Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 00 00 00 01 02 
03 04050607 08 09 
10 11 12131415 16 
17 181920212223 
24 252627282930

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#210, Februar 2014
#211, März 2014
#212, April 2014
#213, Mai 2014
#214, Juni 2014
#215, August 2014
#216, September 2014
#217, Oktober 2014
#218, November 2014
#219, Dezember 2014

Aktuelles Heft

INHALT #219

Titelbild
Editorial
• das erste: -Break the Silence-
• inside out: Skinheadkultur im Conne Island – Eine Herzensangelegenheit
Stomper 98, Grade 2, Soifass
Tuvia Tenenbom "Allein unter Deutschen"
Terrorgruppe, Radio Havanna, Lulu & die Einhornfarm
4 Promille, Toxpack
At the Gates, Tryptikon, Morbus Chron
Sascha Lange: Connewitz zwischen Straßenschlachten und Kiezromantik - Die Entstehungsgeschichte eines Mythos
Halftime: caramba! records
Bingo Hüttenzauber
Hot Christmas Hip Hop Jam #12
For the Kids Fest Pt . 2
Loikaemie
Klub: How deep can you start?
• position: Zur innerlinken Debatte um die Akzeptanz und Unterstützung antisemitischer Klüngel
• review-corner event: Beklatscht und Verhöhnt – Die Antisemit_innen vom AK Nahost und die Identitäre Solidarität mit Israel
• doku: Saudi Arabi Moneyrich – oder Haftbefehls ambivalente Befreiung vom Antisemitismus
• doku: »Deutsche Tugenden werden Rumänien verändern«1
• doku: »Islamischer Staat«: Vom Terror zum Kalifat
• doku: Von Moskau bis Mossul
• doku: »Baut eure Zivilgesellschaft doch in Leipzig auf, nicht in Israel«
• doku: Im Asyl
Anzeigen
• das letzte: Rezension: Thomas Maul – Drei Studien zu Paulus.

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

Klub: How deep can you start?

Das Silvester vor vier Jahren werde ich bestimmt niemals vergessen und damit bleibt es wohl auch das einzige, weil Silvester ohnehin nicht so meins ist... Dieses habe ich nämlich auch verschlafen und bin dann am ersten Tag des Jahres als alle ihren Rausch ausschliefen durch eine tote, weiße, stille Stadt Richtung Eiskeller gelaufen und niemandem begegnet auf dem ganzen Weg von der Braustraße bis dahin. Kein einziges Auto. Keine Menschenseele. So war ich mir dann auch gar nicht mehr sicher, ob dieser Endzeitstimmungsfilm noch ein gutes Ende nimmt.
 in diesem Laden angekommen, wurde dann scheinbar unbehelligt und abgetrennt vom Rest der Welt genau die Party gefeiert, wie sie sich für ein Silvester in Family gehört. Wurde hier die Frage wirklich ernst genommen: how deep can u start? ...die Vergegenwärtigung, dass alles ganz unten, tief im Herzen anfängt, birgt die Hoffnung auf ein Anderes (fernab von ewignormativer Zielorientierung).... auf ein Neues! How deep can u start?! Danke und ja bitte nochmal!


[mili tanzt]

16.jpg

18.12.2014
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de