Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 0102 03 
04 05 06 07 08 0910 
11 12 1314 15 16 17 
181920 21 22 23 24 
25 2627 28 

Aktuelle Termine

SPARTEN

Alternative | Beat/60ies | Benefiz | Brunch | Café-Konzert | Country | Dancehall | Disco | Drum & Bass | Dub | Dub the Island | Dubstep | Edit | Electric island | Elektronika | Experimental | Film | Filmquiz | Folk | Funk | Grime | Halftime | Hardcore | HipHop | House | Inbetween | Indie | Indietronic | Infoveranstaltung | Island Deluxe | Jazz | Jungle | Kleine Bühne | Lesung | Metal | Oi! | Pop | Postland | Postrock | Psychobilly | Punk | Reggae | Rock | RocknRoll | Roter Salon | Seminar | Ska | Ska-Soul-Nighter | Snowshower | Soul | Sport | Sub.island | Subbotnik | Sunshower | Techno | Theater | Veranda | Visual island | Whoaata Bambam |

VORVERKAUF

Conne Island
Koburger Str. 3, 04277 Leipzig

Culton
Peterssteinweg 9, Leipzig

Freezone (Clothing)
Nikolaistraße 28-32, Leipzig

KANN Records
Kochstr. 10, Leipzig

Taka Tiki
Wolfgang-Heinze-Str. 21, Leipzig

Online-Verkauf

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Alle Termine für den 01.02.2013

Café

Freitag, 01.02.2013, Einlass: 21:00 Uhr, Beginn: 22:00 Uhr

NO NO NO! und Conne Island präsentieren:
NO NO NO! /a special club night


// LIVE
Karin Park /Schweden
Gouldcloud / Dresden

// NO NO NO! DJ-CREW
Claire _ Conne Island
Zacker _ NO NO NO!, Glitter+Trauma
Kranfahrer _ Closer
escape _ oz

Indietronics, Elektro, Death Disco, Queercore, Pure Pop
Bouys and gerhls and criminal queers - dance!


siehe auch: nono-no.com, karinpark.com, https://www.facebook.com/karinpark, https://www.facebook.com/Gouldcloud
NO NO NO! A Special Club Night

Dieser Abend wird etwas Besonderes. Die Kooperation mit dem NO NO NO!-Projekt mündet nach dem Herantasten mit der Konzert-Kooperation Men & We Have Band sowie dem DJ-Support bei dem wunderbaren Austra-Konzert nun in einen komplett ausgerichteten Club-Abend mit Focus auf zwei großartigen Live-Acts. Was genau diese Veranstaltungsreihe ausmacht, ist schwer in Worte zu fassen: der Blick auf die Themen Gender/Identität in Musik und Kunst ist vom eigenen Selbstverständnis und queeren Background geprägt und durchzieht alle Konzerte, Parties und Screenings in eher unterschwelliger Weise, unplakativ und ganz selbstverständlich, eher Fragen aufwerfend als simple Antworten vorgebend. NNN bietet musikalisch eine Plattform, die es sonst so nicht in Leipzig gibt – desto schöner, dass das Conne Island ein Teil davon sein darf. KARIN PARK "Karin Park, deine neue Gothic-Freundin die ebenso Electro sein kann" - jubelte die BBC. Genauer gesagt ist die Rede von 'Highwire Poetry', dem Album der Schwedin. Darauf ist Parks große Waffe neben messerscharfen Hooks ihre extrem markante Stimme. Mit Barry Barnett und Christoffer Berg (The Knife, Fever Ray, Little Dragon) aufgenommen, besticht es durch einen dichten elektronischen Sound und zeigt, warum Pop und elektronische Musik 2013 unbedingt zusammengehören. Karin Park wurde in Djura (400 Einwohner) in den dunklen Wälder von Dalarna, Schweden in eine tiefreligiöse Familie geboren. Nachdem sie mit 16 Jahren bereits auswanderte, wurde sie bald darauf in Norwegen zum Popstar und veröffentlichte mit ihrem Debüt 'Superworldunknown' und der gleichnamigen Single (2003) einen der größten norwegischen Hits der letzten Jahre, welches von dem Sender P3 gar als "the best Norwegian song of all time" nominiert wurde. GOULDCLOUD Es ist ein dunkler Sommer. Müde Hände schürfen die karge Erde von Deutschlands lowest Eastside. Gletscher und Berge weichen. Ein Trek von Astronauten kämpft sich unermüdlich durch die Erdschichten. GOULDCLOUD sind Mads Leander, Linus Waits und Dea Palsson. Geborgen wird Electroindie von hoher Karatzahl. Mit dem Release der ersten Songs haben sich GOULDCLOUD bereits den Welpenspeck weggespielt und verdienen das doppelt gestreifte Banner für Nachhaltigkeit. Ihre Songs sind tiefe, einsame Täler, durch die man ohne Fackel getrieben wird. Leander trotzt schneidenden Bässen und Geschwadern voller Drums - besser hätte es ein 17-jähriger Dave Gahan nicht machen können. Live wühlt sich der Zirkus umso tiefer Richtung Erdmittelpunkt. Waits traktiert seine Trommeln doch so lang, bis auch die letzte Reihe more, more, more schreit. Musik für Tänzer, Steher und alle, die mit dem Gefühl nach Hause gehen wollen, das Richtige an diesem Abend nicht verpasst zu haben. NO NO NO! DJ-TEAM Die NO NO NO!-DJ-Crew rahmt die Live-Acts nicht nur dekorativ ein, sondern ist elementarer Bestandteil des Club-Abends: Zacker als langjähriger Veranstalter und Gründer der Plattform sowie deren Vorläufer, den Zacker-Nights, zahlreicher Konzerte und der Glitter&Trauma-Party, wird eines seiner raren, durchdachten, immer tanzbaren Sets zaubern. Claire, eine der Conne Island-Resident-DJs, Mitveranstalterin der Gehrls on deck und Teil des DJ-Teams KörperTanzSextett, tanzt glücklich hinter dem DJ-Pult & wirbelt bewährte und neue Platten herum. Kranfahrer, Veranstalter der neuen Reihe Closer, und Escape aus Berlin werden neben tanzbaren Indietronics auch verträumte Elektropop- und Gitarrenperlen hinzufügen, ergänzt durch den ein oder anderen Ausflug in persönliche musikalische Lieblingsgefilde. Richtet euch auf eine lange, glitzernde und exzessive Nacht voller Indietronics, Elektro, Death Disco, Queercore, Pure Pop ein!

[zacker & claire]



[aus dem CEE IEH #201]

18.04.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de