Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 03 04 05 060708 
09 101112131415 
16 1718192021 22 
23 24 25 26 27 28 29 
30 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#222, April 2015
#221, März 2015
#220, Januar 2015
#228, November 2015
#229, Dezember 2015
#227, Oktober 2015

Aktuelles Heft

INHALT #229

Titelbild
Editorial
• das erste: Welches Recht? Wessen Stadt?
Curse »Feuerwasser 15« Tour
Bane + No Turning Back + Wolf Down + Tausend Löwen Unter Feinden + World Eater + Backtrack + Light Your Anchor + Jail
The Subways
Carnifex + Within The Ruins + Fallujah + Boris the Blade
Antilopen Gang - Aversion Tour 2015
Klub: Electric Island Loves Nachtdigital
Hot Christmas Hip Hop Jam #13
Matinée/ w Coldburn + Twin Red + Angst + Spirit Crusher
New Years Eve CONNE ISLAND DANCE
Marbert Rocel
Fraktus
Radale goes CycloCrossCup
The Black Dahlia MurderBenightedObscenity
Beach Slang
Politische Filmeecke
• doku: Das Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen im Diskurs um Pegida
• doku: Redebeitrag vom 24.10.2015: »Flucht & Vertreibung« – Plakat am Neuen Rathaus in Leipzig
Anzeigen
• das letzte: Das Letzte
Neue Titel im Infoladen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

The Black Dahlia Murder
Benighted
Obscenity

Fangen wir mal mit dem Ikearegal der Musikrichtungen an, in welche Schublade steckt man The Black Dahlia Murder? Klassisches Melodic-Death-Metal. Schnell as fuck und vom Text kann kein Wort verstanden werden. Aber halt trotzdem irgendwie geil – wenn man auf die Mucke steht, versteht sich. Ist halt kein Mainstream. Hip-Hopper würden sagen: »realer Shit«. Noch ein bisschen realer und bald gibt es Stories, dass die einer Fledermaus den Kopf abgebissen hätten. Aber Spaß beiseite. Eigentlich war der Weg dahin lang, Stilsuche inbegriffen. Erst dieses Jahr kam das neueste Album der Band. Wer also die Band von früher kennt, sollte sich die neuen Sachen ruhig mal geben! Ist ja zum Glück kein Islanddebut. Ganz im Gegensatz zu Benighted. Die sind noch ein bisschen abgefuckter, aber so mehr positiv, fast mit Pornogrind-Elementen. Und ich bilde mir ein, ab und an ein Pigsqueal rauszuhören. Trotzdem irgendwie geil, aber nichts für Hip-Hopper, echt nicht, nur für eingefleischte Metaler. Gilt auch für Obscenity. Aber für alle Metalheads, Menschen, die die Musik feiern und alle, die es gerne tun wollen, ist das das Richtige.



[Max Mustermann]

 

15.12.2015
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de