Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 010203040506 07 08091011 12 
13 141516 17 1819 
20 2122232425 26 
27 2829 30 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Termin: 22.02.2013

Café

Freitag, 22.02.2013, Einlass: 24:00 Uhr

BORDER WEEKS - Electric Island pres.:

Nathan Fake /live
Easy.Miner
Lux
- BORDER WEEKS -

siehe auch: https://soundcloud.com/nthnfk, https://www.facebook.com/nathanfakeofficial
BORDER WEEKS - Electric Island pres.: Nathan Fake

Die Wirkung von Musik, schreibt Oscar Wilde, ist, in uns eine Vergangenheit wachzurufen, von der wir nichts wussten, und die uns mit einem Gefühl von Leiden erfüllt, die unseren Tränen bislang verborgen geblieben sind. Der Border Community-Kosmos eröffnete seinerzeit ein neues Spektrum elektronischer Tanzmusik – es knisterte vor Spannung, Emotionalität und Melancholie und klang nach längst vergessenen Ufern in der Minimal-Techno-Unendlichkeit der Mitnuller Jahre. Flächen, Synths und Popappeal gesellen sich zu einem idyllischen Artwork und drücken eine Sehnsucht aus, der in den eklektizistischen, stilistisch grenzüberschreitenden Marathonsets eines James Holden oder Nathan Fakes in aller Tiefe Raum gegeben wird. Mit „The sky was pink“ im Hintergrund machte eine veritable MDMA-Überdosis endlich Sinn und Nathan hat nach der Krabben-Session im Nachtdigital-Sand sowieso ein Stein im Brett. Musikalische Schubladen gehören auch für easy.miner von der Radiosendung „Sounds of Electronic Art“ auf den Müllhaufen der Geschichte. Eigenwillig steuert er durch Ambient-, Techno-, House- und Kraut-Gefilde, experimentiert im Grenzgebiet von Dancefloor- und Tripbegleitung – gräbt aus, holt ab, reißt mit, lädt ab. Und nicht zuletzt: Lux – wunderbar deeper und elegischer Sound – um eine four to the floor-Bassdrum gebaut, macht sie einen ganz eigenen, grazilen Entwurf – Music for Lovers!

[t.tango]



[aus dem CEE IEH #201]

13.02.2013
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de