Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 01020304 05 06 
07 080910111213 
14 151617181920 
21 222324252627 
28 293031

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV
« 2017 »

#238, Februar 2017
#239, März 2017
#240, April 2017
#241, Mai 2017
#242, Juni 2017

Aktuelles Heft

INHALT #239

Titelbild
Editorial
• das erste: Subkultur im Spannungsfeld zwischen Rechts und Links
• inside out: Pressemitteilung: Conne Island gewinnt Klage gegen Überwachungsmaßnahmen durch Verfassungsschutz
Sex-Zwangsarbeit in NS-Konzentrationslagern
KLUB: Elctric Island X Edit
WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session).
Offenes Antifa Treffen
Freddie Joachim & Duktus // Cafe Konzert
Grails + Majeure
Lesung: Im Feindbild vereint. Zur Relevanz des Antisemitismus in der Querfront-Zeitschrift Compact
Lesung: Millionaires zu Besuch
Lesung: Hipster und andere destruktive Charaktere der Gegenwart
Ahzumjot & Chima Ede
Soundsystem Clash
• review-corner event: Sag mir, wo du stehst
• review-corner event: Wo wir stehen, wo wir kämpfen
• position: Antideutsche Feldforschung.
• doku: Wir fordern das Wort »Apartheid« zurück!
Anzeige
• das letzte: Das Letzte

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Freddie Joachim & Duktus // Cafe Konzert

Als ein passionierter Hörer und Sammler von Jazz-, HipHop- und Soul-Platten begann Freddie Joachim Mitte der 90er Jahre mit dem Djing und kurze Zeit später mit Recording und der Produktion eigener Musik. Seitdem arbeitete er mit Künstlern wie Aloe Blacc, Blu, Grap Luva, LMNO, Kev Brown, Joey Bada$$ und Carlitta Durand zusammen. Pro Era-Artist Joey Bada$$ sowie auch J.Cole bedienten sich bereits an seinem Katalog, indem sie den Track Waves ihrerseits mit Lyrics versahen.
Sein Debut Album In With Time wurde im Frühling 2008 exklusiv auf dem japanischen Label Subcontact released und beinhaltet Feature-Gäste wie Aloe Blacc, Blu, Othello und Profile, sowie Choice37 und Surreal.
Ein Jahr später schob Freddie mit seinem Buddy Question sein erstes Instrumental Album auf MILKDIPPER namens Study Guide nach.
Ein weiteres Jahr später folgten diverse weitere Einzelproduktionen sowie unzählige Tage und Nächte im Studio, die zu seiner nun zweiten Instrumental-Platte führten, welche auf dem in San Francisco ansässigen Label Mellow Orange veröffentlicht wurde.
Diese Zusammenarbeit besteht seitdem und ist in der Folge für seinen vierten Longplayer namens Fiberglass Kisses sowie seine 12” Serie DUST verantwortlich.
Mittlerweile führt er zusammen mit Yusai und Question Mellow Orange und bringt unermüdlich weltweit neue Musik unter diesem Label heraus.
Nun kommt er also am 16.3.2017 nach Leipzig mit seinem im Oktober 2016 veröffentlichten Instrumental-Album Trouvaille, mit dem er seine Affinität für klassischen Boom bap und unkonventionelle Produktion dem genannten Genre-Label auf Doppel-Vinyl den Staub aus den Rillen pustet.
Der zweite Beat-Addict im Bunde kommt aus der Resistant Mindz-Familie und ist in Dj- und Produzenten-Kreisen schon eine Leipziger Instanz.
Duktus feierte im vergangenen Jahr das Debut-Release seiner Hannah-EP - ebenhier im Conne Island Café.
Was euch also erwartet ist ein Produzenten-Showcase im weitgefassten Hip Hop-Kontext. Save the Date!

Ben

09.jpg


13.03.2017
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de