Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 01 02 030405 06 
07 0809 10 1112 13 
14 1516 17 18 1920 
21 2223 24 2526 27 
28 2930 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#192, Januar 2012
#193, März 2012
#194, April 2012
#195, Mai 2012
#196, Juni 2012
#197, September 2012
#198, Oktober 2012
#199, November 2012
#200, Dezember 2012

Aktuelles Heft

INHALT #197

Titelbild
Editorial
• das erste: Jahresbericht Projekt Verein e.V. 2011
electric weekender & 19. Little Sista Skatecup
The Kings of Dub Rock
Ease up^
Nations Afire, Superbutt
DNTEL, Micronaut, faq
Stereo Total
Dirty Beaches
Hell on Earth-Tour 2012
Eglo Label Night
Evil Conduct
End.User
I wrestled a bear once
Meatmen
Oddisee
La Dispute
4 Promille, Bonecrusher, Strongbow
Veranstaltungsanzeigen
• review-corner film: Falsche Freiheit
• review-corner buch: Deutsche Gleichgültigkeit
Finale Krise in Permanenz
• ABC: O wie Open Source
Anzeigen
• das letzte: Das Letzte

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Editorial

Liebe LeserInnen,

Die letzte Fliese ist verlegt, der verblichene Aufkleber vom vorletzten Jahr abgekratzt, die Wände sind gestrichen und die Kühlschränke aufgefüllt – nach wochenlangen Bauarbeiten erstrahlt unser Saal zum Glück nicht in völlig neuem Glanz, aber als frisch einbalsamierte Subkultur-Konserve. Sommerpause hieß für den Laden, den Müll aus 21 Jahren aufzuräumen und täglich mit einer Schicht aus Schweiß und Staub auf der Haut nach Hause zu gehen. Jetzt starten wir in den Herbst und in eine neue Saison – mit Dntel, Stereo Total, Walls of Jericho, Floating Points, Evil Conduct, Oddissee und vielen anderen.

Und während sich die meisten noch vom sommerlichen Rausch aus Festivals und Open-Air-Parties erholen, wagen wir eine Auseinandersetzung mit der vermeintlichen Freiheit im Party-Taumel. Gerade lief mit „Bar 25 – Tage außerhalb der Zeit“ ein Film in den Kinos, der diese Freiheit im gleichnamigen Berliner Club zu finden glaubte. Was als Dokumentation gedacht ist, überschwemmt den Zuschauer mit bunten Reizen eines eingebildeten Paradieses. Die Realität wird ausgeblendet. Und die Freiheit wartet – abgesehen vom großzügigen Drogenkonsum – mit Sicherheit nicht hinter den Holzpalisaden des legendären Feier-Eldorados.

Das Stichwort „Freiheit“ passt auch zum Text der Jungen Linken über digitales Eigentum. Wie frei können Ideen, Schriften, Musik und Filme im Internet sein? Und lässt sich die Open-Source-Bewegung als Gegenentwurf zu den kapitalistischen Verhältnissen begreifen?

Überdies lest ihr in diesem Heft eine Kritik zur Wertetheorie des marxistischen Philosophen Robert Kurz, der im Juli verstarb, und eine Rezension der Studie „Deutschland, Iran und die Bombe. Eine Entgegnung – auch auf Günther Grass“. Dazu gibt es den Jahresbericht des Conne Island.

Wir wünschen euch unterhaltsame und interessante Stunden beim Lesen!

Fotos

Die Bilder in dieser Ausgabe (außer im Kulturteil und beim Letzten) wurden uns von pusteblume fotodesign zur Verfügung gestellt und dürfen ohne Zustimmung der Fotografin nicht anderweitig verwendet werden. Kontakt und Infos: http://foto-pusteblume.blogspot.com.


Die Redaktion

2a.jpg

28.08.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de