Mo Di Mi Do Fr Sa So 
01 02 03 04 0506 07 
08 0910 11 1213 14 
15 1617 18 19 2021 
22 232425 26 2728 
29 30 

Aktuelle Termine

CEE IEH-ARCHIV

#192, Januar 2012
#193, März 2012
#194, April 2012
#195, Mai 2012
#196, Juni 2012
#197, September 2012
#198, Oktober 2012
#199, November 2012
#200, Dezember 2012

Aktuelles Heft

INHALT #192

Titelbild
Editorial
• das erste: Interview mit dem Booker Jan
Disneyland des Unperfekten
The Bones
ease up^
Titanic Boygroup – die Abschiedstournee
extrem_ist_in
Get sw.amped up
Talib Kweli
Lords of the Underground
• teaser: Februar 2012 im Conne Island
Veranstaltungsanzeigen
• position: Keine Gewalt ist auch keine Lösung?
• leserInnenbrief: Zur sogenannten Gentrifizierung in Connewitz
• doku: 20 Jahre Nebenwiderspruch
• review-corner event: 20 YRS I
• review-corner event: 20 YRS II
• neues vom: Neues aus dem Briefkasten
Anzeigen

LINKS

Eigene Inhalte:
Facebook
Fotos (Flickr)
Tickets (TixforGigs)

Fremde Inhalte:
last.fm
Fotos (Flickr)
Videos (YouTube)
Videos (vimeo)



Februar 2012 im Conne Island

31.01.2012 VERANSTALTUNG ZU PROZESSEN DER URBANISIERUNG & VERDRÄNGUNG
mehr in diesem Heft

02.02.2012 PROTEST — GEHT'S NOCH? DRESDEN ODER NICHT DRESDEN? TEIL 1:
Protest — geht's noch? Eine Podiumsdiskussion zum Stand der Proteste gegen den Naziaufmarsch in Dresden.

02.02.2012 FILMRISS FILMQUIZ
Kurzweiliger, mehrstündiger Ratespaß des gleichnahmigen Kinomagazins auf Radio Blau. Eintritt frei! Mit vielfältigen und bunten Preisen.
Sitzt an der Bar mit Benjamin Button, Ellen Ripley, Norman Bates

03.02.2012 EASE UP^: HYBRIS / KALI AVAAZ / RED HUSK
Beats- und Breaks- und Bass-verwurzelt geht es bei Hybris (Blackout Music, Invisible, Renegade Hardware, Metalheadz, Prague/Washington DC) floorwärts. Mit dabei: die versatile Kali Avaaz (Leipzig) und Red Husk (Querbass Radio, ease up^).
Steht im Plattenregal neben: Photek, Klute, Phace
mehr in diesem Heft

07.02.2012 CAFÉ-KONZERT: DEAFHEAVEN / HIEROPHANT
Deafheaven sind auf dem Label von Converge und spielen ein harmonisches Medley aus Blackmetal und Post-Rock. Gefühle in sich hoch kochen lassen, ohne direkt losschreien zu wollen. Hierophant haben letztens erst im Zoro gespielt.
Steht im Plattenregal neben: Trap Them, Chamber, At The Drive-In

08.02.2012 MITTE: MR. RAOUL K, PHILIPP MATALLA
Einmal Mitte, Bitte. Die 21. Ausgabe darf jetzt auch in den USA und Kanada Alkohol trinken. Early Midweek Nice Price Sweets in deeper Triebkraft.
Klingt wie: House, House, House.

