Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04 05 06 070809 
10 1112 13 141516 
17 1819202122 23 
24 252627 28 29 30 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#210, Februar 2014
#211, März 2014
#212, April 2014
#213, Mai 2014
#214, Juni 2014
#215, August 2014
#216, September 2014
#217, Oktober 2014
#218, November 2014
#219, Dezember 2014

Aktuelles Heft

INHALT #212

Titelbild
Editorial
• das erste: Let’s talk – Über linke Politik und Mythen im Leipziger Süden
Die goldenen Zitronen
Filmriss Filmquiz
weskateLE After Contest Party 2014
A Storm of Light, H A R K, Mustard Gas & Roses
Dirty Science Tour
Roter Salon: "Widerstand gegen sich selbst"
Electric Island & Klub Sonntag Spezial
»Kontroversen über Gesellschaftstheorie « von PROKLA
KLUB: Italo Fundamentalo pres. De Dupe & David Vunk
Klub: Clipping
Los Eastos-Fest I 2014
Los Eastos-Fest II 2014
Los Eastos-Fest III 2014
Klub: Karocel /live
• position: Momente einer kritischen Theorie der Naturwissenschaften
Sexismus, nein danke
• doku: they can’t relax with modern football
Let’s talk about Connewitz
Anzeigen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

A Storm of Light, H A R K, Mustard Gas & Roses

Der Auftritt von Slayer auf einem von Mogwai kuratierten All Tomorrow’s Parties Festival in London 2012 inspirierte die Mitglieder von A Storm of Light auf allen Ebenen einen Schritt zuzulegen. Aus dem Post Rock kommend hämmern Domenic Seita, Billy Graves und Josh Graham auf »Nations to Flames« brutal, groß angelegt und angesichts der hohen Geschwindigkeit des Sounds, mit Ehrfurcht erbietendem Sinn für Detail dem Untergang der Menschheit entgegen. Funfact: Josh Graham, der bei A Storm of Light Gitarre spielt und singt, war Mitglied von Red Sparrowes und zeichnete sich lange Jahre für die Videos, die Neurosiskonzerte visuell begleiteten, verantwortlich. Allerdings ist der Auftreten von A Storm of Light trotz ähnlich düsterer Aussichten nicht so trist und sepiafarben wie der von Neurosis, vielmehr hat der Sound eine Farbenvielfalt, die an das Spektrum eines klassischen Stilllebens erinnert. Tipp! Auch der Support ist wertvoll: HARK treiben, auf ihrem frischen Debutalbum mit der Unerbittlichkeit eines Bulldozers eine Fusion von Doom und Hardcore voran. Denkt: Die Entschlossenheit von Bad Black oder Black Flag. Garniert wird das Lineup von einem Auftritt von Mustard Gas & Roses, dem Soloprojekt von Mike Gallagher, ehemaliger Gitarrist der Götter des Post Metals, Isis.

[Timmy and The Lords of the Underground]

7.jpg

 

07.04.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de