Mo Di Mi Do Fr Sa So 
01 02 03 04 05 06 07 
08 09 10 11 121314 
15 16 1718192021 
22 232425262728 
29 3031

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Juli 2013

Café



Mittwoch, 03.07.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch - FÄLLT AUS!

Der Brunch diese Woche fällt aufgrund von lauten Bauarbeiten auf dem Conne Island-Gelände aus. Ab dem 10. Juli geht es mit wunderbaren Leckereien & entspannter Freisitzstimmung weiter!



Mittwoch, 03.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ Felix & Varta

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Freitag, 05.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr

KANN Garden

feat.
sevensol /dj
bender /dj
map.ache /dj
manamana /dj
- "silent Disco pt.03" - conne island garten -

siehe auch: kann-records.com
Sonntag, 07.07.2013, Einlass: 14:00 Uhr, Beginn: 16:00 Uhr

Mock (Berlin) /live
El Gos Binari (Barcelona) /live
Argument (Leipzig) /live
Pizzapunks (Akkro, Mari, Makta) /dj
FAQ /dj

Auf der Veranda spielen Mock aus Berlin, El Gos Binari aus Barcelona und Argument aus Leipzig tolle Musik für Leute, die sich gerne Zeit nehmen um Musik zu hören. Es ist Sonntag-Nachmittag: ausladenden Armbewegungen wird Tischtennis gespielt, die Strahlung des Fusionsreaktors Sonne wird durch sanft raschelnden mit Chlorophyll durchsetzten Baumwuchs gefiltert, der Kaffee ist trinkbar und mit etwas Glück gibt es sogar Kuchen. Töne! Dudeldudeldudeldu, Dudeldudeldudeldu, Du-Dudeldudeldudeldu, Dudeldudeldudeldu, Dudeldudeldudeldu, Du-Dudeldudeldudeldu, Dudeldudeldudeldu Brummmmm Tschak Tschak, Dudeldudeldudeldu Tschak. Mock sind zurück am Stadtrand, und mit ihnen ambitionierter*, eingängiger und rhythmischer Kammerrock der höchsten Reflektionsstufe. Bei El Gos Binari spielt die Gitarre auch eine Rolle, jedoch werden die Songs vor allem von einem durch Samplerbenutzung errichteten Gerüst getragen: Die Stimme übernimmt dabei den Part der Percussion. Das Ergebnis ist hochgewitzt und erinnert im Sound an die legendären The Books. Argument wiederum spielen mit Punk-Attitüde quirlig-melodiegetragene Posthardcore-Miniaturen. Eingerahmt wird der Tag von Wiedergaben weiterer schöner Musik von diversen Tonträgern. Hängt mit uns im Garten, wo die Musik frei tönt. Der Eintritt ist dabei unschlagbar: nämlich kostenlos. Aber natürlich wird ein Hut herumgereicht und es gibt Merch zu kaufen.
- Posthardcore/Experimental- & IndiePop-Matinée -

siehe auch: mockmockmock.de, argument-music.blogspot.de, https://www.facebook.com/AnArgument, https://www.facebook.com/elgosbinari, https://www.facebook.com/pages/mOck/192039522482, elgosbinari.bandcamp.com, vimeo.com/36844757, vimeo.com/24790149


Mittwoch, 10.07.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch
- vegan - vegetarisch - Fleisch -



Mittwoch, 10.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ Downtownlyrics

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Freitag, 12.07.2013, Einlass: 20:00 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.
- auf der Veranda -

siehe auch: facebook.com/pages/Filmriss/315058796010
Samstag, 13.07.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 21:00 Uhr

Cafékonzert:

Brewsebs (LE)
Roisin & The Beards
- an evening with songs between funk, rock, pop & blues -

siehe auch: https://www.facebook.com/BrewSebs, https://www.facebook.com/roisinandthebeards, https://soundcloud.com/brewsebs-heritage
Sonntag, 14.07.2013, Einlass: 15:00 Uhr

