Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 0102030405 
06 070809101112 
13 14151617 18 19 
20 212223242526 
27 28293031

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#161, Januar 2009
#162, Februar 2009
#163, März 2009
#164, April 2009
#165, Mai 2009
#166, Juni 2009
#167, Juli 2009
#168, September 2009
#169, Oktober 2009
#170, November 2009
#171, Dezember 2009

Aktuelles Heft

INHALT #169

Titelbild
Peter
Editorial
• das erste: Bis auf die nackte Haut
Purple Rain
MITTE01
The Legacy, Daggers, Lasting Traces
Ich bin reines Dynamit....
Intro Intim
Sights and Sounds, Men Eater
Mouse on Mars
Sun Of A Bastard Tour
Street Dogs, Civet, Lousy
Moutique Ensemble
Eskimo Joe
Die Fussballmatrix
Station 17
Demo-Aftershow-Party
Hellnightstour
Absu, Pantheon I, Razor of Occam, Zoroaster
electric island
Celan, Dyse, Ulme, Exits to Freeways
Veranstaltungsanzeigen
• ABC: R wie Rassismustheorie
• ABC: H wie Historikerstreit
• review-corner film: Inglourious Basterds
• review-corner film: Die Partei, die Partei, die hat immer recht...
• leserInnenbrief: Das Ende des Nationalsozialismus feiern!
20 Jahre antideutsch-antifaschistischer Widerstandskampf
• doku: Jahresbericht 2008
Anzeigen
• das letzte: In eigener Sache

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Sights and Sounds, Men Eater

– SIDEPROJECT OF COMEBACK KID-SINGER ANDREW NEUFELD –

Sights & Sounds besteht aus Mitgliedern namhafter Bands wie Comeback Kid, Sick City und Figure Four und bringt somit eine einzigartige und talentierte Gruppe von Musikern zusammen, die ein Händchen für erfrischend neue und interessante Musik haben. Sights & Sounds bestehen aus den Brüdern Andrew Neufeld (Sänger/Gitarrist), und Joel Neufeld (Drummer), sowie Bassist Matt Howes und Gitarrist Adrian Mottram.
Erstmals kam diese vielseitige und erfahrene Gruppe von Musikern Silvester 2006 zusammen und hatte vom ersten Augenblick an eine direkte musikalische Verbindung. Nach dem Release ihrer selbstbetitelten EP im Jahr 2007 tourte die Band durch Nordamerika und teilte sich die Bühne mit Bands wie Silverstein, Only Crime, Cancer Bats oder auch Boys Night Out. Das erste Album von Sights & Sounds erscheint nun bei Redfield Records. „Monolith“ wurde von Devin Townsend (Darkest Hour, Misery Signals, Bleeding Through) produziert und enthält eine Sammlung komplexer Songs, die den Balanceakt zwischen akustischen Schwergewichten und außergewöhnlichen Experimenten mit strukturierten Sounds schafft. Das Ergebnis ist ein Album voller Post-Hardcore- und Punk-Einflüsse, die nahtlos mit einem Hauch fernöstlicher Melodien kombiniert werden – um Songs zu erzeugen, die ebenso aggressiv wie ideenreich sind. Als gemeinsame Einflüsse nennen Sights & Sounds Bands wie Mew, The Police, Sigur Ros oder Lifetime und erschaffen damit etwas Neues und Eigenes, das sowohl Musik, aber auch eine glühende Feier des Lebens und der Freundschaft ist. Ihre intensive Hingabe und musikalische Fähigkeiten zeigen sich sowohl bei ihren Liveshows als auch auf dem Album. Mit genau diesen Qualitäten machen die Kanadier ein weltweites Publikum auf sich aufmerksam.

Die zweite Band des Abends sind Men Eater aus Portugal, eine lebhafte Mischung aus Sludge/Crust-Riffs gemischt mit Stoner Rock- und Ambient-Einflüssen. Sie haben schon quer durch Europa mit Bands wie The Ocean, Madball, Metallica, Cult of Luna und einer Vielzahl weiterer Größen gespielt. Das Debüt-Album „Hellstone“ wurde in veränderter Besetzung basierend auf der ersten EP der Band und einer Vielzahl weiterer Einflüsse veröffentlicht. Dieses Album wurde ebenso wie das aktuelle Folgealbum „Vendaval“ in den legendären BlackSheep Studios von Makoto Yagiu (If Lucy Fell, Riding Panico) aufgenommen, gemixed von Red Room Recording, Seattle von Chris Common (These Arms Are Snakes / Mouth Of The Architect / The Coma Recovery) und von Ed Brooks (Isis, Pearl Jam) gemastert und nun auch bei uns live auf der Bühne präsentiert.

Presseinfos/Claire

 

22.09.2009
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de