Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 010203040506 07 08091011 12 
13 141516 17 18 19 
202122232425 26 
27 2829 30 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Workshop | tanzbar |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

Buchhandlung drift
Karl-Heine-Str. 83, 04229 Leipzig

Zu Spät
Kippenbergstraße 28, 04317 Leipzig

No Borders
Wolfgang-Heinze-Straße 8, 04277 Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Termin: 29.10.2009

Café

Donnerstag, 29.10.2009, Einlass: 20:00 Uhr

präsentiert von Kulturnews, regioactive.de, hififi.de und WhiteTapes.de:

Eskimo Joe
- Pop trifft auf Stadionrock, ummantelt von 80er-Jahre-Attitüde -

siehe auch: eskimojoe.net, myspace.com/eskimojoemusic
Eskimo Joe
– Pop trifft auf Stadionrock, ummantelt von 80er-Jahre-Attitüde–

Schon mit ihrem Debüt-Album Girl (2001) wurden Eskimo Joe zur „favourite alternative band“ der australischen Indie-Szene: Es erreichte die Top-40 und wurde mit Gold belohnt. Dort aber machten Kavyen „Kav“ Temperley (voc, b), Joel Quartermain (bvoc, guit, kb, dr) und Stuart McLeod nicht Halt, und so vollbrachten sie mit „A Song Is A City“ im Jahr 2004 den Durchbruch. Das Album stieg in Australien auf Anhieb auf Chartposition 2 ein und erhielt Doppelplatin, obendrein gab es auch den ersten ARIA-Award. Ihre Musik lief derweil auf allen Kanälen, beschallte mehrere Folgen der TV-Serie „The Secret Of Us“ und wurde als Background für die Werbespots des Football-Vereins „West Coast Eagles“ eingesetzt.

2006 produzierten Eskimo Joe in Eigenregie das Album „Black Fingernails, Red Wine“. Musikalisch ziemlich genau in der Mitte von Indiepop und Stadionrock, mit einer guten Portion 80er-Feeling ausgerüstet, sorgte es dafür, dass Down Under niemand mehr um Eskimo Joe herum kam: Vier Wochen Platz 1 der Aussie-Charts (28 Wochen Top-10), vierfaches Platin und drei ARIAs (davon einer für den Titelsong) waren die Folge, und schließlich rotierte der Titelsong sogar in den kanadischen und US-Radio-Playlisten.

Mittlerweile haben die Jungs, die sich übrigens nach einem Restaurant in ihrer Heimatstadt benannt haben, ihr viertes Album veröffentlicht, produziert von Gil Norton, der sich als Stammproduzent der Pixies und mit seiner Arbeit für Echo and the Bunnymen, Pere Ubu, Foo Fighters, Patti Smith und zahllose Bands ähnlichen Kalibers bereits einen festen Platz in der Ahnengalerie der besten Alternative-Produzenten gesichert hat.

motor.de



[aus dem CEE IEH #169]

04.11.2009
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de