Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 0102 03 
04 05 06 07 08 09 10 
11 1213 14 1516 17 
18 1920212223 24 
25 262728 29 30

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Termin: 12.12.2014

Café

Freitag, 12.12.2014, Einlass: 19:00 Uhr, Beginn: 20:00 Uhr

4 Promille, Toxpack

4 Promille
Toxpack
Roughnecks

siehe auch: vier-promille.de, toxpack.de
4 Promille, Toxpack

Zur Feier des Tages kredenze ich mir vier Bier.
(1) Prost. Ich kenne die Bands nicht. Also erstmal – youtube sei Dank – Probehören. Oh, das Bier geht heute gut. (2) Na dann. Alle Dinge sind schwer bevor sie einfach werden, hat mir neulich ’ne Freundin gesagt. Auch die Männer (und das sind noch richtige Männer!) von Toxpack sind schwer. Ihre Texte hingegen sind einfach. Die kommen aus Berlin und machen Streetcore – von der Straße für die Straße. Das ist ’ne Mischung aus Punk, Hardcore und Heavy Metal. Haben die erfunden. Is schön, ohne Schnörkel, wunderbar unverfänglich, klarer Standpunkt, klarer Gegner. Mit dem Gastsänger Stephan Weidner veröffentlichten Toxpack 2014 die Single »Nichts hören, sehen, sagen!« (aus dem neuen Album »Friss!«) und positionieren sich damit klar gegen Alltagsrassismus und mangelnde Zivilcourage. Aber bei »Suff und wilde Spiele« (2005) verschlucke ich mich und fange an zu kotzen. Das schöne Bier! Was wollen die hier? Leadzeile: »Anders fühl ich mich nicht wohl, brauche Frauen und Alkohol… ich hoffe ich verlass den Leib besoffen auf einem geilen Weib« – Na danke. Nee, »ohne mich«. Das ist ’ne Frage wert: spielen die dieses Lied immer noch? Oder hat es da vielleicht eine Art Entwicklung gegeben, Frauen nicht nur als Endgegner der Bedürfnisbefriedigung am Feierabend zu betrachten? Das wär’ ja mal was im 21. Jahrhundert. Was gibt’s sonst noch für Texte? Na gut, das übliche Gesafte, Lobgesänge an die gute alte Zeit, als wir jung waren und die Erinnerungen daran, die nie verblassen werden; Zusammenhalt; und der eigene Kampf, stark zu bleiben, und nicht vor sich selbst zu kapitulieren. (3) Ich saufe weiter. Geht wieder. Beim dritten Bier jetzt weiter mit ….Trommelwirbel: 4 Promille. Nachdem die Band 2007 das »allerletzte« Abschiedskonzert im Conne Island gespielt hat, ist sie nun wieder da – und man sieht, Dinge können auch anders sein. Ich geh kaputt, die haben ‘ne Frau auf der Bühne, zwischen den ganzen schweren Typen! Punkrock gibt’s bei denen, alte Schule. Titel wie »Fight for your class (and not for your country)« verdeutlichen, wie sich die Band politisch positioniert. Ansonsten suggerieren 4 Promille in ihren Texten gern, wie hart man vom Leben noch getroffen werden kann. Das Leben schlägt eben oft zurück, aber (4) oh ich werd rührselig…


[fee]



[aus dem CEE IEH #219]

08.12.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de