Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 27 28 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#210, Februar 2014
#211, März 2014
#212, April 2014
#213, Mai 2014
#214, Juni 2014
#215, August 2014
#216, September 2014
#217, Oktober 2014
#218, November 2014
#219, Dezember 2014

Aktuelles Heft

INHALT #211

Titelbild
Editorial
FAQ: Conne Island
Klub: Girlz Edit pres.: Beneath
Frank Turner & The Sleeping Souls
Podiumsdiskussion: »Moderne Ultras!?«
Klub: Electric Island Loves Nachtdigital
NSU – Naziterror zwischen Aufklärung und Vertuschung
Buchvorstellung: „Sprache-Macht-Rassismus“
Toxic Holocaust
Podiumsdiskussion Jungle World: Deutsche Dörfer: Comeback der 90er?
Robert Glasper Experiment
Filmriss Filmquiz
Klub Sonntag!
Die Blicke der Täter: Der Genozid an den Sinti und Roma im Spiegel von Fotoquellen
DŸSE
WORD! cypher / OPEN MIC.
Chelsea Grin, The Browning, More Than A Thousand, Silent Screams
Klub: Electric Island w/ Dixon, Lux, Club Malte
Sunday Matinée: Comeback Kid, Xibalba, The Greenery, Malevolence
• position: Vokü und Adorno
• doku: Aufruf
• doku: Rebecca

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Klub: Girlz Edit pres.: Beneath

Beneath (no symbols, tectonic, ldn), Cun & Highsteppa (bassment rockaz), Neele & Schana (girlz edit), Visuals by Martin Lovekosi (1964)

Beneath gehört zu den raren Künstlern unserer Zeit, welche einen eigenen, unverwechselbaren Sound kreiert haben. Seine dunkle & perkussive Bass-Musik orientiert sich eindeutig an House & Techno, verweist aber genauso auf die Experimente der Dubstep-Pioniere der 2003 - 2005er Jahre und ihre DJs Youngsta und Hatcha.
Seine düster rollenden Beats sind für viele die Essenz der kürzlich wieder aufgeflammten Liebe für House und UK Funky auf der Insel. Schon auf der Fusion letztes Jahr hat er ein Ausrufezeichen gesetzt und spielt dieses Jahr auf den zwei angesagtesten Festivals für experimentelle Musik: Dem Unsound-Festival in Krakau und beim Club Transmediale in Berlin.
Über seine Einflüsse, die von Jungle & HipHop bis Ricardo Villalobos reichen, sagt er:
„Obwohl ich mich nicht wirklich so fühle, als ob ich zu einer Szene gehöre, habe ich mich davon inspirieren lassen, was andere Leute getan haben oder noch tun, aber ich habe niemals versucht, sie zu imitieren. Ich habe versucht, etwas anderes zu machen. […] Ich glaube, das passt einfach zu mir, zur Person, die ich bin. Es ist ein guter Soundtrack, um über Sachen nachzudenken. Ich hatte die Gewohnheit, auf meinem Grundstück nachts umherzuwandern, Spliffs zu rauchen und Youngsta Sets von ‘04 - 05 zu hören und ich dachte einfach über eine scheißenmenge Sachen nach.“
Die Zitate stammen aus einem sehr lesenswerten und vor allem über das normale BlaBla hinausgehenden Interview von Blackdown:
blackdownsoundboy.blogspot.co.uk/2012/12/beneath-sub-zero-rollage.html
Geschmacklich abgerundet wird der Abend von den Bassment Rockaz und Girlz Edit. Viel Spaß!


[OT]

4.jpg

 

03.03.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de