Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 01 02 03 04 05 06 
07 08 09 10 11 12 13 
14 15 16 17 181920 
21 222324252627 
28 29 30 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Termin: 02.07.2021

Café

VVK: 20,50 Euro
Preis inkl. 50cent Spende zur Bildungsoffensive

Freitag, 02.07.2021, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

Veranda: Ilgen-Nur + Pabst

Verandakonzert

ILGEN-NUR

Ilgen-Nur ist innerhalb der deutschen Musiklandschaft eine absolute Ausnahmeerscheinung: Am 30. August 2019 erschien mit „Power Nap“ das Debütalbum der Slackerqueen auf ihrem eigenen Label mit dem Namen „Power Nap Records“
Nach ihrer ersten EP „No Emotions“ wurden in „Power Nap“ die Gitarren noch ein bisschen fetter, die Arrangements ein bisschen ausgefeilter – aber alles in allem ist auch auf „Power Nap“ lässig zurückgelehnter Indierock mit 90er-Slacker Anleihen zu hören, der den internationalen Vergleich mit Künstlerinnen wie Snail Mail oder Courtney Barnett nicht scheuen muss.
Ilgen-Nurs Sound kann vieles und ist doch stringent: Er wird zusammengehalten von ihrer Stimme, die wie ein eigenes Instrument funktioniert. Mit “Power Nap” zeigte Ilgen-Nur, dass sie sich heute noch deutlicher als auf „No Emotions“ traut, den vollen Umfang dieser Stimme zu nutzen. Auch der Titel ihres Debütalbums vereint Kontraste, die die Künstlerin ausmachen: Energie und Müdigkeit, Selbstermächtigung und Entschleunigung, den Rückzug in die eigenen vier Wände und den Wunsch, sich ohne jeden Rückhalt in die Welt zu stürzen.

PABST

PABST nähern sich mit großen Schritten der Albumveröffentlichung ihres Zweitwerks "Deuce Ex Machina". Als nächster Vorbote erscheint heute das Musikvideo zur neuen Single "Hell". Der rifflastige Song hat einen ersten Inhalt: die Angst vor der Angst. Außerdem gibt es neue Tourdaten für Ende des Jahres.
Nach dem schrillen "Ibuprofen" und dem mächtigen "Skyline" ist der Song bereits die dritte Auskopplung aus dem kommenden Album des Berliner Trios.
In "Hell" grü.en Pabst mit einem trockenen Betonwüstenriff aus der Mojave-Wüste Berlin-Mahrzahn. Dort, und an vielen weiteren Orten in Berlin, entstand auch das Video, in dem Drummer Tore Knipping die Hauptrolle spielt.
Durch die trockene Produktion und Liveaufnahme von Produzenten-Guru Moses Schneider und Magnus Wichmann ist "Hell" ein pumpender Hit geworden, der in seiner Ästhetik an das "AM" Album von Arctic Monkeys erinnert.

21.06.2021
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de