Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 01 02 0304 
05 06 07 08 0910 11 
12 1314 15 16 17 18 
19 2021 22 232425 
26 27282930

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#210, Februar 2014
#211, März 2014
#212, April 2014
#213, Mai 2014
#214, Juni 2014
#215, August 2014
#216, September 2014
#217, Oktober 2014
#218, November 2014
#219, Dezember 2014

Aktuelles Heft

INHALT #212

Titelbild
Editorial
• das erste: Let’s talk – Über linke Politik und Mythen im Leipziger Süden
Die goldenen Zitronen
Filmriss Filmquiz
weskateLE After Contest Party 2014
A Storm of Light, H A R K, Mustard Gas & Roses
Dirty Science Tour
Roter Salon: "Widerstand gegen sich selbst"
Electric Island & Klub Sonntag Spezial
»Kontroversen über Gesellschaftstheorie « von PROKLA
KLUB: Italo Fundamentalo pres. De Dupe & David Vunk
Klub: Clipping
Los Eastos-Fest I 2014
Los Eastos-Fest II 2014
Los Eastos-Fest III 2014
Klub: Karocel /live
• position: Momente einer kritischen Theorie der Naturwissenschaften
Sexismus, nein danke
• doku: they can’t relax with modern football
Let’s talk about Connewitz
Anzeigen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Sexismus, nein danke

Liebe FreundInnen
des Conne-Island,
liebe Stammgäste und
Neuankömmlinge,


seit einigen Monaten müssen wir feststellen, dass wieder vermehrt Menschen bei Veranstaltungen im Conne Island sexistisch, transphob und homophob angemacht und angegriffen werden. Sowohl von Gästen, als auch von der Conne Island Crew selbst, wird häufig von diskriminierenden Bemerkungen bis hin zu körperlichen Übergriffen, insbesondere bei Tanzveranstaltungen, berichtet. Diese Entwicklung ist äußerst besorgniserregend und widerspricht völlig unserer Vorstellung davon, wie wir mit Euch im Conne Island feiern wollen.

Obwohl wir seit Bestehen des Ladens sehr offensiv damit umgehen, dass jegliche Diskriminierung im Conne Island absolut nichts verloren hat, scheinen einige BesucherInnen dies vergessen oder gar noch nie davon gehört zu haben. Glücklicherweise gibt es viele Gäste, die sich an Personen vom Einlass oder am Tresen wenden, wenn sie sich belästigt fühlen, oder auch im Nachhinein ins Plenum kommen, um dort zu berichten. Leider wissen noch zu viele Leute nicht, dass diese Möglichkeit jederzeit besteht.

Deshalb möchten wir noch einmal in aller Ausdrücklichkeit das klarstellen, was für uns und Euch schon jetzt außer Frage stehen sollte: Wer das Bedürfnis hat, im Conne Island Menschen aufgrund ihrer Sexualität, ihres Geschlechts oder ihres Aussehens blöd anzuquatschen oder übergriffig wird, fliegt ohne Umschweife raus! Sexistisches, transphobes und homophobes Mackertum wird im Conne Island nicht toleriert!
Wenn Euch solches Verhalten auffällt oder Ihr Euch angegriffen fühlt, wendet Euch bitte an Personen am Einlass, die Ihr an den »CREW«-Schildern erkennt. Wenn Ihr am Abend selbst keine Lust auf eine Auseinandersetzung habt, kommt am Montag 18 Uhr zum Plenum oder wendet Euch an Personen aus dem Laden oder an die UnterstützerInnengruppe, die sich auf Wunsch auch anonym für
Betroffene sexualisierter Gewalt einsetzt (unterstuetzung@conne-island.de).

Des Weiteren ist die Problematik jedoch auch ambivalent. Genauso wenig wie wir möchten, dass bescheuertes Verhalten ignoriert wird, haben wir Bock auf Leute, die mit unnötigen »Rettungsaktionen« auf sich aufmerksam machen. Wenn Leute vom Einlass um Hilfe gebeten werden, sollten sich die weniger zurechnungsfähigen Gäste nicht in der Verantwortung sehen, zusätzlich die HeldInnen zu spielen.

Daher: Seid sensibel. Scheut Euch nicht davor, Personen vom Conne Island anzusprechen, wenn Ihr Euch unwohl fühlt. Überlasst den Menschen selbst, ob Sie sich ein Getränk ausgeben lassen möchten oder nicht. Und vor allem: Lasst das bekloppte Getue und die dummen Sprüche zu Hause!

Conne Island Plenum
März 2014

19.jpg

07.04.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de