Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 0102030405060708091011 
12 1314 15 16 17 18 
19 2021 22 232425 
26 27 28 29 30 31

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#161, Januar 2009
#162, Februar 2009
#163, März 2009
#164, April 2009
#165, Mai 2009
#166, Juni 2009
#167, Juli 2009
#168, September 2009
#169, Oktober 2009
#170, November 2009
#171, Dezember 2009

Aktuelles Heft

INHALT #171

Titelbild
Editorial
• das erste: K.I.Z. zum Ersten
• das erste: K.I.Z. zum Zweiten
Masta Ace & Edo G: Der Tag-Team Abend!
A MOUNTAIN OF ONE
THE GIFT
Oi! The Meeting 2010 – warm up show
Oh my „SIR“ Rodigan – can't wait to see you rock again ...
Ohrbooten
When the bass gets connected...
Hot Christmas Hip Hop Lounge
Edge - the movie
Mr. Symarip (aka Roy Ellis)
New Moon over Europe Tour 2009
Muff Potter
The Adicts
Trip Fontaine, Patsy o' Hara
MITTE02: Dixon, Sevensol
Snowshower
Conne Island NYE clash
Veranstaltungsanzeigen
• review-corner buch: Den Deutschen ins Stammbuch geschrieben...
• review-corner buch: „Nur nicht heute Abend lass uns die Worte finden“
• review-corner film: Über den Pfad der Tugend und sein Ergebnis
• cyber-report: Offene Springquellen des Reichtums
• interview: „Revolutionen haben den Vorteil, daß man sie nicht prognostizieren kann“
• ABC: K wie Klassenkampf
Anzeigen
• das letzte: Wer hat uns verraten?

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Editorial

Zum 20jährigen Bestehen der Roten Flora reiste eine kleine Delegation Leipziger mit dem Ziel, das Conne Island in einer Podiumsdebatte („Politische Relevanz linker Zentren“) zu vertreten, nach HH. Die mäßig spannende Diskussionsveranstaltung war ebenso schnell über die Bühne gebracht, wie die Frage nach der Notwendigkeit von Latte macciato aufgeworfen war. „Manchmal sollten wir drüber nachdenken: Brauchen wir wirklich unbedingt Latte macciato“? Unbedingt!
Die anschließende Abendgestaltung mit den sehr angenehmen Floristen endete im wahrscheinlich schlimmsten Punkerschuppen von ganz Hamburg. Ja es gibt sie noch – die Linken, die ihre kritische Meinung ungefiltert an die Wand bringen („Zionism = Facism“) und ihren politischen Forderungen („Anti-DEs aufs Maul“) auch Nachdruck verleihen. Diese Impression schwand mit sinkendem Alkoholspiegel nicht, sondern wurde auf eindrucksvolle Art und Weise bestätigt. Denn nur wenige Stunden später musste die leider erfolgreiche und militante Blockade der Filmvorführung „Warum Israel“ (Claude Lanzmann) durch linke AntisemitInnen bestaunt werden.
Woher kommen doch gleich noch mal die „Basisbanalitäten“?

Bruno

2a.jpg

23.11.2009
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de