Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#222, April 2015
#221, März 2015
#220, Januar 2015
#228, November 2015
#229, Dezember 2015
#227, Oktober 2015

Aktuelles Heft

INHALT #221

Titelbild
Editorial
• das erste: Kommunismus ist was Bestimmtes – Eine Replik auf die Autodidaktische Initiative Leipzig
Klub: Kowton
Buchvorstellung: Sascha Lange: "Meuten, Swings & Edelweißpiraten. Jugendkultur und Opposition im Nationalsozialismus"
Die neue notwendige Offensive der radikalen Linken
Ariel Pink
Taste of Anarchy Tour
Benefizdisko!
klub: electric island w/ Ben Ufo
Discipline, Deadline, Topnovil
Danko Jones, The Admiral Sir Cloudesley Shovell
Nico Suave
Cock Sparrer, Lord James, Smart Attitude
Lagwagon
The Devil Makes Three
• review-corner event: Support Israel – In the IDF! Bericht vom Freiwilligendienst Sar El – Service for Israel
• review-corner buch: Schlichter Regress
• position: Pegida schafft sich ab.
• doku: Erinnerung, Vergessen und das linke Geschichtsbewusstsein
Anzeigen
• das letzte: das Letzte:

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Klub: Kowton

Neele ist laut. Sowohl in ihrer Rolle als Initiatorin der Conne-Island-Hausmarke G-Edit – welche einen wesentlichen Anteil daran hat, dass Deejaying in Leipzig eine außerordentliche Qualität, unabhängig von Geschlecht, erfährt – als auch als Einzelperson, eben in ihrer Rolle als DJ. Jedoch ist sie nicht ein Typ von Schnellschusseuphorie, sondern vielmehr präsent durch ein tiefgreifendes Verständnis für ein existentielles Element in der Musik: den Bass. Dazu steht Neele auf dreckschen Sound. Und sie steht darauf, die hervorragende Conne Island-Anlage in all ihren Facetten und Tiefen auf Tauglichkeit zu prüfen.
Die Gastgeber_innenverbindung von G-Edit und Our Thang verwundert deshalb wenig. Die beiden DJ’s des jungen Leipziger Kollektivs Our Thang, Westlake & Hayter, schmettern gern Bretter inbetween Chicago House, Techno und UK Bass. Sie beehrten das Conne Island zuletzt beim weekender, wo ihr hoffentlich alle eure Basecaps umgedreht habt.
Zusammen haben sie Kowton eingeladen, der als Produzent vom sommerhittauglichen Glock and Roll (Whities, 2014) bis zum schattenhaften Low Strobe (mit Pev, Livity Sound, 2015) einen Haufen exzellenter Veröffentlichungen in den Orbit schickt. Zusammen mit Peverelist und Asusu betreibt Kowton das Label Livity Sound, arbeitet in Bristol im Plattenladen, oder verzückt als DJ mit Grime-inspiriertem House und Techno. Bestens geeignetes Personal für die Challenge der Anlagentestung!
Last but not least untermalt Kali Avaaz den Sound der Nacht mit sphärischen Tech-Momenten, die sie immer wieder mit pointierten Basslinien bricht. Mit ihrer ruhigen, konzentrierten Art komplettiert sie dieses Line Up. Auch sie braucht keinen Hype um sich, wenn es um das Schaffen spannender musikalischer Momente geht. Es reicht, wenn alle vom selben Vibe berührt werden.
Und wer zur Hölle ist Luke Skywürstchen? Ihr werdet es sehen.


[fee]

4.jpg

 

11.03.2015
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de