Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#192, Januar 2012
#193, März 2012
#194, April 2012
#195, Mai 2012
#196, Juni 2012
#197, September 2012
#198, Oktober 2012
#199, November 2012
#200, Dezember 2012

Aktuelles Heft

INHALT #195

Titelbild
Editorial
• das erste: Selbstüberschätzung at its best
• das erste: Idealisten am Zügel der Kulturindustrie
Dritte Wahl
Infoveranstaltung zum Antifacamp in Dortmund
Sleep, A Storm of Light
„Many Faces“
Leipzig lebt HipHop
Was kostet die Welt
Rosen für den Staatsanwalt
Blood Red Shoes
Mythos der Stadt
Summerclosing Party
• teaser: Mai 2012 im Conne Island
Editors welcome!
• sport: Flucht vor dem Boykott
Ausstellung: Was damals Recht war
• doku: In Halle werden die Dummen nicht alle!
• review-corner buch: „Wenn der Preis der Revolution die Revolution ist“(1)
Anzeigen
• neues vom: Neues… von der Straße

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)



Mai 2012 im Conne Island



04.05. DRITTE WAHL, EASTSIDE BOYS, JOHNNY ROOK
Sicher schon vorbei, wenn ihr das Heft in den Händen haltet.
Potpourrie aus: Fucking Faces, 4Promille, Rasta Knast
Siehe auch Seite 5

05.05. BENEFIZDISCO
Die erste von zweien im Mai.

08.05. THE WHITEST BOY ALIVE
Leider schon seit Monaten ausverkauft. Freut euch, wenn ihr ein Ticket habt!
Klingt nach: Kings of Convenience, Erlend Øye, Marcin Oz

10.05. SLEEP, A STORM OF LIGHT
Marihuana, biblische Themen und mythologische Bezüge. Dazu energische Vocals und dichte Songs, die durch den Raum fegen.
Steht im Plattenregal neben: Saint Vitus, Shrinebuilder, Ghostbrigade, Minsk, Isis
Siehe auch den Text in diesem Heft

11.05. WORD! CYPHER @ CAFé / OPEN MIC
Neben dem Host Bazel werden die DJs WRETCH & derbystarr die Beats getreu dem Motto „two turntables and a mic“ im gemütlichen Ambiente des Island Cafés drehen. Wir laden euch ein zum offenen Wortaustausch am Mikrofon, um neue musikalische Kontakte zu knüpfen oder einfach nur zum zuhören. Wort drauf!
Klingt nach: Battlerap ohne Beaf

12.05. BARCAMP URHEBERRECHT IM 21. JAHRHUNDERT
Vom ACTA Protest zu neuen Konzepten.
Siehe: http://digitaledemokratie.blogsport.eu/urheberrecht

12.05. INBETWEEN: MACHINEDRUM, TAPRIKK SWEEZEE, PLAT QUATRE QUARTS
Eine gekonnte Mischung aus Juke/Footwork,Techno/House, Dubstep/Jungle und HipHop gepaart mit hyper-colouriertem Hip-Glitch-R&B/Soul-Wonky-Bassmusic-Electronic-Soul-Hop – Inbetween eben!
Steht im Plattenregal neben: Martyn, Sepalcure, Modeselektor
Siehe auch Many Faces

15.05. VEIL OF MAYA, BETRAYING THE MARTYRS, VILDHJARTA, VOLUMES, STRUCTURES
Die amerikanische Deathcore-Band auf Tour mit ihrem vierten Album Eclipse. Begleitet von den Franzosen Betraying the Martyrs und den Schweden Vildhjarta. Volumes und Structur runden das Metalprogramm ab. Die Nacht wird dunkel und lang!
Klingt wie: Born of Osiris, The Black Dahlia Murder, Emmure

17.05. INFOVERANSTALTUNG ZUM ANTIFACAMP IN DORTMUND
VertreterInnen des Vorbereitungsbündnisses werden über das Antifa-Camp vom 24.08.12 bis 02.09.12 in Dortmund und die Gegenaktionen zum jährlich stattfindenen „Nationalen Antikriegstag“ informieren.
Siehe auch die kurze Ankündigung

18.05. BETONTOD, VOLXSTURM, SAITENFEUER
Für Volxsturm ist das Conne Island fast schon Wahlheimat, für Betontod könnte es das noch werden. Mit: Neuem Album, Antirockstars, altbekannten Mitgrölsongs und frisch gezapftem Bier.
Steht im Plattenregal neben: Toxpack, Troopers, Berliner Weisse