09.02.2012 EXTREM_IST_IN-MOBI. DRESDEN ODER NICHT DRESDEN? TEIL 2:
Demokratie auf Sächsisch. Eine Mobilisierungsveranstaltung zur Extrem_ist_in-Demonstration in Dresden am 18.02.2012.
mehr in diesem Heft

10.02.2012 LORDS OF THE UNDERGROUND / DOPPELGANGAZ
Es ist ja so eine Sache mit der Geschichte. Einmal bitte alle stehen bleiben, in der Goldenen Ära. Vor und Zurück, da kommt keiner mehr nach und Fame vergilbt nicht. „DoItAll“ von den Lords durfte eine Cameo in der finalen Episode von den Sopranos liefern. Doppelgangaz bringen die Musik von früher in der Produktion von heute. Und werden genau dafür übelst abgefeiert. Passt. Und das Plakat gehört zum schicksten, das den Schriftzug des Conne Islands in den letzten Monaten tragen durfte.
mehr in diesem Heft

11.02.2012 BENEFIZ: FILM, KONZERT UND DISCO FüR RUSSISCHE ANTIFAS
Russische Antifas treffen sich im V-Club in St. Petersburg und haben gegen erhebliche Repression staatlicher Seite und brutale und mörderische Faschisten zu kämpfen. Vorher gibt's Live-Konzert mit Alarmstufe Gerd (Skate/Trash/Punk / NRW), Off the Hook (Hardcore / Berlin), We will fly (Hardcore/Punk / Berlin) und Power (Hardcore/Punk / Berlin) -- fängt deshalb auch erheblich früher als sonst an.
Klingt wie: Hoch die internationale Solidarität, Vladimir Putin on the Rocks, Gay Pride

14.02.2012 CAFÉ-KONZERT: BLACK FAG
The „Absolutely Fabulous“ Tribute to Black Flag! Banned by Facebook.
Klingt wie: Gayrilla Biscuits, Youth of Togay, Gravy Train!!!!

15.02.2012 KYLESA, CIRCLE, CIRCLE TAKES THE SQUARE, KEN MODE
Fühlt sich an wie Goa trifft Heavy Metal... Henry Rollins würde sagen... On the road again with an album out and an excuse to live!
Steht in der Anbauwand neben: Darren Aronofsky, Baroness, Neurosis.

16.02.2012 ROTER SALON: TITANIC BOYGROUP
Martin Sonneborn, Thomas Gsella und Oliver Maria Schmitt auf Abschiedstournee. Bevor sich die drei Künstler, einst zusammengefunden bei der Titanic, anderen Lebensaufgaben zuwenden, machen sie noch einen Zwischenstop im Conne Island mit 200 Minuten Programmversprechen. Gefühltes Wissen ist die optimale Zugangsvoraussetzung für einen schönen Abend.
Bildet eine Alters-WG mit: Henryk M. Broder, Deckname Dennis, Lady Di
mehr in diesem Heft

17.02.2012 SUB.ISLAND: LOEFAH & MC CHUNKY / CUN, LIEBKOS
„Operation Swamp81“, das war der Name eine Polizeikampagne, die zu den Riots 1981 in Brixton, Südlondon, United Kingdom führte: Cops in Zivil haben damals auf der Straße wahllos tausende von Passanten aufgegriffen und durchsucht. Auch im Leipzig des Jahres 2012 sehr angesagt, allerdings unter erheblich geringerem Protest. Wir können uns sehr glücklich schätzen, Swamp81, das Label, und Loefah (Swamp81, DMZ, Ldn), dessen Head, im Island zu haben. MC Chunky (Riot Jazz, Swamp81, Manchester) liefert passende vocals. Dance with us, where all colours are beautiful! Support: CUN (Bassmentrockaz) und Liebkos (Freezone Rec., HW)
Veöffentlichen auf Swamp81: Boddika, Joy Orbison, The Bug
mehr in diesem Heft

18.02.2012 CAFÉ-KONZERT: INHERIT, BLACK SPIRALS, THE STORM
Hardcore. Obwohl „Der Sturm“ eines der weniger bekannten Shakespeareschen Stücke sein dürfte, ist unser geerbtes, Spiralen durchzogenes Dunkel umso tanzbarer.
Klingt wie: Igor Fjodorowitsch Strawinski

18.02.2012 ELECTRIC ISLAND: HELENA HAUFF, KALI AVAAZ, DIE SANDDORN'S
Helena Hauff von Default Network, laut dem about:blank Spezialistin für ekstatische B-Seiten, verlässt für eine Nacht die Hansestadt Hamburg, lässt den Pudel Club hinter der Erdkrümmung zurück und kommt auf die elektrische Insel! Mit dabei: Kali Avaaz, die gerade einen vorzüglichen Kannpod zusammengestellt hat, und Die Sanddorns (aka Die Fleischers) — No Lights, No Fights — Just Dance!
Klingt wie: Birds and Other Intruments, Der Sound der holländischen Westküste, Chicago und Detroit elektro.

