Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 01 02 03 
04 05 06 07 08 09 10 
11 12 13 14 15 16 17 
18 19 20 21 22 23 24 
25 26 27 28 29 30 31 

Aktuelle Termine

SPARTEN

25YRS | Alternative | Bass | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dubstep | Edit | Electric island | Electronic | Experimental | Feat.Fem | Film | Filmquiz | Folk | Footwork | Funk | Ghetto | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Import/Export | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Klub | Lesung | Metal | Monatsflyer & -plakat | Oi! | Pop | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Techno | Theater | Veranda | Wave | Workshop | tanzbar |

NEWS

07.12.2020
CEE IEH #263 online! | »

01.12.2020
Ausschreibung: Halbe Stelle für Grafik und Layout

30.11.2020
Conne Island weiterhin geschlossen

26.11.2020
Werde Fördermitglied!

03.11.2020
Conne Island erneut geschlossen

07.10.2020
Caféöffnungszeiten im Herbst | »

18.09.2020
Ausschreibung: Ganze Stelle für Finanzen und stellvertretende Geschäftsleitung

18.09.2020
Start der Reihe "Inseln der Freiheit"

11.09.2020
Stellungnahme des Conne Island zur Berichterstattung der Leipziger Volkszeitung über den Prozessbeginn wegen eines Übergriffs während des HGich.T-Konzerts am 27.12.2019

25.05.2020
Corona: Öffnungszeiten und Jahrestickets

25.04.2020
Jahresbericht 2019 | »

01.04.2020
Projekt für Online-Lesekreise | »

16.03.2020
Conne Island geschlossen

08.01.2020
Stellungnahme des Conne Islands zum Übergriff beim HGich.T-Konzert am 27.12.2019

28.12.2019
Abbruch der Hgich.T Show am 27.12.2019

10.12.2019
Stellungnahme der Kritischen Jurist:innen Leipzig (KJL) und des Conne Islands zum Entzug der Gemeinnützigkeit des VVN-BDA

24.07.2019
Im Osten nichts Neues. Statement des Conne Island zum Wahljahr 2019

29.05.2019
Jahresbericht 2018 online! | »

07.03.2019
Ausgeladen. Nietzsche & the Wagners

05.11.2018
Scheinbar harmlos und unverdächtig - Antisemitismus in Zeiten des BDS

24.07.2018
Stellungnahme des Conne Island zum Vortrag von Thomas Maul

04.05.2018
Solidaritätserklärung mit dem Netzwerk für Demokratische Kultur

01.11.2017
VVK-Stelle in Connewitz! | »

07.03.2017
Polizei Leipzig verharmlost sexualisierten Übergriff und wirft dem Conne Island zu Unrecht Rassismus vor

15.02.2017
Conne Island gewinnt Klage gegen Überwachungsmaßnahmen durch Verfassungsschutz

15.11.2016
Abgesagt! Talib Kweli | »

07.10.2016
Ein Schritt vor, zwei zurück

05.10.2016
Tickets ab jetzt auch im Drift! - Neue VVK-Stelle in Plagwitz | »

21.09.2016
Stellungnahme des Conne Islands zum Artikel der Bild-Zeitung vom 20.09.16 und den Vorwürfen des CDU Stadtrats Ansbert Maciejewski

13.01.2016
Pressemitteilung des Conne Island anlässlich der Naziangriffe auf Connewitz am 11.01.2016

07.04.2014
Sexismus, nein danke | »

17.09.2012
Unterstützung bei sexistischen Erfahrungen im Conne Island | »

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Plakate, Flyer etc. für den 26.09.2015

Aktuelle Flyer und Plakate

26.09.2015, 23:00 Uhr:

Klub: Electric Island

DJ Richard (white material, dial)
Perm /Live (shtum,dur)
Resom (option, a.blank)
Rijkaard (another planet, income tax refund)

Das 2012 von DJ Richard und Young Male gegründete Label White Material schlug bereits nach kurzer Anlaufphase ein wie eine Bombe im Kosmos des subkulturell orientierten House und Techno-Business. Platten der bereits genannten Künstler sowie des New Yorkers Galcher Lustwerk erzielten nach dem rasanten Ausverkauf ihrer Erstpressungen Höchstpreise auf Discogs.
Der Sound von White Material bewegt sich zwischen technoiderer Stringenz seitens Young Male und DJ Richard hinzu der eher deeperen und in Melancholie schwelgenden Leichtigkeit der Stücke eines Galcher Lustwerk.
Dj Richard wurde in den Neunzigern durch die Punk- und Noise-Szene seiner Heimatstadt Providence sozialisiert und näherte sich der durch den rohen Underground Sound aus Baltimore an Techno und House an, bevor er 2012 die White Material 01 mit dem Slogan «Working Man´s Techno» von Young Male veröffentliche.
DJ Richard ist bekennender Vinyl-Fanatiker und arbeitet mittlerweile in einer der beliebtesten Pilgerstätte für Plattensammler, im Recordloft, in seiner neuen Heimatstadt Berlin.
Durch den Improvisationscharakter der nur durch die Maschinen begleiteten Liveauftritte von Perm, entwickeln diese eine von Rohheit und Reduzierung geprägte pulsierende Energie. Leipzigs «Analog Prince» bewegt sich zielsicher zwischen Acid, Techno und House ohne unnötigen Schnickschnack.
Resom ist beständiger Teil der Berliner House und Techno Szene, sowohl als langjährige Resident DJ des About Blank als auch in ihrer Rolle der Bookerin ihrer Agentur Option Music. Ihre DJ Sets verstehen es, die verschiedenen Genres zwischen House und Techno gekonnt miteinander zu einem tanzbaren Ganzen zu verschmelzen.
Rijkaard bewegt sich, teilweise freiwillig, eher im Untergrund einer Stadt, deren Reichtum an musikalischem Output ihn immer wieder begeistert.

[Peter]


Plakat


Flyer


Hinweise zu Copyright und Co.

24.01.2021
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de