Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 101112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 27 28 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#230, Februar 2016
#231, März 2016
#232, April 2016
#233, Mai 2016
#234, September 2016
#235, Oktober 2016
#236, November 2016
#237, Dezember 2016

Aktuelles Heft

INHALT #235

Titelbild
Editorial
• das erste: Hannah Arendt revis(it)ed
• inside out: 25YRS Conne Island Soli-Aktion
• inside out: Stellungnahme des Conne Islands zum Artikel der Bild-Zeitung vom 20.09.16 und den Vorwürfen des CDU Stadtrats Ansbert Maciejewski
Torch, Retrogott & Hulk Hodn, KET // 25YRS HipHop
Diskussionsveranstaltung zur Black Lives Matter Bewegung

RED FANG
Breakdown of Sanity
Nasty, Aversions Crown, Malevolence, Vitja, Sand und Varials
Digitalism
All Diese Gewalt
Jacques Palminger + 440Hz Trio
WORD! cypher / End Of The Weak Leipzig (Open-Mic-Freestyle-Session)
Psyche & Rational Youth // 25YRS Conne Island
25YRS Oi! - 4 Promille
25YRS Rumsei: Tortoise
Russian Circles + Helen Money
• position: »Die denkbar größte Entartung der Gewalt« 1
Ein Streit um den richtigen Ansatz
• doku: Was tun gegen rechts?
• leserInnenbrief: Seit Ihr eigentlich Geistig behindert?
• das letzte: Worauf Bettina Kudla anschlägt

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

All Diese Gewalt

Funfact (wie ihr dämlichen Kinder des Weltnetzes doch immer schreibt): ich verwechselte die Band GEWALT mit der Band All diese Gewalt, allein nur deshalb bot ich mich meinem CEE-IEH-Kontaktmann als Schreibkraft an. Als ich meinen Irrtum feststellte, war es längst zu spät. All diese Gewalt kannte ich bis dato nur von einem nebenbei gehörten Remix eines Drangsal-Lieds, benutzte also Google beim Aufspüren von Informationen. Auf den einschlägigen Seiten war von düsteren Klangteppichen, Darkpop und wiederkäuend von dem kaum noch erklärbaren Wave die Rede. Dazwischen immer wieder Post, Post, Post-irgendwas. Schnarch, Schnauze, solche Erklärungen sind Abfall für mich. Was immer geschieht: nie will ich so tief sinken, mich an diesem Wortschrott, der kennzeichnend für die Musikjournaille ist, zu bedienen. Wenn es doch soweit kommen sollte, schlagt mich einfach tot. Genug gelesen, reingehört: der erste (eigentlich zweite, siehe oben) Eindruck erinnerte mich ein wenig an die von mir verehrte Band Die Erde um Herojunkie Tobias Gruben (tot). Ich überlegte kurz, ob der Vergleich irgendwie passt oder ich einfach ein Musiktrottel bin, entschied mich für Ersteres. Ja ja, das passt schon. Irgendwie Pop, irgendwie interessant arrangiert, starkes Stimmchen von diesem Max Rieger (auch: Die Nerven). Ich beschloss, vorerst zwei Bands mit dem schönen Wort "Gewalt" im Namen zu verfolgen. Noch etwas: Ende September erscheint auf dem Plattenlabel "Staatsakt" ein All diese Gewalt-Album. Ist zum Zeitpunkt des Konzerts also fast einen Monat alt. Dass ich mich darauf freue, kann ich nicht behaupten, ich werde es aber durchhören, mehrmals, in einer Wohnung in der Stuttgarter Katharinenstraße, dabei knutschen und rauchen, und am 23.10.2016 angefixt oder -widert das Konzert besuchen.

[Markus Koller]

 

09.10.2016
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de