22.02.2012 FUTURE ISLANDS, PTERODACTYL
Pop-Show mit Hardcore Attitüde. Wer Samuel T. Herring noch nicht am Mikrofon erlebt hat, sollte sich diesen Abend nicht entgehen lassen. Die weiteren Instrumente: Synthesizer, Bass und Gitarre. „On the Water“ und stapelweise Songtexte über Beziehungen.
Teilt sich eine Playlist mit: Kele, M83, Supersystem

23.02.2012 MISFITS
„The Devil's Rain“-Tour 2012: Schminke ins Gesicht gehauen, in die Vans geslippt, rollen wir entlang der Ufer des Styx zu den Fluten des Lethes... doppelt an der Bar! And once again, every day is Halloween.
Steht auf Augenhöhe mit: The Rocky Horror Picture Show, Väterchen Frost, Glenn Danzig Actionfigur (nicht anwesend)

24.02.2012 BONECRUSHER FEST 2012: CARNIFEX, BENEATH THE MASSACRE, WITHIN THE RUINS, MOLOTOV SOLUTION, BETRAYING THE MARTYRS
Fest der gebrochenen Knochen, Schafrichter, Unter dem Massaker, In den Ruinen, Molotowlösung, Die Märtyrer betrügen. Eine Geschichte die nur noch in die richtige Reihenfolge gebracht und erzählt werden muss. Die schönste Einsendung gewinnt!
Klingt wie: Trigger the Bloodshed, Burning The Masses, Annotations Of An Autopsy

25.02.2012 AGNOSTIC FRONT, DEATH BY STEREO, NAYSAYER, AGAINST YOUR SOCIETY
Die New Yorker Hardcore Herde erst zum zehnten und hoffentlich nicht letzten Mal im Conne Island, der Klassiker. Die Verstärkung von Death by Stereo, Naysayer und Against Your Society haben sich auch die Zähne geputzt.
Klingt wie: United we stand, Divided we fall. Gotta Gotta Gotta Go.

01.03.2012 THE BONES PLUS SUPPORT
Schwedischer Punk'n'Roll mit Partyversprechen im Retro Chic mit Petticoat zum BBQ und gespannt sein. Genügend Parkkapazitäten für Lambretta und Vespa vorhanden.
Klingt wie: The Generators, Turbo A.C.'s, Backyard Babies
mehr in diesem Heft

02.03.2012 GUMBLES, OXO86, DIE PUNKROIBER
Endlich wieder Oi! Diesmal Oi(!)-Doppel(!!)-Record(!!!)-Release(!!!!)-Party(!!!!!): Die „Generation 21“ bereitet sich also auf die Revolte vor. Wir sind gespannt. Zur Aftershow gibt`s sowas von Party, zumindest anspruchsvolle Musik und viel Bier.
Grölt nachts auf der Straße Liedgut von sich selbst und: Loikaemie, Toxpack, Berliner Weisse

06.03.2012 TALIB KWELI
Lässt sich kaum anders beschreiben als „endlich“. War auch mal klein wie Guilty Simpson. Apropos klein: Club Show! Große Freude: Die Ferngläser könnt ihr zuhause lassen und brodelnde Stimmung ist garantiert. Spart euch doch mal das Campen im Schlamm.
Steht im Plattenregal neben: Common, The Roots, Black Millk
mehr in diesem Heft


01.02.2012
Conne Island, Koburger Str. 3, 04277 Leipzig
Tel.: 0341-3013028, Fax: 0341-3026503
info@conne-island.de, tickets@conne-island.de