Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#201, Februar 2013
#202, März 2013
#203, April 2013
#204, Mai 2013
#205, Juni 2013
#206, September 2013
#207, Oktober 2013
#208, November 2013
#209, Dezember 2013

Aktuelles Heft

INHALT #209

Titelbild
Editorial
• das erste: Ein Stelldichein mit Nazi, Nackedei und Affe
Vortrag & Diskussion: Myths of Cascadia – Über die Synthese von anarchischen Archaismus und Black Metal, sowie die Ideologie des Ursprungs.
Lesung: The Mamas and the Papas – Reproduktion, Pop & widerspenstige Ver- hältnisse.
Sub.Island pres. Tunnidge, INFRA, Mohak
Springtoifel, Volxsturm, The Pisstons
Halftime
Filmriss Filmquiz
War From A Harlots Mouth, Havok, Angelus Apatrida
Roter Salon: Lesung mit THOMAS GSELLA »Achtung hier spricht der Weihnachtsmann!«
Cafékonzert: Alexis Gideon
Benefizdisco
The Word Alive, I See Stars, Dayshell
Joan of Arc, mOck, Jeffk
WORD! cypher / OPEN MIC.
Electric Island Final Edition 2013: Barnt, Wilhelm
X-Mas-Brunch-Special
Hot Christmas Hip Hop Jam #11
BINGO – Christmas Special
»For the kids«-Fest
Conne Island X-mas-Tischtenniscup
NYE/CI
Thy Art Is Murder
Electric Island
Zebrahead
Protest The Hero, Tesseract, The Safety Fire, Intervals
Modern Trips: FunkinEven
• doku: COMPACT zusammengefasst
• doku: Schneeberg: „Wir sind das Volk!“
• doku: Repression für alle
• doku: Die Zeit der schmutzigen Intrige
• leserInnenbrief: Leserinnenbrief:
Anzeigen
• das letzte: Was ist eigentlich das Letzte?

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Electric Island Final Edition 2013: Barnt, Wilhelm

Electric Island Final Edition 2013:
Barnt /dj (Magazin/Comeme)
Wilhelm /dj (Doumen)

Ohne die große Geschichte der Dialektik von Kultur und Barbarei bemühen zu wollen, zeugen doch gerade so manche kleinen absurden Episoden des Alltags von der Gewaltförmigkeit der auf Wettbewerb beruhenden bürgerlichen Gesellschaft. 
Wer erinnert sich nicht noch an Tonya Harding, die Eiskunstläuferin, die seinerzeit Shane Stant dafür bezahlte, ihrer Mitkonkurrentin Nancy Kerrigan mit einer Eisenstange das Knie zu zertrümmern.
Die Sphäre der Kultur gilt gemeinhin als Refugium, in der die Zumutungen der kapitalistischen Konkurrenz zumindest gelindert erscheinen...Und wahrlich sind Waffen und Methoden hier abgebauscht – Der Run auf die zu erhaschenden Penunsen wird nicht als vordergründiges Handlungsmotiv sichtbar gemacht, wahlweise der Hang zum und die Freude am Exzess, das Grenzgängertums des Bohemian oder die kritische Auseinandersetzung damit stehen auf der Agenda und garantieren eine Authentizitätsreserve, die widerum einen Wettbewerbsvorteil bedeuten kann.
Schön und Gut – wer auf dem diesjährigen Nachtdigital-Festival Zeuge des Bühnensturms beim Auftritt von Barnt wurde, weiß jedenfalls um die Möglichkeit des Umschlags von Party in Keilerei, auch in Gefilden, die den Schützenfesthabitus als überwunden glauben. Umso besser, dass der Kölner unbescholten davongekommen ist. Aus dem Umfeld des mächtigen Kompakt Imperiums stammend hat Barnt in den letzten beiden Jahren mit zahlreichen reduzierten Tracks ein unheimliches Lüftchen auf den Dancefloors around the World entfacht, das selbst mit dem Schlagworten Haunted House nicht so richtig zu fassen ist – John Carpenter sagt jedenfalls fettoletti!
Dem letzten Electric Island der Jahres gebührend, steht mit Wilhelm außerdem der Mastermind der Leipziger House Schickeria himself hinter den Decks – das kann ja heiter werden.

[isaak osten]

17.jpg

30.11.2013
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de