Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#210, Februar 2014
#211, März 2014
#212, April 2014
#213, Mai 2014
#214, Juni 2014
#215, August 2014
#216, September 2014
#217, Oktober 2014
#218, November 2014
#219, Dezember 2014

Aktuelles Heft

INHALT #218

Titelbild
Editorial
• das erste: Zum 75. Jahrestag des Elser-Attentats
• inside out: Feminist Street Art against Street Harassment
Booze & Glory, Argy Bargy, The Fat Tonies
Equal / Not Equal . Frauen in der elektronischen Musik
Der eindimensionale Mensch wird 50
Protest the Hero, The Faceless, The Contortionist, Destrage
Filmriss Filmquiz
Being as an Ocean, Vanna, My Iron Lung, Crooks
Rocko Schamoni "Fünf Löcher im Himmel"
Darkest Hour, Tenside
Sinkane, Nicholas Krgovich
AMP // R aka Hvrtmill, Felix Valentin, Toni Buletti, Absent Zein Auks
Rex Feuchti
Von Spar
10 years electric island
halftime : Mala'Ka & Bearden
Amity Affliction
• doku: Fat Acceptance – Was soll das ganze eigentlich?
• doku: Waffen für die Kurden
• doku: Biji Israel & Kurdistan!
• doku: Männliche Abstiegsangst
• doku: Die Tea-Party als Klassenprojekt – Neoliberale Religiosität in den USA
• review-corner event: Die Linke schläft, das Bündnis macht, das haben die Rechten gut bedacht!
Anzeigen
• das letzte: Connewitzer Heimatliebe

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Rex Feuchti

Margarethe Grimma begibt sich auf einen Streifzug durch das Archiv des schwanzigen Rappers Rex Feuchti. Dabei fördert die »erfolglose Schwerintellektuelle« (Grimma über Grimma) nicht nur das Peinlichste aus dem Werk der »Mischung aus dem frühen Taktloss und dem späten Prince« (Feuchti über Feuchti) zutage, sondern auch einen bunten Reigen an minutiös gefertigten Fälschungen: Zeitungsartikel, Radiosendungen, Interviews, Internetseiten und hauntologische Störungen. Allesamt Berichte aus der Arbeitswelt, Stimmen von Menschen, Geistern und weißen Würmern, die prekär zwischen Kunst, Leben und Lohn lavieren. Grimmas Collagenovelle präsentiert einen Chor unterschiedlichster Stimmen und Standpunkte aus dem nicht ganz erfundenen und nicht ganz wahren Deutschland von heute und seiner (Geschlechter-)verhältnisse:
Wer darf, kann, muss sprechen – und wer wird gehört?

 Nicolaisen verquert sich zu Margarethe Grimma, begleitet von der Elektromusikerin und Geräuschemacherin Jean Dado. Präsentiert wird das Hörbuch zur Novelle (Verlag das Beben).

 Reinlesen und reinhören kann man vorab hier:

http://verlagdasbeben.de/ebooks/rex-feuchti

[Promotext]

15.jpg

13.11.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de