Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 0102 
03 040506070809 
10 11 1213141516 
17 18 19 20 21 22 23 
24 25 26 27 28 29 30

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für Juni 2013

Café

Samstag, 01.06.2013, Einlass: 20:00 Uhr, Beginn: 20:30 Uhr

Despise The World European Tour 2013

Suffocation
Cephalic Carnage
Havok
Fallujah


- presented by Metal Hammer Germany, Fuze, Metal.de -

siehe auch: https://www.facebook.com/fallujahofficial, https://www.facebook.com/CephalicCarnage, https://www.facebook.com/HavokOfficial, https://www.facebook.com/suffocation


Sonntag, 02.06.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

Calypso feat. Amorelli Bastionelli, Gilliam Oxford, WGT.patjuley.de, Der Adler der Liebe
//Schlager//Discofox//Romance//
- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Sonntag, 02.06.2013, Einlass: 17:00 Uhr, Beginn: 18:00 Uhr

Cafékonzert-Matinée - The Powertrip:

Gone To Waste (Warburg)
Scarred Mind (Düsseldorf)
Dull Eyes (Düsseldorf)

siehe auch: scarredmind.blogspot.de, gonetowaste.bandcamp.com, dulleyes.bandcamp.com
Dienstag, 04.06.2013, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 19:30 Uhr

Roter Salon im Conne Island:

Sozialrevolte oder Aufstand der TäterInnen?

Positionen zum 17. Juni 1953 jenseits des öffentlichen Gedenkens


mit:

Cornelia Siebeck (Historikerin und Publizistin aus Berlin)
Bernd Gehrke (Publizist, Berlin)
Philipp Graf (Historiker, Leipzig)

moderiert vom Roten Salon

Der Aufstand des 17. Juni 1953, der sich 2013 zum 60. Mal jährt, war in seiner Deutung immer schon umkämpft. Während die SED-Führung die Erhebung ihrem imperialismustheoretischen Weltbild gemäß als einen vom Westen gesteuerten »faschistischen Putsch« bezeichnete, brachte die alte Bundesrepublik das Datum als Nationalfeiertag in Stellung, um die Unrechtmäßigkeit des SED-Regimes anzuprangern und an die uneingelöste deutsche Einheit zu erinnern. Seit 1989 ist zu dieser Erzählung hinzugetreten, den 17. Juni als Glied einer langen Kette demokratischer Erhebungen, mithin als Ausweis einer vermeintlich freiheitlichen Tradition der Deutschen zu inszenieren. Zwei Aspekte des 17. Juni kommen in dieser Erzählung freilich nicht vor: Zum einen unterschlägt die Deutung als freiheitliches Fanal die Reihe gewalttätiger Begleiterscheinungen wie Plünderungen, Brandstiftungen, physische Gewalt bis hin zu Fällen von Lynchjustiz seitens eines nicht unerheblichen Teils der Demonstrierenden, in denen sich deren Antikommunismus und Vernichtungsphantasien, der Wunsch nach Bereicherung wie auch eine allgemeine Verrohung infolge des Weltkriegs Bahn brachen, also so etwas wie das Gesicht des erst acht Jahre zurückliegenden Nationalsozialismus zum Vorschein kam. Zum anderen marginalisiert die Deutung als »Volksaufstand« den Ursprung der Erhebung in der Arbeiterschaft, der der Sinn weniger – wie heute suggeriert wird – nach deutscher Einheit stand, als vielmehr nach Kritik am autoritären Kurs der SED, nicht jedoch am Aufbau des Sozialismus als solchem. Die Veranstaltung des Roten Salon will sowohl beide verdrängte Aspekte des 17. Juni 1953 in den Blick nehmen als auch den Gründen für die Absenz beider Phänomene in der Geschichtspolitik der Berliner Republik nachgehen.

- unterstützt von der Wochenzeitung Jungle World und der Rosa-Luxemburg-Stiftung -



Mittwoch, 05.06.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch
- vegan - vegetarisch - Fleisch -



Mittwoch, 05.06.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Bassment Rockaz

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

siehe auch: https://www.facebook.com/bassment.rockaz
Mittwoch, 05.06.2013, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 21:30 Uhr

Cafékonzert - limitiert!

