster des Krieges“ nähert sie sich dem Themenkomplex über die Kritik am liberalen, modernistischen Rahmen, der die Forderungen von queers und Muslimen erst gegensätzlich erscheinen lässt. Haideh Moghissi hingegen kritisiert in „Feminism and Islamic Fundamentalism“ schon 1999 den Trend des postmodernen Relativismus als einen fiktiven Radikalismus, der kulturelle Differenzen feiert und sich durch seine Ablehnung der Modernität für die reaktionärsten Ideen des islamischen Fundamentalismus anbietet. Christina von Braun und Bettina Matthes zeichnen in ihrem preisgekrönten Buch „Verschleierte Wirklichkeit“ Parallelen zwischen dem Geschlechterverhältnissen in Orient und Okzident. Seyran Ates hingegen thematisiert das islamische Frauenbild im Gegensatz zur westlichen Errungenschaft der Gleichberechtigung und kritisiert die unterschiedlichen Maßstäbe, die deutsche Feministinnen an sich und andere anlegen.

Wir wollen diese Positionen gemeinsam durchdenken und diskutieren. Dazu ist es wichtig, im Vorfeld ein paar kurze Texte zu lesen. Um vorherige Anmeldung bis 10. Februar wird gebeten. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden. Wenn es Bedarf gibt, bemühen wir uns um Kinderbetreuung während des Workshops. Bitte bei der Anmeldung das Alter der Kinder angeben.


- Anmeldung bis zum 10. Februar an afbl@nadir.org. Organisiert vom Antifaschistischen Frauenblock Leipzig (AFBL) -



Mittwoch, 26.02.2014, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ ease up crew

Unter dem Titel ease up^ finden sich seit April 2011 sieben Leipziger Musikenthusiasten zusammen, um im Conne Island eine neue Drum&Bass-Veranstaltungsreihe an den Start zu bringen. Allesamt sind sie seit Jahren umtriebige DJs, Produzenten, Grafiker, Musikjournalisten, Veranstalter und Labelmacher.

ease up^ nehmen sie durchaus beim Wort: einfach mal einen Gang 'runter schalten, Drum&Bass atmen lassen. Ohren auf für frische Sounds, locker machen für neue Gangarten. Kreativ, unverkopft und divers. Bereit für's "next level"?


- im Saal – tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

siehe auch: ease-up.net
Donnerstag, 27.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Ugly Heroes (Apollo Brown, Verbal Kent, Red Pill)

Support: Shape

- vom Café in den Saal verlegt -

siehe auch: mellomusicgroup.com/pages/ugly-heroes, https://www.facebook.com/pages/Ugly-Heroes/144345952381245, https://www.facebook.com/ApolloBrown


Freitag, 28.02.2014, Einlass: 19:00 Uhr

Lesung: »Haare auf Krawall«

»Haare auf Krawall« - Lesung und Diskussion mit der Herausgeberin Connie Mareth
Im Rahmen des Projektes »Kurven, Choreos und Spektakel« gefördert von der Kulturstiftung Sachsen

28.02.14 (Conne Island im Exil) im Fanprojekt Brandvorwerkstraße, 19 Uhr

Freitag, 28.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

25 Jahre Dritte Wahl:

Dritte Wahl (Deutschpunk-Legende zurück im Kiez)
Divakollektiv (Rotzgören-Raketenrock aus Berlin)
Auf Bewährung (Deutschpunk aus Leipzig und von Facebook)

siehe auch: dritte-wahl.de, divakollektiv.de, aufbewaehrung.blogsport.de, https://www.facebook.com/drittewahl, facebook.com/divakollektiv, facebook.com/aufbewaehrung

31.03.2020
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de