Mo Di Mi Do Fr Sa So 
00 00 01 02 030405 
06 07 08091011 12 
13 1415161718 19 
20 212223242526 
27 28 293031

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#192, Januar 2012
#193, März 2012
#194, April 2012
#195, Mai 2012
#196, Juni 2012
#197, September 2012
#198, Oktober 2012
#199, November 2012
#200, Dezember 2012

Aktuelles Heft

INHALT #197

Titelbild
Editorial
• das erste: Jahresbericht Projekt Verein e.V. 2011
electric weekender & 19. Little Sista Skatecup
The Kings of Dub Rock
Ease up^
Nations Afire, Superbutt
DNTEL, Micronaut, faq
Stereo Total
Dirty Beaches
Hell on Earth-Tour 2012
Eglo Label Night
Evil Conduct
End.User
I wrestled a bear once
Meatmen
Oddisee
La Dispute
4 Promille, Bonecrusher, Strongbow
Veranstaltungsanzeigen
• review-corner film: Falsche Freiheit
• review-corner buch: Deutsche Gleichgültigkeit
Finale Krise in Permanenz
• ABC: O wie Open Source
Anzeigen
• das letzte: Das Letzte

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)

End.User

End.User (Ad Noiseam/MethLab)
Fugly (Breakbeat Universe)
Das Zirkuskind (exLEpäng)
Rekorder (Black Red)

Endverbraucher: End.user's Name ist Programm. Als letztes Glied in der Verwertungskette sampelt er sich durch die Musikgeschichte. Mit unzähligen Releases in den 2000'ern und Touren durch die ganze Welt zählt er heute zu den bekanntesten und aktivsten Künstlern im Breakcore-Bereich. „If hard electronic music can ever be recognized as having a soul, it is throughout Enduser's output that this gets best demonstrated“ (MethLab). Bei fast allen seinen Sets und Produktionen hat es End.user geschafft, seinen aggressiven Jungle-affinen Beats immer noch einen Sinn für Schönheit und Deepness zu entlocken. Die verschiedensten Genres können sich seinem Einfluss nicht mehr entziehen. Kollaborationen mit Rock- und Metal-Legenden wie Jar-Boe (of the Swans), Justin Braodrick (Godflesh, Jesu), Bill Laswell und Terror folgten. Dazu kamen Einladungen in die bekanntesten Radio-Shows für experimentelle Musik bei John Peel und Mary Anne Hobbes. Auch bei seinem Auftritt 2008 im Conne Island hat er einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Er begeisterte Leute, die sonst nichts mit Breakcore anfangen konnten. Für die richtige Mischung sorgen bei seinem Auftritt auf der Insel Fugly vom Breakbeat Universe aus Melbourne, Das Zirkuskind von exLEpäng und Rekorder von BlackRed.

ot

Findet sich im Plattenladen unter: Ad Noiseam, Hymen, Very Friendly

 

28.08.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de