Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 010203040506 07 08091011 12 
13 141516 17 18 19 
20 2122232425 26 
27 2829 30 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#192, Januar 2012
#193, März 2012
#194, April 2012
#195, Mai 2012
#196, Juni 2012
#197, September 2012
#198, Oktober 2012
#199, November 2012
#200, Dezember 2012

Aktuelles Heft

INHALT #198

Titelbild
Editorial
• das erste: Still No Peace with Schrebergarten!
La Dispute
Dominic, Oaken Heart
Das Filmriss Filmquiz
4 Promille, Bonecrusher, Lousy, Strongbow
Negative Approach, Punch
electric island: Roaming & Moomin
Living with Lions, Marathonmann
Roter Salon: Der Firmenhymnenhandel
Blu & Exile
Toxpack, Eschenbach, Boykott
Sub.island: Ill K
The Hundred in The Hands
Schlapphut-Knarre-Hakenkreuz
Inbetween: Shackleton
Workshop: We'll never walk alone?
„Hellnights“-Tour
The Excitements
Blitzkreuz-Tour
Veranstaltungsanzeigen
• inside out: „Das kann man doch nicht für bare Münze nehmen“
• inside out: Unterstützung bei sexistischen Erfahrungen im Conne Island
• review-corner buch: About the Hitch
• review-corner buch: Out of Post
• position: „Grauzone“ – Ein Gespräch
• doku: „Landfrieden“ der Bäume
• doku: Never mind the Adorno, here's the Judith Butler
Anzeigen
• das letzte: Das Letzte

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

„Hellnights“-Tour

Blitzkid, The Other, Bloodsucking Zombies from Outer Space, The Fright

Helmut Kohl

Nach einer kurzen Anlaufzeit hat sich das Genre „Horrorpunk“ endgültig in Europa etabliert. In Amerika auch aufgrund idealer Vermarktungsmöglichkeiten und der Pionierstellung von Bands wie The Misfits oder Samhain schon lange dick im Geschäft, boomt der Mix aus Punk, Gothic und Batcave-Elementen nun auch hier. Halloween-Artikel und -parties überall, Fasching war gestern und traurige Gruftiattitüde macht auf die Dauer einfach zu wenig Spaß. Bühne frei für die Hellnights-Tour-2012!Das Line Up der diesjährigen Hellnights-Tour ist kaum noch zu toppen: Blitzkid haben sich zu einer der beliebtesten Bands des Genres entwickelt und rekrutieren ihre Fans nicht mehr nur in einschlägigen Szenekreisen. Wer die Jungs in den letzten Jahren gesehen hat, weiß: hier wächst eine regelrechte Blitzkid-Manie heran. Das europäische Gegenstück zu den Amis sind The Other um Fiendforce-Labelboss Thorsten Wilms. Die Jungs legen noch ein wenig mehr Wert auf das „Drumherum“ und verkaufen Musik und Show als Paket – ganz nach dem Übervorbild Misfits. Bald gibt es sicher auch The Other-Actionfiguren – immerhin haben sich The Other von einem Geheimtipp zur wahrscheinlich größten Horrorpunk-Band Europas gemausert. Punk, Gotik, Metal – nur wenige Bands verstehen diese Zutaten so zu verrühren, dass eben nicht nur ein mittelguter Misfits-Abklatsch heraus kommt, sondern eine ganz eigene Kreatur. Apropos Kreatur: Das Package wird abgerundet durch Bloodsucking Zombies from Outer Space. Die kommen allerdings in Wahrheit nicht aus dem Weltraum, sondern aus Wien (das eine ebenso gute Kulisse für einen Horrorfilm ist) und The Fright spielen schon seit Teenagertagen zusammen untote Musik. For what is already dead cannot die.

timmy wulff

Klingt wie: The Rocky Horror Show, Little Shop of Horror, Phantom of the Paradise

 

02.10.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de