Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 00 01 
020304 05 060708 
09 10 11 12131415 
16 1718192021 22 
232425 26 2728 29 
30 31 

Aktuelle Termine

NEXT DATES

24.10.2017
Neck Deep

25.10.2017
Swans

27.10.2017
Hell Nights 2017

28.10.2017
Slapshot

30.10.2017
Sondaschule

CAFÉ

Grießbrei mit Zimt, Zucker und Apfelmus (vegan) - 2.00 €

Soljanka mit Toast (vegan) - 3.00 €

Pasta mit Petersilienpesto und getrockneten Tomaten (vegan) - 3.80 €

Brokkoli-Auflauf mit Sauce Hollandaise und Käse überbacken (vegetarisch) - 4.20 €

Sojaschnitzel mit Kartoffeln, Blumenkohl und Sauce Béarnaise (vegan) - 4.50 €

Leberkäse mit Bratkartoffeln, Spiegelei und Zwieben - 4.50 €

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

28.02.2012

Buchvorstellung "20 YRS Conne Island" in Berlin

Drei Conne Island MacherInnen stellen das Conne Island Buch vor und beantworten die Frage, wie man es schafft alle Entscheidungen im Konsens in einem offenen Plenum zu treffen und dabei trotzdem über 200 Konzerte/Parties/Diskussionen pro Jahr zu organisieren.

Das Conne Island ist seit zwanzig Jahren ein sozialer Ort für Politik und Kultur. Je nach Blickwinkel ist es antideutsche Insel, Kommerzschuppen, Zeckenladen, Hardcore- und Technoparadies usw. In jedem Fall ist es ein Ort für Musik ohne Genrebegrenzung und gleichzeitig ein politisches Zentrum, in dem um Gesellschaftskritik, linke Verortung und die Möglichkeiten von politischer Kultur gerungen wird. Und ebenso gleichzeitig ist es ein sozialer Ort, in dem mit- und gegeneinander diskutiert wird, an dem abgehangen, Bier, Kaffee und Wodka-Mate getrunken wird und in dem getanzt wird, ganz ohne politische Aufladung.
Den 20. Geburtstag nahmen sich die Conne Island MacherInnen zum Anlass ein Buch herauszugeben, in dem unter anderem über die Bedeutung von Partizipation und Selbstverwaltung, die Spannung zwischen soziokultureller Autonomie und staatlicher Förderung und die Entwicklungen des Musikbusinesses diskutiert wird. Darüberhinaus wird die Geschichte des Conne Islands von den Anfängen im DDR-Punk-Untergrund, über die Erstreitung des ehemaligen FDJ Hauses im Leipziger Rathaus, bis heute erzählt.

Buchvorstellung
Conne Island (Hrsg.)
20 YRS – Noch lange nicht Geschicht

Verbrecherversammlungen
28.02.2012, Beginn: 20.30 Uhr. Eintrittspreis: 4 €
Im Monarch, Skalitzerstr. 134. 10999 Berlin


http://www.kottimonarch.de/
http://www.verbrecherverlag.de/versammlung.php
http://20jahre.conne-island.de/buch.htm

28.02.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de