Edo G
Reks

Support:
DJ XRated (Snowgoons) & Conikt (Thinkloud)

New Edo G Album "Intelligence & Ignorance" out on 5Th Envision Ent/Traffic

New Reks Album "Revolution Cocktail" out

siehe auch: ed-og.com, rekshiphop.com, facebook.com/EdogBoston, facebook.com/pages/Reks/121049345732
Donnerstag, 06.06.2013, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Broilers
+ Support

- Die Show findet wie geplant statt. -

siehe auch: broilers.jkp.de, https://www.facebook.com/broilers
Freitag, 07.06.2013, Einlass: 19:30 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Phase 2 präsentiert "Samstag ist der neue Montag"

Über die gesellschaftliche Funktion von Drogen und Rausch

Ecstasy und Speed gehören zur heutigen Feierkultur wie LSD und Pilze zur Hippie-Bewegung der 1960er Jahre. Während aber der Konsum von LSD einen noch in eine „andere“ Welt befördern sollte, steht Speed vor allem für seine leistungssteigernde Wirkung; statt des Mottos „Turn on, tune in, drop out“ heißt es heute schlicht „drei Tage wach.“ Die Verschiebung des Drogenkonsums verweist auf veränderte gesellschaftliche Verhältnisse. Die Vorstellung einer anderen Welt wich dem affirmativen Verharren in den starren Strukturen des Spätkapitalismus. Längst werden Drogen nicht mehr nur zum Feiern sondern auch zum Arbeiten verwendet, die Grenze zwischen Drogen und Medikamenten verläuft dabei fließend. Es stellt sich die Frage, wieso die einen tabuisiert und kriminalisiert werden, während die anderen in Apotheken erhältlich sind. Auf der Veranstaltung der Phase 2 soll die Geschichte von Drogen, Rausch und Sucht in der Moderne näher erörtert und dabei über die gegenwärtige gesellschaftliche Funktion von Drogen und Medikamenten diskutiert werden.

ReferentInnen: Alexandra Schauer / Robert Feustel
- Eine Veranstaltung der Phase 2 -

Samstag, 08.06.2013, Einlass: 16:00 Uhr

Summerclosing Sause

Es ist wieder soweit, auch das Conne Island braucht mal Urlaub und das zelebrieren wir mit der alljährlichen Summerclosing Sause!
Schon nachmittags beglückt uns der Overdub Club auf dem Freisitz. Egal ob Beatnerds, ProduzentInnen oder HobbymusikerInnen, alle sind herzlich eingeladen, neue Beats auf artistische Art und Weise gemeinsam entstehen zu lassen. Wer sich das allerdings noch nicht zu traut, meldet sich einfach beim Ableton Workshop an und lernt dort, unter professioneller Anleitung, den eigenen ersten Beat zu basteln! Abends eröffnet dann die Girlz Edit Crew die Veranda und lässt den Tag gemütlich ausklingen, bevor die Saaltüren des Eiskellers das letzte mal für die Saison öffnen werden. Come around and celebrate Summerclosing at Conne Island!

Anmeldung Ableton Anfänger Workshop (mixed) ab 1. Mai 2013 unter:
girlz-edit [at] conne-island [ punkt] de


Outside:
16-20 Uhr // OverDub Club @ Freisitz
12-18 Uhr // Ableton Workshop @ Backstage
20-01 Uhr // Girlz Edit @ Veranda

Inside (ab 23 Uhr):
Salome // DJ
Lovekosi // DJ
Leafar Legov // Live!
Stanley Schmidt & Depart // DJ
Fume & Maik Romeo // DJ



Sonntag, 09.06.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

Plastic House Kollektiv
(Dresden)
- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -



Mittwoch, 12.06.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch



Mittwoch, 12.06.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Tom G (Lunar Drei)
Panzerfee (Elektronischer Widerstand Dresden)
Los Rieblos (Linksdrehendes Radio)

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

Donnerstag, 13.06.2013, Einlass: 20:00 Uhr

Filmriss Filmquiz

Der Vorhang hebt sich, die Titelmusik beginnt, ein Geistesblitz und ihr seid um ein T-Shirt reicher. Ein Auto fährt vor, Bruce Willis steigt aus, ihr wisst bescheid und die DVD gehört euch. Ihr singt die Bond-Songs unter der Dusche und werft eurem Spiegelbild nen Schwarzenegger-Spruch entgegen, wenn keiner hinhört? Dann seid ihr hier genau richtig! Wir belohnen euer Talent mit Bergen voll Goodies, Merch und Krempel aktueller Kinoproduktionen. Wir feiern Film und schwelgen in Erinnerung an unvergessliche Szenen, Sets und Zeilen. Auf der großen Leinwand, in Technicolor und Dolby Stereoton.
- auf der Veranda -

siehe auch: facebook.com/pages/Filmriss/315058796010
Freitag, 14.06.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Conne Island Veranda:

Robyrt Hecht (Yuyay Records)
Onetake (Conne Island)
Steffen Bennemann (Nachtdigital)

20:00 Lesung mit Malte Rathman

Easy reinschubbern ins Wochenende auf der vielleicht schönsten Veranda der Stadt, mindestens aber von Süd-Connewitz: Onetake & Bennemann haben mal wieder Bock auf richtig weit rausschwimmen und dann bestenfalls trotzdem alle abholen. Ideal dazu passt Robyrt Hecht, selfmade man des in liebevoll verschwurbelter Eigenregie geführten Digital-Labels Yuyay Records - allein schon der Name macht neugierig. Kann man ruhig mal probieren. Idiots light also quasi, aber immerhin: Idiots. Und auch ganz geil eigentlich: Free entry.