Spinning Cakes

- Music - Cocktails - Cakes - Lounge -



Mittwoch, 17.07.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch
- vegan - vegetarisch - Fleisch -



Mittwoch, 17.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ Natasha Gøld, Jonn Dark, Philipp Schubert, Vajna, Baerkotzki

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Donnerstag, 18.07.2013, Einlass: 21:00 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Dirty Dancing
(USA 1987, OF, 100 min, Regie: Emile Ardolino
mit Jennifer Grey, Patrick Swayze, Jerry Orbach, Kelly Bishop, Cynthia Rhodes, Wayne Knight)

mit Cocktailbar und einem Vortrag von Hannah Pilarczyk (Autorin von "Ich hatte die Zeit meines Lebens")

Francis „Baby“ Houseman (Jennifer Grey) ist ein Mädchen aus reichem Hause. Sie und ihre Familie verbringen die Sommerferien 1963 in Max Kellermans (Jack Weston) Hotel, wo Baby dem feschen Tanzlehrer Johnny Castle (Patrick Swayze) begegnet - seine Show lässt auch in ihr die Lust steigen, zu tanzen. Doch der Mambogott hat nichts übrig für verwöhnte Mädels aus der Oberschicht. Dann aber fällt seine Tanzpartnerin Penny (Cynthia Rhodes) wegen einer ungewollten Schwangerschaft aus und Baby bietet ihre Hilfe an. Nun soll sie im Schnelldurchgang die komplizierten Figuren des Mambos lernen. Das Paar kommt sich auch emotional schnell näher, muss auf seinem Weg aber diversen Problemen trotzen: eine Reihe von Diebstählen und die goldene Hotelregel, dass Personal und Gäste durch eine unsichtbare Linie voneinander getrennt bleiben müssen, machen Baby und Johnny zu schaffen...
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Freitag, 19.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Beasts of the Southern Wild
(Benh Zeitlin, USA 2012, mit Quvenzhané Wallis, Dwight Henry, Levy Easterly, Gina Montana, Philip Lawrence, 93 min, OmU)

Die kleine Hushpuppy (Quvenzhané Wallis) ist gerade einmal sechs Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihrem Vater Wink (Dwight Henry) in einfachen Verhältnissen abgeschieden im Delta des Mississippi. Ihre Bayou-Community scheint fast von der Welt vergessen. Wink bereitet seine Tochter langsam auf eine Zeit vor, in der er nicht mehr für sie da sein kann und sie auf sich allein gestellt sein wird. Plötzlich befällt ihn - wie beinahe prophezeit - eine seltsame Krankheit und er wird immer schwächer. Hushuppy kann sich durch ihre unerschütterliche kindliche Fantasie aufrecht halten und zahlreichen Widrigkeiten trotzen. Sie glaubt daran, dass es ein regulierendes Gleichgewicht in der Welt gibt und dass zwischen Natur und Universum eine Balance besteht. Doch ein schrecklicher Sturm verändert ihre Wahrnehmung, es findet ein gravierender Umschwung in der Natur statt: Die Polkappen schmelzen, es kommt zu schwerwiegenden Katastrophen - und seltsame prähistorische Wesen bahnen sich ihren Weg ins Gewässer. Verzweifelt versucht Hushpuppy, die Integrität der Weltstrukturen wiederherzustellen; um ihren kranken Vater und ihr beständig sinkendes Zuhause retten zu können, muss das kleine Mädchen schreckliche Gefahren auf sich nehmen und ihre Mutter finden.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de, beastsofthesouthernwild.com
Samstag, 20.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 19:00 Uhr

Conne Island Veranda:

Die Funkverteidiger "FV"
Die Dudes

Die Funkverteidiger präsentieren euch ihr 2tes Crew-Album "FV" live auf der Conne Island Veranda.

siehe auch: https://www.facebook.com/diesedudes, https://www.facebook.com/Funkverteidiger


