Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 0102 03 
04 05 06 07 08 09 10 
11 1213 14 1516 17 
18 1920212223 24 
25262728 29 30

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Termin: 24.12.2011

Café

Samstag, 24.12.2011, Einlass: 22:00 Uhr

Hot Christmas Hip Hop Jam

Jeru the Damaja (NY)
J-LIVE (New York, Triple Threat Productions)
Morlockk Dilemma (Spoken View)
Hiob (Spoken View, Berlin P-Berg)
Pierre Sonality & The Finn (Sendemast, Funkverteidiger)
Soul Mad & Defekto

Pre- & Aftershow: Rocking B a.k.a. King Benson, Abdel Hakim, Paddy Deluxe

Die ersten 100 Gäste erhalten das Mixtape soundsLiKEHAMiNTHEPAN Nr. 2 als besonderes Weihnachtsgeschenk :)

siehe auch: facebook.com/event.php?eid=178618278899051
Hot Christmas Hip Hop Jam

Die vierte Jahreszeit ist über Leipzig hereingebrochen und das mit unangenehmen Temperaturen unter dem Gefrierpunkt. Ich hab ja eigentlich kein Problem mit Winter, aber unter diesen Umständen und mit einer kaputten Heizung ist „uncool“ eine wirklich (un)passende Beschreibung. Allerdings sind diese Zustände auch immer erste Vorzeichen für die anstehende Weihnachtszeit und damit auch dem traditionellen Weihnachtsabend im Conne Island.
An dieser Stelle würde ich in der letzten CEE IEH-Ausgabe des Jahres eigentlich immer mit einem Dampfhammer-Line Up um mich werfen. Eigentlich. Dieses Jahr hatte man aber die grandiose Idee, dieses nach und nach an den Adventswochenenden bekannt zu geben. Das lässt natürlich viel Raum für Spekulationen, an denen ich mich erst einmal nicht beteiligen werde. Nur so viel: Meine Wünsche – Achim Mentzel und Moneyboy – wollte mir die Bookingabteilung nicht erfüllen. Schade.
Blicken wir also mal auf eine knappe Dekade „Weihnachten im Conne Island“ zurück, auf ein Line Up, das auch zu einem Festivaltag locker reichen würde. Die „Hot Christmas Hip Hop Jam“ wurde 2003 vom Conne Island und Zoosound/Stars4Soul ins Leben gerufen. Und zum Auftakt betraten mit Camp Lo, Grand Agent und Large Professor gleich drei Legenden das Bühnenparkett im Eiskeller. Tatsächlich war Large Pro auch da, was man von den zwei weiteren gescheiterten Versuchen, ihn noch mal zu buchen, nicht behaupten kann. Da wir das damals natürlich nicht wussten, bleibt dieser Abend als Messlatte für alle kommenden Weihnachtsfeiern im Gedächtnis hängen. Es wäre jetzt albern zu sagen, dass man mit Brand Nubian im Folgejahr eine Schippe drauf legen konnte, aber man schaffte es, dieselbe Klasse auf die Bühne zu bringen. Auch die Stimmung akklimatisierte sich mit dem bisher unüblichen Feiertagstermin an Heiligabend, woran die Stars4Soul-Jungs einen gewichtigen Anteil hatten. 2005 war für mich Rasco ein persönliches Highlight und liegt auf der Skala daher etwas höher. Zumal mit Concise Kilgore auch der mitgebrachte Back- p und Support richtig gut war, ähnlich wie 2010 Radix.

Ein Jahr später, 2006, erfüllte sich auch der Wunsch nach einem weiblichen Lining mit Bahamadia, der bezaubernden Stacy Epps und Invincible. Damals für uns der erste Auftritt im Conne Island vor quasi vollem Haus. Wieder ein Jahr später und noch mit mal 200 Menschen mehr begrüßte Morlockk Dilemma die Alkoholiks zu einem grandiosen Abend. Kaum ein anderer Act präsentierte sich im Island so dynamisch und voller Feuer wie Tha Liks. So eine Performance war von der M.O.P. 2008 nicht zu erwarten, aber ihre Stimmgewalt und das schier unerschöpfliche Arsenal an Hits überzeugten. Dieser Abend war der bisherige Höhepunkt der Weihnachtsabende, während das Line Up der letzten zwei Jahre nicht mehr ganz so überraschen konnte. Einerseits aus mangelndem Interesse der Acts, selbst am 24.12. aufzutreten, andererseits die sich immer schwerer gestaltende Suche nach „neuen“ Künstlern. Trotzdem gab es nie einen Grund, nicht nach dem Geschenke Auspacken den Weg durchs winterliche Leipzig anzutreten. So gesehen soll das auch keinesfalls die Qualitäten von Jeru the Damaja, Afu-Ra (der wird, glaube ich, auch nicht älter) und Lil'Dap 2009 und Das EFX mit den angesprochenen Radix 2010 schmälern.
Es ist bekanntlich nicht alles Gold, das glänzt, aber im Zweifel gehört der erste Weihnachtsfeiertag zu den Momenten, an denen ich erst mal keine Wünsche mehr habe, vor allem wegen dem dann hinter mir liegenden Konzert im Island. So steigt für mich auch dieses Jahr wieder die Vorfreude, auch wegen der untypischen Ungewissheit. Denn anders als in den Jahren zuvor gibt es erst an jedem Adventssonntag ein Stückchen vom Line Up: ein Adventskalender der besonderen Art.

Sci.



[aus dem CEE IEH #191]

23.12.2011
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de