Ab 20:00 wird der Literaraturgastronom Malthe Rathman sinnfreie Veranstaltungsankündigungen der Leipziger Clubkultur zum besten geben.
do not miss dat!


siehe auch: yuyay-records.de, djonetake.blogspot.de, steffen-bennemann.com
Freitag, 14.06.2013, Einlass: 18:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Conne Island & I d i o t s pres.

Malte Rathmann liest. Reflektionen literarischer Ergüsse der Leipziger Clubkultur!

Malte Rathmann, nicht allein Lichtgestalt des Leipziger Nachtlebens, sondern auch feinsinnger Literaturconnaiseur. Egal, ob die inspiriende Spiritualität eines Herman Hesse oder die Radikalität eines Torsten Burkhardts – in seinen ruhigen Momenten saugt Rathmann die Welt mit all ihren Wundern, aber auch Hürden in Form von Geschriebenem in sich auf. Dem Erlebtem einen Ausdruck zu verschaffen und so Neugierde und Hunger auf das Leben zu erwecken, nicht nur Vergangenes, sondern auch Zukünftiges zu beschreiben, Hedonismus in der Poesie, das sind für Malte die treibenden Kräfte der Literatur. In keiner anderen literarischen Form lassen sich diese Elemente so klar wieder finden, wie in gut geschrieben Partyankündigungen. Sie machen die Schönheit des Exzesses, der Kollektivität und nicht zuletzt der Musik spürbar.
Aus diesem Grund wird euch Rathmann an dem heutigen Abend einen Überblick über ganz besondere Partyankündigungen geben. Euch erwarten Meisterwerke voll mythischer Kraft, die das Leben, die Musik und oft auch sich selbst feiern. Eine Mischung aus Steppenwolf, Raven wegen Deutschland und Generation Golf. Wer sich in Harry Haller wieder findet, gerne in seichten Gewässern zu fluffigen Open Air Beats wippt und auf pennäler Poesie im Sternburgrausch steht, wird Malte Rathmann erleben und lieben.




Samstag, 15.06.2013, Einlass: 11:00 Uhr

Der AFBL lädt ein zum Workshop: »Feministische Kapitalismuskritik«

Anmeldung bis zum 21. Mai an afbl at nadir.org

Die Zeiten der einfachen Unterteilung in Haupt- und Nebenwiderspruch sind glücklicherweise vorbei. Kaum jemand geht noch davon aus, dass mit der Überwindung des Kapitalismus auch alle anderen Ungerechtigkeiten verschwinden würden. Andererseits bringen die erkämpften Freiheiten für Frauen die kapitalistischen Verhältnisse nicht ins Wanken. Wie also hängen Geschlecht und Kapitalismus zusammen? Nutzt der Kapitalismus das Patriarchat oder leitet sich das Patriarchat aus dem Kapitalismus ab? Kann der Kapitalismus ohne Geschlechter bzw. Geschlechterhierarchien existieren? Verändern sich Geschlechterverhältnisse mit ökonomischen Bedingungen?

Feministische Kritik hat die Frage nach der Verknüpfung von System und Geschlecht ins Zentrum gerückt. Die Beantwortung fällt jedoch sehr unterschiedlich aus. MarxistInnen übertragen ihre Ökonomiekritik auf das Geschlechterverhältnis. Queere FeministInnen übertragen dekonstruktivistisches Handwerkszeug auf Ökonomie. Beides hat Leerstellen. Materialistische Theorie wird dafür kritisiert, dass sie ökonomiefixiert sei, das Geschlechterverhältnis lediglich aus der Arbeitsteilung ableite und Zweigeschlechtlichkeit reproduziere.
Queere Ökonomiekritik fokussiere dagegen (zu sehr) auf die Interaktionsebene, habe keinen Begriff von Gesellschaft und systemischen Strukturen und bleibe häufig auf der Erfahrungsebene stehen.
In dem Workshop wollen wir neben klassischen materialistischen (marxo-feministischen) Ansätzen und Ideen aus der queeren Theorie auch Roswitha Scholz' Wert-Abspaltungstheorie diskutieren. Scholz setzt mit ihrer Wert-Abspaltung ein spezifisch kapitalistisches Geschlechterverhältnis und will mit ihrem Ansatz den Zusammenhang von Geschlecht und Kapitalismus letztgültig fassen.