Samstag, 20.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

We Need to Talk About Kevin (Lynne Ramsay, USA/GB 2011, mit Tilda Swinton, Ezra Miller, John C. Reilly, Jasper Newell, Ashley Gerasimovich, 110 min, OmU)

Seit seiner Geburt verhält sich Kevin (Ezra Miller) eigenartig: Als Baby schreit er ununterbrochen, als Kleinkind wehrt er sich gegen liebevolle Gesten seiner Mutter Eva (Tilda Swinton) und zeigt auch in seiner Teenagerzeit kaum Interesse für irgendetwas. Während sein Vater Franklin (John C. Reilly) nichts Ungewöhnliches feststellen kann und Evas Sorgen als Hirngespinste abtut, wird die Mutter allmählich misstrauisch und zunehmend ängstlicher angesichts des aggressiven Verhaltens und der soziopathischen Tendenzen ihres Jungen. Doch als ihre dunklen Ahnungen zur Gewissheit werden, ist bereits alles zu spät: Nach einem dramatischen und grausamen Zwischenfall, der das Leben der kleinen Familie völlig zerstört, muss Eva nun mit einer schweren Last auf ihren Schultern klarkommen und sich einer Gemeinde stellen, die nur noch Verachtung für sie übrig hat.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de, weneedtotalkaboutkevin.co.uk


Sonntag, 21.07.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

Die Flohmarktausgabe mit Sister Nancy & Soul69

Rare Soul, R'n'B & Rocksteady

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Sonntag, 21.07.2013, Einlass: 14:00 Uhr

"No Crap"-Flohmarkt

ab 14:00 auf dem Freisitz mit Musik, Kuchen & Sonntagsessen



Sonntag, 21.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Transpapa
(Sarah Judith Mettke, BRD 2012, mit Sandra Borgmann, Devid Striesow, Luisa Sappelt, Fritzi Haberlandt, 90 min)

Das Leben der pubertierenden Maren (Luisa Sappelt) könnte wirklich besser laufen – findet sie. Abgesehen davon, dass die Jungs in der Schule sie für frigide halten, muss sie sich auch noch mit einer frisch verliebten Mutter (Sandra Borgmann) rumschlagen. Dann wäre da auch noch ein weiterer Sorgenfall, ihr Vater: Ein Mann, den Maren kaum kennt, weil sie ihn seit Jahren nicht gesehen hat, möchte plötzlich Kontakt zu ihr aufnehmen. Und dann erfährt sie endlich von ihrer Mutter die Wahrheit: Marens Papa lebt mittlerweile als Frau und heißt Sophia (Devid Striesow). Trotz einiger Irritationen möchte das Mädchen die Begegnung wagen und macht sich auf die Reise zu Sophia – die mindestens so pubertär ist wie Maren. Doch kann sie Sophias Leben akzeptieren und sich mit der Idee anfreunden, statt einem Papa zwei Mamas zu haben?
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Dienstag, 23.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Beasts of the Southern Wild
(Benh Zeitlin, USA 2012, mit Quvenzhané Wallis, Dwight Henry, Levy Easterly, Gina Montana, Philip Lawrence, 93 min, OmU)

