Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 03 04 05 0607 08 
09 10 11 12 13 14 15 
16 1718192021 22 
23 242526272829 
30 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Termin: 05.02.2014

Café

Mittwoch, 05.02.2014, Einlass: 20:00 Uhr

Skindred
Soil
Maplerun

- präsentiert von Slam, metal.de, laut.de und EMP -

siehe auch: skindred.net, https://www.facebook.com/skindredofficial
Skindred + special guests

Ich hätte nicht gedacht, eine Skindred-Platte bei mir im Regal zu finden. Und dennoch: Mitte der 90er, als Asian Dub Foundation, Limp Bizkit und Dog Eat Dog komischerweise irgendwie cool galten, gab es einen Act, der sich bemühte, eine neue Front im Crossover aufzumachen: Metal mit Ragga. Die Band hieß Dub War, kam aus Wales und veröffentlichte alsbald bei den damals renommierten Earache Records. Musikalisch funktionierte das überraschend gut – sozusagen die Schlager-/Pop-Variante der Bad Brains, grooviger als Living Colour. Inhaltlich dominierte kindischer 90er-Jahre Pathos. Zum Glück haben Dub War außer Dialekt und einer gewissen Verzweiflung an der modernen Welt nie so viel vom Rastafari übernommen, dass sie anfingen, gegen sexuelle Minderheiten zu hetzen. Auch verklärten sie nicht irgendwelche Terrorbanden zu revolutionären Gruppen, statt dessen übernahm der Pazifismus die Rolle der Bandideologie. Erfolg, abseits der Musikmagazine, war der Band allerdings nie beschieden, so dass man sich kurz nach Ablauf des Jahrzehnts mit dem Plattenlabel überwarf und auflöste. Hier könnte die Geschichte zu Ende sein, ist sie aber nicht: Die Bandmitglieder waren sehr wohl von ihrem Konzept überzeugt. Und so gründete Sänger Benji Webbe mit anderen Mitgliedern von Dub War kurze Zeit später die Band Skindred. Und im Gegensatz zu Dub War haben Skindred mit musikalisch nahezu unverändertem Konzept Erfolg, auch haben sie den Ruf, eine verdammt gute Live-Band zu sein. Also Schluss jetzt mit der Kritik und schmeiß den Groove an! Too much Murder…

[Timmy]



[aus dem CEE IEH #210]

03.02.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de