Das (bescheidene, aber wie wir denken, realistische) Ziel der Veranstaltung ist es, die Texte zu verstehen und anhand der Modelle Stärken, Schwächen und Leerstellen herauszuarbeiten, um zu mehr Klarheit in der ganzen Diskussion zu kommen. Leitfragen sollen sein: Hat der Kapitalismus ein Geschlecht? Und: Braucht der Kapitalismus zwei Geschlechter?

Organisatorisches
Der Workshop ist open to all gender. Er richtet sich an interessierte, feministische Linke, die Lust haben, sich einen Tag lang mit dem Thema auseinanderzusetzen. Da die Anzahl der Teilnehmenden, um gut miteinander diskutieren zu können, auf ca. 20 Personen beschränkt ist, bitten wir bei Interesse um vorherige Anmeldung (Betreff »Workshopanmeldung«) per E-Mail an afbl@nadir.org bis zum 21. Mai 2013. Sollten mehr Anmeldungen eingehen als Plätze zur Verfügung stehen, lassen wir das Los entscheiden.
Vor dem Workshop wird allen Teilnehmenden ein Reader zugemailt. Die darin enthaltenen Texte bilden die inhaltliche Grundlage für die einzelnen thematischen Blöcke, eine Lektüre ist ausdrücklich angeraten.

Wenn es Bedarf gibt, bemühen wir uns um Kinderbetreuung während des Workshops. Bitte bei der Anmeldung das Alter der Kinder angeben.

Wir freuen uns auf interessante Diskussionen!
Your AFBL.


Samstag, 15.06.2013, Einlass: 22:00 Uhr

Word! cypher meets EOW Splash! CityTour Germany

WORD! cypher meets End of the Weak Germany Splash! CityTour. Nach einem Jahr Freestyle-Cypher kommen wir im Juni zum Zenit der ersten Improvisations-Periode. Dafür hat das WORD! cypher Team das gesamte EOW Germany Team eingeladen, um straight outta Berlin einzurollen:

Das End Of The Weak Germany begibt sich auch dieses Jahr wieder auf eine Splash! CityTour um Deutschlands besten Freestyle MCs landesweit die Chance zu geben sich für das Tour Finale auf dem diesjährigen Splash! Festival in Ferropolis (12.-14. Juli) zu qualifizieren! Den Gewinnern winken natürlich auch noch weitere Preise und der Sieger der Tour kann sich wiederum im Deutschland Finale für die End Of The Weak Weltmeisterschaften in London qualifizieren.


Acts:
Figub Brazlevic (Berlin)
Rino Mandingo (Berlin)
Remark & Lautnschlega (Leipzig)

Hosts:
Drob Dynamic (E.O.W. / Berlin)
Bazel (E.O.W. / Leipzig)

DJs:
iGadget (Beatevolutioners / E.O.W. / Berlin)
Beatpete (HitYaWithThat / E.O.W. / Berlin)
Rasty Ranko (Word! cypher / E.O.W. / Leipzig)
Wretch (Word! cypher / E.O.W. / Leipzig)
derbystarr (Word! cypher / E.O.W. / Leipzig)

- im Cafe - Im Rahmen des Projektes "All 4 HipHop" - unterstuetzt von Jugend fuer Europa -

siehe auch: https://www.facebook.com/WORDcypherLE, endoftheweak.de


Sonntag, 16.06.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

Submission Crew // dubstep
- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -



Mittwoch, 19.06.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch

Wöchentlicher Conne Island-Brunch



Mittwoch, 19.06.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Rose Records
w/ Luvless, Lsluter, Martin Hayes & M.ono

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

siehe auch: rose-records.com, rose-records.com, soundcloud.com/rose-records, soundcloud.com/luvless, soundcloud.com/m-ono, soundcloud.com/martinhayes, soundcloud.com/l-sluter


Sonntag, 23.06.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

Stefan Spindler & Friends (free.quenz)

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -



Mittwoch, 26.06.2013, Einlass: 10:30 Uhr

Brunch - FÄLLT AUS!

Der Brunch diese und nächste Woche fällt aufgrund von lauten Bauarbeiten auf dem Conne Island-Gelände aus. Ab dem 10. Juli geht es mit wunderbaren Leckereien & entspannter Freisitzstimmung weiter!



Mittwoch, 26.06.2013, Einlass: 18:00 Uhr

Halftime

Real Rhyme Estate
w/ GM194, Lorenzo Hamaz, Target

- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

siehe auch: official.fm/realrhymeestate


Sonntag, 30.06.2013, Einlass: 14:00 Uhr

Soul Veranda

w/ Kurt Reith Crew (Grape & Hans der Jäger)
- tabletennis table soccer socializing dj music cocktails food -

20.04.2019
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de