Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04050607 08 09 
10 11 12131415 16 
17 181920212223 
24 252627282930

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#172, Januar 2010
#173, Februar 2010
#174, März 2010
#175, April 2010
#176, Mai 2010
#177, Juni 2010
#178, Juli 2010
#179, September 2010
#180, Oktober 2010
#181, November 2010
#182, Dezember 2010

Aktuelles Heft

INHALT #176

Titelbild
Editorial
• das erste: Am Anfang war die Tat
Rockwell
The Chariot, I Wrestled A Bear Once, The Eyes of a Traitor
Im zweiten Anlauf…
TRASH – A never ending Story
Motorcitydubs
These Boots Are Made For Stomping...
Turbostaat
Die Welt ist sehr chaotisch geworden
Johnossi
la familia y amigos festival
Nichts Neues im Westen? Doch!
The Casting Out
Alkaline Trio
The Sonic Boom Foundation
The Bronx & Mariachi El Bronx
Veranstaltungsanzeigen
• doku: Mit der Rolle in der Wolle
• doku: In Bewegung – know your feminist history
• doku: And we're running down the backstreets – Oi! Oi! Oi!
• ABC: S wie Surrealismus
• review-corner film: Dreamworks statt teamWorx!!!
• kulturreport: Deutlich auf der Seite des Guten
Die verkürzte Deutschlandkritik
• doku: Eskalation in Sachsen
Anzeigen
• das letzte: Antirassismus

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

These Boots Are Made For Stomping...

THE AGGROLITES (L.A. Aggro-Reggae)
EVIL CONDUCT (Roemond Traditional Oi!)
SALVATION CITY ROCKERS (Paris Rocksteady Punkrock)
URBAN REJECTS (Borderland Bulldozer Oi!)

+ Aftershow-Nighter:
DJ EMPEROR (S.P.Q.R. Chapter Berlin) & DJ KCR

- Powerpop, early Punk, Skinhead Reggae & Hardmod -

Dass der lose Zusammenschluß „Skinheads Leipzig“ und auch die Conne Island Crew bis auf weiteres kein „Oi! The Meeting“ mehr veranstalten werden wird hier im Heft ausführlich dokumentiert. Wer braucht schon sinnlose Proll-Spektakel mit sinnlosen Bands und noch sinnloserem Publikum unter dem Banner „Oi!“? Kein Mensch. Dennoch, oder gerade deswegen liegt uns die Skinheadszene weiter am Herzen, deshalb unser Friedensangebot an alle Fleischmützen (und natürlich auch an alle anderen Interessierten): Da machen wir eben das Konzert des Jahres! Wir legen die Messlatte in Sachen Stil und Authentizität, Niveau und Attitüde mal etwas höher an als beim „Oi! Bumsvallera-Konzert“ von um die Ecke und präsentieren euch vier absolute Klassebands: Angefangen bei den AGGROLITES – der wahrscheinlich derzeit besten Skinhead-Reggae Band der Welt, über EVIL CONDUCT – der wahrscheinlich derzeit besten Oi! Band Europas – hin zu den SALVATION CITY ROCKERS aus Frankreich und den URBAN REJECTS aus Aachen. Letztere haben mit ihrer aktuellen EP bewiesen, dass man auch 2010 eine ordentliche 80er Jahre Kelle ohne unnötige Querverweise in die unsägliche RAC-Richtung spielen kann, traditioneller Oi! Marke Last Resort und Konsorten. Am Gesang der SALVATION CITY ROCKERS begrüßen wir mit Altèau den ehemaligen Sänger der sagenumwobenen Herberts & der Bad Lieutenants, zwei der besten französischen Bands aller Zeiten. Mit seiner neuen Band fabriziert der kleine Mann einen genialen Sound irgendwo zwischen Generators und Komintern Sect. Noch Fragen? Zu EVIL CONDUCT muss man glaube ich nichts weiter schreiben, und die AGGROLITES werden mit Sicherheit auch den letzten smarten Rudeboy zum Tanzen bringen! Dies ist der Abend der Bootboys!

-ecke-

The.Aggrolites

 

22.04.2010
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de