Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
02 030405060708 
09 10 1112131415 
16 17 18 192021 22 
23 24 25 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#161, Januar 2009
#162, Februar 2009
#163, März 2009
#164, April 2009
#165, Mai 2009
#166, Juni 2009
#167, Juli 2009
#168, September 2009
#169, Oktober 2009
#170, November 2009
#171, Dezember 2009

Aktuelles Heft

INHALT #170

Titelbild
Editorial
• das erste: Vereint im deutschen Geist der dialogbereiten Toleranz
Oaklands Seele
Codes in the Clouds, Pg.lost
Shuffle Me!
Prolls mit Verstand
Apoptygma Berzerk
Paradise Lost, Samael, Ghost Brigade
Dritte Wahl
Sechs Jahre ITS YOURS! Party
Vadim Imaginashun-Tour
The Living End
Miss Platnum
Friska Viljor
US Bombs
The Adicts
Jochen Distelmeyer
Fucked Up
Hot Water Music
Imperial Never Say Die! Club Tour 2009
electric island: KANN & friends
Masta Ace
Muff Potter
A Storm of Light, Minsk
Full Speed Ahead, Backfire
• ABC: E wie Emanzipation
• review-corner platte: Ja! Ich rede gern mit mir selbst!
• kulturreport: Like a virgin?
• doku: Post aus Honolulu
• doku: Über Fundamentalkritik und die feinen Unterschiede
• doku: Watch out for a new generation to push things forward!
• doku: Radio Blau von Abschaltung bedroht
• leserInnenbrief: Mit Schaum vor dem Mund
Anzeigen
• das letzte: 100 Zahnstocher inkl. Gebrauchsanweisung

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Radio Blau ist von der Abschaltung bedroht. Da auch das befreundete Projekt Radio Island einen Sendeplatz auf Radio Blau innehat, dokumentieren wir aus Solidarität diese Pressemitteilung vom 06.10.2009 von Radio Blau.



Radio Blau von Abschaltung bedroht

Kritik an intransparenter Situation und Forderung nach Medienvielfalt

Radio Blau ist von der Abschaltung bedroht. Das Nichtkommerzielle Lokalradio (NKL) teilt sich in Leipzig drei Frequenzen mit dem privatkommerziellen Sender Apollo Radio. Derzeit verdichten sich die Zeichen, dass Apollo Radio zum Jahresende den Sendebetrieb einstellen wird. Eine fatale Entwicklung für das NKL, denn Apollo Radio zahlt bisher einen Großteil der Sende- und Leitungskosten.

Hintergrund sind Verhandlungen um die Senkung der Sende- und Leitungskosten zwischen der Betreibergesellschaft von Apollo Radio und der Media Broadcast GmbH als Betreiber der Sendeanlagen. Scheitern die Verhandlungen kann Apollo Radio die Lizenz an die Sächsische Landesanstalt für privaten Rundfunk und neue Medien (SLM) zurückgeben. In diesem Fall droht Radio Blau die Abschaltung, da die Frequenzen gemäß SLM nicht wieder ausgeschrieben werden sollen. Mit von dieser Entwicklung betroffen wären auch die Freien Radios in Dresden (coloRadio) und Chemnitz (Radio T).

„Wir haben die Landesmedienanstalt bereits Ende 2008 auf diese Entwicklung aufmerksam gemacht und sind an die Betreibergesellschaft von Apollo Radio herangetreten, um eine gemeinsame Lösung zu finden. Unsere Schreiben wurden ignoriert. Diese Intransparenz muss ein Ende haben“, sagt Ulrike Hänisch vom Vorstand des RadioVerein Leipzig (RVL). „Sollte Apollo Radio tatsächlich am 1. Januar 2010 vom Sender genommen werden, sehen wir die SLM in der Pflicht, unseren weiteren Sendebetrieb zu garantieren“.

Andreas March, Vorsitzender des Vereins: „Wir fordern die SML zum wiederholten Mal auf, ihrer gesetzlichen Aufgabe gerecht zu werden und die Medienvielfalt in Sachsen zu fördern. Gerade jetzt, wo die Freien Radios auf europäischer Ebene eine massive Aufwertung erfahren haben, sollte das Potential endlich auch in Sachsen anerkannt und gefördert werden.“ Sowohl Europäisches Parlament als auch Europarat haben Freie Radios unlängst für ihre Leistungen, so zum Beispiel für den interkulturellen Dialog und die lokale Berichterstattung, gewürdigt.

Für den Fall, dass SLM und Apollo Radio die NKL weiter ignorieren, planen die RadiomacherInnen, unterstützt von ihren HörerInnen, bereits erste öffentlichkeitswirksame Protestaktionen. Wieviele Tage es noch bis zur drohenden Abschaltung sind, wird den HörerInnen einstweilen täglich zum Sendestart mitgeteilt.

Radio Blau, das Freie Radio in Leipzig, sendet seit dem 28. Mai 1995. Derzeit wird das vielfältige Programm von etwa 150 Ehrenamtlichen aller Altersgruppen gestaltet. Radio Blau ist montags bis freitags von 18 bis 23 Uhr und samstags und sonntags von 12 bis 24 Uhr auf den Frequenzen 99,2 MHz, 94,4 MHz und 89,2 MHz zu hören und finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge, Nutzungsgebühren, Spenden und Projektförderung.

Der RadioVerein Leipzig erhielt 1994 die Lizenz für Radio Blau. Seit der Gründung 1991 setzt sich der RVL für die institutionelle Förderung der NKL durch die SLM und eine Vollfrequenz ein.

RadioVerein Leipzig

 

26.10.2009
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de