Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 11121314 15 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 27 28 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#183, Januar 2011
#184, Februar 2011
#185, März 2011
#186, April 2011
#187, Mai 2011
#188, Juni 2011
#189, September 2011
#190, November 2011
#191, Dezember 2011

Aktuelles Heft

INHALT #188

Titelbild
Editorial
„You ain't fresh“
The Ocean
The Adicts
The Sounds
Austra
Erlaubt ist, was nicht stört
Boysetsfire
Cock Sparrer
Neurosis
Battles
Radale
2cl Sommerkino
electronic veranda
Das Filmriss Filmquiz
Halftime
Benefizdisco
Loud Fast & Noisy 6
Anzeigen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

The Adicts

Zack Zack (feat. Smail & Lotze Shocks & Andy Creeks) Möped & Aftershownighter

Und immer noch sind The Adicts die „longest serving Punk Band with original Line Up“! Wo andere Veteranen der Szene sich zum fünften Male mit meist nur einem oder zwei Gründungsmitgliedern eher schlecht als recht reformieren, sind die Clockwork-Punks aus Ipswich, UK immer noch unterwegs wie 1977. Ob die Unmengen an Schminke und die Uhrwerk-Orange-Kostümierungen konservierende Wirkung haben, ist nicht bewiesen – fest steht jedoch: The Adicts und ihre Bühnenshow sind immer noch eine Klasse für sich! Konfetti, Zirkus-Atmosphäre, Beach-Bälle und Punkrock-Evergreens wie „Viva La Revolution“, „Chinese Takeaway“ und „Songs of Praise“ – immer wieder jagt es mir einen wohligen Schauer über den Rücken, wenn Monkey und seine Droogs die Katze aus dem Sack lassen. Dabei ruhen sich die Herren nicht auf Lorbeeren aus der Vergangenheit aus: das letzte Release „Life goes on“ datiert aus dem Jahre 2010 und hat alte und neue Fans nicht enttäuscht – weil eben der Charme stimmt und der Spirit intakt ist. Und weil es immer wieder Leute gibt, die aus so einer Konzertankündigung herauslesen wollen, was denn nun zu erwarten ist: Ein kunterbuntes Feuerwerk poppiger Punkrock-Hymnen, Glitzerstaub vor und auf der Bühne und ein (hoffentlich) euphorisiertes Publikum.
Als Support konnten wir die Berliner Zack Zack verpflichten. Zack Zack? Das ist die neue Band der 77er Puristen Smail, Don Lotzo und dem Dresdener Urgestein Andi – die beiden ersteren Haudegen zeichneten vor noch gar nicht allzu langer Zeit noch für die semilegendären Shocks verantwortlich, Andi war Kopf der Creeks aus der sächsischen Landeshauptstadt.
Als dritte Kraft die spielen zum Black Label-Inventar gehörenden Leipziger Vorzeigepunks Möped, deren erstes Release „Killerdisco“ nun auch schon wieder ein Jahr auf dem krummen Buckel hat. Enjoy!

-Ecke-

The Adicts

 

22.05.2011
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de