Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#210, Februar 2014
#211, März 2014
#212, April 2014
#213, Mai 2014
#214, Juni 2014
#215, August 2014
#216, September 2014
#217, Oktober 2014
#218, November 2014
#219, Dezember 2014

Aktuelles Heft

INHALT #213

Titelbild
Editorial
• das erste: From Russia with Love
Rapsody & 9th Wonder
Alkaline Trio
Doomriders, Beastmilk, Herder
Perkele, Eastside Boys, Grumpy Old Men
Big Daddy Kane, Reverie & Louden, Self Provoked
TOKiMONSTA
Hercules & Love Affair , Wolfman
Touché Amoré, Birds in Row, No Omega
Future Islands, Ed Schrader ' s Music Beat, Kristian Harting
Infoveranstaltung über die »AfD«
Recht auf die Stadt! Henri Lefebvre? Perspektiven und Möglichkeiten einer Parole
Sookee, Shirlette Ammons, Lex Lafoy & DJ Doowap
Efdemin & Tobias
Giuda
Plaid, Pandt, Robyrt Hecht
Chuck Ragan
»All 4 Hip Hop Jam«
• inside out: In schlechter Verfassung
• kulturreport: Boiler Room – »The world’s leading underground music show« als Reinkarnation von Top of the Pops
Anzeigen
• das letzte: Auf der Titanic

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Touché Amoré, Birds in Row, No Omega

Nach der ausgiebigen Tour zum 2013er Knaller-Album »Is survived by« kommen Touché Amoré wieder zurück. Seit ihrem ersten Release im Jahr 2008 hat die Post Hardcore/Screamo Band unzählige Shows gespielt, unter anderem im Vorprogramm von Converge auf ihrer EU Tour 2012. Wer im letzten Jahr eines der Konzerte verpasst hat, sollte sich schnell sein Ticket sichern. Denn wenn auch auf »Is survived by« alles ein bisschen ruhiger und positiver geworden ist, der Post-Rock seinen deutlichen Einfluss zeigt, beweisen sich Touché Amoré live immer noch als HC Dampfwalze, an denen sich viele Bands ein Beispiel nehmen können. Noch sympathischer wird die Band durch ihre Aktion zum Tod des christlich homophoben Predigers und ehemaligem Vorsitzenden der Westboro Baptist Church, Fred Phelps: In Anlehnung an ihre frühe Demo »wehatefredphelps.com« kam ihr Shirt mit großem Portrait des Priesters wieder frisch aus der Druckerei mit dem Untertitel »Good Riddance« und seinem Geburts- und Todestag. Alle Einnahmen wurden an die »Human Rights Campaign«, der größten LGBT Interessenvertrungs- und Lobbygruppe der USA, gespendet.


[alex haifischblut]

11.jpg

 

07.05.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de