Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 01 02 030405 06 
07 0809 10 1112 13 
14 1516 17 18 1920 
21 222324252627 
28 2930 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#201, Februar 2013
#202, März 2013
#203, April 2013
#204, Mai 2013
#205, Juni 2013
#206, September 2013
#207, Oktober 2013
#208, November 2013
#209, Dezember 2013

Aktuelles Heft

INHALT #201

Titelbild
Editorial
• das erste: Die Identitären – Rassisten und Kulturalisten
NO NO NO! A Special Club Night
Roter Salon
State of Mind, Animal Instinct, RealityXReturns
Mala in Cuba Live
Maps & Atlases
Bizarre Ride II The Pharcyde Tour 2013
Sondaschule, Montreal, Das Pack
BORDER WEEKS - Electric Island pres.: Nathan Fake
Die Orsons
The Sea and Cake
Neaera, Bury Tomorrow, Counterparts
• inside out: Pressemitteilung des Conne Island zur aktuellen Ausstellung »In guter Verfassung« im Neuen Rathaus
• review-corner buch: Die Autobiographie des Besetzten Hauses Erfurt
• review-corner film: Marina Abramovic – Von der Arbeit, Kunst zu machen
• review-corner film: Blut muss fließen – Undercover unter Nazis
• doku: Kampf gegen Rassismus oder Beitrag zum Mythos Connewitz?
• position: It‘s a trap!
• doku: Redebeitrag 27.10.2012: »Rassismus tötet«-Demonstration
• leserInnenbrief: Zur Frage von Inhalt und Kritik
Das Werk 3 hat zu.
• das letzte: Wer Juden hasst, bestimme ich
Anzeigen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Bizarre Ride II The Pharcyde Tour 2013

The Pharcyde, Apollo Brown & Guilty Simpson, Homeboy Sandman

Mit „Bizarre Ride II the Pharcyde“ feiert Kanye Wests offizielles Lieblingsalbum seinen zwanzigsten Geburtstag. Aus diesem Anlass gibt es zwar keine Reunion, aber zumindestens eine fette Anniversary-Tour, über deren bisherigen Verlauf das Internet verlauten lässt, dass die Energie auf der Bühne immer noch unfassbar ist und dass der Konzertbesuch eine der raren Gelegenheiten sei, sich direkt in die guten Zeiten der Neunziger zu beamen.
Apollo Brown & Guilty Simpson haben mit „Dice Game“ ein Album vorgelegt, das in Sachen Deepness seinesgleichen sucht. Die Beats sind unglaublich fett und trotzdem alles andere als überproduziert. Es knackst und rauscht durchweg und es klingt alles herrlich analog. Nebenbei wird noch der Beweis erbracht, dass Psychedelic-Platten und Filmscores samplen immer noch schöner ist als Chartproduktionen durch die MPC zu jagen. Guilty Simpsons Lyrics stehen dem in nichts nach, beides zusammen ergibt die schönste und deepste Seite des Genres.


[rh]

9.jpg


Klingt wie: The Roots, A Tribe Called Quest, De La Soul

 

01.02.2013
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de