Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 01 02 030405 06 
07 0809 10 1112 13 
14 1516 17 181920 
21 2223 24 2526 27 
28 2930 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#222, April 2015
#221, März 2015
#220, Januar 2015
#228, November 2015
#229, Dezember 2015
#227, Oktober 2015

Aktuelles Heft

INHALT #221

Titelbild
Editorial
• das erste: Kommunismus ist was Bestimmtes – Eine Replik auf die Autodidaktische Initiative Leipzig
Klub: Kowton
Buchvorstellung: Sascha Lange: "Meuten, Swings & Edelweißpiraten. Jugendkultur und Opposition im Nationalsozialismus"
Die neue notwendige Offensive der radikalen Linken
Ariel Pink
Taste of Anarchy Tour
Benefizdisko!
klub: electric island w/ Ben Ufo
Discipline, Deadline, Topnovil
Danko Jones, The Admiral Sir Cloudesley Shovell
Nico Suave
Cock Sparrer, Lord James, Smart Attitude
Lagwagon
The Devil Makes Three
• review-corner event: Support Israel – In the IDF! Bericht vom Freiwilligendienst Sar El – Service for Israel
• review-corner buch: Schlichter Regress
• position: Pegida schafft sich ab.
• doku: Erinnerung, Vergessen und das linke Geschichtsbewusstsein
Anzeigen
• das letzte: das Letzte:

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Benefizdisko!

Und los: Die Beatpoeten aus Hannover verbinden seit 2006 Elektro-Punk mit politischer Haltung, Herz und Humor. Deutschsprachige Zeilen abseits von Atzen-Parolen treffen auf tanzbare Klänge aus alt gewordener Groovebox und Kaosspad. Der Beat entsteht live, die Musik entfaltet sich im Zusammenspiel. Inhaltlich geht es um die Generation Prekariat, um rastlose Momente zwischen Arbeitszeit und Freizeit, um die letzten rosa Delfine im Mekong. Brecht würde dazu tanzen.
Das Duo spielt seit 2008 jährlich im Kulturkosmos (Fusion, At.tension, Ajuca), musizierte bei Festivals wie Wilwarin, Berlin Festival, New Direction und unterstützt politische Herzprojekte im Wendland und beim Hamburger Schanzenfest. Mit dem AJZ Neubrandenburg verbindet die Band eine innige Liebe. Sänger Egge ist in Mecklenburg aufgewachsen, hat zu Beginn der neunziger Jahre die sogenannten nationalbefreiten Zonen miterlebt und ist jeden Tag dankbar für bunte Kräfte, die sich menschenverachtenden Spacken entschlossen in den Weg stellen und nachhaltig antifaschistische Strukturen aufbauen und stärken. Und nebenbei verdammt gut tanzen können.


[Danny]

9.jpg

 

11.03.2015
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de