Die kleine Hushpuppy (Quvenzhané Wallis) ist gerade einmal sechs Jahre alt und lebt gemeinsam mit ihrem Vater Wink (Dwight Henry) in einfachen Verhältnissen abgeschieden im Delta des Mississippi. Ihre Bayou-Community scheint fast von der Welt vergessen. Wink bereitet seine Tochter langsam auf eine Zeit vor, in der er nicht mehr für sie da sein kann und sie auf sich allein gestellt sein wird. Plötzlich befällt ihn - wie beinahe prophezeit - eine seltsame Krankheit und er wird immer schwächer. Hushuppy kann sich durch ihre unerschütterliche kindliche Fantasie aufrecht halten und zahlreichen Widrigkeiten trotzen. Sie glaubt daran, dass es ein regulierendes Gleichgewicht in der Welt gibt und dass zwischen Natur und Universum eine Balance besteht. Doch ein schrecklicher Sturm verändert ihre Wahrnehmung, es findet ein gravierender Umschwung in der Natur statt: Die Polkappen schmelzen, es kommt zu schwerwiegenden Katastrophen - und seltsame prähistorische Wesen bahnen sich ihren Weg ins Gewässer. Verzweifelt versucht Hushpuppy, die Integrität der Weltstrukturen wiederherzustellen; um ihren kranken Vater und ihr beständig sinkendes Zuhause retten zu können, muss das kleine Mädchen schreckliche Gefahren auf sich nehmen und ihre Mutter finden.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de, beastsofthesouthernwild.com


Mittwoch, 24.07.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch
- vegan - vegetarisch - Fleisch -

Mittwoch, 24.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ Stefan Spindler and friends

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -



Donnerstag, 25.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Bar 25
(Britta Mischer, Nana Yuriko, BRD 2012, Dok, 95 min)

Nach sieben Jahren und unzähligen Parties wird die Bar 25 in Berlin geschlossen. Der am Friedrichshainer Spreeufer gelegene Szenetreff war vom Ambiente, dem Line-up und den Partygästen einzigartig. Mit Karussellpferden, Hängematten und Schaukeln entstand hier ein Spielplatz für Erwachsene. Über die Jahre kamen noch eine Sauna, ein Swimmingpool, ein Hütten-Hostel und ein Restaurant hinzu. Daneben enstanden sogar ein Musiklabel und eine eigene Radiostation - eine kleine Welt für sich. Wilde Kostümparties, Konfettischlachten und weitere skurrile Festlichkeiten waren stets an der Tagesordnung und verschafften der Bar 25 einen Bekanntheitsgrad weit über die Berliner Grenzen hinweg und galt als Magnet für feierwütige Touristen sowie einheimische Partygäste. Die Filmcrew um "25Films" hat seit der Öffnung bis zum Ende letzten Jahres 250 Stunden Filmmaterial gesammelt und die Bar und ihre Protagonisten stets mit der Kamera begleitet.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Freitag, 26.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Drive
(Nicolas Winding Refn, USA 2011, mit Ryan Gosling, Carey Mulligan, Bryan Cranston, Christina Hendricks, Albert Brooks, Oscar Isaac, 101 min, OmU)

Der Job von Driver (Ryan Gosling) ist eigentlich aufregend genug – tagsüber verdient er sein Geld als Stuntfahrer in Hollywood und er ist der Beste seines Fachs. Doch gilt dasselbe auch für seine nächtliche Tätigkeit als Fluchtwagenfahrer. Sein Manager Shannon (Bryan Cranston) vermittelt ihn dabei an reiche Auftraggeber, für die er nach einem Bankraub die Beute sicher und schnell ans Ziel bringt, ohne dabei Fragen zu stellen oder sich einzumischen. Dann lernt er seine Nachbarin, die alleinerziehende Mutter Irene (Carey Mulligan) kennen und verliebt sich in sie. Als deren Ehemann Standard (Oscar Isaac) aus dem Knast entlassen wird und Driver einen Job vorschlägt, willigt dieser ein, ohne zu ahnen, was das auslösen wird. Der Coup geht schief und Driver muss, zusammen mit Irene, fortan um sein Leben kämpfen.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Samstag, 27.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Transpapa
(Sarah Judith Mettke, BRD 2012, mit Sandra Borgmann, Devid Striesow, Luisa Sappelt, Fritzi Haberlandt, 90 min)