19.05. ALL 4 HIP-HOP JAM 2012
Da ist für alle was dabei: Grafitti, Breakdance, DJing, Rappen, Skaten. Finde heraus, wie gut du bist, sei bereit dazu zu lernen oder komm einfach als ZuschauerIn. Workshops und Contests von früh bis spät! Großes Finale mit lokalen und amerikanischen Gigs Masta Ace, Stricklin, Marco Polo, Aphroe, Spax, Mirko Machine, DCS, KET – as long as you can!
Siehe auch in diesem Heft

22.05. LESUNG: SPEED DATING (NAGEL, VOLKMANN)
Der Saal ist gefüllt mit Stühlen, man sitzt sich gegenüber, die Uhr läuft runter, Nagel erzählt – Speed Dating eben.
Wirkt wie: Muff Potter ohne Band
Siehe auch hier

25.05. FILM: ROSEN FÜR DEN STAATSANWALT.
Vielversprechende Filmvorführung des Regisseurs Staude mit Einführungsreferat von Dr. Tobias Ebbrecht
„Mit bitterer Ironie schildert der zeitkritische Film die Verdrängung faschistischer Vergangenheit und den Fortbestand alter obrigkeitsstaatlicher Tendenzen in der Bundesrepublik. Obwohl er durch zahlreiche Konzessionen ans Unterhaltungskino jener Jahre teilweise an Schärfe und Deutlichkeit verliert, bleibt er doch in zentralen Punkten treffsicher und beständig aktuell.“ (aus Lexikon des internationalen Films)
Klingt nach: Bundesfilmpreis in Silber im Jahr 1960
Siehe auch auf diesem Blütenblatt

25.05.BENEFIZDISCO
Die zweite von zweien im Mai.

26.05. BLOOD RED SHOES, WALLACE VANBORN
…„white dancing shoes red with blood“ ... Der Name könnte Programm sein, auch wenn das Tanzbein bei den neuen, melancholischeren Songs der Band nicht ganz so schnell erlahmen sollte.
Klingt wie: The Subways, The White Stripes, The Kills
Siehe auch dort

27.05. ELECTRIC ISLAND
Nutzt die letzte Gelegenheit vor der langen Sommerpause um zu elektronische Klängen durch den Island-Saal zu tanzen.
Mit: Subkutan (Vertigo/Aequalmusic), Lux (Palette700) und Perm (Freezone Rec./Aequalmusic).

29.05. DISKUSSION: „IHR DÜRFT NICHT MITSPIELEN!“
Passend zum Länderspiel Deutschland gegen Israel am 31.Mai 2012 im Zentralstadion, gibt es zwei Tage vorher Raum für Interesse, Diskussion und Fragen rund um Israel und seine Fussballgeschichte. Als prädestinierter Autor von „Jungle World“, „taz“ und „konkret“ gibt sich Alex Feuerherdt die Ehre sein langjähriges Wissen mit uns zu teilen. Der Artikel „Flucht vor dem Boykott“ in diesem Heft kann einen leichten Vorgeschmack geben. 

30.05. DISKUSSION: MYTHOS DER STADT
Vortrag und Diskussionsveranstaltung mit Roger Behrens zur Kritik der politischen Ökonomie der Stadt.
Siehe auch Seite 13

31.05. MITTEKILL
Von geliebten Fans werden laut Website die Mitglieder von Mittekill als Hipster bezeichnet – sie freuen sich darüber. Warum auch nicht, von den Medien wurde ihnen nur positive Kritik entgegen gebracht. Da kann man auch schon mal ein bisschen stolz sein! Der Titel ihres ganz frischen Albums „all but bored, weak and old“ spricht Bände. Vertrautes Genre, aber mit viel frischem Wind und duften Berliner texten. Ein bisschen Tanzen, ein bisschen träumen, ein bisschen mitsingen.
Steht neben: Deichkind, Tomte, Ja, Panik

01.06. THE WORD ALIVE, FOR THE FALLEN DREAMS, I SEE STARS, UPON A BURNING BODY
Post-Hardcore, Metalcore und Merchandise einen ganzen Abend lang.
Klingt wie: We Came As Romans, Miss May I, Alesana

02.06. SUMMERCLOSING PARTY
Der Tag beginnt mit Workshops rund ums Auflegen, geht weiter mit Musik in und um die Veranda und endet mit der letzten Party auf dem maroden Fußboden des Conne Island-Saals, nur das Parkett in der Mitte bleibt wie es ist. Bis Mitte August heißt es dann Baustelle, Pause und Draußenparty.
Alle weiteren Infos...

01.05.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de