home | aktuell | archiv | newsflyer | radio | kontakt
[116][<<][>>]

Style Confusion.



|||||Style Confusion feat. Vinneyman,
Phowa & String Quartett||||||special
Guests: Marcus Intalex (Soul:ution/UK),
||||||||||||||DJ Derrick (Ulan Bator),
Friederike Neumann, ra:us:che:n||||


Style Confusion, 32.3k

Drum&Bass Live-Soundsystems gibt es weltweit gesehen nur wenige. Einer der wichtigsten Live-Protagonisten von der "Drum&Bass Insel" bzw. weltweit ist ohne Zweifel London Elektricity, die im letzten Jahr mit ihrem grandiosen Live Event im Conne Island zu glänzen wussten. In der Germany Drum&Bass Landschaft fällt mir bisher nur ein "populäres" Live-Soundsystem ein: die Phoneheads aus Düsseldorf.

In Leipzig hat sich über die Jahre eine konstant funktionierende Drum&Bass Landschaft entwickelt. Neben einer regen Clubszene, die sich über eine große Anzahl an Veranstaltungen mit lokalen sowie überregionalen Acts präsentiert, gab und gibt es mehrere Veröffentlichungen in Form von Vinyl, CDs und Mixtapes. Das Style Confusion Soundsystem entspringt aus der hiesigen Szene und ist auch nicht ganz unbekannt, als Live-Soundsystem und durch das erste Album "Nature Blocks Are Back", das im November 2002 veröffentlicht wurde und sich mit über 1000 Einheiten bis heute verkauft hat. Nun erscheint im Dezember 2004 "Inner Sinfonies" auf VelocitySounds-Records. Neben den festen Soundsystemmitgliedern DJ Raphnek, Juliane Wilde und Johannes Moritz sind auf Inner Sinfonies weitere, zum Teil sehr unterschiedliche Künstler zu hören. MC Phowa (Ulan Bator) und Vinneyman (Vinneyman Sensation) können sich genauso entfalten wie einStreichquartett, eine Bläsersektion oder ein Kinderchor. Englische und deutsche Lyrics tanzen mühelos auf straighten beats und rauhen Bässen. Mit Inner Sinfonies entsteht aus verschiedenen Stilen und Einflüssen von Drum'n'Bass, Breakbeat und Jungle über Jazz, Pop und Klassik ein musikalischer Schmelztiegel, der stellenweise an Björk's "Debut"-Album erinnert und den Bogen zu bekannten Veröffentlichungen aus der UK-Drum&Bass-Szene schlägt.

Das ist auch Konzept für dieReleaseveranstaltung am 04-12-04 im Conne Island Leipzig, wo eines der wenigen Live-Soundsystems ihr neues Album das erste Mal Livepräsentieren werden. Zu diesem Event ist einer der Großen der Drum&Bass-Szene quasi als Special Guest vor Ort. Marcus Intalex, bekannt durchseinen grandiosen Auftritt im Conne Island vor einem Jahr mit HighContrast oder durch Hits wie "How you make me feel" wird die Aftershow-Party an diesen Abend übernehmen. Womit sich der Kreis bewusst schließt, den wer träumt nicht von einen Remix by Intalex a.k.a.M.I.S.T. (!?). Weiterer Support kommt an diesen Abend von DJ Derrick (UlanBator), Vinneyman, Phowa & String Quartett zzgl. einer special VideoPerfomance by Friederike Neumann, (ra:us:che:en).

rb

Style Confusion "inner sinfonies"
(VelocitySounds Rec./CD) out 04-12-04



home | aktuell | archiv | newsflyer | radio | kontakt |
[116][<<][>>][top]

last modified: 28.3.2007