Das Leben der pubertierenden Maren (Luisa Sappelt) könnte wirklich besser laufen – findet sie. Abgesehen davon, dass die Jungs in der Schule sie für frigide halten, muss sie sich auch noch mit einer frisch verliebten Mutter (Sandra Borgmann) rumschlagen. Dann wäre da auch noch ein weiterer Sorgenfall, ihr Vater: Ein Mann, den Maren kaum kennt, weil sie ihn seit Jahren nicht gesehen hat, möchte plötzlich Kontakt zu ihr aufnehmen. Und dann erfährt sie endlich von ihrer Mutter die Wahrheit: Marens Papa lebt mittlerweile als Frau und heißt Sophia (Devid Striesow). Trotz einiger Irritationen möchte das Mädchen die Begegnung wagen und macht sich auf die Reise zu Sophia – die mindestens so pubertär ist wie Maren. Doch kann sie Sophias Leben akzeptieren und sich mit der Idee anfreunden, statt einem Papa zwei Mamas zu haben?
- Freilichtkino der Cinémathèque -



Sonntag, 28.07.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

Wolkigmusic / Sounds of electronic art
w/ Maik Roméo, Fumé, Easy miner
- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -



Sonntag, 28.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

We Need to Talk About Kevin (Lynne Ramsay, USA/GB 2011, mit Tilda Swinton, Ezra Miller, John C. Reilly, Jasper Newell, Ashley Gerasimovich, 110 min, OmU)

Seit seiner Geburt verhält sich Kevin (Ezra Miller) eigenartig: Als Baby schreit er ununterbrochen, als Kleinkind wehrt er sich gegen liebevolle Gesten seiner Mutter Eva (Tilda Swinton) und zeigt auch in seiner Teenagerzeit kaum Interesse für irgendetwas. Während sein Vater Franklin (John C. Reilly) nichts Ungewöhnliches feststellen kann und Evas Sorgen als Hirngespinste abtut, wird die Mutter allmählich misstrauisch und zunehmend ängstlicher angesichts des aggressiven Verhaltens und der soziopathischen Tendenzen ihres Jungen. Doch als ihre dunklen Ahnungen zur Gewissheit werden, ist bereits alles zu spät: Nach einem dramatischen und grausamen Zwischenfall, der das Leben der kleinen Familie völlig zerstört, muss Eva nun mit einer schweren Last auf ihren Schultern klarkommen und sich einer Gemeinde stellen, die nur noch Verachtung für sie übrig hat.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de, weneedtotalkaboutkevin.co.uk


Dienstag, 30.07.2013, Einlass: 21:30 Uhr

2 cl – Sommerkino auf Conne Island

Bar 25
(Britta Mischer, Nana Yuriko, BRD 2012, Dok, 95 min)

Nach sieben Jahren und unzähligen Parties wird die Bar 25 in Berlin geschlossen. Der am Friedrichshainer Spreeufer gelegene Szenetreff war vom Ambiente, dem Line-up und den Partygästen einzigartig. Mit Karussellpferden, Hängematten und Schaukeln entstand hier ein Spielplatz für Erwachsene. Über die Jahre kamen noch eine Sauna, ein Swimmingpool, ein Hütten-Hostel und ein Restaurant hinzu. Daneben enstanden sogar ein Musiklabel und eine eigene Radiostation - eine kleine Welt für sich. Wilde Kostümparties, Konfettischlachten und weitere skurrile Festlichkeiten waren stets an der Tagesordnung und verschafften der Bar 25 einen Bekanntheitsgrad weit über die Berliner Grenzen hinweg und galt als Magnet für feierwütige Touristen sowie einheimische Partygäste. Die Filmcrew um "25Films" hat seit der Öffnung bis zum Ende letzten Jahres 250 Stunden Filmmaterial gesammelt und die Bar und ihre Protagonisten stets mit der Kamera begleitet.
- Freilichtkino der Cinémathèque -

siehe auch: cinematheque-leipzig.de


Mittwoch, 31.07.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch
- vegan - vegetarisch - Fleisch -

Mittwoch, 31.07.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

w/ DJ Puzzlefreak vs vorlaut bwoi

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

25.02.2021
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de