Mo Di Mi Do Fr Sa So 
01 02 03 04 0506 07 
08 0910 11 1213 14 
15 1617 18 19 2021 
22 232425 26 2728 
29 30 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#172, Januar 2010
#173, Februar 2010
#174, März 2010
#175, April 2010
#176, Mai 2010
#177, Juni 2010
#178, Juli 2010
#179, September 2010
#180, Oktober 2010
#181, November 2010
#182, Dezember 2010

Aktuelles Heft

INHALT #179

Titelbild
Editorial
• das erste: Linke Sprache, schwere Sprachen
„Dumbshit“
Future Islands
„Live-gespielte Clubmusik“
»Voller Entsetzen aber nicht verzweifelt«
Keith Caputo & Band
The Chap, Bachelorette
Burning Fight Tour
Who Knew
Tanzstern Galactica
Benefizdisco
Dark Tranquility, Insomnium
electric island
Rassismus? Kein Problem für Dich?
Das Geschlecht des Situationismus
Veranstaltungsanzeigen
• review-corner buch: Geschichtsstunde mit Maos Gespenstern
Revolutionärin im Dienst des Kindes
Why Theory?
• doku: Redebeitrag des Bündnis gegen Antisemitismus
Anzeigen
• das letzte: Der mit dem Alien tanzt

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Inbetween live presents

„Live-gespielte Clubmusik“

Feindrehstar

Feindrehstar (musikkrause) /live!
Marbert Rocel (compost) /live!

DJs:
Carina Posse (Muna)
Sebastian Dubiel (ortloff)

Inbetween wird diesmal versuchen, Musik aus einem Band-Kontext in den Club zu übertragen.

Nichts leichter als das, denn mit Marbert Rocel und Feindrehstar hat man die Aushängeschilder für dieses Schaffen fast schon vor der Haustür sitzen. Auf dem diesjährigen Nachtdigital-Festival waren sie für viele einer der Höhepunkte. Feindrehstar überzeugte alle Anwesenden und versprühten einen Vibe, dem sich keiner entziehen konnte, geiles Konzert. Marbert Rocel spielten als Karocel zusammen mit Mathias Kaden auf der Hauptbühne und avancierten für viele zum ND-Highlight.

Marbert Rocel wurde 2004 gegründet. Mitglieder sind Marcel Aue alias DJ Malik, der sich auch als Co-Produzent und Tour-DJ von Clueso hervorheben konnte, und Robert Krause sowie die Sängerin Antje Seifarth. Live werden sie von Martin Kohlstedt begleitet.

Bereits 2007 haben sie ihr erstes Album „Speed Emotions“ auf Compost Recordings veröffentlicht und 2009 mit „Beats Like Birds“ nachgelegt. Ihre Live-Performance hat sie schon von Amsterdam bis zur Fusion und zum SonneMondSterne geführt.

Feindrehstar ist ebenfalls beeinflusst von klassischer Club-Musik wie House oder Techno, „stellt dies aber organisch nach“. Angefangen hat alles Ende des letzten Jahrtausends. Aus einer gemeinsamen Begeisterung von Live-Projekten wie The Roots oder Freundeskreis bildete sich eine illustre Crew aus dem Jenaer/Musik/Szene/Kassablanca- Umfeld. Damals noch mit Metaboman von Krause Duo am Mikrofon und DJ Legeres an den Turntables verortete man sich noch als „Live-Funk-Jazz-HipHop“-Band. Im Laufe der Jahre und unzäligen Sessions öffnete man sich immer mehr auch Techno, House und Broken Beats.

Obwohl sie schon mehr als zehn Jahre zusammen spielen, ist jetzt erst ihr erstes Album „Vulgarian Knights“ auf Musik Krause veröffentlicht und prompt mit Lorbeeren aus allen Richtungen bedacht wurden.

DJ`s am Abend sind Carina Posse, Muna-Resident, und Sebastian Dubiel von der Ortloff-Crew.

Eine etwas andere Nacht.

Viel Spaß.

OT

 

23.08.2010
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de