Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 010203040506070809 
10 111213141516 
17 181920 21 222324252627282930 
31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV
« 2017 »

#238, Februar 2017
#239, März 2017
#240, April 2017
#241, Mai 2017
#242, Juni 2017

Aktuelles Heft

INHALT #242

Titelbild
Der Schulz-Effekt (ein Nachruf)
• das erste: Spindlereien bei der Bundeswehr
Jahresbericht 2016
Offenes Antifa Treffen
Wheelchair Skate Day
AnaBOWLika - Punk Matinee
Filmriss Filmquiz
Flying Wheels Skateboard Workshop für Mädchen (und Jungen)
United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Roller Day
United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Skate Days
United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Bike Days
United on Wheels – Wir rollen durch deine, meine, unsere Stadt! - Tour de Bike
• doku: Sie waren keine »Duckmäuse«
• doku: Hauptsponsor des Jihadismus
• doku: Kein Al Quds-Tag 2017!
• das letzte: Macron-i with Cheese
»Someone Please Have Sex With Me«

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Der Schulz-Effekt (ein Nachruf)

Schneller Aufstieg, tiefer Fall - so könnte man die Jubelkurve von der Bekanntgabe der Kandidatur von Martin Schulz als Kanzlerkandidat bis zu den neusten Umfragewerten der SPD wohl am besten beschreiben. Frankreich hat es vorgemacht: Nach einer Präsidentschaftswahl, bei der im zweiten Wahlgang 57% den Sieger Emmanuel Macron lediglich wählten, um die demokratische Herrschaftsbestellung der Faschistin Marine Le Pen zu verhindern, ließ sich zur Stimmenabgabe bei den Parlamentswahlen nicht einmal jede/r Zweite mehr bewegen. Jean-Christophe Cambadélis, dessen sozialdemokratische Parti socialiste des vorherigen Präsidenten François Hollande mehr als 90% ihrer Abgeordnetensitze verlor, merkte bereits an, dass die Nationalversammlung nun »praktisch ohne Opposition« ist. Macron wird in den Genuss des Durchregierens kommen, was sich auch Angela Merkel in Bezug auf den Bundesrat stets gewünscht hat. Damit könnten auch die angekündigten Dekrete zum Abbau der Rechte der lohnabhängig Beschäftigten, wie er sie schon als Wirtschaftsminister unter Hollande genutzt hat, überflüssig werden. Im Gegensatz zur schweren Kost, die das französische Proletariat erwartet, können wir euch passend dazu auf der letzten Seite einen Rezeptvorschlag für's Sommerloch de-kret-enzen.

Aber zurück zu den Inlandnews - S(chulz)PD-Wahlprogramm, dass den Namen verdient? Fehlanzeige. Genauso wie konkrete Konzepte zur Steuer- und Rentenreform, ganz zu schweigen von dem Weg zur Realisierung von mehr sozialer Gerechtigkeit. Und die Linkspartei? Die träumt von Regierungsbeteiligung und hofft das Elend der Menschen in Wählerstimmen zu verwandeln: »Wenn das Thema soziale Gerechtigkeit im Wahlkampf im Mittelpunkt steht,« frohlockte Linksfraktionschef Dietmar Bartsch, »kann das für uns nur gut sein. Das wird für uns ein Heimspiel, denn dort haben wir die höchste Kompetenz.« Uns ist unterdessen nicht bekannt, dass die Linke sich je weit über die 10% katapultiert hätte und dieses Mal kommt die AfD noch erschwerend hinzu.

Für wen werdet ihr wählen? Was?! Ihr wählt nicht? Auch gut. Denn wenn wählen etwas ändern würde, wäre es verboten. Genauso wie die Ausübung des Lehrer/innenberufs für mutmaßliche Kommunist/innen. Mehr über das Phänomen der westdeutschen Berufsverbote im Artikel »Sie waren keine Duckmäuse«.
Diese Mäuseart findet sich eher in den Reihen des Bundesaußenministeriums, wenn es darum geht die Finanzierung des militanten Dschihadismus durch Saudi Arabien nicht anzusprechen. Daher machen wir das mit dem Text »Sauditerror«. Das wird man ja wohl noch veröffentlichen dürfen!!!1
Das Island verabschiedet sich bald in die Sommerpause, weshalb es für Juni + Juli und für August + September ein Doppelheft gibt.
Im Juni lassen wir es gemütlich angehen, taumeln vom Badesee abends je nach Bräunungsgrad der grauen Zellen ins Sommerkino oder feiern die Wochenmitte mit viel zu vielen Leuten zur Halftime, falls man nicht schon am Zaun scheitert. Mittelmeerfeeling garantiert. Im Juli geben wir Vollgas. Ein United on Wheels-Event jagt das nächste. Ihr fahrt nicht so gern Skateboard? Kein Problem, es gibt auch eine Bike- bzw. Roller-Edition. Schaut vorbei und vergesst die Sonnencreme nicht.

Wir sind dann mal baden!

Eure Redaktion

2.jpg


17.07.2017
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de