Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 01 02 030405 
06 07 08091011 12 
13 1415161718 19 
20 212223242526 
27 28 293031

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#192, Januar 2012
#193, März 2012
#194, April 2012
#195, Mai 2012
#196, Juni 2012
#197, September 2012
#198, Oktober 2012
#199, November 2012
#200, Dezember 2012

Aktuelles Heft

INHALT #199

Titelbild
Editorial
• das erste: Ein bisschen Frieden
electric island
Pains of Being Pure at Heart
Schlacht um Algier
WORD! cypher #7
Smoke Blow, Tyson
"Herrbst von Grau" Tour 2012
Flying Lotus
Young Guns
Führerbart und Volkskörper
Filmriss Filmquiz
KANN DANCE „Ulfo“
Caspian, Thisquietarmy
Two Gallants, To Kill A King
Disco Ensemble, Death Letters
We Once Loved, Smile And Burn
ease up^
The Bones
Slapshot
Stomper 98
Veranstaltungsanzeigen
Kein Frühling für Asylsuchende
• inside out: Konzertabsage Negative Approach
• leserInnenbrief: Eine begrüßenswerte Auseinandersetzung, die den Verdacht der Harmoniesucht nahe legt
Anzeigen
• das letzte: Neues aus der Grauzone

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)



Neues aus der Grauzone

Der Name „Punch“ verrät all zu viel über die Einstellung der Band zum Hardcore: hier geht es nicht um Inhalte, hier holen die muskelbepackten Mitglieder die Fäuste raus. Dabei können sie sich immer auf eine zahlende Anhängerschar mit schlechtem Musikgeschmack verlassen, die diesem illustren Treiben beisteht. So auch am 07.07.2010, als die Band im TBC in Nottingham spielte. Im gleichnamigen Club in Schleiz spielte am 02.06.2012 Jenny Woo, die auch schon im Motoraj in Prag auftrat. Dort spielte am 19.02.2011 die Berliner Nazi-Punk-Band Punkfront. Punkfront veröffentlich auf dem Oi! Ain‘t Red Records-Label, welches zum Hildesheimer Adler-Versand gehört. Die Texte der Band sind rassistisch, sozialdarwinistisch und chauvinistisch, was auf ihrem ersten Album „100% Hass“ zu hören ist.

Die besagte Band Punch war im September mit Negative Approach auf Tour, die 2007 auf der Hochzeit des Seth Putnams spielte. Dieser war Sänger der Band Anal Cunt und wirkte bei Vaginal Jesus mit, beide sind klar als White-Power-Bands einzuordnen. Negative Approach wurde selbst im Conne Island ausgeladen. In einem ausschließlich uns vorliegendem Zitat soll der Batman-Booker [Anm: Name des Clubs geändert] des Abends Olpe [Anm: Name geändert] am Einlass verkündet haben: „Mir egal, wer hier mitspielt, Hauptsache es wird voll.“

Fazit: Geht gar nicht.
Smash the Greyzone.

Oire Redaktion

29.10.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de