Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04050607 08 09 
10 11 12131415 16 
17 181920212223 
24 252627282930

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#230, Februar 2016
#231, März 2016
#232, April 2016
#233, Mai 2016
#234, September 2016
#235, Oktober 2016
#236, November 2016
#237, Dezember 2016

Aktuelles Heft

INHALT #230

Titelbild
+++ Terror +++ Terror +++ Terror +++
• das erste: Advent, Advent, die Karli brennt!
• inside out: Connewitz ist ein Ort für emanzipatorische Gesellschaftskritik und Hedonismus!
KLUB Live pres.: LV (Brownswood Recordings) – Live!
Stick To Your Guns Winter Tour
The Decibelles
ZSK
Darkstar
• doku: Fight Back – Rechte Strukturen zerschlagen
• doku: Hypezig – Die Verkleinbürgerlichung des Alternativen
• doku: «... so long as nuclear weapons exist, we are not truly safe. (Applause.)»
• doku: Gute deutsche Politik
• das letzte: Straßenterror allerorten...
Neue Titel im Infoladen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

The Decibelles

Der französischen Sprache wird ja gerne nachgesagt, dass sie von Romantik und Liebe erzählt. Die französische Indie-Rock-Band The Decibelles klingen hingegen eher wütend und stolz, ein wenig wie die die Riot Grrls Anfang der 90er. Zumindest auf dem aktuellen Album „Sleep, Sleep“, welches im September 2015 herauskam. Beeinflusst wurden die drei Künstlerinnen eher durch Post Punk, New Wave, Noise Rock und Power Pop und das Genre, in welches sie sich selbstbezeichnend hineingewählt haben, nennt sich „Pop noisy et énervée“. Vielversprechend, wie ich meine.

Nach der Bandgründung 2004 während der wilden Highschooltage brachten The Decibelles 2 EP’s raus, bevor dann 2011 ihr erstes Album Pedro Joko erschien. Seit dem tourte die Band bereits mit The Death Set, Bo Ningen, Screaming Females, Motorama, The Men, Fidlar und Schellac durch Europa und schaffte es Ende letzten Jahres den Pop Noise ins Zoro zu bringen. Während der aktuellen Deutschlandtour kehren Sabrina Duval, Fanny Bouland und Emilie D'Ornano diesmal also im Island ein und lassen euch hoffentlich aufgeregt, verzückt und schwitznassgetanzt in die Nacht hinaus.



[mu]

7.jpg


 

12.02.2016
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de